• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Besucht ihr Konzerte oder Festivals?

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #688978

  • Deviltoon
  • Deviltoons Avatar Autor
  • Offline
  • Bereichsmoderator
  • Bereichsmoderator
  • D to the Evil
  • Beiträge: 2088
  • Dank erhalten: 1357
Dies ist der Thread der Woche!
Dieser Thread wurde als besonders interessant befunden und ist der 96. Thread der Woche!
Mehr Infos und vorangegangene Threads findet ihr hier im Übersichtsthread.
Du bist neu im Forum? Lies dir bitte die Forumsregeln durch!
[/center]


Moin,
viele kennen sie, die heiß begehrten Konzertkarten der Lieblingsband - damit einhergehend das dichte Gedränge in der Menge, das Warten auf den eigentlich Hauptact, die Euphorie, wenn es dann endlich los geht.
In diesem Sinne wollte ich euch Fragen, ob ihr Konzerte oder auch Festivals besucht? Findet ihr die Eintrittpreise zu teuer? Welche Bands habt ihr bisher gesehen und welche Liveperfomance hat euch am meisten beeindruckt?

Weiteren Erklärungen und Fragestellungen bedarf es glaube ich nicht, da das Thema doch recht allgemein bekannt sein sollte. (:


Ich persönlich besuche relativ regelmäßig 1-2 Konzerte im Jahr. Das mag nun nicht unbedingt viel sein, allerdings bin auch nicht der Mensch, der auf allen Festivals und Konzerten herumspringen muss. Vor allem Festivals haben für mich in letzter Zeit immer mehr an Attraktivität verloren, zumindest wenn ich an Rock im Park denke, was im Prinzip fast vor meiner Wohnungstür statt findet. Preise um die 200 Euro, das ist es mir irgendwo nicht wert - organisatorisch ist das Festival vor allem bei warmen Temperaturen leider ein Disaster.

Ansonsten habe ich bisher zweimal Paramore live gesehen, Imagine Dragons, Ellie Goulding, Lindsey Stirling, Bastille, Green Day und in ca. einem Monat werde ich bei einem Konzert von Joris zugegen sein. Dies war allerdings eine recht spontane Entscheidung, weshalb ich auch nicht wirklich weiß, was mich nun letzten Endes erwarten wird.
Am meisten beeindruckt hat mich definitiv Paramore. Geniale Liveperformance, die Band macht einfach nur verdammt gute Stimmung und heizt die Menge auf - in diesem Ausmaß habe ich bisher bei recht wenigen Bands erlebt.

Ich bin gespannt, welche Künstler ihr schon Live erlebt habt und hoffe auf rege Postingsbereitschaft. (:
Letzte Änderung: 2 Jahre 6 Tage her von kineh.

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #688987

Ich geh natürlich regelmäßig auf Konzerte. Auf Festivals nicht mehr so, weil 3 Tage doch sehr anstregend sind. Die Stimmung ist zwar meistens großartig, aber einzelne Konzerte sind mir dann doch lieber. Dieser Lifestyle von Alkoholismus und Orgien vor den Zelten sind nicht ganz so mein Ding.
Leider schaff ich es nicht immer ganz so oft, wie ich möchte. Eigentlich würde ich schon ganz gerne mindestens 1 mal im Monat auf ein Konzert gehen. Dieses Jahr hat sich das ganze etwas verschoben, musste ein wenig Geld für mein Auslandssemester sparen, da kann ich nicht ganz so regelmäßig auf Konzerte.
Ansonsten nehme ich auch gerne mal eine längere Fahrt für ein Konzert in Kauf, wenn die Band nicht in Hamburg tourt und ich sie unbedingt sehen muss. Wenn ich spontan Lust auf ein Konzert hab, geh ich sehr gerne ins Hafenklang hier in Hamburg. In der Punk-Szene ist der Laden ziemlich bekannt, vielleicht hat jemand von euch schon mal davon gehört. Da treten hauptsächlich Rock, Metal und Punk Bands auf. Untergrund Hip Hop und Electronic ist aber auch sehr gerne mal dabei. Meistens kostet die Karte dort 10-20 Euro, für spontane Besuche ist das also perfekt. Mehr als 50 Euro gebe ich sehr ungerne für eine Karte aus, da muss schon eine heftige Show dabei sein, damit sich das für mich lohnt. Auf großen Konzerten (ACDC, Metallica, Björk, etc.) wird man mich also nicht finden.

Kleiner Auszug aus den Konzerten, die ich dieses und letztes Jahr gesehen hab (einige von 2014 sind vom Hurricane Festival, bzw. Künstler kommen doppelt vor, weil ich sie sowohl auf dem Festival als auch auf einem Extrakonzert besucht hatte):

2014:

Mono
Marteria/Marsimoto
Casper (2x)
Dropkick Murphys
Macklemore & Ryan Lewis (2x)
Kraftklub
Alligatoah
Dropkick Murphys
Skindred
Passenger
Seeed
Flogging Molly
The Kooks
Donots

2014 hat mir Mono am besten gefallen. Sehr intimes Post-Rock Konzert, direkt in der ersten Reihe. Im Hafenklang ist die Bühne auch nicht besonders hoch, es gibt keine Absperrungen und wenn man die Hand ausstreckt könnte man die Instrumente direkt anfassen. Die Atmosphäre, die sie erzeugt haben war einfach großartig. Live sehr viel besser als auf dem Album.
Casper, Dropkick Murphys, Kraftklub und Marteria/Marsimoto waren auch ganz gut. Allerdings gefallen mir Konzerte von großen Künstlern nicht mehr ganz so gut: Zu viele Leute, man steht sehr weit weg, Vollidioten mit Smartphone, Teenie Girls und die neuen Alben sind schon sehr mainstream (Casper, Marteria, Kraftklub). Trotzdem wollte ich mir die Konzerte nicht entgehen lassen, wenn sie schon in Hamburg sind. Früher hab ich sie schließlich gerne gehört. Alleine würde ich auf solche Konzerte aber nicht gehen, auf kleinere Konzerte gehe ich auch gerne mal allein, wenn sich niemand findet.

2015:

Swans
Pianos Become The Teeth
New Native
Silver Snakes
Kraftklub

Swans war dieses Jahr mit Abstand das Highlight! Nicht umsonst gelten sie als eine der lautesten Live Bands der Welt. Mir klingelt es heute noch in den Ohren, der absolute Wahnsinn. Ich freue mich auf die nächste (letzte) Tour.

Geplant für dieses Jahr sind noch:

Sufjan Stevens
Joanna Newsom
Marsimoto
Frittenbude
evtl. Toundra


Ich halte es also sehr in wage was Konzerte von "großen" und "kleinen" Künstlern angeht. Wie schon geschrieben mag ich die kleineren, intimen Konzerte aber wesentlich mehr.
Was haltet ihr denn von den ganzen Teenies, die auf Konzerten nur noch das Smartphone in der Hand haben? Entweder um dauerhaft mitzufilmen ( wie oft sieht man sich die Aufnahmen in der schlechten Qualität an?) oder um nebenbei Nachrichten zu schreiben. Gehört ihr vielleicht selbst dazu?
Ernsthaft mal: Wie wichtig ist es anderen über's Internet mitzuteilen, dass man gerade auf einem Konzert ist? Oder grässliche Aufnahmen zu machen? Ist die Aufmerksamkeitsspanne so gering? Kann man nicht mal für sich genießen ohne es überall "sharen" zu wollen?
Find ich total ekelhaft und respektlos. Mal ein Foto oder eine Aufnahme ist okay, aber nicht dauerhaft. Stört auch andere Konzertbesucher, wenn überall Smartphone Lichter sind oder vor einem irgendwelche Teenie Gören WhatsApp benutzen. In dem Fall kann man sich auch einfach eine Live Aufnahme im Internet ansehen.
Letzte Änderung: 3 Jahre 2 Monate her von Monoton.

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #689000

  • Deviltoon
  • Deviltoons Avatar Autor
  • Offline
  • Bereichsmoderator
  • Bereichsmoderator
  • D to the Evil
  • Beiträge: 2088
  • Dank erhalten: 1357
Monoton schrieb:
Was haltet ihr denn von den ganzen Teenies, die auf Konzerten nur noch das Smartphone in der Hand haben? Entweder um dauerhaft mitzufilmen ( wie oft sieht man sich die Aufnahmen in der schlechten Qualität an?) oder um nebenbei Nachrichten zu schreiben. Gehört ihr vielleicht selbst dazu?
Sowas ist in meinen Augen auch einfach nur Unverschämt. Ich gehöre zwar definitiv selbst zu den Leuten, die ab und zu mal ein Foto machen, aber dann packe ich das verdammte Handy auch weg. Videos mache ich generell nicht, das kann man sich nach dem Konzert einfach nicht zumuten - immerhin weiß man ja, wie gut sich das "in Wirklichkeit" angehört hat.

Insofern stört mich das auch in meinem Konzerterlebnis, allerdings sind solche Fans leider sowohl in großen als auch kleinen Konzerten vertreten. Die Krönung ist dann, wenn der Selfie Stick ausgepackt wird und hoch über die Köpfe der Menge gehalten wird, nur um ein Foto ohne die Menge zu bekommen ... das ist einfach nur störend, und ja, über so etwas kann ich mich auch aufregen.

Ich halte es also sehr in wage was Konzerte von "großen" und "kleinen" Künstlern angeht. Wie schon geschrieben mag ich die kleineren, intimen Konzerte aber wesentlich mehr.
Geht mir genauso, größere Konzerte meide ich eigentlich. Die richtig großen Bands der Szene schaue ich mir eigentlich ungern an, Green Day war da meine einzige Erfahrung - allerdings war das auch auf Rock im Park, und ich wurde das praktisch mitgeschleift. Vom Feeling her ist das einfach ein riesiger Unterschied, wenn man so weit weg steht, hat man einfach wesentlicher weniger vom gesamten Konzert. Ich meine hey, ich habe nicht einmal die Bandmitglieder gesehen ... hat sich nicht gelohnt.

Meine Positiverfahrung war da Paramore in einem kleinen Rahmen von ca. 200 Zuschauern. Ein kleiner Saal, kleines Publikum .. es war nicht schwer, direkt vor der Bühne zu stehen. Das war einfach viel persönlicher und ist auch ein Grund, warum ich deren Auftritt mit Abstand am besten fand.
Da kann ich also nur zustimmen, kleinere Konzerte sind da definitiv reizvoller für mich. Mein einziges "großes" Konzert dass ich noch sehen möchte ist wohl Coldplay, das würde ich mir wirklich gerne ansehen. Alles andere muss aber nicht sein.

Gibts bei dir noch irgendwelche Bands, die du unbedingt sehen möchtest?

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #689004

Deviltoon schrieb:
allerdings sind solche Fans leider sowohl in großen als auch kleinen Konzerten vertreten.

Findest du? Auf kleinen Konzerten gab es da bei mir nur einzelne Fälle, die permanent mit dem Smartphone beschäftigt waren, ansonsten läuft das ganze sehr atmosphärisch ab.
Wobei bei mir die Szene auch eine ganz andere ist, wenn ich mal auf kleinen Konzerten bin.
Deviltoon schrieb:
Gibts bei dir noch irgendwelche Bands, die du unbedingt sehen möchtest?

Zusätzlich zu denen, die ich schon für diese Jahr genannt hab?
Hm, ist immer sehr schwer zu sagen. Ich würde da sicher einige vergessen und es kommt auch immer drauf an, was so für Alben erschienen sind oder was man mal ausprobieren möchte.
Wenn ich spontan entscheiden müsste, bei wem ich mir sofort eine Karte kaufen würde: Sigur Ros, Deltron 3030, Run The Jewels, Amewu, Godspeed You Black Emperor (wenn die mal wieder ein gutes Album machen), Radiohead, Foxing, Big Blood, Chelsea Wolfe, Prawn, ...
Wie gesagt, da gäbe es einiges. Kommt dann eben ganz drauf an, ob es sich anbietet und ob ich es rechtzeitig mitbekomme.
Insgesamt plane ich aber häufiger mal wieder spontan irgendein Konzert zu besuchen. Auch von Künstlern die ich nicht gut kenne (für 10 Euro kann man sich das fast immer mal gönnen). Und ich werde in Zukunft versuchen häufiger auf "düstere" Konzerte zu gehen, weil sich mein Musikgeschmack im Laufe der Jahre einfach in die Richtung bewegt hat. Heißt: Häufiger mal Black Metal und co.

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #689017

Uff, ich hab da über die Jahre, dass ein oder andere Konzert gesehen. Werden hoffentlich noch mehr ^^

keine Ahnung wann(was war das Jahr in dem Vom selben Stern hoch und runter lief?): Adel Tawil beim ZMF (Zelt-Musik-Festival)
2012: Die Ärzte (Hallenkonzert)
2013: Die Toten Hosen (Open-Air, Vorband: Die Broilers)
2014: Die Broilers (Hallenkonzert)
2015: Die Fantastischen Vier (Hallenkonzert)

So, dass erstmal um eine Zusammenfassung zu geben.
In diesem Sinne wollte ich euch Fragen, ob ihr Konzerte oder auch Festivals besucht?
Also ja ich besuche Konzerte. Auf so nem richtigen Festival war ich bis jetzt nicht, was unter anderem aber auch daran liegt, dass ich erst dieses Jahr Volljährig wurde und somit schlecht alleine irgendwo alleine hin konnte (leider habe ich keine Freunde, die meinen Musikgeschmack teilen).
Findet ihr die Eintrittpreise zu teuer?
Größtenteils ja. Alles über 40€ ist in meinen Augen eine Unverschämtheit (solange man nicht der Oberburner-Weltstar ist). Nun gut, ich kann meine Konzertkarten hier gleichzeitig als Bus- und Zugticket nutzen, aber weh tun solche Preise dennoch. Aber man zahlt sie halt, weil man seine Stars sehen will. Was soll man machen?

Rock am Ring ist übrigens auch überteuert.

Welche Bands habt ihr bisher gesehen und welche Liveperfomance hat euch am meisten beeindruckt?
Also welche ich gesehen habe, steht ja bereits oben ^^
Die beiden besten Konzerte hiervon waren eindeutig das Ärztekonzert und das Broilers-Konzert.
Die Ärzte sind einfach durch ihre verbalen Bälle, die sie sich hin und herwerfen gigantisch. Zudem sie einfach auch mal nen Mist zusammenspielen (Sie haben angefangen "Ein Bett im Kornfeld" zu spielen mitten im Konzert XD)
Bei den Broilers lag es da mehr am Publikum. Ist Punk, war also sehr körperlich und anstrengend, das Ganze Rumgehüpfe und Geschubse. Aber ich find sowas klasse.
Bei den Fantastischen Vier hat mir das am Konzert so sehr gefehlt, aber das war eben auch einfach ein anderer Musikstil.

Ich persönlich besuche relativ regelmäßig 1-2 Konzerte im Jahr. Das mag nun nicht unbedingt viel sein
Ich finde das schon sehr viel. Aber ich leb leider in einer ländlichen Region, hier gibt es gar nicht so viele Konzerte, die sich wirklich lohnen. Viele Bands kommen ja nicht mal in unsere Region.

Was haltet ihr denn von den ganzen Teenies, die auf Konzerten nur noch das Smartphone in der Hand haben?
Ich bin was das angeht ein richtiges Arschloch. Das Mädel hinter mir hat eine Kamera in der Hand? Nun dann ist meine Hand davor. Der Typ vor mir, hält sein Handy hoch? Nun, Zeit ihn etwas zu schubsen.
Ein Konzert sollte man geniessen, anstatt unscharfe, wacklige Videos zu drehen, die einen schlechten Ton haben.
Bei den meisten Konzerten kann man ja mittlerweile einen mp3-Mitschnitt kaufen.
Gehört ihr vielleicht selbst dazu?
Mein Handy hab ich eigentlich nur um auf die Uhr zu schauen. Ich mach am Anfang ein oder zwei Bilder, um sagen zu können "Schau mal, wie nah ich vor der Bühne stand!", aber das wars. Mach ich auch meistens bevor das Konzert los geht.


Was mich dieses Jahr noch besonders aufgeregt hat, waren die Festivalverträge. Bands/Künstler werden ja mit diesen teils dazu gezwungen, keinen anderen Festivals zu zu sagen.
Wird leider zum Problem für das Zelt-Musik-Festival hier (Darf man übrigens nicht als Festival á la RaR verstehen).
Sie bekommen immer weniger Künstler dazu aufzutreten
"I am now in a world, where I have to hide my heart and what I believe in, but somehow I will show the world, what's inside my heart and be loved for who I am."

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #689020

Deviltoon schrieb:
Moin,
In diesem Sinne wollte ich euch Fragen, ob ihr Konzerte oder auch Festivals besucht?
Wenn es die Arbeit erlaubt, also eher wenig weil nur 5 Wochen im Jahr Urlaub.
Deviltoon schrieb:
Findet ihr die Eintrittpreise zu teuer?
Nicht wirklich, ich finde den Preis sehr angenehm was es die ganzen Festivals betrifft.
Deviltoon schrieb:
Welche Bands habt ihr bisher gesehen und welche Liveperfomance hat euch am meisten beeindruckt?
Bands nicht wirklich, ich war derzeit nur am Electric Love/Lake Festival in Österreich letztes Jahr und fand eigentlich alles recht gut, also Main Stage und die ganzen Akts, haben mich alle recht umgehauen :)
Letzte Änderung: 3 Jahre 2 Monate her von Amnesyz.

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #689029

  • Knives
  • Knivess Avatar
  • Offline
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • 超高校級の「モデレータ」
  • Beiträge: 1674
  • Dank erhalten: 988
So mit 15-23 war ich noch auf so ziemlich jedem Konzert, dass es irgendwo in der Nähe gab + 1-2 größere Festivals im Jahr. Mittlerweile hat sich das allerdings sehr eingeschränkt und ich geh nur noch auf Konzerte wo mich die Band(s) wirklich interessieren oder wo ich selbst mit meiner Band spiele und damit gezwungenermaßen sowieso dabei sein muss bzw. wo ich dann halt gratis reinkomme.^^

Die Preise find ich generell nicht wirklich schlimm - vor allem weil ich mir eh hauptsächlich lokale oder weniger bekannte Bands ansehe, wo dann die Karten auch nicht all zu viel kosten. Wenn der Kartenpreis dann allerdings doch mal in höheren Gefilden schwirrt, überleg ichs mir ab und zu doch 2mal ob ich da wirklich hin will.

Mittlerweile kann ich mich auch nicht mehr so wirklich mit Musik-Festivals anfreunden und bevorzuge, wie einige andere hier ja auch schon gesagt haben, Konzerte in kleinerem Rahmen - sowohl wegen der Atmosphäre als auch weil man sich dann im Anschluss auch oft mit den Musikern selbst unterhalten bzw. mit ihnen feiern kann.

Ich könnte vermutlich gar nicht mal alle Bands hier auflisten, die ich meinem Leben schon gesehen hab weil es über die Jahre einfach so viele waren, dass die eine oder andere Gruppe mit Sicherheit wieder in Vergessenheit geraten ist (betrifft dann vor allem Vorbands bzw. Reizüberflutung auf Festivals^^). Speziell in Erinnerung geblieben sind mir aber auf jeden Fall Protest The Hero, die eine Bühnenpräsenz und Energie mit sich bringen die ihresgleichen sucht, und eines der früheren Konzerte von Callejon, die damals vor allem mit Publikumsnähe und ner ausgefallenen Show aufgetrumpft haben.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bonnelli

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #689081

  • Mudstain
  • Mudstains Avatar
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • In Grind we Crust
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 188
Uuuh, was für ein tolles Thema.
Also ich besuche Konzerte schon seit ich 14 Jahre alt bin und seit ca 1,2 Jahren auch wirklich regelmäßig.
In meiner "Hochform" bin ich auch auf so 5-6 Konzerte im Monat gegangen, jedoch kann ich mir das jetzt nicht mehr leisten, weil relativ viel meines Geldes für das Studium draufgeht. Bin auch mit ein paar Konzertveranstaltern befreundet bzw kenne ein paar über meine Band und kriege dadurch auch immer wieder Einladungen für Konzerte. Momentan habe ich auf Facebook auch noch 8 Anfragen offen ^^
Auf Festivals gehe ich eigentlich nicht (wirklich), da es da unmöglich ist alle Bands zu sehen und mir das einfach zu schade ums Geld ist. Heuer habe ich aber auf dem Electric Love Festival gearbeitet und war somit sozusagen mal auf einem Festival irgendwie.
Generell muss ich aber sagen, dass mir die kleinen gut besuchten Konzerte viel besser gefallen als die großen. Es ist einfach nicht das selbe, wenn man die Band weit entfernt ganz klein sieht, oder ob man schon so nahe an der Bühne ist, dass man sie förmlich riechen kann.
Die meisten Bands die ich gesehen habe sind eher aus den Metal bereich, weil viele meiner Freunde Metal hören und ich halt immer mitziehe, ich habe aber auch schon einige Bands aus anderen Genres gesehen.

Bands die ich aktuell schon gesehen habe und mir gerade so einfallen wären:
ACDC, Converge, OFF!, Death DTA-Tour (orginale Death besetzung, nur halt ohne Chuck Schuldiner), Zeni Geva, Cannibal Corpse (leider wegen gewissen Umständen keine Errinerung mehr an das Konzert), Napalm Death, Rebuke, Ducking Punches, WOE, Our Survival Depends on Us, Okkultokrati, Havok, Sharron Levi (naja, war beim Videodreh dabei, also zähle ich das mal als "live" mit ^^), MoRkObOt , und noch viele weitere Bands.

Mir persönlich ist es auch wichtig immer wieder mal auf Konzerte von lokalen Bands zu gehen. Zum einen unterstützt man die heimische Szene recht gerne. Zum anderen ist es toll, wenn man auf ein Konzert geht wo man sich untereinander kennt.

Zu den Preisen für die Festivals muss ich noch sagen, auch wenn sie so hoch sind, sind sie meiner Meinung nach völlig vertretbar.
Wenn auf nem Festival um die 20 Bands spielen, wo auch einige Größen mit dabei sind, dann ist das doch klar, dass das auch finanziert
gehört. Nur mit Bier und Würstchen kann man halt kein Festival finanzieren.

Edit, weil ichs noch vergessen habe:
Die zwei besten Konzerte wo ich war, waren Converge und OFF!
Converge ist ja eine eher relativ größere Band, aber sie haben in meiner Heimatstadt in einen der kleineren Veranstaltungssälen gespielt wo nur so ca 200 Leute reinpassten. Aber dafür war es auch wirklich voll und es war eine unglaublich gute Stimmung. Der Sänger kommunizierte viel mit dem Publikum, was mir immer gut gefällt wenn das wer macht. Man hat wirklich bemerkt, dass das nicht einfach nur ein Konzert auf ihrer Tour war, sondern dass sie sich da richtig ins Zeug legten. Ihr Zugabelied spielten sie sogar 5mal(!) hintereinander, was einfach krass war.
OFF! ist generell einer meiner Lieblingsbands und das Konzert war auch unter ähnlichen Bedinungen wie bei Converge, nur ein kleines bisschen größer. Gegen Ende des Konzertes erzählte der Sänger noch, dass sie auf ihrer Tour in einem Knebelvertrag bei einem Festival geraten sind und desshalb ihr Set erweitern mussten. Also kündigte er an, man spiele jetzt noch zusätzlich 3 weitere Lieder als Probe für das Festival. Und nachdem sie die 3 Lieder gespielt haben sagte er: Ok, 5 Lieder spielen wir noch, dann ist Ende.
Als ich das gehört habe war ich echt baff. Und Keith Morris ist generell einfach eine Legende. ^^
Letzte Änderung: 3 Jahre 2 Monate her von Mudstain.

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #689170

Wieder mal ein tolles Thema :)

Ich besuche ab und zu Konzerte sowie Festivals. Ich bevorzuge aber auch eher "kleinere" da da einfach die Atmosphäre besser ist und der Preis stimmt. Auch bin ich, wenn ich mich richtig erinnere, nur auf Metal Konzerten/Festivals. Empfehlen kann ich Tells Bells, Mair1 und das Impericon Festival. Mein Lieblingskonzert war im Schlachthof in Wiesbaden mit ein paar Metalbands (Thy Art Is Murder, Aversions Crown, Heart of a Coward). Ist recht klein und überschaulich aber die Atmosphäre ist dort einfach genial. Zudem hat man dort richtige Nähe zu den Bands und auch in den Pausen trifft man viele freundliche Gleichgesinnte. Kann ich nur empfehlen. :)

hier mal ein Bild
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


und noch ein Ausschnitt von dem Konzert ;)
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Nach meinem Geschmack, könnte ich ruhig auf mehr Konzerte gehen, allerdings passt das nicht immer mit der Zeit und geht auch etwas ins Geld.

LG ImKeller

"This is not a negotiation, a suggestion, a deal, an entreaty, an agreement, a compromise, or a capitulation. It’s my triumphant return, you f#ckers." ~Accelerator
Letzte Änderung: 3 Jahre 2 Monate her von ImKeller.

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #689172

  • Saeko.san
  • Saeko.sans Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 現代日本学と歴史学の学生
  • Beiträge: 1783
  • Dank erhalten: 1360
Eigentlich bin ich kein Mensch für Gedränge, Menschenmassen, Lärm und stickige Luft. Das sind auch die Gründe, warum ich eigentlich so Festivals und Konzerte eher meide. Dazu kommt, dass ich zwar sehr viele Bands mag und sie gerne auch mal live sehen würde, aber die meisten sind halt wirklich Bands aus Japan und die sieht man hier in Deutschland ja eher selten.
Trotzdem gibt es natürlich für jede Regel auch eine passende Ausnahme.

2013 war ich zum ersten Mal auf einem Konzert. One Ok Rock. Ein Traum wurde wirklich damals in Bonn wahr. Seitdem habe ich mir vorgenommen, jedes Jahr, wenn sie denn da sind, eines ihrer Konzerte zu besuchen. Bisher halte ich mich auch gut daran, letztes Jahr das Konzert in Köln, dieses Jahr im Dezember steht auch wieder eines von den vier Jungs an. Ich freu mich da auch wieder total drauf.

Was die Eintrittspreise angeht kann ich kein Stück mecker, knapp 30€ für ein Konzert ist ziemlich günstig, finde ich, und lässt sich ohne Zweifel gut bezahlen.

Wie gesagt, ich habe bisher nur zweimal die japanische Rockband ONE OK ROCK live auf der Bühne gesehen. Die Musik, also die Band macht vieles aus natürlich, aber auch die Stimmung dann, die im Publikum aufsteigt. Ziemlich cool einfach!
„Wenn man sich treu bleibt, wird man vielleicht sogar dafür belohnt, auch wenn das anderen Leuten gar nicht passt.“

アヤノの幸福理論 [ Zum Anzeigen klicken ]

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 2 Monate her #689189

Seit 3knapp über Jahren gehe ich auf Konzerte.
Es fing an

2012

26.5, Die Ärzte
8.-10.6 Nova Rock mein erstes Festival wo ich mir Evanescence, Billy Talent, Linkin Park, Oomph, Die Toten Hosen, Metallica und ein paar andere teilweise angehört habe.
14.10 Tenacious D

2013

15.6 Die Ärzte (Mit 4 Vorbands, Labrassbanda war gut :D)
Olgas Rock den Samstag für 1 oder 2 Bands

2014

21.2 Led apple
Olgas Rock, den Samstag für 1 oder 2 Bands

2015

14.5 Farin Urlaub Racing Team
11.6 Farin Urlaub Racing Team
13.10 Rise Against
vllt. 19.10 Oomph
und 7.11 Bullet for my Valentine

Eintritsspreise von 40 find ich ok, weniger wäre schön, aber kein Muss.
Dafür ist das Nova Rock eines der für mich interessantesten Festivals, da es nicht überrannt ist. Dort konnte ich auch kurz vor Beginn einer Band hin und kam nach vorne^^
Und das Jahr wo Rammstein dabei war wären die 150€ allein dafür schon fast drin gewesen.

Am meisten umgehauen hat mich wohl dieses Jahr Farin Urlaub, wobei Oomph!, Evanescence und Billy Talent auf dem Festival vor 3 Jahren auch genial waren.

Led apple hat eher einen schmerzahften Eindruck hinterlassen, da die Mädels zu laut kreischten und ich irgendwann statt was zu hören, vom Lärm nur noch stechende Schmerzen in den Ohren hatte bis es leiser wurde.
Thema Smartphone
Machen scheinbar viele und hatte ich sogar selbst überlegt, wobei ich ja nur ein Handy besitze. Aber da ich bei den beiden FURT Konzerten dieses Jahr die meiste Zeit direkt vor ihm stand hätte ichs fast rausgeholt für ein Foto, allerdings wären die Fotos nie was geworden xD
Und bei den Aufnahmen für die DVD/Blu Ray wurde sogar verlangt, dass alle das Handy zücken und das Licht anmachen, das neue Feuerzeug :'D
Und es war verdammt hell o.o

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 1 Monat her #692950

Ich gehe seeeehr gerne auf Konzerte, viel seltener, als ich eigentlich will. Aber manchmal reicht das Geld einfach nicht. Außerdem muss ich meinen Vater mitschleppen, da ich unter 16 bin.
Dieses Jahr war ich bei Rock im Park. Natürlich ist das teuer, aber..für mich hat es sich wohl gelohnt. So viele schöne Bands. So viele schöne Momente. ICH WILL DA WIEDER HIN.
(Live gesehen habe ich dort: Eagles Of Death Metal, Godsmack, Papa Roach, Foo Fighters, Motörhead, Slipknot, Bad Religion, While She Sleeps, A Day To Remember, Clueso, Marilyn Manson (Meine Lieblingsband), Zebrahead, Feine Sahne Fischfilet, Lower Than Atlantis, Trailerpark, Slash, Kraftklub, L7, Three Days Grace, The Prodigy, Hollywood Undead)
Auf anderen Festivals/Konzerten habe ich dann noch live gesehen:
- Being As An Ocean, Hundredth, Polar, Counterparts (2014)
- Marteria (2014)
- Vainstream 2014 (Bring Me The Horizon, nochmal Hundredth, Walls Of Jericho, Thy Art Is Murder, Annisokay, Blessthefall, Stick To Your Guns, Emmure, Bring Me The Horizon, Architects, Of Mice And Men, Dropkick Murphys, Heaven Shall Burn, K.I.Z., 257ers, Bury Tomorrow, Sepultura, Silverstein, Hatebreed, Smoke Blow, Comeback Kid)
- Rise Against, Ponnywise (2014)
- Emil Bulls, La Confianza (2014)
- Caliban, nochmal Bury Tomorrow, Dream On Dreamer, Any Given Day (2015)
- Callejon, nochmal Annisokay, Vitja

Und im November gehe ich auf ein Betontod-Konzert.

Ich bin übrigens eher der Typ, der in nem Moshpit ist...was nicht gerade von Vorteil ist, wenn man knapp über 1,70 ist und noch ziemlich jung....XD
Folgende Benutzer bedankten sich: Bonnelli

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 1 Monat her #692957

  • K...
  • K...s Avatar
  • Offline
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Loli- Hunter
  • Beiträge: 454
  • Dank erhalten: 149
Aber auf jeden Fall. Ich liebe es einfach eine Band Live zu hören, es bringt einfach viel mehr gute Stimmung. Leider brauche ich aber immer wenn ich auf Konzerte gehen möchte auch etwas Glück, denn ich habe leider nicht genug Geld um es mir leisten zu können auf alle Konzerte der Bands die ich mag zu gehen. Aber da mein Vater ein Konzert Fotograf ist komme ich so im Monat auf 6 - 7 Konzerte wenn ich die Lust dazu habe aber wie ich schon ansprach muss ich natürlich Glück haben das die Musik etwas für mich ist.


K *o-hi*

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 1 Monat her #695572

Leider kommen die meisten, die ich mag nicht nach Deutschland und wenn dann immer zu weit weg oder zu Zeiten, wo ich kein Geld habe und nicht hin kann. Außerdem sind bei einigen die Karten zu teuer oder man kann sie nur per Kreditkarte kaufen oder es gibt andere Gründe warum ich keine Karten kaufen kann... Find ich echt schade eigentlich. Die Sängerin die ich früher mal mochte und welche aber seit Ende 2011 keine Musik mehr macht, war mal in der Nachbarstadt, nur leider bevor ich deren Musik überhaupt kannte und ich wusste davon nur, weil sie ein Video in Youtube hatte, welches ich per Zufall gefunden habe, in dem sie (mit englischen Untertiteln) erwähnte das sie in 4 deutschen Orten war. In dem Video sah man sie aber nur durch Köln laufen... Und aus solchen Gründen war ich noch nie auf einem richtigen Konzert.

Das einzige was sich Konzert schimpfte, was ich je gesehen habe, da wurde ich zu gezwungen als ich zum Blockflöte üben in der 2ten und 3ten Klasse an der Musikschule war und weil natürlich alle unter 12 Jährigen, die einen Musik-Kurs hatten dort hin gehen mussten. Dort sah man nur wie son komischer Vogel, auf eine Babybadewanne voll Wasser geklopft hat -.- Das waren die unnötigsten 2 Stunden in denen ich je im Theater war...
안녕하세요. 리구에요. 반가워요.

Besucht ihr Konzerte oder Festivals? 3 Jahre 1 Monat her #695600

xFinnKunx schrieb:
Ich bin übrigens eher der Typ, der in nem Moshpit ist...was nicht gerade von Vorteil ist, wenn man knapp über 1,70 ist und noch ziemlich jung....XD
Das geht ja noch irgendwie, aber komm nicht auf die Idee im Suff im fucking Moshpit deine Schnürsenkel zu binden :D

Ich selbst habe bisher nur paar Bands live erleben dürfen:
Rage (mein erstes Konzert was ich aus eigenem Willen besucht habe)
Hollywood Undead (ne Freundin hat mich gezwungen >_> so toll finde ich deren Musik nicht)
Exodus (Es ist schlimm an der Grenze zum Moshpit zu stehen und immer wieder ungewollt mitmoshen zu müssen)
Dying Fetus (3 Tage Hörsturz, aber hat sich gelohnt.)

Und, verdammt, ich wäre auch bei Bad Religion mit dabei gewesen, aber meine Konzert App hat 8/11/2015 wohl falsch verstanden und mir den 8. November als Konzert-Datum angezeigt.

Was die Preise angeht. Ich habe bisher nicht mehr als 50 Euro ausgeben müssen. Gerade Konzerte von unbekannteren Bands sind recht billig (20-30 €)
Aber die 70 Euro die Bob Dylan verlangt sind schon hart an der Grenze.

Und was die Smartphone-Teenies angeht. Diese habe ich nur bei Hollywood Undead gesehen. Echt unverschämt, anstatt die Performance zu erleben, minutenlang den Bildschirm hochhalten.
Ich selber habe nur eine Mini-Wall of Death als Erinnerung mal mit geschnitten. Das Video geht 5 Sekunden.

Leider ist es bei mir oft so, dass, wenn ich neue Bands anfange zu lieben, sind sie entweder nicht mehr aktiv oder haben ihre Europa/Deutschland-Tour gerade beendet :'(
Wir wollen über die Erde regieren und unseren eigenen Staat kreieren!
Liebe und Wahrheit verurteilen wir! Mehr und mehr Macht das wollen wir!

Du interessierst dich für Musik verschiedenster Art? Dann schau mal in unseren Club rein:
proxer.me/forum/36-clubs/381668-zentralr...kkritik?limitstart=0
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.Lodrahil
Powered by Kunena Forum