• Seite:
  • 1

THEMA: Bist DU ein Synchronsprecher?

Bist DU ein Synchronsprecher? 1 Jahr 6 Tage her #805529

Hey Freunde!
Ich wollte einfach mal wissen ob es einige Synchronsprecher unter uns gibt, die z.B dubben?
Oder wolltet ihr schon immer mal Synchronsprechen?

Ich freu mich auf eure Antworten :D

Bist DU ein Synchronsprecher? 1 Jahr 1 Tag her #806180

Ich glaube viele von uns sind keine, wollten es aber schon mal ausprobieren *o-brav* . Ich fände es cool sowas mal zu machen, muss aber sagen dass ich es nicht als Beruf machen würde.
*o-verwirr*
Folgende Benutzer bedankten sich: Arekusandorosu

Bist DU ein Synchronsprecher? 1 Jahr 23 Stunden her #806201

wenn ich ein synchronsprecher wäre würdet ihr nur noch ger dub schauen
viele sagen meine stimme klingt angenehm no homo
Folgende Benutzer bedankten sich: Arekusandorosu

Bist DU ein Synchronsprecher? 1 Jahr 21 Stunden her #806232

Auch bei mir findet sich kein Synchronsprecher, aber jemand, der prinzipiell so etwas auch mal machen würde.

Das Problem bei der Sache ist allerdings die ursprüngliche Sprache und wie sie letztendlich ins Deutsche übersetzt wird. Wenn bei einer Synchronisation von Jap -> DE weiterhin japanische Honorifics verwendet werden, dann würde ich ehrlich gesagt gerne darauf verzichten, da das für mich wirklich in den Bereich der Möchtegern-Weebs geht, welche der ihnen beigebrachten deutschen Sprache nicht mächtig genug sind, um über ihre Tonlage und Wortwahl die passende Form von Respekt dem Gegenüber zu vermitteln.

Wenn man denn einen passenden Tutor dafür findet, welcher einem genau diese Möglichkeit gibt in eben jenem Umfeld eine Synchronisation durchzuführen, so wäre das mit Sicherheit sehr interessant einem Charakter seine Stimme zu verleihen, um dann auf das Feedback ala "Original Ton ist stets besser" zu vernehmen. Naja - zumindest im Animebereich ist das sehr weit verbreitet, was wohl alleine schon daher kommt, dass japanische Synchronsprecher weit besser ausgebildet sind, als es hierzulande der Fall ist. So gibt es beispielsweise ja auch den Fall, dass bekannte deutsche YouTuber eine kleine Rolle sprechen dürfen, was meiner Meinung nach die Professionalität des Publishers für dieses Werk mindert.

Sollte man aber mal interesse daran haben, einem animierten Charakter eine Stimme zu verleihen, so gibt es beispielsweise auf der Convention Animagic in den letzten Jahren stets den Synchro-Workshop, bei welchem jeder mit genügend Interesse und dem nötigen Mum, dies auch vor einem Publikum zu tun, eine erste Anlaufstelle um in diese Tätigkeit reinzuschnuppern. Ansonsten kann man sicherlich auf den Karriere Seiten von AniMoon, KSM, Kaze und Co. Informationen zum Werdegang, Praktikas oder ähnlichem finden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Arekusandorosu

Bist DU ein Synchronsprecher? 1 Jahr 17 Stunden her #806281

  • AnimeGeass
  • AnimeGeasss Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Was ist los? Willst du nicht schießen?
  • Beiträge: 60
  • Dank erhalten: 109
Glaube hier gibt es kaum eine, da auch in Deutschland es im Vergleich zu anderen Ländern recht wenig Synchronsprecher gibt und man es auch nur schwer wird!
Heutzutage wird man schwer aus eigener Kraft Synchronsprecher. 1. Muss man sich gut vermarkten 2. eine einzigartige Stimme habe 3. seine Stimme zu vielen verschiedenen Rollen anpassen können, ohne dass es gespielt wirkt. Selbst wenn man diese drei Punkte erfüllt, ist es nicht leicht ein Synchronsprecher zu werden. Ich selbst kenne einen (total unbekannt aber) und aus seiner Erfahrung heraus spreche ich. Man braucht Connections zu Firmen, Studien etc.
Er selbst konnte nur als Synchronsprecher anfangen, da sein Vater sich mit vielen hohen "Tieren" in solchen Zweigen gut versteht.
Er hatte es vorher ohne seinen Vater probiert, was unmöglich war. Klar gibt es auch hier, wie überall, auch Ausnahmen.
Was auch noch zu berücksichtigen ist, wenn man als Synchronsprecher anfängt bzw nicht wirklich bekannt bzw. recht unbekannt ist, der wird erst mal in dem Bereich Werbung, mit Glück auch im Fernsehprogramm für unangenehme Sachen oder uninteressante Sachen wie: Kondome, Banken etc. Wobei man bei ersterer Branche aufpassen sollte, da dies das Image von einem sehr zerstören kann in diesem Beruf!
Hat man die 1. Phase überwunden kommen wohl erste Rollen als Nebencharaktere zu sprechen, die wenig Text haben oder sogar keinen (nur stöhnen, summen bswp. etc.). Die 3. Phase ist dann Rollen für Nebencharaktere die viel Text haben und die letzte dann Rollen als Hauptcharakter.
Jedoch gibt es auch Ausnahmen die direkt als erste Rolle ne Hauptrolle bekommen oder ne wichtige Nebenrolle keine Frage.
Des weiteren reicht es Synchronsprecher allein nicht nur zu sprechen um ihr Lebensunterhalt zu verdienen, weswegen viele auch als Schauspieler tätig sind oder auch normal arbeiten. Vielen ist es auch peinlich (anfangs) als Synchronsprecher zu arbeiten. Man stelle vor, man spricht für etwas unangenehmes wie vorher erwähnt z.B. Kondome oder sonstiges und die Werbung hören Bekannte und erkennen einen. Ja sowas wird unangenehm.^^
Ich glaube so richtig cool wird der Job wirklich erst, wenn man für bekannte Firmen in der Werbung sprechen darf oder eben Personen vertonen.
Den Durchbruch hat man als Synchronsprecher geschafft, sobald man fester Synchronsprecher für einen Schauspieler ist. Bspw. Nico Sablik ist fester Synchronsprecher von Daniel Radcliff (Harry Potter). Ich glaube auch das es vielen Synchronsprecher unangenehm ist, wenn sie in Animes sprechen, vorher nie welche gesehen haben und sich dafür eig. auch nicht interessieren. Ich denke nämlich die meisten Synchronsprecher die auch in Animes sprechen sind keine Anime-Fans, gibt es einige Interviews auf Youtube darüber. Aber ich denke man muss auch von nichts einem Fan sein. Hauptsache man vertont es, wie es sein soll.
Ich denke was auch noch an Deutschland als Ort schlecht für Synchronsprecher ist, ist dass einfach viele Fans sagen ich zitiere:"Das Original ist immer besser, die deutsche Synchro ist dreck, bäääh!" Das hat bestimmt jeder schon mal gehört. Ich zu min. schon oft auf der Arbeit (keine Anime-Fans aber Game of Thrones usw. Fans). Jedoch zählt die deutsche Synchro doch zu einer der besten Synchronisationen weltweit. Jedoch reden es oft Leute schlecht. Damit entmutigt man natürlich auch frische Synchronsprecher oder welche, welche es vor haben.

Auch werden Synchronsprecher bspw. in Japan viel mehr vergöttert. In Japan sind Synchronsprecher teilweise berühmter und beliebter als Schauspieler.
Jedoch reicht auch in Japan oftmals nicht nur das Sprechen um sein Lebensunterhalt zu verdienen, weshalb viele anfangen zu singen oder eine Band zu gründen.
Ich muss aber auch sagen, für mich, ist die japanische Synchronisation die beste in den meisten Fällen, sei es Animes, Werbungen oder auch Fernsehserien und Filme. Es liegt einfach daran, dass Japaner viel mehr Emotionen beim sprechen verwenden, jetzt nicht nur Synchronsprecher, die Japaner verwenden beim sprechen allg. VIEL MEHR Emotionen als andere Länder.
Und wenn solche Leute dann Synchronsprecher werden, ist es klar, wenn die dann noch mehr Emotionen reinstecken, es einfach nur spitze werden kann.
Für mich ist aber die deutsche Synchronisationen knapp hinter der japanischen in den meisten Fällen.
Jedoch übertrumpft die deutsche Synchronisation in (RL) Serien und Filme das Original oftmals bei weitem!

Ich wollte nun mal einige Eindrücke geben, warum es doch recht wenige Synchronsprecher gibt und was es wirklich bedeutet ein Synchronsprecher zu sein.
Wer aus hobbymäßigen Sinne Sachen synchronisiert und damit nicht wirklich was verdient, ist lange kein Synchronsprecher, wenn dann nur aus Hobby.

MfG
AnimeGeass

Kleine Anmerkung: Der Kumpel von mir war mal Synchronsprecher, hat aber aus diesen Gründen die ich aufgezählt habe aufgehört und sich einen anderen Beruf zugelegt.
Letzte Änderung: 1 Jahr 17 Stunden her von AnimeGeass.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dontlink, MrKingmustafa, Arekusandorosu, samradan

Bist DU ein Synchronsprecher? 11 Monate 4 Wochen her #806481

Nikora-chan
Gibt es Gründe wieso du es nicht machen würdest?




Lexi1747
Ja gut klingt sehr Narzistisch.
Eine angenehme Stimme reicht um längen nicht aus um ein guter Synchronsprecher zu werden!
Hast du ein Youtube Kanal oder etwas wo man denn deine Stimme hören kann?




TheAwesomePigeon
Ja da hast du Recht, mit so gut wie allem was du gesagt hast. Das mit dem Youtubern "Lego Batman" (Gronkh spricht Joker)
Passt einfach vollkommen nicht! Das sind einfach nur MArketing Strategien die dann verleiten den Film anzugucken da der Gronkh mitspricht.




AnimeGeass,
Also ich mache zurzeit eine Ausbild als Synchronsprecher in der Deutschen Pop Akademie. Gibt viele Stände in ganz Deutschland verteilt. Japaner sprechen tedentiell fast immer die Anime besser, sind jedoch bei Filmen (Holywood) stark hinten. Da ist die Deutsche Nase ziemlich weit vorne.
Viele glauben das eine angenehme Stimme reicht um Synchronsprecher zu werden, was ein riesen großer fehler ist.

EDIT by kineh:
Vierfachpost zusammengefügt
Letzte Änderung: 11 Monate 4 Wochen her von kineh.

Bist DU ein Synchronsprecher? 11 Monate 3 Wochen her #806597

  • AnimeGeass
  • AnimeGeasss Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Was ist los? Willst du nicht schießen?
  • Beiträge: 60
  • Dank erhalten: 109
Es ist so. Viele meinen wenn sie vom Lehrer gelobt werden bspw. das sie eine gute Erzählerstimme hätten, sie gleich denken, ihre Stimme wäre toll. Jedoch was viele nicht wissen, wird in der Synchronbranche mehr Wert auf das hineinversetzen von Szenen, Gefühlen und Charakteren gesetzt.
Sprich selbst wenn die Stimme nicht einzigartig ist, hat man die besten Chancen ein Synchronsprecher zu werden, wenn man sich gut hineinversetzen kann. Denn wenn man dies kann, hat man meisten die richtige Tonlage beim sprechen drauf.

Das meinte ich auch. Das Deutschland bei den (RL = Real life damit meinte ich Hollywood usw.) die Nase weit vorne hat gegenüber anderen Ländern, wenn nicht sogar das beste Land in dieser Branche ist. Ich denke man kann auch sehr stolz auf unsere Synchronsprecher sein, ich habe noch nie einen schlechten deutschen Synchronsprecher im Fernseher/Werbung/etc. sprechen hören.

Die Ausbildung kann man sich wahrscheinlich so vorstellen, wie in etwa ein Theater? Bzw. es werden Rollen eingenommen und dann muss man sich hineinversetzen und Texte sprechen oder?
Dachte meist, dass Synchronsprecher die Ausbildung zur Schauspielkunst bzw. der Theaterkunst machen und oft dadurch als Synchronsprecher entdeckt werden.

Falls ich noch was sagen dürfte zum Thema Youtuber und Synchronsprechen:
Ich finde es passt nicht! Gronkh und auch andere Youtuber sollen ihre Finger von dieser Branche lassen. Gronkh stellt sich das synchronsprechen so leicht vor, als dass man es nebenher machen könnte. Ich sag immer, man muss mit Respekt an den Beruf gehen und es ist ein Vollzeitjob! Wer sowas nebenher macht, wird niemals richtig gut darin sein!
Ich gehe allein aus Boykott nicht in Filme wo Gronkh oder auch andere Youtuber sprechen. Es passt nicht und diese auch oft den Beruf "nieder machen" bzw. nicht respektieren. Man kann es nicht nebenher machen, das verstehen viele nicht. Wenn man es nicht als Vollzeitjob sieht, wird man seine Rollen niemals bestmöglichst sprechen können.

MfG
AnimeGeass
Folgende Benutzer bedankten sich: Arekusandorosu

Bist DU ein Synchronsprecher? 11 Monate 3 Wochen her #806900

@AnimeGeass
Die Ausbildung besteht aus 3 Semester die jeweils 6 Monate gehen.
Für jedes Semester gibt es eine Prüfung. Am Schluss hat man also 3 Prüfungen abgeschlossen.
1. Semester = Sprecher (Artikulation, Betunung, Aussprache usw.)
2. Semester = Studiosprecher (Radio, Werbung, E-Learning im allgemeinen usw.)
3. Semester = Synchronsprechen (Gefühle vermitteln, Lippensynchronität usw.)

Am schluss kriegst du ein Zertifikat, das ganze wird uns von einem Dozenten (Der das Sprechen Studiert hat) beigebracht.
Letzte Änderung: 11 Monate 3 Wochen her von Arekusandorosu.

Bist DU ein Synchronsprecher? 11 Monate 3 Wochen her #806908

  • AnimeGeass
  • AnimeGeasss Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Was ist los? Willst du nicht schießen?
  • Beiträge: 60
  • Dank erhalten: 109
Wie viele Personen sind dann da ca. in einem Semester?

Ich muss schon sagen, ich respektiere Synchronsprecher sehr für ihre Arbeit.
Folgende Benutzer bedankten sich: Arekusandorosu

Bist DU ein Synchronsprecher? 11 Monate 3 Wochen her #806913

@AnimeGeass
Wir sind 10 Leute
3 Jungs und 7 Mädchen.
Lustiger weiße hatte bisher keiner irgendwelche Erfahrungen (Youtube, Dubbn, etc)
War der einzige der etwas erfahrung schon gesammelt hatte :D
Und unser Dozent spricht zb sehr viel im Radio (SWR3 usw)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum