• Seite:
  • 1

THEMA: Wie schaut ihr Animes?

Wie schaut ihr Animes? 4 Wochen 9 Stunden her #823330

Mir wurde von einigen meiner Freunde hier bei Proxer gesagt das ich sehr kopflastig Animes schaue.
Und ja ich gebe meinen Freunden recht, ich schaue die Animes sehr kopflastig.
Was bedeutet das ich einen Anime den ich mag schon mal gerne bis ins kleinste versuche zu analysieren. Klar weiss ich das das nicht immer Sinn macht, aber trotzdem zerbreche ich mir immer wieder den Kopf wieso die Szene jetzt genau so ist und nicht anders. Und wieso eine Szene in meinen Augen so unlogisch war. Da ich hier wirklich sehr gute Freunde gefunden habe mit denen ich das ganze auch noch zum 100sten Male durchkauen kann ist das für mich nicht das Problem. Denn so bin ich einfach das ich einfach nur Logisch an etwas heran gehe, so geht es mir übrigens auch wenn ich Filme schaue. Ich suche immer etwas zwischen den Zeilen zu finden und meist finde ich auch etwas.
Es ist auch so das ich da durch das ich so kopflastig schaue sehr emotional an die Animes heran gehe. Ich fühle im wahrsten Sinne des Wortes den Schmerz die Verzweiflung und alle anderen Gefühle die der oder die Protagonisten erleiden. (Ich weiss klingt verrückt ist aber so) Vorallem wenn ich den oder die Charaktere sehr mag. Ich kann dann auch schon mal sehr ungerecht anderen Charakteren gegenüber werden. Und ja ich lasse mich dann allzu schnell hin reißen zu hassen. Gut dieses Gefühl flacht meist wieder ab wenn ich zum Beispiel sehe das es meinem "Liebling" gut geht. Aber auch ich habe den einen oder anderen Charakter der mich wirklich in Rage versetzt und ich kann nicht erklären warum. In dem Fall kann ich den Kopf dann auch nicht ausschalten. Auch wenn mein Herz und mein Bauchgefühl mir sagen "Hey komm runter es ist NUR ein Anime und die Figuren sind nicht echt also beruhig dich" Ich kann es einfach nicht. Ich werde dann immer richtig ungerecht. Und ja da kann zumindest einer meiner Freunde ein Lied von singen *Grins*
Aber das schlimmste ist wirklich das dadurch das ich so logisch an die Animes heran gehe mich die wenigsten wirklich überraschen können. Weil ich in etwa erahne was in den nächsten Episoden passieren könnte. Natürlich nicht die Handlung. Aber im großen und ganzen eben was mit dem Protagonisten bzw. Antagonisten geschieht. Das lässt mich manchmal wirklich verzweifeln. Und nein ich kann da nicht aus meiner Haut. Ich kann mich nicht einfach nur hin setzen und den Kopf ausschalten und einen Anime schauen, das geht nicht. Ich zerlege ihn direkt während des schauens im Kopf. Oder aber ich grübel einige Tage darüber nach. Je nachdem wie sehr mich diese oder jene Szene beschäftigt nehme ich diese dann auch gerne mit meinen Freunden hier aus einander.
Bei anderen Sachen halt nicht die nehme ich dann für mich aus einander.
Daher kann ich auch von bestimmten Animes nur max. 3 Episoden am Stück schauen (so wie derzeit Fate Zero), denn wenn ich mehr als 3 Episoden schaue bin ich irgendwann zu verwirrt und bekomme heftiges Kopfweh weil ich zu sehr grübel.

Daher meine Frage kennt ihr das auch?
Wie schaut ihr eure Animes? Kopf aus und einfach schauen? Oder zerlegt ihr auch den Anime in seine Bestandteile?
Und wie emotional bzw. wie nah lasst ihr einen Anime an euch heran?
Oder bin ich ein Einzelfall? Oder doch ein wenig verrückt (das würde ich niemanden krumm nehmen *Lach*)


Sollte bereits ein Beitrag zu diesem Thema bestehen (den ich dann aber in der Suche nicht gefunden habe) tut mir die Eröffnung eines Doppelthemas Leid.

Wie schaut ihr Animes? 3 Wochen 6 Tage her #823348

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2787
  • Dank erhalten: 1620
Meine schnelle Antwort: Es hängt vom Anime ab.
Ich würde schon sagen, dass ich manche Werke beim schauen sehr analysiert habe und mehr über die Dinge nachgedacht habe, die dort passiert sind. Ich finde es kommt eher auf den Anime an. Es bringt mir glaube ich nicht viel, wenn ich versuche einen simplen Comedy ohne jegliche Tiefe zu analysieren. Da schalte ich meinen Kopf gerne mal aus und denke über viele Dinge nicht nach, außer irgendeine Situation verlangt es von mir. Ich vertiefe mich gerne in Serien und setze mich mehr in die Charaktere hinein, um sie auch besser zu verstehen. Ich erinnere mich zum Beispiel an den Anime Mawaru Penguindrum. Richtig guter Anime aber darum geht es gerade nicht. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie stark in diesen Anime analysiert habe. Ich habe wahrscheinlich nach jeder Folge über die Dinge nachgedacht. Manche Folgen habe ich sogar zweimal geschaut, um die Dialoge besser zu verstehen. Das lag aber an den Anime selbst. Dieser ist nämlich schon sehr komplex und viele Monologe bedeuten meistens mehr, als man denkt. Sowas ähnliches hatte ich auch mit Neon Genesis Evangelion. Nur ist es da etwas intensiver gewesen. Da schaue ich mir sogar manche Folgen immer noch an, um das ganze überhaupt besser zu verstehen.

Wie schon erwähnt, hängt es vom Anime und dessen Konzept ab. Manchmal will ich auch einfach nur mein Gehirn ausschalten und nicht über einzelne Dinge zu sehr nachdenken. Ich denke es macht aber auch mal Spaß, einen Anime besser zu verstehen, über die Geschehnisse nachzudenken und sich mehr in die Charaktere hinein zu versetzen. Vielleicht sieht man einen Anime dann plötzlich in einen ganz anderen Licht. Also nein, dass hat nichts mit Verrückheit zu tuen. Ich denke viele schauen Animes in einer anderen Sichtweise.
Das ist bei Filmen und Serien übrigens ähnlich.
ll Ava made by Tharmeza and Sig by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 3 Wochen 6 Tage her von Asuka...
Folgende Benutzer bedankten sich: Freya_85

Wie schaut ihr Animes? 3 Wochen 6 Tage her #823350

Wie von Asuka.. bereits erwähnt hängt es vom Anime ab...
Ich denke im Grunde immer sehr viel über alles nach zu jeder Zeit... (mir wurde gesagt, dass merkt man mir auch an XD) Also würde ich sagen, dass ich auch bei Animes alles zerlege und zu verstehen versuch... aber es ist schwer zu sagen inwiefern ich das jetzt mehr mache als andere, eben dadurch, dass ich es schon gewohnt bin und für mich vielleicht gewisse Aspekte selbstverständlich sind, während anderen dabei der Schädel brummt (du weißt was ich meine Freya_85 XD)

Wenn ich nun davon ausgehe welche Animes ich in einer Season schaue teilt sich's hier auch auf... Also ich schaue einerseits emotionale Animes, die einen zum Heulen bringen, einfach weil ich mich gut hineinversetzen kann usw (siehe Layton Mystery Tanteisha... ich weiß ist für Kinder gedacht, aber die meisten Stories sind eig. extremst emotional), andererseits schau ich viel Comedy... ich würde sagen, dass ich selbst Comedy zu einem gewissen Grad zerlege, einfach um gewisse Puns zu verstehen, aber sonst eher wenig (so wie Asobi Asobase oder Jashin-chan Dropkick diese Season) gibt aber auch Comedy-Animes mit einer halbwegs guten Story die ich auch mehr analysiere (also ich empfehle Hataraku Saibou oder Overlord dafür, ersteres ist für mich in der Story aber eher interessant, da ich Biologe bin und es lustig ist die einzelnen Zellarten zu analysieren XD)

Ich schau aber auch Psychological, Horror oder SciFi-Animes und diese sind um einiges interessanter zu analysieren... Ja ok die meisten verbinden da Horror und Psychological oft eher mit was andrem aber ich finde sie sind oft komplexer als andere Animes... und unter SciFi fällt eben auch Zeugs wie Ghost in the Shell, was doch sehr komplex ist.

Zur Frage wie emotional ich schaue: Nun wie erwähnt schau ich gerne Animes die zum Heulen sind... also ja... ich bin da sehr emotional, und das aber auch obwohl ich oft auch den groben Verlauf der Folge vorhersagen kann... was es noch spannender macht, da man doch irgendwo noch die Hoffnung hat, dass man falsch liegt und alles besser ausgeht, als man vorhergesagt hat... (was leider nicht so oft passiert ;_;)

Aufgrund des emotionalen UND rationalen Hineinversetzens hab ich außerdem eine Art Immunität gegenüber Psycho-Zeugs entwickelt... egal mit wem ich diskutiere, irgendwie erscheinen mir gewisse Charaktere einfach nicht so gestört, wie sie allen anderen erscheinen... Also ich kam mit Yuno aus Mirai Nikki oder Tanya aus Youjo Senki recht gut klar... also ich streite nicht ab, dass sie iwie gestört sind... aber ich finde es halt iwie nicht so schlimm wie manch andrer, da ich es auch iwie nachvollziehen kann... Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich nicht auch ein klein wenig verrückt bin... kann mir jemand sagen, ob es ihm da ähnlich geht? XD
Folgende Benutzer bedankten sich: Freya_85, christineota

Wie schaut ihr Animes? 3 Wochen 6 Tage her #823357

Zuerst schaue ich mir den Anime an sich an. Wenn dieser mich vom Hocker haut analysiere ich ihn und sammele Fakten.
Dazu noch theorien und zusammenhänge herausfinden.
Aber ich denke mal, dass dies das typische "Fan sein" ist.

Aber normalerweise hängt dies vom Anime ab.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum