• Seite:
  • 1

THEMA: Die zunehmenden Gefühle für fiktive Charaktere

Die zunehmenden Gefühle für fiktive Charaktere 4 Monate 2 Wochen her #820950

  • Tae-JinPYO
  • Tae-JinPYOs Avatar Autor
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Fallen, But Never Forsaken.
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 108
Abend Community,
kennt ihr das Gefühl, wenn ihr mehr als nur die Standard Sympathie zu einem fiktiven Charakter empfindet.
Ich meine, wenn es viel weiter geht schon Richtung Fangirling.
Es ist ja klar, das Animes und Mangas grundsätzlich dafür da sind das man sich in die Charaktere hineinversetzt und ein Verständnis für sie entwickelt. Sonst würde das Medium ja nicht funktionieren.
Aber manchmal da denke ich mir das ich zu viele Animes gesehen habe, wenn ich Sōsuke Aizen sehe, da denke ich mir nur man man man... Ich kann es absolut nicht in Worte fassen.

Bin ich hier alleine oder gibt es noch andere unter euch, die auch die vierte Wand durchbrechen und mehr als nur das simple Unterhaltungsmedium sehen?
They can't understand his words,
but they know what he's been telling them.

Die zunehmenden Gefühle für fiktive Charaktere 4 Monate 2 Wochen her #820962

  • Kaianers
  • Kaianerss Avatar
  • Offline
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • ruše snove ja ostat ću jak
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 4
Ja dieses "fangirling" kenne ich auch allzu gut. Ich bin ein ultra Attack on Titan - Reiner Braun fanboy, ich
habe mich dem Kraftsport gewidmet um einen ähnlich aufgebauten Körper wie die Titanenform von Reiner
zu erlangen. Ich bin einige Zeit wirklich von der Realität abgekommen und wollte wie mein "Vorbild" aussehen.
Ich bin ein wenig zu krass in dieses Ziel verfangen gewesen das ich mir dachte wenn ich doch nur Stoffen würde
dass ich mein Ziel viel schneller erreichen würde. Ordentlich dämlich doch zum Glück ist die Besinnung zurück
in ihr "Hometown" angekommen und hat mich aufstehen lassen aus diesem Realitätsverlust.

Ziemlich krass was so einfache "Geschichten" die sich irgendein Japaner ausgedacht mit einem machen können.

Danke deiner Aufmerksamkeit und Zeit sich meine kleine Geschichte durchzulesen.
Tag des Zornes, Tag der Sünden,
Wird das Weltall sich entzünden,
Wie Sibyll und David künden.

Welch ein Graus wird sein und Zagen,
Wenn der Richter kommt, mit Fragen
Streng zu prüfen alle Klagen!

Laut wird die Posaune klingen,
Durch der Erde Gräber dringen,
Alle hin zum Throne zwingen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan, Tae-JinPYO

Die zunehmenden Gefühle für fiktive Charaktere 4 Monate 2 Wochen her #821016

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2790
  • Dank erhalten: 1635
Ich habe oft genug in meinen Leben erwischt, wie begeistert ich von fiktiven Charakteren sein kann. Dennoch geht es nie wirklich so weit. Ich empfinde für viele Charaktere mehr als nur ganz normale Sympathie. Ja, ich schwärme auch über Charaktere. Nicht im ''verrückten'' Sinne. Gilt auch nicht nur für Anime Charaktere. Ich gehe aber nie wirklich zu weit mit meinen Gedanken. Immerhin sind es nur fiktive Charaktere. Sie existieren nicht aber ich verbiete es mir definitiv selbst nicht, ab und zu auch mal zu schwärmen. Ich rede gerne über die Charaktere, die ich toll finde. Wenn ich einen Charaktere besonders toll finde, suche ich auch besonders gerne nach Fanarts. Es gibt auch leider zu viele Charaktere.
ll Ava made by Yuuko and Sig by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 4 Monate 2 Wochen her von Asuka...
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan, Tae-JinPYO, Alafian
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum