• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Ab welcher menge an Animes und Mangas gilt man als Otaku?

Ab welcher menge an Animes und Mangas gilt man als Otaku? 2 Monate 2 Wochen her #820957

Meiner Meinung nach haben wir im Deutschem durchaus eine passende und wie ich finde den ursprünglichen Sinn auch exakt wiedergebende Vokabel.
Nur ist der Gebrauch des Wortes Hobbyist schon vor vielen Jahren aus der Mode gekommen.
Stattdessen wird heutzutage im Eifer des Gesprächs eher auf Wortkürzel wie ....-wahnie, .....-verrückter, ...-narr oder eben ...-Suchti verwendet.
An sich ist es auch völlig egal ob das nun Mundklöppeln, Fußball oder Zugnummern sind, die Bandbreite an Hingabe mit welcher der "Lebensinhalt" ausgefüllt wird ist letztendlich ausschlagebend und kann von leicht bis fanatisch auftreten.

Übrigens: viel entscheidender als die Frage "wieviele muß man schauen, damit..." ist doch:
-> wie heftig sind bei euch die Entzugserscheinungen, wenn Proxer offline ist, oder euer I-Net genau an dem Tag ausfällt wenn die ganzen Uploads drann sind!
Egal wie unmoralisch der Begriff Suchti klingen mag, er dürfte in vielen Fällen zutreffen.

Ach ja, Abgrenzung ist ein gutes Stichwort. Faszinierender Weise beruht es auf Gegenseitigkeit, so wie die Normies mich abstempeln wollen, so will ich mich doch mit dem gleichen Recht von eben diesem "Normalsein" abheben.

Ein weiterer Aspekt wäre noch ob es nur mal ne Phase ist, oder ob es einen auch über Jahre hinweg begleitet.

PS: Fan - bedeutet begeisterter Anhänger = Fanatiker, was ist denn dann bitte ein nun fanatischer Fan ? *o-???*
Wenn der letzte Strohalm an den man sich klammert in einem GinTonic steckt...
geht's noch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

Ab welcher menge an Animes und Mangas gilt man als Otaku? 2 Monate 2 Wochen her #820970

  • LupusDei
  • LupusDeis Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • RNG-sama hates you
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 68
Otaku gibt's in vielen Varianten. Waffen-Otaku, Manga-Otaku, Military-Otaku etc. etc. ist das gleiche wie Nerd. Nerd kann man sein wenn man auf Physik in der Schule steht, damals wenn man Videospiele gespielt hat und so weiter.

Demnach sage ich dazu: Egal ab was für einer Menge. Wenn man (evtl. etwas zu) enthusiastisch in einem Hobby steckt dann hat man schon Nerd/Geek/Otaku Status. Da es aber keine Richtlinien gibt ist das schwer zu beurteilen.
Als Otaku wurde ich zB. noch nie betitelt, trotz immensen Manga und Anime Konsum oder ( um vom Typischen Manga/Anime Otaku weg zu kommen) als Nerd weil ich Exegese-Arbeit und Altgriechische Sprachstudien recht interessant finde.

Weeaboo ist wieder was anderes. Sei es die Betitelung durch jemanden der Manga und Anime hasst und für den jeder der schon mal ein Manga Cover gesehen hat ein Weeb ist oder.....
So richtige Weebs. Diese Cringy Anime-ish im wirklichen Leben Leute die einfach nur peinlich sind.
z.B. in meinem Fruendeskreis ist ein Weeb jemand der sich für den Manga und Anime Pro schlechthin hält und One Piece und Naruto in den Himmel lobt (Ersatzweise jeglicher anderer unendlich bekannter Shounen) und seine Manga und Anime Kenntnisse auch nicht über diese Hinausgeht.

The average Hard Mode Event KanColle Participant consists of 100% salt.
Folgende Benutzer bedankten sich: christineota

Ab welcher menge an Animes und Mangas gilt man als Otaku? 2 Monate 5 Tage her #821543

Meiner Meinung nach gibt es dort keine fest definierte Menge an Anime oder Manga.
Ich denke einfach, dass man sich selber so betiteln kann. Egal ob man erst zehn Folgen Anime geschaut hat oder doch jede Season komplett verfolgt und nur am Schauen ist. Für mich ist man ein Otaku, wenn man sich selber so fühlt.
danke an dyssomnia für den avatar <3

Folgende Benutzer bedankten sich: christineota

Ab welcher menge an Animes und Mangas gilt man als Otaku? 3 Wochen 5 Tage her #823365

Meiner Meinung nach sollten man einige Anime/Manga kennen. Wobei man eventuell auch einige unbekannte kennen sollte.
Aber sonst gibt es keine Definition. Otaku ist nur ein etwas verstärkter Anime-/Mangafan.

Und es gibt keine Grenze ab wann wer ein Fan ist.

Wenn man aber bei Anime/Manga nur ca. 2-5 kennt ist man meiner Meinung nach noch kein wirklicher Otaku. Ich rede hier wirklich nur vom kennen nicht von gelesen/geschaut.

Man sollte zuerst etwas in der Szene sein um sich selber als Otaku bezeichnen zu können.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum