• Seite:
  • 1

THEMA: CGI-Remake zu Knights of the Zodiac: Saint Seiya debütiert im Juli auf Netflix

CGI-Remake zu Knights of the Zodiac: Saint Seiya debütiert im Juli auf Netflix 1 Jahr 10 Monate her #800410

  • Layna
  • Laynas Avatar Autor
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • Rentner
  • Beiträge: 2482
  • Dank erhalten: 12309
*Update 28. Mai 2019*

Wie der VoD-Anbieter Netflix vor Kurzem bekanntgab, wird das CGI-Remake Knights of the Zodiac: Saint Seiya weltweit im Juli sein Debüt feiern. Hierzu wurde ebenfalls eine japanische Version des im Dezember erschienenen englischen Trailers veröffentlicht.

Trailer auf japanisch [ Zum Anzeigen klicken ]

Quellen: ANN // ANN



*Update 09. März 2019*

Auf der offiziellen Website zum CGI-Anime Knights of the Zodiac wurden vor Kurzem die Synchronsprecher der Protagonisten enthüllt.


Synchronsprecher von links nach rechts:
Masakazu Morita als Pegasus Seiya
Takahiro Sakurai als Dragon Shiryuu
Hiroaki Miura als Cygnus Hyouga
Satomi Satou als Andromeda Shun
Katsuyuki Konishi als Pheonix Ikki
Fumiko Orikasa als Saori Kido

Quelle: ANN



*Update 09. Dezember 2018*

Der VoD-Anbieter Netflix veröffentlichte kürzlich einen deutschen OmU-Trailer zum CG-Anime-Remake Knights of the Zodiac: Saint Seiya.

OmU-Trailer [ Zum Anzeigen klicken ]

Quelle: Netflix



*Update 27. November 2018*

Während einer Bühnenpräsentation kündigte die Streamingplattform Netflix an, dass das CG-Anime-Remake Knights of the Zodiac: Saint Seiya im Sommer 2019 global auf dem Portal erscheinen wird. Zudem wurde ein neues Visual veröffentlicht.


Quelle: ANN



Auf dem Netflix Anime Slate 2017-Event kündigte die Streamingplattform Netflix ein CG-Anime-Remake des Action-Werkes Saint Seiya an. Es wird sich um ein 12-Episoden umfassendes Netflix-Original mit dem Titel Knights of the Zodiac: Saint Seiya handeln. Die Folgenlänge beläuft sich auf 30 Minuten. Das Franchise basiert auf einen Manga von Masami Kurumada, der Anime wird den Arc Galaxische Kriege zu den Silberheiligen umsetzen.


Regie: Yoshiharu Ashino (Tweeny Witches, Cross Ange: Rondo of Angels and Dragons)
Studio: Toei Animation
Lektorat und Drehbuch: Eugene Son (Duel Masters)
Charakterdesign: Terumi Nishii (JoJo's Bizarre Adventure: Diamond Is Unbreakable, Penguindrum)
Rüstungsdesign: Takashi Okazaki (Charakterdesigner bei Summer Wars)

Um die jungen Kriegers namens „Knights“ wird ein modernes Abenteuer gespinnt. Sie sind vereidigte Beschützer des reinkarnierten Griechischen Gottes Athena. Jeder Knight trägt eine machtvolle Rüstung, die auf deren Tierkreis-Konstellation basiert, so werden sie die Knights of the Zodiac genannt. Sie helfen Athena in ihrem Kampf gegen starke olympische Götter, die sich der Zerstörung der Menschheit widmen.

Der Mangaka Masami Kurumada begann 2006 seine Veröffentlichung des Mangas Saint Seiya: Next Dimension - The Myth of Hades. Der letzte Arc wurde im Februar dieses Jahres beendet und im September wird der Manga fortgesetzt. Der Ursprungs-Manga des Franchise, Saint Seiya, wurde zwischen 1986 und 1990 veröffentlicht. Es folgten diverse TV-, OVA- und Filmadaptionen sowie Spin-Offs zum Manga.

>> Knights of the Zodiac: Saint Seiya (Anime) auf Proxer!
>> Saint Seiya 1986 (Anime) auf Proxer!

Quelle: ANN
Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von MrSalomon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sakuya99, Bellgadong-Herr-der-Nodus, Eti2d, Puschiii

Netflix produziert ein Saint Seiya-Remake: Knights of the Zodiac: Saint Seiya 1 Jahr 10 Monate her #800503

Bin ich mal sehr, sehr schwer gespannt wie es werden soll. Da Saint Seiya bisher immer nie so wirklich überzeugt hat bzw die Story auch nicht so stark war.
Beim ersten Saint wurde sogar alles praktisch immer und immer wieder erzählt, so kam es mir zumindest vor.

Würde mich sehr freuen wenn dieses Saint mehr überzeugt, die Grundidee ist ja eigentlich nicht so schlecht.
Da wieder die Griechen mit eine große Rolle spielen und die Beschreibung derzeit ganz solide klingt hoffe ich mal auf eine gute Umsetzung des Werkes.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Netflix produziert ein Saint Seiya-Remake: Knights of the Zodiac: Saint Seiya 1 Jahr 10 Monate her #800517

  • Sakuya99
  • Sakuya99s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Ich hätte nicht gedacht, dass Saint Seiya so populär sei. Das einzige, was ich aus dieser Reihe geschaut habe, war the lost Canvas. Die erste Staffel war ganz unterhaltsam. Das Design unterschied sich ebenfalls von den anderen Reihen und die Story klang interessant, weshalb ich diesem Teil von Saint Seiya eine Chance gab zum Schauen ^^

Das Cover des bevorstehenden Werkes sieht recht vielversprechend aus, aber ich werde wohl nur beim the Lost Canvas bleiben. (Liegt wohl zum größten Teil daran, dass ich mir niemand anderes als Hades vorstellen stellen kann, außer Alone) Die zweite Staffel muss ich mir ja auch noch ansehen. Aber für alle Fans von dieser Serie wohl ein Grund zum Freuen :)

Liebe Grüße,

Sakuya99

Netflix produziert ein Saint Seiya-Remake: Knights of the Zodiac: Saint Seiya 1 Jahr 10 Monate her #800964

  • JonasTheJay
  • JonasTheJays Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 10
Ich erwarte einfach mal überhaupt nichts. Toei hat in letzter Zeit so viele alte Franchises verkackt und dann soll Saint Seiya auch noch CGI sein.... Ne, das wird 100% furchtbar. Angucken werde ich es aber wahrscheinlich trotzdem, einfach weil ich die Serie echt mag. Ach ja und kann "Silberheilige" bitte durch "Silber Saints" ersetzt werden? ;)
Bellgadong-Herr-der-Nodus schrieb:
Bin ich mal sehr, sehr schwer gespannt wie es werden soll. Da Saint Seiya bisher immer nie so wirklich überzeugt hat bzw die Story auch nicht so stark war.
Beim ersten Saint wurde sogar alles praktisch immer und immer wieder erzählt, so kam es mir zumindest vor.

Würde mich sehr freuen wenn dieses Saint mehr überzeugt, die Grundidee ist ja eigentlich nicht so schlecht.
Da wieder die Griechen mit eine große Rolle spielen und die Beschreibung derzeit ganz solide klingt hoffe ich mal auf eine gute Umsetzung des Werkes.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus

Da es sich hierbei um eine Neuauflage handelt, dürfte die Story sich kaum von der ersten Serie unterscheiden.

Netflix produziert ein Saint Seiya-Remake: Knights of the Zodiac: Saint Seiya 1 Jahr 9 Monate her #801556

  • DMS191
  • DMS191s Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 326
  • Dank erhalten: 42
Puff...
Ob das eine gute Idee ist? Fraglich!
Remakes sind generell sehr und stoßen oft auf viele Negative Meinungen, vorallem von Fans der Originale.
Einerseits verständlich, dass versucht wird, ältere Populäre Serien für neue Fans aufzuarbeiten, jedoch ist der Stil meist so viel anders.
Bin generell eher weniger ein Fan.
Zudem fraglich wie gut Netflix dies umsetzen kann und dann noch CGI.

Ich lasse mich gerne positiv überraschen, aber erwarte nicht viel.

CGI-Remake zu Knights of the Zodiac: Saint Seiya debütiert im Juli auf Netflix 2 Wochen 2 Tage her #833594

Im Großen und Ganzen mag ich Saint Seiya sehr, auch wenn es ein alter Anime ist, dessen Zeichenstiel etwas altmodisch ist, manche Logiken mich verwirren und dessen Kämpfe sich öfters einfach zu sehr in die Länge ziehen. Ich mochte den Anime dennoch und als ich hörte, dass es schon bald einen Remake gibt, habe ich mir sofort den Trailer reingezogen und wurde sofort enttäuscht.

Zuerst kommt das Poster, dessen Bild mir wirklich gefallen hat. Man sieht Seiya, der vor Saori kniet mit einen schönen Hintergrund. Schön und gut. Dann kam der Trailer. Wie man es von einem Remake erwartet, wird der erste Arc sozusagen nacherzählt, und in unserem Fall ist es anscheinend der Arc, wo Ikki Teil der schwarzen Saints war und für Ares/Saga sozusagen arbeitete. Ist verständlich und wäre auch kein Problem, aber dann kommt sofort die Grafik. Für mich ist es enttäuschend, dass das Remake nicht gezeichnet ist und eine ziemlich... weichen Styl einer Computergrafik benutzt hat. Unter weich meine ich, dass die Charaktere für mich aussehen, als ob man Puppen aufgeblasen hat, weshalb sie schon fast rundliche Formen haben. Dies wäre das eine. Was mich auch noch stört, ist dass Shun ein Mädchen ist. Als ich dies realisiert habe, fragte ich mich, was eigentlich bei der Produktion vom Remake falsch gelaufen ist. Ich will nicht zu viel vom eigentlichen Anime spoilern, aber Shun ist in wirklich ein männlicher Gott, zum Teufel nochmal! Ich weiß, es ist wirklich lachhaft, dass ein Junge ausgerechnet die Andromeda Cloth bekommt und er sich auch manchmal feminin benimmt, aber darum sollte man ihn doch nicht zu Mädchen mutieren... Dazu, wenn sie aus ihm schon ein Mädchen machen, dann vergisst die Maske nicht! Shaine hat nicht umsonst versucht, Seiya deswegen zu töten. *o-noooo2*
Dann kommt zum Schluss noch die deutsche Übersetzung. Anstatt Saints werden sie Ritter genannt, Cloths heißen Rüstung, die Saints sind nun ein Ritterorden, weil die Cloth ein Symbol der Ritterschaft genannt wird und Shiryuus Rozan Shō Ryū Ha (Rozan Rising Dragon Lord) wird mit Rozan-Drachenschlag übersetzt. Ich will auch nicht lange darüber klagen, aber mir fällt stark auf, dass bei diesem Arc Shaina nicht mal auftaucht, obwohl sie eine entscheidende Rolle spielt.

Alles in Allem: Das Remake erreicht irgendwie nicht das, was man eigentlich erwartet. Vielleicht mache ich voreilige Schlüsse, wenn ich sage, dass der Remake bestimmt nicht gut sein wird, aber ich will einfach nur kurz sagen, dass ich mir nicht viel Gutes davon erwarte. Vielleicht ist der Trailer auch einfach nur schlecht, aber der Remake selbst gut. Ich werde es mir angucken und mir selbst ein Bild davon machen.
Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von Rote_Kirschbluete.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum