• Seite:
  • 1

THEMA: Inu-Oh – Devilman: Crybaby-Regisseur kündigt Anime-Film für 2021 an

Inu-Oh – Devilman: Crybaby-Regisseur kündigt Anime-Film für 2021 an 4 Monate 5 Tage her #833819

  • Wassily
  • Wassilys Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Abteilungsleiter News
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 923
Die japanische Produktionsfirma Science Saru und der Filmverleih ASMIK Ace kündigten kürzlich an, dass unter der Regie von Masaaki Yuasa ein Anime-Musikfilm mit dem Titel Inu-Oh entstehen soll. Der Film adaptiert den Roman Heike Monogatari: Inu-Oh no Maki (Tales of the Heike: Inu-Oh) von Hideo Furukawa. Zudem wurde bekanntgegeben, dass der Film im Jahre 2021 in den japanischen Kinos starten soll.


Beschreibung des Werks:
Obwohl Inu-Oh ein überaus berühmter Bühnenautor und Sarugaku Noh-Künstler des 14. Jahrhunderts war, ist er heutzutage der Mehrheit der Gesellschaft gänzlich unbekannt, da nur äußerst wenige Dokumente über sein Leben erhalten werden konnten. 600 Jahre nach seinem Ableben wird in diesem Film voller Musik und Tanzeinlagen die sagenhafte Geschichte einer Bruderschaft zwischen dem legendären Inu-Oh und einem bestimmten Biwa-Spieler neu erzählt.

Der Ping Pong-Schöpfer Taiyo Matsumoto, der bereits für die Anime-Adaption seines Mangas mit Yuasa zusammenarbeitete, entwirft die originalen Charakterdesigns für den Spielfilm. Für das Skript ist Akiko Nogi zuständig, die erstmals an einer Anime-Produktion beteiligt ist, nachdem sie schon als Drehbuchautorin für Realverfilmungen wie I am a Hero, We Married as a Job! und Unnatural agierte.

Der Regisseur Masaaki Yuasa begann seine Karriere als Key Animator für Werke wie Doraemon: Nobita to Animal Planet oder The Hakkenden. Später wurde er engagiert, um für einzelne Episoden des TV-Animes Shin Chan Regie zu führen. Sein Debüt als Filmregisseur gab er im Jahre 2004 mit Mind Game. Von da an führte er Regie bei einigen populären Werken wie Devilman: Crybaby, Ping Pong: The Animation, Tatami Galaxy oder Night is Short, Walk on Girl. All diese Werke sind hierzulande lizenziert. Aktuell steht die Premiere seines neusten Films Kimi to, Nami ni Noretara bevor. Zudem wurde kürzlich angekündigt, dass Yuasa bereits an seinem nächsten TV-Anime mit dem Titel Eizouken ni wa Te o Dasu na! arbeitet.

>> Inu-Oh (Anime) auf Proxer

Quelle: ANN
Yours faithfully, W.
Letzte Änderung: 4 Monate 4 Tage her von Wassily.
Folgende Benutzer bedankten sich: genesis, Sniperace, Bellgadong-Herr-der-Nodus, OutCast9801

Inu-Oh – Devilman: Crybaby-Regisseur kündigt Anime-Film für 2021 an 4 Monate 4 Tage her #833827

Klingt aufjedenfall interessant und nach einem guten Werk. Devilman Crybaby ist nicht unbedingt eines meiner liebsten Werke, was nicht heißen muss das der Regisseur schlecht ist. Es lag mehr oder weniger auch an der Animation vom Werk, von der reinen Story und Charakter etc ist es ein gutes Werk,weswegen ich denke das der Regisseur auch hier was gutes abliefern wird.
Ein Musikfilm zu produzieren und dafür zu stehen ist denke ich auch eine der schwierigsten Aufgaben für einen Regisseur.

Ich bin aufjedenfall mal gespannt wie es wird und was wir zu sehen bekommen werden.

Liebe Grüße

Bellgadong Herr der Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum