• Seite:
  • 1

THEMA: Anime gesucht

Anime gesucht 4 Monate 3 Wochen her #822005

Hallo zusammen :)

Mein Freund und ich sind aktuell auf der Suche nach einem Anime den wir gerne zusammen schauen würden.
Wir sind da allerdings ein wenig kompliziert :D
Ich kenne z.B. nur Fairytail, fand es aber sehr gut. Mein Freund mochte OnePunchMan, Parasite und Naruto, Fairytail hat er auch gerne geschaut..
Wenn der Fokus zu sehr auf Romantik / Fanservice liegt, sind wir eher gelangweilt..

Kann uns evtl. jemand etwas lustiges mit Action, aber nicht zu blutig, empfehlen?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe :)

Anime gesucht 4 Monate 3 Wochen her #822018

Hallo Banana-Joe Banane04,

zuallererst würde ich euch Mob Psycho 100 empfehlen, denn der Anime erfüllt all deine Kriterien. Er ist lustig, actiongeladen und sogar vom selben Mangaka wie One Punch Man (der Protagonist ist quasi Saitama mit Haaren).

Dann wäre vielleicht My Hero Academia etwas für euch? Wenn ihr mit Shonen wie Naruto und Fairytail Spaß hattet, wird euch der Anime bestimmt gefallen. Ich glaube er ist auch nicht zu blutig, zumindest für meine Standards. ^^

Bungou Stray Dogs könnte auch etwas für euch sein. Es ist ein Detektiv-Anime, der seinen Fokus aber auch auf Action und Humor setzt. Schaut einfach mal rein.

Vielleicht ist ja was dabei.
LG Plinfa-Fan
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: heroforfun

Anime gesucht 4 Monate 3 Wochen her #822021

  • heroforfun
  • heroforfuns Avatar
  • Offline
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Happy-Go-Lucky Fan
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 21
Lustig, mit Action und ohne Blut hmmm...

Mondaiji-tachi ga Isekai kara Kuru Sou Desu yo?
proxer.me/info/5207#top

und

Beelzebub
proxer.me/info/1578#top

würde ich sagen passen am ehesten zu dem was du beschreibst.

Wenn ihr einen ähnlich großen - aber natürlich um längen besseren - Anime sucht wie Naruto und Fairytail kann ich Gintama empfehlen. Der Humor ist aber nichts für jeden.

Xayah: "Hey, I need you here! Uh, never mind, just... go that way!"
Rakan: "No-one can control me!"
Xayah: "That's right, babe."

Anime gesucht 4 Monate 3 Wochen her #822030

"Fans of the shounen genre are known as shounen tards..."
- Gigguk


Okay - Spaß beiseite. Also es soll ein Shounen sein und man hat Probleme den passenden zu finden. Kann ich verstehen. Schließlich gibt es eindeutig viel zu wenige Shounen Anime, als dass man einen finden könnte, den man sich ansehen kann und welcher auch entsprechend Unterhaltung mit sich bringt. Immer dieses Dilemma! Schrecklich! Grausam! Die Qual!

*hust*
Nun okay, jetzt mal Klartisch. Ich hab einfach aufgehört. Als ich bei N angekommen bin und mir dachte, dass ich ja noch zu jedem Titel etwas schreiben muss, so dachte ich mir: "Lass mal gut sein. Er kann ja wieder Fragen, wenn er die alle durch hat." Denn meiner Meinung nach gibt es einfach unheimlich viele, die man sehr gut ansehen kann. Was ich nun unter "nicht zu blutig" verstanden habe war nun einfach nur "kein Splatter Anime", der einfach nur für Gore lebt oder es exzessiv zeigt und auslebt, wie beispielsweise Akame ga Kill oder Mirai Nikki. Daher lauten meine Empfehlungen erstmal wie folgt:

Medaka Box
Ein Shounen Jump hat gewisse Titel, ohne die er einfach nicht Shounen Jump wäre. Neben den Dauerbrennern wie One Piece, Naruto und Dragon Ball, die mir zum Hals raus hängen, so darf aber auch nicht Medaka Box fehlen. Der Anime ist in allerlei Aspekten maßlos überzogen, was schon mit Medaka - einer perfekten Person per Definition beginnt, sowie ihrem unfreiwilligen Sidekick, der in alles mögliche reingezogen wird, da er der auserkorene Kindheitsfreund ist. Nunja - Medaka mag zwar Perfektion personifizieren - aber alleine den Schülerrat an solch einer absurden Schule zu schmeißen grenz auch an Wahnsinn - was man erst versteht, sobald man die Serie wirklich sieht.

Full Metal Panic
Wie passen Mecha und Schule zusammen? Militärakademie. Richtig. Oft gesehen - ist doch langweiliger Firlefanz. Aber ein professioneller, junger Mecha Soldat, welcher nun für den Personenschutz in eine normale Schule passen soll - das sieht man nicht alle Tage! Besonders nicht, weil er so militäristisch wie nur möglich auftritt und alleine dadurch für Komik sorgt. Wer allerdings meint, dass Full Metal Panic damit abgeschlossen sei, der vergisst, dass der Personenschutz nicht von irgendwoher kommt und seine Darseinsberechtigung verdient. Besonders in der aktuellsten Staffel hat sich der Anime als Anime of the Season für mich etabliert.

Gintama
Shounen hier - Shounen da. Stärker werden, Gegner bezwingen - bla bla bla. Meine Güte - alles ein alter Hut, wenn man von Anfang an jemand ist, der diese Shounen Story eigentlich bereits hinter sich hat. Den Nicknamen Shiroyasha hat er sich dadurch verdient, dass sich sein silbernes Haar und seine weiße Rüstung Rot im Blut seiner Feinde gefärbt hat.. .was man von dem Nasen popelnden, arbeitslosen und scheinbar Taugenichts Gintoki Sakata so garnicht anrechnen würde. Er führt nun eine Alles Ag, die jeden möglichen Job annimmt und dennoch massive Probleme hat jemals seine Miete zu bezahlen. Story? Story? Was ist eine Story? ... zumindest nicht für den Anfang. Sobald man den Benizakura Arc gesehen hat, so weiß man, was es heißt einen grandiosen Shounen zu sehen.

Fate/Zero - Fate/Stay Night - Unlimited Blade Works
Fate? Fate? Hat noch niemand Fate erwähnt? Banausen! Zasshu! Mongrel!
Yorokobe Shounen! Wenn es um das Thema Action geht und dazu noch einen Eye-und Ear-gasm gleich mitnehmen möchte, der stellst sich wohl für die beiden Ufotable Vertreter von Fate an. Never go for the Deen Adaptation - only villains do that. Nun einen kleinen Einblick in die Erzählung zu gewähren ist ein wenig zu komplex und sollte man einfach sehen, aber reicht es nicht, wenn man sagt, dass wir vergangene Heldengeister haben, welche sich gegenseitig die Köpfe einschlagen möchten, da ihre Magier Meister nach dem Heiligen Gral für unsägliche Macht dürsten? Wer nun meint, dass es ein Battle Royal Anime ist hat nicht ganz unrecht, aber auch nicht wirklich Recht - denn im Vergleich zum normalen Unfug steckt hier eine wirklich interessante Geschichte dahinter mit sehr ausgereiften Persönlichkeiten und Charakteren - dies spürt man insbesondere in Fate/Zero, da nicht jeder Protagonist das personifizierte Gute sein muss. Ob man nun mit Zero und UBW beginnt ist ein heißes Thema. Das eine spoilert das andere und das andere das eine. Schöner Mist. Persönlich empfehle ich UBW zuerst zu sehen und anschließend in Fate/Zero einzusteigen, da es auch die Art ist, wie das Quellmaterial geliefert wurde.

Tengen Toppa Gurren Lagann
T - ja ein T. Obwohl ich nur bis N gegangen bin. Aber der steht in meiner Top 10 also war er noch vor A ausgewählt! So.
T wie Trigger. Halb richtig - denn schließlich war hier noch Gainax am werkeln. Allerdings ist Trigger für seinen Stil bekannt, welcher in Gurren Lagann so ziemlich seinen Anfang genommen hat. Dieser Anime strotzt nur so vor Energie, Abenteuer und massiver, übertriebener, superlativer und vollkommen überzogener Action, die so unheimlich explosionsartig, bombastisch und unerwartet aus dem nichts schießt, nicht unbedingt Sinn macht, aber einfach höllisch unterhält! Hier geht es um Simon den Gräber, wie er den Himmel seiner Welt durchbrechen will. Dies schafft er durch die ikonische Bruder Figur von Kamina und seinem kleinen Bohrer. Wenn man übrigens sagt, dass sich hier alles um Bohrer dreht, dann wäre das garnicht mal so falsch. Also worauf wartet man? Auf in den Mecha und steil bergauf gen Himmel!

Hagane no Renkinjutsushi: Fullmetal Alchemist
Es gibt viele Geschichten über Brüder und das Band, welches die Charaktere verbindet. Sasuke und Itachi? Lächerlich! Ruffy, Ace und Sabo? Langweilig! Was wir sehen wollen ist wahre Bruderschaft! Brüder, die gemeinsam durch die Hölle gehen und einander Treu bleiben - wie eine wahre Familie agieren. Wir wollen Ed und Al! Wir wollen Fullmetal Alchemist: Brotherhood! Wir wollen - eine der best erzähltesten und abgeschlossenen Shounen Geschichten. Eine Story, welche vor Augen führt, dass wir keine vermaledeiten 600 Folgen brauchen, um eine epische Erzählung abzuliefern - sondern 64!
Alchemie ist die Kunst der Veränderung eines Stoffes in einen anderen - die Kunst des Schaffens und die Kunst des Equivalenten tausches, da man zur Schaffung A etwas benötigt, welches einen gleichen Wert wie das zu schaffende Gut benötigt. Doch innerhalb der Alchemie gibt es ein Taboo, welches man niemals anwenden sollte: Die Anwendung der Alchemie - der Transmutation - an einem Menschen. Durch den Tod ihrer Mutter bestürzt und von Verzweiflung übermannt wagen sich Edward und Alphonse Elric an die Transmutation eines Menschen, in der Hoffnung ihre Mutter wiederbeleben zu können - doch zahlen sie für ihre Arrgoanz einen immensen Preis...
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von TheAwesomePigeon.
Folgende Benutzer bedankten sich: DarkStrawhat, heroforfun
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum