• Seite:
  • 1

THEMA: Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht)

Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht) 9 Monate 3 Wochen her #804027

  • Aston
  • Astons Avatar Autor
  • Offline
  • Forenbewohner
  • Forenbewohner
  • Archiviert
  • Beiträge: 1272
  • Dank erhalten: 3151
Die (theoretisch) wärmste Zeit des Jahres und damit das berüchtigte Sommerloch liegt hinter uns und im Oktober fallen nicht nur wieder die Blätter von den Bäumen, sondern vor allem der Startschuss für die Anime-Herbstseason 2017. Doch kommt da ein Herbstloch auf uns zu, das besser schnell in den nächsten Laubsack gestopft werden sollte, oder werden die kühleren Tage so bunt, wie sie uns glauben machen wollen?

Für unseren Airing-ProxCast – Proxers eigenen Season Podcast – zur anlaufenden Herbstseason 2017 suchen wir wieder Fans, Kritiker und Diskussionsfreudige, die mit uns darüber sprechen wollen, welche Werke überraschen und enttäuschen können.
Gesprochen wird über all die Anime, die aus eurer Sicht einen Blick wert sind.


Wie könnt ihr mitmachen?
Schreibt einen kurzen Beitrag, was eure Erwartungen an die Herbstseason sind und mit dem ihr uns überzeugt, gerade euch zum Podcast einzuladen. Postet eure Ergüsse anschließend in diesem Thread oder schickt ihn per PN an die späteren Moderatoren Hayase oder Akaneki.

Was benötigt ihr?
- ein relativ gutes Mikrofon für die spätere Aufnahme (ein normales Headset sollte genügen)
- das Programm TeamSpeak 3
- Zugang zum Proxer-TS (Adresse: ts.proxer.me)

>>> Einsendeschluss ist der 8. Oktober <<<

Danke @Joliee für die künstlerische Aufwertung


Sieh mal, wer da twittert.
Letzte Änderung: 9 Monate 3 Wochen her von Aston.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: alecis, anim-encore, Korijo

Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht) 9 Monate 3 Wochen her #804032

  • MoRPo
  • MoRPos Avatar
  • Offline
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • &quot;Cyberdetective Capslock Holmes&quot;
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 1
Meine Erwartungen an die kommende Anime-Herbstseason bestehen aus ein paar Titeln die mich wirklich interessieren und bei welchen ich mich auf eine Weiterführung sehr freue.
Angefangen bei meinem Favoriten, auf dessen Fortsetzung ich sehr zuversichtlich bin, Hoozuki no Reitetsu spricht genau meinen Humor an und brachte mich beim schauen nicht nur einmalig zum Lachen, weshalb die zweite Staffel hoffentlich genauso amüsant oder sogar noch besser wird als die Erste. Aber nicht zu vergessen ist die 3. Staffel von Shokugeki no Souma: San no Sara, auf welche ich mich auch sehr freue, und wie ich annehme ein Großer Teil der Community gleichermaßen. Recht interessiert bin ich nicht zu letzt an die zweite Staffel von Kekkai Sensen & Beyond und die ebenfalls zweite Staffel von Himouto! Umaru-chan R könnte vielleicht wiedermal ganz lustig sein.

Allem in Allem ist für mich diese Anime-season ein doch sehr interessantes und diskutables Thema. Alles aus meiner eigenen Sicht, weshalb ich für Widersprüche offen bin.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hayase

Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht) 9 Monate 3 Wochen her #804036

Ich finde an sich die gefühlte halbe Season mal wieder ziemlich interessant oder zumindest einen Großteil der Titel, die ich bis jetzt so auf m Radar habe. Besonders wichtig sind für mich dabei unter anderem die neue Staffel Garo: Vanishing Line und Mahoutsukai no Yome.
Garo hauptsächlich weil mich die erste Staffel ziemlich beeindruckt hat und ich mir die Filme jetzt demnächst angucken wollte, wozu ich das unteranderem einen sehr schönen Anlass finde und Mahoutsukai no Yome aus dem Grund, weil die 3 Teilige OVA einfach mega schön war und eine interessante und in sich logische Magie verspricht.
Das klassische Shounen-Geprügel erwarte ich mir nicht von den beiden (naja... Garo vielleicht, aber das ist halt nicht so 'prügelfixiert') sondern von den Werken Black Clover und Kujira no Kora wa Sajou ni Utau. Wobei gerade letzterer auch mit interessanten Kräften ala K: Project aufzuwarten scheint.
Außerdem scheinen mit den Blättern auch die interessanten und abgedrehten Storys zu Boden zu fallen: Dies Irae, Code:Realize: Sousei no Himegimi, Dia Horizon und Inuyashiki klingen für mich alle durch die Bank weg nach vielleicht sogar intelligenten Storys ... oder auch einfach ner ganzen Menge Humor.
Etwas überrascht war ich von Netojuu no Susume, da ich einfach mit so einem Anime, der die grenze zwischen Realität und virtueller Welt im Mittelpunkt hat nicht gerechnet habe.

Natürlich sind in der Season noch mehr gute Anime ... allerdings muss ich mich mit diesen 11 erstmal arrangieren, bevor ich werde mehr gucken können. Und zu vielen Fortsetzungen fehlen mir leider (jetzt gerade noch) die Vorgänger, Kekkai Sensen möchte ich in der kommenden Woche mal ansehen.

Edit: Kekkai Sensen & Beyond steht mittlerweile auch auf der Liste ... also 12 Episoden in 7 Tagen ... minimum xD das wird wohl ne ziemlich gute Season mit vielen vielversprechenden Anime.
Letzte Änderung: 9 Monate 1 Woche her von Geroxus.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bunny-Hime, Akaneki, Hayase

Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht) 9 Monate 3 Wochen her #804074

Kann das Proxer Team nicht einfach Discord benutzen ? Discord ist im Moment so ziemlich das Beste seiner Art. und eine Proxer Discord Community wäre auch was feines
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Wergez

Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht) 9 Monate 3 Wochen her #804083

Mit Gintama, Kekkai Sensen und Wakfu ist die Herbstseason ein Highlight für mich.
Bei Gintama frag ich mich ob es wieder ein kurzer seriöser oder aber ein humorvoller arc sein wird. Egal ob seriös oder lustig der Anime kann beides darum mache ich mir keine sorgen.
Bei Wakfu ist es der interresante Animationsstil der vorallen in den Kämpfen sehr gut zur Geltung kommt auf denn ich mich wieder sehr freue.
In Kekkai Sensen freu ich mich wieder auf die chaotische Welt in der Jederzeit alles eskaliert.
Jedoch gibt es auch haufenweise neue Werke wie z.B Inuyashiki, Evil or Live und Juuni taisen die mich sehr interessieren auch wenn ich nicht viel über sie bescheid weiß.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht) 9 Monate 2 Wochen her #804099

Gefühlt ist momentan jede zweite Season eher enttäuschend, weshalb ich mich auch schon auf die nächste freue, denn ich hab schon einige neue Titel entdeckt, die ganz interessant aussehen.

Von weiteren Staffeln zu schon bekannten Serien spricht mich eigentlich nur 3-gatsu no Lion 2 an, da ich gerade selbst noch an der ersten Staffel sitze, bin ich gespannt was da noch auf mich zu kommt und halte schon einmal genug Taschentücher bereit.

Als ein schon relativ bekannter Shounen-Manga bekommt Black Clover nun endlich auch seine Anime-Adaption. Die ersten Kapitel sind mir zwar bereits bekannt, doch dem Genre „Shounen“ stehe ich persönlich eher kritisch entgegen, da viele Serien nach der ersten Staffel bzw. den ersten 20 Folgen häufig an fahrt verlieren und gerne mal ihre Konzepte teilweise über Bord werfen. Ich bin gespannt wie die Serie wird.

Just Because! ist eine Romance-/ School-/ Slice-of-life-Serie und ein Original von Studio PINE JAM, die auch für den Anime Gamers! der aktuellen Season verantwortlich sind (Ich bin mir nicht sicher ob ich diese Serie Liebe oder Hasse...). Normalerweise schenke ich solchen „grauen Mäusen“ erst Mitte einer Season beachtung, da ich ein Fan von solchen herzerwärmenden Animes bin. Doch die Tatsache, dass es ein Original von besagten Studio ist, hat mich neugierig gemacht.

Kino no Tabi: the Beautiful World - the Animated Series scheint eine Spin-off-Serie des bekannten Light Novels Kino no Tabi - the Beautiful World zu sein. Mit dem Original bin ich nicht vertraut, dafür ist es einfach zu alt für mich. Doch ich habe schon öfters mal gehört, dass die Serie ziemlich gut sein soll und mit Spin-offs habe ich generell gute Erfahrungen gemacht.

Nachdem ich etwas mehr über Konohana Kitan herausfinden konnte, da mir das Titelbild sehr gefallen hat, erinnerte mich das Konzept ein wenig an den Anime Hana-Saku Iroha. Die Charaktere sind in diesem Typischen „Moe“-style gezeichnet, weswegen ich mir ein wenig Sorgen mache, doch da das Genre Seinen auch enthalten ist, bleibe ich optimistisch.

Mahoutsukai no Yome ist wohl für viele ein Highlight der Season. Ich werde mir auf jeden Fall noch einmal die OVA's anschauen, da es schon eine Weile her ist, dass ich mich mit der Serie beschäftigt habe. Was ich aber bisher gesehen habe, hat mir gut gefallen.

Ein Anime auf den ich mich allerdings am meisten freue ist Netojuu no Susume, da mich die Story sehr anspricht. Ich bin zwar nicht in meinen 30ern, aber eine Frau, die sich einen gut aussehenden männlichen Charakter in einem Onlinegame erstellt, um der Realität zu entfliehen? Das kommt mir doch stark bekannt vor! Hoffentlich wird das mal ein etwas anderer Anime mit dem Thema „Onlinegaming“.

Was wäre eine Season ohne einen Psychothriller? Von Ousama Game hab ich schon viel gutes gehört und bin auch schon sehr auf die Serie gespannt. Es ist schon eine Weile her, dass ich einen guten Horror-Anime gesehen habe und dieser wirkt auf jeden Fall sehr vielversprechend.

Es gibt natürlich häufig noch viele „versteckte Juwele“ mit unscheinbaren Covern und Beschreibungen, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Viel hab ich mir auf jeden Fall schon für die nächste Season vorgenommen, doch es wird sicher noch etwas wegfallen und dazu kommen. (Das war jetzt nicht "kurz", oder? o.o)
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Akaneki, Hayase

Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht) 9 Monate 2 Wochen her #804216

Meine Erwartungen an die diesjährige Herbstseason sind recht hoch.

Bei den Fortsetzungen freue ich mich besonders auf "3-gatsu no Lion" und "Kekkai Sensen & BEYOND".
- 3-gatsu no Lion hatte eine wundervolle Story sowie Animation, aber auch eine angenehme Ausstrahlung.
- Die Umsetzung des Kekkai Sensen-Manga hatte es mir schon angetan, weswegen ich auch dieses Mal darauf gespannt bin wie die Umsetzung und die Story aussieht.

Freuen tue ich mich aber auch über die ein oder andere Anime-Adaption eines Manga oder auch Webcomics:

Black Clover ist einer dieser Adaptionen.
Besonders gespannt bin ich darauf, wie das dafür zuständige Studio Pierrot den Anime-Ableger eines inzwischen recht bekannten Shounen-Manga umsetzt.
Hoffentlich weichen sie nicht zu sehr von der Vorlage ab und geben sich Mühe bei der Animation, da es sehr Schade um die Qualität des Manga wäre.

Eine weitere Adaption auf die ich gespannt bin ist die des Webcomics Evil or Live, da mich die Beschreibung schon reizt und ich die Vorstellung ziemlich interessant finde. Jedoch betrachte ich es auch mit einem etwas kritischen Blick, da ich durch das Promo-Video noch nicht viel dazu entnehmen konnte.

Leider bin ich nicht wirklich mit die Manga-Vorlage des Ousama Game-Anime vertraut, jedoch bin ich ein großer Fan des Horror-Genre.
Einen Horror-Anime, der mir wirklich gefallen hat gab es bis jetzt leider noch nicht, weswegen ich mir meine Erwartungen nicht allzu hoch setze.

Mahoutsukai no Yome ist eines meiner kleinen Highlights dieser Season.
Die OVA hat mir gut gefallen und die Meinungen über das Vorlage, also den Manga, sahen auch sehr gut aus.

Zuletzt hat sich auch Shoujo Shuumatsu Ryokou in mein Blickfeld geschlichen.
Das Promo-Video und die veröffentlichten Visuals sahen bereits vielversprechend aus. Der Zeichenstil bietet eine schöne Abwechslung zu der Umgebung, die mir durch die Story wohl eher düster erscheint.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Akaneki, Hayase

Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht) 9 Monate 2 Wochen her #804578

Eine unheimlich spannende Season steht uns bevor! Ich war schon lange nicht mehr so gespannt wie auf die kommende Season. Es ist lange her, dass ich mehr als 4 Serien in einer Season geschaut habe (auch aus Zeitgründen), aber diese Season gibt es genug Gründe diese Anzahl zu sprengen. Ich werde größtenteils nur meine Eindrücke und oberflächliche Bewertung dazu schreiben, da jeder selbst es schaffen sollte, sich die Zusammenfassung kurz durch zu lesen. Ich bin ja nicht da um Sachen zusammen zu fassen.

Noch kurz zu mir: Was qualifiziert mich als Anime Reviewer?
Kleines Anime Curriculum Vitae:
Ich schaue seit mindestens 2004 aktiv Anime auf japanisch. Ich war mehrfach in Japan, auch auf der Schule (Highschool), und bin Kulturwissenschaftlerin (BA Japanologie). Zwischen 2008-2010 war ich aktiv in einer englischen Anime Community, seit 2011 habe ich mich auf Twitter als Reviewer beteiligt. Ich habe bereits als Übersetzer gearbeitet und Anime Geschichte (ihr hört ganz richtig, das ist ein echter, existierender Kurs gewesen) an der Universität belegt. Nebenbei bin ich, wenn sich die Gelegenheit gibt, als Dolmetscherin Deutsch/Englisch/Japanisch tätig. Ich reise gerne nach Akihabara und habe die Animekultur im Blick, selbst wenn ich weniger aktiv daran teilnehme. Ich brauche keine Übersetzungen und kann theoretisch alle meine Informationen auch aus Japan direkt beziehen. Ich bin ein großer Fan von ausführlichen Diskussionen zu Serien. Mein MyanimeList und Twitter.

Nun zu den Anime der kommenden Season:
THE OBVIOUS good stuff:

The Ancient Magus' Bride (魔法使いの嫁) : Das wird so offensichtlich gut und ist auch in Japan sehr heiß erwartet, dass ich mich hier meiner Meinung einfach mal enthalte und ein offizielles Garantiesiegel der Qualität draufklatsche.

Sangatsu no Lion 2: Ich freue mich sehr auf die zweite Staffel, wahrscheinlich mehr als auf alles Andere. Und warum? Weil mich die erste Season sehr tief getroffen hat. Ich finde es schade, dass die erste Season anscheinend kaum angesehen wurde, vielleicht liegt es an der Musik oder an der ruhigen Atmosphäre die der Anime versprüht. Doch unter dieser Ruhe schlagen die Wellen von Reis Psyche gegen Felsen und es ist ein unerbittlicher Kampf in ihm, um seinen Platz in der Welt, um Selbstakzeptanz und sich selbst zu erlauben, zu etwas dazu gehören zu dürfen. Das Spiel Shôgi, welches auch behandelt wird, manifestiert seinen psychischen Kampf nach außen. Ich könnte einen dreistündigen Vortrag darüber halten warum ich so begeistert bin von Sangatsu no Lion, (und mache das auch gerne auf Anfrage!) von daher kann ich mich nur auf Season 2 freuen.

Ousama-Game: Ein Indiz, dass eine Serie gut ist, ist, wenn der Manga schon seit Jahren bei uns erscheint und /dann/ ein Anime dazu raus kommt, und nicht, der Anime wird angekündigt und irgend ein Verlag haut noch schnell alle Bände auf Deutsch raus so schnell es geht um auf den Hype-Train zu steigen. Ich habe den Manga nicht gelesen, aber das Opening von Fear and Loathing in Las Vegas und die vielen Bände des Manga sprechen bereits dafür, dass es sich um eine ziemlich gute Horror-Serie handeln muss, und da steige ich gerne auf. Horror-Serien mit einem Opening dieser Band bewahren sich oftmals. Die Prämisse eines "Todesspiels" kann sehr gut umgesetzt werden, wenn nicht gerade Yukki yukki yukki yukkiyukii, entschuldige, Yuno musste sich wohl wieder mal mel-Yukkiyukkiyu

Hôzuki no Reitetsu S2: Eine höllische Komödie mit vielen schockiert schreienden Goldfischen. Comedy Gold, ohne Worte.

Shokugeki no Sôma S3: Das Rezept auf dem dieser Anime und Manga basiert, ist einfach unschlagbar, und wird es bleiben für jede Season die noch folgt. Ich freue mich auf eine heiß servierte Umami-Explosion in der Fortsetzung.

Gintama: Porori-Hen Eine wohl sehr spannende Arc wird verfilmt. Wer bis jetzt IMMER NOCH NICHT Gintama geschaut hat....tut mir schon fast Leid, mit all den tollen Popkultur-Referenzen und nächtlichen Lachkrämpfen und Tränen hier und da, die sie verpassen. Wohl wird hier eine ernsthafte Arc verfilmt, welche ja meine absoluten Lieblingsarcs der Serie sind.

Kino no Tabi - The Beautiful World: Eine neue Adaption von Kino no Tabi. Wer die seltsamen Geschichten der Länder die Kino bereist noch nicht kennt: Anschauen! Wer sie bereits kennt - nochmal anschauen, jetzt etwas aufpoliert!

Kekkai Sensen & BEYOND: Kekkai Sensen ist eine quirlige konfuse Serie, in der ich die Hälfte der Zeit nicht weiss, was sie von mir will, aber sie überrascht mich, die Charaktere machen Spaß und ich genieße jede Sekunde daran, also freue ich mich natürlich auf die Fortsetzung!


Top oder Flop? Wir wissen es nicht bei
Kujira no Kora wa Sajou ni Utau und Inuyashiki

Gute, leichte Kost:
Konohana Kitan ist ein Slice of Life Anime, in dem Fuchsmädchen in einem Onsen arbeiten....mit der Prämisse zu Liebe zwischen weiblichen Füchsen, und dem hübschen Design und Flair von Kimono hat es dieser ruhige Titel auf die Liste der Serien geschafft, die ich gerne schauen möchte um nach einem harten Tag abzuschalten und in den heißen Quellen von lesbischen Füchsen zu entspannen.
Shoujo Shûmatsu Ryukô Slice of Life mit süßen Blobgesichtmädchen in einer verschneiten militarisierten postapocalyptischen Welt voller Hoffnungslosigkeit. Sehr beruhigende Musik. Was soll da schief gehen? Zieht eure Schuhe aus, lehnt euch zurück und genießt den ruhigen Blobgesichtmädchen-Abend. Weinende Blobgesichter. Lachende Blobgesichter. Blobgesichter versüßen deinen Tag.

Qualitativ fragwürdige leichte Kost:
Love Live! Sunshine!! S2 - Mir ist zu Ohren gekommen Season 1 dieser Show sei ein wiedergekäuertes Love Live! gewesen. Welches ich mir als ganz nett vorstellen kann. Ganz nett war leider in letzter Zeit nicht genug, um meine kostbare Zeit damit zu verbringen. Für Leute deren Zeit nicht kostbar ist, ich denke es wird gewiss unterhaltsam. Aber etwas innovatives werdet ihr nicht sehen. Ich werde es nicht schauen.
Two Car: Typische liebe Mädchen die typischerweise auf Motorrädern mit Anhänger gegeneinander antreten, typischer nur weiblicher Cast, typische leichte, unwichtige Unterhaltung, typischerweise meine Zeit nicht wert.
UQ Holder! Fantasy Manga Adaption der nach einem typischen Shounen riecht, mit Ausnahme, dass da eine heiße Lehrerin mit dem Typen zusammen wohnt. Leider scheint sie keine Charakterschwächen aufzuzeigen, was sie zu einer kompletten Mentorfigur und für den Zuschauer eher untinteressant macht. (Ein erfolgreiches Gegenbeispiel dafür wäre Misato aus Neon Genesis)
Black Clover Ein Shônen über Freundschaft und wie unfair die Welt zu ihnen ist plus Supernatural Powers....vielleicht ganz nett so nebenbei.

Hirnlose [meistens] Lightnoveladaption mit extrem langem Titel mit kleinen Schwestern und zu vielen weiblichen Charakteren die immer auf dem gleichen Schema per Show aufbauen: Die Tsundere, die Nette Zurückhaltende, die Großbusige und natürlich best Grill. - OF THE SEASON lässt sich finden bei:
Imouto Sae Ireba Ii. auch bekannt unter dem Titel "Best grill ist das süßeste Mädchen das einer kleinen Schwester ähnelt und alles was älter ist als 12 oder größere Korbchengröße als AA hat keine reelle Chance in dieser Love Comedy" - ja, unter dieser und keiner anderen Übersetzung dürfte das unter meinem Namen in Deutschland erscheinen! Die Animation ist von Silver Link und sieht gut aus.
Net-Jû no Susume: Moriko Morioka ist eine 30 Jährige NEET-Frau..... Bester und innovativster Name der Season, gerade deshalb werde ich tatsächlich einen Blick rein werfen.
Just Because!: Wenn die Hauptcharakterin schon schon mit so einem lieblosen Bitchy-face animiert ist, weiß ich jetzt schon, dass ich mir das Drama nicht antun will. Reinschauen werde ich wahrscheinlich trotzdem. Es riecht nach schlechtem Drama. Und btw: Wenn du einen Original Plot schreibst und einen Transfer Student der ins letzte Jahr der Highschool einfach wechselt reinschreibst, hast du bei mir automatisch verkackt. Bad writing Diagnose ohne den Anime gesehen zu haben.

Kategorie: Nopenopenoep!1eins!1!1elf
Himouto Umaru-chan R. Nein. Bitte, haltet es fern von mir!
Wake Up Girls S2. Leider ist das Idol-Genre eines, welches mich sehr selten überzeugt hat, auch wenn S2 sehr schönes Eyecandy bietet, und das mit einem No-Name Studio wie Millepensee.
Osomatsu-san 2 Es tut mir Leid. Ich weiß ihr liebt es, aber dieses Kind konnte ich nie lieben lernen und muss es leider mit seinen 5 Brüdern ins Waisenhaus schicken.

Brutal aber schön animiert:
Juuni Taisen (irgend ein Battle Royale in dem alles komplett überspitzt ist, aber vielleicht machen die Kampfszenen ja Spaß)
GARO - Vanishing Line - (Sehr sehr schön animiert, ob der Plot wie die vorherigen GARO Titel auch sehr dünn und uninteressant sind, wird sich nach einem kurzen Blick in Episode 1 zeigen).

Titel die keine Erwähnung oder Erwartung wert sind: Code:Realize (Shitty Fantasy Nummer 1); Sengoku Night Blood (Shitty Fantasy Nummer 2); RoboMasters; Saredo Tsumibito ha Ryuu to Odoru; Dies Irae (Oh Mann... Superpower Gore unwichtiger Hauptcharakter wird mir nie ans Herz wachsen -Müll), Houseki no Kuni (Glibberhaar Magical Girl Anime mit 3D Glibberhaaren), Yûki Yûna wa Yûsha de Aru S2,

Wenn noch Fragen offen sind zu einzelnen Serien kann man mich jederzeit kontaktieren. Ich habe viel geschrieben, aber ich kann bei den meisten oberflächlich erscheinenden Meinungen auch sehr ausführlich erklären warum ich diese scheinbar brachiale Schlussfolgerungen gemacht habe.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Akaneki

Bunt oder grau? – Der Anime-Herbst 2017 | ProxCast (Teilnehmer gesucht) 9 Monate 2 Wochen her #804625

Meine Erwartung für die kommende Season

Ich denke nach einer interessanten und eher zufriedenstellenden Zeit an Animes in Sommer werden uns einige große tolle Animes im Herbst erwarten, bevor ich mit dem besten für mich anfange werde ich erstmal mit anderen Serien anfangen auf denen ich mich mindestens genauso viel freue.

Der erste Anime hört auf dem Namen Evil or Live, auf dem ich mich riesig freue. Was ich so gut finde an diesem Anime ist eben die ganze Thematik um das es sich hierbei handelt und ich denke auch das sowas in einer fernen Zukunft eventuell mal vorstellbar wäre. Die Beschreibung gibt aufjedenfall schon einige Informationen her, was auch eindeutig überzeugend ist , ist der kleine Teaser zu Serie. Dort hat man schon einen ersten Eindruck bekommen auf das was uns da erwarten könnte. Was ich aufjedenfall gut finde ist diese Krankheit und denke mal das hier eine gute Umsetzung zu finden sein wird.

Dies Irae ist denke ich auch ein nennenswerter Anime für die kommende Season. Es hört sich für mich an, als würde man hier in diesem Anime einige gute Kämpfen sehen wird, was auch noch offen bleibt, ist die Bedeutung von dem Protagonisten seinen Traum ob dieser nun wahr werden wird oder eher nur eine andere Rolle hat.
Ebenfalls dazu kann man auch Sengoku Night Blood, sicherlich wird es auch hier sehr spannend werden. Was mir sehr gut gefällt ist das man ins alte Japan rein kommt und so eine kleine nette Abwechslung bekommt, auch die Namen der einzelnen Figuren die in der Beschreibung stehen zum Anime lässt darauf hindeuten, hier hat man sich an historischen Grundlagen orientiert. Es kann also durchaus spannend hier werden und potential ist hier vorhande.

Meine Perle in dieser Season wird aber Inuyashiki, zumindest hoffe ich das er seinen Erwartungen von mir gerecht wird. Der kleine Teaser war schon sehr stark, aber auch die Story vom Anime klingt unheimlich interessant. Einerseits der Traum eines jedem älteren Mannes, andererseits ein eventueller beginn eines Albtraumes. Die kleine und kurze Beschreibung ist einfach sehr gut und weckte sofort in mir die interesse. Ich denke hier wird sich einiges zeigen und zum Anime selbst ist ja auch nicht viel wirklich bekannt, weswegen dieser Anime nach meiner Meinung auch eine eventuelle Perle ist. Man muss sich Inuyashiki wie ein Ü-Ei vorstellen, wir wissen zum Teil worum es geht, aber erst beim schauen der Serie wird uns mehr enthüllt .

Anonsten freue ich mich noch mega sehr auf dem kommenden Fate Film .
Worauf ich mich aber am meisten freue in der Herbst-Season ist Godzilla: Kaijuu Wakusei. Oft denkt man leider immer wenn man Godzilla hört, sieht oder ließt das das typische westliche Bild von Monstern. Bei einem Godzilla Film der von Japan kommt, ist es aber was ganz anderes. Man darf nicht vergessen das die Japaner die Echse verdammt gerne haben.
Was ich aber zum Film sagen möchte ist, das ich die Vorstellung einfach sehr genial Finde, wie Monster die Erde besetzt haben sollen und die Menschheit erst später zurück kommt und versucht es zurück zu erobern. (ist zwar ein wenig typisch das gestehe ich auch). Trotzdem hat der Film ein interessanten Cast an Synchronsprecher, die Musik ist zwar noch nicht offiziell bekannt, aber ich bin mir sicher das auch Altmeister Ifukube wieder zu hören sein wird.

Soviel von mir, liebe grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Akaneki
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.LodrahilDeviltoon
Powered by Kunena Forum