• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack?

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 10 Monate her #627068

  • Deviltoon
  • Deviltoons Avatar Autor
  • Offline
  • Bereichsmoderator
  • Bereichsmoderator
  • D to the Evil
  • Beiträge: 2087
  • Dank erhalten: 1353
Moin,
viele PC - und Konsolenspiele sind aus rein spieltechnischer Sicht Meisterwerke, andere stechen wegen ihrer musikalischen Untermalung nur umso mehr raus - genau um diese Spiele soll es hier gehen. (:

Mich würde interessieren, welche Spiele euch vom musikalischen Aspekt her am meisten beeindruckt haben und eventuell auch eine Verlinkung zu euren Lieblingsstücken aus dem jeweiligen Game.
Für wie wichtig haltet ihr die "Hintergrundmusik" - wertet das ein Spiel gleich automatisch auf oder ist der musikalische Teil des Spiels für euch eher unwichtig?
Hört ihr euch die Soundtracks von Games auch noch nach dem spielen an?



Für mich war vor allem Persona 3 musikalisch am herausstechendsten. Das Spiel liefert durchgehend schöne Musik, die vor allem die Atmosphäre im Spiel perfekt untermalt. Mein ganz persönlicher Favorit war da auf jeden Fall dieses Lied:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Bei dem Thema darf Final Fantasy natürlich nicht fehlen. Nicht nur optisch können die Teile begeistern, auch soundtrackmäßig spielen die FF - Spiele für mich ganz weit oben mit. Vor allem von FFXIII - 2 (man mag über das Spiel sagen was man will) ist mir dieses Lied in Erinnerung geblieben:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Im gleichen Zuge möchte ich dann gleich noch einen Track aus FFX erwähnen, der für mich auch schön anzuhören war.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Natürlich macht Musik aus einem schlechten Game nicht unbedingt gleich ein Spitzenwerk - nichtsdestotrotz ist für mich persönlich die Musik neben Story und Charaktere auch ein wichtiges Kriterium beim bewerten eines Games. Vor allem durch passende Musik kann in emotionalen Spielsituationen die Dramaturgie besser in Szene gesetzt werden. Wäre die Musik unpassend wurde mir persönlich das ein bisschen übel aufstoßen.
Ansosnten höre ich eher selten Gamesoundtracks nach dem spielen des Games wieder an, bisher war das eigentlich nur bei Persona 3 der Fall. ^^ Allerdings ist es bei mir eigentlich immer so, dass ich beim hören eines Soundtracks gleich wieder Lust darauf bekomme, ein Spiel wieder zu spielen - zumindest, wenn es eins war, dass mich wirklich beeindrucken konnte.
Letzte Änderung: 3 Jahre 10 Monate her von Deviltoon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Layna, blankverve

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 10 Monate her #627082

So, dann "kümmern" wir uns mal um unseren Thread-Spambot hier. =)


Im Prinzip kann ich mich fast punktgenau aus dem Animemusik-Thread zitieren.
Für so wichtig wie in allen anderen visuellen Medien. Nämlich enorm!
Es mag zwar sein, dass man gerade nach dem Schauen in den meisten Fällen das Akustische nicht mehr wirklich wiedergeben kann, allerdings ist es nun mal Fakt (!), dass ohne eine Hintergrundmusik so gut wie nichts so funktionieren würde wie es das tut! Und wir müssen uns da nicht mal auf Animes beschränken.. in Filmen oder Games ist eben genau das essentiell - und wenn es mal fehlt, würde es entweder stören oder fällt sofort als ein gewolltes Merkmal auf. Ich hatte das bereits irgendwo im Rahmen eines Artikels über Filmmusik behandelt gelesen: Es wurden unter anderem Szenen zum Vergleich gestellt in denen eben eine "Normale" zu sehen war und eine in der der Hintergrundton entfernt worden war - und das Ergebnis war nun mal extrem hervorstechend.
Das würde sich auch gut auf Games übertragen lassen.. stellt man den Ton ab, wirkt es zumeist sehr befremdlich oder gar total langweilig, außer es sei stellenweise so gewollt. Gutes Beispiel wär u.a. Civilization 5, wo einem permanent Hintergrundmusik um die Ohren gehauen wird, dass manche sie schon als störend präsent empfanden. Ich find, dass es gerade da ein gutes Maß ist um einen beim Geschehen beizubehalten ohne dass es den Spieler langweilt. Erklärt zumindest warum man das Spiel auch ganzen Tag am Stück spielen kann ohne aufhören zu wollen bzw. anderweitig für Nebenbeschallung zu sorgen. (und weils auch vom Gameplay natürlich gut ist^^)
Ebenso stach mir zuletzt die Hintergrundmusik in South Park - The Stick of Truth positiv ins Ohr, welche einfach nur exzellent zum ganzen Setting passte. Aber wie das meist so ist und ich im zitierten Teil ansprach, erinnert man sich selten an den hintergründigen Ton.
Dennoch gibts aber Titel wie Mario, Zelda oder sogar Tetris, wo sich einige Stücke einfach ins Hirn gebrannt haben. Oder welche bemitleidenswerte Seele würde keine Okarina erkennen?^^
Mein Favorit in Sachen orchestraler Nebenbeschallung ist aber vor allem das beste Elder Scrolls, nämlich Morrowind. Ohne die Musik würde kaum eine solche Atmosphäre erzeugt werden können, wie es das dort tut.


Wenn wir zu den Soundtracks rüberwechseln, siehts da ganz anders aus! Viele sind einfach auch für die meisten Magic Moments in Games verantwortlich. Als aller erstes muss ich auch da an eins meiner absoluten Lieblingsspiele denken, nämlich Red Dead Redemption.
Ich verlinke da bewusst nichts dazu, einfach weil man es kaum in Verbindung mit der im Spiel erzeugten Atmosphäre genießen können wird. Wer aber die bestimmten Stellen wie in Mexiko oder gegen Ende gespielt hat, weiß auf jeden Fall wovon ich rede und ich bekomme selbst bei wiederholtem Spielen Gänsehaut.^^

Aus FF13, möchte hingegen noch den Sunleth Waterscape nennen.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Die Spiele mögen vielleicht stellenweise einfach nur kacke sein, es lässt sich aber nicht leugnen, dass es einige fantastische Soundtracks zu bieten hatte, welche bei einigen womöglich sogar den Gesamteindruck des Spiels beeinflussen.


Ebenso hatte Nier noch großartige Stücke zu bieten, welche einiges emotionales versprühten
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]




So erstmal,..sollten mir noch welche einfallen, werde ich sie dann nachreichen.
Hab jetzt sicher nicht jeden präsent.

__________________________________________________________________

FFXIII - 2 (man mag über das Spiel sagen was man will)
wieso? D:
Ist immerhin das beste Spiel der der sonst eher spröden 13er-Trilogie.

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 10 Monate her #627109

Sehr sehr wichtig!

Wenn ich so drüber nach denken, dass einige meiner Lieblingsspiele erst durch den Soundtrack zum richtigen Kucen geworden sind. Bestes Beispiel...Mario. Wer kennt diesen 8bit Soundtrack nicht? Tu tu tu tudududu ti ti ti titi titi einfach Kult. Zelda, Shadow of the Colossus, Crysis 2, Star Wars Battlefront. Ich denke kaum Spiele können ohnen einen guten Soundtrack glänzen.

Kennst noch jemand Guilty Gear? Ich fand den Soundtrack so abnormal genial, dass ich ihn Monate lang gehört habe ohne Ende.

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 10 Monate her #627116

Mishakun schrieb:
Kennst noch jemand Guilty Gear? Ich fand den Soundtrack so abnormal genial, dass ich ihn Monate lang gehört habe ohne Ende.
Stimmt! Hätte ich jetzt gar nicht dran gedacht!^^
Ich kenne nur Guilty Gear XX ACP, aber auch da waren sie auch für sich alleinstehend überragend.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Das ist jetzt nicht der beste oder so,.. verdeutlich aber die Qualität.


Aus dem selben Genre, fällt mir da auch noch Skullgirls mit seinen zahlreichen Jazz- und Blues-nummern ein!
Weiß auch nicht wie ich das vergessen konnte, da ich einige Tracks bei mir sogar auf dem iPod habe.
Ich mein.. hallo? ;D [ Zum Anzeigen klicken ]


Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]




______________________________________________

PS: @Knives
War so jetzt nicht gemeint..
Sie verstehts schon.^^
Letzte Änderung: 3 Jahre 10 Monate her von Kaidan.

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 10 Monate her #627118

  • Knives
  • Knivess Avatar
  • Offline
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • 超高校級の「モデレータ」
  • Beiträge: 1673
  • Dank erhalten: 988
Bei genauerer Überlegung fallen mir im Zusammenhang mit diesem Thema 2 grobe Arten von 'guter' Musikuntermalung in Spielen ein; nämlich zum einen Soundtracks die für sich selbst stehend schon wirklich gut sind und richtig platziert einen gravierenden Einfluss auf die Atmosphäre eines Spiels haben können, und zum anderen Soundtracks, die erst in Kombination mit den zugehörigen Szenen und Events im Spiel ihre volle Wirkung entfalten.

Speziell die letztere Variante ist interessant, da die Songs für sich selbst stehend und ohne Kontext erstmal nicht sonderlich beeindruckend wirken. Als Beispiel nenn ich hier mal folgendes Lied aus dem Soundtrack der VN Analogue: A Hate Story -

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Der Song ist wie gesagt für sich selbst erstmal nicht wirklich besonders, führt aber bei mir durch den Story-Part mit dem es in Verbindung steht und der einhergehenden emotionalen Gewichtung immer noch jedes einzelne Mal dazu, dass mir bei dem Part wo die Streich-Instrumente einsetzen kalte Schauer über den Rücken laufen und sich ein fast schon beklemmendes Gefühl in mir ausbreitet.^^

Wenn es allerdings um allgemein richtig schöne Soundtracks geht, die ein gutes Spiel nur noch besser machen, kommt mir natürlich sofort die Atelier-Reihe in den Sinn. Kaum ein OST schafft es die Stimmung eines ganzen ingame-Universums so zu tragen wie in den Atelier Spielen. Speziell in den neueren Atelier Spielen fühlt es sich fast so an, als wären die Dungeons, Städte und Landschaften erst basierend auf der jeweiligen Hintergrundmusik erstellt worden

- seien es nun die rustikal klingenden Akkordeon-Spuren aus dem heimischen Dorf Riesengang aus Atelier Ayesha
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


oder die Vorstellung der Protagonisten aus Atelier Escha & Logy ,
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


-bei den Soundtracks stimmt einfach alles; und das kann ich eigentlich nur von einer kleinen Handvoll Spielen behaupten. Die Atelier Soundtracks gehören im Übrigen auch zu den wenigen, die ich mir auch gelegentlich gern mal so anhöre z.B. wenn ich am PC arbeite oder im Forum meine Runden drehe. - Einstrumental des Openings von Escha & Logy hatts sogar als Anrufton auf mein Handy geschafft.^^

---

abschließend noch kurz offtopic^^:

Kaidan schrieb:
So, dann "kümmern" wir uns mal um unseren Thread-Spambot hier. =)

2-3 Threads pro Quartal sollten wir dann vielleicht doch noch als halbwegs normale Aktivität durchgehen lassen. ;)
Letzte Änderung: 3 Jahre 10 Monate her von Knives.

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 10 Monate her #627124

  • xMeko
  • xMekos Avatar
  • Offline
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Dunkmaster
  • Beiträge: 441
  • Dank erhalten: 86
Games mit schlechten, bzw. unpassenden, Soundtracks verhalten sich wie Filme ohne gute Tracks: Die Atmosphäre verändert sich.
Stelle man sich beispielsweise mal Mario mit den Inception-Soundtracks vor! Die Grundstimmung wäre einfach komplett anders und das Spiel wohl eher ein Flop.

Für mich ist der Soundtrack enorm wichtig. Zu meinen Lieblingssoundtracks gehören die aus meinem Lieblingsgame The Last of us. Ich kann mir das Game nicht so geil vorstellen ohne die Lieder.
Anonsten gefielen mir noch die OSTs aus White Knight Chronicles und Xenoblade Chronicles. Da mein letztes Game aber schon einige Monate her ist und ich mich nicht mehr wirklich mit Videospielen beschäftige, fallen mir so spontan auch keine guten mehr ein.

Dazu muss ich aber noch sagen, dass es nicht nur auf das Lied an sich ankommt. Es geht mir vielmehr darum, dass es zum Spiel an sich passt.

-Meko
Folgende Benutzer bedankten sich: iReborn

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 10 Monate her #627211

Also der Soundtrack und Musik allgemein in Spielen ist für mich schon wichtig. Besonders bei Spielen mit Atmossphäre kann Musik enorm wichtig sein. Bei GTA, oder Shootern ist der Soundtrack nebensächlich bis gänzlich egal. Aber Spiele wie Persona, Final Fantasy, Skyrim und alles aus dieser Richtung profitiert enorm von einem guten passenden Soundtrack.

Richtig in Erinnerung geblieben ist mir der Soundtrack von FF 7-Crisis Core. Ich kann den heute noch immer wieder komplett durchhören.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Alleine dieses Lied hat mir immer wieder Gänsehaut gebracht. Es passte einfach wunderbar in das Spiel hinein, die Szene in der es lief war einfach perfekt dafür.
Ich denke damit ein Spiel in dieser Richtung wirklich die volle Punktzahl oder den Titel Meisterwerk haben will, muss definitiv auch der Soundtrack stimmen. Er kann einfach so viel ausmachen. Ein Spiel welches eigentlich gut ist, aber die ganze Atmossphäre durch die Musik kaputt gemacht wird, verliert irgendwo auch einiges an Erlebnis.

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 10 Monate her #627236

Ich persönlich finde die Musik ist ein essentieller Bestandteil eines Spiels, und wenn diese schlecht oder nicht vorhanden ist, verringert sich aus meiner Sicht direkt die Qualität und der Spielwert enorm. In 90% aller Spiele habe ich immer die originale Musik am laufen, die anderen 10% haben so schlechte Soundtracks dass ich mir passende Songs oder Playlists zu den Spielen erstelle, weil spielen ohne Musik, sich für mich komisch anfühlt.

Meine bisherigen Favoriten was Spiel-Musik angeht, ist zum einen die sehr imposante und epische Musik von Skyrim, ich stehe generell sehr auf mittelalterliche Dinge, und da passt mir die Kombination mit dem Spiel halt perfekt ins Schema. Hier mal ein Beispiel:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Ein weiter bzw mehrere Soundtracks die mir auch immer gut gefallen haben, waren die der Pokémon Spiele. Das klingt vielleicht etwas komisch, aber ich finde dass die Musik dort einfach immer gepasst hat, und mir persönlich würde sie auch nie nervig oder langweilig, was sehr wichtig ist wenn man ein Spiel über 500 Stunden Spielt :D (bei Skyrim waren es über 800 Stunden weshalb es noch ein Stückchen wichtige war ^-^)
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
When there is no Anime or Music in this world anymore... shoot me ! 'Cause I don't wan't to live in a world like this.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 3 Jahre 10 Monate her von Bl4ckHe4rt.

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 10 Monate her #627798

  • Deviltoon
  • Deviltoons Avatar Autor
  • Offline
  • Bereichsmoderator
  • Bereichsmoderator
  • D to the Evil
  • Beiträge: 2087
  • Dank erhalten: 1353
Kaidan schrieb:
Sie verstehts schon.^^
Whoop whoop, das musste sein! ^^ ThreadSpamerToon~

Misha schrieb:
Shadow of the Colossus
Hatte ich fast komplett vergessen! Ich finde gerade bei SotC beeinflusst die Musik die Atmosphäre in dem Spiel enorm. Da verhält es sich ganz ähnlich wie bei Skyrim, auch wenn ich sagen muss, dass gerade bei Shadow of the Colossus die "künstlerische" Seite des Spiels sehr gut zum Vorschein kommt - gerade wegen der Musik.

Knives schrieb:
Bei genauerer Überlegung fallen mir im Zusammenhang mit diesem Thema 2 grobe Arten von 'guter' Musikuntermalung in Spielen ein; nämlich zum einen Soundtracks die für sich selbst stehend schon wirklich gut sind und richtig platziert einen gravierenden Einfluss auf die Atmosphäre eines Spiels haben können, und zum anderen Soundtracks, die erst in Kombination mit den zugehörigen Szenen und Events im Spiel ihre volle Wirkung entfalten.
Da fällt mir auch noch ein relativ gutes Beispiel ein für einen Soundtrack, der für sich allein jetzt nicht unbedingt berauschend ist, dafür aber im Spiel perfekt zur Geltung kommt.

Die Rede ist von Okami - habs damals auf der PS2 gezockt und die Musik war einfach absolut perfekt für die malerische Umgebung, in der Okami nun mal spielt. Generell bin ich jetzt nicht unbedingt jemand, der sich als absoluter Überfan von traditioneller, japanischer Musik bezeichnen würde, trotzdem fand ich den Soundtrack damals einfach nur genial. Allein schon durchs Cel - Shading wirkt es ja schon sehr künstlerisch, die Musik tut dann nur ihr übriges dazu.
Hat wirklich sehr schön zur "japanischen" Umgebung des Spiels gepasst und lässt mich beim hören an die glorreichen Zeiten von Shiranui und Orochi zurückdenken. xD (Kitsch - Nostalgie Modus: aus)

Falls jemand mal reinhören möchte:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 3 Jahre 10 Monate her von Deviltoon.

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 9 Monate her #629252

  • Knives
  • Knivess Avatar
  • Offline
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • 超高校級の「モデレータ」
  • Beiträge: 1673
  • Dank erhalten: 988
Da du hier im Zusammenhang mit traditioneller japanischer Atmosphäre und Musik schon Okami genannt hast, muss ich im gleichen Zug eigentlich auch noch den Soundtrack von Oboro Muramasa bzw. Muramasa Rebirth einbringen. Als Vanillaware-Titel ist eine eindrucksvolle visuelle Komponente ja eigentlich schon selbstverständlich, aber die musikalische Untermalung unterstreicht das nochmal so dermaßen gut, dass man sich tatsächlich fast wie im feudalen Japan fühlt. :)

Das Besondere am Soundtrack ist, dass jeder Song zwei verschiedene Versionen hat - eine "normale" und eine die während den Kämpfen läuft. Die normale Version der Songs verwendet größtenteils traditionelle japanische Instrumente, während die Version während den Kämpfen oft "kräftigere" Elemente wie verzerrte Gitarren und ein volles Drum-Set hinzufügt.
Der Übergang zwischen den zwei Versionen läuft übrigens fließend, indem nach und nach die neuen Instrumente einsetzen und der der Beat etwas hektischer und kräftiger wird. - Melodie und Tempo bleiben allerdings immer gleich.

Um sich das Ganze besser vorstellen zu können poste ich hier mal als Beispiel beide Versionen der Hintergrundmusik, die im Spiel während des Aufenthalts im berühmten Rotlicht-Bezirk Yoshiwara (heutiges Tokyo) läuft.^^ In diesem Fall beschränken sich zwar beide Versionen auf traditionelle Instrumente, aber es veranschaulicht das Konzept trotzdem ziemlich gut (auch wenn man die tatsächlichen fließenden Übergänge zwischen den 2 Versionen nur direkt im Spiel bzw. in Videos davon beobachten kann).

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 3 Jahre 9 Monate her von Knives.

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 9 Monate her #630793

Mir ist da noch einer eingefallen welcher "sein" Spiel erst so richtig zu dem machte, was es ist ohne was mit dem eigentlich Gameplay zu tun zu haben.^^
Die Rede ist von
Fly me to the Moon aus Bayonetta [ Zum Anzeigen klicken ]


Das Spiel hat immer einfach nur viel mehr Laune gemacht wenn der Track einsetzte, welcher auch immerzu an passenden Stellen verwendet wurde und die gesamte crazy Atmosphäre dieses geilen Spiels einfach nur perfekt einfing.
Die größte Leistung, die im gelingt, ist es sogar einfach nur durch das Hören davon wieder Bayonetta spielen zu wollen. Großartig..
Letzte Änderung: 3 Jahre 9 Monate her von Kaidan.

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 8 Monate her #639332

Ich finde den Soundtrack in Spielen verdammt wichtig. Die Music kurbelt nochmal richtig den Spielspass an. Zb. Tales of Xillia2 an sich hat mir das Gameplay und die Story gut gefallen,aber die Music fand ich teilweise echt schrecklich. -.- sehr eintönig

Richtig gute Soundtracks findet man in

The Legend of Zelda
Xenoblade Cronicles
Ys
White Knight Cronicles
Terragnigma
Secret of Mana
FFX

um ein paar zu nennen ^-^

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Geschwister sind nie alleine, sie tragen immer den anderen im Herzen

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 8 Monate her #639335

Das kommt auf das Game selbst an. Bei Onlinegames z.b schalte ich immer die Musik ab und lasse meine Playlist laufen.

Der erste Soundtrack den ich kenne und der mir auch noch gefällt ist von Sonic 1 vom Sega Mega Drive. Das Lied vom Letzten bosskampf klingelt noch Heute in meinem Ohr.

Mein Absoluter Favorit an Soundtrack ist von Final Fantasy 7, allem voran das Theme vom Cosmo Canyon, Aktuell immernoch in der Playlist. Aber auch das Shin-ra Theme und das vom Vergessenen Dorf? ist mir im Gedächtnis geblieben.

Bei RPG´s wie Final Fantasy ist mir die Musik sehr wichtig, weil sie die Stimmung gut untermalen können wie in Animes.

Bei Shootern hab ich meistens keine Musik laufen, bei allem anderen was Online läuft hab ich die Playlist im Hintergrund


grüße
Leben in jedem Atemzug
Folgende Benutzer bedankten sich: Melia08

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 6 Monate her #651631

Für mich ist gute Musik in einem Spiel immer wichtig.
Dragon Ball Xenoverse hat richtig gute Musik, die zu den Kämpfe passen.
Es gibt nichts besseres als gute Musik zu haben, wenn man grade ein Boss vermöbelt XD

Musik in Games - Wie wichtig ist euch der Soundtrack? 3 Jahre 5 Monate her #657231

Also das Spiel, mit den besten Soundtracks ist immer noch Phoenix Wright: Ace Attorney, ich mag besonders folgende Tracks davon:
3.: Steel Samurai!
2.: Objection!
1. Cornered!
Cornered ist sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo super!
You know what? I don't care! :3
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.Lodrahil
Powered by Kunena Forum