• Seite:
  • 1

THEMA: Toji no Miko – erstes Promo-Video und Sprecher zum Anime-Projekt

Toji no Miko – erstes Promo-Video und Sprecher zum Anime-Projekt 4 Monate 4 Tage her #794183

  • Minato.
  • Minato.s Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • El Psy Congroo
  • Beiträge: 846
  • Dank erhalten: 11573
*Update 14. August 2017*

Auf der offiziellen Website der Anime-Serie Toji no Miko wurde kürzlich ein erstes Promo-Video veröffentlicht. Im Video werden einige Synchronsprecher sowie die Erscheinung der Serie im kommenden Januar 2018 enthüllt.

Promo-Video [ Zum Anzeigen klicken ]


Kaede Hondo als Kanami Etou
Saori Ounishi als Hiyori Juujou
Azumi Waki als Mai Yanase
Hina Kino als Sayaka Itomi
Risae Matsuda als Kaoru Mashiko
Eri Suzuki als Ellen Kohagura
Yumi Uchiyama als Maki Shidou
M.A.O als Suzuka Konohana
Mai Fuchigami als Yomi Satsuki
Inori Minase als Yume Tsubakuro
Asami Seto als Yukari Origami

Quelle: ANN



*Update 10. Juli 2017*

Auf der offiziellen Website der Anime-Serie Toji no Miko wurde neben einem neuen Visual auch ein neuer Charakter enthüllt und mit Design sowie Beschreibung vorgestellt.




Yukari Origami ist der Kopf der Origami-Familie und die Direktorin des polizeilichen Schwert-Verwaltungsamts. Man kann sagen, dass sie über allen anderen Schwertkämpfern steht. Vor 20 Jahren wurde sie während einer Katastrophe an der Sagami-Küste als Anführerin einer Spezialeinheit eingesetzt, wo sie einen riesigen Aratama, der großen Schaden verursachte, besiegte, was ihr den Rang einer Heldin einbrachte. Seither ist sie keineswegs schwächer geworden, wodurch sie weiterhin als die Stärkste gilt.

Quelle: ANN



*Update 03. Juli 2017*

Auf der offiziellen Website des Anime-Projekts Toji no Miko wurden vor kurzer Zeit vier neue Charaktere mitsamt Designs und Beschreibung vorgestellt.

Maki Shidou hat den ersten Sitz der Elite-Wächter der Orikami-Familie inne. Sie ist der Schutztruppe beigetreten, nachdem sie aus dem Toji-Turnier bereits zweimal als Siegerin hervorging. Ihre wahrhaftige Stärke basiert auf ihrem Glauben, wodurch ihr Schwert mit jedem Schwung schärfer und schwerer wird. Zu ihren Hauptaufgaben zählt der persönliche Schutz von Murasaki Orikami und das strategische Kommando hinter der Zerschlagung der Aratama. Selbstverständlich zögert sie keine Sekunde, wenn es um einen Kampf geht und sie schaltet Aratama mit nur einem Schwerthieb aus. Sie ist sowohl bei Männern als auch Frauen sehr beliebt.Suzuka Korehana hat den zweiten Sitz der Orikami-Elite-Wächter inne. Sie ist eine Tochter der noblen, aus Kyoto stammenden Korehana-Familie und ihr Bewegungen sind von Eleganz geprägt. Sie ist mit wahrer Stärke ausgestattet, die ihr dazu verhalf, in den letzten beiden Schwertkampfturnieren jeweils den zweiten Platz zu belegen. Sie sieht Maki als ihre Rivalin an, da sie dafür verantwortlich ist, dass Suzuka „nur“ den zweiten Sitz belegen darf. Sie hat einen ausgeprägten Tiefblick und steht in der Befehlshaberkette weit oben. Ihr wird des Öfteren das direkte Kommando über strategische Entscheidungen übertragen und sie ist an Murasakis politischen Pflichten beteiligt.
Yomi Satsuki hat den dritten Sitz bei den Elite-Wächtern der Orikami-Familie inne. Im Vergleich zu den anderen Wächtern hält sie sich stets stark zurück, gerade im Beisein von Murasaki Orikami. Für gewöhnlich hält sie ihre Emotionen von der Oberfläche fern und spricht nie mehr als nötig. Anders als etwa Maki oder Suzuka kann sie keine hervorragenden Errungenschaften vorweisen. Deshalb sind ihre Fähigkeiten auch größtenteils unbekannt. Sie ist eine in Geheimnisse gehüllte Toji.Yume Tsubakuro hat den vierten Sitz der Orikami-Elite-Wächter inne. Obwohl sie unter den Wächtern die Jüngste ist, besitzt sie mit Abstand die besten Schwertkampfkunstfähigkeiten – und übertrifft sogar Maki. Abgesehen von ihrem ungeheuren Talent verhält sie sich jedoch häufiger ihrem Alter entsprechend sehr kindisch. Wenn sie einer bestimmten Laune verfällt, ist sie unaufhaltsam. Deshalb wird sie von den Leuten in ihrem Umfeld sehr vorsichtig behandelt und hat nur selten die Erlaubnis in den Kampf zu ziehen. Darüber ist sie alles andere als erfreut.

Quelle: ANN



*Update 11. Juni 2017*

Auf der offiziellen Website des Anime-Projekts Toji no Miko wurden kürzlich Designs und Informationen zu zwei weiteren Charakteren veröffentlicht.

Kaoru Mashiko ist eine 15-jährige Erstklässlerin an der Osafune-Mädchenakademie. Ihr Schwert trägt den Namen Nenekirimaru. Sie ist ziemlich schweigsam und würde niemals die Energie aufbringen, um sich selbst in Gefahr zu bringen. Sie nutzt das sehr männlich geprägte Pronomen "ore" und obwohl sie recht klein ist, ist sie eine sehr kraftvolle Kämpfern, die große Schwerter mühelos schwingen kann. Kaoru wird stets von ihrem Schutztier Nene begleitet, ein Aratama. Nach außen hin scheint es, dass Ellen ihr auf die Nerven geht, doch in Wahrheit vertraut sie ihr blind.Ellen Kohagura, eine 15-jährige Erstklässlerin an der Osafune-Mädchenakademie. Ihr Schwert heißt Echizen Yasutsugu. Während ihr Vater aus Japan kommt, ist ihre Mutter gebürtige Amerikanerin. Sie hat eine unschuldige Persönlichkeit und lächelt beständig, um die Stimmung aufzuhellen. Sie arbeitet mit Kaoru zusammen. Ellen tritt zudem recht extrovertiert auf und gibt jeder neuen Bekanntschaft direkt einen Spitznamen.

Quelle: ANN



*Update 01. Juni 2017*

Auf der offiziellen Website des Anime-Projekts Toji no Miko wurden kürzlich vier Hauptcharaktere mitsamt Designs und Beschreibungen vorgestellt.

Kanami Etou, eine Zweiklässlerin des mittleren Zweigs der Minoseki-Akademie. Sie ist 13 Jahre alt und ihr Schwert trägt den Namen Chidori. Sie ist zwar ein Teil des mittleren Zweigs, doch ihre Fähigkeiten mit dem Schwert befinden sich auf einem so hohen Level, dass sie als Repräsentantin der Schule ernannt werden könnte. Sie ist ein fröhliches und stets positiv eingestelltes Mädchen, das viele Freunde hat. Ihre Vorliebe für Schwerter geht so weit, dass sich ihre Augenfarbe ändert, sobald jemand über (neue) Techniken spricht.Hiyori Juujou, eine Drittklässlerin des mittleren Zweigs der Hiragi Gakukan. Sie ist 14 Jahre alt und ihre Schwert heißt Kogarasumaru. Ihre ernste, coole und stoische Art führt dazu, dass sie nicht nachgibt, sobald sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat. Gegenüber den Toji verspürt sie ein sehr hohes Maß an Verantwortung. Ihre Befähigungen mit dem Schwert konzentrieren sich auf reine Geschwindigkeit. Selbst unter den Toji gehört sie zu den besten.
Mai Yanase, eine Zweiklässlerin des mittleren Zweigs der Minoseki-Akademie. Sie ist ebenfalls 13 Jahre alt und ihr Schwert trägt den Namen Magoroku Kanemoto. Sie und ihre jüngere Schwester sind die Töchter des Anführers des aufstrebenden „Yanase Group“-Konglomerats. Trotz ihrer sehr fürsorglichen Art besitzt sie ausgezeichnete Schwertskills. In ihrer Freizeit bereitet sie gerne Süßigkeiten zu, laut eigener Aussage schmecken ihre Kekse am besten.Sayaka Itomi, eine Erstklässlerin des mittleren Zweigs der Kamabu-Mädchenakademie. Sie ist zwölf Jahre alt und ihre Schwert heißt Myouhou Muramasa. Sie ist zwar noch jung, doch bereits ein genialer Toji. Ihre Pflichten erfüllt sie mit Leichtigkeit, allerdings hapert es an sozialen Skills. Sie kommt nur schwer mit Personen um sich herum ins Gespräch.

Quelle: ANN



Das Animationsstudio Gokumi (Seiren, Yuki Yuna Is a Hero) veröffentlichte kürzlich eine Website, auf der mit Toji no Miko ein neues Anime-Projekt angekündigt wird. Das Format des Animes wurd zwar noch nicht offiziell angekündigt, allerdings wird auf der Website ein Mitarbeiter gelistet, der die Serienkomposition übernehmen soll, was auf eine Umsetzung als TV- oder Web-Anime-Serie schließen lässt.


Seit Urzeiten exorzieren Schwert-tragende Schreinmädchen sogenannte „Aratama“, fremdartige Existenzen, die die menschliche Welt bedrohen. Diese Mädchen, die neben einem Schwert auch Schuluniform tragen, werden „Toji“ genannt und sind innerhalb der Polizei als eigene „Spezial-Einheit für Religion“ angestellt. Die Regierung erlaubt den Toji sich mit Schwertern zu bewaffnen und sie hat für die Mädchen im ganzen Land fünf Schulen eingerichtet, die von den Toji besucht werden können.

So haben die Mädchen zum einen ein gewöhnliches Schulleben, müssen zum anderen allerdings ab und zu auch ihren Pflichten nachkommen, das Schwert schwingen und mittels verschiedenster Kräfte siegreich aus einem Kampf hervorgehen, um die Bevölkerung zu beschützen. Jeden Frühling entsenden die fünf Schulen ihren besten Toji, um in einem Turnier anzutreten. Je näher das Turnier kommt, desto härter trainieren die Mädchen, um sich selbst und ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Beim Studio Gokumi wird Koudai Kakimoto (Cyborg 009: Call of Justice, Psycho-Pass) die Regie übernehmen. Tatsuya Takahashi (The [email protected] Cinderella Girls, Eromanga-sensei) ist für eben jene Serienkomposition zuständig, während die Charaktere von Yoshinori Shizuma (Zero kara Hajimeru Mahou no Sho) designt werden. Für die Produktion ist GENCO verantwortlich.

>> Toji no Miko (Anime) auf Proxer

Quelle: ANN
Letzte Änderung: 1 Monat 5 Tage her von Minato..

Toji no Miko – neues Anime-Projekt mit Monster bekämpfenden Schreinmädchen 4 Monate 4 Tage her #794184

  • LO5T
  • LO5Ts Avatar
  • Offline
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 12
Alleine schon bei dem Bild und die drei Wörter "Monster bekämpfenden Schreinmädchen" werde ich ja schon ganz fired up :D
Wird bestimmt was gutes bei raus kommen!
Folgende Benutzer bedankten sich: VvwwvV

Toji no Miko – neues Anime-Projekt mit Monster bekämpfenden Schreinmädchen 4 Monate 4 Tage her #794202

Ja ok,die Beschreibung hat ja schon was überzeugendes an sich.Vielleicht nicht ganz neu aber es kann ja was daraus werden.Ich würde es mir auf jeden Fall anschauen,wenn ich die Gelegenheit dazu finde oder meine Interesse sich noch mehr weckt.
II Sig made by Tharmeza and Ava by Eysaa ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II

Toji no Miko – neues Anime-Projekt mit Monster bekämpfenden Schreinmädchen 4 Monate 4 Tage her #794207

*o-pfeif*
Diese Mädchen, die neben einem Schwert auch Schuluniform tragen,
Was sonst? Ist doch praktisch, da werden die Zuseher, eh Monster gleich von der simplen Story, eh vom Angriff abgelenkt;)
Der Satz spricht aus was eh Jeder erwartet;)

Erwarte ich mir viel? Nein. Aber eigentlich gefällt mir das Werbebild dazu, verfolge es also weiter, mag sein, dass mich dann der Trailer abschreckt, mag auch sein, dass mich erst die erste Folge abschreckt, mag aber auch sein, dass es ganz okay wird. Wir werden sehen.

Toji no Miko – neues Anime-Projekt mit Monster bekämpfenden Schreinmädchen 4 Monate 3 Tage her #794242

  • TeamAlex
  • TeamAlexs Avatar
  • Offline
  • Romanautor
  • Romanautor
  • Vergiss nie, die glorreiche Sonne zu lobpreisen-
  • Beiträge: 631
  • Dank erhalten: 239
Ich sehe Plot ohne Ende.

Ist ja nicht so als haben paar Schreinmädchen die gegen Monster kämpfen gefehlt, die die Auswahl an Anime gleich mal ergänzen.
Letzten Endes liegt es wieder in der Hand der Umsetzung, aber Potenzial sehe ich keines.
Folgende Benutzer bedankten sich: ChronosXIII, Weinachtsninja

Toji no Miko – neues Anime-Projekt mit Monster bekämpfenden Schreinmädchen 4 Monate 3 Tage her #794292

Von der Idee her zwar nichts neues aber Ich habe Grundsätzlich nichts gegen Anime Standarts bzw das es in vielen Animes immer das selbe ist denn Ich finde es kommt immer auf die Umsetzung an also lassen wir uns mal überraschen wie die Story,die Kämpfe und die Charactere unteranderem auch ihre entwicklung dargestellt werden :)

Toji no Miko – neues Anime-Projekt mit Monster bekämpfenden Schreinmädchen 4 Monate 3 Tage her #794294

  • Snipi
  • Snipis Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Weitergehen! Hier gibt es nichts zu sehen!
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 49
Klingt nach einer spannenden und vielversprechenden Story mit vielen Überraschungen und Tiefgang und einer Entwicklung die es so noch nie in einem anderem Anime gegeben und nichts mit Blood C zu tun hat.

Danke an die ehrgeizigen und fantasievollen Entwickler die sich immer wieder aufs neue 5 Minuten hinsetzen und sich nur für uns Konsumenten so eine wundervolle, kein bisschen random wirkende, Story ausdenken.

Ich freue mich so. *o-blush*
~Das hätte zumindest Beelze-sama so gesagt.

~Ich mache keine Rechtschreibfehler, entweder lest ihr falsch, es sind Eigennamen, Neologismen oder Schreibdialekt, was auf keinen Fall unter die Kategorie Neologismus fällt.

~ehemals "Beelzebübchen"

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Tage her von Snipi.
Folgende Benutzer bedankten sich: AnimeFanDex

Toji no Miko – erste Hauptcharaktere zum neuen Anime-Projekt vorgestellt 3 Monate 2 Wochen her #795600

Erinnert mich etwas an Tokyo Reaven, doch die Idee zu dem Anime gefällt mir sehr. Gerade die alte Tradition mit den Schreinmädchen zusammen gekoppelt mit moderner Zeit und übernatürlichen Kräften. Hinzukommt das Wettberwerbsgefühl den besten aus seinen Reihen hervorzubringen in einem Wettstreit der einem an die Spitze bringt. Wird mit Sicherheit ein sehenswertes Werk werden. *o-brav*

Toji no Miko – erstes Promo-Video und Sprecher zum Anime-Projekt 1 Woche 6 Tage her #802888

Definitiv keine neue und innovative Story, aber generell hört sich die Story gut an.
Ich bin ein Fan von solchen Animes. Es sind generell keine Meisterwerke, aber tragen auf alle Fälle der Unterhaltung bei, wenn einem solche Werke gefallen.
Bin auf die Umsetzung gespannt, und werd nach erscheinen reinschauen.
Auch das Artwork und die Charaktergestaltung gefallen mir gut, was ein weiteres Plus ist.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum