THEMA: Fairy Tail – Manga endet in zehn Kapiteln und Pläne für die Zukunft

Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 6 Tage her #794037

Schade das FT zu Ende geht das es mich über Jahre begleitet hat, am Anfang hab ich es noch vermieden aber irgendwann war ich drinnen. Naruto, Bleach und jetzt FT. Zum Glück geht OP noch paar Jahre. Jetzt muss ich was neues finde auf diesem Niveau.

Band 61 geht bis Chapter 527 da pro Manga 9 Chapter sind würde FT mit Band 63 also mit Chapter 545 Ende was jetzt noch 10 Chapter wären.
Letzte Änderung: 6 Monate 4 Tage her von Sakare14. Begründung: Info
Folgende Benutzer bedankten sich: Satai4561

Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 6 Tage her #794039

Bald ist es also soweit...

Die Zeit, bevor ein Werk zu Ende geht und die Zeit, nachdem man dieses Werk abgeschlossen hat, sind immer die schlimmsten.
Ich denke das gilt sowohl für die Leser / Zuschauer, als auch für die ganzen Leute, die hinter dieser Story stehen, allen voran natürlich Hiro Mashima selbst.

Ich bin wirklich darauf gespannt, was sein neues Werk sein wird, aber gleichzeitig schmerzt es mich, dass es dann mit Fairy Tail vorbei sein wird.

Aber erstmal nichts übereilen!
Jetzt heißt es weiterhin dem Film entgegenfiebern, auf die weiteren Manga Kapitel warten und beten, dass es diese Kapitel dann vielleicht irgendwann animiert, in Farbe und mit Synchro als Fortsetzung des Animes zu sehen geben wird.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 6 Tage her #794055

Ehrlich gesagt bin ich froh dass FT endet, der Manga wurde eigentlich nur noch immer schlechter. Die Gegner wurden zwar immer stärker, haben aber auf wundersame Weise trotzdem immer verloren. Und grade jetzt zum Ende hin wurde immer mehr Bullshit von Mashima geschrieben.
Ich hoffe irgendwie dass sein nächstes Werk besser wird, vllt sollte er sich mal an was anderem versuchen als an Battle-Shounen Manga, denn die kann er nicht wirklich.
Folgende Benutzer bedankten sich: RagtimeKid, Law.liet

Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 6 Tage her #794079

ShRkDa schrieb:
Ehrlich gesagt bin ich froh dass FT endet, der Manga wurde eigentlich nur noch immer schlechter. Die Gegner wurden zwar immer stärker, haben aber auf wundersame Weise trotzdem immer verloren. Und grade jetzt zum Ende hin wurde immer mehr Bullshit von Mashima geschrieben.
Ich hoffe irgendwie dass sein nächstes Werk besser wird, vllt sollte er sich mal an was anderem versuchen als an Battle-Shounen Manga, denn die kann er nicht wirklich.

Völliger Schwachsinn, ich hasse Menschen die anderen den Erfolg ihrer Arbeit nich gönnen, du sagst ''Shounen-Mangas'' kann er nich, wenn dem so wäre wäre Fairy Tail nich so Erfolgreich gewesen^^ du sprichst vielleicht für dich, aber die Meinung der Mehrheit ist im Endeffekt mehr Wert als die Meinung eines einzelnen, Fairy Tail war für mich auch nich der beste Manga oder Anime, ist aber zurecht Erfolgreich. Und Hiro Mashima hat ziemliches Talent was das Zeichnen und schreiben von Shounen-Mangas angeht, Fairy Tail war damals als es rauskam etwas neues es gab zwar schon etliche Mangas mit Magie, aber keinen der ähnlich wie Fairy Tail ist es war etwas für sich und meiner Meinung nach einer der besten Shounen Animes die es gibt, ich bin zwar kein großer Fan vom Genre Shounen, aber mir wäre z.b Fairy Tail 100x lieber als One Piece z.b aber One Piece hat sich seinen Erfolg ebenfalls mehr als verdient^^

Manchmal sollte man nich nur an sich denken sondern an das was die Mehrheit möchte.

Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 6 Tage her #794082

Fairy Tail ist neben Dragonball eines meiner liebsten Werke, bei beiden bin ich Feuer und Flamme.
Das Ende von Fairy Tail, ich wusste der Tag der Ankündigung kommt irgendwann nur weiß ich nicht wie ich damit richtig umgehen soll.
Es macht mein Herz viel zu traurig, zu sehen wie ein so schönes Werk mit vielen offenen Fragen bald aufhören möchte.
Ich kann mir nicht vorstellen wie es in der kurzen Zeit alles klären möchte.

Auf das Ende bin ich sehr gespannt, hoffe sehr das Gèrard und Erza zusammen kommen. Bin ein großer Jerza Fan.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 6 Tage her #794086

Wow das ging ja schneller als ich gedacht habe! Dann kommt ja in spätestens 16 Wochen das letzte Kapitel! Ich hoffe es bleibt noch genug Zeit den Lesern auch für Nebencharaktere einen "Zukunftsausblick" zu geben. Hoffentlich wird der Anime bald fortgesetzt, ich kann es kaum erwarten diesen spannenden finalen Arc auch animiert zu sehen.
Mashima-sensei's nächstes Werk erwarte ich natürlich mit Vorfreude, aber die Sonntage ohne Fairy Tail werden mir fehlen... *o-pwn*

Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 5 Tage her #794120

Es ist schon leicht schade das Fairy Tail ein Ende findet, dieser Anime beziehungsweise Manga hat mich lange begleitet in guten wie im schlechten Zeiten. Auch wenn es klar wahr das Fairy Tail in den letzten Arc ist, muss ich sagen und Fairy Tail wird uns was fehlen. *o-heul* *o-noooo2*

Zum schluss sage ich jetzt schonmal auf wiedersehen Fairy Tail es hat sehr viel spaß gemacht *o-bye* *o-gomen*

Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 5 Tage her #794159

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Greatness!
  • Beiträge: 1671
  • Dank erhalten: 617
Zahiro schrieb:
ShRkDa schrieb:
Ehrlich gesagt bin ich froh dass FT endet, der Manga wurde eigentlich nur noch immer schlechter. Die Gegner wurden zwar immer stärker, haben aber auf wundersame Weise trotzdem immer verloren. Und grade jetzt zum Ende hin wurde immer mehr Bullshit von Mashima geschrieben.
Ich hoffe irgendwie dass sein nächstes Werk besser wird, vllt sollte er sich mal an was anderem versuchen als an Battle-Shounen Manga, denn die kann er nicht wirklich.

Völliger Schwachsinn, ich hasse Menschen die anderen den Erfolg ihrer Arbeit nich gönnen, du sagst ''Shounen-Mangas'' kann er nich, wenn dem so wäre wäre Fairy Tail nich so Erfolgreich gewesen^^ du sprichst vielleicht für dich, aber die Meinung der Mehrheit ist im Endeffekt mehr Wert als die Meinung eines einzelnen, Fairy Tail war für mich auch nich der beste Manga oder Anime, ist aber zurecht Erfolgreich. Und Hiro Mashima hat ziemliches Talent was das Zeichnen und schreiben von Shounen-Mangas angeht, Fairy Tail war damals als es rauskam etwas neues es gab zwar schon etliche Mangas mit Magie, aber keinen der ähnlich wie Fairy Tail ist es war etwas für sich und meiner Meinung nach einer der besten Shounen Animes die es gibt, ich bin zwar kein großer Fan vom Genre Shounen, aber mir wäre z.b Fairy Tail 100x lieber als One Piece z.b aber One Piece hat sich seinen Erfolg ebenfalls mehr als verdient^^

Manchmal sollte man nich nur an sich denken sondern an das was die Mehrheit möchte.

Lass doch ShRkDa seine Meinung sagen.

Ich stimme im ebenfalls zu. Das einzigste was Hiro Mashima kann ist gut Zeichnen. Seine Story war noch nie wirklich herausragend in FT. Ich meine wirklich jeder Kampf endet damit das Natsu "Dank der Kraft der Freundschaft" den klar übermächtigen Gegner locker flockig weghaut. Was einfach von sehr schlechtem Storytelling spricht. Es ist schon einfach nur lachhaft das sie wirklich alle Kämpfe nur durch die Kraft der Freundschaft besiegen. Einfach schwach. Das Hiro Mashima dieses Shema in jedem verdammten Arc widerholt hat FT das Genick gebrochen und außerdem ist es auch Schwach das jeder böse Charakter danach zum totalen Gutmensch mutiert.

Mfg
Shana:3
Herzlichen Dank an Diaa. für den Avatar und die Signatur :)
Mein Lieblings Manga / Mein Lieblings Anime

Letzte Änderung: 6 Monate 5 Tage her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Feichti92, Sakuya99, leoben11

Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 5 Tage her #794166

Da muss ich Shana einfach Recht geben. Dies ist ein Forum und jeder darf hier seine Meinung sagen, solange er nicht ausfallend wird.
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass Fairy Tail einfach immer und immer schlechter geworden ist. Das liegt nichtmal daran, dass die Story sich gezogen angefühlt hat, sondern eher daran, dass die Kämpfe immer lächerlicher wurden. Auch aus der Story hätte man meiner Meinung nach viel mehr rausholen können, wenn man sich dazu entschieden hätte, den Anime eetwas dunkler zu gestalten. Und bevor jetzt jemand sagt "Es ist aber ein Shounen" Ja, das weiß ich, aber in anderen Shounen Animes sterben mitunter auch mal wichtige Charaktere. Charaktere, die wirklich relevant waren und dann gestorben sind kann man an einer Hand abzählen und ich behaupte, man braucht nichtmal alle Finger. Und ich meinte jetzt relevante Charaktere, die länger im Anime blieben und nicht in dem Arc starben in dem sie das erste Mal vorkamen.

Am Ende war es mir einfach zu viel von diesem Freundschaftsgedöns. Alle haben sich lieb und keiner will irgendwem was Böses. Und wenn es nicht so ist, dan wird es halt so sein. Wie Shana schon sagte. Wurde mal ein böser Charakter zu beliebt bei den Fans, hat man ihn gleich zu den Guten rübergeholt und das wird irgendwann einfach unglaubwürdig.

Das Grundkonzept von Fairy Tail fand ich schon immer faszinierend. Magie, das mit den Gilden, dann hat man Drachen und Götter... Jetzt weicht meine Meinung vielleicht noch etwas mehr von der anderer ab, aber ich finde Fairy Tail hätte man nie zu einem Shounen machen sollen. Die Welt gibt für mich einfach so viel her, dass ich es unheimlich interessant gefunden hätte, mehr... ernstere, erwachsenere Themen zu erforschen. Menschliche Abgründe, sowas halt. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich älter geworden bin und mich mehr für solch ernste Themen in Animes interessiere, aber wie gesagt, ich bin der Meinung, dass die Charaktere und die Welt in der FT spielt, das hergegeben hätten.
Statt Natsu als Hauptcharakter eher jemand älteres nehmen, damit der Anime vielleicht etwas mehr in Richtung Seinen hätte gehen können und weiter weg von Shounen.

Naja, wie dem auch sei, der letzte Absatz ist wirklich nur voll mit meinen persönlichen Wünschen und hat eher weniger mit meinem Urteil über den vorhandenen Anime zu tun. Unterm Strich bleibt für mich stehen: Fairy Tail hat vieel Potenzial verschwendet und ich hatte auch das Gefühl, dass Mashima sich gegen Ende hin auch nicht mehr viel Mühe gegeben hat. Einfach als würde er selbst wollen, dass es endlich endet. Ich bezweifle nicht im geringsten, dass er es besser kann, als er bei Fairy Tail geschafft hat. Aber für mich steht fest, bei Fairy Tail hat er nicht sein Bestes gegeben. Wie gesagt, das ist meine Meinung
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller
Folgende Benutzer bedankten sich: Mastafari

Fairy Tail – Manga endet mit dem 63. Band 6 Monate 3 Tage her #794300

  • Snipi
  • Snipis Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Weitergehen! Hier gibt es nichts zu sehen!
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 60
Ich freue mich schon lange nicht mehr so auf die wöchentlichen Updates von FT wie noch vor ein paar Jahren oder vlt. spgar noch Monaten, als Mashima ein WTF-Moment nach dem nächsten rausgehauen hat. Leider wurde es ab da einfach immer weniger spannend da er einfach alle Fragezeichen mit einmal aufgelöst hat. Seitdem zieht sich die Story nur noch und ich sehne mich mittlerweile richtig nach dem Ende. Ich hoffe das er FT damit wieder zu dem macht was es einmal für mich bedeutet hat, selbst wenn es dann halt etwas zu spät dafür ist. Ich wünsche mir halt einfach nur ein angemessenes Ende welches dem Grundstein und den "Anforderungen" an der Serie gerecht werden. Hoffentlich versaut Mashima das Werk nicht mit unnötigen Beziehungen am Ende wie bei Naruto oder der Großfamilie am Ende von Dragonball -_-
...Es wird eh so kommen *o-puh*
~Das hätte zumindest Beelze-sama so gesagt.

~Ich mache keine Rechtschreibfehler, entweder lest ihr falsch, es sind Eigennamen, Neologismen oder Schreibdialekt, was auf keinen Fall unter die Kategorie Neologismus fällt.

~ehemals "Beelzebübchen"

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Tage her von Snipi.

Fairy Tail – Manga endet in zehn Kapiteln und Pläne für die Zukunft 5 Monate 4 Wochen her #794790

Schade ist es, da ich Fairy Tail damals ziemlich hart gesuchtet hatte & es wirklich gerne lese. Dennoch werden die letzten Kapitel von mir noch verschlungen & ich hoffe auf ein gutes Ende.

Edit: Das Kapitel von diesem Samstag zählt auch, heißt es werden nur noch 9 Kapitel erscheinen.

Fairy Tail – Manga endet in zehn Kapiteln und Pläne für die Zukunft 5 Monate 4 Wochen her #794791

Richtig cool, es freut mich sehr zu hören das er noch weitere Ideen hat. Es gibt noch viele Fragen die zu beantworten sind und wer weiß eventuell baut er es noch mehr auf.
Ich freue mich sehr es zu lesen und bin mal gespannt wie es sich noch entwickeln wird, garantiert sehr gut. Als Gèrard Fan würde ich mich freuen wenn zu diesem Charakter mehr kommt oder auch zu ihm und Erza, was ich mir auch vor könnte ein spezial von dem Abenteuer der Gilde Crime Sorcier, würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fairy Tail – Manga endet in zehn Kapiteln und Pläne für die Zukunft 5 Monate 4 Wochen her #794794

ich freu mich schon...

Fairy Tail – Manga endet in zehn Kapiteln und Pläne für die Zukunft 5 Monate 4 Wochen her #794806

*o-pfeif*
Macht euch Alle keine Sorgen, der gute Hiro Mashima ist ein Arbeitstier, der seine Bestimmung im Manga zeichnen gefunden. Einfach unglaublich was er zum Teil nebeneinander geleistet hat. Da war ja nicht nur Fairy Tail, davor war der schon ebenfalls 7 Jahre recht erfolgreich mit RAVE, dazu hat er diverser Auskopplungen umgesetzt, Sidestorys, dazu kommen noch etliche Manga und dann noch One Shots, die er anscheinend nebenbei umgesetzt hat, was eigentlich ein Wahnsinn ist.

Er ist auch einer der wenigen Mangazeichner der halbwegs gesund aussieht, wenn mir der Typ in der Nacht entgegenkommen würde dann könnte man ihn für einen Yakuza halten - mein ich ernst, der hat total das Gesicht dafür, ich hoffe er bekommt mal ein Gastrolle in einem Yakuza Film;)

Und die Leute, die seine Stil mit dem von Oda vergleichen, die sollen zum Optiker gehen, bei aller Liebe für Oda, aber nein. Oda hat mit Sicherheit den erfolgreichsten Manga (zumindest aus bestimmten Betrachtungsweisen, führt jetzt aber zu weit), jedoch ist der Stil von Oda simpel und meiner Meinung nach auch mittlerweile über den Zenit, (alles nach dem Timeskip) an was es liegt, darüber hab ich mein Theorien, ob´s an seine Assistenten liegt oder schlichtweg, dass er nicht mehr kann oder gar ...... naja, sag ich jetzt nicht sonst werde ich noch gelyncht. Oda ist ein ganz großer - allerdings nicht aufgrund seines Stiles.

Hiro Mashima, der ist ein ganz andere Fall, der ist mit Sicherheit aufgrund seines Stiles ein ganz großer. Viele sagen keine Story, ja kann ich nachvollziehen, muss allerdings sagen, dass der Manga sein wirklich guten Stellen hatte da, war er nicht nur gut, sondern emotionsgeladen. Aber warum war sein Manga so erfolgreich, naja er sah von Anfang sowas von gut aus, wurde besser und hat bis zum Ende diese Quali gehalten, sowas ist verdammt selten. Manche werden sagen, bäh Echi oder Sex sells, dabei wird ganz vergessen dass guter Echi verdammt schwierig zu zeichnen ist. Klar hat er den Sex Faktor genutzt, sein Werk wird von Teens gekauft;) Er hat es aber immer verstanden es in dem Rahmen zu halten, wo es nur Beigabe und nicht das Hauptaugenmerk. Auch hat er es immer verstanden gute Badassfiguren zu entwerfen, die dann auch so aussehen wie sollen, klingt nicht nach viel ist aber verdammt viel wert.
Und nicht zuletzt ist er einer der Mangaka, dessen Bilder durchaus als Einzelbild gutaussehen und welche man locker als Wallpaper oder Sonst was hernehmen kann. Gelingt auch nicht vielen Mangaka. Bei Hiro Mashima hab ich mir oft Bilder zweimal angeschaut und bin hängen geblieben, ist schon ein Kunst sowas. Eigentlich eher eine Domäne von Seinen oder anderen Monats Manga.


Von daher ist es gut, dass ich etwas pausiert habe;) So hab ich noch etwas länger etwas von Fairy Tail (naja nicht massiv aber immerhin). Es ist zwar schade, aber es ist auch Zeit, sonst wird es nur zu dem Ungetüm, dass am Ende enttäuscht, ist so vielen Mangaka passiert, ich bin mir hier zu 100% sicher, es wird hier nicht so sein. Ja, es wird nicht der Höhepunkt sein, was will man nach 10 Jahren, hab ich ja auch gemerkt. Der Manga allerdings hat nie langfristig die Erwartung geweckt, dass es ich hier um die beste Story aller Zeiten handelt, ist dafür aber recht kontinuierlich bei der Quali geblieben und mir ans Herz gewachsen. Und deswegen tut es auch nicht weh. Es gibt einen ganzen Haufen Manga da hat es weh getan.
Und naja, es wird ja noch weiter gehen;) Wie ich den Mangaka kenne, gar nicht mal so übel, müsste ich jetzt raten:) Eventuell andere Story und Figuren in der gleichen Welt.


GhostofFate92
Das Grundkonzept von Fairy Tail fand ich schon immer faszinierend. Magie, das mit den Gilden, dann hat man Drachen und Götter... Jetzt weicht meine Meinung vielleicht noch etwas mehr von der anderer ab, aber ich finde Fairy Tail hätte man nie zu einem Shounen machen sollen. Die Welt gibt für mich einfach so viel her, dass ich es unheimlich interessant gefunden hätte, mehr... ernstere, erwachsenere Themen zu erforschen. Menschliche Abgründe, sowas halt. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich älter geworden bin und mich mehr für solch ernste Themen in Animes interessiere, aber wie gesagt, ich bin der Meinung, dass die Charaktere und die Welt in der FT spielt, das hergegeben hätten.
Statt Natsu als Hauptcharakter eher jemand älteres nehmen, damit der Anime vielleicht etwas mehr in Richtung Seinen hätte gehen können und weiter weg von Shounen.
Dann wäre es aber kein Shounen und dann braucht es super Story - immer, was eine gewisse Schwierigkeit darstellt. Gute Seinen gibt es eh genug. Man muss fairerweise anmerken, es wurden eh ernste Themen, Zwiespältiges und harte Schnitte eingefügt, ab eine gewissen Punkt braucht sowas ein Shounen als Frischzellenkur und aufgrund der Tatsache, dass nun viele Fans keine Shounen (Jugendlichen) mehr sind;)
Und ist sowas möglich, einmal die Woche? Na, es ist möglich aber ich denke, es ist aber verdammt schwierig.
Und warum nicht das Positive sehen - die Welt die Mashima erschaffen hat, scheint Dir doch gefallen zu haben, ist da keine Leistung? Ich denke schon.
Fairy Tail hat vieel Potenzial verschwendet und ich hatte auch das Gefühl, dass Mashima sich gegen Ende hin auch nicht mehr viel Mühe gegeben hat. Einfach als würde er selbst wollen, dass es endlich endet. Ich bezweifle nicht im geringsten, dass er es besser kann, als er bei Fairy Tail geschafft hat. Aber für mich steht fest, bei Fairy Tail hat er nicht sein Bestes gegeben.
Zu aller erst steht jedem seine Meinung zu und ist zu respektieren. Tu es auch.
Aber.
Ist schon hart ausgedrückt und noch härtere bzw. sehr endgültige Worte. Manche würden sagen unfair (sag ich jetzt nicht direkt).
Ich möchte aber betonen, hier handelt es ich um eine Arbeit, mit grenzwertigen Arbeitszeiten, ohne viel Pause, ohne normalen Urlaub, mit enormen Termindruck, die nebenbei abhängig ist von Schaffenskrisen, Krankenständen, auch die von Assistenten usw. ist.
Wer von UNS arbeitet so und zwar über 10Jahre lang, durchgängig? Nicht Viele und die, die es tun von denen brennen die Meisten wohl aus.
Wiegesagt, er hat optisch immer ein Toparbeit abgeliefert - schaffen nicht alle Longrunzeichner. Für mich ist der Typ ein Tier.
Und Erwartungshaltung hat er nie geweckt, zumindest empfinde ich es so. Wenn man den Manga bis zum Ende liest, dann hat er sein Ziel erreicht, so übel kann es ja dann nicht gewesen sein. Und seine Fans mögen ihn vermutlich auch nur wegen den ganzen Enttäuschungen ..........
GhostofFate92
Deine letzten zwei Sätze ärgern mich ein wenig:(
Und deswegen schreib ich jetzt noch was .........
Wenn Du nicht grade in seiner Wohnung sitzt und dort auch lebst, wie willst Du wissen wie es ihm geht? Wie schwer ihm Dinge fallen? Oder zu was er zu bestimmten Zeitpunkten (er ist ja ein Mensch mit höhen und Tiefen) fähig ist? Wie fertig er jetzt ist, nach Zeeeeehn Jahren? Klar er hätte es besser gekonnt, warum hat er es nicht besser gemacht? Damit sich Leute wie Wir darüber den Mund zerreißen, die überhaupt nicht wissen unter welchen Bedingungen er arbeitet oder wie es ihm geht:( Er ist ja ein Roboter und hat neben die Eingebungen eines Autorengenies:(
Ich hab das Ende von Naruto kritisiert, doch der Autor hat am Ende einfach nicht viel dafür gekonnt, er war ausgebrannt und hatte Jahre davor die eine oder andere falsche Endscheidung getroffen, was sein Werk mutieren lies und was sich nachher rächte. (steht fest .... bezweifle nicht im geringsten usw. nutze ich lieber nicht, dass sind Satzfragmente, die eher zu Anwälten passen ......)
Aber Ein Autor ist ein Mensch und nicht UNSERE Maschine.
Und deswegen kann ein Manga oder dessen Ende oder sonst was schlecht sein und wenn man es so sieht und empfindet, dann ist auch völlig okay es auch zu sagen.
Doch der Autor? Nein, so finde ich es einfach nicht okay, vielleicht ein Familienmitglied oder so, doch selbst dann, Hiro Mashima hat was geschafft, davon träumen Mangazeichner und er hat irrwitzig vielen Leuten Weltweit ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, wie viele Leute schaffen sowas?

Es ist einfach über die Story von Longrun Manga herzuziehen. Allerdings reden wir hier von einer Story die selten auf 10 Jahre vorher geplant ist. Und wo kleine Denkfehler und falsche Entscheidungen nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Was es um einiges schwieriger macht als ein Buch - da kann man umschreiben, ändern usw. Und erst dann bringt man es raus.

Sorry, GhostofFate92, es ist nicht als Hate gegen Dich gedacht, nur wenn mich was ärgert, dann muss es raus. Und obwohl ich vermutlich völlig einer Meinung mit Dir bin, dass man das Recht auf Meinungsäußerung hat, so denke ich auch, dass Jeder das Recht hat darauf zu antworten.


Schöne Grüße
Sniperace
Letzte Änderung: 5 Monate 4 Wochen her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Minato., Asuka..

Fairy Tail – Manga endet in zehn Kapiteln und Pläne für die Zukunft 5 Monate 4 Wochen her #794812

Ich hoffe es wird kein zweites BORUTO !.......
Powered by Kunena Forum