• Seite:
  • 1

THEMA: 7SEEDS – Charakterdesigns zum Mystery-Josei-Anime veröffentlicht

7SEEDS – Charakterdesigns zum Mystery-Josei-Anime veröffentlicht 2 Wochen 1 Tag her #827767

  • nych
  • nychs Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Couchpotato
  • Beiträge: 267
  • Dank erhalten: 2487
*Update 28. November 2018*

Auf der offiziellen Website der Anime-Adaption von 7SEEDS wurden einige Charakterdesigns veröffentlicht.

Charakterdesigns [ Zum Anzeigen klicken ]

Quelle: Crunchyroll



*Update 27. November 2018*

Im Rahmen eines Events enthüllte die Streamingplattform Netflix einige Synchronsprecher, Produktionsmitglieder sowie ein Visual zur Anime-Adaption von 7SEEDS. Zudem wurde verkündet, dass diese im April 2019 weltweit auf dem Portal veröffentlicht wird.


Synchronsprecher [ Zum Anzeigen klicken ]

Somit entsteht der Anime im Studio Gonzo (Hellsing) unter der Regie von Yukio Takahashi (Dog & Scissors). Für die Serienkomposition wurde Touko Machida (Chaika die Sargprinzessin) beauftragt und Youko Satou (Kakuriyo no Yadomeshi) zeichnet die Charakterdesigns.

Quelle: ANN



Durch eine Vorschau der kommenden Januar-Ausgabe des Monthly Flowers-Magazin vom Verlag Shogakukan wurde bekannt, dass der Mystery-Manga 7SEEDS eine Anime-Adaption erhält, die auf Netlfix veröffentlicht wird. Weitere Informationen bleiben zum gegenwärtigen Zeitpunkt abzuwarten.

Wissenschaftler prophezeiten dieses Desaster und daraufhin entwickelten die Häupter aller Länder einen Plan für das Überleben der Menschheit - bevor der Meteorit die Erde trifft. Das 7Seeds-Projekt wurde ins Leben gerufen, bei dem jedes Land eine Anzahl junger, gesunder Leute einfror, was diesen erlaubte, den Einschlag des Meteors zu überleben. Nachdem der Computer bestimmte, dass die Erde wieder sicher genug war, entließ es sie in die Welt.

Die japanische Regierung bildete fünf Gruppen Überlebender: die Wintergruppe, die Frühlingsgruppe, die Sommergruppe A, die Sommergruppe B und die Herbstgruppe. Jede Gruppe besteht aus sieben Mitgliedern und einem Guide. Dieser erhielt eine kleine Röhre, die Gift enthielt, um sich und die Mitglieder zu "erlösen", falls es keinen anderen Ausweg gibt. Außerdem bereitete die Regierung sieben "Fuji" vor, in denen die Gruppen Saatgut und verschiedene Bücher vorfinden, die ihnen das Leben in der Wildnis erleichtern sollen.

Die Manga-Reihe von Yumi Tamura startete im Jahr 2001 und wurde im Mai 2017 mit dem 35. Band abgeschlossen. Ein Spin-off-Manga unter dem Titel 7SEEDS Gaiden erschien von August bis Oktober des selben Jahres. Hierzulande ist das Werk nicht lizenziert.

>> 7SEEDS (Anime) auf Proxer
>> 7SEEDS (Manga) auf Proxer

Quelle: ANN
deviantartWonderland
Letzte Änderung: 1 Woche 6 Tage her von nych.

7SEEDS – postapokalyptischer Mystery-Manga erhält Anime-Adaption von Netflix 2 Wochen 1 Tag her #827775

Mega *o-love2*
Der Manga steht schon lange auf meiner Liste, leider ist er noch nicht fertig übersetzt *o-heul*
Aber ich kann mir eine Anime-Adaption nur zu gut Vorstellen, der Manga hat mit seiner Story einfach so viel Potential *_*
Ich bin schon sehr gespannt (hoffentlich wird die Adaption schon bald umgesetzt) *o-büde*

7SEEDS – postapokalyptischer Mystery-Manga erhält Anime-Adaption von Netflix 2 Wochen 1 Tag her #827780

Ist recht erfolgreich als Manga, hat über 10 Millionen Kopien verkauft, dürfte also was dran sein.

Die Frage ist inwieweit hier der Jousei Teil ausgelegt ist, wird es kitschig ... oder ist es einer dieser Jousei, die auch als Mann man gut lesen kann ...... Die Optik ist so eine weitere Sache ..... große Augen, schöne Jungs, schon ziemlich auf die weibliche Kundschaft zugeschnitten.

Und obwohl ich den Manga nicht kenne kommt mir ein ganzer Haufen der Beschreibung von irgendwo her bekannt vor ........
Gibt da etliche Manga/Anime an die ich da denken muss - Blue Gender oder King of Thorn fallen mir da zbs. auf die schnelle ein, wobei letzterer vermutlich eine ganz nette Variante sein dürfte, wenn man es etwas brutaler in Richtung Seinen haben will.

Freu mich trotzdem irgendwie, weil es ein fertiges Werk ist und von daher umsetzbar.

7SEEDS – postapokalyptischer Mystery-Manga erhält Anime-Adaption von Netflix 2 Wochen 1 Tag her #827781

Waaaaaaaas.....ich freu mich ja mal riesig *o-like*
Man, ich warte seit Jahren auf eine Animeumsetzung. Jetzt weiß ich mir allerdings nicht die Qualität eines Netflix-Animes auszumalen. Kp wie das am Ende ausschaut..... Interessant wäre zu wissen, in wieweit sie dem originalen Zeichenstil treu bleiben - der ja schon etwas gewöhnungsbedürftig & altbacken daher kommt und nicht für jeden etwas ist.Hier wäre vl etwas Modernisierung nicht ganz verkehrt. Dat Dingen hat ja schon einige Jahre auf dem Buckel.
Und dann die Storylängen ab und zu...klar, was die Story ausmacht ist vorallem der interessante wie komplexe und vielschichtige Charactercast und der Mystery-Survival-Aspekt . Wenn sie da zu viel von weg kürzen kommen einige der Charaktere vl nicht so zum Zuge oder haben nicht die Wichtigkeit inne, die im Manga aber da ist. Viele Fragen und Skepsis, die sich da in mir aufbauen...Ich hoffe echt die setzen dieses wunderbare Werk nicht in den Sand...wir reden hier immerhin über ein Manga mit 200 Kapiteln, von denen momentan 153 ins englische übersetzt sind (und die Übersetzung seit Monaten mehr oder weniger echt vor sich hin vegetiert und immer wieder ups und downs hat....)

Und @Sniperace Kitsch findest du in 7 Seeds nicht unbedingt - Romance ist da, aber eher subtil und auch eher erwachsen als alles andere. Kein Glitzergefunkel und Blümchen im Hintergrund. Kein übertriebenes Teenygedöns. Nope. Kurze warme Momente miteinander? Gibts. Zuneigung zueinander wird gezeigt. Bei einigen direkter und auch vor dem Thema Sex wird sich nicht gescheut. Allerdings ist es auch nicht vorrangig und auch Romance miteinander ist nicht Fokus der Hauptstory. Es wird viel reflektiert, hinterfragt und miteinander oder für sich gelöst.

Einige Charaktere leben in bereits etablierten Beziehungen und setzen sich dort gemeinsam mit Ups und Downs auseinander, während andere diese erst entwickeln oder beginnen über diese zu stolpern und daran wachsen- aber nie in your face like und auch - zumindest meinem Empfinden nach - im Rahmen ihrer jeweiligen Persönlichkeit und ihrem Background .

Vom Typ Storytelling her hat 7 Seeds viel Ähnlichkeit mit The Walking Dead oder auch Lost & The 100. Ein Manga der 7 Seeds ähnlich wäre ist Eden no Ori btw. Horror ist genauso vertreten wie psychologische Inhalte und Drama. Sci-Fi ebenso. Auch Comedy ist hier und da zu finden, aber ist eher rar gesäht.
Der psychologische Bereich könnte für den ein oder anderen vielleicht etwas zu komplex oder undurchsichtig werden streckenweise. Hier braucht es schon eine etwas feinere Beobachtungsgabe und Empathie, um gewisse Dinge nachvollziehen zu können denke ich. Too much Drama? Vl hier und da, aber das muss jeder für sich selbst feststellen. Ich empfand die Story jetzt nicht als Perma-auf-die Tränenedrüse-Drück-Kandidat.

Ich würde 7 Seeds auch nicht als "Frauenmanga" abtun wollen, da im Laufe der Story wirklich viel Zeit genommen wird den gesamten Cast zu durchleuchten und vorallem auch die männlichen Personen sehr relatable sind meiner Meinung nach (und auch interessante Rollenbilder als solche vermitteln). Auch wird immer wieder zwischen den einzelnen Personen hin und her gewechselt und aus deren Blickwinkel weitererzählt. Nicht selten sind diese männlich.

Dat Ding is halt der irreführende Zeichenstil, der es vielen echt schwer macht, sich mit dem Manga anzufreunden.
Letzte Änderung: 2 Wochen 1 Tag her von MissShinrai.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, -c.m.cell-

7SEEDS – Visual, Produktionsmitglieder, Sprecher und Release-Termin enthüllt 2 Wochen 4 Stunden her #827812

7 SEEDs ist von Yumi Tamura ...der Frau die auch BASARA rausgebracht hat und BASARA ist ein verdammtes Meisterwerk an Manga. Die Animeumsetzung dafür ist jetzt nicht so der Knaller aber man kann ihn sich ansehen:

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
---> mal um ein Gefühl zu bekommen wie halt BASARA damals 98 als Anime aussah...ob das bei 7SEEDs nun auch so ähnlich ausschaut bleint abzuwarten..ist immerhin 20 Jahre her ^^^

Und mal zum Thema "Netflix-Anime" ....Netflix erwirbt nur die Rechte den Anime auszustrahlen..und knallt dann halt einfach sein Siegel drauf mehr nicht ^^ ..wie der Anime nun am Ende ausschaut haben dann doch die Studios in Japan zu verantworten ^^




Edit by Yuriko.

Video eingespoilert.
Letzte Änderung: 1 Woche 6 Tage her von Yuriko..
Folgende Benutzer bedankten sich: -c.m.cell-

7SEEDS – Visual, Produktionsmitglieder, Sprecher und Release-Termin enthüllt 1 Woche 6 Tage her #827829

Ich liebe BASARA *-* der Manga ist der Hammer!! Kann dir da also nur zu stimmen.

7SEEDS – Charakterdesigns zum Mystery-Josei-Anime veröffentlicht 1 Woche 6 Tage her #827846

@MissShinrai
Eden no Ori

Ich würde ja sagen, weil ich den ja kenne, dass Eden no Ori schon wo anders ein zu ordnen ist. Nicht weil es genauso Survival ist - Survival Manga gibt´s schon ewig, sondern weil Eden no Ori schon ziemlich die Echi Fanservice Variante ist, was ich ja mag, weil guter Fanservice auch immer guter Zeichner bedeutet und fürs Auge ist es ja was. Echi ist ein wesentlicher Punkt von Eden no Ori und es ist auch bei weiten nicht der einzige Survival Manga, der sich dieses Themas bedient, allerdings behaupte ich mal 7Seeds ist da anders gestrickt und von daher schon in einem anderen Sektor. Und weil Survival (eines meiner Absolut liebsten Manga Themen) schon recht häufig ist, unterscheide ich da unterschiedliche Gruppen. Und Eden no Ori ist eines der Paradebespiele für Survival mit "was fürs Auge" ......
Ist aber total egal, wollte ich nur gesagt haben.
Ich würde 7 Seeds auch nicht als "Frauenmanga" abtun wollen

War nicht meine Absicht es so rüber kommen zu lassen .... ich lese uns schau mir eigentlich recht gerne manche Shoujo und Josei an, bei manchen muss ich eh sagen, die könnten auch gut in Seinen Magazinen erscheinen und genug zielen auch mit Sicherheit auf beide Gruppen. Etliche Autorinnen (und ich mag Seinen Autorinnen) sind im übrigen dann auch recht gut, wenn sie einen Seinen raus bringen - der mit Sicherheit auch genug weibliche Kundschaft anspricht - gibt da ja einen Fall (und bei weitem nicht der einzige), der ist schon fast perfekt als Beispiel, erster erfolgreicher Manga war ein Josei, der zweite ebenfalls sehr erfolgreicher Manga ist ein Seinen - die großartige Chica Umino und ihre Manga zum niederknien - und beide sehr nice für beide Geschlechter:)
Es gibt aber halt schon Werke, die sind dann einfach nicht meins, weil zu viel des Guten und zu sehr auf eine Zielgruppe gerichtet. Grade die, wo irgendwelchen Prinzen (oft in Mehrzahl) hinterher .... und die weiblichen Protagonisten nix selber ......... ich mag eher starke Frauen.

Ich hab mich nun ein wenig informiert und einen der Manga von Yumi Tamura kenn ich sogar .... "Chicago", der ist ansich nicht so übel, auch wenn der Zeichenstil arg grob ist. Das Survival Thema schient es der Dame echt angetan zu haben;)
Dat Ding is halt der irreführende Zeichenstil, der es vielen echt schwer macht, sich mit dem Manga anzufreunden.

Dürfte sich mit den Charakterdesigns des Anime erledigt haben;) Komplett abweichend zur Vorlage.
Ich bin mir zwar sicher, dass wird wieder genug Fans auf die Palme bringen, allerdings vermutlich auch genug "Türen öffnen".


@Bloodfire007
mal um ein Gefühl zu bekommen wie halt BASARA damals 98 als Anime aussah...ob das bei 7SEEDs nun auch so ähnlich ausschaut bleint abzuwarten..ist immerhin 20 Jahre her ^^^

Legend of Basara - Studio KSS (Produzent, allerdings null Daten, wer es jetzt wirklich gefertigt hat ...) - die guten alten 90er ....... leider nicht fertig gebracht .....
Die spärlichen AMV dazu sehen aber ganz nett aus.

Die Vorlage von 7Seeds selber wäre vom Stil halt sehr nice mit alter Cel Animation, allerdings sind diese Zeiten wohl für immer vorbei (leider ...) und nach den Anime Charakterdesigns und ersten Bildern zum Anime behaupte ich mal, dass sehr viel CGI zu Einsatz kommen wird.
Zumindest ist das aktuelle Studio brauchbar - Gonzo sind zwar nicht mehr die Gleichen wie früher (die Chefs sind halt weg und fast wären sie ja finanziell eingegangen), allerdings machen sie oft und gerne lange (was von Nöten sein wird) Anime und beherrschen es auch.
Letzte Änderung: 1 Woche 6 Tage her von Sniperace.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum