• Seite:
  • 1

THEMA: Warum würdet ihr Anime/Manga/ XY mit einer Person zusammen schauen/lesen ?

Warum würdet ihr Anime/Manga/ XY mit einer Person zusammen schauen/lesen ? 1 Woche 2 Tage her #840343

*o-hi*

so gut wie jeder kennt es von uns. Man schaut eine Serie, diese gefällt einem so gut, dass man die gleich mit jemanden aus seiner Familie, Freundeskreis oder sogar Lebenspartner/in anschauen möchte.

Aber was genau muss ein Anime für euch haben , dass ihr es mit anderen anschauen wollt? Bzw. zum lesen empfehlen würdet.
Schaut/Ließt ihr dann auch mal einen Anime/Manga der überhaupt nicht der Person gefallen könnte und empfehlt es trotzdem ?

Empfielt ihr mehr Anime Serien oder Mangas?

Ich selbst achte eher darauf das es der Person auch gefallen könnte wenn ich den Geschmack kenne um eben nichts zu empfehlen das nicht wirklich gefällt. Ab und zu mal experimentiere ich auch, indem ich was wähle, dass nicht unbedingt dem Genre entspricht, was man üblich schauen würde. Ab und zu mal habe ich sogar ein positives Feedback bekommen, ebenso bei Negativen mal .

Ansonsten empfehle ich eher Anime Serien bzw schaue diese mit jemanden zusammen.

Für mich muss neben dem Genre auch die Story stimmen, Musik und ein wenig Abwechslung im Form von Aktion oder auch Humor. Meist habe ich Serien mit jemanden zusammen gesehen, bei der ich ich auch sehr überrascht war, so zum Beispiel Violet Evergarden .

Wie sieht es bei euch aus?

Freue mich über eure Kommentare.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer interessa hat an einem Proxer Treffen kann sich gerne bei mir melden :D

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Folgende Benutzer bedankten sich: GhostofFate92

Warum würdet ihr Anime/Manga/ XY mit einer Person zusammen schauen/lesen ? 6 Tage 4 Stunden her #840429

Sehr sehr schönes Thema.
Ich zeige meine Lieblingsanimes, die ich mir ja dann auch auf Blu Ray/DVD kaufe ja meinen Eltern, sprich meiner Mutter und meinem Vater. Eben weil sie sich von einer spannend erzählten, gut durchdachten Story genauso fesseln lassen, wie ich und keinen Wert darauf legen, ob es nun gezeichnet ist oder ob richtige Schauspieler involviert sind. Sie wollen einfach unterhalten werden.

Welche Serien wähle ich in der Regel aus? Nun, bei meinem Vater ist es unkompliziert, weil der wirklich alles schaut, oft auch aus eigenem Antrieb. Dem kann ich beinahe alles empfehlen und dann schaut er es. Nur würde ich nicht alles, was er schaut auch meiner Mutter empfehlen. Mein Vater hat nichts gegen nackte Haut und ganz grob gesagt Ecchi. Je mehr, desto besser für ihn. Darauf kommt meine Mutter aber halt gar nicht klar, was ich verstehen kann.
Sowas wie Highschool of the Dead würde ich meiner Mutter daher niemals zeigen, obwohl sie Zombie-Storys, wie zum Beispiel The Walking Dead sehr mag.
Sowas wie Highschool DxD fällt da auch komplett raus. Reine Ecchi/Harem/Comedy-Animes wie To Love Ru kommen da nichtmal in den Sinn.

Neben fehlendem Ecchi muss auch eine Story vorhanden sein. Einen Slice of Life Anime würde meine Mutter auch nicht unbedingt sehen wollen. Wäre ihr zu langweilig. Sowas spricht sie einfach nicht an. Sie liebt es, wenn sie miträtseln kann, wenn die Story Fragen aufwirft und auch wenn mal die Fetzen fliegen, sprich wenn Action vorhanden ist.
Bestes Beispiel dafür, dass zumindest ein bisschen Slice of Life aber akzeptabel für sie ist, wäre The Devil is a Part Timer. Das war das bisher größte Wagnis, das ich bei ihr eingegangen bin. Der einzige Anime, den ich ihr bisher gezeigt habe, bei dem ich mir nicht sicher war, dass er ihr gefällt. Ich habe es trotzdem versucht, weil ich auf den Humor gesetzt habe und siehe da, ja, er hat ihr sehr gefallen, weil sie viel gelacht hat. Aber auch hier war Action vorhanden, daher würde ich auch zukünftig auf keinen Anime setzen, der dieses Genre vermissen lässt.

Leider erfüllt The Devil is a Part Timer auch ein weiteres Kriterium nicht, auf welches ich sonst sehr viel Wert bei der Auswahl für meine Mutter lege, denn dieser Anime ist nicht abgeschlossen, hört einfach mittendrin auf. Das geht eigentlich gar nicht für mich und auch wenn meine Mutter mal gesagt hat, dass ihr das recht egal ist, kann ich das nicht akzeptieren. Da komme ich dann ins Spiel. Ich will ihr in der Regel eigentlich keine Animes zeigen, die nicht weitergehen werden. Ausnahmen bilden da Animes, von denen ich mir sicher bin, dass sie eines Tages abgeschlossen werden. So habe ich ihr ohne Bedenken My Hero Academia gezeigt und auch One Piece. Bei letzterem haben wir tatsächlich jeden Tag nach der Arbeit geschaut, bis es Zeit für die Falle war, wodurch mein soziales Leben echt total gelitten hat xD Es ging immerhin über mehrere Wochen so. Aber ich bereue es nicht. Es war nur schwer, hinterher wieder in den Alltag zu finden.

Letztes wirklich wichtiges Kriterium. Deutsche Synchronisation. Die ist wirklich essenziell. Meine Mutter kann so gut wie gar kein Englisch, daher fallen englische Untertitel schonmal komplett raus. Aber auch bei deutschen Untertiteln kommt sie oft nicht mit dem Lesen hinterher. Klar, einfache Dinge sind kein Problem für sie, aber wenn ein komplizierter Plan erklärt wird oder politische Gegebenheiten, dann bekommt sie oft nicht alles mit. Daher würde ich ihr nur Animes zeigen, die auch einen Ger Dub haben, einfach angenehmer so. Und deutscher Synchronisation bin ich ja sowieso sehr positiv gegenüber eingestellt, daher ist das gar kein Problem für mich.

Aber natürlich bestätigen Ausnahmen wie immer die Regel.
Letzte Woche habe ich meiner Mutter endlich mal Attack on Titan gezeigt. Die ersten beiden Staffeln gibt es auf deutsch,aber die dritte halt nur mit deutschen Untertiteln, bis jetzt. Sie hat mir irgendwann während der zweiten Staffel gesagt, dass sie unbedingt weiterschauen möchte, auch wenn sie dafür lesen muss und so haben wir das dann auch gemacht. Aber wir wissen heute schon, dass wir alles nochmal von vorne schauen werden, wenn es die dritte Staffel dann komplett auf deutsch geben wird.

Und das bringt mich direkt zu meinem letzten Punkt. Was wäre der perfekte Anime für meine Eltern?
Ganz klar, so etwas wie Attack on Titan. Das habe ich in der letzten Woche perfekt gemerkt. Eine Story, die Fragen aufwirft, bei der man miträtseln kann. Charaktere, die einem ans Herz wachsen und die einem dann genommen werden können aus heiterem Himmel heraus, wodurch man automatisch eine gewisse Nervosität entwickelt bei actiongeladenen Szenen. Eine extrem gut durchdachte Story mit viel Foreshadowing, wenn man die Serie ein zweites Mal schaut. Einfach ein rundes Erlebnis, ganz einfach.

Ich schaue Animes die ich liebe auch gerne ein zweites Mal oder drittes Mal, meinetwegen auch ein viertes Mal, wenn ich es dafür mit einer Person zusammen schauen kann, die es noch nicht kennt. Die Reaktionen von Leuten zu sehen, die es nicht kennen, ist für mich einfach genauso schön, als wenn ich es selbst zum ersten Mal schauen würde.
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller
Letzte Änderung: 6 Tage 4 Stunden her von GhostofFate92.

Warum würdet ihr Anime/Manga/ XY mit einer Person zusammen schauen/lesen ? 6 Tage 2 Minuten her #840432

  • RamzesPrinz
  • RamzesPrinzs Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Manga-Held
  • Beiträge: 155
  • Dank erhalten: 54
Also zusammen einen Manga gelesen hab ich jetzt noch nie.

Jedoch habe ich ne Zeit lang mit meinem Bruder One Piece geschaut und haben dann auch nur zusammen.
Ich bin der Meinung solche Anime sollten die nötige Spannung und zumindest ein gewisses Maß an Suchtfaktor besitzen, da ein ganz normaler Slice of Life Anime nun wirklich nichts für die Runde ist, welche größer ist als man selbst. Solche Anime sind wirklich schön anzuschauen, haben aber das Problem, dass sie nicht wirklich was für jeden sind und auch zwei Personen, die das Genre mögen werden es nicht so toll finden,wenn sie es zusammen schauen. So zumindest meine Meinung.

Sowas wie HxH würde ich aber niemals mit anderen schauen, da die andere Person irgendwann aufhören möchte und ich nicht.

"Anime" die ich schon sehr oft mit meiner Familie geschaut habe waren Avatar und Digimon. (Es ist März also wieder Avatar Monat bei mir^^)

Sie erinnern mich immer an meine Kindheit und sind trotzdem mega gute Serien, die man alleine und mit der ganzen Familie mehr als nur 10mal schauen kann.

Naja mit einer Person, welche noch nie Anime geschaut hat kann es sich als schwierig erweisen.

Wie aber schon über dem Post hier stehenden hat es GhostofFate es sehr gut gesagt. In meinem Haushalt seht niemand auf Ecchi und ich käme nie auch nur auf die Idee jemandem Ecchi zu empfehlen.

Früher hab ich sehr oft Ecchi geschaut, doch das geht bei mir in den letzten Jahren auch zurück.

Was ist also mein Fazit? Ich würde sagen Anime mit ausreichender, aber nicht zu viel Spannung, ohne bzw. mit begrenzter Nacktheit
(One Piece hat in den letzten Jahren bissle übertrieben). Zudem eine Serie welchen potentiell beiden gefällt und ohne einen zu zwingen sie auf dem Sofa platz nehmen lässt, um ihnen das zu offenbaren, was es zu bieten hat.
"Das "Ungewisse" macht uns Angst und zügelt uns..."
-Ramzes P. M.-

Warum würdet ihr Anime/Manga/ XY mit einer Person zusammen schauen/lesen ? 5 Tage 3 Stunden her #840449

  • WolfsClaw
  • WolfsClaws Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Ich würde es tun wenn mir jetzt der Anime/Manga gefällt, und vielleicht könnte es auch einer Freundin die beides nicht schaut/liest gefallen und sie könnte es vielleicht auch manchmal schauen/lesen wenn ihr langweilig ist. Könnte ich aber auch nur mit einer Freundin machen, weil ich habe noch 2 Freunde die hassen Animes also auch Mangas :(
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynakinehKnivesYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum