• Seite:
  • 1

THEMA: Pompo: The Cinéphile – neues Visual, Start in diesem Jahr & weitere Mitwirkende

Pompo: The Cinéphile – neues Visual, Start in diesem Jahr & weitere Mitwirkende 2 Jahre 6 Monate her #802135

  • Minato.
  • Minato.s Avatar Autor
  • Co-Administrator
  • Co-Administrator
  • El Psy Congroo
  • Beiträge: 1041
  • Dank erhalten: 13154
*Update 28. Februar 2020*

Auf der offiziellen Website des Anime-Films Pompo: The Cinéphile wurden kürzlich weitere Mitwirkende, ein neues Visual sowie der Start in diesem Jahr enthüllt. Demnach führt Takayuki Hirao (God Eater) Regie und Shingo Adachi (Sword Art Online) zeichnet die Charakterdesigns.


Quelle: ANN



*Update 08. September 2019*

Nachdem lange Zeit Stille um die angekündigte Anime-Adaption des Manga-Werks Pompo: The Cinéphile herrschte, wurde nun verkündet, dass es sich hierbei um einen Film handelt. Dieser entsteht im Studio CLAP, wobei Ryoichiro Matsuo (In this Corner of the World) als Produzent tätig ist. Bereits im September 2018 wurde ein animiertes Werbevideo zum Manga veröffentlicht, welches vom selbigen Studio animiert wurde. Ein erstes Visual zum Film wurde ebenfalls bereits publiziert.


Werbevideo zum Manga [ Zum Anzeigen klicken ]

Quelle: ANN



Die erste gebundene Ausgabe des Manga-Werks Pompo: The Cinéphile (Eiga Daisuki Pompo-san) von Shogo Sugitani enthält die Ankündigung, dass sich eine Umsetzung als Anime in der Produktion befindet. Weitere Informationen bleiben abzuwarten. Der Manga befasst sich mit der Kunst des Filmemachens und folgt Joelle Davidovich „Pompo“ Pomponette, einem talentierten Filmproduzenten, der sehr weiblich aussieht.


In der Filmmetropole „Nyallywood“ produziert Pompo einen generischen B-Movie nach dem anderen. Eines Tages erhält Gene, Assistent von Pompo und begeisterter Cineast, allerdings ein neues Skript von seinem Chef. Da er von der exquisiten Handlung sehr bewegt scheint, verkündet er: „Ich will das so bald wie möglich als vollendetes Werk auf der Leinwand sehen!“

„Dann wirst du also diesen Film produzieren“, antwortet Pompo. Durchaus überraschend kommt Gene so zu seinem ersten Regie-Job. In der Zwischenzeit wird Natalie, ein gewöhnliches, gerade erst zugezogenes Mädchen mit Schauspielaspiration, von Pompo entdeckt ...

Sugitani, der unter dem Pseudonym Ningen Plamo auftritt, begann im vergangenen April ursprünglich auf pixiv mit der Veröffentlichung seines Werks. In kürzester Zeit wurde der Manga bereits über 500.000 Mal geklickt.

>> Pompo: The Cinéphile (Anime) auf Proxer

Quelle: ANN
Letzte Änderung: 10 Stunden 39 Minuten her von nych.

Pompo: The Cinéphile – Anime-Umsetzung von beliebtem pixiv-Werk angekündigt 2 Jahre 6 Monate her #802194

  • DMS191
  • DMS191s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 357
  • Dank erhalten: 56
Interessant, dass eine Anime Umsetzung so früh in Produktion geht, wenn der Manga selbst noch recht neu ist.
Die Story finde ich eigentlich ganz interessant, wenn sie richtig umgesetzt wird.
Das einzige, was mir nicht wirklich gefällt, ist der Zeichenstil. Dieser entspricht nicht wirklich meinem Geschmack, aber mal abwarten ob dieser auch so umgesetzt wird.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum