• Seite:
  • 1

THEMA: Was sind eure (gegenwärtigen) lieblings Openings / Endings ?

Was sind eure (gegenwärtigen) lieblings Openings / Endings ? 9 Monate 3 Wochen her #809186

Hey Leute!
Da Openings und Endings für mich etwas besonderes bei Anime sind, würde ich gerne mal eure Meinung dazu hören. Ein gutes Opening oder Ending kann für mich einen Anime viel besser machen, da man sich den Anime dann viel mehr einprägt. Die einzige art von Musik die ich noch anhöre sind Anime Openings und manchmal Englisch Rap. Die meisten Anime Openings bringen mir direkt gute Laune, wenn ich sie anhöre. Ein geiles Opening von einem Anime, den ich mag, kann meine schlechte Laune direkt wieder auf 100% gute Laune hochbringen :D.

Meine derzeitigen lieblings Openings sind jeweils die ersten von Black Clover , Mayoiga und Hai to Gensou no Grimgar !
Bei den Endings fällt mir gerade nur das erste von Re:zero und Mob Psycho 100 ein.

Natürlich sind das nicht die einzigen, ich habe noch viel mehr Openings, welche mir sehr gut gefallen (zu viele um sie alle aufzulisten) :D.
Also kommen wir nun zu meiner Frage : Haben Anime Openings auch eine Bedeutung für euch ? Und was wären denn eure lieblings Openings und Endings ?

Freue mich über jede Antwort! *o-roll*
Lg Ryzo
Folgende Benutzer bedankten sich: heroforfun, Tyze

Was sind eure (gegenwärtigen) lieblings Openings / Endings ? 9 Monate 3 Wochen her #809193

Ouhh ich fahr im moment total auf Das Opening von Death Parade und das von Baccano ab, die machen so gute Laune irgendwie *.*
Oder was auch sehr gehyped wird aber nicht grundlos ist yuri on ice - born to make history ^^
Folgende Benutzer bedankten sich: markxpane

Was sind eure (gegenwärtigen) lieblings Openings / Endings ? 9 Monate 3 Wochen her #809198

  • Tyze
  • Tyzes Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Ist relativ seltsam. Anfassen auf eigene Gefahr.
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 22
*o-hi*
Wenn es um OP und ED geht, fängt wieder diese Entscheidungsschwäche an *o-noooo*
Ich sag mal Trinity Seven OP und ED 1, Kuzu no Honkai OP und Re:Zero ED

Gibt aber im allgemeinen so viele gute OP und ED, sowie auch OST's

Das schlimme sind auch diese "nicht singen oder tanzen" Challenges, in denen direkt mal bei 0:12 Koi to Uso kommt und ich mich nicht halten kann
(Kanashi Kanashi Kanashi Kanashiiii *o-run* )


LG GG *o-bye*
Letzte Änderung: 9 Monate 3 Wochen her von Tyze.
Folgende Benutzer bedankten sich: markxpane

Was sind eure (gegenwärtigen) lieblings Openings / Endings ? 9 Monate 3 Wochen her #809208

Und wieder einer dieser Threads, in denen einfach jeder seine Lieblinge raushaut und fertig. Nichts für ungut.

markxpane schrieb:
Also kommen wir nun zu meiner Frage : Haben Anime Openings auch eine Bedeutung für euch ?
Naja, was haben Openings schon für eine Bedeutung. Ihre Aufgabe ist es eben den Zuschauer auf die bevorstehende Folge einzustimmen (ob erfolgreich oder nicht, ist eine andere Frage).

Außerdem sollen Openings bestenfalls einen Ohrwurm hervorrufen, sodass man nächste Woche wieder einschaltet, da man das Lied hören will. So schafft man es manchmal Leute dazu zu bewegen, den besungenen Anime, der vielleicht eher durchschnittlich beim Zuschauer ankommt, trotzdem weiterzuschauen. Funktioniert natürlich nicht immer und richtig schlechte Anime kann meiner Meinung nach auch das beste Opening retten. Trotzdem scheint es zu klappen, wie du markxpane ja selbst zeigst wenn du sagst, dass ein gutes Opening einen Anime viel besser machen kann.

Für mich persönlich haben Openings nur eine Bedeutung: Schön klingen. Ich könnte auch auf sie verzichten, aber wenn sie schon da sind, höre ich sie mir gerne an. Gleiches betrifft auch die die Endings.

Meine derzeitigen Lieblings-OPs und EDs zähle ich jetzt mal nicht auf, da ich sicher bin, dass andere sie schon oft genug erwähnen werden.
Letzte Änderung: 9 Monate 3 Wochen her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: markxpane

Was sind eure (gegenwärtigen) lieblings Openings / Endings ? 9 Monate 3 Wochen her #809217

Generell geht es wohl einfach um die aktuellen Lieblinge und da setzen sich bei mir gerade bei den Endings unheimlich starke Titel durch.
Bei Openings hingegen schau ich immer in die Röhre und muss erstmal überlegen: "Was mag ich eigentlich gerade?"
Während die Openings bei mir variieren bleiben die für mich stets favorisierten Endings eigentlich die gleichen.

Hier handelt es sich um 3 spezielle Werke:
Gosick - Ending 1
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Gosick war für mich und ist bis heute ein Top Titel, welcher es verdient hat erwähnt zu werden. Nicht nur aufgrund dessen, wie sehr mir der Anime gefallen hat, sondern auch bei diesem Ende. Es hatte für mich stets den gewissen Impact, der mein Herz vor Aufregung hat schlagen lassen, da das Ende der Folge mit eben diesem ersten Ton des Endings schon nahezu dramatisch hervorgehoben wurde. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich damals die erste Folge beendet habe mit diesem Abschluss Ton und war nur so dabei mit dem Gedanken: "Nein. Hier werde ich jetzt definitiv NICHT aufhören." Gerade das ist ein wunderschöner Effekt, den das Ende bei mir stets hinterlassen hat. Schön beim Cliff-Hanger noch eine ordentliche Note um die Ohren gehauen, sodass es mir stark positiv und zugleich verlockend im Sinn geblieben ist. Das Ending von Gosick weckt in mir stets das Verlangen den Anime erneut zu sehen.
Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu - Ending 1
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Ebenso wie bei Gosick hat es das erste Ende, performed von Myth&Roid, wahrlich in sich. Zum einen konnte ich durch dieses Ending die Band dahinter erst so wirklich zu schätzen wissen. Denn neben dem Ending wurde für Re:Zero noch weit mehr durch diese Band musikalisch untermalt, doch tut das hier eigentlich nichts zu Sache. Re:Zero hat sich für mich sehr hervor getan, dass die Ending Credits bereits in noch laufenden Szenen gezeigt wurden un das Ending im Hintergrund leise angelaufen ist, nur um dann schlagartig lauter zu werden und sich in den Vordergrund zu drängen, wenn wirklich der Abschluss der Folge gefunden wurde. In der Regel war es aber so, dass auch hier der Abschluss des Cliffhangers mit einem kräftigem Ton eingeleitet wurde. Zudem passt die Musik ausgesprochen gut zum Setting, welches Re:Zero mit sich trägt, weshalb ich das zweite Ende schon fast als eine Beleidigung empfand, da es sich mit eben diesem Titel Styx Helix einfach nicht wirklich messen kann. Styx Helix ist einer der Musik Titel, den man nahezu garnicht überspringen kann und einer der Titel, welche ich stets von neuem starte, wenn man mich dabei unterbricht, wie ich ihn gerade höre.
Machine Doll wa Kizutsukanai - Ending
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Manchmal muss ein Ending aber auch nicht Lust auf die nächste Folge machen. Manchmal kann ein Ende auch einfach etwas sein, was sich musikalisch durch Mark und Bein zieht und einen dazu animiert, dass man einfach fröhlich ist. Neben dem, dass dieses Ending für mich ein weit höheres Catchy-Level hat als das Opening von Lucky Star oder NouCome, so wird man beim Ansehen des Endings noch eine weitere Eigenart feststellen, welche ich hier einfach so sehr mag. Das Video ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, wie man wirklich damit umgehen kann, um die Credits unterhaltsam, stilvoll und ebenso klug in das Video einzubetten. Der Text ist nicht einfach ein lebloser Block, welchen man im Ending erdulden muss - sondern er ist ebenso beweglich und mobil wie die Darsteller des Endings selbst. Nun - mehr gibt es hier nicht mehr zu sagen als: MAWARE!
Okay. Einen Favoriten unter den Openings kann ich auch nennen, welcher mir auch nicht überdrüssig wird.

Gintama - Opening 13
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Wie soll ein solcher Beitrag bitte ohne Gintama von statten gehen. Prinzipiell hätte ich auch 3 Endings von der Serie wählen können, da für mich jegliche Openings und Endings dieses Werkes für mich mit so vielen Gefühlen verbunden sind, wie ich es zu Beginn der Serie nie gewagt hätte zu erträumen. Aber irgendwie hat genau dieses Lied - das Opening Nummer 13 von Spyair einen besonderen Platz in meinem Herzen. Möglicherweise ist es damit verknüpft, da ich zu meinem Umzug auf der Autofahrt von 3 Stunden mehrfach über dieses Lied gestolpert bin und es beim Refrain immer mitsingen musste, da es einfach so sehr mitreißt. Vielleicht verknüpfe ich es mit einem neuen Kapitel, welches ich in meinem Leben begonnen habe - oder vielleicht gefällt es mir einfach nur so sehr, da mich das gesamte Lied einfach mitreißt. Was es auch sei - es ist ein Opening über welches ich wahrlich froh bin, dass es gesungen wurde und dass es zu einer Zeit war, in welcher ich wie die Kirschblüten im Frühling für ein neues Jahr und und neues Kapitel in meinem Leben aufblühen konnte.
Letzte Änderung: 9 Monate 3 Wochen her von TheAwesomePigeon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan, markxpane

Was sind eure (gegenwärtigen) lieblings Openings / Endings ? 9 Monate 3 Wochen her #809230

Zur Frage was für eine Bedeutung Openings für uns haben, da kann ich mich in meinem Fall der Meinung von Plinfa-Fan als auch deiner Meinung anschließen.
Zusätzlich würde ich noch sagen, dass ich schon aufgrund von einem Opening/ Ending (Ost) mir überhaupt erst den Anime dazu angeschaut habe.
(z. Bsp. das Ending von Kabaneri of the Iron Fortress) = Die Musik soll auf den Anime aufmerksam machen.
Desweiteren habe ich auch erst durch Ops und Eds einige Musiker/ Bands entdeckt, auf die ich sonst nicht gestoßen wäre, was heißen soll, dass ein Op/Ed für einen Anime zu komponieren eine Möglichkeit für Musiker gibt bekannter zu werden.

Zu meinen Lieblings-openings/-endings würde ich derzeit die unten aufgelisteten zählen.
(Ich hätte noch wesentlch mehr, nur will ich hier nicht umbedingt alles zuspammen ^^)

Opening

Serial Experiments Lain
Haibane Renmei
Bokurano
Last Exile
Natsume Yuujinchou San
Re:Creators (1)&(2)
Ending

(Bsp. oben im Text)
Shinsekai Yori 1
Jinrui wa Suitai Shimashita
Kino no Tabi (2003)
AnoHana
Sangatsu No Lion
Tokyou Magnitude 8.0
Letzte Änderung: 9 Monate 3 Wochen her von Rasalas.
Folgende Benutzer bedankten sich: markxpane

Was sind eure (gegenwärtigen) lieblings Openings / Endings ? 9 Monate 3 Wochen her #809243

  • heroforfun
  • heroforfuns Avatar
  • Offline
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Happy-Go-Lucky Fan
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 17
Zuerst zur Frage ob sie Bedeutung für mich haben :

Ja, insofern sie (je nach Anime) meinen Eindruck vom Anime maßgeblich beeinflussen können :) wenn das Intro cool ist bin ich wesentlich gehypter den darauf folgenden Anime zu sehen( gut, bei ruhiger/entspannter musik ist "gehypt" dann nicht mehr das richtige Wort aber ich hoffe ihr versteht was ich meine), wenn das Ending der coole Part ist eben andersrum - aufjedenfall verbinde ich dann etwas positives mit dem Anime was meine Meinung von eben diesem entsprechend anhebt :) Die besten Animes haben die beste Musik ! ;D Könnte gut sein das es einige Animes Ohne ihr OP/ED garnicht in meine Favoriten geschafft hätten

Zu meinen Lieblingsintros/-endings:

Insgesamt sind das so viele das es nicht Sinnvoll wäre die hier alle aufzuzählen (mit OST's will ich garnicht erst anfangen :D ) - deshalb nur 6 die mir am meisten gefallen haben!

Als Fan von Metal(core)/Post-Hardcore/etc. fallen mit da natürlich erstmal das
Shingeki no bahamut genesis opening
von SiM , das
Monster Musume Outtro
und das
Watamote Opening
ein \m/ *headbang* :P

Dann wären da noch das erste Gintama Opening - Pray von TommyHeavenly6
( es gibt viele Gintama OP's und ED's die es mir angetan haben aber das am meisten)

Das Bakemonogatari-Ending von Supercell - Kimino Shiranai Monogatari

uuuund zu guter letzt das Hyouka OP von ChouCho Yasashisa no Riyuu

Ist nicht wirklich richtig zu sagen das sind die Besten die ich kenne - es ist wirklich schwer Favoriten zu finden (kennt ihr sicherlich). Aber bis heute kann ich diese OP's/ED's immernoch hören ohne das sie mir aus beiden Ohren wieder rauskommen :)

Xayah: "Hey, I need you here! Uh, never mind, just... go that way!"
Rakan: "No-one can control me!"
Xayah: "That's right, babe."

Folgende Benutzer bedankten sich: markxpane

Was sind eure (gegenwärtigen) lieblings Openings / Endings ? 9 Monate 3 Wochen her #809649

Zu meinen liebsten Openings zählt natürlich auch das von Dragonball Z das zweite was wahrscheinlich jeder kennt XD ansonsten gibt es auch zahlreiche bei Fairy Tail so zum Beispiel das von Tower of Heaven Arc.
Auch mag ich das zweite von Fate Stay Night Unlimited Blade Works sehr und ansonsten geht auch Heroic Age das OP und Another ist auch immer wieder super.
Bei Gosick finde ich beide Endings richtig gut und das neue zurzeit von Dragonball Super.
Was mich auch sehr begeistert hat ist das Ending von Black Clover, das ist echt super und ich höre es jedesmal aufs neue gerne und natürlich geht es mir auch so beim OP von Inuyashiki.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Folgende Benutzer bedankten sich: markxpane
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum