• Seite:
  • 1

THEMA: Human Lost – Cyberpunk-Film für kommenden Herbst angekündigt

Human Lost – Cyberpunk-Film für kommenden Herbst angekündigt 3 Wochen 1 Tag her #831843

  • Wassily
  • Wassilys Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • enemy stand user
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 351
Während einer Präsentation an der Chicago Comic & Entertainment Expo gab der Regisseur Fuminori Kizaki (Afro Samurai) bekannt, dass er an einem „neuen SciFi-Cyberpunk-Filmprojekt“ arbeitet. Hierbei handelt es sich um den 3D-CGI-Kinofilm Human Lost, welcher Osamu Dazais Roman Ningen Shikkaku (No Longer Human) adaptiert. Der Kinofilm soll kommenden Herbst ausgestrahlt werden. Diesbezüglich wurde bereits ein Trailer sowie ein Visual veröffentlicht.



Trailer [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung des Kinofilms:
Im Jahre 2036 wurde durch eine medizinische Revolution der Tod überwunden. Durch Nanomaschinen und dem "Shell System" wurde es den Menschen möglich, ewig zu leben. Allerdings kann sich diese Behandlung nur die wohlhabende Oberschicht leisten. Yozo Oba gehört nicht dazu. Geplagt von seltsamen Träumen schließt er sich leichtfertig einer Biker-Gang an. Mit ihnen begibt er sich auf die verhängnisvollen Reise an den Ort, wo die Elite der Gesellschaft lebt. Dort erwartet ihn eine fürchterliche Entdeckung, die sein Leben für immer verändern wird.

Neben Kizaki agiert Katsuyuki Motohiro (Psycho-Pass) als Leitung der Regie im Studio Polygon Pictures (Ajin). Für das Skript ist Tow Ubukata (Psycho-Pass 2) zuständig. Yuusuke Kozaki (Bubuki Buranki) ist verantwortlich für das Charakterdesign. Kenichiro Tomiyasu (Resident Evil: Damnation) wird als Konzeptkünstler ebenfalls an der Produktion tätig sein. Durch den Trailer wurde enthüllt, dass der Protagonist des Films von Mamoru Miyano (Light Yagami in Death Note) synchronisiert wird.

Dazais Roman wurde erstmals 1948 veröffentlicht. Neben einer Realverfilmung wurde das Werk auch als TV-Anime und Manga adaptiert. Die Adaption als TV-Anime fand im Rahmen der Aoi Bungaku Series aus dem Jahr 2009 statt, wobei Dazais Roman als einer von sechs Texten der modernen japanischen Literatur innerhalb der ersten vier Episoden behandelt wird. Als Manga wurde das Werk mehrere Male adaptiert. Die erste Fassung von Usamaru Furuya wurde von 2009 bis 2011 publiziert und enthielt drei Bände. Im Jahr 2017 nahm sich der berühmte Horror-Mangaka Junji Itou dem Werk an und erschuf eine weitere Manga-Adaption. Diese beendete er in drei Bänden im Frühling des letzten Jahres. Keine der Adaptionen ist hierzulande lizenziert.

>> Human Lost (Anime) auf Proxer

Quelle: ANN // ANN
Yours faithfully, W.
Letzte Änderung: 2 Wochen 5 Tage her von MrSalomon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, tachikoma4, Sebfreak, UnravellingTheWorld, Lam3nia, ReiNagi91
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum