• Seite:
  • 1

THEMA: Bean Bandit – Crossover zwischen Gunsmith Cats und Riding Bean angekündigt

Bean Bandit – Crossover zwischen Gunsmith Cats und Riding Bean angekündigt 2 Wochen 3 Tage her #830121

Kenichi Sonoda, Schöpfer der OVA-Action-Serien Gunsmith Cats und Riding Bean, ließ im vergangenen Jahr mit Hilfe einer Kickstarter-Kampagne sein neustes Projekt mit dem Titel Bean Bandit finanzieren. Durch die erreichte Summe von 23.343.872 Yen (ca. 186.000 Euro) konnte eine Episodenlänge von fünf Minuten garantiert werden. Die Hürden einer 20- oder sogar 45-minütigen Episode (ca. 331.00 Euro und 698.000 Euro) wurden jedoch nicht erreicht. Das Projekt Bean Bandit Episode 0 wird ein Crossover der bereits oben genannten Werke sein und ebenfalls in der „Windy-City“ Chicago spielen. Weitere Informationen zum Inhalt der Show sind bisher noch nicht bekannt.


Seine Weltpremiere soll Bean Bandit auf der Leinwand der diesjährigen Anime Central feiern, welche vom 17. bis 19. Mai in Illinois stattfinden wird. Geplant sind außerdem ein Blu-ray-Release und ein Art-Book. Im Rahmen einer neuen Crowdfunding-Kampagne mit der Intention, die benötigten monetären Mittel für Opening- und Ending-Sequenzen der OVA beizusteuern, wurden bezüglich der Synchronsprecher und des Mitarbeiterstabs weitere Informationen enthüllt.

So wird der Protagonist aus Riding Bean, Bean Bandit, von Hedenori Takahashi (Konohamaru Sarutobi aus Boruto) gesprochen. Den beiden weiblichen Hauptfiguren aus Gunsmith Cats, Rally Vincent und Minnie May, verleihen Ayaka Asai (Lagusa Angelos aus 91 Days) sowie Hiromi Igarashi (Orion aus Amnesia) ihre Stimmen. Die Vertonung des Nebencharakters Becky liegt in der Stimme von Eri Kitamura (Yui aus Angel Beats!).

Der Produktion wird sich das Studio Passione annehmen. Im Produktionsteam hat Kenichi Sonoda die Position als leitender Regisseur und leitender Animation-Regisseur inne. Ebenfalls Regie beim Anime führt Yuu Aoki (Sword Art Online II). Das Charakter-Design übernimmt Keizou Shimizu (Legend of the Galactic Heroes). Den Posten des Sound-Regisseurs besetzt Hisayoshi Hirasawa. Als weiterer Betreuer der Animationen fungiert Shujirou Hamakawa.

Die Kampagne soll als Ziel 5 Millionen Yen, (ca. 40.000 Euro) einbringen. Zum aktuellen Zeitpunkt konnten bereits 1.982.776 Yen (ca. 15.800 Euro) erzielt werden. Die Kampagne läuft noch bis 24. Februar.

>> Riding Bean (Anime) auf Proxer
>> Gunsmith Cats (Anime) auf Proxer
>> Bean Bandit Episode 0 (OVA) auf Proxer

Quellen: ANN // ANN // ANN
Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von Eiti.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum