THEMA: Animes die ihr Gerade beendet habt!

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 9 Monate her #812442

  • DarkStrawhat
  • DarkStrawhats Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Easy Game
  • Beiträge: 365
  • Dank erhalten: 173
Ich hab in der letzten Zeit ebenfalls einige Werke beendet.

Psychic School Wars oder Nerawareta Gakuen:
Der Film hörte sich interessant an und hab ihn mal spontan angefangen, obwohl ich zuvor schon eher weniger gute Eindrücke gelesen hab. Der Beginn war ziemlich gut, gerade die Lichteffekte und allgemein der Zeichenstil + Animation gefielen mir sehr. Das muss man dem Anime lassen. Aber spätestens ab der Hälfte wurde das ganze ziemlich unlogisch, es gab immens viele Plotholes und alles lief aus dem Ruder. Es fokussierte sich später dann immer mehr auf die Romanzen, was zwar in Ordnung war, aber insgesamt doch ein ziemliches Durcheinander an Ereignissen. Dadurch, dass der Film optisch so klasse ausgesehen hat, gebe ich noch 7/10.

Overlord:
Den wollte ich unbedingt noch fertig schauen, da jetzt Anfang 2018 direkt die 2.Staffel beginnt. Der Anime hat mir gut gefallen, gerade gegen Ende hin, obwohl das Pacing ab der Hälfte doch ziemlich zugenommen hat. Bin gespannt wie es weitergeht mit Overlord. Für die erste Staffel gabs von mir 8/10.

Evil or Live:
Ich bin ehrlich: Ich hatte wirklich weniger erwartet. Dafür dass meine Erwartungen so gering waren, gefiel mir das ganze doch komischerweise. Aber was das dagegen wieder einiges runtergezogen hat, war die Bildqualität bzw. Animationen...Das war teilweise wirklich schrecklich und ein Hingucker ist das der ganze Anime nun wirklich nicht. Insgesamt: 6/10

Ousama Game:
Hmm...Comedy: 10/10. Horror: 1/10? Ganz ehrlich, dazu will ich gar kein großes Wort verlieren, das war einfach alles nur kein Horror & ein pures Desaster. Insgesamt: 2/10

Kobayashi-san Chi no Maid Dragon:
Ein Slice of Life - Anime, den ich echt früher hätte gucken müssen. Da waren teilweise so genial witzige Szenen dabei, insgesamt unglaublich unterhaltsam und definitiv einen Blick wert für alle Slice of Life / Comedy Fans. :D Insgesamt: 8/10

Just Because:
Einer der Geheimfavoriten der Season, gerade im Romancebereich. Der Anime hatte wirklich gute Szenen, mit ansprechenden Hintergründen, die wirklich überzeugen konnten. Trotzdem an einigen Stellen nicht so sauber von den Animationen her, insgesamt aber trotzdem voll zufriedenstellend. Mein einzige Kritikpunkt dabei ist eigentlich nur, dass es kaum bzw. gar keine dramatischen Szenen gab, das hätte das ganze wohl noch besser gemacht. Insgesamt aber definitiv eine Empfehlung für Leute, die gerne Romance-Animes schauen. 8/10
"All those times I got hurt, all the crying I did, all the pain I felt, all the fighting I did with my life at stake...
And my reward was her name and a single smile. Jeez... Talk about unequal compensation." [Subaru - Re: Zero]
-> MyAnimeList <-


Letzte Änderung: 1 Jahr 9 Monate her von DarkStrawhat.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 9 Monate her #812574

  • Kaidan
  • Kaidans Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 4992
  • Dank erhalten: 1569
puuh... sind ja schon etliche Monate seit meinen letzten beendeten Animes.^^


Hab vor einiger Zeit (letzte Woche) Ping Pong: The Animation angeschaut und es war durchaus besser als ich erwartet hätte.
Gerade weil man leicht geneigt ist zu glauben, dass es sich bei Tischtennis um ein langweiliges Thema handeln könnte oder Sportanimes generell nicht so toll sein sollen, aber weder glorifiziert man hier eine bestimmte Sportart, noch ist es das, was man unter einem Sportanime verstehen würde. Primär geht es um die Auseinandersetzung zwischen Talent und Leistung und inwieweit sich das auf die Charaktere auswirkt. Verpackt in eine großartige Regie.
Allerdings wer schon bei dem fantastischen "Aku no Hana" wegen Animationen rumheulte, wird auch hier keine Freude finden.


Ebenfalls habe ich über die Feiertage wieder Serial Experiments Lain auf meiner neu zugelegten Blu-Ray angeschaut und muss sagen es ist auch weiterhin eines der besten Animes aller Zeiten. Die Handlung ist immer noch so faszinierend wie mysteriös und düster. Und über die Themen, die angeschnitten werden, ließen sich Bücher schreiben. Allein schon wie weit es seiner Zeit voraus. Meiner Meinung nach ein Pflicht-Titel - aber nur für die, die gute Animes sehen wollen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 9 Monate her von Kaidan.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 9 Monate her #812581

  • haruneaira1
  • haruneaira1s Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 23
Ich hab ungefähr gleichzeitig zwei Anime beendet, ich weiß nicht mehr genau welchen zuerst *o-öhm*

Naruto
Ich gebe dem Anime 8/10 Punkten, es ist halt Naruto und die klassische Shounen Storyline

Fairy Tail (2014)
Dem gebe ich 9/10 Punkten, da es mein absoluter Lieblingsanime ist, aber die 1. Staffel hat mir schon besser gefallen

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 9 Monate her #812855

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2800
  • Dank erhalten: 1678
Bin ich froh, dass ich in meinen Ferien ziemlich viel abschließen konnte. Leider habe ich nicht den Kram geschaut, den ich sonst so alles schauen wollte. Meine Güte, ich sollte mir mal echt die Mühe machen und mir ein paar Werke anschauen, die schon zu lange in meiner ''wird noch geschaut'' - Liste vergammeln. Naja, nun komme ich endlich mal zu den Animes, die ich mir angeschaut habe.

- Dies Irae
Nee, der Anime war wirklich gar nichts für mich und davor hatte ich mir wirklich etwas anständiges erhofft. Zumindest ein unterhaltsamer Action Anime wäre mir wirklich lieb gewesen aber das war doch wirklich schwach, was ich da gesehen habe. Kaum überzeugende Charaktere und ein richtiges durcheinander und Szenen Wechsel. Das wurde einfach nicht gut umgesetzt und hat mich fast schon verwirrt. Der Anime hat sogar versucht ernst zu sein, was aber eindeutig nicht so gut geklappt hat. Ich mochte es wirklich nicht. Die erste Folge (wohl eher Folge 0) hatte mich ja schon ohnehin abgeschreckt. Schade eigentlich. Dieses Werk hat mich doch ziemlich kalt gelassen, weshalb ich mir die weiteren Folgen erst spät angeschaut habe, als es schon zu Ende war. Bekommt von mir leider nur eine 3.5/10.

- Evil or Live
Nope, einfach nur nein. Für mich persönlich mit Ousama Game und Dynamic Chord der schlechteste Anime aus der Season. Dagegen fand ich zwar Ousama Game viel unerträglicher aber das ändert nicht viel an der Sache. Eins muss ich ja dem Anime wirklich lassen... Die Idee dahinter war gar nicht mal so schlecht. Überhaupt nicht. Sie klang sogar recht interessant und hatte Potenzial etwas zu werden. Das was ich aber bekommen habe, hat mir wirklich gar nicht gefallen. Schlechte und nervige Charaktere mit fast schon zu dummer Denkweise. Es sieht so aus, als würden manche Leute den Anime deutlich mehr mögen als ich aber ich mochte ihn überhaupt nicht. Die Umsetzung war mir einfach zu schwach. Animation macht einen Anime für mich nicht unbedingt schlechter. Wirklich so hübsch sieht der Anime trotzdem nicht aus. Das hätte dann doch besser aussehen können. Ich kann dem Anime wirklich nicht mehr als eine 2.5/10 geben.

- Love Live! School Idol Project (2014)
Manchmal braucht man halt immer etwas, was einen irgendwie noch aufmuntert. Hach ja, die zweite Staffel. Diese habe ich mir eindeutig zu spät angeschaut. Warum auch immer. Scheint so, als sei ich zu sehr mit anderen Kram beschäftigt aber ich bereue es fast schon, dass ich es nicht früher geschaut habe. Die zweite Staffel ist deutlich besser als die erste. Die erste war ganz unterhaltsam, hat mich aber nicht so richtig überzeugt, was aber die zweite Staffel dann doch besser geschafft hat. Immer noch nicht so besonders und so super aber definitiv etwas, was ich mir gerne zum entspannen angeschaut habe. Von mir bekommt es eine 7/10.

- The iDOLM@STER Side M
Ein Idol Anime mit Jungs? Klappt nicht immer so gut aber kann man mal machen. Ich bin jetzt nicht der größte Idol Anime Fan. Ich schaue sie mir gerne an aber irgendwie probiere ich auch ohnehin fast alles aus, wenn ich langweile habe. Ich mochte eigentlich sogar die allererste Staffel von The iDOLM@STER. Die war wirklich unterhaltsam. Side M ist nur ein Spin-Off mit männlichen Charakteren dieses mal. Da können sich manche weiblichen Zuschauer freuen, denn die Jungs sehen auch wie üblich gut aus, selbst wenn es nicht wirklich übertrieben wurde. Ich mochte den Anime eigentlich aber irgendwie auch nicht so sehr. Sind ziemlich gemischte Gefühle. Es war ganz nett aber konnte mich nicht immer so gut unterhalten. Bekommt von mir deshalb auch nur ne 6/10. Kann man sich anschauen, wenn man einen soliden Idol Werk mit Jungs sehen will.

- Hai-Furi
Girls und Panzer, nur mit Schiffen. Ja, das beschreibt es eigentlich ziemlich gut und dabei mochte ich Girls und Panzer nie wirklich so sehr. War einfach nicht meins und Hai-Furi genauso wenig, selbst wenn ich es sogar noch eigentlich ein bisschen unterhaltsam fand. Schräge Idee dahinter, was das ganze ein bisschen lustiger wirken lässt aber sonst ist der Anime jetzt nichts, was einen umhauen wird. Kann man sich anschauen, muss man aber nicht. Für mich ist es nur durchschnittlich. Nicht mehr oder nicht weniger. Deshalb gibt es von mir eine 5/10. Bedeutet natürlich auf gar keinen Fall, dass der Anime schlecht ist.

- Kyousougiga
Hach ja, ich mag diesen Anime. Ich mag ihn wirklich sehr. Es scheint ja sehr gemischte Meinungen zu geben, wenn es um Kyousougiga geht aber dieses Werk ist jetzt nicht unbedingt so bekannt. Ist auch wirklich nicht für jeden was, denn dieser Anime ist wirklich verrückt, anders und komplett durchgeknallt. Irgendwie liebe ich sowas aber trotzdem, weil ich meinen Spaß bei solchen Werken finde, die nicht so wie andere sind. Sieht man halt richtig gerne und der Anime konnte mich fantastisch unterhalten. Da tut es mir ja schon fast in den Herzen weh, dass es nur 10 Folgen hatte. Ich gebe dem Anime ne 8.5/10. Fand ich einfach richtig unterhaltsam. Kann ich nur empfehlen. :)

- Mahouka Koukou no Rettousei
Bevor ich irgendwas zu dem Anime sage, möchte ich nur noch eines los werden: ''Onii-sama''.
Ich habe das jetzt so oft gehört und jetzt fühlt es sich so an, als würde mir das nie wieder aus dem Kopf gehen. Naja, zumindest habe ich jetzt endlich einen Anime geschaut, der schon ziemlich lange in meiner Liste vergammelt hat und das obwohl mir der Anime schon so oft empfohlen wurde. Es ist für mich wirklich ein Wunder, dass ich überhaupt zu diesem Anime gekommen bin, nachdem ich den ständig verschoben habe, ohne jeglichen sinnvollen Grund. Der Anime hat verdammt viel Action, eine eigentlich ziemlich gute Animation (Charaktere wirken trotzdem ziemlich flach gezeichnet) und ich kann auch sehen, warum der Anime von vielen gelobt wird. Klingt doch ganz gut, oder? Jein. Der Anime ist nicht so gut, wie ich es mir gewünscht hätte. Er ist ok. Nicht sonderlich überzeugend, selbst wenn es gute Action hat. Charaktere sind doch ziemlich schwach. Manche fast schon nervig. Ich finde den Anime nicht schlecht. Auf gar keinen Fall. Schlecht ist was anderes. Er ist cool aber irgendwann auch nicht mehr so. Von mir bekommt es nur ne 5.5/10 aber ich würde es weiterempfehlen. Nichts was mich persönlich umgehauen hat. Da gibt es einfach besseres.
ll Sig made by lake90 ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 1 Jahr 9 Monate her von Asuka...

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 9 Monate her #813109

*o-hi*

ich habe vor kurzem noch meine restliche freie Tage genutzt und noch ein paar Sachen geschaut die ich mir mal so anschauen wollte und die mir empfohlen wurden.
Als erstes fange ich mit Juuni Taisen, ein Anime aus der letzten Season und ich weiß nicht wieso ich ihn mir nicht auf die lieste getan habe XD Eine Freundin hat den mir empfohlen nachdem die Season zu ende war und ich muss sagen ich freue mich sehr ihn gesehen zu haben.
Ich bin zwar einerseits enttäuscht gewesen das mein Kämpfer es nicht geschaft hat, aber der Ausgang war für mich auch logisch wie es sich später herausgestellt hat.
Besonders gut war neben der Animation auch das Opening, garantiert eins der besten aus der letzten Season. Die Charakteren waren soweit super, ich finde es sehr gut wie der Anime trotz dieses Themas es noch geschaft hat den Zuschauer über die Vergangenheit der Charaktere zu informieren, darauf lege ich persönlich sehr großen Wert.
Wir haben vom Wahnsinn bis zu der perfekten Waifu einfach alles an Charakteren dabei, ich denke es ist hier für jeden etwas dabei da.
Schade finde ich es halt wie schnell der Anime ist, teilweise sogar zu schnell. Man hat keine Zeit sich wirklich an die Charaktere zu gewöhnen und das hat mich halt auch etwas gesört. Es ist zwar nur ein kleiner Punkt,jedoch geht auch so die Story sehr schnell so am lauf.

Im großen und ganzen nach meiner Meinung ein Top Anime, 9/10.

Ich habe mir von Mardock Scramble alle drei Teile angesehen, die Bewertung für diesen Film war für mich etwas schwer. Ich habe mich deswegen auch entschieden kein Kommentar zu schreiben zu dem Film,sondern hier meine Meinung zum Film zu sagen und dabei werde ich auf alle drei Filme eingehen.
Der Film hat eine etwas düstere Story finde ich, er beginnt schnell und zeigt dem Zuschauer auch schon sofort die wichtigsten Charaktere im Film. Die Story war einerseits etwas einfach,aber dafür sehr gut umgesetzt mit sehr viel Sci-Fi,keine Angst Gefühle und Action kommen auch nicht zu kurz.
Was mir besonders gut gefallen hat war im zweiten Teil die Anspielung auf Adam und Eva, das war sehr gut. Was mich zu einem nächsten Punkt bringt,gerade der zweite Teil konfrontiert den Zuschauer mit vielen Anspielungen auf die Geselschaft,Symbole und Aussagen die einem zu denken geben. Der zweite Teil ist was das angeht der stärkste finde ich.
Es ist auch sehr spannend, gerade das Ende war für mich einfach genial .
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Die Musik ist gut, sie ist nicht perfekt aber auch nicht schlecht, gerade das Main Title im dritten Teil zeigt nochmal einfach die Höhepunkte und Tiefpunkte und wer die Filme von Anfang an gesehen hat wird es genauso lesen bzw empfinden wahrscheinlich.
Wie oben geschrieben bekommen wir schon früh einen einblick bei dem Charakteren, besonders unsere drei Hauptfiguren habe ich sehr gefeiert. Die Gegner sind gut, besonders gut ist unser stärkster Gegner gegen dem sich unsere Heldin beweisen muss.

Mir haben die Filme so gut gefallen das ich sie mir auch schon vorbestellt habe, 8/10

Vor kurzem habe ich dann auch noch Chuunibyou demo Koi ga Shitai! beendet. Ich bin gerade dabei mich bei dem OVAs durch zu kämpfen XD aber es ist eher kein Kampf sondern ein wirklich schöner Anime.
Mir gefallen unsere zwei Hauptfiguren Rikka und Yuuta, finde beide einfach zu genial XD aber auch die anderen sind sehr nett . Allgemein hat der Anime einen besonderen Zauber indem er einen einfängt und nicht mehr so schnell raus lässt, er ist zwar auch sehr kindisch, was aber auch nicht schlimm ist. Gefühle werden hier besonders groß geschrieben. Schade ist halt das die zweite Staffel nur 12 Folgen hat XD ansonsten habe ich echt nichts zu merken und ich versuche echt immer was zu finden XD
Musik war nur etwas schwach, ich hätte mir da mehr gewünscht es war nur das Opening wirklich gut und Ending,aber ansonsten war es halt schade das in der Serie selbst kaum was war.
Animation kann man nicht bemängeln, diese ist es die den Anime hier einen besonderen Charme auch gibt und mir auch besonders gut gefällt.

Im großen und ganzen haben wir hier einen sehr schönen,süßen Anime der echt für jeden was ist 9/10

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 9 Monate her #813113

  • Sakhi
  • Sakhis Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 36
Hallo ^^,

also ich hab den Anime "Yuri!!! on Ice" beendet und bin begeistert.
Ich fand ihn wirklich wunderschön.

Ich hatte auf Pinterest schöne Fanarts gefunden und da wollte ich mal reinschnuppern und hab den Anime in einer Woche fertig bekommen.

Ich fand die Musik richtig toll und lerne die Lieder jtz auf meinem Klavier.

Der Zeichenstil war auch super *-*

Die Story war ziemlich herzerwärmend.

Ich würde den Anime jedem empfehlen, der keine Probleme mit Yaoi hat ( ist jtz kein richtiger Yaoi, aber ja...) , Sportanimes mag und Animes mit einem schönen Zeichenstil sucht .

Hier eine kurze Zusammenfassung (nicht von mir !!! auf Proxer gefunden)
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Alle Genre sind enthalten.
besonders die Romance: In keinen anderen Romance Anime habe ich bis jetzt so viele Gefühle wahrgenommen wie in Yuri!!! on Ice. Blicke sagen hier mehr als tausend Worte.

Bye~
Sakhi<3
Würde mich über FA freuen....
Folgt mir auf Insta: queen_cexdx...

ICH HABE ZWEI REGELN
ERSTE REGEL:
ICH LIEGE NIEMALS FALSCH
ZWEITE REGEL:
WENN ICH MAL FALSCH LIEGE;ZURÜCK ZUR ERSTEN REGEL
-L-
Letzte Änderung: 1 Jahr 9 Monate her von Sakhi.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 9 Monate her #813266

  • Radiowecker
  • Radioweckers Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 124
Kürzlich beendet und erwähnenswert its auf jeden Fall Aho Girl.

Meiner Ansicht nach ein absolut sehenswerter Comedyanime. Eine tiefgründige Story gibt es nicht, das selbe gilt auch für die Charaktere. Die Charaktere bleiben in Ihrem Muster, was aber auch nicht tragisch ist, da es ja ein Comedyanime ist. Und reichlich Szenen zum Schmunzeln oder Lachen gibt es genug. Die Folgen dauern 12:30 Min, haben ein OP von einer Minute und dieses passt perfekt zum Anime. Für den Anime gilt:

Stumpf ist Trumpf. Auf ner Skala von 1 bis zehn ist die Protagonistin eine 12, wenn es um das Stumpf sein geht. So einen herrlich blöden Anime habe ich bisher noch nicht gesehen und ich empfehle jedem, der so einen Humor mag, sich den Anime anzuschauen.

MfG

Radio

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 9 Monate her #813456

  • Exordium
  • Exordiums Avatar
  • Mangaleitung
  • Mangaleitung
  • MusiXs-Mod
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 115
Eine weitere Season ist vorbei, also eine weitere Zusammenfassung (auch wenn sehr verspätet):

Anime-Gataris

Ein Anime voller Anspielungen an andere Animes. Es war halt einfach so viel, dass ich nicht mehr mitgekommen bin, was sie alles so an Serien erwähnt haben. Außerdem gab es Neko-Senpai und irgendwie dachte ich da immer an Nyanko-Sensei aus Natsume. Sehr viele Klischees wurden angesprochen, wie das Mädchen aus China in einem chinesischen Cosplay. Und gegen Ende hin wurde es dann etwas verwirrend. Jedenfalls ist ein sehr solider Comedy-Anime mit einem “Twist” gegen Ende.

Bewertung: 7

Ballroom e Youkoso (Überbleibsel)

Meine Favoriten dieser Season sind hauptsächlich Überbleibsel. Am Anfang war ich sehr unsicher, ob ich diesen Anime überhaupt schauen will und dann gleich mit 24 Episoden. Ich habe es nicht bereut! ‘Besser als erwartet’, war mein erster Gedanke. Diese Meinung hat sich im Laufe des Animes noch gebessert. Ich liebe fast alle Charakter! Auch die übertriebenen Stilmittel, die genutzt wurden, waren sooo unfassbar gut, seien es die Gesichtsausdrücke oder diese anderen “Dimensionen”. Lustig waren diese CGI-Paare im Hintergrund … und am meisten markant waren wohl die langen Hälser. Es hat Spaß gemacht, den Protagonisten “wachsen” zu sehen und mitzufiebern bei den einzelnen Wettbewerben. Ich würde mich sehr über eine zweite Staffel freuen! (Außerdem ist es in meiner Top 10 gelandet.)

Bewertung: 10

Code:Realize

Es basiert auf einem Otome-Game, ABER es hat eine Route genommen und sie von Anfang an durchgezogen. Also glücklicherweise kein normaler Reverse Harem.
Anfangs ist recht wenig passiert und richtig spannend wurde es erst mit den 4-5 Folgen. Aber das Ende war einfach nur Zucker! Es war einfach nur unglaublich süß, wobei ich mir nicht ganz schlüssig war, wieso sie leben.

Bewertung: 8

Dies Irae

Ehm ja, ich denke ich will gar nicht so viel zu sagen, da es mehr oder weniger abgebrochen wurde für jetzt. Irgendwann in diesem Jahr sollen die restlichen Folgen erscheinen. Bis dahin war es jedenfalls recht verwirrend und nicht wirklich besonders. Ich habe versucht, die Charaktere zu verstehen und vor allem zuzuordnen, aber immer wieder hab ich mich gefragt: “Wer war das?”

Bewertung: 5

Dynamic Chord

Diese Season gab es eine Flut an Idol-Animes. Schön wäre es gewesen, wenn ich auch alle loben könnte, weil eigentlich mag ich es ja. Dynamic Chord zeigt aber, wie Animes NICHT aussehen sollten. Über das Aussehen der normalen Grafik und der Charaktere kann man sich eigentlich nicht beschweren. Es gibt grafisch sinnlose Fehler, wie der Gurt eines Sitzes im Dach des Autos oder ein Café mitten auf dem Bürgersteig, aber das war alles nichts gegen die Animationen eines Auftrittes oder bei Proben. How to animate Standbilder? Man nehme mehrere Standbilder und lässt sie einfach hin und her switchen. Mehr war es einfach nicht. Die Geschichten waren auch teils sehr unlogisch und unnötig dramatisch.

Bewertung: 4

Evil or Live

Was soll ich sagen? Normal geb ich so niedrige Bewertungen bei Kurzanimes. Aber das hier war lächerlich. Also wirklich … Ich hab mich über die schlechten Animationen nur lustig gemacht. Habt ihr die draufgeklebte Mülltonne gesehen? Oder die tollen Laufanimationen? Jaaaaa, bitte nicht. Die Story war genauso schwachsinnig. Was lief falsch mit dem Prota? Und was soll dieses Ende? … Ja, mir fehlen irgendwie die Worte.

Bewertung: 3

Gintama.: Porori-hen

Ich sag es mal so: Für eine Gintama-Staffel fand ich es recht schwach, gegen andere Animes jedoch immer noch grandios. Das Problem bei dem Slip-Arc ist, dass es einfach noch vor den ganzen dramatischen Arcs spielt. Es sind einfach die ausgelassenen Sachen, die bis jetzt nicht adaptiert wurden. Und ich würde leider nur einem Arc davon eine glatte 10 geben. Also ja, ich liebe Gintama und ich freu mich auch auf die nächste Season, aber das war halt einfach nur was für zwischendurch, was wahrscheinlich in der eigentlichen chronologischen Reihenfolge besser bei mir angekommen wäre.

Bewertung: 9

Inuyashiki

Es hat mich nicht 100%ig mitgerissen wie andere, aber immer noch mehr als genug. Eigentlich ist das so gar nicht mein Genre, alleine diese technischen Körper fand ich ziemlich gruselig. Vor allem wenn sie so ausgefahren waren. Aber hey, irgendwie auch cool. Der eine wollte also alle retten und der andere alle, bis auf seine Freunde und Familie, töten. Mehr oder weniger kreative Story. Die Umsetzung jedoch war ziemlich episch. Ich war mir bis zum Ende zum Beispiel echt nicht sicher, ob der Antagonist nun seinen ehemals besten Freund tötet oder nicht.

Bewertung: 9

Just Because

Ein solider Romance-Anime. Auch dieser fing recht langsam an und davon bin ich nicht wirklich begeistert. Aber generell fand ich ihn besser als Tsuki ga Kirei, weil ich ihn einfach spannender insgesamt fand.
Ich mochte das zweite Pärchen mehr. Sie waren von Anfang bis Ende ziemlich deutlich, nicht so wie die Mädchen mit dem Prota. Ich war von Prota + seinen zwei möglichen Freundinnen nicht wirklich begeistert, aber gegen Ende hat man wohl doch ein bisschen mitgefiebert.

Bewertung: 8

Juuni Taisen

Von dieser Season her (mal ausgenommen von den Überbleibseln) war das hier einer meiner Favoriten. Ja, es war klar, wer als nächstes stirbt, zum einen wegen der Vorschau und zum anderen wegen den Tierkreiszeichen. Aber trotzdem hab ich mitgefiebert. Gut es ging zu 80% um die Geschichten, aber das war interessant. Ich finds schade, dass Bunny-Boy keine eigene Story bekam, aber umso mehr mochte ich, wer gewonnen hat und dann auch noch mit so einer Fähigkeit. Ich hab mich vor allem am Ende für ihn gefreut, sein Wunsch war richtig toll.

Bewertung: 9

Kekkai Sensen & BEYOND

Durch die Ankündigung der zweiten Staffel hatte ich die erste nachgeholt und so noch gut im Gedächtnis gehabt. Die Geschichte beginnt bei einem Timeskip und hört auch genau da wieder auf. Ich hatte diesmal das Gefühl, dass sie verdammt gut auf die einzelnen Charaktere eingegangen sind. Dadurch war der Spannungsgrad sehr unterschiedlich. Doch vor allem die letzte Folge hat es mir angetan. Es gab ein paar richtig schöne Szenen. Am Ende hab ich sogar noch ein Sternchen mehr für diese gelungene zweite Staffel gegeben.

Bewertung: 9

Kujira no Kora wa Sajou ni Utau

Geheimfavorit der Season. Schon vorher hab ich mich durch den Trailer sehr darauf gefreut. Eins muss ich zu Beginn direkt erwähnen: Der Artstil ist einfach perfekt … Mit so viel Liebe gezeichnet. Außerdem war es irgendwie so dramatisch. Man wusste von Anfang an, dass recht viele sterben werden, aber es hat mich zum Teil echt getroffen. Jeder hatte seine eigene Art mit Schmerz und Trauer umzugehen. Die Protagonisten waren auch sehr verschieden. Und das Ende war auf seine Weise einfach so schön. Bitte gebt uns eine zweite Staffel!

Bewertung: 9

Net-juu no Susume

So ein schöner, kleiner Anime. Mit seinen 10 Folgen (+ 11. Folge OVA) hat er mich einfach so viele Emotionen durchlaufen lassen. Man hat sich gefreut und fremdgeschämt. Man hat sie angefeuert und war frustriert, wenn es zu langsam ging. Und immer hat man mitgefiebert. Ich wollte sie am liebsten so schnell wie möglich zusammenschieben. Wie absurd ist es auch, dass man “zufällig” immer wieder dieselbe Person trifft, sowohl im realen Leben als auch in mehreren Spielen? Tatkräftig zur Seite stand auch der beste Freund des Protagonisten, den ich schon irgendwie gefeiert hab. Der sollte eigentlich auch noch glücklich werden!
Am Ende jedoch war ich schon ein bisschen enttäuscht. Kein Kuss?

Bewertung: 9

Ousama Game

Bei vielen unbeliebt, aber eigentlich ganz okay. Man nehme Manga 1 und Manga 2 und macht daraus einen Anime. So war es also ein hin und her zwischen den zwei Geschichten. Mir persönlich hat die erste mehr gefallen, auch von den Charakteren her. Die zweite war eher ein Massenmord. Kaum sind neue Personen aufgetaucht, sind sie auch schon tot. Auch die Handlungsweisen könnten unterschiedlicher nicht sein. Da aber jeder eine andere Persönlichkeit hat, ist auch das erklärbar. Größtes Makel ist das Ende, also… ich meine das “Ende” nach dem Ending. Ist das deren Ernst? War im Prinzip das Ende der Klasse komplett sinnlos?

Bewertung: 8

Sengoku Night Blood

Ist es Twilight mit besser aussehenden, historischen Charakteren und einem riesigen Harem? Irgendwie schon so ein bisschen. Dieser Anime basiert auf einem Otome-Game und so fühlte es sich auch an. Es gab eine Tendenz zu einem Charakter, aber am Ende war die Romanze so gut wie nicht vorhanden. Dafür war unsere Protagonistin bei mehreren wichtigen historischen Figuren, die natürlich irgendwie alle Interesse an ihr hatten. Nicht zu vergessen, es sind Vampire und Werwölfe. Die Rassen haben keinen Krieg gegeneinander geführt … Zumindest ursprünglich nicht. Nein, die Vampir- und Werwolfstämme untereinander konnten sich nicht leiden. So wurde die Protagonistin also mehrmals entführt, weil sie besonderes Blut einer Prinzessin hat. Mit von der Partie war ein Tanuki, der die eigentliche Prinzessin mithilfe der Hauptcharakterin wiederfinden wollte. Nur irgendwie ist er im Laufe der Serie keinen Schritt weitergekommen.
Aber hey, sie haben später alle zusammen komische Gestalten namens Yakuma bekämpft.
Wenn man es mit Humor sieht, kann es eigentlich ganz lustig sein. (Außerdem sieht es nicht soooo schlecht aus.)

Bewertung: 6

Shokugeki no Souma: San no Sara

Und eine weitere unglaublich gute Souma Season. Zwar hab ich diesmal auch mehr Charaktere gehabt, die ich nicht wirklich leiden konnte, aber dafür sind auch andere besser geworden. Und es war wie immer sehr spannend und einfach nur gut durchdacht und umgesetzt. Am Ende kam dann das große “Geheimnis” ans Licht, was eigentlich kein Geheimnis war. Ich hätte den 2. Teil der Staffel gerne jetzt gehabt, aber ja, dann freu ich mich halt auf die nächste Season.

Bewertung: 10

Shoukoku no Altair (Überbleibsel)

Ich will mehr! An so einer Stelle sollte man nicht aufhören … Mein zweites tolles Überbleibsel der Season. Lasst euch nicht davon täuschen, dass es langsam anfängt! Es ist so unglaublich gut später. Manchmal passiert von außen gesehen nicht viel, aber der Protagonist ist einfach ein verdammt guter Stratege. Es ist für mich das bessere Arslan Senki mit besseren Charakteren und spannender Story.
Bewertung: 10 (+ Favorit)

Taishou Chicchai-san

Was zum Teufel war das?! Wahrscheinlich eine Art Werbung für das dazugehörige Yaoi-Game. Dieser Kurzanime hat einfach absolut keinen Sinn gemacht. Wieso waren sie komplett random Chibis? Und mit Konzentration sollte das aufgehalten werden?
Es war einfach traurig mit anzusehen. Lieber spiele ich irgendwann das Spiel dazu.

Bewertung: 3

The iDOLM@STER Side M

Anscheinend war dieser Anime recht beliebt, da es zum Idolmaster-Franchise gehört. Für mich war er einfach nur ein recht guter Idol-Anime mit ein paar vielen Gruppen. Die Charaktere scheinen in drei verschiedene Kategorien eingeordnet zu sein (laut Wiki) und daher hatten einige ähnliche Grundzüge. Dafür hatte man Charaktere, die über 30 Jahre alt sind. Das war ziemlich interessant für einen Idol-Anime. Generell hab ich aber die einzelnen Geschichten mit den Gruppen genossen.

Bewertung: 8

Tsukipro The Animation

Und nun zum letzten Idol-Anime. Tsukipro ist mehr oder minder die Fortsetzung oder ein Spinoff zu Tsukiuta. Persönlich find ich es ein bisschen schlechter als der Vorgänger. Damals gab es 12 Charaktere, die jeweils in einer Folge im Vordergrund standen. Hier jedoch hatte man 17 Charaktere, die man nicht alle gut kennengelernt hat. (Vielleicht ändert sich das in der angekündigten zweiten Staffel.) Ich fand es immer noch ziemlich gut, also beschwer ich mich da auch nicht weiter und freu mich auf die zweite Staffel.

Bewertung: 8

Youkai Apato no Yuuga na Nichijou (Überbleibsel)

Zu guter Letzt hätten wir noch das schlechtere Überbleibsel. Man könnte es auch als wesentlich schlechtere Version von Natsume Yuujinchou bezeichnen. Es war ganz angenehm, wären da nicht die überdramatisierten Szenen und die unnötigen Charaktere gewesen. Es war von Folge zu Folge total unterschiedlich und die Bewertung schwankte zwischen 5-8. Gut, dass es nicht nach einer weiteren Staffel aussieht.

Bewertung: 6
Folgende Benutzer bedankten sich: kineh

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 9 Monate her #813469

  • nivia-chan
  • nivia-chans Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • El Psy Congroo!~
  • Beiträge: 178
  • Dank erhalten: 31
Ich sah nach langer Zeit auf meiner Watchlist endlich Guilty Crown fertig. Die Musik war wunderbar und die Animation genauso, nur die Story wurde bisschen meeh zum Ende hin. Aber das war echt ein guter Anime für die Zeit die ich damit verbracht habe.
Diesem gebe ich 8/10.

Dann noch Trinity Blood, seit mindestens 4 Jahren gammelte der halbfertig auf meiner Watchlist. Ich lese aktiv den Manga und bin dann doch durch den Anime gegangen. Meinersetis eine kleine Perle unter den alten Anime war das ^^
Er bekommt von mir 9/10 aufgrund des enttäuschend plötzlichen Ende des Animes, aber dennoch der Qualität.

Jetzt werde ich noch Toradora! zuende sehen, er ist wirklich ein guter für sein Romance-Comedy Genre und bin schon gespannt auf das Ende.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #813627

Ich habe den Film Godzilla Kajiu Wakusei mir heute zu seiner Premiere angesehen. Ich muss sagen, obwohl ich ein Fan von Godzilla bin, bin ich ohne große Erwartungen an diesem Film gegangen. Ich habe mir auch schon seit einer längeren Zeit keinen Trailer mehr angesehen, wie es sich im Film herausgestellt hat war es a gut so.
Der Film beginnt sehr schnell und macht dem Zuschauer klar worum es geht,was die Situation ist und mehr. Leider verliert sich meiner Meinung nach der Film ein wenig in der Mitte, das ist aber zum Glück nur von kurzer Dauer.
Wenn es dann langsam zum großen Showdown kommt merkt man richtig das der Film schnell wird, man kommt leicht mit und schaut gespannt dazu.
Ich muss sagen, für mich verging die Zeit auch sehr schnell im Film vorbei. Der Film selbst dauert auch nicht arg lange, leider.
Für Kenner von Godzilla bleiben auch einige offene Fragen und wer schon Anfang an gut aufpasst sieht im Hintergrund bei dem ersten 10 Minuten etwas sehr interessantes bezüglich zum nächsten Teil.

Charaktere sind in dem Film breit gespannt, wir haben einige starke Charaktere aber die drei die am längsten im Kopf bleiben sind meiner Meinung nach Harou, der Priester und dieses Mädchen. Die drei haben Charaktereigenschaften die sie im Film bei der großen Menge besonders hervorzuheben.
Was mir auch besonders gefallen hat waren einige Sätze, so zum Beispiel das vom alten Chef.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Ansonsten erfüllen die meisten Charaktere ihre Supporter Funktion.

Musik war diesmal nichts vom Altmeister Ifukube dabei, sondern komplett neu. Trotzdem hörte man bei einigen Songs die in der Szene gerade gekommen sind auch etwas altes heraus, also das man sich schon irgendwie auch an ihm orientieren hat.
Ansonsten war das Ending im Abspann super, aber auch zu vielen Szenen hat die Musik gut gepasst. Gerade Godzilla sein Thema ist echt stark geworden, es hat etwas kräftiges aber auch mystisches.
Was auch passt da er so für die Menschen teilweise ist. Ich muss dazu sagen das sein Thema mir bekannt vor kommt von Godzilla 2000 Millennium, das man sich da an Orga oder so orientiert hat.

Animation ist für ein CGI Film durchaus gelungen, es hat mich zum Beispiel überhaupt nicht gestört und auch Godzilla ist besser geworden als ich gedacht habe. Man hat einige Probleme von anderen Serien entfernt und so ein gutes Werk da geschaffen.

Godzilla selbst ist in diesem Film für mich einerseits neu, da ich sein Verhalten ohne vorgeschichte noch nicht ganz verstanden habe und es ungewöhnlich auch ist. Godzilla ist hier im Vergleich zu seinen Vorgänger sehr eigen, was man auch sagen muss ist das man ihn früh zu Gesicht bekommt.
Er weiß sich zu verteidigen und ist ein würdiger Gegner. Besonders gut an Godzilla hier finde ich ist das er hier ein Design hat das echt cool ist :D.

Fazit
Godzilla Kajiu Wakusei ist ein guter starter für eine Trilogie, zwar mit einigen Schwächen über die man aber auch hinweg sehen kann. Seine Bedeutung die Film gesagt wird und einige zum denken gebende Sätze zeichnen den Film mit besonders aus.
Godzilla Fans und Sci-Fi Fans werden garantiert hier auf ihre Kosten kommen finde ich, ansonsten ist der Film auch etwas für einen ruhigen Abend wenn man gerade nichts anderes hat oder mal was neues ausprobieren möchte.
Ich selbst bin sehr beeindruckt vom Film, akzeptiere die Schwächen, aber gleiche es mit dem besonderen magischen Stärken aus.

9/10

Godzilla Kajiu Wakusei ist der Start einer neuen Trilogie, bei dem der zweite Teil bereits im Mai erscheinen wird. Gleichzeitig ist der Film auch der Startschuss für eine neue Manga Reihe und schließt die Lücke der Shin Reihe, bis er wieder kommt

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #814118

  • Knives
  • Knivess Avatar
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • 超高校級の「モデレータ」
  • Beiträge: 1693
  • Dank erhalten: 1027
Ich hab mir zuletzt Koukyoushi Hen Eureka Seven angeschaut, nachdem mir der Anime von mehreren Leuten empfohlen wurde.

Die ersten 8-10 Folgen musste ich mich ein bisschen durchquälen, weil sämtliche Charaktere erstmal nur unsympathisch waren und die meiste Laufzeit des Anime damit verbracht haben auf dem ebenso unsympathisch wirkenden Protagonisten rumzuhacken, während dieser sich alles gefallen lässt und einfach ... ja ... nichts macht.^^

Vor allem mit der nachfolgenden Story-Arc (um die Charaktere Charles und Ray) hat der Anime den mühsamen und durchaus schon als nervig zu bezeichnenden Anfang aber mehr als wett gemacht und ab da hat mich Eureka 7 dann doch richtig gepackt. Die Charaktere werden allesamt um einiges facettenreicher und auch die Story-Entwicklungen bleiben bis zum Ende hin fast durchwegs interessant. Das Finale selbst ließ dann leider wieder etwas nach, aber alles in allem hat es mich dann doch sehr gut unterhalten. :)
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von Knives.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #814334

  • Kaidan
  • Kaidans Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 4992
  • Dank erhalten: 1569
Bin nun nach Monaten endlich mit Mushishi durch. Habe immer mal wieder vereinzelt eine Folge geschaut und finde im Nachhinein, dass das auch die richtige Dosis war Ginkos Reise zu erleben.
Und auch wenn es nur bedingt für möglich gehalten habe, aber ich habe tatsächlich einen neuen Kandidaten in den Top10!
Dieser Anime ist weniger Geschichte, mehr ein Gefühl. Episodisch aufgebaut behandelt jede Folge einen neuen faszinierenden Aspekt der Mushi und der Auswirkungen ihres Zusammenlebens mit der Menschenwelt. Manchmal fühlte ich mich von der vielschichtigen Erzählstruktur in manchen Folgen entfernt an Ryunosuke Akutagawas Schriften erinnert und um die hier präsentierte Erhabenheit der Naturwelt wird sicher der ein oder andere Prinzessin Mononoke Fan nicht herumkommen dürfen. Der Anime ist seinen Botschaften und dem angesprochenen Gefühl extrem stark und ich freue mich jedenfalls tierisch, dass es noch einiges an Nachfolgewerken gibt, die mich über die nächste Zeit definitiv begleiten werden.
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von Kaidan.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #814945

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2800
  • Dank erhalten: 1678
Ich konnte in den letzten Tagen mal wieder ein paar Werke abschließen.

- Pan de Peace!
Sehr niedlich, gute Laune aber zugleich auch besonders langweilig. Ein Anime den man sich sehr gut anschauen kann, wenn man nach etwas süßem sucht aber mich konnte er nicht überzeugen, weil er nichts an sich hatte, was ihn irgendwie so besonders gemacht hat, bis auf die Niedlichkeit. Mir waren die Charaktere dafür einfach zu schwach und die Witze waren nicht immer der Brüller. Die haben nach der Zeit ihren Charme verloren. Ich kann dem Anime nur ne 4.5/10 geben.

- Ballroom e Youkoso
Tolle sympathische Charaktere und hatte ziemlich viele gute Folgen gehabt! Ich kann definitiv sagen, dass es ein richtig guter Anime war. Ich habe es sehr gerne geschaut aber dennoch hätte ich mir gewünscht, dass es vielleicht etwas besser gewesen wäre. Da war eindeutig noch sehr viel Potenzial übrig geblieben für mehr. Das ändert aber jetzt auch nichts daran, dass mich der Anime sehr gut unterhalten konnte. Zeichenstil war mal etwas anders und die Animation hatte ab und zu Fehler, war aber letzten Endes zufriedenstellend. Nur hoffe ich darauf, dass er vielleicht mal ne zweite Staffel bekommt. Ich bete drum.
Von mir bekommt es eine 8/10. :)

- Konbini Kareshi
Hach ja, endlich mal wieder ein Romance Anime. Leider aber auch nicht das, was ich gerne gesehen hätte. Der Anime ist nicht schlecht aber war für mich teilweise echt zu langweilig und schwach, da hätte ich mir doch deutlich mehr erwünscht. Der Anime hatte definitiv seine Momente gehabt aber zugleich habe ich mich auch sehr oft gelangweilt. Animation ist... naja, Studio Pierrot Niveau halt. Nicht das gelbe vom Ei, selbst wenn es Momente gab, wo es ganz nett aussah aber an Qualität hat der Anime sehr schnell verloren, was man gerade an den Gesichtern der Charaktere schnell merken konnte. Schade eigentlich. Von mir bekommt der Anime nur eine 5/10.

- Wakaba*Girl
Genau das, was mir Pan de Peace nicht anbieten konnte! Ein extrem süßer Anime, welcher aber trotzdem mit seinen sympathischen und liebenswerten Charakteren strahlt. Nicht zu vergessen auch noch ein sehr angenehmer lustiger Humor. Es war nicht immer lustig und es gab auch schwache Momente und Folgen aber trotz allem konnte mich dieser Anime sehr gut unterhalten. Fast hätte ich vor Niedlichkeit einen Zuckerschock bekommen. :D
Von mir bekommt er eine 7.5/10.

- Kami nomi zo Shiru Sekai II
Ich muss mir unbedingt noch die restlichen Staffeln anschauen, den ich lasse mir dabei etwas zu viel Zeit. Es ist schon lange her, als ich die erste Staffel geschaut habe, welche ich übrigens super fand. Die zweite Staffel ist nicht anders, denn diese war genauso richtig unterhaltsam und der Humor ist heilig. Ich bin kein Harem Fan aber Kami nomi zo Shiru Sekai gehört definitiv zu den besseren Animes seines Genres. Ich sollte mir früh oder später definitiv die anderen Staffeln ansehen. Die zweite bekommt von mir eine gute 8/10. :)

- Yume-iro Pâtissière
Ich mag Shoujo wirklich sehr, ich mag süße Animes und ich liebe Desserts. Yume-iro Pâtissière ist eine Mischung aus diesen drei Dingen und schon haben wir einen Anime gefunden, der für mich geschaffen ist. Ich kannte den Anime schon früher, ist aber irgendwie immer an mir vorbei gegangen aber jetzt habe ich mir endlich den Anime angeschaut und ich bereue gar nichts. Richtig süßer Anime mit liebenswerten Charakteren. Tatsächlich war der Anime sehr selten langweilig. Es hat mich gut gefesselt und es hatte echt spannende Folgen, wie auch einige dramatischen Momente, neben den ganzen Comedy Einlagen. Von mir bekommt es eine 8.5/10. Ich muss mir noch die Fortsetzung unbedingt anschauen.

- New Game!!
Hiermit ist jetzt die zweite Staffel gemeint, denn die erste habe ich schon längst geschaut. Ich muss definitiv zugeben, dass die zweite Staffel um einiges besser ist als die erste. Die erste fand ich schon immer sehr lustig und unterhaltsam aber mir hat immer etwas gefehlt, damit es für besonders wirkt. Gott sei Dank, habe ich dies überhaupt noch bekommen. Die zweite Staffel ist definitiv besser gemacht und hat deutlich mehr Spaß gemacht. Deshalb kann ich eine gute 8/10 geben.

- Durarara!!x2 Ketsu
Endlich mal die letzte Staffel geschaut, die ich noch unbedingt schauen musste! Wurde aber auch mal endlich Zeit und ich bereue es zutiefst, dass mich dies so viel Zeit gekostet hat. Diese Staffel war nämlich fantastisch gemacht und genau wie die restlichen sehr unterhaltsam. Durarara!! war schon immer ein Anime, den ich sehr mochte und gerade die restlichen Staffeln sind mindestens genauso sehenswert. Die vierte Staffel bekommt von mir eine 8.5/10.

- Luck & Logic
Ein Mecha Anime mit unfassbar nervigen und kaum überzeugenden Charakteren. Nee, dieser Anime war einfach nichts für mich. Er war mir dann doch zu lächerlich gemacht, selbst wenn dahinter doch ziemlich viel Potenzial war. Die Beschreibung hört sich sogar verdammt interessant an. Genau deshalb habe ich es mir auch angeschaut, weil es vielversprechend klang aber sich als absolut lächerlich und schwach herausgestellt hat. Ich kann nur ne 3/10 geben. Das war einfach nur enttäuschend.

- Fate/kaleid liner Prisma☆Illya 2wei! & Fate/kaleid liner Prisma☆Illya 2wei Herz!
Irgendwie konnte ich mit der Fate/kaleid-Reihe nicht wirklich warm werden. Ich fand die jetzt nicht schlecht aber ich kann auch nicht behaupten, dass ich es gut fand. Ich mag Magical Animes für gewöhnlich sehr und auch die Fate-Reihe mag ich. Die erste Staffel davon fand ich durchschnittlich und dies sieht ehrlich gesagt auch nicht anders aus, bei den restlichen zwei Staffeln. Es konnte mich nicht begeistern. Dabei hatte es manchmal echt gute Action aber die Charaktere gingen mir oft einfach auf die Nerven. Vielleicht wurde mir auch der Fanservice nach der Zeit zu viel. Die zweite und dritte Staffel bekommen beide von mir nur ne 5/10.

- Akaneiro ni Somaru Saka
Extrem langweilig und Charaktere, die einen wirklich auf den Keks gehen können. Wären die Charaktere nicht so unerträglich gewesen, dann wäre der Anime vielleicht noch einigermaßen in Ordnung. Das ganze war mir einfach zu nervig und langweilig. Ich verstehe nicht mal, aus welchen Grund ich es mir angeschaut habe. Ich habe noch etwas anständiges erwartet aber nein, das habe ich nicht bekommen. Ich kann nichts mit dem Anime anfangen. Mehr als ne 3/10 werde ich nicht geben.

- Lostorage Incited WIXOSS
Ob der Anime jetzt eine Fortsetzung ist oder einfach eine andere Geschichte mit anderen Charakteren, ist mir jetzt persönlich unklar. Es ist anscheinend eine Fortsetzung aber besitzt wenige Zusammenhänge zu den vorherigen Staffeln, nicht zu vergessen komplett unterschiedliche Charaktere. Für mich persönlich war diese Staffel aber auch wirklich am schwächsten gewesen, selbst wenn es gute Momente hatte. Sie war immerhin nicht so extrem schlecht, sondern einfach nur durchschnittlich. Hatte nicht den selben Charm wie die vorherigen Staffeln, bekommt von mir auch nur ne 5/10.

- Shikabane Hime: Aka
Ich dachte mir, es wird mal endlich wieder Zeit für einen Gainax Anime und dieses Werk hat sich sehr gut angeboten. Ist aber auch ein eher unbekannteres Werk, was etwas schade ist aber auch nicht überraschend. Immerhin reden nur wenige Leute über dieses Werk. Für mich persönlich ein sehr guter Anime, welcher auch sehr interessant war und eine besondere Grundidee hat. Der Anime hatte auch kleinere Horror Psycho Elemente, war aber nie wirklich gruselig. Es ist mir nur oft ein Schauer über den Rücken gelaufen aber so wird es sicherlich nicht jeden ergehen. Von mir bekommt er ne 7.5/10, weil noch das nötige Potenzial fehlte aber ich kann den Anime definitiv weiter empfehlen.
ll Sig made by lake90 ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #816148

  • Hitsui
  • Hitsuis Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 25
Nachdem ich die letzten Monate so gut wie nur YouTube Video's gesehen & Manga gekauft (ja nicht mal gelesen xD) habe, konnte ich doch eine ganz kleine handvoll Anime beenden!

Ai no Kusabi (eigentlich eine OVA)
Seien wir ehrlich, ich habe den Anime nur wegen seinen 18+ Yaoi Szenen angefangen und ich fand ihn auch nur deshalb so unglaublich unterhaltsam! Aber seien wir ehrlich, niemand kam wegen der Story....hoffe ich, sonst stehe ich hier als Perverse da...schon wieder. Die Story an sich war auch gar nicht so übel, aber ohne diesen homoerotischen Grundton wäre das sehr wahrscheinlich nichts für mich gewesen. Ich will eigentlich gar nicht mehr dazu schreiben, weil meine Gründe ihn angefangen beruhen auf meine Vorliebe für Yaoi 18+ Zeug *nosebleeds* Wobei für mich hätten es mehr solcher Szenen vorkommen können^^ also alle die ihn schauen wollen, fang mit der Version von 2012 an! Tut es einfach und hinterfragt mich nicht, auch wenn der Zeichenstil von der älteren Version einen nach der von 2012 etwas abschrecken könnte.
Bewertung: *hier irgendeine Zahl einfüg*

Aishiteruze Baby★★
Yuzuyu-chan~ Gott, sie war so cute >.< Ok, aber nun mal zu einer ernsthaften Bewertung. Ich mochte diesen Anime, die Atmosphäre war einfach schön entspannend und durch das Duo Yuzuyu & Kippei einfach erfrischend süß und witzig! Ich bleibe bei meiner Meinung, dass Anime mit kleinen Kinder (Ja, ich weiß das hört sich falsch an xD) immer super unterhaltsam sind. Auch gefiel mir, dass der Anime eher in die Richtung Slice of life und nicht Drama ging, weil dadurch war eigentlich jede Folge sehr schön und unterhaltsam. Mit dem sehr ruhigen Opening & Ending hatte ich am Anfang doch so meine Probleme, aber nach und nach wollte ich es irgendwie gar nicht mehr skippen^^ auch die Beziehung zwischen Kokoro & Kippei kam zwar ein bisschen sehr kurz, aber gefallen tat es mir trotzdem, denn ich mochte Kokoro. Generell waren die Charaktere alle sehr passend und es gab keinen (bis auf Yuzuyu's Mutter etwas) den ich wirklich nervig fand. Wer generell auf dieser Slice of life & Shojo/Romanze Schiene fährt, könnte mit diesen Anime echt viel spaß haben.
Bewertung: 7 von 10

Itazura na Kiss
Ja, eigentlich dachte ich immer, dass ich Romanze nicht mag, aber da habe ich mir all die Jahre wohl immer was vorgemacht! Itazura na Kiss hat mir sehr viel Spaß beim schauen gemacht und das obwohl Kotoko mir nur zu oft alle Nerven gekostet hat! Ihre harte Obsession in Naoki Irie war mir manchmal schon etwas zu viel. Trotzdem kann ich sie auch irgendwie verstehen, weil er im Anime trotz seinen komischen Kinn's (gruselige Flashbacks an Gakuen Handsome) echt von allen Männer am besten aussah. Gut, aber natürlich wollen wir ihr keine Oberflächlichkeiten Charakter vorwerfen, denn das hätte sie echt nicht verdient. Die Charaktere waren zwar jetzt nichts herausragendes, aber sie haben diesen Anime sehr unterhaltsam gemacht und mehr müssen Charaktere für mich auch nicht tun. Außer die Mutter! Die war einfach nur super xD Was ich auch sehr schön war, ist die Tatsache das dieser Anime über mehrere Jahre und Etappen spielt, dass heißt es ist nicht schluss nach dem Abschluss. Ich mochte die Beziehung zwischen Kotoko und Naoki sehr, auch wenn sie ein ganz kleines bisschen Romantiker hätte sein können, aber wirklich nur ein kleines bisschen! Eine klare Empfehlung von mir, wenn man Romanze mag und mit Naoki's Kinn klar kommt^^
Bewertung: 8 von 10

Hidamari Sketch x 365
Gott, es ist echt lange her, als ich die erste Staffel von Hidamari Sketch geschaut habe und bin froh, dass dieser Anime nicht eine fortlaufende Story hat, sondern nur die festen Charaktere & die Orte (also die Schule und das Hidamarisou <--- wahrscheinlich falsch geschrieben). Die einzelnen Folgen sind also immer in sich abgeschlossen und das finde ich sehr schön. Hier hat man einen sehr guten Anime zum ausspannen, da er einfach ruhig und zum runter kommen einlädt. Die Charaktere sind sehr putzig und die Lehrerin (sie muss einfach extra aaufgezählt werden xD). Es ist ziemlich schwer mehr zu Hidamari Sketch zu schreiben, denn er ist einfach der Inbegriff von Slice of life und somit hat man schon mal keine wirkliche Story auf die man eingehen könnte. Trotzdem wer auch mal sowas kleines und entspanntes braucht, macht nicht viel falsch mit diesen Anime und er ist wirklich sehr schön für zwischendurch!
Bewertung: 6 von 10
Signatur by: Tharmeza❤

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #816149

  • Nefilim
  • Nefilims Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 60
  • Dank erhalten: 22
Kingdom / Kingdom (2013)
Dieser Anime ist mir etwas gemischt in Erinnerung geblieben - die Story und die Charaktere gefallen mir sehr gut in diesem Anime und ich möchte wirklich mehr - auch wenn ich nicht denke, dass Sie nun 4 oder 5 Jahre später die dritte Staffel planen.
Gemessen am Manga muss ich allerdings sagen, dass der Anime mehr in Richtung Shounen gedrängt wird - was ich nicht so toll fand aber verkraften konnte - auch wenn dadurch der HC Shin (Xin) nerviger war als erwartet-
Allerdings hatte der Anime in meinen Augen drei sehr große Makel -
1) die Animationen waren alles andere als flüssig und waren extrem künstlich - keine natürlichen Bewegungsabläufe
2) die Namen der Charaktere Untertitel und Aussprache - ich meine was zur Hölle wie kann man sich denn so eine scheiße Ausdenken...
Xin [(Shin)] ...okay geht ja noch aber... Li Mu (Riboku) - [Ri Bok - gesprochen], Liao Diao [Karyo Ten], Wang Qi [Ouki], Wang Ben [Ouhen]
naja Aussprache und die im Anime geschriebenen Namen - null Konsens - hat mich immer wieder genervt
3) und zu guter letzt - Das Team war wohl total unterbesetzt beim zeichnen also hat man sich einfach entschieden bei 90% aller Menschen die Augen wegzulassen - das war wirklich grässlich - wenigstens ein paar Ansätze hätte man zeichen können oder durch Schatten/Helme verstecken/verdecken - aber nein da ist nur blanke Haut wo die Augen sein sollten...

Von Animation/Bilder würde ich diesen Anime tatsächlich mit 1 von 10 bewerten- im gesamten gefällt mir aber die Story so gut, dass ich den Anime tatsächlich eher auf 7-8 von 10 setzen würde
Moderatoren: ForummodLaynakinehKnivesYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum