• Seite:
  • 1

THEMA: Kakuriyo no Yadomeshi – weitere Informationen zur Anime-Adaption

Kakuriyo no Yadomeshi – weitere Informationen zur Anime-Adaption 3 Monate 1 Woche her #807866

  • Minato.
  • Minato.s Avatar Autor
  • Offline
  • Galeriemoderator
  • Galeriemoderator
  • El Psy Congroo
  • Beiträge: 954
  • Dank erhalten: 12129
*Update 05. Februar 2018*

Auf der offiziellen Website der Anime-Adaption von Kakuriyo no Yadomeshi wurden neben einem Visual und einigen Charakterdesigns weitere Synchronsprecher und Produktionsmitglieder veröffentlicht. Zudem wurde bekanntgegeben, dass die Synchronsprecherin Nao Touyama das Opening „Tou no Manimani“ performt, während Manami Numakura das Ending „Sai -color-“ beisteuert. Die Serie wird im April unter anderem auf den japanischen Fernsehsendern Tokyo MX und BS Fuji ausgestrahlt.


Synchronsprecher [ Zum Anzeigen klicken ]

Produktionsmitglieder [ Zum Anzeigen klicken ]

Quellen: ANN // ANN


*Update 30. Dezember 2017*

Auf der offiziellen Website des kommenden TV-Animes Kakuriyo no Yadomeshi wurde ein erstes Promo-Video veröffentlicht. Im Video wurden einige Synchronsprecher und Produktionsmitglieder bekanntgegeben. Zudem ist nun bekannt, dass die Serie im April 2018 anlaufen wird.

Promo-Video [ Zum Anzeigen klicken ]

Synchronsprecher [ Zum Anzeigen klicken ]

Der TV-Anime wird im Hause des Animationsstudios GONZO (Hellsing) produziert. Flying Dog (The Ancient Magus' Bride) wird für die Musikproduktion beauftragt.

Quelle: ANN



Fujimi L Bunko, eine Verlagsmarke von Kadokawa kündigte kürzlich an, dass die Light-Novel-Reihe Kakuriyo no Yadomeshi von Autor Midori Yuuma und Zeichner Laruha eine TV-Anime-Umsetzung erhält. Die Serie soll im Jahr 2018 starten.


Aoi ist eine Studentin, die die Fähigkeit, Geister zu sehen, von ihrem verstorbenen Großvater geerbt hat. Sie ist stolz auf ihre Kochkünste und eines Tages, während sie Essen an Landgeister verteilt, erscheint ein Gott, der gleichzeitig der Leiter des „Tenshinya“ (Himmlisches Gasthaus) ist, und nimmt Aoi mit. Er sagt ihr, dass sie aufgrund der Schulden ihres Großvaters seine Braut werden muss. Aoi ist damit überhaupt nicht einverstanden und bietet dem Gott an, dass sie die Schulden im Tenshinya abarbeiten wird.

Die Light Novel erscheint seit 2015. Mitte November veröffentlicht Kadokawa in Japan den siebten Band der Reihe, wovon sich zurzeit insgesamt rund 340.000 Ausgaben im Umlauf befinden. Im B's Log Comic-Magazin erscheint zudem eine gleichnamige Manga-Adaption von Wako Ioka. Der dritte Band erscheint in Japan ebenfalls am 15. November.

>> Kakuriyo no Yadomeshi (Anime) auf Proxer
>> Kakuriyo no Yadomeshi (Manga) auf Proxer

Quelle: ANN
Letzte Änderung: 4 Tage 13 Stunden her von hYperCubeHD.

Kakuriyo no Yadomeshi – weitere Informationen zur Anime-Adaption 1 Woche 2 Tage her #814935

Uhhh, dass ist ja süß. Solche Anime's aufgebaut zwischen Gottheiten und den Menschen reizen mich sehr diese anzuschauen. Die Grundidee, dass sie die Schulden ihres geliebten Opas begleichen muss ist ein super Vorwand sie mit sich zu nehmen. Mit Sicherheit wird im Anime auch die eine oder andere süße romantik Szene folgen, auf die bin ich schon gespannt. *.*
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum