• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: An die Singles: Warum seid ihr denn Single?

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 2 Monate 3 Wochen her #802440

Beziehungen ? Nun ich werde dieses Jahr 26 und hatte bisher insgesamt zwei "ernste" Beziehungen. Eine fünf Jahre lang, die letzte zwei Jahre. Momentan bin ich nicht wirklich auf die Suche zum einen aus dem Grund das ich extrem schlecht im Flirten bin, mir fehlt einfach die Fähigkeit mich gut zu verkaufen und zum anderen da ich einfach nach meiner letzten Partnerschaft nicht besonders mutig bin etwas neues zu beginnen. Die Art und Weise wie die letzte Beziehung beendet wurde hat mich ehrlich gesagt ziemlich mitgenommen und tut es bis heute, obwohl das nun schon 1,2 Jahre her ist.

Kurz: Nein, lieber nicht. Ich konzentriere mich auf die Uni.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tulpelina

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 2 Monate 12 Stunden her #803836

Das ich mit 26 noch nie eine Beziehung hatte hat sicher verschiedene Gründe, bei meinem letzten Versuch bin ich leider in der Friendzone gelandet. Habe leider die wichtigste Zeit um erste Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht und dem üblichen Beziehungskram zu machen verpasst, in meinen Teemagerjahren hatte ich komplett andere Interessen und war schon damals mehr der stille Einzelgänger.
Heute sind die meisten Mädels in meinem Alter entweder schon vergeben oder haben bereits mehrere Beziehungen hinter sich und somit Unmengen mehr an Erfahrung als ich, was mich im Umgang mit ihnen dann nur noch unbeholfener wirken lässt als eh schon. Ich stelle auch des öfteren fest dass viele Frauen jenseits der 20 bereits viel fester im Leben stehen als ich es tue und somit viel höhere Erwartungen an eine Beziehung stellen. Gerade Finanzsiel kann ich da nicht mithalten. als NEET der in einem kleinen 23 qm Apartment residiert.

Ich fühle mich für eine Beziehung einfach nicht bereit und ich glaube dass ich auch nie so wirklich dafür bereit sein werde, viel zu vieles an einer Beziehung würde mich schlicht überfordern. Aber zuvor müsste ich ohnehin zunächst die Hürde des Kennenlernens und des erfolgreichen ansprechen's meistern, woran ich bisher noch jedes mal gescheitert bin ehe es auch nur in die Nähe einer Beziehung hätte kommen können...
Depressionen, soziale Angststörungen, geringes Selbstbewusstsein und eine leichte Ausprägung des aspergersyndroms, verhindern dass ich den meisten Menschen auf der Straße geschweige-denn Frauen auch nur in die Augen schauen kann. Ich kann auch Emotionen nur sehr eingeschränkt darstellen, ein lächeln eines hübschen Mädchens zu erwidern fällt mir nahezu unmöglich. Ich bin auch nicht besonders gut darin Unterhaltungen am laufen zu halten.

Ich glaube vieles sorgt dafür dass ich bisher Single geblieben bin und wohl auch bis ans Ende meines Lebens bleiben werde. Ich glaube die Hoffnung dass mich irgendwann wie im Anime eine mysteriöse Schönheit ansprechen und von sich aus auf mich zugehen wird und sich aus unerklärlichen Gründen stark genug zu mir hingezogen fühlen wird, um trotz all meiner zahlreichen Handicaps und Hemmnisse die Frau meines Lebens zu werden, dürfte ich langsam auch begraben können... Meistens komme ich ganz gut damit klar und an ganz schlimmen Tagen ertränke ich meinen Kummer einfach in Alk (eher selten) und ansonsten flüchte mich in Animewelten, wo das unmögliche noch möglich ist.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
"So yeah, i have no money, no job, and nothing to occupy myself with. So my comuter is runnig full-time today, as allways." -Hatsune Miku

''Everyone around me, they feel connected to something. Connected to something, I'm not.'' -Motoko Kusanagi
Letzte Änderung: 2 Monate 10 Stunden her von EminenceGrise.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tulpelina, Dresan

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 2 Monate 6 Stunden her #803845

Wie schon jemand einmal hier geantwortet hat, zeigen auch meine Erfahrungen, dass viele Frauen einfach kein bis sehr wenig Interesse an gutem Charakter zeigen.. Ich habe schon einige Anläufe hinter mich gebracht, aber trotzdem zeigen meine Erkenntnisse, dass erstmalig gutes Aussehen mehr zieht als ein guter Charakter. Und sobald sie dann wie heiße Kartoffeln fallen gelassen werden, sind wieder alle Männer gleich. Natürlich will ich nicht sagen dass es nur auf innere Werte ankommt. Ich denke mal dass das Aussehen zusammen bringt, aber der Charakter zusammen hält.

Ich kann nicht von mir selbst behaupten dass ich entweder schön wäre, noch den besten Charakter habe. Ich habe, wie alle anderen auch, viele schlechte Punkte, aber auch ein paar Gute. Die Frage ist bloß, wann die Person ins Leben tritt, bei der die wenigen guten Punkte die vielen Schlechten überwiegen.

Weiterhin möchte ich jetzt auch nicht die komplette Schuld an den Damen abtreten. Klar sagen Jungs, dass sie treu wären, immer ehrlich sein würden und alles für die Geliebte tun würden. Aber. Wenn Jeder, der soetwas sagt und wirklich tun würde, dann gäbe es wohl nicht mal annähernd so viele verletzte Herzen in der Welt ^^.
Natürlich hat jeder mal eine Notlüge parat. Egal ob Junge oder Mädchen.
Selbstverständlich möchte man treu bleiben, aber man muss auch beachten, dass wenn in einer Beziehung nicht alles so läuft wie man möchte, aber nicht über den eigenen Schatten springen kann etwas daran zu ändern, dass die eine oder andere Partei in der Beziehung eine Abwechslung sucht.

Auch wenn der Leser meiner Antwort jetzt denkt "hä? nein? sowas mach ich nicht.", doch doch. Stell dir vor du wärst mit deinem Schwarm zusammen und bist
überglücklich. Aber ein paar Dinge stören dich. Diese paar Dinge lassen dich unwohl fühlen. Aber da du deine Geliebte Person nicht mit der Konfrontation verletzen möchtest, versuchst du dich heimlich mit einer anderen Person abzulenken. Und schon ist es passiert.

Ich will jetzt nicht wie ein Moralprediger klingen, aber ich denke, anstatt dass viele die Schuld auf das andere Geschlecht schieben, sollten diejenigen die sich jetzt angesprochen fühlen mal auf die eigene Schulter tippen. Was könntest du denn unternehmen, damit du mehr Chancen auf eine Beziehung hast? Was kannst du tun, damit das andere Geschlecht auf dich aufmerksam wird, aber du trotzdem du selbst bleibst?

Ich hab keine Antwort darauf, und ich weiß auch nicht wo man sie findet. Ich weiß nur, dass wenn die richtige Person in meinem Leben auftaucht, dass ich es wissen werde und auch weiß, wie ich mit der Person umgehen muss, damit sie bei mir bleibt.


Meine Ansicht, was ich in den letzten 4 Jahren Singledasein festgestellt und gehört habe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Whitecloud.

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 4 Wochen her #803880

Au, das Thema ist mir nicht gerade angenehm. Ich denke schon auch, dass ich mir hier an die eigene Nase greifen muss und nicht einfach Schuldzuweisungen aussprechen kann. Ist relativ vielschichtig. Also gut, jetzt kommt ein wenig selbstmitleidiges Gejammer, muss auch mal sein.

Mir kommt es meistens schlichtweg so vor, als würde sich niemand für mich interessieren. Ich bin den meisten Menschen vollkommen egal und Mädchen erst recht. Ich muss einen arg abstoßenden Eindruck auf andere erwecken, wenn niemand auf mich zu kommt und etwas mit mir zu tun haben will. Anders als ein paar der Vorposter bin ich grundsätzlich aber schon an einer Beziehung jedweder Art interessiert.

Erschwerend hinzu kommt, dass ich selbst einen sehr zurückhaltenden und wenig selbstbewussten Charakter mein Eigen nennen darf, ich bin ziemlich schüchtern. Ich gehe überhaupt nicht gerne auf andere Menschen zu und ergreife nur selten einmal die Initiative. Ich muss mich immer wieder dazu überwinden, jemand anderen auch nur freundschaftlich anzuschreiben. Demzufolge wirke ich auf andere wahrscheinlich eher kalt, abweisend und distanziert. Das hängt sicherlich zumindest teilweise mit meiner Diagnose (Asperger-Autismus) zusammen.

Zudem habe ich bei bisherigen Versuchen, einem Schwarm meine Liebe zu gestehen, schlechte Erfahrungen gemacht. Von "ich fühle mich noch nicht reif für eine Beziehung" über "ich erzähle allen im Landkreis davon" bis hin zu "ich steh´ übrigens auf Frauen" wurde ich bislang mit einer bemerkenswerten Konsequenz abgewiesen. Damit fühle ich mich in meinen vorher genannten Annahmen natürlich bestärkt und gewinne mehr und mehr den Eindruck, dass ich schlicht ein hoffnungsloser Fall bin, was das betrifft.

Zu guter Letzt sollte vielleicht noch angemerkt sein, dass ich bei der Partnerwahl mich ohnehin erheblich selbst eingeschränkt habe. Eine gute Freundin hat mal gesagt, dass ich angeblich klug, lieb und "nicht so wie die anderen" sei (was ich dann doch bezweifle). Diese Kriterien würde ich allerdings durchaus von einer eventuellen Freundin erwarten. Ich suche nicht einfach irgendwen, sondern eine Person, die gewisses Maß an Intelligenz, Einfühlsamkeit und etwas mitbringt, was sie aus der Masse herausstechen lässt - damit ich jemanden auf Augenhöhe habe. Das schränkt den möglichen Kreis potenzieller Partnerinnen natürlich erheblich ein.

Bin ich mit meinem Single-Dasein unzufrieden? Ja, auf jeden Fall. Ich fühle mich bisweilen schon ziemlich alleine und einsam, der Mangel an Zuneigung, Nähe/Intimität macht mich zeitweise echt fertig. Habe ich eine realistische Chance, mein Single-Dasein zu beenden? Nein. Ich muss mich wohl oder übel damit abfinden, auf unbestimmte Zeit solo zu bleiben. Die Vorstellung ist sicherlich ziemlich deprimierend, aber da lässt sich nun mal nix machen.

So, genug Selbstmitleid für heute.
Folgende Benutzer bedankten sich: EminenceGrise, Tulpelina

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 4 Wochen her #803902

Eher nicht weil ich es sein will, überhaubt nicht, aber weil ich einfach niemanden finde der zu mir passt.

Mit Jungen konnte ich bis jetzt keine richtigen Beziehungen aufbauen, alles bisher flüchtig und weniger ernst, und wenn man nicht in der Schwulencommunity verankert ist begegnet man da natürlich auch im Vergleich zu heterosexuellen Mädchen nur sehr wenigen.

Ich bin nicht was Mädchen bzw. Frauen wollen. Viele würden warscheinlich von sich behaubten, möglicherweise auch glauben, einen sensiblen, kleinen und zierlichen, sexuell teilweise schüchternen, Yaoi liebenden Typen zu wollen - meiner Erfahrung nach wollen sie aber insgeheim einen maskulinen Macho den sie nach ihren Belieben innerlich ja vl noch ändern könnten. Oder sie suchen jemanden der ihnen jeden Wunsch von den Augen abließt, immer ihrer Meinung ist, mit ihren Launen mitspielt und auf dem sie rumtreten können. Von Frauen wurde ich nur ausgenutzt, hintergangen, zum Spielzeug degradiert und emotional kaputgemacht.

Und dann bleibt noch die Schwierigkeit überhaubt jemanden zu finden der zu einem passt. Angemacht werde ich tatsächlich nicht wenig, und ich hätte viele Freunde deren Sexualtrieb sie wahrscheinlich dazu verleitet hätte öfter mal mitzumachen und sich von einer passenden Seite zu zeigen, aber das ist nicht mein Ding. Was soll ich von jemanden der vielleicht ab und zu mal nen Anime schaut, aber Computerspiele verachtet, auf Veranstaltungen geht die mich 0 interessieren, gerne um 10, 11 ins Bett geht, einen anderen Humor, Musikgeschmack etc. hat. An typischen Homosexuellen denen man ihre Sexualität schon an der nasalen, seltsam anmutenden Art zu Reden ansieht, finde ich eigentlich auch nichts. Das ist alles zum Scheitern verurteilt. Manchmal mangelt es dann noch an Intelligenz oder Reife um ordentliche Gespräche aufzubauen, und viele Jugendliche, die wieso auch immer etwas an mir finden, sind mir mit 20, als jemand der schon eine Wohnung besitzt und sich selbst um alles kümmert, einfach zu jung geworden. Ich möchte schlussendlich auch etwas fühlen und kann mir kaum vorstellen mit jemandem etwas anzufangen den ich noch nicht gut kenne.

Und dann kommt natürlich noch hinzu, dass ich neben Uni und Arbeit sehr viel Zeit im Internet verbringe. Ich sehe das nicht als etwas schlechtes, und mein Partner sollte das am besten mit mir teilen, aber ich lerne außerhalb meines Freundeskreises selten neue Leute aus der Umgebung kennen, und auf Proxer und co viele die einige hundert Kilometer weit weg wohnen. Ich weiß nicht ob ich mir wieder eine Fernbeziehung antun will, wo der Partner für den gemeinsamen Urlaub am Ende doch keine Zeit hat, oder keine Lust da und da von dir besucht zu werden. Du für die Freunde deines Partners auch kaum existierst, und am Ende findet sie oder er jemand anderen während du weit weg bist. Leider alles schon erlebt.

Interesse an einer Gruppe zum Thema Yaoi? Schreibt mich an oder schaut für nähere Informationen hier vorbei.
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Wochen her von Aschenseele. Begründung: Tippfehler

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 4 Wochen her #803930

  • Evanz
  • Evanzs Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 186
  • Dank erhalten: 103
Ich bin momentan Single, weil ich Liebe und Beziehung etwas anders verstehe, als viele andere in meinem Alter (17).
Ich verstehe unter Liebe nicht, dass man in ein Mädchen anscheinend ist, wenn man sie hübsch findet oder körperlich attraktiv. Ich verstehe unter Beziehung auch nicht, eine Zeit lang mit einem Mädchen zusammen zu sein ohne ein langfristiges Potenzial zu sehen.
Ich warte darauf jemanden zu finden in den ich wirklich verliebt bin und von dem ich nicht nur schwärme. Außerdem würde ich auch nur eine Beziehung eingehen, wenn ich mir zumindest vorstellen könnte, mit dieser Person auch wirklich lange zusammen zu bleiben.
Vielleicht denke ich auch viel zu kitschig für eine Beziehung.
Najaaa passiert~

Lg Evaaaanz~

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 4 Wochen her #803936

Warum ich single bin? Ich denke das hat mehrere Gründe. Klar gehöre ich auch zu der Sorte Mensch die sich schon nach einer Beziehung sehnt aber ich lauf jetzt auch nicht gezielt rum und suche nach einem Beziehungspartner. Es ist auch nicht so das ich nicht hin und wieder mal jemanden kennen lerne und man dann ein bisschen Spaß zusammen hat (klar mit dem alter wird das zunehmend weniger, da man halt wie vorher schon gesagt nicht mehr gezielt nach abentheuern sucht aber es kommt vor...). Naja eine wirklich ernsthafte Beziehung hatte ich auch noch nie da es immer irgendwie eskaliert ist wenn ich mit einer Frau über den One Night Stand hinaus gegangen bin.

Woran das liegt? Nunja ich bin einer dieser "Zack Bäm! In die Fresse Menschen!" und sage immer dierekt wenn mich etwas stört. Natürlich bin ich dabei auch nicht immer der Taktvollste. Ich denke damit habe ich eine Menge Weiber und auch generell einige Leute vergrault. Meine Freunde schätzen das sehr an mir da ich halt nicht um den heißen Brei herum rede auch wenn es Ihnen gerade nicht gut geht (da sage ich dann auch schon mal Dinge die sie gerade nicht hören wollen, aber manchmal muss man das eben). Yoah bisher habe ich halt keine gefunden die es lange mit mir ausgehalten hat xD aber das ist ok. Naja ich werde meinen Lebenstil jetzt aber nicht ändern um irgendwas zu verändern denn ich mag mich wie ich bin. Man muss die Dinge nehmen wie sie kommen (So habe ich bisher gelebt und das werde ich auch weiterhin tun). Ob ich unzufrieden mit dem Single Leben bin? Naja wie Leute in Beziehungen ist es halt ein auf und ab. Mal fühlt man sich einsam und mal genießt man es unabhängig zu sein. Ich lebe einfach mein Leben und genieße es so gut es geht. Wenn ich in der Zukunft jemanden finde mit dem ich eine längere Beziehung haben kann ist das gut und wenn nicht ist das auch nicht schlimm es ist schließlich wie viele andere hier schon sagten kein "muss" um glücklich zu sein.
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Wochen her von MrBlackSweeper.

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 3 Wochen her #804479

Also ich bin jetzt seid 5 Jahre Single, warum?
Naja seid mein bester Freund damals mit meiner Freundin zusammen kam hat mich das tiefst verletzt.
Ich bin jetzt 22 Jahre alt und hab immer noch nicht das Verlangen mich jetzt auf die große suche zu machen ☺
Ihrgendwann kommt schon die richtige.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dresan

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 3 Wochen her #804487

Es gibt manchmal Momente, an denen ich mich auch nach einer Freundin sehne und mich einsam fühle. Leider gehöre ich ebenfalls zu der Gruppe, die mit 27 noch nie eine Beziehung hatten und ihr ganzes Leben lang Single gewesen sind. Hauptgrund dürfte meine Schüchternheit gewesen sein, weswegen ich mich in der Schule nie getraut hatte, ein Mädchen anzusprechen.
Meine Schüchternheit ging leider so weit, dass ich mittlerweile nahezu gar keinen Kontakt mehr zu Gleichaltrigen habe und nur noch beruflich das Haus verlasse. Eine Freundin durch Zufall kennenzulernen, ist für mich daher ziemlich unwahrscheinlich.
Als einziger Ausweg würde mir spontan Tinder einfallen, aber ich glaube nicht, dass das wirklich das richtige für mich ist.^^
Ich muss mich wohl damit abfinden, alleine zu sein.
Folgende Benutzer bedankten sich: EminenceGrise, Dresan

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 2 Wochen her #804965

Meh. Hatte bisher zwei Beziehungen, aber es endete eigentlich immer damit, dass ich mich von der Person distanzierte. Für mich ist sowas wie eine feste Beziehung ein großer Schritt, den ich scheinbar noch nicht eingehen möchte. Ich mag es einfach nicht mich fest an etwas zu binden, trotzdem ist diese Nähe zu einer anderen Person doch sehr schön. Nur kann ich das dauerhaft nicht, weshalb ich mich auch so gut es geht in dieser Sache erstmal raus halte, sonst enttäusche ich noch andere und mich selbst. Momentan würde nur eine Art der offenen Beziehung in Frage kommen.

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 1 Woche her #805597

-Mag die Kerle in meinem Umfeld nicht
-Finde den passenden nicht
-Mag es lieber alleine zu sein
-Liegt evtl. auch an meinem Autismus
-Die die ich früher mal toll fand, wollt ich nie ansprechen, da ich halt nicht so gut aussehe und immer fertig gemacht wurde deswegen, vor allem, als ich mit 13-14 mal so ne Emo-Hippi-Mix-Phase hatte... arg ich hasse mein Leben!

Ach ja und alleine ist besser, dann wird man nicht betrogen, belogen oder muss sich mit jemand rumschlagen, der evtl. nur auf das eine aus ist...

この地球(ホシ)に生まれついた日きっと何だか嬉しくてきっと何だか切なくて僕達は泣いていたんだ

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 5 Tage her #806329

Ist bei mir auch eher ein Mix aus mehreren Gründen. Wenn man Single ist hat man natürlich gewisse Vorteile was aber wiederum auch seine Nachteile mit sich zieht. Bin jetzt mittlerweile 26 Jahre und hatte in meinem Leben nur eine Beziehung wo ich sagen würde die war ernst. Mit dem Alter kommt natürlich auch wieder das klassische Problem dass es schon spürbar schwieriger wird sein passendes Gegenstück zu finden.
Hab jetzt schon mehrere Anläufe hinter mir aber entweder ich lande in der Friendzone und werde direkt abgewiesen. Also zumindest kann ich behaupten ich hätte es versucht.

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 1 Monat 4 Tage her #806455

Ich bin Single weil ich momentan einfach nicht die Nerven für eine Beziehung habe. Mein letzter Freund hat mich das ganze Jahr über hintergangen und das war nicht schön.

Danke für die Signatur Dyssomnia
Folgende Benutzer bedankten sich: Tulpelina

An die Singles: Warum seid ihr denn Single? 3 Wochen 3 Tage her #807167

  • Timere
  • Timeres Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • 絶境パラノイア
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 61
Warum ich Single bin?
Der wohl wichtige Grund, ich habe keine Zeit.
So überhaupt nicht.
Meine Schule, Hobby und das soziale Leben was ich mir dazwischen noch aufgebaut habe verausgaben mich sehr, zudem brauch ich noch Schlaf.
Der zweite Grund, ich will überhaupt keine Beziehung, hatte auch nie eine und das Interesse daran hat sich bei mir nie aufgebaut.
Ich bin zufrieden mit dem was ich habe.
Der dritte Grund, ich bin leicht misanthropisch angehaucht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tulpelina, The neko, Bernkastel-chan
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum