• Seite:
  • 1

THEMA: Sol Levante – 4K-Netflix-Anime erscheint am 23. März

Sol Levante – 4K-Netflix-Anime erscheint am 23. März 1 Jahr 1 Monat her #830433

  • nych
  • nychs Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • (눈_눈)
  • Beiträge: 455
  • Dank erhalten: 5294
*Update 22. Februar 2020*

Nachdem der 4K-Anime Sol Levante ursprünglich im vergangenen Herbst auf Netflix debütieren sollte, wurde nun bekanntgegeben, dass die weltweite Veröffentlichung auf den 23. März verschoben wurde.

Quelle: ANN



*Update 07. September 2019*

Bereits vor einiger Zeit wurde angekündigt, dass Netflix in Zusammenarbeit mit Production I.G. an einem 4K-Anime arbeitet. Nun ist bekannt, dass der Anime mit Sol Levante betitelt ist und diesen Herbst auf der Streamingplattform publiziert wird. Netflix Japan veröffentlichte diesbezüglich ein Making-of-Video, welches erste Einblicke in die Genga-Zeichnungen sowie die fertiggestellte Animation gewährt.

Making-of-Video [ Zum Anzeigen klicken ]

Quelle: ANN



Vor Kurzem gaben das japanische Animationsstudio Production I.G. und Netflix bekannt, dass man gegenwärtig am weltweit ersten handgezeichneten 4K-HDR-Anime arbeitet. Hierbei handelt es sich um eine originale Produktion, die bereits im kommenden Herbst erscheinen soll. Informationen zum Format, Titel sowie Handlung, bleiben abzuwarten. Einige Screenshots wurden bereits veröffentlicht. Das Projekt wird von Haruka Miyagawa beaufsichtigt und Teru Saitou (Spezialeffekte Blood+) führt die Regie.


Laut Regisseur Saitou gibt es einige Hürden, wie beispielsweise die Ausrüstung, zu bestreiten, da 4K und HDR unentwickelte Gebiete in der Industrie darstellen. Dem fügte er hinzu, dass man immer auf der Suche nach ausdrucksvollen Möglichkeiten ist, um bildgewaltigere Videos zu produzieren.

Die Animation Business Journal-Website berichtete auch, dass man eine steigende Nachfrage nach Animes mit 4K-Auflösung erwartet. Zudem soll das Projekt die Grenzen von Japans handgezeichneten Animes überwinden. In der Produktion sollen die neusten Technologien und Produktionsweisen mit dem Sachverstand von Production I.G. angewendet werden.

Bereits im vergangenen Jahr verkündete die internationale Streamingplattform Netflix, dass man eine Partnerschaft mit einigen japanischen Animationsstudios geschlossen hat. In dieser Bindung wird das Unternehmen ab sofort als Co-Produzent bei der Entstehung von Animes mitwirken und plant, diese in 190 Ländern zu zeigen. Durch diese Zusammenarbeit möchte der Streamingangbieter mehr Auswahl an hochwertigen Animes aus Japan seinen Mitgliedern bereitstellen und beschreibt dies auch als eine „Win-Win-Win“-Situation für die gesamte Anime-Industrie. Betroffene Studios sind Production I.G, WIT Studio und Bones.

>> Sol Levante (Anime) auf Proxer

Quelle: ANN
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von nych.

Production I.G. arbeitet mit Netflix an einem 4K-HDR Original-Anime 1 Jahr 1 Monat her #830440

  • Colibri
  • Colibris Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 141
nych schrieb:
Zudem soll das Projekt die Grenzen von Japans handgezeichneten Animes überwinden

Hm, kann nicht gerade behaupten, dass mich dieser Ansatz begeistert.Liegt wohl daran, dass ich überzeugter Anhänger der Old-School Animation bin.

Ferner hab' ich auch noch nie gehört, dass einzig mit einem Format geworben wird, wobei es irgendwie zu Netflix passt...
Was ich als positiv empfinde, ist dass die Branche immer noch evolviert, muss sie ja irgendwie auch, ansonsten wäre das Aussterben vorprogrammiert.

Mal sehen was I.G., WIT und Bones damit Netflix erreichen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Luke-MK, 一匹狼, jakstarlp, Bakajanja1

Production I.G. arbeitet mit Netflix an einem 4K-HDR Original-Anime 1 Jahr 1 Monat her #830450

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2466
  • Dank erhalten: 2517
handgezeichneten

Leute, Hand gezeichnet .......Hand gezeichnet.
Wir leben in Zeiten, da können CGI Filme (Serien leider derzeit noch weniger) schon derart großartig sein, dass Viele schon Angst um die unvergleichliche Zeichenarbeit bekommen haben .....
Es wäre so einfach einen tollen CGI zu machen, wenn genug Budget da ist.
Doch es wird ausdrücklich von Handzeichnungen gesprochen ......... was ich als eine einfach wunderbare Entscheidung für die Kunst und für den Ausdruck erachte ...... auch wenn es am Ende nur dem Kommerziellen dient.

@Colibri
Hm, kann nicht gerade behaupten, dass mich dieser Ansatz begeistert.Liegt wohl daran, dass ich überzeugter Anhänger der Old-School Animation bin.

Colibri, alte Schule sind aber gerade Handzeichnungen und in den letzten Jahren wird immer weniger von Hand gezeichnet ....... selbst was noch als handgezeichnet gilt, hat nicht mehr viel mit alter Animationsarbeit zu tun und ein Haufen ist bereits alles auf aus dem Rechner - im übrigen grade bei Studios, die einen Heiligenschein aufgesetzt bekommen ....
Alte Animationsschule ist schon sehr lange her ....... und ist größtenteils in den 2000ern ausgelaufen - leider:(
Ja sie existiert noch, die gute alte Zeichenarbeit, es gibt Widerstand - doch was will man mit Kunden, die Computerstudios als den Heiland ansehen ..... und die nix anders kennen und nur damit aufgewachsen sind ......

Aber sehen Wir uns mal an, was wir mit I.G (und seinen ganzen Unterstudios) für ein Studio haben?
I.G war es immerhin, die es damals, wie kein anderes Studio verstanden haben Computer mit Handarbeit zu mixen ......... daraus entstand eine der vermutlich besten Animationen ever ......... GitS .......
GitS entstand im sogenannten DGA (Digitally generated Animation) Stil, eine Kombination von Cel Animation und Computer Grafiken ....... vom Licht und Schattenspiel fang ich erst gar nicht an, wer den Film so wie ich unzählige Male gesehen hat, der versteht vielleicht, warum ich ihn so verehre .......
Es war 95, als er raus gekommen ist ........ und er ist nach allen der Regeln noch immer perfekt und meiner Meinung nach optisch und von der Bewegung her, auch nie in seiner Ausgewogenheit überboten worden .... Dazu muss man verstehen, wie wenig weit man damals noch mit CG(I) war ...... und was für Rechner die Leute hatten ..........

Dieser Film war aber eben nicht nur I.Gs Verdienst - was immer vergessen wird ........
Es war auch eine Frage des Geldes ........ und da kam damals nur ein Name in Frage ....... ein Name, der damals Alles dominiert hat und fast unbegrenzte Budgets und deren eigene Studios unglaublich große Teams zu Verfügung hatte ..........Bandai (Visual). Gut ein Studio wie Madhouse war auch noch im vollen Saft und hatte einen getriebenen Chef .... doch dominiert hat nur ein Konzern (und die Zahlen belegen es auch). Bandai war es auch, der die Anime Industrie später mit 00 in das HD Zeitalter geholt hat ...... mit einem riesigem Team, das heute noch Studios wie Ufotable, wie einen Zwerg wirken lässt .....
Bandai Visual, die schon immer ein wenig experimentierfreudiger wie Bandai (hauptsache Mecha - weil man hier Figuren absetzen kann) waren, haben GitS finanziert und unterstützt. Ein Projekt, dass schon Jahre später von nachfolgenden I.G Filmen nicht mehr erreicht werden konnte.
Und heute ist es eben nicht mehr Bandai (drittgrößter Spielzeughersteller der Welt), sondern - "Wir geben Geld aus wie Heu - damit Wir ein Monopol bilden können ....." Netflix.
Netflix ermöglicht es, was früher Bandai ermöglicht hat, vielleicht sogar noch eine Nummer größer - was sich aber erst zeigen wird.

Und wie passt da Bones rein?
Naja Bones sind ex Sunrise Leute, ergo Bandai - man kennt sich also. Und Bones ist eines dieser Studios, die mal so nebenbei eine zweite Staffel, eines bestimmten Anime abliefern, da sieht man jede verdammte Folge, was rein von Animation und von Ausdruck geht ......... und zwar mit viel von der Hand.
Klar es ist und bleibt Bones ....... ergo sieht es nicht aus wie ein optisch perfekter und hoch aufwendiger Madhouse aus den 90ern oder frühen 2000ern. Bones ist halt Animation und Bewegung über alles - auch wenn es auf Kosten von Genauigkeit geht ........ doch Bones versteht es einfach, genau daraus ein Erlebnis zu machen - Folge um Folge.
Doch Bones ist ja nicht auf der Nudelsuppe daher geschwommen ........ Bones könnte schon auch genauer ....... machen sie nur nicht ....... weil halt teuer ........ und weil die Animationsindustrie (trotz steigender Umsätze) ihre eigenen Wurzeln, ergo die Animatoren, in den letzten Jahren abgegraben hat ....... ist es auch weder einfacher noch billiger geworden, Etwas von Hand zu zeichnen ....... ganz zu schweigen, dass ein Haufen Leute schlichtweg nur mehr am Rechner gelernt hat ....

Kann es schiefgehen?
Aber sicher. Und wirklich sagen kann man jetzt noch überhaupt nix - die Bilder sehen ja nett aus, doch Bilder sagen null aus. Bevor ein Trailer draußen ist, kann man null sagen und selbst ein Trailer wird kaum Schwächen zeigen.

Was man aber sagen kann?
Mit I.G und Bones hat man zwei sehr fähige Studios für die Aufgabe und mit Netflix einen Geldgeber mit Geldspeicher, der in den letzten Jahren alles tut um Fuß in der Industrie zu fassen. Klar könnten die Geldsäcke die Nerven verlieren .... möglich ist so Vieles ......
Und ich gehe noch etwas weiter ....... Anime haben es eigentlich schon in Ansätzen geschafft ....... es muss heute schon kein Japaner mehr mitarbeiten, um ordentliche Animationen, die trotzdem das "Gefühl" erwecken, fertigen zu können und die Industrie expandiert, grade außerhalb Japans. Und die Konsumenten werden im breiter ....... Ein AoT nimmt allein in Nordamerika schon (fast) ähnlich viel ein, wie in Japan selber ....... was am Ende des Tages natürlich auch jap. Studios hilft.
Auf einmal schießen diverse Umsetzungen von Mangas aus dem Boden ....... eine aktuelle wäre an sich als Trilogie geplant ......


Also ich freu mich über die Nachricht:)
Danke für Info.
Live is good
Sniperace
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Apus, Froschinski, DeGandalf, FirestarShadow

Production I.G. arbeitet mit Netflix an einem 4K-HDR Original-Anime 1 Jahr 1 Monat her #830455

  • Colibri
  • Colibris Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 141
Sniperace schrieb:
Colibri, alte Schule sind aber gerade Handzeichnungen und in den letzten Jahren wird immer weniger von Hand gezeichnet ....... selbst was noch als handgezeichnet gilt, hat nicht mehr viel mit alter Animationsarbeit zu tun und ein Haufen ist bereits alles auf aus dem Rechner - im übrigen grade bei Studios, die einen Heiligenschein aufgesetzt bekommen ....
Alte Animationsschule ist schon sehr lange her ....... und ist größtenteils in den 2000ern ausgelaufen - leider:(
Ja sie existiert noch, die gute alte Zeichenarbeit, es gibt Widerstand - doch was will man mit Kunden, die Computerstudios als den Heiland ansehen ..... und die nix anders kennen und nur damit aufgewachsen sind ......

Völlig richtig. Ich habe mich etwas undeutlich ausgedrückt, ich meinte bloss, dass ich ein Anhänger der alten Handgezeichneten Anime bin, vor Allem die Werke der Neunziger mag ich sehr. Das ist auch der Grund, wieso ich einer "Grenzensprengung" eher verhalten gegenüberstehe, aber wie angemerkt durchaus auch Fortschritte in der Industrie gutheissen kann.

Die NGE-Rebuild Reihe wäre vielleicht ein geeignetes Beispiel. Bin ein Riesenfan des Originals, aber die Rebuild Reihe hat einen spürbar moderneren visuellen Touch, ohne an Qualität einzubüssen. Es fehlt halt einfach der Charme der von Altmodischen Zeichungen ausgeht =)
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Colibri.

Production I.G. arbeitet mit Netflix an einem 4K-HDR Original-Anime 1 Jahr 1 Monat her #830466

  • HamsterSensei
  • HamsterSenseis Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 21
Nice! Mal sehen wie das wird :D ANIME EVOLVES!

Production I.G. arbeitet mit Netflix an einem 4K-HDR Original-Anime 1 Jahr 1 Monat her #830470

Hab kein Problem damit dass der Computer als Hilfsmittel benutzt wird. Das einzige das ich nicht ab kann sind CG/3D animierte Personen/Lebewesen. Ist das ganze Werk in 3D animiert find ichs ok auch wenn ich kein Fan davon bin. Vermischt man jedoch Zeichnungen mit 3D Lebewesen oder reale Bilder mit CG Lebewesen find ich das sehr unpassend. Wirkt wie ein Fremdkörper in Anime. Realfilme sehen teilweise aus wie ne Mischung aus Realaufnahmen und nem Pc-Game. Beides nicht mein Fall.

"Wir leben in Zeiten, da können CGI Filme (Serien leider derzeit noch weniger) schon derart großartig sein, dass Viele schon Angst um die unvergleichliche Zeichenarbeit bekommen haben ....."

Mir gefällt gezeichnete Animation am besten. Ist für mich Kunst :) Da kommt kein CG ran :) Zudem hat nichts so viele Freiheiten wie gezeichnete Bilder haben. Es gibt keine Grenzen in der Darstellungsmöglichkeit:)
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von TheChamikalster.

Sol Levante – 4K-Netflix-Anime erscheint am 23. März 1 Monat 1 Woche her #839735

  • Scydancer
  • Scydancers Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 13
Ich bin definitiv auch gespannt was dabei raus kommt. Die im Making Of gezeigten Bilder waren schon ganz vielversprechend, zu mindestens von der Optik er.
Wollen wir alle mal hoffen, das mit dem auftauchen von potenten Geldgebern die ganze Anime-Industrie gewinnt und die Arbeiter bemerken das sie mehr Gold verlangen können und es dann hauch bekommen (ist ja wohl nicht nur Wunschdenken meinerseits).

Naja schauen wir mal was und die Zukunft da noch bringen wird...

Sol Levante – 4K-Netflix-Anime erscheint am 23. März 2 Wochen 20 Stunden her #840228

  • Sane3110
  • Sane3110s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
Persönlich hoffe ich, dass dieses Projekt ein Erfolg wird. Nicht weil mir eines der Studios am Herzen liegt oder ich irgendwelche Erwartungen halte, sondern eher weil es Anime viele neue Möglichkeiten bietet. Besonders im Fantasy- und Actiongenre könnten stark detailierte und hochauflösende Animationen einen größeren Effekt aufbauen als bisher. Bzw könnten Werk,e an den sich bisher keiner getraut hat, nun auch eine Chance bekommen.

Sol Levante – 4K-Netflix-Anime erscheint am 23. März 1 Woche 5 Tage her #840274

  • Tacki
  • Tackis Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Netflix Japan hat auf Twitter gepostet das der Anime auf den 2.April verschoben wird, falls sich jemand wundert das er noch nicht draußen ist.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum