• Seite:
  • 1

THEMA: Cagaster – dystopischer SciFi-Anime erscheint 2020 auf Netflix

Cagaster – dystopischer SciFi-Anime erscheint 2020 auf Netflix 1 Jahr 1 Woche her #827218

  • nych
  • nychs Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • (눈_눈)
  • Beiträge: 400
  • Dank erhalten: 4361
*Update 23. Oktober 2019*

Vor Kurzem verkündete Netflix, dass die Anime-Adaption des SciFi-Mangas Cagaster im kommenden Jahr auf der Streamingplattform erscheinen wird. Zudem wurden zwei neue Screenshots veröffentlicht.


Quelle: ANN



Während einem Event in Singapur enthüllten die Verantwortlichen von Netflix einige neue Animationsserien, die für das Portfilio der VoD-Plattform produziert werden. Unter den Ankündigungen wurde auch bekannt, dass sich zum SciFi-Manga Cagaster (jap: Mushigako no Cagaster) eine Anime-Adaption gegenwärtig in Produktion befindet. Diese entsteht im japanischen Animationsstudio Gonzo unter der Regie von Koichi Chigira (Full Metal Panic!). Nähere Informationen zur Umsetzung bleiben abzuwarten, jedoch wurden bereits einige Screenshots veröffentlicht.


Screenshots [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung des Mangas durch Tokyopop:
Ende des 21. Jahrhunderts taucht die schreckliche und unheilbare Krankheit Cagaster auf: Sie zerstört die menschliche Identität ihrer Opfer und verwandelt sie in riesige menschenfressende Insekten. Zwei Drittel der Menschheit wurden bereits dahingerafft. Wir schreiben das Jahr 2125. Sogenannte Exterminatoren bekämpfen die monströsen Plagen. Der 17-jährige Kidow ist einer von ihnen. Als er eines Tages ein Kind, die junge Ilie rettet, wird er in mysteriöse Vorkommnisse verwickelt und muss feststellen, dass die wahren Monster nicht immer Insektenmerkmale besitzen.

Die Manga-Reihe von Kachou Hashimoto startete 2005 und wurde 2013 mit dem siebten Band abgeschlossen. Hierzulande wird der Manga von Tokyopop vertrieben.

>> Cagaster (Anime) auf Proxer
>> Cagaster (Manga) auf Proxer

Quelle: ANN
Letzte Änderung: 3 Wochen 5 Tage her von nych.

Cagaster – dystopischer SciFi-Manga erhält Anime-Adaption von Gonzo 1 Jahr 1 Woche her #827236

Eigentlich freue ich mich darüber, da ich den Manga kenne und er das Potenzial zur guten Umsetzung hat. Aber dann seh ich, dass Gonzo die Finger im Spiel hat und bin dank Conception mehr als irritiert, was ich dazu denken soll. Aber die Regie von Full Metal Panic! reißt mich wieder auf den Hocker, von dem ich drohte zu fallen, nur um mir die Screenshots anzusehen, welche mir bereits jetzt prohezeihen, welches Video uns demnächst auf einschlägigen YouTube Kanälen erwarten wird:

The CGI Dystopia

Natürlich kann es gut aussehen und überzeugen, aber CGI ist und bleibt für mich eben das, was es ist: Billige Computergrafik. Wenn man es mal so anwenden würde wie I.G. Production oder Ufotable, dann bin ich gerne breit CGI auch zu verteidigen, bzw. sie als notwendiges Asset in guter Produktion anzusehen, aber generell gilt hier für mich der Satz von Gigguk:
"There is no way I'd say that I'd rather like to see an anime in CG instead of the classic style"
- Es ist für mich undenkbar, dass ich jemals sagen würde, dass ich lieber einen Anime mit CG sehen würde, als den klassischen Stil

Wie gesagt. Das Potenzial ist da und werde es mir so oder so ansehen, weil ich mich darauf freue. Habe auch Knights of Sidonia gebannt verfolgt - also CGI ist für mich kein Grund etwas nicht zu sehen. Ich warne nur davor, dass man wieder etwas sehen muss wie die vorletzte Folge von Inuyashiki, die ich trotz Kontext des ansonsten guten Animes nicht ernst nehmen konnte. Schade drum.
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Woche her von TheAwesomePigeon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pandoralight, Sniperace, Lukian-kun

Cagaster – dystopischer SciFi-Manga erhält Anime-Adaption von Gonzo 1 Jahr 1 Woche her #827254

Jaho,

die Story klingt spannend, gerade so Endzeit Fiktion in der Zukunft, sind immer mal einen Blick wert und die Charaktere scheinen sich wohlwollend in die Umgebung einzuschmiegen, also kein Kontrast sondern eine gelungene Story, die man mit Genuss sieht, wenn man den so etwas mag, und wo man mit einem Blick auch nichts verkehrt macht, wenn einem das Genre nicht zusagt. Das Cover gefällt mir schon mal sehr gut.
"pigeon" hat eigentlich soweit alles zum Thema Animation gesagt, mir wäre da ein besseres Studio als Gonzo eingefallen und zwar "MadHouse", denn da hätte ich wirklich wirklich keine bedenken, dass die da Probleme mit haben würden, aber man kann eben nicht immer das kriegen, was man will, vielleicht überrascht uns "Gonzo" ja plötzlich und sie wachsen über sich hinaus, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Grüße
Pandoralight

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." - Albert Einstein
"Wer stark, gesund und jung bleiben will, sei mäßig, übe den Körper, atme reine Luft und heile sein Weh eher durch Fasten als durch Medikamente" - Hippokrates
"Die meisten Menschen würden ihre Stärken nicht erkennen, selbst wenn diese kommen und einem die Hand schütteln würden." -Richard Bolles
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Woche her von Pandoralight.

Cagaster – dystopischer SciFi-Manga erhält Anime-Adaption von Gonzo 1 Jahr 1 Woche her #827263

  • Escapism
  • Escapisms Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hey =)

Ich habe letztens noch gedacht das es cool wäre wenn davon eine Serie kommt. Es freut mich gerade total zu lesen das ein Anime davon kommt. Ich habe mir alle Bänder davon gekauft und finde den Manga einfach nur toll. Bin gespannt auf den Anime und hoffe das er genauso gut wird.

Cagaster – dystopischer SciFi-Anime erscheint 2020 auf Netflix 3 Wochen 3 Tage her #837225

  • Lukian-kun
  • Lukian-kuns Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 12
Kurze Randnotiz, wie ist diese Nachricht denn bitte ein Jahr lang an mir vorbeigegangen? Wahnsinn. *o-fuu* Heißt wohl, alles was ich darunter noch so reingeschrieben habe ist eigentlich redundant, wie? ............ *hust* was soll's. bleibt drin.

Seitdem es (2016/2015?) in Deutschland herausgekommen ist, habe ich Cagaster schon in meinem Regal stehen. Es hat keine absurd wundervolle Story, aber sie ist trotzdem gut geschrieben. Der Zeichenstil war echt gut, aber nichts woran man sich groß erinnern würde – auch wenn einem vom Gefühl her ohnehin nur grottenschlechte oder aber an abstrakte Kunst erinnernde Zeichenstile in Erinnerung bleiben, um mal zu übertreiben...

Davon abgesehen hatte Cagaster für mich so einen nostalgischen Flair, y'know? Es ist etwas an der Thematik, an der Erzählweise von Anime / Manga solch eines Alters und bei Cagaster im Speziellen auch an seiner Kürze, womit sie mich fesseln können. Etwas besseres als nostalgisch fällt mir da nicht ein.

Es ist schlicht. Es ist ein gutes Beispiel für seine Zeit.

Ich lass es 3 Jahrzehnte älter klingen, als es tatsächlich ist, aber hey... ich hab auch nicht erwartet, dass der eine Adaption bekommt. Hoffe mal, der enttäuscht mich nicht so wie Arifureta, welches ich tatsächlich wage als Vergleich vorzubringen, wenn auch nur, weil ich bei diesem eine Anime-Adaptation ebenfalls für unwahrscheinlich hielt, da es ebenfalls schon ne Weile beendet war.

Zum CGI sag ich mal nichts, denn zum Einen hat @TheAwesomePigeon *räusper* Gigguk es schon gut genug gesagt und zum Anderen möchte ich wirklich einfach nochmal diese Story genießen, denn eine Alternative ohne auffälliges CGI gibt's ja nicht und Cagaster ist es dann dennoch wert.

Auf Nostalgia und das Lesen hochinteressanter Forenbeiträge,
Lukian. *o-schlürf*
Menschen sind nicht rational.
Menschen sind emotional.
Keine Logik dieser Welt kann einem helfen, einen Menschen in seiner Vollkommenheit zu beschreiben und zu verstehen.

Es dennoch zu versuchen grenzt an Wahnsinn.
Dieser Versuch ist irrational.
Aber eben auch menschlich.

...
Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von Lukian-kun.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum