• Seite:
  • 1

THEMA: Neuer Anime-Film des your name.-Regisseurs soll kommendes Jahr erscheinen

Neuer Anime-Film des your name.-Regisseurs soll kommendes Jahr erscheinen 1 Jahr 11 Monate her #769569

  • Tazzels
  • Tazzelss Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • ¯\_(ツ)_/¯
  • Beiträge: 146
  • Dank erhalten: 1044
*Update 14. August 2018*

Wie der Anime-Regisseur Makoto Shinkai (your name.) kürzlich via Twitter verkündete, soll sein neuer Anime-Film im kommenden Jahr starten. Nähere Details zum Projekt bleiben abzuwarten.

Quelle: ANN



Der Anime-Regisseur Makoto Shinkai, bekannt für seine Filme 5 Centimeters per Second, The Garden of Words und zuletzt Kimi no Na wa., sprach während des 21. Busan International Film Festival über seine zukünftige Arbeit und Pläne für neue Filme. Dabei erwähnte er, dass er seinen nächsten Film für Publisher TOHO bereits innerhalb von drei Jahren fertig stellen will. Er fügte hinzu, dass der Film, so wie auch sein letztes Werk Kimi no Na wa., wahrscheinlich über Jungen und Mädchen in ihrer Jugend handeln wird. Außerdem kommentierte er die oft von Kritikern und Fans benutzte Bemerkung, er sei ein „Post-Hayao Miyazaki-Regisseur“, damit, dass es eine „Überschätzung“ wäre. In seinen Worten: „Miyazakis Filme haben als eine einzelne Marke Wert und Kraft. Ich werde lediglich weiter Filme produzieren, die viele Menschen genießen können.“


Beschreibung von Kimi no Na wa.:
Das Mädchen Mitsuha geht zur Highschool und lebt in einem ländlichen Dorf, das sich tief in den Bergen befindet. Ihr Vater ist der Bürgermeister dieses Dorfes und darum nicht allzu oft zu Hause, weshalb sie viel Zeit mit ihrer kleinen Schwester und ihrer Großmutter verbringt. Mitsuha ist eine aufrichtige und anständige Person, wehrt sich jedoch gegen die Traditionen ihres Familienschreins und findet es nicht gut, dass ihr Vater bei einer Wahl kandidiert. Sie beschwert sich über ihr Leben in dem ländlichen, engen Dorf und sehnt sich nach dem wundervollen Lebensstil in Tokyo. Der Junge Taki wiederum lebt mitten in Tokyo und geht dort zur Highschool. Er verbringt Zeit mit seinen Freunden, hat einen Nebenjob in einem italienischen Restaurant und interessiert sich für Architektur sowie die bildenden Künste. Eines Tages träumt Mitsuha, dass sie ein junger Mann sei, während Taki träumt, dass er eine Highschool-Schülerin ist, die in einer von Bergen umgebenen Stadt lebt, die er noch nie gesehen hat. Was verbirgt sich hinter diesen Träumen vom jeweils anderen?

Sein letztes Werk, Kimi no Na wa., an dem er nicht nur als Regisseur, sondern auch als Editor, Skript- und Drehbuchautor mitgewirkt hat, spielte bisher 13,8 Milliarden Yen (etwa 120 Millionen Euro) ein und gilt somit in Japan bereits als erfolgreichster Film 2016 und als fünft-erfolgreichster Animefilm aller Zeiten, sogar vor Studio Ghiblis Wie der Wind sich hebt.

>> Kimi no Na wa. (Film) auf Proxer

Quelle: ANN
– "Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping."
Letzte Änderung: 1 Monat 5 Tage her von nych.

Regisseur Makoto Shinkai plant bereits nächstes Projekt 1 Jahr 11 Monate her #769953

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2788
  • Dank erhalten: 1625
Oh das freut mich schon sehr.Makoto Shinkai's Werke sind einfach nur wundervoll und zugleich so schön animiert.Ich habe Kimi no Na wa. noch nicht geschaut aber das sollte ich unbedingt mal nachholen!
ll Ava made by Tharmeza and Sig by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Folgende Benutzer bedankten sich: paulatans

Neuer Anime-Film des your name.-Regisseurs soll kommendes Jahr erscheinen 1 Monat 4 Tage her #824204

oh das sind aber erfreuliche Nachrichten *o-brav*

Ich war Anfang des Jahres mit meiner Schwester in Your name. und selbst sie als unwissende im Anime- und Mangabereich hat sehr bei dem Film mitgefühlt.

Bin echt gespannt um was sich der neue Film drehen wird.
Aber er wird dann definitiv geschaut.

*o-pfeif* *o-bye*

Neuer Anime-Film des your name.-Regisseurs soll kommendes Jahr erscheinen 1 Monat 4 Tage her #824217

Als Titel "Your name Regisseur" zu benutzen ist lächerlich. Genau das nervt alle Regisseure und in dem Fall auch Makoto Shinkai, da er nicht für diesen einen, seinen Worten nach unfertigen Film bekannt sein will. Dies ist genau das gleiche, wie ihn den "jungen Miyazaki" zu nennen. Und obwohl diese Kritik hier gezeigt wird, kommt man nicht soweit zu merken, dass man genau dies durch solch einen Titel tut.
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Tage her von ConanNow.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum