• Seite:
  • 1

THEMA: Gundam Build Fighters – erste Episode von Battlogue veröffentlicht

Gundam Build Fighters – erste Episode von Battlogue veröffentlicht 6 Monate 5 Tage her #794392

  • Tazzels
  • Tazzelss Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • ¯\_(ツ)_/¯
  • Beiträge: 89
  • Dank erhalten: 667
*Update 07. August 2017*

Auf dem offiziellen YouTube-Kanal Gundam.info wurde die erste elf-minütige Episode des Animes Gundam Build Fighters: Battlogue veröffentlicht. Die Folge wird mit mehreren Untertiteln angeboten, unter anderem auf Englisch. Die zweite Episode folgt laut der Website im frühen September auf der Streaming-Seite Amazon Prime Video.

Episode 1 [ Zum Anzeigen klicken ]

In der Videobeschreibung wird die Episode folgend zusammengefasst:
Maijin Kawaguchi und Allan Adams besuchen das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Yajima Trading, um den neuen automatischen Kontrollmodus des Kampfsystems zu testen. Dieser automatische Kontrollmodus ist ein revolutionäres System, welches es selbst Leuten ohne Steuerungsfähigkeiten ermöglicht, Gunpla Kämpfe zu bestreiten, indem sie eine KI benutzen, die auf Piloten der vielzähligen Gundam-Iterationen basieren. Meijin wählt den "Ballistic Zaku", den Nachfolger des "Zaku Amazing", und Allan den "Reversible Gundam", eine personalisierte Version des "Reborns Gundam". Beide wählen eine KI und beginnen den Gunpla-Kampf ihrer Träume.

Quelle: ANN




Auf der offiziellen Website des Mecha-Franchises Gundam wurde angekündigt, dass das Gundam Build_Extra Battle Project zwei Animes beinhalten wird, die beide Teil des Gundam Build Fighters-Franchises sein werden. Zusätzlich wurde ein gemeinsames Promo-Video für die Werke veröffentlicht.

Promo-Video [ Zum Anzeigen klicken ]

Der erste der beiden Animes trägt den Namen Gundam Build Fighters: GM no Gyakushuu („GMs Gegenangriff“) und konzentriert sich auf Charakter Sei Iori und den originalen Cast der Gundam Build Fighters innerhalb einer neuen Geschichte. Der Regisseur des erstens Build Fighters-Anime, Kenji Nagasaki, und Charakterdesigner Kenichi Ohnuki kehren ebenfalls zurück. Kooperieren wird Letzterer mit Suzuhito Yasuda. Für das Maschinendesign sind ebenfalls wieder Kunio Okawara, Junichi Akutsu, Junya Ishigaki, Kanetake Ebikawa und Kenji Teraoka verantwortlich.


Der zweite Anime trägt den Titel Gundam Build Fighters Battleogue und wird ein Kurzfilm über „Traumkämpfe“ mit verschiedenen Situationen und Gunpla sein. Animator Masami Obari, der bereits an früheren Titeln des Franchises gearbeitet hat, wird für den Kurzfilm Regie führen. Für das Maschinendesign ist dieses Mal Kanetake Ebikawa verantwortlich. Außerdem wird das Skript beider Werke von Yousuke Kuroda geschrieben und überwacht.

>> Gundam Build Fighters (Anime) auf Proxer
>> Gundam Build Fighters: GM no Gyakushuu (Anime)
>> Gundam Build Fighters Battleogue (Kurzfilm)

Quelle: ANN
– "Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping."
Letzte Änderung: 3 Monate 2 Wochen her von Minato..

Gundam Build Fighters – zwei neue Animeprojekte angekündigt 6 Monate 4 Tage her #794468

Nun ja, könnte Schlimmeres geben.

Build Fighters ist ja kein übler Anime, nur auch kein richtiger Gundam Anime. Es ist ein Anime für eine jungen Zielgruppe, jünger als die normale Zielgruppe von Gundam und mit Sicherheit auch jünger als die Hardcore Fan Zielgruppe (die naturgemäß älter wird). Etliche Hardcore Fans, gefällt er dann auch noch, weil die Figths ja schon in Odnung gehen und Mechas bekommt man genug zu sehen. Es ist ein Verkaufsanime und er tut auch nichts um es zu verschweigen, hier geht es um den Verkauf von Gunpla. Ich hab mal gesagt, eine Mischung aus Gundam und Beyblade - steh dazu.

Und anscheinend erfühlt er sein Ziel mehr als ausreichend - Gunpla verakufen. Großartige neue Ideen müssen auch nicht von den Machern aufgeboten werden, die meisten Mechs sind bereits designt und werden nur mehr aufgepeppt, wofür man keinen Designer großartig bezahlen muss.

Und ich steh dazu, ich finde, für das, was er ist, macht er alles richtig und für die jüngeren Leute (man muss sich nur in Kinder reinversetzen) ist er sicher eine Hetz.
Von daher, super, Freundensprung - naja, nein.


Mir wäre halt ein richtiger Gundam Anime lieber, mit alten Stärken und einem Budget, dass auf der Höhe wäre, wo es früher war und wo es eigentlich hingehören sollte. Bandai hätte das Geld und kostendeckend und massiv gewinnbringend wäre es sicher.
Build F. bringt es damit nun auf drei Staffeln+, mit diesem Geld könnte man locker auch was Anderes machen, was Großartiges, nur um es mal zu verstehen. Seit 00 warte ich nun schon auf was Großartiges im Gundam Anime Serien Bereich, da wurd zum letzten Mal etwas Geld und Aufwand in die Hand genommen, Unicorn und Thunderbolt (wohlgemerkt nicht Staffel 2, da haben sie den Sparstifft angesetzt - würg) war zwar auch noch da, doch hier reden wir von OVA oder Film.
Naja ich setze nachwievor meine Hoffnung auf das Jubiläumsjahr.

Schöne Grüße
Sniperace
Letzte Änderung: 6 Monate 4 Tage her von Sniperace.

Gundam Build Fighters – zwei neue Animeprojekte angekündigt 6 Monate 4 Tage her #794478

Interessant, wieder ein neuer Teil für das Gundam Universum. Bin mal gespannt wie es ankommen wird.
Das Video ist schon mal gut und das Cover gefällt mir sehr. Gerade die zwei Krieger im Hintergrund der Leute finde ich sehr interessant.
Man merkt zwar deutlich die Zielgruppe, aber ich bin mir sicher, dass es auch für eingefleischte Fans etwas ist..
Auf dem Kurzfilm freue ich mich sehr, da ist ein Mann vom Werk dran.

Bin mal auf die Musik gespannt, dazu gibt es leider noch keine Informationen.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Gundam Build Fighters – zwei neue Animeprojekte angekündigt 6 Monate 4 Tage her #794493

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Interessant, wieder ein neuer Teil für das Gundam Universum.
Naja, je nachdem wie man es sieht, für mich eher eine dritte Staffel. Ein neuer Teil ist für mich nicht. Eher ein Fortsetzung, ist aber nur Wortklauberei von mir;)
Bin mal gespannt wie es ankommen wird.
Gut wird es ankommen, da bin ich mir so sicher darauf kann man wetten. In der Zielgruppe ist ein voller Erfolg, Bandai hätte es schon längst abgedreht wäre es nicht so.
Als Anime fast sicher kostendeckend und als Werbung sowieso.
aber ich bin mir sicher, dass es auch für eingefleischte Fans etwas ist
Der typische Hardcore Fan freut sich auf Mecha und Fights, der Rest ist halt, naja es ist nicht Gundam. Gundam ist Antikriegsstory und Drama und wird es immer bleiben.
Mag man Kids Shounen, dann wird man vermutlich nicht Build F. enttäuscht. Allerdings hat es bei mir maximal einen gewissen Nostalgiefaktor ausgelöst, hab mich wiegesagt an uralte Beybladeanime usw. erinnert. Anime, die ich heute nicht mehr ansehe, dem bin ich entwachsen.
Für einen Kids Anime ist er aber durchaus okay. Nix großartig Brutales und spannend genug.

Wie man zu der Sache steht, dass es eigentlich nur eine 26 minütige Werbung ist, dass muss Jeder selber wissen (ist halt Kommerz). Ich hab mir aber auch damals als Kind o. Jugendlicher nie irgendwas gekauft, weil ich es in einem Anime gesehen habe, doch ich bin da relativ resistent, war es immer schon. Liegt vielleicht daran, dass ich mir jedes bisschen Anime DVD und Manga in meinem Leben vom eigenen Geld gekauft hab. Mein erstes Handy, das recht teure Bike, dass ich heute noch hab, hab ich auch selbst bezahlt und Geld angelegt (zwecks Vermehrung;) hab ich schon mit 12 (natürlich mit Hilfe), wenn auch aus eigenen Antrieb. Auf Sowas ist man irgendwie stolz und es alles viel wertiger, wenn man es sich selbst verdient hat. Geschenkt bekommen hätte ich schon etliches, wenn ich gefragt und genervt hätte, nur hab ich mich zurückgenommen, weil wir sparen mussten und weil ich kein Bittsteller sein wollte und will (egal ob Eltern oder Großeltern). Im Nachhinein hätte mir ein wenig Egoismus als Kind nicht geschadet, Geld wäre genug da gewesen.
Bin mal auf die Musik gespannt, dazu gibt es leider noch keine Informationen.
Darauf bin ich ebenfalls gespannt.

Gundam Build Fighters – zwei neue Animeprojekte angekündigt 6 Monate 1 Tag her #794702

Sniperace schrieb:
Nun ja, könnte Schlimmeres geben.

[...]

Mir wäre halt ein richtiger Gundam Anime lieber, mit alten Stärken und einem Budget, dass auf der Höhe wäre, wo es früher war und wo es eigentlich hingehören sollte. Bandai hätte das Geld und kostendeckend und massiv gewinnbringend wäre es sicher.
Build F. bringt es damit nun auf drei Staffeln+, mit diesem Geld könnte man locker auch was Anderes machen, was Großartiges, nur um es mal zu verstehen. Seit 00 warte ich nun schon auf was Großartiges im Gundam Anime Serien Bereich, da wurd zum letzten Mal etwas Geld und Aufwand in die Hand genommen, Unicorn und Thunderbolt (wohlgemerkt nicht Staffel 2, da haben sie den Sparstifft angesetzt - würg) war zwar auch noch da, doch hier reden wir von OVA oder Film.
Naja ich setze nachwievor meine Hoffnung auf das Jubiläumsjahr.

Schöne Grüße
Sniperace

Say no more. Bin sowas von kein Fan von der Futur Universum. Für mich hat es auch nichts mit Gundam zu tun. Dann kommen wieder diese etlichen Aussagen, dass Gundams aussehen wie Kinderspielzeug und was will man jetzt dagegen sagen, wenn Bandai es vormacht. Ärgert mich einfach. Kann es aber verstehen, dass man diesen Schritt annimmt. Würde ich wahrscheinlich nicht anders machen.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum