• Seite:
  • 1

THEMA: Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga?

Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga? 6 Monate 3 Wochen her #824514

Dies ist der Thread der Woche!
Dieser Thread wurde als besonders interessant befunden und ist der 196. Thread der Woche!
Mehr Infos und vorangegangene Threads findet ihr hier im Übersichtsthread.
Du bist neu im Forum? Lies dir bitte die Forumsregeln durch!

Ihr kennt alle Klischees über Otaku und der Community.
Jetzt geht es an die Anime oder Manga an sich.

Mir fällt häufig auf, dass ein dummer/hässlicher Junge zufälligerweise mit der hottesten, besten, schönsten Mädel zusammenkommt.

Ein weiteres Klischee ist auch noch, das Genre Harem. Jeder der sowas wie Rosairo to Vampire oder High School DXD Wobei Issei es ab der 4. oder 3. Klasse es versteht gesehen hat weiß, dass die Jungs es nicht mitbekommen, dass verdammt viele Mädels auf ihn stehen.

Ein typischer Romance Anime kommt jeder mit ihrem Schwarm, zusammen. Selten ist das anders, was mir gefällt

Fallen euch weitere Klischees ein?
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von kineh.

Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga? 1 Woche 6 Tage her #831010

Nun ja, was ich schon gesehen hab, ist das wenn die Charaktere ein paar Tropfen Regen abbekommen, Sie gleich krank (Erkältung) werden.^^

Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga? 1 Woche 4 Tage her #831053

Ein weiteres Klischee ist, dass es sehr häufig einen Perversen gibt und der ist immer entweder im High School Alter oder ein alter Sack. :'D

Außerdem halt diese typischen Hauptcharaktere aus Shounen, die am Anfang wirklich schwach sind und dann zu richtigen broken op Charakteren werden mit ihren Skills.

Dann die Röcke, die natürlich bei dem leichtesten Windstoß die Schlüpfer der Damen freigeben, das kennt man ja auch. :'D

Um mehr aufzuschreiben müsste ich mir jetzt Zeit nehmen darüber nachzudenken. :'D
How can we evolve, when regulation is all we know?Itachi Uchiha <3

Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga? 1 Woche 4 Tage her #831059

ein Klischee bei dem sich mir immer wieder die Nackenhaare aufstellen ist dieses... Junge und/oder Mädchen machen etwas perverses/verbotenes **klatsch die Tür springt auf und genau die richtige Person wird Zeuge *_*;

Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga? 1 Woche 1 Tag her #831147

  • kineh
  • kinehs Avatar
  • Offline
  • Forumsleitung
  • Forumsleitung
  • The invincible lazy mod
  • Beiträge: 1788
  • Dank erhalten: 1796
Ein Klischee, welches mich immer wieder erstaunt, ist es, dass Japaner anscheinend bei jeder Erkältung ohnmächtig werden.
Liegt es daran, dass es den Anime dramatischer macht? Überanstrengen sich Japaner immer, wenn sie krank sind? Oder werden sie einfach härter getroffen?
Keine Ahnung, aber viele Ohnmächtige gibts auf jeden Fall.

Vielen Dank an Dyssomnia~

Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga? 1 Woche 1 Tag her #831148

Dass sich beim Kampf jemand hinter den anderen Teleportiert und dabei einen coolen Spruch bringt.

Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga? 1 Woche 1 Tag her #831154

Das, sobald mal irgendwie ein Unfall (stolpern, etc.) passiert und dabei auf den ersten Blick eine perverse Szene geschaffen wird, die Mädels im Anime/Manga immer komplett ausrasten und oftmals keine Erklärung zulassen, sondern zynisch schreien, etc.

Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga? 4 Tage 7 Stunden her #831279

Besonders vertreten im Harem-Genre und dort auch besonders nervig: Das erste Mädchen, welches wir kennenlernen ist am Ende diejenige, die mit dem Protagonisten zusammenkommt. Dieses "Klischee" ist auch in gewöhnlichen Romance Animes stark vertreten, nur empfinde ich es dort nicht als annähernd so störend.

Natürlich gibt es Ausnahmen, Ausnahmen gibt es bei jeder Regel, aber wenn wir ehrlich sind, kann man diese an einer Hand abzählen und braucht wahrscheinlich nichtmal alle Finger.

Natürlich gilt dieses Klischee nur, wenn am Ende auch eine Entscheidung steht, aber interessanterweise ist dieses Problem eher im Anime-Bereich vertreten und liegt einfach der Tatsache zugrunde, dass Animes nur äußerst selten die gesamte Story adaptieren. Wenn man sich die Mangas vieler Harem Animes mal anschaut, dann wird man überrascht feststellen, dass am Ende der Story oft eben doch eine Entscheidung steht und da greift dann eben die oben genannte, eiserne Regel: First Girl wins

Warum finde ich das nervig? Ist doch logisch, dass der Autor die Heroine möglichst früh in die Story einfügen will, damit der Zuschauer/Leser sich schnellstmöglich an sie gewöhnt und sie ins Herz schließt, oder? Ja, dem stimme ich ja auch zu, aber es kommt einfach zu einem gravierenden Problem, welches sich ganz besonders schwer im Harem-Genre bemerkbar macht. Nicht immer mag man die Heroine am meisten. Oft sucht man sich eine eigene Kandidatin aus, die einem besser gefällt und wenn man im Hinterkopf hat, was diese Regel besagt, fühlt es sich sinnlos an, seine Favoritin zu unterstützen. Im Zweifelsfall tut es nur weh und man bricht ab.

Wie kann man dieses Problem in den Griff bekommen? Naja, man könnte als Autor seine Favoritin etwas später einführen. Ich sage nicht, erst in Kapitel 5 oder so, gerne noch im ersten Kapitel, aber sie sollte nicht das erste "besondere" Mädchen sein, das man trifft. Bzw. nicht die erste Kandidatin, die am Ende infrage kommt.

Ich jedenfalls bin jedem Mangaka dankbar, der diese eiserne Regel bricht und ich hoffe, dass diese Regel in Zukunft an Bedeutung verliert. Am besten wäre eine ausgewogene Mischung. In manchen Harems wird es am Ende das erste Mädchen und in anderen eben nicht. So kann man sich völlig der Überraschung hingeben und wirklich mitfiebern, denn das macht für mich einen Harem aus, das Mitfiebern mit der eigenen Favoritin. Und wie gesagt, wenn das sinnlos ist, weil sich an eine "Regel" gehalten wird ist das blöd
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller

Was ist das häufigste Klischee in Anime/Manga? 2 Tage 5 Stunden her #831337

  • Sakhi
  • Sakhis Avatar
  • Offline
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 35
Wie Einige vor mir, finde ich auch, dass das Harem Genre sehr klischeehaft ist. Außerdem sind meiner Meinung nach, die oftmals viel zu kurzen Röcke und Kleidung auch weit hergeholt, sowie die vielen Perverslinge in Mangas.

Sakhi
Sakhi<3
Würde mich über FA freuen....
Folgt mir auf Insta: queen_cexdx...

ICH HABE ZWEI REGELN
ERSTE REGEL:
ICH LIEGE NIEMALS FALSCH
ZWEITE REGEL:
WENN ICH MAL FALSCH LIEGE;ZURÜCK ZUR ERSTEN REGEL
-L-
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum