• Seite:
  • 1

THEMA: Warum brauchen Manga Übersetzungen so lange?

Warum brauchen Manga Übersetzungen so lange? 7 Monate 1 Tag her #815593

  • Akse
  • Akses Avatar Autor
  • Offline
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 4
Guten Morgen/Tag/Abend erstmal.

Ich habe vor einer wochen angefangen Manga zu lesen durch die Empfehlung eines Freundes und fand so einige interessante die mir sehr gefiehlen. Als ich allerdings mit den wenigen Chaptern die die Manga hatten schon durch war, habe ich beschlossen mal mein Glück bei Google zu testen und zu gucken ob es nicht vielleicht doch noch einige Chapter gibt die ich noch nicht gelesen habe. Zu meinem Glück habe ich so einiges gefunden.. ABER NICHTS ÜBERSETZT? Als ich auf das Datum geschaut habe, wann die Chapter hochgeladen wurden, sah ich dass die Chapter alle schon fast 1 Jahr alt sind (einige halt schon neuer 1-6 monate) und der Manga noch immer weiter geht. Nun die Frage.. Warum braucht man so lange um sowas zu übersetzen?

Und bevor jemand sagt, dass ich es dann selber machen soll.. Ich bin am Japanisch lernen, dies aber erst seit ein paar Wochen. Vom jahrelangem Anime schauen verstehe ich ein paar sachen, wie es der Fall bei allen anderen ist die so lange Subs gucken. Lesen kann ich allerdings noch garnicht. Also bitte die unnötigen Kommentare weg lassen. Danke.

MfG

Warum brauchen Manga Übersetzungen so lange? 7 Monate 1 Tag her #815594

Wenn der anime hier lizensiert ist wird er nicht weiter übersetzt ... wenn dem nicht so ist dann hat vielleicht auch einfach niemand mehr lust den manga zu übersetzem das iat ja auch ein haufen arbeit also wenn du ihn übersetzt haben willst dann musst du es selbe machen

Warum brauchen Manga Übersetzungen so lange? 7 Monate 1 Tag her #815598

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Jetzt aber mal ernsthaft: Das kann im Allgemeinen mehrere Gruende haben:
  1. Manga werden von Mitglieder der Community freiwillig uebersetzt; wenn sie es selber nach einer Zeit langweilig finden, kann es schon vorkommen, dass sie laenger als sonst brauchen, weil die Ueberseztungsarbeiten zugunsten von anderen Projekten staending nach hinten zurueckgeschoben werden.
  2. Der Prozess der Uebsersetzung kann je nach Gruppengroesse und Erfahrung der Miglieder unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Es haengt aber auch davon ab, ob sie ihre Raws aus dem Internet beziehen oder selbst produzieren. Irgendwoher muessen ja die Raws kommen! In diesem Arbeitsschritt allein steckt also die Anschaffung des Manga, das herausnehmen der Seiten (Aufloesung der Bindung) sowie die Aufbereitung des Schwarz-Weiss Kontrast etc. mit Photoshop dahinter. Manchmal werden (aber das macht aus Zeitgruenden auch nicht jede Gruppe) im naechsten Arbeitsschritt saemtliche Japanische Texte ausdradiert (Beschrifungen von Geschaeften usw. mit eingeschlossen). Das ist besoders bei Textelementen im Bild schwierig, weil da teilweise die so entstandenen Luecken nachgezeichnet oder mit Photoshop gekonnt bestimmte Muster fortgesetzt werden muessen. Da passiert sogar noch ein bisschen mehr, aber ich will hier auch nicht zu sehr ins Detail gehen. Jedenfalls, nach der ganzen Aufbereitung beginnt dann der eigentliche Uebsertzungsprozess, was meist auch gleich das Typesetting (Verhaeltniss von Text zu Sprachblase, Schriftfont - insbesondere bei Soundeffekten!) von der gleichen Person uebernommen wird. Danach kommt dann das Post-Editing, um typos und sonstige Fehler abzufangen.
  3. Manchmal kann es auch sein, dass eine Scanlation Group Mitglieder verloren hat, wodurch sie schlicht und einfach nicht mehr ueber die Kapazitaeten verfuegen, um sich um alle Projekte auf einmal zu kuemmern. Real life strikes back, wer haette das gedacht? Wenn sich nach einem Jahr nichts mehr getan hat, die Grupe aber sonst noch immer aktiv ist, kann es ja nicht Schaden, im IRC deines Vertrauens nachzufragen.
Der genaue Arbeitsprozess kann also je nach Gruppe & Projekt variieren, und besteht aus viel mehr als "einfach nur Text uebersetzen". Wenn dir das zu lange dauert, bleibt dir nichts anderes uebrig, als entweder a) die Gruppe mit einer Spende zu unterstuetzen b) selbst aktiv mitzuhelfen c) weiter Japanisch zu lernen, um so nicht mehr auf Uebersetzungen angewiesen zu sein. Wenn du Glueck hast, findest du doch noch eine andere Gruppe, die schneller arbeitet. Aber das ist bei kleineren Werken (z.B. One-Shots) eher selten der Fall. Ich wuerde dir mal raten, mindestens ein Chapter alleine zu uebersetzen. Die Frage, warum es so lange dauert, wird sich dann hoffentlich ziemlich schnell geklaert haben, wenn dich bis dahin mein Post noch nicht ueberzeugt hat.

Ich verstehe auch eigentlich gar nicht, was fuer eine Antwort du hier erwartet hast...vom offensichtlichen mal ganz abgesehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Deviltoon, Noire., Tssir-De-Macabre, Korijo, Hawkwing, Plinfa-Fan, KitsuneHife

Warum brauchen Manga Übersetzungen so lange? 7 Monate 1 Tag her #815617

  • Noire.
  • Noire.s Avatar
  • Offline
  • Romanautor
  • Romanautor
  • Gildenmagier
  • Beiträge: 641
  • Dank erhalten: 231
Eigentlich solltest du ja zufrieden sein diese Kapitel überhaupt lesen zu können... das noch dazu GRATIS.
Hinter Übersetzungen von Manga-Kapiteln steckt sehr viel Arbeit und man braucht sehr gute Sprachkenntnisse. Manchmal kann es dann eben länger dauern. Wobei ich den Ärger einfach gar nicht verstehen kann.

Da gibt es Leute die sich diese Zeit nehmen um es dir gratis zu übersetzen.. Sowas ist keine Selbstverständlichkeit.
6z hat dazu eigentlich bereits den wichtigsten Ablauf erklärt.
Never... ever... mess around with Zero Two!

Neptunia Club | Wir sind Fairy Tail Magier
Bow down to Lastation!
Folgende Benutzer bedankten sich: Tssir-De-Macabre
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum