• Seite:
  • 1

THEMA: Schon unverschämt, eigentlich..

Schon unverschämt, eigentlich.. 10 Monate 1 Woche her #780395

  • Fakir
  • Fakirs Avatar Autor
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 67
Hey *o-hi*

Ich nutze diesen Thread, um einfach mal über meine bzw. eure Erfahrungen mit Taxifahrern zu reden.

Der Grund für dieses Thema war gestern folgende Situation, die das Fass zum überlaufen gebracht hat...

Ich hatte nach meiner Arbeit noch Fahrschule, weshalb ich erst spät Abends meinen Heimweg angetreten habe. Da die Busse nicht mehr fuhren, habe ich beschlossen ein Taxi zu nehmen (nichts besonders, da sich meine Wohnung etwas außerhalb befindet und ich schon öfter mit dem Taxi diese Strecke gefahren bin). Auf der Fahrt war nichts besonders, nur das mir auffiel, dass er wie ziemlich jeder Fahrer in meiner Nähe oftmals absichtlich Umwege fuhr, langsam an grüne Ampeln ranfuhr um die Roten zu erwischen und allgemein das Gespräch mit mir suchte, damit ich nicht mehr auf die Strecke achte um diese unverschämten Taten zu bemerken.
Das war dann übrigens auch der Punkt an dem ich mich dafür entschied ihm kein Trinkgeld zu geben...das hat er sich ja schon durch sowas reingeholt...

Als wir nach einer 20 minütigen Fahrt dann an meiner Wohnung ankamen, bezahlte ich die Fahrt.
Da ich lediglich einen 50,-€ Schein hatte, gab ich den ihm (offensichtlich zum Ärgernis des Fahrers), denn die ganze Zeit beschwerte er sich, dass er mal gucken muss ob er es herausgeben kann.
Also fing er an mir das kleinste zu Geben was er hatte (Münzen und 5€ Scheine) obwohl ich genau sah, dass er genug 10€ u. 20€ Scheine hatte um es mir passend zu geben.
Als er mir also diesen "Haufen" an Kleingeld gab, drängte er mich schnell das Taxi zu verlassen, weil er ja angeblich noch einen Kunden abholen muss.
Aus Gewohnheit zählte ich also nochmal das Geld und sah, dass er mir tatsächlich 15€ zu wenig rausgab...auf meine Bemerkung deswegen, verhielt er sich zwar augenscheinlich überrascht und kramte wieder (natürlich im Kleingeldfach) nach dem restlichen Wechselgeld, dennoch merkte ich einfach, dass seine Stimmung nun nicht mehr die Beste war.
Was mich am Ende auch überraschte war, dass er es ab dem Zeitpunkt anscheinend gar nicht mehr so eilig hatte....

Und derartige Erfahrungen machte ich jetzt schon unzählige Male...besonders die oben beschriebenen Versuche die Fahrtkosten hochzutreiben.
Ich bin jetzt nicht geizig oder ähnliches, dennoch finde ich sowas unmöglich. Besonders wenn ich schon in Uniform mitfahre, erwarte ich wenigstens etwas Respekt gegenüber jemanden, der sein Land mit seinem Leben schützt...
Taxifahrer beschweren sich so oft, dass sie kein Trinkgeld oder nur sehr wenig bekommen, aber wenn man mitbekommt wie sie einen versuchen zu verarschen, kann ich das verstehen.
Wenn ich mitbekomme, dass jemand versucht sich selbst mit sowas zu bereichern zahle ich schon aus Prinzip nur den angezeigten Betrag.


Jetzt habe ich aber genug über meine Erfahrungen geredet...mich würde es interessieren ob jemand schon ähnliche bzw. gegenteilige Erfahrungen gemacht hat. *o-???*
Danke an Tharmeza *_*
Letzte Änderung: 10 Monate 1 Woche her von Fakir.

Schon unverschämt, eigentlich.. 10 Monate 1 Woche her #780411

Halli Hallo *o-hi*

Kenn ich nur zu gut. Bin früher auch oft mit dem Taxi durch die Gegend gerast und hab da auch so einiges mitbekommen. Da ich aber im Haus des Firmenbesitzer gewohnt hatte, hatte sich das oft schnell von allein geregelt. *o-XD*

Trotzdem, wenn mir sowas auffällt/aufgefallen ist, dann mach ich meinen Mund schon auf und sag denen, dass das gar nicht geht. Wenn 'se sich dann beschweren, dann bekommen sie schon ordentlich Gegenwind. Das "Beste" das mir passiert ist, ist sowieso der Hammer schlecht hin...

Ich war beim feiern in der 10 Minuten entfernten Disse und nachdem ich mit den Stühlen hochgeklappt wurde (haha du weißt garantiert was ich mein (: ) hatte ich mir ein Taxi bestellt. Ins Taxi eingestiegen und das ganze Auto hat meinen Rausch einfach mal mit der Vodka-Fahne noch verstärkt. Dachte mir aber nichts weiter dabei, da das ja nicht selten vor kommt, dass das Taxi nach Alk stinkt, wenn man jemand von da Disse abholt. Wie auch immer. Für die 10 Minuten fahrt hat er einfach mal geschlagene 25 Minuten gebraucht und nahezu den dreifachen Preis verlangt. Als ich dann seinen Chef geholt hatte (wie gesagt gleiches Haus und Bekannter und so) haben wir die halb leere Flasche Vodka in der Fahrertür gefunden. *o-stress*

Klar, das ist 'n sehr extremes Beispiel, aber leider wahr. Außerdem ist es gerade in Großstädten normal extreme Umwege zufahren, mit "kleineren Reifen" das System austricksen und was weiß ich was es nicht noch alles gibt.. *-___-*

Schon unverschämt, eigentlich.. 10 Monate 1 Woche her #780414

  • Fakir
  • Fakirs Avatar Autor
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 67
Und ich möchte nicht wissen, wie viele auf diese Weise betrogen werden.... *o-puh*

Allein der Zähler, der nicht mal beim Halten des Fahrzeuges (beispielsweise bei Ampeln) aufhört hochzuzählen ist eine Frechheit. Man muss also dafür zahlen in ihrem Auto sitzen zu dürfen, als tatsächlich die eigentliche Strecke.

Ich finde gerade Leute, die darauf angewiesen sind häufig mit dem Taxi zu fahren, sollten dahingehend geschützt werden.
Da spreche ich auf für mich.
Denn ich ahne schon wieder übles, wenn ich am 1.4 nach Köln (eine für mich völlig fremde Stadt)kommandiert werde und ich dann mit dem Taxi zur Kaserne fahren muss....
Werde wahrscheinlich wieder das doppelte zahlen müssen, wenn er mein Gepäck sieht *o-pwn*
Schön durch Köln fahren....am besten gleich einmal außen rum
Danke an Tharmeza *_*
Letzte Änderung: 10 Monate 1 Woche her von Fakir.

Schon unverschämt, eigentlich.. 10 Monate 1 Woche her #780418

Also in München ist das furchtbar. Es gibt auch ein paar wenige die natürlich positiv aus dem Raster fallen, aber das ist leider eher die Ausnahme.

Ich drück dir die Daumen, dass alles besser klappt als erhofft. *o-gj*

Schon unverschämt, eigentlich.. 10 Monate 1 Woche her #780420

Ich verstehe es auch nicht, warum gibt er dir einfach sein Kleingeld, was er wahrscheinlich nur loswerden möchten.
Finde ich einfach nur respektlos von dem, selbst auf der Arbeit muss ich auch den Kunden das größt mögliche Geld herausgegeben.
Der hatte bestimmt einen schlechten Tag und wollte sein Frust an dir rauslassen.

Selbst habe ich zum Glück noch nicht so eine Erfahrung gemacht, ich hasse es mit einem Taxi zu fahren.
Es ist immer die letzte Option.
Da wie du schon sagst einige nur betrügen oder ähnliches, einfach nur hart.

Liebe grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Schon unverschämt, eigentlich.. 10 Monate 1 Woche her #780424

  • Fakir
  • Fakirs Avatar Autor
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 67
Ich verstehe es auch nicht, warum gibt er dir einfach sein Kleingeld, was er wahrscheinlich nur loswerden möchten

Ja, aber nicht weil es im Geldbeutel stört. Ist zwar jetzt nur eine Theorie, jedoch schätze ich auch das ist eine Strategie mehr Trinkgeld zu bekommen denn:
Angenommen du fährst für 17€ mit und hast nur einen 20€ Schein dabei...wenn jetzt der Taxifahrer sagt er kann nicht rausgeben, dann macht wohl niemand eine Szene und würde "Passt schon." sagen

3€ klingen nicht viel, jedoch summiert sich dieser Betrag *o-fuu*

Das wäre zumindest meine Theorie, warum die schnell ihr Kleingeld loswerden wollen..
Danke an Tharmeza *_*
Letzte Änderung: 10 Monate 1 Woche her von Fakir.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.Lodrahil
Powered by Kunena Forum