• Seite:
  • 1

THEMA: Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 2 Tage her #835705

  • nych
  • nychs Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • (눈_눈)
  • Beiträge: 369
  • Dank erhalten: 3963
Vor Kurzem wurde bekanntgegeben, dass der Manga-Schöpfer Kentaro Miura, welcher sich durch seinen erfolgreichen Fantasy-Epos Berserk auszeichnet, zusammen mit dem Manga-Studio Gaga an einem neuen Manga mit dem Titel Dhuranki arbeitet. Dieser startet am 09. September im Young Animal Zero-Magazin des Verlags Hakusensha.


Beim Young Animal Zero-Magazin handelt es sich um ein neu gegründetes Schwestermagazin von Young Animal, das am 09. September erstmals in Japan erscheinen wird und sich hauptsächlich auf Seinen-Manga spezialisiert. Daraufhin soll das neue Magazin monatlich erscheinen.

Kentaro Miura startete seine Manga-Reihe Berserk im Jahr 1989 und veröffentlicht diese seither in unregelmäßigen Abständen im Young Animal-Magazin von Hakusensha. Gegenwärtig umfasst das Werk 40 Bände, wobei der zuletzt veröffentlichte Band im September vergangenen Jahres erschien. Im Herbst 1997 inspirierte der Manga eine erste Anime-Adaption durch OLM, welche 25 Episoden umfasst. Daraufhin wurde knapp 15 Jahre später eine Filmtrilogie von Studio 4°C produziert, die sich auf die Erzählung des Golden Age-Arcs konzentriert. Im Sommer 2016 startete schließlich eine von Lidenfilms produzierte weitere Anime-Serie, welche von dem CGI-Studio GEMBA und Millepensee animiert wurde und 2017 mit der zweiten Staffel endete.

>> Dhuranki (Manga) auf Proxer

Quelle: Spytrue (Twitter)
Letzte Änderung: 3 Wochen 6 Tage her von MrSalomon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Faustus, Sniperace, TheJazzman, Greenpepper, Snipi, Melfjce, Schwammal99

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 2 Tage her #835713

  • Hidaan
  • Hidaans Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 8
Einerseits ist das eine tolle Nachricht - ein neues Werk von Großmeister Miura! Aber andererseits ist es auch eine richtig miese Nachricht, da wir jetzt vermutlich noch länger auf die Fortsetzung von Berserk warten müssen... *o-pwn*
Folgende Benutzer bedankten sich: Clarissel, Bier123, Ecchi-Donnerkreuz

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 1 Tag her #835718

  • Alekspfs
  • Alekspfss Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 8
Miura soll doch bitte endlich den Berserk Manga beenden. Die Wartezeit auf ein Chapter ist viel zu lang und jetzt auch noch einer neuer Manga?

Ich kann das nicht nachvollziehen. Das andauernde Warten auf ein Kapitel hat mein Interesse am Manga deutlich verringert, ich freue mich nicht mehr so wie früher auf ein neues Kapitel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Clarissel, Loritty, Ecchi-Donnerkreuz

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 1 Tag her #835719

  • LupusDei
  • LupusDeis Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • RNG-sama hates you
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 97
Na da freue ich mich ja schon mal so richtig auf 1 Kapitel alle 6 Monate.
Sowas kann ich nicht leiden.
Ein Mangaka dessen Manga super langsam airt der dann sagt er fängt einen Anderen an?

Das ist fast so schlimm wie der Mangaka von Hajime no Ippo der die Leser erfolgreich seit 5 Jahren hin-hält!!

The average Hard Mode Event KanColle Participant consists of 100% salt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Loritty

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 1 Tag her #835722

  • LordDracir
  • LordDracirs Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 56
Naja vielleicht schadet ihm ein wenig Abwechslung nicht.
Berserk wird niemanden davon laufen (außer ihr seid schon 80+ oder habt BAD CG gesehen)

Wenn er Spaß dran hat wieso nicht.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 1 Tag her #835726

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2275
  • Dank erhalten: 2198
Miura ist halt über seinen Peak und zwar schon lange .......
Zeichnen fällt mit Sicherheit schwerer (er ist immerhin über 50, ein Alter wo auch Schmerzen in Gelenken usw. anfangen), doch viel problematischer ist das Loch in das er als Autor gefallen ist .....
Er hat halt (schon vor Ewigkeiten) einen Arc erschaffen, die er nie mehr toppen wird können .... und daran zerbricht er ....... wohlgemerkt, hat es davor nie so wirklich geklappt und Er hatte nicht umsonst vorher Zusammenarbeit mit seinem größten Vorbild, doch Fakt ist doch, dass er ein Spätstarter war ... er hatte zwar davor aufgezeigt .... doch bis Berserk war es durchaus ein steiniger Weg ....
Und auch wenn er nie diesen Arc wieder erreicht hat, so war doch ein Kult geboren und lange genug ging es ja auch gut mit Berserk ...... allerdings haben sich große Selbstzweifel entwickelt und erste negative Kritiken haben da natürlich auch nicht geholfen .....
Dazu noch die Tatsache, dass er schon seit langer Zeit ausgesorgt haben wird ....... der finanzielle Druck wird schon sehr, sehr lange weg sein .... sehr lange ..... Merchandising .... liebe Leute, Berserk ist eine Marke ..... der Manga ist nur die Spitze, das Geld liegt anders wo .....
...... was folgte war der erste Tiefpunkt des Manga ....... der so richtig massiv tief ging ...... Auftritt - Fluch der Karibik ....... so nenne ich es mal ...... zum ersten Mal war ich als Leser etwas sauer ..... es war fad, es war ohne Inspiration ..... es war einfach ein großer Mist ...... und sicher nicht Etwas, was notwendig wäre, wenn man den Manga zu Ende bringen will .... Und seit Damals plätschert es schlichtweg dahin, da hilft es nicht, dass die Fans ungeduldig werden, dass die Kritiken eher mau sind, dass er älter wird, dass es aber noch immer einen Kult darum gibt, der noch immer glaubt, Berserk von heute ist gleich Berserk der 90er ..... ... weder ist es ein schnelles zielgerichtetes Vorgehen auf ein Ende zu, noch ist es großartig erdacht .... sämtliche Pausen sind für die Katz ..... und anscheinend kann Er sich nicht zu einem Okay Ende durchringen ..... was er aber raus tröpfeln lässt, ist auch bestenfalls okay und wirkt nach langsamen Tod ....
Claymore ist auch mit einem Haufen offener Fragen geendet, ein halbes Worldbuilding ist für Nix entstanden, wird vermutlich nie mehr genutzt (man kann nur darauf hoffen, dass sich ein Schöpfer irgendwann denkt, es würde doch wieder gehen) und trotzdem war irgendwie okay - wenn auch brutal für die Leser und Fans wie mich.
Muss Miura ja nicht so machen ...... wird er vermutlich auch nicht ...... doch wenn Wir Pech haben, dann passiert noch ein Drama und dann haben wir gar kein Ende ....

Aber wenn er jetzt einen anderen Manga machen will, dann soll er von Mir aus. Vielleicht hilft es ihm wieder Inspiration u. Motivation zu finden .....
Und wenn man genau hinschaut, dann merkt man eh, er hat schon mehrfach gemacht ..... 1990, 1992, 2013 .... alles Manga, die er unbedingt machen wollte ....
Und es ja noch nicht gesagt, was und wie viel er das jetzt machen wird .... irgend so ein Kurzprojekt, wo er die Hälfte selber nicht fertig ...... oder mehr? Keine Ahnung, doch ich glaube nicht, dass es besonders lange werden wird.



@LupusDei
Das ist fast so schlimm wie der Mangaka von Hajime no Ippo der die Leser erfolgreich seit 5 Jahren hin-hält!!

*o-???*
Immerhin bringt der Morikawa aktuell 3-4 Volume pro Jahr raus und zwar jedes Jahr ..... hetzen braucht man sich nicht mehr lassen, nach 30! Jahren. Und, wie viele werden es dadurch schon sein? Vermutlich schon über die 100 Millionen Kopien ....... und da reden Wir von einem (ursprünglich) wöchentlichen Manga .... der ist ein ganz anderes Stresskaliber, wie ein Monatlicher ....

Für viele Mangaka nur 10 Jahre durch zu halten, dann sind sie Leichen, ausgebrannt ...... darum sind viele Longrun auch so mies am Ende ...... die großen Longruns vor ein paar Jahren .... es hat sie doch alle erwischt ..... ein Mangaka wusste nicht wann Schluss ist, denn hat man gezwungen zu zu machen ...... der andere wollte am Ende nicht mehr zeichnen und hat davor noch über Jahre eine miesen Manga gefertigt, der mit dem Usprung nix am Hut hatte ..... und danach hat er zugelassen, dass mit noch schlimmeren Zeug davon weitermacht und der eine ganz große ..... weder optisch, noch von den Figuren, noch von der Story - die Fans erhalten ihn, doch ich bin mir nicht mal sicher ober er noch selber zeichnet ...... gibt genug Gründe es nicht zu glauben ....
Und die Generation davor? Der eine hat seinen Manga nie beendet und sein letzter wirklicher Ark war ein reine, was sagt der Verlag und was sagt dieser und jener ...... herausgekommen ist ein rosa Männchen ..... danach ein Originalwerk, mit dem er nix zu tun hat, was sich aber trotzdem gut verkauft hat (zumindest als Anime) und nach all den Jahren ein absolut sinnloses Machwerk in der letzten Zeit, mit dem er auch nicht wirklich was zu tun hat .....
Den Anderen hat man gezwungen ebenfalls ein Ende mit Schrecken hin zu klatschen ....... was er sich aber eine Lehre sein lies ...... beim nächsten Manga ..... er sollte zu einem der qualitativsten Longrun werden ......... macht er mittlerweile Hiatus um Hiatus, bleibt dabei aber so erfolgreich ..... dass er der einzige dauer Hiatus Mangaka ist, der immer! über eine bestimmte Verkaufszahl pro Volume kommen kann, die ansonsten nur die ersten 2 oder 3 der Rangliste erreichen können;) Yoshihiro Togashi ist einfach Jemand, der früher von Verlagen zu etwas gezwungen wurde ...... doch nun rächt er sich, wenn man mich fragt ......;)

Jyoji "George" Morikawa auf ein Stufe mit Kentaro Miura und seinem Hiatus zu stellen ist schon etwas frech ......
Und der gute Miura war mal (vermute in den 80ern) Assistent beim Morikawa ....... nur so als Zufall
, gut der Morikawa war auch mal Assistent beim Shuichi Shigeno (Initial D u. Baribari Legend), dort wird er nicht Zeichnen gelernt haben;)
Kaori Saki war auch Morikawas Assistentin, nicht unerfolgreich (grade mit Smash!, Haru yo, Koi u. 8♀1♂).... auch wenn sie Echi (und etwas mehr ...) offensichtlich sehr mag .....

Das Einzige, auf was Ich mich schon Jahre hinhalten lasse, ist eine weitere Anime Adaption ......
Hajime no Ippo lese ich nach wie vor gerne .... doch der Anime ist, was ich eigentlich will:)



Live is good
Sniperace
Letzte Änderung: 4 Wochen 1 Tag her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Djezair, LordDracir

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 1 Tag her #835729

  • LupusDei
  • LupusDeis Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • RNG-sama hates you
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 97
Sniperace schrieb:

@LupusDei
Das ist fast so schlimm wie der Mangaka von Hajime no Ippo der die Leser erfolgreich seit 5 Jahren hin-hält!!

Jyoji "George" Morikawa auf ein Stufe mit Kentaro Miura und seinem Hiatus zu stellen ist schon etwas frech ......
Und der gute Miura war mal (vermute in den 80ern) Assistent beim Morikawa ....... nur so als Zufall
,

Fast so schlimm bedeutet für mich nciht das es ein Hiatus ist, der Mangaka hält die Story schon seit 5 Jahren hin.
Da war Ippo's letzter ernst zunehmender Kampf, danach die 2 die er gegen irgendwelche Nullnummern verliert (wo jeder Kampf Monate an airing dauerte) und dann bekam er "Boxerkrebs" was auch schon seit fast 2 Jahren andauert und der Hauptcharakter vom Boxmanga nicht mehr boxt.
Da wird dann immer wieder angeteast das er evtl gleich wieder los legt am Ende eines Kapitels und das war's. 2 Jahre später ist die Story noch kein einziges Stück weiter.

The average Hard Mode Event KanColle Participant consists of 100% salt.

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 1 Tag her #835734

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2275
  • Dank erhalten: 2198
Off-Topic, doch ich antworte hier mal trotzdem.
LupusDei schrieb:
Sniperace schrieb:

@LupusDei
Das ist fast so schlimm wie der Mangaka von Hajime no Ippo der die Leser erfolgreich seit 5 Jahren hin-hält!!

Jyoji "George" Morikawa auf ein Stufe mit Kentaro Miura und seinem Hiatus zu stellen ist schon etwas frech ......
Und der gute Miura war mal (vermute in den 80ern) Assistent beim Morikawa ....... nur so als Zufall
,

Fast so schlimm bedeutet für mich nciht das es ein Hiatus ist, der Mangaka hält die Story schon seit 5 Jahren hin.
Da war Ippo's letzter ernst zunehmender Kampf, danach die 2 die er gegen irgendwelche Nullnummern verliert (wo jeder Kampf Monate an airing dauerte) und dann bekam er "Boxerkrebs" was auch schon seit fast 2 Jahren andauert und der Hauptcharakter vom Boxmanga nicht mehr boxt.
Da wird dann immer wieder angeteast das er evtl gleich wieder los legt am Ende eines Kapitels und das war's. 2 Jahre später ist die Story noch kein einziges Stück weiter.

Sagt keiner, dass Morikawa auf der Höhe seiner Kunst ist (quali der Zeichnung hat abgenommen - darf es im dem Alter aber), sagt auch keiner dass er nicht auch in einem Loch ist (wobei .... so sicher wäre ich mir da nicht) ...... doch der bringt wenigstens was ........
Geht es ihm nicht gut, sicher:( Darf er auch nach 30 Jahren am selben Manga und schon 36 Jahren in der Branche, er hat mit 17 seinen ersten Manga veröffentlicht ....
Mir wäre bei Morikawa im übrigen lieber, wenn er mal "echt" Pause machen würde - hätte er ja mehr als verdient, wäre vermutlich auch gescheiter und ich könnte gut auch mal ein, zwei Jahre ohne Manga auskommen .....
Morikawa ist öfters krank, genug Kapitel sind kürzer, manche lässt er aus, was Alles kein Geheimnis ist (viel eher was er hat) und tatsächlich ist es normal in diesem Alter. Japanische Männer gehen ohnehin nicht gut mit ihrem Körper und Geist um, wenn es den Job angeht, doch Manga Zeichnen gehört zu den extremsten Fällen ......

Die Tatsache, dass er seinen Helden scheitern lässt, kann man in zwei Richtungen sehen .... entweder ist eine Form von Depression und er verarbeitet es über sein Werk, da wäre er bei weiten nicht der Einzige, im Anime wie im Manga (merke zwei der einflussreichsten Anime überhaupt sind reine Werke depressiver Personen - sowohl Kill 'Em All Tomino, als auch Hideaki Anno die lebende Hybris, haben ihre Werke durch ihren Gefühlszustand maßgeblich geprägt ..... ersterer war nach Victory sogar reif für die Psychiatrie).
Oder Morikawa will es schlichtweg anders enden lassen, als es manchen Leuten wohl lieb ist ..... was ich dann aber schätzen würde ...... weil ein eher unrühmliches, bzw. eher "normales" Ende für einen Boxer ......
Vielleicht ist es auch Beides?
Morikawa ist auch mit dem Manga mit gewachsen und es ist sowohl für ihn Zeit, als auch für den Helden der Story, dass es aufs Ende zugeht. Morikawa sieht seine eigenen Kräfte schwinden und Ippo hat er nun schon seit 30 Jahren als Helden aufgebaut ..... doch Boxer kommen irgendwann an den Punkt, wo sie, wenn sie den Zeitpunkt gut erwischen und genug Glück haben, ungeschlagen oder zumindest als Champ zurücktreten, oder (was viel häufiger vorkommt) wenn sie entthront werden, oder wo sie nur mehr schlechter werden und viel zu lange weiter boxen (meistens aus Geld Gründen - Ali wäre da so ein Beispiel).
Ippo könnte genauso enden, was ein sehr erwachsener, wenn auch dunkler Zugang zu einem Ende für einen Manga wäre, doch wie gesagt, Morikawa hat sich weiter entwickelt und so darf es auch das Thema des Manga. Die Tatsache, dass der Mangaka gegen die Erwartungen der Leser agiert, kann man auch als positiv betrachten, weil eben nicht 0815.
Und ja, es kommt auch real vor, dass man in einem Kampf besser ist, der Gegner schon verzweifelt, doch am Ende liegt man selber am Boden, weil man (wie Ippo) sich in etwas rein steigert und keinen klaren Kopf bewahrt hat ..... in der Realität war es meistens übersteigertes Selbstvertrauen ..... aus diesen Gründen gab´s mal einen 45 jährigen neuen (alten) Weltmeister, der selbigen Titel 20 Jahre zuvor verloren hatte ...... gegen einen, an sich, hoch talentierten und überlegenen Gegner, der sein Titel gleich wieder abgeben musste.
Und Morikawa ist bekannt dafür, reale Boxgeschichte mit ein zu bauen ....... selbst Bryan Hawk ist doch ein Referenz auf den "Prinzen" Naseem Hamed;)

Ich behaupte ja, Morikawa lässt Ippo noch einmal gewinnen (gegen jede Wahrscheinlichkeit oder zumindest moralischer Sieg) und dann tritt er zurück. Morikawa kann aber machen was er will, vielleicht lässt er Ippo auch einfach unspektakulär und mit sich selbst im Reinen, zurück treten, nachdem er ihm eine Charakterentwicklung in diese Richtung spendiert hat.

Aber Morikawa mit Miura zu vergleichen, dass sind zwei Paar Schuhe ...... der eine liefert wenigstens regelmäßig irgendwas, der andere, gar nix, mit zig Pausen und wenn, dann auch von der Story her nicht viel besser ...
Miura braucht aber wesentlich weniger liefern und Alle wären zufrieden ...... ein monatlicher Manga vs. einen wöchentlichen ...... kann man nicht auf ein Stufe setzen, grade was Story angeht, bei der Optik eventuell, allerdings ist auch dort der wöchentliche mit Sicherheit der härtere Job ..... Und wenn Miura nur 6 Kapitel pro Jahr bringt, dann würde es auch okay gehen ...
Miura kann aber machen was er will, ich bin ihm nicht böse dafür.
Verständnis hab ich für beide Mangaka, doch auch die gleich Schiene will ich sie nicht verfrachten.
Letzte Änderung: 4 Wochen 1 Tag her von Sniperace.

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 12 Stunden her #835751

  • Snipi
  • Snipis Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Warnung: Spoiler! [Zum Anzeigen klicken]
  • Beiträge: 130
  • Dank erhalten: 104
Das ist doch jetzt nicht sein Ernst? Erst nur alle 3 Monate mal ein Kapitel, dann mal eben ein Jahr Pause -man muss sich ja auch mal gönnen- und jetzt mal eben noch einen neuen Manga anfangen, der dann wahrscheinlich in 70 Jahren einen ganzen Band füllen kann. Wow, geile Taktik. Als würde man ein halbfertiges Produkt auf den Markt bringen...oh Moment, das interessiert ja gar keinen, kaufen trotzdem alle. Muss ich mir merken.

Und @Sniperace, was soll dieser Lückentext-Schreibstil? 30 Sätze, 400 Punkte
Sniperace schrieb:
Dazu noch die Tatsache, dass er schon seit langer Zeit ausgesorgt haben wird ....... der finanzielle Druck wird schon sehr, sehr lange weg sein .... sehr lange ..... Merchandising .... liebe Leute, Berserk ist eine Marke ..... der Manga ist nur die Spitze, das Geld liegt anders wo .....
...... was folgte war der erste Tiefpunkt des Manga ....... der so richtig massiv tief ging ...... Auftritt - Fluch der Karibik ....... so nenne ich es mal ...... zum ersten Mal war ich als Leser etwas sauer ..... es war fad, es war ohne Inspiration ..... es war einfach ein großer Mist ...... und sicher nicht Etwas, was notwendig wäre, wenn man den Manga zu Ende bringen will ....
;p
~Ich mache keine Rechtschreibfehler. Entweder lest ihr falsch, es sind Eigennamen, Neologismen oder Schreibdialekt, was auf keinen Fall in die Kategorie "Neologismus" fällt.

Langeweile? [ Zum Anzeigen klicken ]

Dhuranki – Berserk-Schöpfer Kentaro Miura startet neuen Manga im September 4 Wochen 2 Stunden her #835760

  • Alekspfs
  • Alekspfss Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 8
LupusDei schrieb:
Na da freue ich mich ja schon mal so richtig auf 1 Kapitel alle 6 Monate.
Sowas kann ich nicht leiden.
Ein Mangaka dessen Manga super langsam airt der dann sagt er fängt einen Anderen an?

Das ist fast so schlimm wie der Mangaka von Hajime no Ippo der die Leser erfolgreich seit 5 Jahren hin-hält!!

Offtopic
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich die Entwicklung von Hajime no Ippo beim jetzigen Arc echt ausgezeichnet finde und wieder Lust auf Hajime no Ippo erhalten habe.

Freue mich bereits sehr wenn Ippo wieder anfängt seine Boxkarriere wieder aufleben zu lassen, finde die Art wie er sich jetzt intensiver mit Boxen beschäftigt wirklich grandios.
Er erkennt selbst seine Schwächen und das wird ihn auf ein neues Level bringen. Offtopic Ende

Ich finde das Berserk noch deutlich schlimmer ist, Morikawa hat hier neue Ideen, wobei man bei Berserk merkt das er langsam sein Zenit erreicht hat. Wäre wirklich möglich das er mit dem neuen Manga sein Potenzial neu ausschöpfen wird und dies Berserk zu gute kommen wird.
Letzte Änderung: 4 Wochen 2 Stunden her von Alekspfs.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum