• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: B: The Beginning – englischsprachiger Trailer zum Original-Anime veröffentlicht

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #701864

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Nagatoro Best Girl!
  • Beiträge: 2065
  • Dank erhalten: 914
Mhm da bin ich mal gespannt.

Mal abwarten was auf uns da zukommen wird.

Bin auf jeden Fall dafür das der Netflix einen eigenen Anime rausbringt.

Wenn der Anime gut wird macht das auch Anime allgemein bekannter natürlich kann sich das auch negativ auswirken wenn der Anime schlecht wird ^^. Ein zweischneidiges Schwert also :).

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness :3


Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #701889

Wenn die das hingebacken bekommen dann nehme ich meinen imaginären Hut ab ansonsten muss ich sagen dass sie ihr Geld für etwas nicht profisionelles wegschleudern aber mal sehen was daraus wird

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #701890

Bis jetzt hat mich noch nie ein Netlix-Original enttäuscht, von da her denke ich, dass auch ein Anime gut sein wird. Bis jetzt ist aber natürlich viel zu wenig drüber bekannt, als dass man sich positiv oder negativ dazu äussern würde. Mich wundert's aber dann nicht, wenn sie Leute aus Japan mit ins Boot holen, welche schon Erfahrung mit produzieren von Animes haben.

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #701897

  • mlk
  • mlks Avatar
  • Offline
  • Gehört zum Inventar
  • Gehört zum Inventar
  • Black-Sheep
  • Beiträge: 1469
  • Dank erhalten: 249
Hm, also mir ist es eigentlich relativ egal, aus welchem Land ein Anime stammt. Wenn NF bei japanischen Studios Projekte in Auftrag gibt, denke ich, dass der Zeichenstil nicht ganz so unterschiedlich sein wird.
Mir kommt es auch eher auf die Story undso an...
Aber was soll man unter "plant Produktion eines eigenen Animes" verstehen? Solange NF nicht eine eigene Story schreibt, wo sich nach US-reality richtet habe ich nichts dagegen und sie nur einen Anime bei Studios in Auftrag geben, kann ich damit leben.
Woran ich aber auch gerade denke ist die Zensur (Waffen und Gewalt) die es in den USA vom Sender 4kids gibt. Wir wissen ja nicht, ob NF sehr oft nur für 4kids produzieren lässt, damit die Kids in Ihrer Blümchenwelt weiterleben können. Und wir Erwachsene dann nur gehäuft Gewaltfreie Animes anschauen können. Die Amis sind ja iwie in bisschen Schizo was Waffen betrifft. Jeder kann eine haben, aber Gewalt in Filmen..

Was ich mir immer sage ist: Wer keine Erwartungen hat, kann nicht enttäuscht werden. Aber warten wir erstmal ab.
mfg
mlk
Jo, ich probiere mal aus, wie es ist, wenn nur ich auf mein Profil zugreifen kann...
Wenn Euch mein Beitrag gefällt/gefallen hat oder weiterhilft/weiterhelfen kann, dann seid so gut und benutzt bitte die "Danke"-Funktion. :)

So, hier ist es erstmal leer, obwohl, eine Grafik darf ja drin sein.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
[/spoiler]

Diese Nachricht enthält vertrauliche Informationen.

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #701905

Pikamaru schrieb:
Also begeistern tut mich das nicht wirklich. Ich persönlich sehe Anime erst als Anime an, wenn sie aus Japan kommen. Sonst sind sie für mich nur Cartoon u.ä. Und dass Netflix ihre Produktion als großartig bezeichnen, gibt mir auch Bedenken. Vielleicht werde ich kurz mal reinschnüffeln, aber aus Erfahrung kann ich jetzt schon sagen, dass er mir nicht gefallen wird höchst wahrscheinlich.

well duh anime ist japanischer cartoon... ohne die Hilfe von japanischen Animationsstudien können die das Ergebniss nicht "Anime" nennen.. wie mit wiener schnitzel und schnitzel wiener art. lel

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #701980

Nun...auf einer Seite sehe ich das recht positiv auf der anderen Seite hab ich schon meine kritischen Gedanken.

Mit einem eigens produzierten Anime könnte man wirklich eine Brandbreite an neuen Zuschauer gewinnen, doch wie schon mehrfach erwähnt, darf sich ein Anime erst Anime nennen, wen er in Japan produziert wurde. Aber auch dafür wurde ja schon Lösungen genannt. Wenn Netflix ihn wirklich in Japan produzieren lässt von einem größeren Studio, dann bin ich recht gespannt drauf, was da so raus kommt.

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #702003

Mich überrascht es das Netflix probiert einen Anime zu machen. Es wurde zwar schon oft gesagt aber es wird kein Anime weil es nicht aus Japan kommt und das will ich auch nicht. Amerika kann ja ganz gut Action-Filme und seine Serien machen, aber ich persönlich möchte nicht das sie sich damit befassen. Das ist meine eigene Meinung. Zwar kann es sein dass ich mich irre und sie einen tollen Anime bringen, aber ich bezweifle es und würde sagen das sie die Finger davon lassen sollten.

Netlix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #702037

rwby ist ein anime von youtubern roosterteeth habe als youtuber angefangen und wurde wenig größer mit eigene website usw.
also ne chance kann man denen geben nur was sie daraus machen ist ihre sache habe keine große hoffnungen werde es mir trotzdem anschauen denn netflix macht eingetlich gute sachen marco polo, daredevil, und andere netflix serien sind auch gut gelungen bald noch jessica jones

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #702159

  • Gott
  • Gotts Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 18
Aber das Produzieren wird doch gemäß der Wünsche des Produzenten vorgenommen. Stammen diese nunmal aus anderswo sind andere Schwerpunkte gelegt. Eben jene Kinderserien aus "meiner" Zeit zeigen das doch. Japanische Gruppe, aber europäischer Auftraggeber. Wären es nicht meine Kinderheitserinnerungen, womit ich sie verkläre, würde ich da deutliche Qualitätsunterschiede zum "Standard-Anime" sehen.


Netflix wird wohl für die japanischen Märkte produzieren, deswegen wird es vermutlich keinen großen Unterschied geben, zu anderen Parallel-Animes; hoffe ich zumindest. Aber das ein Produzent nun blind abnickt, was ihm seine beauftragten Arbeitsgruppen hinlegen und hofft die wissen schon was die machen, wage ich mal zu bezweifeln.
Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von Gott.

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #702165

Gott schrieb:
Aber das Produzieren wird doch gemäß der Wünsche des Produzenten vorgenommen. Stammen diese nunmal aus anderswo sind andere Schwerpunkte gelegt. Eben jene Kinderserien aus "meiner" Zeit ziegend as doch. japanische Gruppe, aber europäschischer Auftraggeber. Wären es nicht meine Kinderheitserinnerungen, womit ich sie verkläre, würde ich da deutliche Qualitätsunterschiede zum "Standard-Anime" sehen.


Ich glaube nicht wirklich, dass diese Animes, die damals von Europäischen Produzenten in Auftrag gegeben wurden, als auch die "Animes" meiner Kinderzeit, die früher einfach nur als Zeichentrickserien gesehen wurden, verklärt werden oder gar überbewertet werden. Die Animes der "World Masterpiece Reihe" (gerade diese Reihe basiert auf Weltbestsellern, die in Japan Unterrichtstoff sind) hatten teilweise eine teilweise schwerverdauliche und klasse Story (kein Wunder die Bücher dafür sind ja super). Ich sag nur soviel: Ein Anime, der im allgemeinen als Kinderserie gesehen wird und der auf fast jeden Sender zig mal lief hatte ein Ende, bei dem der Hauptprotagonist (samt Hund) am Ende verhungert bzw. erfriert!
(Die World Masterpiece Reihe ist auch gutes Beispiel, wie gut Storys, die die nicht aus Japan stammen, mit einer Umsetzung als Animes funktionieren, vor allem wenn man bedenkt, diese Animes sind keine Erwachsenen Animes, Sie sind für Kids gemacht worden, die Bücher allerdings nicht unbedingt;)


Die Anime bei denen man von Europäischer Beteiligung reden kann, ich zähl mal ein paar auf:

Pinocchio 1976
Wickie und die starken Männer 1974
Die Biene Maja 1975
Nirusu no fushigi na tabi (kann jeder gern herausfinden, wie der deutsche Titel heißt;) - erste! Serie von Studio Pierrot und mit einen Regisseur gesegnet, der später für GitS! veerantwortlich zeichnete. 1980

Man darf nicht übersehen wie alt die sind! Ist zwar etwas schwierig aber, viele rein japanische Anime aus dieser Zeit sind nicht viel anders.

Man darf auch nicht übersehen für welche Zuseher, nämlich kleine Kinder, diese Animes gemacht wurden. Und für diese Zielgruppe waren es sehr gute Animes. Meisten lehrreich, mit dem Herz am richtigen Fleck.

Die Serien liefen auch in Japan und zwar nicht mal mit geringen Erfolg. Den als Kids Anime sind sie ja nicht schlecht.

Und Kids Anime gehören halt auch dazu, die Meisten Nutzer von Proxer werden aber vermutlich was anders schauen, weil sie schlichtweg nicht mehr 6 sind.


Ergo finde ich diese Animes nicht überbewertet und sehe auch kein Qualitätsunterschiede. Man muss sie aber auch richtig einordnen. Ergo, wie alt sind Sie und für kleinere Kinder gemacht. Ich bin Geschichtsfan und diese Animes gehören halt auch zur Animegeschichte, genau wie Manga aus den 50er zur Mangageschichte gehören, die bei Uns aber kaum wer kennt. Man sollte dazu stehen, dass man diese Serien gemocht hat und es sich nicht selbst kaputtmachen oder es sich kaputtmachen lassen oder sich einreden lassen, es gehe nur um die netten Erinnerungen. Es gibt Gründe warum diese Anime so lange liefen, bzw. noch laufen und warum sie so erfolgreich waren, bzw. so viele Fans hatten. Und nicht zuletzt waren sie auch ein wichtiger Schritt für die Anime im deutschsprachigen Raum. Vorher waren Animes hier nämlich nicht erfolgreich - siehe den Anime "Speed Racer" 1968.

Und zuletzt sind solche "Verschmelzungen" ein gutes Beispiel, dass Vielfalt auch positiv sein kann.
Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von Sniperace.

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #702179

  • VortexD
  • VortexDs Avatar
  • Offline
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Müder Hund
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 9
Ich dachte immer "Netflix" kommt aus 'MURICA. *o-fuu* *o-pwn*

Naja... ich für meinen Teil würde gerne einen Anime so wie den Cartoon "Avatar: Der Herr der Elemente" sehen.
Denke mal da wär ich nicht der einzige.

Mal so ne Frge am Rande, wurde schon ein Anime produziert der so ähnlich ist wie halt die Serie "Avatar"?

Wenn deine Lieblingsserie eine neue Season bekommt..

Netflix plant Produktion eines eigenen Animes! 3 Jahre 1 Monat her #702284

beste Nachricht die ich seit langem im bereich anime gehört hab, netflix macht die besten Serien wieso nicht auch die besten Anime :)

der letzet gute Anime war One Punch Man und der nächste wird Ajin sein und der wird ja auch auf netflix übersetzt freu mich schon

Netflix und Production I.G produzieren gemeinsam neuen Original-Anime! 2 Jahre 9 Monate her #730820

*o-pfeif*
Da haben wir es, Production I.G. Sehr gute Nachricht:)

Besser hätte es nicht laufen können, dieses Studio ist eine der Topanlaufstellen wenn es um Anime geht, noch immer der King wenn es um atmosphärische Hintergründe geht, selbst die Bewegungsanimation kann top sein (siehe Psycho Pass Film), dazu komm die Tatsache das ein Tochterstudio niemand geringerer als WIT ist;) Weiter hat I.G ein großes Budget, die Leute um es umzusetzen und hat in letzter Zeit wie kein anderes Studio eine Offensive gestartet und zwar in alle möglichen Richtungen (wie die Animierung von Webmanhwa). Außerdem hat I.G in den USA eine gewisse Bekanntheit, G.i.t.S. war und ist ein sehr einflussreicher Film, viele US Regisseure haben sich auf diesen Film als inspirationsquelle berufen - hab ich erwähnt, das G.i.t.S. eine Hollywood Umsetzung bekommt;)

Mit dem Geld und vor allem den Vertriebsmöglichen von Netflix könnte es ein großer Erfolg werden. Es gibt genug Animefans weltweit, alleine die Zahlen in den USA sind nicht zu unterschätzen (ganz zu schweigen von den Chinesen, die aber ein ganz eigenes Thema sind - siehe Geschichte ......)

Der Regisseur Kazuto Nakazawa ist auch in einem recht positiven Licht zu sehen, ersten kann man mit seinen bisherigen Arbeiten nicht nur in Japan was anfangen, zweitens sind gewisse Qualitäten dieses Mannes nicht von der Hand zu weisen (Charakterdesign von Samurai Champloo, Terror in Tokyo, die recht gut waren und die Animationsszenen in Kill Bill, die ebenfalls nicht übel waren, siehe Szene unter dem Bett;). Er ist auch schon einige Zeit im Geschäft, einzig die Tatsache, dass der Stil in seinen Arbeiten stark wechselt macht mir Sorgen, könnte aber auch eine Chance sein.
Die Geschichte ist in der Zukunft angesetzt. Wissenschaftler versuchen, den vollkommenen Menschen zu erschaffen, um den universellen Frieden zu sichern. Als das Ziel schon in Reichweite gerückt ist, werden die drei Kinder, auf denen alle Hoffnungen ruhen, für ein weiterführendes Training fortgeschickt. Eine böse Organisation macht sich dies jedoch zunutze und entführt die „neuen Menschen“, mit dem Ziel, deren Kräfte für die Umsetzung ihrer eigenen Weltordnungsvorstellungen zu missbrauchen.
*o-???*
Hört sich schon mal gut an:)


Danke für die Info:)
Schöne Grüße
Sniperace
Folgende Benutzer bedankten sich: Oldsnake91

Netflix und Production I.G produzieren gemeinsam neuen Original-Anime! 2 Jahre 9 Monate her #730863

Hmm

typische was der "Bauer nicht kennt, frisst er nicht" Mentalität.
Dabei steht hier doch ganz klar, dass der ANIME von einem japanischem Studio produziert wird im Auftrag von Netflix. Wenn man sich noch ihr Portfolio anguckt steht es fast schon ausser Frage das hier etwas gutes bei rauskommen wird.

Man sollte sich eher darüber freuen dass ein NICHT japanisches Unternhemen jetzt sogar dazu bereit in diese wirtschlaftliche Nische zu investieren.Das es sich hierbei sogar um Netflix handelt die in der Lage sind ein deutlich größer Publikum zu erreichen was eventuell dafür sorgt, dass Animes mehr Anklang finden im Rest beim Rest der "ungläubigen" Bevölkerung wird hier auch einfach unter den Teppich gekehrt.
Letzte Änderung: 2 Jahre 9 Monate her von Oldsnake91.

Netflix und Production I.G produzieren gemeinsam neuen Original-Anime! 2 Jahre 9 Monate her #730955

Also ich freue mich mega, Production I.G hat Psycho-Pass (meinen Lieblingsanime) rausgehauen :D Und da das Genre wie in Psycho-Pass Sci-Fi ist... Man darf hoffen *o-blush*

Bis dahin heißt es abwarten *o-schlürf*
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Powered by Kunena Forum