• Seite:
  • 1

THEMA: Nobunaga Sensei no Osanazuma – Promo-Video, Starttermin und weitere Infos

Nobunaga Sensei no Osanazuma – Promo-Video, Starttermin und weitere Infos 9 Monate 2 Wochen her #829193

  • MrSalomon
  • MrSalomons Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Beiträge: 89
  • Dank erhalten: 293
*Update 01. März 2019*

Im Laufe der letzten Wochen wurden auf der offiziellen Website des Animes Nobunaga Sensei no Osanazuma zahlreiche Informationen enthüllt. Demnach debütiert die Serie am 08. April im japanischen Fernsehen. Neben diesem Termin wurden vier neue Charaktere mitsamt Synchronsprechern vorgestellt und ein erstes Promo-Video gestreamt. Im Weiteren wurde auch bereits verraten, dass Rika Tachibana den Ending-Song „Returner Butterfly“ performen wird.

Charaktere und Sprecher [ Zum Anzeigen klicken ]

Promo-Video [ Zum Anzeigen klicken ]

Quellen: ANN // ANN // ANN



*Update 25. Januar 2019*

Auf der offiziellen Website des TV-Animes Nobunaga Sensei no Osanazuma wurde kürzlich bekanntgegeben, dass das Introlied der Serie vom Sängerinnen-Duo Pyxis performt wird. Das Duo besteht aus Moe Toyata und Miku Itou. Aki Hata schrieb die Lyrics für das Lied, Tom H@ck komponierte und arrangierte es.

Quelle: ANN



Der japanische Verlag Futabasha gab kürzlich bekannt, dass der Comedy-Manga Nobunaga Sensei no Osanazuma (Mr. Nobunaga's Young Bride) von Azure Kono eine Anime-Adaption erhalten wird. Die Serie wird ihre Premiere bereits im April diesen Jahres im japanischen TV feiern. Ein Visual sowie Charaktere mitsamt Synchronsprechern wurden bereits veröffentlicht.


Charaktere und Sprecher [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung des Mangas:
Die Story dreht sich um Nobunaga, den Leherer einer Mittelschule, der konstant davon träumt, dass vor ihm ein liebevolles und wunderschönes Mädchen auftaucht. Eines Tages taucht Kichou, die 14-jährige Braut des historischen Lordes Oda Nobunaga, vor ihm auf, nachdem sie durch die Zeit gereist ist. Da Kichou unseren Lehrer mit ihrem gleichnamigen Bräutigam verwechselt, tatsächlich ist er sogar dessen Nachfahre, versucht sie nun alles erdenkliche, um von ihm geschwängert zu werden.

Noriyoshi Sasaki (Ojisan to Marshmallow) übernimmt die Regie im Studio Seven (Ousama Game). Arikura Arika (Shuudengo, Capsule Hotel de, Joushi ni Binetsu Utawaru Yoru) schreibt das Skript und Takashi ishikawa (Strange+) zeichnet die Charakterdesigns.

Der Mangaka Konno startete den Manga in Futabashas Monthly Action-Magazin im Mai 2017. Inzwischen umfasst das Werk drei Volumes und ist hierzulande nicht lizenziert.

>> Nobunaga-sensei no Osanazuma (Anime) auf Proxer
>> Nobunaga-sensei no Osanazuma (Manga) auf Proxer

Quelle: ANN
Letzte Änderung: 7 Monate 1 Woche her von nych.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Eti2d, Rena-chama, Puschiii

Nobunaga Sensei no Osanazuma – Comedy-Manga erhält TV-Anime von Seven 9 Monate 2 Wochen her #829224

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2303
  • Dank erhalten: 2248
Oda Nobunaga ......... tatsächlich ist er sogar dessen Nachfahre .........
*o-pfeif*
Gar nicht so weit hergeholt, Oda Nobunaga hat genug Nachfahren hinterlassen - 12 Söhne, 11 Töchter, sein Stammbaum existiert heute noch in direkter Männlicher Linie;)
Einer davon ist sogar ziemlich bekannt (zumindest in Japan) Oda Nobunari, trinkt so gerne wie sein Vorfahre (was Folgen hatte, in Japan kenne die da nix), sehr starker Eisläufer und Gewinner etlicher Wettbewerbe und Meisterschaften. Spricht im übrigen auch sein eigenes Cameo in Yuri on Ice;) Und er hat auch schon für zweifachen männlichen Nachwuchs gesorgt ....... sein Linie ist also gesichert;)
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Allerdings ist die Thematik dieses Manga schon wieder typisch Japan ........ nur dort kommt man auf so was;) Gut, im feudalen Japan wäre es wohl ein mehr als heiratsfähiges Alter und in Asien hat man auch heute ohnehin andere Richtwerte was das Alter dazu angeht.

Das Studio passt zu Thematik, allerdings bin ich jetzt nicht grade in Fan von Seven, was Umsetzung angeht (gibt mit Okusama ga Seitokaichou! genau einen Anime, den ich lustig und gut gemacht finde, der ist aber in Co mit Dream Creation entstanden). Seven ist und bleibt ein Hentai Studio und ja, von richtigen derben, bis über Semi, bis hin zu Echi, was mich schon jetzt fragen lässt, was wird einen bei diesem Anime erwarten? Ich hoffe ernsthaft es ist hauptsächlich lustig, weil die ganzen Semi Hentai (wie My Marriage Partner is My Student, a Cocky Troublemaker), die ja auch gerne von Seven kommen und die ein neuer Trend sind, können mir gestohlen bleiben.

Wenn ich überhaupt was sehen will, dann ein neue Staffel von Okusama ga Seitokaichou! - der ist wenigstens lustig und der Romance Part funktioniert. Und nein, kein Hentai, auch wenn es Manche so sehen, definitiv nicht.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum