• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Hickstead - Tod des Springpferdes

Hickstead - Tod des Springpferdes 1 Woche 1 Tag her #808145

  • Tariji
  • Tarijis Avatar Autor
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 37
Hallo Community.
Ich habe gerade furchtbares Video im Internet gefunden von einem Springpferd das stirb. Es war so schrecklich als es da so am Boden lag und gekämpft hat. Ich glaube er das Pferd überlastet.Pferde sind halt keine Sportgeräte. Die Leute die ihre Pferde so überlasten wissen genau was sie da tun. Warum hören sie also damit nicht auf? Das grenzt an Tierquälerei. Die Pferde wollen ja nur frei sein und das vergessne die Menschen. Noch schrecklicher finde ich den umgang mit dem Pferd. Warum hat ihn der Reiter mit der Peitsche auf den Kopf geschlagen? Das arme Pferd.

Ich finde Tierquälerei einfach schrecklich. Ganz egal welches Tier es ist.

Hier noch das schreckliche Video:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Edit by Knives:
Video eingespoilert.
Danke an Nych für den Ava und die Sig. :3



Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von Knives.

Hickstead - Tod des Springpferdes 1 Woche 1 Tag her #808148

Du solltest das Video in einen Spoiler setzen.

Nachdem ich das Video sah und die Kommentare dazu las, kann ich dir sagen, dass es nicht die Schuld des Reiters war. Das Pferd hatte einen Aortariss und dass kann, wenn eines die Veranlagung dazu hat, auch auf der Weide oder in der Box passieren. Woher weißt du, dass das Pferd gequält wurde? Du solltest keine Urteile fällen, wenn du gar nicht weißt wie es trainiert und behandelt wurde. Wo hat er das Pferd geschlagen? Der Reiter hat versucht sein Pferd zum aufstehen zu bringen und wollte nicht dass es seinen Kopf senkt, denn das bedeutet, dass es aufgegeben hat. Er wollte das verhindern.
~*☆Signatur made by lake90. Vielen Dank.♥☆*~
Folgende Benutzer bedankten sich: Mungu, leoben11, Tariji, Kilea

Hickstead - Tod des Springpferdes 1 Woche 1 Tag her #808166

  • Tariji
  • Tarijis Avatar Autor
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 37
Ach sry ich hab vergessen es einzuspoilern. :( wird nicht mehr vorkommen.

Und warum tretet man mit einem Pferd mit dem so etwas passieren kann überhaupt bei einem Tunier an? Das doch ein Risiko für Reiter und Pferd.
Danke an Nych für den Ava und die Sig. :3



Hickstead - Tod des Springpferdes 1 Woche 1 Tag her #808176

Tariji schrieb:
Und warum tretet man mit einem Pferd mit dem so etwas passieren kann überhaupt bei einem Tunier an? Das doch ein Risiko für Reiter und Pferd.

Die meisten wissen nicht, dass ihr Pferd eine Veranlagung dazu hat. Hätte er es gewusst, wäre er bestimmt nicht angetreten, da es, wie du schon sagtest, ein Risiko für Pferd und Reiter wäre. Außerdem sind Turniere nicht unbedingt schlecht für die Pferde. Sie werden immerhin genau dafür aufgebaut und trainiert.

Früher habe ich auch öfters an Springturnieren mitgemacht, jedoch kam irgendwann die Zeit, in der alles andere interessanter war als Pferde. Und da ich kein eigenes hatte, habe ich aufgehört zu reiten. Das ist auch der Grund dafür, dass ich mich mehr oder weniger gut mit Pferden auskenne.
~*☆Signatur made by lake90. Vielen Dank.♥☆*~
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von Korijo.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tariji

Hickstead - Tod des Springpferdes 1 Woche 43 Minuten her #808308

das video schaue ich mir nicht an weil ich mir sowas nicht freiwillig geben will
ich kenne den sport nicht wirklich aber gehe davon aus dass sowas ein einzelfall ist
reiter lieben ihre tiere und ich denke die meisten (egal welcher reitsport)
tun alles damit es ihrem pferd gut geht
dass du so gegen tierquälerei bist ist nichts schlechtes
aber ich wollt nur darauf hinweisen dass pferde eher nicht so von quälerei betroffen sind
menschen mit pferden sind ja oft 'pferdeliebhaber'
Folgende Benutzer bedankten sich: Tariji, Kilea

Hickstead - Tod des Springpferdes 6 Tage 15 Stunden her #808321

Die Leute die ihre Pferde so überlasten wissen genau was sie da tun.
Wie kommst du zu dem Schluss?
Die Reiter investieren sehr viel Geld in da Pferd, Training, Pflege, und dann will man es bewusst überlasten?
Folgende Benutzer bedankten sich: Tariji

Hickstead - Tod des Springpferdes 6 Tage 4 Stunden her #808375

  • Tariji
  • Tarijis Avatar Autor
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 37
leoben11 schrieb:
Die Leute die ihre Pferde so überlasten wissen genau was sie da tun.
Wie kommst du zu dem Schluss?
Die Reiter investieren sehr viel Geld in da Pferd, Training, Pflege, und dann will man es bewusst überlasten?
Den Reitern gehört das Pferd in vielen Fällen gar nicht. Sie werden bezahlt um es zu reiten. Die Trainingsmethoden sind denen komplett egal.
Danke an Nych für den Ava und die Sig. :3



Hickstead - Tod des Springpferdes 6 Tage 3 Stunden her #808382

Tariji schrieb:
leoben11 schrieb:
Die Leute die ihre Pferde so überlasten wissen genau was sie da tun.
Wie kommst du zu dem Schluss?
Die Reiter investieren sehr viel Geld in da Pferd, Training, Pflege, und dann will man es bewusst überlasten?
Den Reitern gehört das Pferd in vielen Fällen gar nicht. Sie werden bezahlt um es zu reiten. Die Trainingsmethoden sind denen komplett egal.
Und den Besitzern, die viel Geld investiert haben, ist so ein Verhalten egal?
Hickstead war laut Wiki eines der erfolgreichsten Springreitpferde seiner Zeit, wieso sollte man das Pferd absichtlich zugrunde richten?
Ein Pferd das mehr als 4 Millionen $ an Preisgeld gewonnen hat, das ist absolut unlogisch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tariji, Kilea

Hickstead - Tod des Springpferdes 6 Tage 3 Stunden her #808383

i-sniff-coke-bra schrieb:
aber ich wollt nur darauf hinweisen dass pferde eher nicht so von quälerei betroffen sind
menschen mit pferden sind ja oft 'pferdeliebhaber'
Das wäre natürlich schön aber so ist es leider nicht. Pferde sind häufiger von Quälerei betroffen als du denkst. Sie werden mit der Gerte geschlagen, scharfe Gebisse werden verwendet, an denen man wie wild herumreißt und gibt ihnen die Sporen. Welcher Reitsport es auch sein mag, in jedem gibt es Menschen, die ihre Pferde quälen. Beim Springreiten springen erfahrenere Pferde oft nur so hoch, dass sie gerade noch über die Stange kommen wobei sie diese manchmal reißen. Um das zu unterbinden wird das sogenannte „Barren“ oder „Blistern“ angewendet.

Barren: Hierbei wird eine schwere Stange während dem Sprung gegen die Beine geschlagen, was Schmerzhaft ist, damit das Pferd höher springt.

Blistern: Die Haut über dem Huf wird mit einer Substanz eingerieben, die zu einer Entzündung führt und die Beine schmerzempfindlicher macht, damit das Pferd aufmerksamer wird und beim Sprung achtet nicht an die Stange zu knallen.

Ob Barren, Blistern oder Rollkur angewendet wird, Hilfsmittel falsch eingesetzt oder gar verbotene Hilfsmittel verwendet werden, diese Dinge sind und bleiben Tierquälerei. Die erschreckendste, widerwärtigste und grausamste Art und Weise ein Pferd zu quälen ist Horse Soring.

leoben11 schrieb:
Die Leute die ihre Pferde so überlasten wissen genau was sie da tun.
Wie kommst du zu dem Schluss?
Die Reiter investieren sehr viel Geld in da Pferd, Training, Pflege, und dann will man es bewusst überlasten?
Einigen Reitern in den höchsten Klassen ist es egal wie man ihre Pferde trainiert solange sie die richtigen Ergebnisse erzielen und gewinnen. Turnierpferde sollten so schnell wie möglich fit für die Turniere gemacht werden, da der Besitzer Profit herausschlagen will. Pferde in jungen Jahren, die nicht einmal ausgewachsen sind, werden deshalb mit den falschen Methoden trainiert, zu Höchstleistungen angetrieben und gnadenlos überfordert. Sie halten dem Druck nicht stand. Kann ein Pferd die gewünschten Leistungen nicht mehr erbringen, weil es stürzt und sich dabei ein Bein bricht, ist es unbrauchbar und das ist meist sein Todesurteil. Denn wenn es kein Geld einbringen kann, muss man es durch ein besseres ersetzen. Die Menschen die sowas tun haben meist genug Geld um sich 10 Pferde zu kaufen.

Selbstverständlich sind nicht alle so, aber es gibt leider überall schwarze Schafe.
~*☆Signatur made by lake90. Vielen Dank.♥☆*~
Letzte Änderung: 6 Tage 2 Stunden her von Korijo.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tariji, i-sniff-coke-bra

Hickstead - Tod des Springpferdes 6 Tage 1 Stunde her #808387

  • Tariji
  • Tarijis Avatar Autor
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 37
leoben11 schrieb:
Tariji schrieb:
leoben11 schrieb:
Die Leute die ihre Pferde so überlasten wissen genau was sie da tun.
Wie kommst du zu dem Schluss?
Die Reiter investieren sehr viel Geld in da Pferd, Training, Pflege, und dann will man es bewusst überlasten?
Den Reitern gehört das Pferd in vielen Fällen gar nicht. Sie werden bezahlt um es zu reiten. Die Trainingsmethoden sind denen komplett egal.
Und den Besitzern, die viel Geld investiert haben, ist so ein Verhalten egal?
Hickstead war laut Wiki eines der erfolgreichsten Springreitpferde seiner Zeit, wieso sollte man das Pferd absichtlich zugrunde richten?
Ein Pferd das mehr als 4 Millionen $ an Preisgeld gewonnen hat, das ist absolut unlogisch.
Vielleicht wie Korijo schon erwähnt hat wegen dem Geld? Könnte doch sein das Hickstead nicht von Anfang an so gut war und man bei ihm dieses Barren oder Blistern angewendet hat damit er besser wird. Das ist zwar schlimm aber man kann es ja nicht wissen. :o
Der Hengst Totilas wurde ja auch mit der Rollkur gequält damit er besser wird. Das hat sein Reiter und Besitzer auch zugegeben. D:

@Korijo
Was ist denn Horse Soring? Ist das wirklich so schlimm? :o
Danke an Nych für den Ava und die Sig. :3



Hickstead - Tod des Springpferdes 5 Tage 15 Stunden her #808403

Ich dachte Barren ist erlaubt? Eine Freundin von mir reitet auch und die hat erwähnt das sie so was in der Art gemacht hat. Betreibt sie jetzt Tierquälerei? :o

Eigentlich dachte ich auch das Pferde eher weniger von Tierquälerei betroffen sind. Das schockiert mich jetzt irgendwie schon..

Tariji schrieb:
@Korijo
Was ist denn Horse Soring? Ist das wirklich so schlimm? :o
Das würde mich auch interessieren. XD
Thx Dyssomnia
Letzte Änderung: 5 Tage 15 Stunden her von Kilea.
Folgende Benutzer bedankten sich: Korijo, Tariji, i-sniff-coke-bra

Hickstead - Tod des Springpferdes 5 Tage 14 Stunden her #808405

  • Tariji
  • Tarijis Avatar Autor
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 37
Kilea schrieb:
Ich dachte Barren ist erlaubt? Eine Freundin von mir reitet auch und die hat erwähnt das sie so was in der Art gemacht hat. Betreibt sie jetzt Tierquälerei? :o
Barren ist erlaubt? Sowas mit einem Pferd zu machen soll erlaubt sein? Stell dir vor du springst über eine Stange und jemend hebt die auf und knallst mit deinen Schienbeinen dagegen. Denk die nur wie schmerzvoll das ist. :o Und sowas darf man einem Pferd antun? Da krieg ich die Krise.
Wenn deine Freundin das Barren zulässt, dann tut sie das wohl. XD
Danke an Nych für den Ava und die Sig. :3



Letzte Änderung: 5 Tage 14 Stunden her von Tariji.

Hickstead - Tod des Springpferdes 5 Tage 14 Stunden her #808407

danke für deine informationen korijo
was reitsport angeht weißt du es besser
ich kenne nur die beziehung pferd <-> privater pferdebesitzer bzw. hobbyreiter
wie es im richtigen sport zugeht davon kenne ich keine details...
Folgende Benutzer bedankten sich: Korijo, Kilea

Hickstead - Tod des Springpferdes 5 Tage 6 Stunden her #808435

@Tariji
Du solltest keine voreiligen Schlüsse ziehen und dir die Beiträge der genau durchlesen. Kilea schrieb, ihre Freundin hätte so etwas in der Art gemacht.

Kilea schrieb:
Ich dachte Barren ist erlaubt? Eine Freundin von mir reitet auch und die hat erwähnt das sie so was in der Art gemacht hat. Betreibt sie jetzt Tierquälerei? :o
Barren ist nicht erlaubt. Was jedoch erlaubt ist, ist das Touchieren, was deine Freundin auch bestimmt gemeint hat. ^^ Barren stammt vom touchieren. Du hast da bestimmt etwas falsch verstanden. ^^ Sie hat damit keine Tierquälerei betrieben. (:

Touchieren: Hier wird eine leichte Stange, wie z.B. Bambus, oder Gerte benutzt, und man touchiert das Bein um das Pferd so aufmerksamer und vorsichtiger zu machen.

Touchieren wird übrigens auch in der Freiheitsdressur angewendet.
Soring ist das schlimmste was man einem Pferd antun kann und jeder Laie kann sehen, dass da etwas ganz gewaltig falsch läuft. Ihr hättet Horse Soring zwar googeln können, aber ich erkläre es euch jetzt trotzdem. Beachtet aber, dass das absolut abartig und einfach nur krank ist. Ich setze die Erklärung in einen Spoiler, da das sicher nicht jeder lesen will.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

@i-sniff-coke-bra
Habe ich gerne gemacht :3
Kein Problem, man kann doch nicht alles wissen. ^^ Auch Freizeitpferde sind leider nicht vom Quälen ausgeschlossen. Wobei Hobbyreiter ihnen eher unbewusst wehtun. Wenn die Pferde nicht das tun was ihre Reiter wollen, reißen sie einfach beim Zaumzeug herum, was den Pferden wehtut. Ich habe auch schon Leute gesehen, die mit der Gerte wie wild auf ihr Pferd einschlugen, da sie überfordert waren.
~*☆Signatur made by lake90. Vielen Dank.♥☆*~
Letzte Änderung: 5 Tage 6 Stunden her von Korijo.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fullmetalfan, FrozenRose., Kilea, i-sniff-coke-bra

Hickstead - Tod des Springpferdes 4 Tage 11 Stunden her #808474

@Korijo
Ach ja stimmt. Das hieß touchieren. Ich, Dummkopf. XD

Zum Thema Horse Soring:
Ach du scheiße. :o Ich kanns nicht anders beschreiben. Wie kann man sowas einem Tier nur antun? Das ist schrecklich. Einfach nur unfassbar. Ich wusste gar nicht das es so etwas überhaupt gibt. Du hast recht etwas schlimmers gibt es gar nicht. Allein die Vorstellung schmerzt. :'(
Thx Dyssomnia
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum