• Seite:
  • 1

THEMA: Psycho-Pass 3 – dritte Staffel startet im Oktober

Psycho-Pass 3 – dritte Staffel startet im Oktober 1 Monat 1 Woche her #831049

  • nych
  • nychs Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Couchpotato
  • Beiträge: 329
  • Dank erhalten: 3421
*Update 15. März 2019*

Während einer Pressekonferenz von FujiTV wurde bekanntgegeben, dass die dritte Staffel von Psycho-Pass im kommenden Oktober starten wird. Zudem wurde auch ein Teaser veröffentlicht.

Teaser [ Zum Anzeigen klicken ]

Quelle: ANN



Auf der offiziellen Website des Psycho-Pass-Franchise wurde bekanntgegeben, dass der TV-Anime mit einer dritten Staffel fortgesetzt werden wird. Diesbezüglich wurden bereits ein erstes Visual, zurückkehrende Mitwirkende sowie zwei Synchronsprecher zu neuen Charakteren enthüllt. Der Anime soll später auf dem Noitamina Programmblock des Senders Fuji TV ausgestrahlt werden. Der Erscheinungstermin der neuen Staffel ist jedoch nicht bekannt.



Yuuki Kaji (Eren Jaeger in Attack on Titan) als Arata Shindou
Yuuichi Nakamura (Gray Fullbuster in Fairy Tail) als Kei Mikhail Ignatov

Beschreibung der ersten Staffel durch Kazé:
Wir befinden uns im Japan der Zukunft und alles scheint perfekt: Das Frühstück kommt aus dem Automaten, das Outfit wird per Knopfdruck zusammengestellt, das Leben ist sicher wie nie. Nur ganz nebenbei analysiert ein ausgeklügeltes System unablässig die mentale Verfassung der Bevölkerung und damit auch ihr Gewaltpotenzial. Das alles dient dem ehrenwerten Zweck, Verbrechen bereits im Vorfeld zu verhindern und eine lebenswerte, gewaltfreie Umgebung zu schaffen. Personen, deren sogenannter „Psycho-Pass“ einen überhöhten Wert anzeigt, werden festgenommen, therapiert oder gleich aus dem Weg geräumt. Als die frisch gebackene Polizei-Inspektorin Akane Tsunemori ihren Dienst beim Amt für Öffentliche Sicherheit antritt und zusammen mit den sogenannten Vollstreckern potenzielle Kriminelle jagt, lernt sie schon bald die blutige Kehrseite dieser heilen Welt kennen …

Somit entsteht die dritte Staffel wieder unter der Regie von Naoyoshi Shiotani im Studio Production I.G. (Ghost in the Shell). Der Mangaka Akira Amano (Reborn!) ist ein weiteres Mal für die Charakterdesigns verantwortlich.

Bei Psycho-Pass handelt es sich um ein Original-Projekt des Studios Production I.G aus dem Jahr 2012. Das Franchise erhielt daraufhin mehrere weiterführende Anime-Projekte, Manga-Adaptionen sowie ein Spiel. Zuletzt lief in den japanischen Kinos die Filmtriologie Psycho-Pass: Sinners of the System. Hierzulande werden der Manga sowie der Anime von Kazé vertrieben.

>> Psycho-Pass 3 (Anime) auf Proxer

Quelle: ANN
Letzte Änderung: 1 Monat 5 Tage her von nych.

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Monat 1 Woche her #831058

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Senpai~ ♥
  • Beiträge: 2210
  • Dank erhalten: 1112
Uh nice!

Bleibt nur die Frage ob es auch definitiv eine Fortsetzung der 1 und 2 Staffel sein wird. Genug Potenzial daran anzusetzen ist mehr als vorhanden.

Außerdem kommen nun ja auch noch bald 3 weitere Filme dazu raus. Schön das dieses Franchise am Leben erhalten wird. Denn die Story und Charaktere sind einfach zu gut!

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Folgende Benutzer bedankten sich: SetoSayuri, Hinata-Uzumaki, ybba1

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Monat 1 Woche her #831067

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2110
  • Dank erhalten: 1871
*o-toohappy*
Juhu es ist wieder I.G und nicht wie in Staffel 2 Tatsunoko Pro, die damit überfordert waren und in keiner Weise die Atmosphäre von I.G erreichen konnten, auch wenn es ansich ganz okay ging.

@Shana:3
Bleibt nur die Frage ob es auch definitiv eine Fortsetzung der 1 und 2 Staffel sein wird.

Also ich behaupte I.G wird Staffel 2 mit in die Story einbauen .....
Gründe dafür:
I.Gs (Hammer)Film baut eben auch auf Staffel 2 auf und ein Teil des aktuellen Dreiergespanns baut ebenso darauf auf .......
Staffel 2, war so etwas wie ein Fehltritt ......., wo I.G offensichtlich nicht genug Zeit hatte zu fertigen, und nur produziert hat, zu dem man aber trotzdem stehen muss und von daher achtete man danach auch darauf, dass man es selber macht. Staffel 2 hatte auch den Rückzug, zum Teil ganz, zum Tel mehr oder weniger, der Autoren, bzw. der Leute die hinter der Story stehen, zu verkraften.
Zugeschrieben wird die Grund Idee ja gern dem Urobutcher ....... doch, wer ein wenig tiefer gräbt, der versteht vielleicht, dass da auch noch ein gewisser Makoto Fukami (Script) sein Hände mit drin hatte und er es vermutlich ist, der dieses Werk mehr geprägt hat, vor allem später ....... man muss nur seine anderen Werke kennen (eines läuft ja aktuell) und alle Beide haben sich am Ende des Tages vermutlich auch noch bei Naoyoshi Shiotani zu bedanken, der aber ohne Makoto Fukami Staffel 2 in den Sand gesetzt hat ..... weswegen der beim (viel besseren) Film, wieder dabei war.

Ergo hab ich vor allem eine Frage - WER schreibt das Script? Die Story? Die Figuren? ....... vor allem die Figuren ........
*o-???*


Danke für die Info nych, mein Abend klingt nun sehr schön aus:)
Live is good
Sniperace
Folgende Benutzer bedankten sich: Sakuya99, SetoSayuri, Pystronic

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Monat 1 Woche her #831074

  • mohammad27
  • mohammad27s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
ja juhu endlich.Ich hoffe, dass Kogami wieder zurückkommt oder wenigstens eingebaut wird.
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von mohammad27.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sveas

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Monat 1 Woche her #831077

Jaaaaaa ik freu mirr :D

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Monat 1 Woche her #831078

  • Rogaldorn
  • Rogaldorns Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 19
Das sind sehr gute Nachrichten,
freue mich sehr auf die dritte Staffel von Psycho Pass
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Rogaldorn.

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Monat 1 Woche her #831091

  • nivia-chan
  • nivia-chans Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • El Psy Congroo!~
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 31
Ich bin massiv exited darauf! Es ist Psycho Pass, mein liebster Anime für immer also sauge ich auch gern eine dritte Staffel auf.
Da bin ich mir sicher, dass es Potential haben wird, die drei Filme die gerade erscheinen sind soweit ich weiß auch super. Dann warte ich gespannt auf heißen Kohlen auf den Release und wenns soweit ist was uns erwartet!

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Monat 1 Woche her #831098

  • Scydancer
  • Scydancers Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 7
Das ist doch mal ne gute Nachricht.
Damit sind Staffel 1 und 2 nen gutes Stück weiter nach ober auf der "muß ich noch fertig gucken" Liste gewandert , wenn die Liste nicht nur schon so lang wäre... :-)

Na dann lassen wir uns doch mal überaschen was da so auf uns zu kommen wird.

Scydanncer

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Monat 1 Woche her #831149

  • Ansreng
  • Ansrengs Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 4
Ob die Forsetzung gut wird, wird wahrscheinlich auf den Antagonisten ankommen. Makishima Shogo und Kogami haben die erste Staffel quasi alleine gecarryt und ohne die beiden muss ein echt guter Ersatz her.
Folgende Benutzer bedankten sich: IndieMarkus, Neferpitou

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 3 Wochen 2 Tage her #831773

  • Neferpitou
  • Neferpitous Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 2
Ohne Makishima Shogo ist der Anime echt nicht das war er mal war.


I don't care if this is the end. So I'll use everything... And I'll kill you!!!
Folgende Benutzer bedankten sich: Ansreng

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Woche 2 Tage her #832239

  • Bau-Mo
  • Bau-Mos Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 12
@Sniperace
Also ich weiß nicht ob ich sagen würde, dass der Film auf Staffel 2 baut. Eigentlich wurden nur paar Charaktere übernommen, doch diese waren für die Story kaum von Relevanz, während das duch Staffel 2 hinzugefügte Worldbuilding nahezu komplett ignoriert wurde. Für mich ist der Film eine direkte Fortsetzung der ersten Staffel mit Staffel 2 als zufälligen Passagier, so hat es sich zumindest angefühlt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass das in Staffel 3 genau so laufen wird, denn Staffel 2 hat wirklich viel zu viele Logikfehler in die Story eingebaut so dass eine Fortsetzung schwierig ist.
Weiterhin frage ich mich woran du deine Behauptungen fest machst. Du behauptest Fukami hätte dieses Werk mehr geprägt als Urobuchi, aber inwiefern und woran machst du das fest? Des Weiteren behauptest du diese beiden hätten sich dann noch bei Shiotani zu bedanken, aber dabei war Katsuyuki Motohiro der Chief Director von PP, also warum?
Ich bin kein Fan von haltlosen Behauptungen die in die Welt gesetzt werden, weshalb ich es begrüßen würde wenn du dich genauer erläuterst.

Zu guter letzt noch mal meine Meinung zu PP3:
Ich liebe das originale PP, wohingegen ich den Film zwar noch okay fand, aber die zweite Staffel als wirklich beleidigend erachte. Folglich hab ich bisher mit PP-Fortsetzungen noch keine so guten Erfahrungen gemacht, dementsprechend hält sich meine Vorfreude auch in Grenzen was PP3 angeht.
Im Moment fühlt es sich einfach nur so an als würde man dieses Franchise für Geld ausmelken, ohne Liebe für die Kunst, das ist zumindest was mir die Quantität an Sequels, Spin-Off, usw. vermittelt. Ich hoffe dennoch dass man mit PP3 an alte Erfolge anknüpft, auch wenn ich denke, dass es unmöglich ist mit dem Erfolg der ersten Staffel mitzuhalten.
Ohne Makishima ist Psycho Pass für mich so wie so nicht mal halb so interessant.

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Woche 2 Tage her #832254

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2110
  • Dank erhalten: 1871
Bau-Mo schrieb:
@Sniperace
Also ich weiß nicht ob ich sagen würde, dass der Film auf Staffel 2 baut. Eigentlich wurden nur paar Charaktere übernommen, doch diese waren für die Story kaum von Relevanz, während das duch Staffel 2 hinzugefügte Worldbuilding nahezu komplett ignoriert wurde. Für mich ist der Film eine direkte Fortsetzung der ersten Staffel mit Staffel 2 als zufälligen Passagier, so hat es sich zumindest angefühlt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass das in Staffel 3 genau so laufen wird, denn Staffel 2 hat wirklich viel zu viele Logikfehler in die Story eingebaut so dass eine Fortsetzung schwierig ist.
Weiterhin frage ich mich woran du deine Behauptungen fest machst. Du behauptest Fukami hätte dieses Werk mehr geprägt als Urobuchi, aber inwiefern und woran machst du das fest? Des Weiteren behauptest du diese beiden hätten sich dann noch bei Shiotani zu bedanken, aber dabei war Katsuyuki Motohiro der Chief Director von PP, also warum?
Ich bin kein Fan von haltlosen Behauptungen die in die Welt gesetzt werden, weshalb ich es begrüßen würde wenn du dich genauer erläuterst.

Zu guter letzt noch mal meine Meinung zu PP3:
Ich liebe das originale PP, wohingegen ich den Film zwar noch okay fand, aber die zweite Staffel als wirklich beleidigend erachte. Folglich hab ich bisher mit PP-Fortsetzungen noch keine so guten Erfahrungen gemacht, dementsprechend hält sich meine Vorfreude auch in Grenzen was PP3 angeht.
Im Moment fühlt es sich einfach nur so an als würde man dieses Franchise für Geld ausmelken, ohne Liebe für die Kunst, das ist zumindest was mir die Quantität an Sequels, Spin-Off, usw. vermittelt. Ich hoffe dennoch dass man mit PP3 an alte Erfolge anknüpft, auch wenn ich denke, dass es unmöglich ist mit dem Erfolg der ersten Staffel mitzuhalten.
Ohne Makishima ist Psycho Pass für mich so wie so nicht mal halb so interessant.

Die Tatsache, dass Charaktere aus Staffel 2 (wo ein Haufen des Original Teams nicht dabei war) für den 1ten Film (der ja wieder von Original Team stammt) übernommen wurden sollte eigentlich genug aussagen, man kann es zwar anders sehen, doch man hat sie schlichtweg nicht weggelassen, ergo sind sie Kanon, zumindest im 1ten Film.
Sie sind aber auch Kanon in den darauf folgenden anderen 3 Filmen (Minimum in einem davon, einer ist ja Vorgeschichte) ...... und da ist die Story wieder zu großen Teilen vom Original Team.
Ergo liegt es nahe, dass man jetzt nicht eine Wendung davon weg macht.

Was meine Meinung angeht und ja es ist eine Meinung, wer jetzt wirklich für die Stärken von Story und Figuren verantwortlich zeichnet, bzw. wer den meisten Einfluss hat ...... dass kostet Zeit .........
Zeit, die ich jetzt ehrlich gesagt nur bedingt hab, immerhin ist diese Meinung erst nach etlichen Jahren entstanden und ja, sie hat sich durchaus geändert ..... Warum?
Weil die meisten Seiten zum Thema Psycho Pass eben nur die halbe Wahrheit zeigen, bzw. ich noch keine auf Englisch oder Deutsch erlebt hab, die komplett das Thema ab handelt bzw. gegensätzlich Aussagen trifft ..... ergo muss man schon mal mehrere Seit dazu lesen um sich daraus eine Meinung zu bilden. Ansonsten ist man ja stupid Medien abhängig, was Meinung angeht ..... ja heute normal, doch Meinung bilde ich mir selber.
Als Beispiel führe ich hier an, dass auf Seite A eben auch andere Personen genannt werden, wie auf Seite B.
Gutes Beispiel ist Wikipedia .... die deutsche und englische Seite hat ganz groß oben "Skript von Gen Urobuchi" stehen (hört sich gut an .... er ist bekannt), bei MyAnimeList lässt sich aber auch Makoto Fukami als Scriptwriter des Anime (und des ersten Films) raus finden, genauso wie Urobutcher und im übrigen auch (eher unbekannt) Aya Takaha und schaut man dann noch weiter, so findet man raus, dass Makoto Fukami auch für die Novelstory und eine weitere Novel dazu verantwortlich zeichnet, für zwei der aktuellen P.P. SS Filme liefert er Screenplay, während Urobutcher sonst nur für den Alternativ Sichtweise Manga genannt wird, bzw. Plannung von Staffel 2 ...... Aya Takaha hat dann auch noch einen P.P Novel zu verbuchen usw.. Allerdings ist es damit nicht getan ..... Du merkt vielleicht, warum ich Dir keine einfache Antwort geben kann.

Es gibt etliche Punkte die wichtig sind ......
Punkt 1:
Was die einzelnen Herren sonst noch so abgeliefert haben, und welchen Stil oder welche Stärken sie haben, was Erzählung, Figuren usw. angeht. Und ja, da muss man einfach sagen, bestimmte Herrn haben halt vor Psycho Pass und nach Psycho Pass eher einen solchen Stil oder Figuren abgeliefert, als andere. Dazu muss man natürlich deren Werke kennen ..... und zufällig kann ich behaupten ich kenne ein paar davon (bei manchen war es mir lange nicht klar, doch wenn man die Zusammenhänge erkennt ....)
Der Urobutcher hat eine tolle Ansammlung ...... allerdings sollte einen bewusst sein, dass er zum einem oft genug nur einzelne Episoden Anime beeinflusst und deswegen gleich als Schöpfer, Scriptschreiber usw. genannt wird ......, und ein Haufen seiner Werke für Novel und Manga (bevor und nachdem er bekannt war) sind definitiv in Co Arbeit entstanden ..... ist einfach so. Aber es ist halt schon lustig, wenn er bei Sachen Black Lagoon (Novel) als Storyschreiber steht, was er nicht wirklich ist, er adaptiert ja nur - es ist und bleibt die Story und die Figuren von Rei Hiroe. Mit ihm seinem Namen wird unter anderem geworben ..... vor allem in letzter Zeit ist sein Name mehr wert, als seine Fähigkeiten .... ich will ihn aber nicht kleinreden, nur in letzter Zeit ist die Luft schon verdammt draußen. Was schade ist, weil seine Grundideen, wie die für Phantom können schon sehr gut sein ....
Ein Makoto Fukami hingegen ....... nix für ungut, doch der hat (schon lange) eine sehr breite Palette an Manga und Novelstorys anzubieten (die definitiv die Seinen sind), davon etliche später als Anime animiert und keine Ende in Sicht....... ihm jetzt bei Seite zu schieben, wo er doch von Anfang an dabei ist (außer bei Staffel 2 - die bekanntlich nicht so großartig war) und zu vergessen, welche Figuren und Themen für Ihn typisch sind, in übrigen auch schon vor Psycho Pass ...... und natürlich auch später ..... Und man kann nun mal nicht bestreiten, dass er mehr Umsetzung zum Thema Psycho Pass zu verbuchen hat ....... und etliche dieser Umsetzungen mit keinem Wort Urobutcher erwähnen (müssen).
Punkt 2:
Was war Psycho Pass ursprünglich und wie ist es entstanden?
Es ist ein Original Anime - der später Umsetzungen anderer Art bekommen hat. Und bei diesem Anime haben ein Haufen Personen mitgewirkt und Einfluss genommen ......
So gab es ein Regie Duo, wovon einer ein Regie Spezialist ist (mit gemischten Erfolg), der Andere (Shiotani) aber definitiv mehr macht als nur Regie...... und eben auch bei diesem Anime ...... ist jetzt aber nicht so wichtig, ist nur Animation und Storyboard (allerdings ein an sich wichtiges). Im übrigen ist er es, der diesem Anime von Anfang bis Ende treu bleibt ...... auch bei den aktuellen und der laut manchen Quellen Einfluss genommen hat - nicht der einzige Anime. Fakt ist, er hat offiziell vielleicht nur zweite Geige bei der Regie dieses Anime gespielt, jedoch hat er wesentlich die Welt rundum erschaffen ..... optisch ist der Anime definitiv mehr sein Verdienst ...... und oh Wunder, welcher von den zwei Regieleuten ist nach wie vor dabei? Welcher hat sich einen Namen gemacht? Naoyoshi Shiotani.
Dazu kommen eine irre Menge an Leuten, die allesamt Einfluss genommen haben ... ich spare es mir mal, allerdings sind da Leute dabei ...... ziemlich klingende Namen ....
Dazu kommt Jouji Wada, der als Produzent ja eine grundsätzliche Idee hatte und ohne den es eben auch nicht gegangen wäre ..... weil am Ende schafft er an .....
Dann stellt sich die Frage inwieweit Akira Amano (die für Charakterdesigns zuständig war) Einfluss genommen hat? Ich meine sie ist neben der Tatsache, dass die höchst erfolgreiche Mangaka ist (Katekyo Hitman Reborn!), ja auch Autorin ihrer eigenen Storys und Figuren ......
Dazu kommen jetzt aber noch Punkte, die ehrlich gesagt schwierig auf die Schnelle zu finden sind und wo ich nur mit Mühe drüber schreiben kann, außer ich setz mich jetzt Tage lang hin ........
Punkt 3:
Die Zeitfrage.
Hier wird es schwierig, allerdings ist da schlichtweg ein Indiz da, dass bestimmte Werke (und deren Figuren und Handlung) einfach gut zeitlich dazu passen und andere nicht.
Und da kann man dann so weiter "spinnen" .......
Punkt 4:
Die Frage der klingenden Namen ....... selbst erklärend, jedoch verkauft sich ein Anime besser, wenn man bestimmte Namen nennt.
Wer vorher ein Phantom, Fate/Zero, Mahou Shoujo Madoka★Magica (war ja angeblich der Grund warum er engagiert wurde) auf seinem Konto hat ........ den wird man wohl kaum kleinreden ....... von Seitens des Studios ........ ganz gleich wie viel jetzt von ihm kommt.

Man kann also sehr wohl behaupten oder eher Anzeichen sehen, dass es eben nicht nur Gen Urobuchi zu verdanken ist, nach allem was ich so mitbekommen hab, könnte er auch nur die grundsätzliche Idee gehabt haben (was aber nicht sicher ist, ich behaupte es könnte auch mehr sein) und was die ebenfalls geniale Atmosphäre des Anime angeht, so muss einfach gesagt sein, Regiemann 2 ist dafür hauptsächlich verantwortlich und natürlich liegt es auch daran, dass dieses Studio gerne darauf Wert legt.
Aber klar, man muss schon ein wenig zwischen den Zeilen lesen (wollen), ein wenig nach Gefühl gehen und bereits sein, nicht gleich Alles zu glauben.

Und ja, ein Shougo Makishima geht einen schon ab ....... eine der besten Ideen ever ..... kein Vergleich zu den unguten Arschlöchern von Staffel 2 ........


Hoffe, Dir entsprochen zu haben, Bau-Mo, dieser Anime zeigt für mich persönlich vor allem Eines ....... wie weit die ganze Novel/Manga/Anime Industrie miteinander verwoben ist.

Live is good
Sniperace
Sniperace
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bau-Mo

Psycho-Pass 3 – populärer Cyberpunk-Anime erhält eine dritte Staffel 1 Woche 1 Tag her #832265

  • Bau-Mo
  • Bau-Mos Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 12
@Sniperace
Eine derart lange Antwort hab ich echt nicht erwartet und wäre ehrlich gesagt auch nicht nötig gewesen. Aber trotzdem danke dass du dir Zeit genommen hast.
Die Tatsache, dass Charaktere aus Staffel 2 (wo ein Haufen des Original Teams nicht dabei war) für den 1ten Film (der ja wieder von Original Team stammt) übernommen wurden sollte eigentlich genug aussagen, man kann es zwar anders sehen, doch man hat sie schlichtweg nicht weggelassen, ergo sind sie Kanon, zumindest im 1ten Film.
Sie sind aber auch Kanon in den darauf folgenden anderen 3 Filmen (Minimum in einem davon, einer ist ja Vorgeschichte) ...... und da ist die Story wieder zu großen Teilen vom Original Team.
Ergo liegt es nahe, dass man jetzt nicht eine Wendung davon weg macht.
-> Überzeugt mich nicht. Es stimmt zwar dass Charaktere der 2ten Staffel Teil des ersten Films sind, doch ist das wirklich genug um zu sagen, dass der Film auf der zweiten Staffel aufbaut? Ich denke nicht, denn wie gesagt die Charaktere der zweiten Staffel spielten im Film kaum eine Rolle, wohingegen der Story-Faden von Kogamis "Konflikt" mit Akane auf der Suche nach seiner Gerechtigkeit fortgesetzt wurde. Der Film baut auf der ersten Staffel auf nicht auf der zweiten, dass ist was ich sagen wollte. Du kannst den Film gucken ohne die zweite Staffel gesehen zu haben und trotzdem mahezu alles verstehen.
Die drei neuen Filme hab ich tatsächlich gar nicht gemeint und hier komplett rausgehalten, da ich diese nicht gesehen habe und entsprechend kaum Wissen über diese besitze.
Gutes Beispiel ist Wikipedia .... die deutsche und englische Seite hat ganz groß oben "Skript von Gen Urobuchi" stehen (hört sich gut an .... er ist bekannt), bei MyAnimeList lässt sich aber auch Makoto Fukami als Scriptwriter des Anime (und des ersten Films) raus finden, genauso wie Urobutcher und im übrigen auch (eher unbekannt) Aya Takaha und schaut man dann noch weiter, so findet man raus, dass Makoto Fukami auch für die Novelstory und eine weitere Novel dazu verantwortlich zeichnet, für zwei der aktuellen P.P. SS Filme liefert er Screenplay, während Urobutcher sonst nur für den Alternativ Sichtweise Manga genannt wird, bzw. Plannung von Staffel 2 ...... Aya Takaha hat dann auch noch einen P.P Novel zu verbuchen usw.. Allerdings ist es damit nicht getan ..... Du merkt vielleicht, warum ich Dir keine einfache Antwort geben kann.
-> Also erst mal muss ich ein Missverständnis aufklären. Meine Frage (warum Fukami PP mehr geprägt haben soll als Urobuchi) bezog sich einzig und allein auf die erste Staffel, also alles was danach dem Franchise hinzugefügt wurde war tatsächlich nicht gemeint, sorry dass ich das nicht deutlich gemacht habe. In diesem Kontext denke ich kann ich dann auch erklären warum eher Urobuchi als Fukami als Verantwortlicher für Psycho Pass genannt wird. Zum einen er ist bekannter, da hast du wohl recht. Aber noch wichtiger, Urobuchi ist der Hauptzuständige für das Script ihm wurde diese Position speziell vergeben. Das heißt aber natürlich nicht das Fukami nicht genau so wichtig für das Script gewesen sein könnte wie Urobuchi, aber rein von den Fakten her ist Urobuchi der "Hauptscriptwriter". Außerdem ist Urobuchi nicht nur für Script sondern auch Series Composition und Story Concept zuständig, was ihm eindeutig eine größere Rolle verleiht als Fukami. Und btw Aya Takaha war nur für das Script der 12. Folge zuständig mehr nicht und das merkt man auch, da diese sich von den restlichen ziemlich abhebt und mMn auch die schwächste ist (immernoch gut tho).
Der Urobutcher hat eine tolle Ansammlung ...... allerdings sollte einen bewusst sein, dass er zum einem oft genug nur einzelne Episoden Anime beeinflusst und deswegen gleich als Schöpfer, Scriptschreiber usw. genannt wird ......, und ein Haufen seiner Werke für Novel und Manga (bevor und nachdem er bekannt war) sind definitiv in Co Arbeit entstanden ..... ist einfach so. Aber es ist halt schon lustig, wenn er bei Sachen Black Lagoon (Novel) als Storyschreiber steht, was er nicht wirklich ist, er adaptiert ja nur - es ist und bleibt die Story und die Figuren von Rei Hiroe. Mit ihm seinem Namen wird unter anderem geworben ..... vor allem in letzter Zeit ist sein Name mehr wert, als seine Fähigkeiten .... ich will ihn aber nicht kleinreden, nur in letzter Zeit ist die Luft schon verdammt draußen. Was schade ist, weil seine Grundideen, wie die für Phantom können schon sehr gut sein ....
Ein Makoto Fukami hingegen ....... nix für ungut, doch der hat (schon lange) eine sehr breite Palette an Manga und Novelstorys anzubieten (die definitiv die Seinen sind), davon etliche später als Anime animiert und keine Ende in Sicht
-> Ich habe neben PP drei Anime von der Feder Urobuchis gesehen, diese wären Fate/Zero, Phantom und Madoka. Willst du mir sagen, Urobuchi würde nicht den Verdienst für diese Werke besitzen? Fate/Zero wurde in Zusammenarbeit mit Kinoko Nasu von Urobuchi geschrieben und es lassen sich in diesem Werk eindeutige "Ähnlichkeiten" zu Psycho Pass finden. Vor allem Charaktere wie Gilgamesh oder Kotomine wirken fast schon wie die geistlichen Vorgänger zu Makishima. Urobichi wurde buchstäblich für seine Leistung in Madoka für Psycho Pass angestellt. Und Phantom weist ebenfalls zumindest kleinere Ähnlichkeiten zu Psycho Pass auf, aber ich persönlich fand Phantom ehrlich gesagt nicht so gut. Ich denke es ist eindeutig, dass Urobuchi die Story Psycho Pass' stark beeinflusst hat, da viele seiner üblichen Themen und Ideen in dieser Story ebenfalls ihren Platz finden. Was Fukami betrifft, da kann ich nicht viel zu sagen da ich keine seiner Werke geschaut/gelesen habe.
ihm jetzt bei Seite zu schieben, wo er doch von Anfang an dabei ist (außer bei Staffel 2 - die bekanntlich nicht so großartig war) und zu vergessen, welche Figuren und Themen für Ihn typisch sind, in übrigen auch schon vor Psycho Pass ...... und natürlich auch später ..... Und man kann nun mal nicht bestreiten, dass er mehr Umsetzung zum Thema Psycho Pass zu verbuchen hat ....... und etliche dieser Umsetzungen mit keinem Wort Urobutcher erwähnen (müssen).
-> Das mag gut sein, aber wie gesagt mir geht es nur um die erste Staffel, und außerdem wollte ich Fukami nie kleinreden ich erkenne ihn genau so sher wie Urobuchi als Scriptwriter an mir geht es nur darum, dass ich keinen (eindeutigen) Anhaltspunkt sehe weshalb er PP1 eher geprägt haben sollte als Urobuchi.
Man kann also sehr wohl behaupten oder eher Anzeichen sehen, dass es eben nicht nur Gen Urobuchi zu verdanken ist, nach allem was ich so mitbekommen hab, könnte er auch nur die grundsätzliche Idee gehabt haben (was aber nicht sicher ist, ich behaupte es könnte auch mehr sein) und was die ebenfalls geniale Atmosphäre des Anime angeht, so muss einfach gesagt sein, Regiemann 2 ist dafür hauptsächlich verantwortlich und natürlich liegt es auch daran, dass dieses Studio gerne darauf Wert legt.
Aber klar, man muss schon ein wenig zwischen den Zeilen lesen (wollen), ein wenig nach Gefühl gehen und bereits sein, nicht gleich Alles zu glauben.
-> Ich weiss nicht ob du damit genau mich meinst, aber ich gehe mal davon aus. Ich wollte und habe nie gesagt dass es nur Urobuchi zu verdanken ist. Aber es ist eindeutig, dass Urobuchi mehr als nur die grundsätzliche Idee hatte. Warum Shiotani jetzt der Dank gelten soll, hat mich zwar immer noch nicht überzeugt, aber nun es ist mir auch egal, da es keine ganz genauen Daten gibt und wir hier zu keinen klaren Ergebniss kommen werden über Spekulationen hinaus.

Noch mal Danke für diese ausführliche Antwort.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Psycho-Pass 3 – dritte Staffel startet im Oktober 1 Woche 22 Stunden her #832287

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2110
  • Dank erhalten: 1871
@Bau-Mo
Fate/Zero, Phantom und Madoka. Willst du mir sagen, Urobuchi würde nicht den Verdienst für diese Werke besitzen?

Hab ich so nie in den Raum gestellt (dazu gibt es genug Fakten, die man ganz gut deuten kann) und wenn es so rüber gekommen ist ..... und darum geht es hier auch nicht ...... diese 3 hab ich nur genannt, weil sie seinen Ruhm begründen, was wichtig ist, wenn man bedenkt, dass die meisten Seiten nur ihn nennen, wenn es um Psycho Pass geht ....... was ich aber für irreführend halte.
Bei Fate/Zero kann man in der Tat diskutieren, wo sein Werk anfängt und der Ursprung beginnt (gut der wirkliche Ursprung von Fate ist ohnehin recht "interessant" auch ohne Ihn;), andererseits hat es dieses Werk auch geschafft, dass Ganze noch populärer zu machen, es war ein voller Erfolg - sicher auch sein Erfolg, was man nicht hoch genug einschätzen kann. Ist aber auch egal, weil darum geht es hier nicht.
Aber mit Urobutcher ist es das Selbe wie mit Nasu/Type-Moon ......... ich hab mir schon hundert mal anhören müssen, wie einflussreich der Butcher und wie einflussreich Nasu war ....... und dann finde ich 2 Figuren, die zu 90 Prozent seinen entsprechen 5 Jahre früher (betrifft Phantom - was ich für eines seiner besten Werke halte, vermutlich grade weil früh und ich werfe es ihm auch nicht vor - Quelle nenne ich jetzt nicht .....) ..... und Nasu baut seinen Erfolg auch nur auf einem anderen Novel auf, von dem sehr, sehr viel gelernt wurde, die ganze Branche hat davon gelernt - heutzutage wird aber schon mal behauptet, dieser preisgekrönte Novel würde Kara no Kyokai kopieren, ........ was zeitlich halt einfach nicht stimmen kann (und vermutlich ist es eher umgekehrt) und mir kann Keiner einreden, dass Nasu nicht diesen einen Novel gekannt hat ....... er hat Wellen geschlagen. Was seinen Erfolg nicht schmälern soll (der ist ja gigantisch) .... nur war er (und sein Kumpel) nicht der Erste, der den LN Markt "aufgemacht" hat .......
Und vom Butcher kommt auch so viel Mist (grade in letzter Zeit), dass soll auch mal gesagt sein .......
Diese ganze Type-Moon/Ufotable Sache (und Alle die damit zusammenhängen - es sind ja nicht Wenige) hat ohnehin was von einem Mantra ......... selten, dass da etwas ausbricht ........ Canaan wäre da so ein Fall ..... da ist es ein Konzept Gründerteam gewesen, geschrieben hat es aber gottlob eine andere Dame ........ und Regie im Anime hatte dann der Mann, dem wir (etwas später, allerdings auch genug in diesem Anime) ohnehin ein paar der Kampfanimationenszenen überhaupt zu verdanken haben ..... ich schweife aber ab;)
Und Psycho Pass ist und bleibt kompliziert ...... grade weil hier zwei Schreiber daran gesessen sind ..... die beide vorher solche Figuren und Storys geschrieben haben und alleine dazu fähig sind. Und einer davon hat den Original Novel unter seinem Namen alleine (warum wohl?) und war bei allen guten Anime und Filmumsetzungen im Team ..... und kann nach wie vor solche Figuren schreiben ..... auch in anderen Werken. Der Andere? Der macht Godzilla .......

Ich sag ja nicht, dass es sein könnte, dass Gen Urobuchi die Mehrarbeit und den entscheidenden Anteil gehabt haben könnte, weil manche Quellen zeigen genau in diese Richtung ..... doch dann kann man zumindest sagen, dass Makoto Fukami sämtliche Stärken übernommen hat und bis Heute nicht abgeben;)
Kenne halt den Einen oder Anderen von Makoto Fukami;)
denn wie gesagt die Charaktere der zweiten Staffel spielten im Film kaum eine Rolle, wohingegen der Story-Faden von Kogamis "Konflikt" mit Akane auf der Suche nach seiner Gerechtigkeit fortgesetzt wurde.

Richtig, weil Staffel 2 eben nicht gut angekommen ist, hat man eben auf die Fan Favoriten gesetzt und genau gemacht, was die wollten (der Film hat bei Fans (wie mir) nicht umsonst Hype ausgelöst) ...... klar will man Staffel 2 vergessen machen ...... allerdings ist und bleibt sie in Film 1 Kanon.
I.G wäre ja doof gewesen, wenn sie großartig auf Staffel 2 Figuren gesetzt hätten ...... die Fans wollen das Dreamteam und sie bekommen es .....
Du kannst den Film gucken ohne die zweite Staffel gesehen zu haben und trotzdem mahezu alles verstehen.

Klar, weil der Ansatz des Studios auch genau darauf abzielt ....... Keiner will an Staffel 2 erinnert werden ...... trotzdem ist sie da und die Zeit spielt nach Staffel 2. Wobei ich schon behaupte, dass man ein wenig verwirrt sein kann, bei manchen Punkten - etwa, die etwas feindselige Stimmung zwischen Akane und anderen Leuten .......
Der Film baut auf der ersten Staffel auf nicht auf der zweiten, dass ist was ich sagen wollte.

Sehe ich anders ..... er nutzt natürlich das Dream Team von Staffel 1 und den (überlebenden) Anhang, ändert aber nix daran, dass ein Haufen Punkte im Film erst Sinn ergeben, wenn man Staffel 2 bedenkt ..... man kann auch behaupten, dass Akane erst durch Staffel 2 so richtig zu dem wird, was sie im Film ist ..... viel härter, taffer, Staffel 2 hatte an sich ein gute Grundidee und die Figur von Akane befindet sich in Staffel zwei bereits in der Entwicklung, die man dann im Film sieht. Akane hat es ja wirklich nicht leicht, in Staffel 2 .....

Und wie gesagt - Kanon. Staffel 2 ist keine Alternativstory. Simpel. Es ist ein anderes Schreiberteam und ein anderes Studio ..... produziert und vorangetrieben wurde es aber noch immer von den gleichen Leuten. Was als Kanon gilt, das gilt. Und es gibt bedeutend schlimmer "erdachten" Kanon ....... Disneys Kanon zu Star Wars ist da so ein Beispiel ..... ein absoluter Pfusch (der dazu noch von überall Ideen klaut und dann schlechter umsetzt).
Die drei neuen Filme hab ich tatsächlich gar nicht gemeint und hier komplett rausgehalten, da ich diese nicht gesehen habe und entsprechend kaum Wissen über diese besitze.

Die sind allerdings wichtig für meine Meinungsbildung .......


Unterschiedliche Meinungen zum Thema sind wichtig und von daher schätze ich auch die Antwort:)
Live is good
Sniperace

Psycho-Pass 3 – dritte Staffel startet im Oktober 1 Woche 20 Stunden her #832294

  • Bau-Mo
  • Bau-Mos Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 12
@Sniperace

die meisten Seiten nur ihn nennen, wenn es um Psycho Pass geht ....... was ich aber für irreführend halte.
> Ich denke nicht dass es zwingend irreführend ist. Wenn eine Seite, ein Artikel oder sonst etwas Psycho Pass thematisiert, dann wird natürlich bloß der Hauptverantwortliche genannt und für die Story ist das nun mal Urobuchi, zumindest nach Außen hin, wie es Innen aussieht wissen wir (ohne klare Beweise) als normal sterbliche Menschen nicht. Aber natürlich - hat man vor eine genauere Auskunft über die Produktion Psycho Pass' zu geben so sollte man möglichst alle in der Produktion Involvierten nennen, aber es ist nicht verpflichtend.

Aber mit Urobutcher ist es das Selbe wie mit Nasu/Type-Moon ......... ich hab mir schon hundert mal anhören müssen, wie einflussreich der Butcher und wie einflussreich Nasu war ....... und dann finde ich 2 Figuren, die zu 90 Prozent seinen entsprechen 5 Jahre früher (betrifft Phantom - was ich für eines seiner besten Werke halte, vermutlich grade weil früh und ich werfe es ihm auch nicht vor - Quelle nenne ich jetzt nicht .....)
> Sorry aber ich glaube ich verstehe nicht ganz was du mir sagen möchtest - wäre nett wenn du das deutlicher formulieren würdest.

und Nasu baut seinen Erfolg auch nur auf einem anderen Novel auf, von dem sehr, sehr viel gelernt wurde, die ganze Branche hat davon gelernt - heutzutage wird aber schon mal behauptet, dieser preisgekrönte Novel würde Kara no Kyokai kopieren, ........ was zeitlich halt einfach nicht stimmen kann (und vermutlich ist es eher umgekehrt) und mir kann Keiner einreden, dass Nasu nicht diesen einen Novel gekannt hat ....... er hat Wellen geschlagen. Was seinen Erfolg nicht schmälern soll (der ist ja gigantisch) .... nur war er (und sein Kumpel) nicht der Erste, der den LN Markt "aufgemacht" hat .......
> Das behauptest du, aber könntest du deine Behauptungen auch begründen? Auf welchem Novel baut Nasu seinen Erfolg auf und inwiefern? Hast du irgendwelche Beweise oder zumindest Indizien, die deine Behauptungen unterstützen würden? Du musst dich hier deutlich präziser ausdrücken, so sind das nicht mehr als vage Behauptungen.

Und vom Butcher kommt auch so viel Mist (grade in letzter Zeit), dass soll auch mal gesagt sein .......
> Quatsch. Das wahre Problem ist, dass vom Urobuchi nahezu nichts mehr kommt. Ich habe die Godzilla Filme nicht gesehen, aber selbst wenn es schlecht sein sollte, heißt das noch lange nicht, das Urobuchi als Scriptwriter an Qualität verloren hätte - ein Writer muss nicht immer die anspruchsvollsten Scripe schreiben, wer weiß vielleicht hat sich Urobichi auch genau deshalb entschieden das Script für Godzilla zu schreiben um eben ein eher weniger anspruchsvolles Script zu schreiben und folglich etwas "abzuschalten" bevor er in Zukunft ein neues Meisterwerk wie Psycho Pass, Fate/Zero oder Madoka schreibt.

Und Psycho Pass ist und bleibt kompliziert ...... grade weil hier zwei Schreiber daran gesessen sind ..... die beide vorher solche Figuren und Storys geschrieben haben und alleine dazu fähig sind. Und einer davon hat den Original Novel unter seinem Namen alleine (warum wohl?) und war bei allen guten Anime und Filmumsetzungen im Team ..... und kann nach wie vor solche Figuren schreiben ..... auch in anderen Werken. Der Andere? Der macht Godzilla .......
> Auch hier würde ich bitten, dass du dich genauer begründest. Welche Figuren und Storys hat denn Fukami vorher geschrieben? Und inwiefern ähneln sie dennen aus Psycho Pass 1?
Original Novel? Psycho Pass hat keine Original Novel, die Anime Serie ist das Original.
Unter allen guten Anime und Film"umsetzungen" verstehe ich PP1 und den ersten Film, also genau die in denen Urobuchi ebenfalls im Team war (und offenbar eine größere Rolle hatte).
Ist ja schön und gut wenn Fukami noch immer gute Figuren schreibt, kannst du denn beispiele nennen, die zeigen, dass er nicht nur gute sondern vorallem noch immer im Stil ähnliche Figuren schreibt?
Zum Godzilla Thema hab ich oben schon alles gesagt.

Ich sag ja nicht, dass es sein könnte, dass Gen Urobuchi die Mehrarbeit und den entscheidenden Anteil gehabt haben könnte, weil manche Quellen zeigen genau in diese Richtung ..... doch dann kann man zumindest sagen, dass Makoto Fukami sämtliche Stärken übernommen hat und bis Heute nicht abgeben;)
Kenne halt den Einen oder Anderen von Makoto Fukami;)
> Wie gesagt dann nenn mir bitte Beispiele und begründe diese.
Damit implizierst du ja dass Urobuchi diese Stärken aus Psycho Pass verloren hätte, aber woran machst du das fest? Am Godzilla Film? Wie gesagt dieser Film repräsentiert vielleicht und wahrscheinlich nicht das Potenzial Urobuchis. Davon kann man zumindest ausgehen ganz einfach deshalb, da er schon so lange Storys schreibt und es ihm stets möglich war clevere Storys zu schreiben, nur weil einer seiner Filme diesem standard nicht gerecht wird, heißt das nicht, dass er gänzlich keine Qualitäten hätte - das ist doch viel zu voreilig, vielleicht fehlte ihm bloß Inspiration für anspruchsvollerd Projekte. Jemanden so schnell abzuschreiben, halte ich für sehr voreilig.

Richtig, weil Staffel 2 eben nicht gut angekommen ist, hat man eben auf die Fan Favoriten gesetzt und genau gemacht, was die wollten (der Film hat bei Fans (wie mir) nicht umsonst Hype ausgelöst) ...... klar will man Staffel 2 vergessen machen ...... allerdings ist und bleibt sie in Film 1 Kanon.
I.G wäre ja doof gewesen, wenn sie großartig auf Staffel 2 Figuren gesetzt hätten ...... die Fans wollen das Dreamteam und sie bekommen es ...
> Falsch. Die Planungen zum ersten Film liefen Parallel zur Produktion der zweiten Staffel (weshalb auch Schlüsselfiguren wie Urobuchi, Fukami oder Motohiro nicht in der zweiten Staffel mitwirken konnten) folglich war es den Produzenten damals nicht mal wirklich bewusst wie die zweite Staffel ankommen würde. Die zweite Staffel war von Anfang an dazu verdammt irrelevant zu sein, da sie bloß als Zeitüberbrücker zum Film diente.
Man hat absolut nicht, das gemacht was die Fans wollten, sondern die Story logisch fortgeführt, was die zweite Staffel überhaupt nicht gebacken bekommen hat und stattdessen bloß ein Griff in die Geldgrube war ohne Liebe für die Kunst. Staffel 2 ist irrelevant für ddn Film. Gar keine der Worlbuilding Elemente, Konzepte, Charaktere oder sonst etwas aus der zweiten Staffel spielten eine Rolle im Film. Nein ich denke sie wurden sogar willentlich ignoriert, da alles was die zweite Staffel hinzugefügt hat bestenfalls redundant ist oder schlimmstenfalls kompletter Non Sense. Beweis mir bitte das Gegenteil.

man kann auch behaupten, dass Akane erst durch Staffel 2 so richtig zu dem wird, was sie im Film ist ..... viel härter, taffer, Staffel 2 hatte an sich ein gute Grundidee und die Figur von Akane befindet sich in Staffel zwei bereits in der Entwicklung, die man dann im Film sieht. Akane hat es ja wirklich nicht leicht, in Staffel 2 .....
> Schwachsinn. Stafgel zwei hat nahezu nichts dem Charakter von Akane hinzugefügt, stattdessen alles was sie schon an Charakterisierung und Entwicklung aus der ersten Staffel hat wiederholt. Ich glaube so langsam einfach nur, dass du die erste Staffel Psycho Pass nicht ganz mitverfolgt hast. Akane war schon gegen Ende der ersten Staffel viel härter und taffer. Staffel 2 hat nichts hinzugefügt.

Und wie gesagt - Kanon. Staffel 2 ist keine Alternativstory. Simpel. Es ist ein anderes Schreiberteam und ein anderes Studio ..... produziert und vorangetrieben wurde es aber noch immer von den gleichen Leuten. Was als Kanon gilt, das gilt. Und es gibt bedeutend schlimmer "erdachten" Kanon
> Zwar keine Alternative Story aber eine uninspirierte, schlecht geschriebene, unlogische, nichtssagende, kommerzgeile Fortsetzung, die es wagt sich selbst Kanon zu nennen. Ich denke PP2 gehört mit zum schlechtesten Kanon ever.



Sorry falls ich irgendwo streng klingen sollte, war nicht meine Absicht.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum