THEMA: Animes die ihr Gerade beendet habt!

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #803778

  • chrona10
  • chrona10s Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 75
Also diesmal wird es ein etwas längerer Text. Zunächst einmal habe ich alle drei Natsume Yuujincho-OVAs gesehen, die es derzeit gibt und die auf Proxer sind. Diese sind Natsume Yuujinchou: Itsuka Yuki no Hi ni, Natsume Yuujinchou: Nyanko-sensei to Hajimete no Otsukai und Natsume Yuujinchou Go Specials. Alle drei sind einfach toll! Bei der zweiten OVA geht es hauptsächlich um Nyanko-sensei. Natsume rückt hier eher in den Hintergrund, was aber für mich nicht schlimm ist, da Nyanko-sensei sowieso sehr lustig ist. Bei der dritten OVA werden die nicht ausgestrahlten Episoden von Natsume Yuujinchou Go gezeigt und beide sind einfach wunderschön - vor allem der erste Teil der OVA.

Dann habe ich auch Isekai Shokudou beendet. Das war definitiv ein sehr guter Anime aus dieser Season. Schade, dass es dazu keine Diskussionsgruppe gab, und schade, dass der Anime von der Community hier wohl nicht so richtig wahrgenommen wurde. Mir ist auch sonst nicht aufgefallen, dass irgendwie über den Anime diskutiert wurde, obwohl er es wirklich wert gewesen wäre.

Gerade habe ich auch den Film Selector Destructed Wixoss beendet, welcher die ersten zwei Staffeln der Wixoss-Reihe zusammenfasst und einige neue Szenen sowie ein alternatives Ende hinzufügt. An sich hat mir der Film sehr gut gefallen, aber ohne die vorherigen Staffeln zu kennen, hätte ich den Film wohl kaum verstanden bzw. kapiert, was vor sich geht. Vorkenntnisse sind hier mehr als hilfreich! Aber jedem Wixoss-Fan kann ich den Film nur empfehlen.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #803900

  • kineh
  • kinehs Avatar
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • The invincible lazy mod
  • Beiträge: 1808
  • Dank erhalten: 1830
Kuroshitsuji
Der Anime war an sich ganz unterhaltsam auch wenn er ein wenig stark mit Fillern gefüllt war, welche nicht ganz so stark waren. Auch gab es auch viele angedeutete Momente und Fanservice für Weibchen, welcher mich daher eher kalt gelassen hat, aber war trotz alledem recht nett anzuschauen könnte aber auch an meiner Mitschauerin liegen. Letztendlich gebe ich mal eine generöse 7/10


Kuroshitsuji: Book of Circus
Eine große Verbesserung der ersten Staffel gegenüber. Man merkt, dass es nicht nur aus Fillern bestand und die Story daher auch ziemlich interessant war. Die Charaktere waren gut geschrieben und es ist immer gut, wenn man mit den Antagonisten mitfühlt. Das Ende war auch recht emotional. Der Hauptantagonist hingegen war auch jemand den man richtig schön hassen konnte. Alles in allem ein gelungener Arc, dem ich 9/10 Punkte geben würde.

MfG kineh

Vielen Dank an Dyssomnia~
Folgende Benutzer bedankten sich: Exordium

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #803957

  • chrona10
  • chrona10s Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 75
Heute habe ich gleich zwei Airings beendet. Einmal Vatikan Kiseki Chousakan und dann Hitorijime my Hero. Unterschiedlicher könnten diese beiden Animes nicht sein. Der erste Anime ist ein Mystery-Anime, der zweite eben ein Yaoi-Anime mit Shounen Ai-Anteil.

Dem ersten Anime kann ich gerne 8/10 Sternen geben. Das Konzept hat mich einfach überzeugt. Leider hatte der Anime aber auch ein paar historische Fehler drinnen, aber über die kann ich schon mal hinwegsehen, weil es sich ja um einen Anime handelt. Außerdem wäre die letzte Folge vielleicht nicht nötig gewesen.

Der zweite Anime ist ein süßer Yaoi-Anime, der einem auch nahe gehen kann. Dennoch bleiben die Stereotype von Yaoi-Animes eben hier erhalten, aber trotzdem kann ich dem Anime 9/10 Sternen geben.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #803984

Ich habe vor kurzem den Anime Phantom: Requiem for the Phantom beendet und ich muss sagen, ich bin hier positiv überrascht wurden. Der Anime macht gleich zu ersten Folge ernst. Die ersten zwei Folgen waren etwas verwirrend für mich, danach ging es und es hat sich langsam alles von selbst erledigt.
Was ich besonders hervorheben möchte ist das es sich hier sogar nicht um einen Heldenanime handelt sondern eher wenn man es streng nimmt gibt es hier keine Helden. Das sagen auch die Charaktere von sich selbst.
Die Charaktere sind interessant, in anbetracht des Genres vom Anime wird hier alles gut umgesetzt. Die Nebencharaktere werden nicht großartig erzählt, die sind einfach nur da und fertig. Die Hauptfiguren werden sehr gut umgesetzt, man sieht viel und einiges kann man auch aus Sicht der Figur nachvollziehen. Besonders gefallen tuen mir die Hauptfiguren Ein und Zwei, die eine besondere Rolle spielen und eine interessante Entwicklung durchmachen.
Die Animation ist für die Zeit des Anime auch nicht so schrecklich, man kann es sich ohne Probleme anschauen.
Die Musik der Serie ist fabelhaft und passt gut dazu, leider ist oft die selbe Musik , das stört aber nicht da die zu Situation gut passt. Die Musik ist schwer, düster und einfühlsam. Perfekt für so einen ernsten Anime geschrieben.

Ich selbst bin überrascht von diesem Anime und gebe ihn 8 von 10.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #804024

  • chrona10
  • chrona10s Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 75
Gerade habe ich Kakegurui beendet. Der Anime, der in dieser Season begonnen hat, war echt sehr unterhaltsam. Am Anfang dachte ich noch, der Anime würde immer nach dem gleichen Schema ablaufen, aber das hat sich dann irgendwann als falsch herausgestellt. Jede Folge war unterhaltsam und bot interessante Glücksspiele. Über die Eigenschaft "unterhaltsam" kommt der Anime jedoch nicht heraus, weil er nicht sonderlich tiefgründig oder emotional im Sinne von dramatisch war. Tiefgründigkeit hätte er durch das Zwei-Klassen-System der Akademie durchaus haben können, aber diese Chance wurde nicht genutzt. So kann ich dem Anime nur 8/10 Sterne geben.

Heute habe ich auch Elfenlied beendet. Irgendwie habe ich bei dem Anime den Eindruck, dass ihn so gut wie jeder sehen kann. Immerhin wurden ziemlich viele Genres verarbeitet und der Anime schafft es, den breiten Graben zwischen Action/Splatter und Ecchi zu überwinden, was bemerkenswert ist. Eigentlich kommt von jedem Genre ein bisschen was vor, habe ich den Eindruck - sogar ein bisschen Romance. Mir hat an der Serie vor allem der Mystery- und Drama-Aspekt gefallen. Ebenso finde ich das Opening des Anime originell. Das Lied des Endings finde ich hingegen nicht passend. Es hat einfach großteils die Stimmung am Ende zerstört. Insgesamt gebe ich dem Anime 9/10 Sternen. :)
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von chrona10.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 8 Monate her #804162

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2798
  • Dank erhalten: 1672
Ich habe wieder mal ein paar Animes abgeschlossen in letzter Zeit. Sind schon so einige.

- Major S2
Ja, ich habe mir direkt nach der ersten Staffel auch die zweite angeschaut. Bald werde ich mir auch definitiv noch den Rest anschauen. Mir hat diese Staffel ebenfalls richtig gut gefallen, selbst wenn ich die erste ein kleines bisschen besser und unterhaltsamer fand. Trotz allem eine gute zweite Staffel, die von mir eine gut gemeinte 7.5/10 bekommt. Kann es kaum noch erwarten mir die restlichen Staffeln anzuschauen.

- Hajimete no Gal
Grrr, mein Gott. Dieser Anime hat mich fast zur Weißglut gebracht. Ich finde den Anime überhaupt nicht gut. Nicht mal annähernd gut. Das einzige gute an dem Anime waren die ersten paar Folgen und die letzte Folge. Die waren ganz in Ordnung und auch ganz lustig aber sonst waren es immer wieder die selben flachen Witze. Mit den Charakteren konnte ich ohnehin recht wenig anfangen. Ich konnte für keinen Sympathie entwickeln. Das Ende konnte den Anime aber noch irgendwie retten. Von mir bekommt es aber nur eine 3.5/10. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu hart.

- Ange Vierge
Warum um alles in dieser Welt, habe ich mir den Anime überhaupt angeschaut? Ganz ehrlich, seitdem ich diesen Anime geschaut hatte, möchte ich am besten lieber nicht mehr aus Zufall einen Anime finden und dann einfach schauen aus langweile. Dieser Anime war absolut schrecklich. Es kann auch sein, dass ich einfach nur zu streng war aber das ist es nicht. Ich fand den Anime nicht mal unterhaltsam. Das einzige was ich überhaupt loben kann, ist der ansatzweise schöne Zeichenstil. Das wars. Von mir bekommt es auf jeden Fall nur eine 2/10. Ich werde kein weiteres Wort mehr über diesen Anime verlieren.

- Re:CREATORS
War Anfangs ein recht guter Anime aber hatte immer wieder seine Schwachpunkte und musste schwanken. Ich finde den Anime nicht mal schlecht aber auch nicht sonderlich gut. Er ist ziemlich zufriedenstellend und hat auch ein paar interessante Charaktere. Dazu noch ziemlich überzeugende Action und eine zufriedenstellende Animation. Hatte aber ab und zu echt langweilige Folgen. Hatte mir letzten Endes auch ein bisschen mehr erhofft, weshalb ich es nur bei einer 6/10 belasse.

- Skirt no Naka wa Kedamono Deshita.
Ich dachte dies wird eine sehr Ecchi lastige Romanze. Naja, ich lag sehr falsch, denn das ist schon definitiv mehr als nur Ecchi. Manche Leute betiteln es ja schon als einen Hentai aber... es ist nicht Hentai genug um ein Hentai zu sein (wie macht das Sinn?). Das ist schon wirklich mehr ein extremer Borderline-Hentai. Ich habe den Anime nur bis zum Schluss geschaut, weil es mich einfach interessiert hat wie die Beziehung ausgehen wird. Letzten Endes ist es nur ein sehr schwacher Titel gefüllt mit Flachwitzen und einer sehr schrägen Romanze... 2.5/10.

- Hibike! Euphonium 2
Es wird definitiv auch mal wieder Zeit, einen Anime zu nennen der schon mehr als gut war. Bei den vorherigen Animes habe ich zu viel gemeckert aber bei dieser Perle hier kann ich nicht viel sagen. Ich fand die erste Staffel ohnehin schon gut. Mehr nicht. Es war ein zufriedenstellender Anime aber dann kam die zweite Staffel, welche dies nochmal komplett getoppt und sich als eine richtige Perle entpufft hat. Sehr emotionaler Anime mit sympathischen Charakteren und einer wahrhaftig schönen Atmosphäre. Die zweite Staffel bekommt von mir eine 8.5/10.

- Kakegurui
Bei dem Anime gehen Meinungen echt sehr weit auseinander. Manche finden es richtig gut, manche eher durchschnittlich und manche richtig schlecht. Zu welchen Leuten ich gehöre?- Ich gehöre zu den Leuten, die selbst nicht genau wissen, was sie überhaupt von dem Anime halten sollen. Ich mag den Anime, versteht mich nicht falsch aber trotzdem platzt es schon von starken Schwachstellen, wie zum Beispiel eher schwächeren Charakteren. Ansonsten war der Anime ab und zu echt unterhaltsam. Ich war übrigens ein Fan von der Animation und von den Gesichtsausdrücken. Ich belasse es bei einer 6.5/10.

- Koi to Uso
Koi to Uso ist insgesamt ziemlich meh. Geht eindeutig viel besser, wobei ich zugeben muss, dass die ersten paar Folgen sogar noch ganz nett waren. Irgendwann wurde mir der Anime aber wortwörtlich echt nervig, vor allem die Charaktere und deren Denkweisen. Keine sonderlich gute Romanze, selbst wenn es seine Momente hatte. Für mich hätte es einfach viel besser gehen können. Von mir bekommt es auf jeden Fall nur eine 5/10. Nicht schlecht aber auch nicht sonderlich gut.
ll Sig made by lake90 ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #804194

  • chrona10
  • chrona10s Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 75
Heute habe ich die OVA Elfenlied: Regenschauer bzw. Elfenlied 10.5 gesehen. Die OVA ist eigentlich ganz nett. Sie schließt jetzt nicht direkt an die Haupthandlung der Serie an, sondern stellt eine eigenständige Folge dar. In der OVA ist mehr Comedy als in der Serie selbst enthalten. Ein wenig Drama ist auch da. Die vielen Genres, die hier bei der OVA angegeben werden, sind eigentlich nicht gerechtfertigt. Mystery und Ecchi könnte man z.B. weglassen. Die meisten Genres wurden wahrscheinlich ohnehin hinzugefügt, weil sie bei der Hauptserie enthalten sind. Trotzdem war die Folge eigentlich ganz nett und ich kann trotzdem 9/10 Punkten vergeben.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #804203

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2798
  • Dank erhalten: 1672
Ich habe mir jetzt einen weiteren Airing Anime zu Ende angeschaut und zwar Princess Principal. Ich finde es aber echt viel zu traurig, wie wenig Aufmerksamkeit dieser Titel bekommt. Der Anime ist nämlich echt richtig gut! Kein Meisterwerk aber es hält das, was es verspricht. Natürlich fühlen sich sicherlich viele von den niedlichen Mädels abgeschreckt aber glaubt mir, der Anime ist viel ernster als man denkt und er ist auch recht interessant gemacht. Als kleinen Bonus gibt es noch einige echt interessante Charaktere und coole Charakterdesign. Nicht zu vergessen das absolut fantastische Opening und die zufriedenstellende Animation!
Der Anime verdient definitiv mehr Aufmerksamkeit und ich kann es nur jeden empfehlen. Ich gebe dem Anime ne 8/10. :)
ll Sig made by lake90 ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 1 Jahr 7 Monate her von Asuka...
Folgende Benutzer bedankten sich: Hitsui

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #804362

  • chrona10
  • chrona10s Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 75
Heute habe ich einen weiteren Airing, Clione no Akari beendet. Der Anime ist ziemlich durchschnittlich und für mich daher die große Enttäuschung der Season. Ein Dramaanime als Kurzanime funktioniert einfach nicht. In diesem Rahmen kann man nur ein wenig Drama aufbauen, obwohl die Serie eigentlich schon vom Hauptcharakter Minori her sehr viel Drama beinhalten könnte. Aber solange es eben ein Kurzanime bleibt, kann man sich auch nicht richtig in die Charaktere und die Handlung hineinfühlen, habe ich so den Eindruck. Jedenfalls bleibt es eher oberflächlich und außer übermäßiges Drama hat diese Serie für mich wenig zu bieten. Ich frage mich auch, warum ich sie überhaupt fertig geschaut habe. Mehr als 5 Sterne sind hier nicht drin.

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #804501

  • kineh
  • kinehs Avatar
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • The invincible lazy mod
  • Beiträge: 1808
  • Dank erhalten: 1830
So, die Summer Season ist so gut wie zu Ende und alles was ich in dieser geschaut habe, ist abgeschlossen. Daher gebe ich mal ein Fazit der Season und von zwei Anime, die letzte Season anfingen und in dieser aufhörten. Vielleicht will ja jemand wissen, was denn so sehenswertes dabei war.

18if
Der Anime hat mit einem recht interessanten Konzept der Traumwelt angefangen. Durch diesen interessanten Start habe ich den Anime anfangs als recht potenziell eingeschätzt, jedoch wurde er nach ein paar Folgen ziemlich repetitiv. Immer wieder eine Folge, ein Mädchen, ein wenig langweilig. Gegen Ende hin wurde es dann doch etwas interessanter, auch wenn das Ende selbst danach eher merkwürdig war. Merkwürdig muss in diesem Fall nicht heißen, dass es schlecht war, aber trotzdem weiß ich nicht recht, was ich davon halten soll. Da es seine Höhen und Tiefen hatte, aber trotzdem meistens recht unterhaltsam war, würde ich sagen 7/10.

Aho Girl:
In dem Anime geht es, wie der Name schon sagt, um ein dummes Mädchen, aber dumm ist hier wohl untertrieben. Sie ist eine hyperaktive, wahrscheinlich zurückgebliebene und sehr anhängliche Person. Diese Charaktereigenschaften haben genau das gebracht, was sie versprochen haben: Einen dummen, sinnlosen Anime, der trotzdem noch ziemlich unterhaltsam war. Auch wenn sie ein wenig zu viel ihre Höschen gezeigt hat. Leider war sie aber nicht die Art Person, bei der man es gerne sieht, sondern man sich eher die gesamte Zeit fremdschämt.
Der Protagonist hingegen war ein toller Charakter, mit dem man öfters Mitleid haben konnte, weil er das Aho Girl nicht los wird. Neben dem Hund mein Lieblingscharakter.
Aber da es ziemlich unterhaltsam war, gebe ich dem Anime eine 7/10 und empfehle es denjenigen, die einfach stumpfen Humor wollen.

Boku no Hero Academia 2nd Season (Überbleibsel)
Die zweite Staffel von einem Anime, den ich förmlich verschlungen habe. Wie auch die erste Staffel hatte ich viel Spaß ihn anzuschauen, er hat gute Charaktere, eine interessante Story und man will einfach wissen wie es weitergeht. Es ist so spannend, dass ich in der Mitte des Anime angefangen habe, den Manga zu lesen, weil ich nicht auf die nächste Folge warten wollte. Wer die erste Staffel mochte, dürfte diese auch mögen. Hoffentlich werden weitere Staffeln folgen. Bewertung: 8/10



Isekai Shokudou:
Wer hätte gedacht, dass letztendlich ein Slice-of-Life Anime mit einer simplen Story, nämlich, dass Personen aus einer anderen Welt in ein Restaurant aus unserer gehen, mein Lieblingsanime der Season wird. Der Anime hat ein durchgehend hohes Niveau an Unterhaltung für mich gehabt, auch wenn eine spannende Story nicht zu erwarten war. Aber dafür war es einfach nur herzerwärmend und schön anzusehen, wie die Charaktere glücklich waren. Auch wurden immer mal wieder Details der anderen Welt gezeigt und einige Beziehungen zwischen den Charakteren. Wenn man nach einem Anime sucht, der einfach nur gute Laune macht, dann ist man hier genau richtig. Abschließend fehlt nurnoch meine Bewertung: 9/10

Jikan no Shihaisha
Joa, was soll man dazu sagen, war eigentlich gut als Trash-Anime anzuschauen, solange man ihn nicht ernst nimmt, geht es. Die Story ist vom Konzept interessant, aber die Umsetzung ist ziemlicher Müll. Apropos Müll, habe ich schon die Charaktere erwähnt? Eine hyperaktive Tusse die nur rumbrüllt und ihren “Sohn” anmeckert, ein “Vater” den man so ernst nehmen kann wie den Anime selbst und dazu noch nervige Eigenschaften hat.
Die anderen beiden Maincharacter waren noch ganz okay, aber vielleicht auch nur, weil es schwer ist, im Vergleich zu den anderen beiden, schlecht zu wirken.
Trashwertung 6/10. Hätte ich den Anime alleine geschaut und mich nicht so drüber lustig machen können, wäre es wohl tiefer gewesen.

Katsugeki/Touken Ranbu
Ich habe die erste Staffel zwar nicht gesehen, aber der Anime hatte ohnehin wenig mit ihr zu tun. Sie basieren lediglich beide auf demselben Spiel und haben verschiedene Charaktere im Vordergrund sowie eine andere allgemeine Stimmung.
Die Story war eigentlich recht gut, auch wenn etwas verwirrend, wenn man die Spiele nicht ganz kennt, aber zum Glück hab ich jemanden, der es kennt und mir etwas erklärte.
Die Grafik war top und die Kämpfe schön animiert. Auch Drama gab es, aber ohne es zu übertreiben, sowas gefällt mir meist gut.
Ich denke einer der besseren Anime diese Season, von denen, die ich gesehen habe. 8/10

Knights & Magic
Der Anime war schaubar, nicht sehr spannend oder überraschend. Es ist halt die Story über ein kleines Kind, welches ein Genie ist und daher ohne Probleme durch die Story und das Leben schwimmt. Man sollte hier keine fesselnden Kämpfe erwarten, bei denen man mitfiebern kann, es ist alles sehr einseitig und der Prota praktisch unbesiegbar.
Aber naja, hatte seine kleinen Momente. Alsooo, ich geb mal eine großzügige 7/10

Koi to Uso:
Der Anime war lange Zeit mein Lieblingsanime der Season, genauer genommen bis auf die letzte Folge. Er hat sehr schön gestartet, aber wie es mit den meisten Romanzen so ist, kotzen mich die Protagonisten irgendwann an, so natürlich auch hier. Die weiblichen Love-Interests waren klasse und hatten beide guten Charakter und waren aufopferungsvoll. Ich hätte beiden gegönnt, es zu schaffen, aber Misaki hätte ich bevorzugt. Warum gerade Misaki? Weil ich hoffte, der Anime würde ausdrücken, dass Liebe nicht vorgeschrieben werden kann und die natürliche Liebe gewinnt. Aber nun scheint es eher zu heißen, dass beides gleich ist. Auch der beste Freund des Protas hatte einen tollen, wenn auch tragischen, Charakter. Die Serie über verbarg er seine Gefühle meist, um keine Probleme zu bereiten, was ihn um einiges besser und sympathischer macht als den Prota.
Nun ist viel Drama etc. ja normal. Jedoch hätte ich mir ein geschlossenes Ende gewünscht, aber da der Manga noch nicht fertig ist, war das wohl nicht zu erwarten. Trotzdem hat mich die letzte Folge etwas enttäuscht, weil die Message am Ende war, dass sie sich alle gegenseitig lieben und wenn der Manga damit endet, dass sie zu 3. sind, hänge ich mich auf. Letztendlich bekommt der Anime noch gerade so eine 8/10. Wäre das Ende zufriedenstellend gewesen, wäre es eine 9 oder 10 geworden.

Made in Abyss
Vermutlich mein zweitliebster Anime der Season, das einzige, was ihn von Platz eins abgehalten hat, war der recht langsame Start. Danach nahm der Anime Fahrt auf und es wurde um einiges spannender. Je weiter man sich dem Ende näherte, desto emotionaler und angespannter wurde es. In der letzten Folge habe ich sogar geweint. Ich hoffe, dass eine zweite Staffel kommt, ich will wissen, wie es weitergeht. Fazit: 9/10

Nana Maru San Batsu
Der Anime hat für mich erstmal ziemlich neutral angefangen und war auch eigentlich bis zum Ende hin auf demselben Niveau, dass ich sagen würde “joa, ganz nett, kann man sich anschauen”. Die Story versucht zwar intensiv zu sein, jedoch kann ich da nicht wirklich mitfiebern, aber trotzdem hatte der Anime so seine Momente, in denen er recht unterhaltsam war. Ist halt eine etwas andere Art des “Sport”-Anime. Das Ende war relativ offen, aber trotzdem zufriedenstellend, würde ich sagen.
Endstand der Punkte lag bei 7/10, wobei ich sagen muss, dass so ziemlich jede Folge (ich notiere mir die einzelnen Folgen bei Airings) ebenfalls 7 waren, also einfach alles gleich.
Trotzdem eine Möglichkeit, Langeweile zu vertreiben, ohne dabei viel denken zu müssen, aber auch ohne dass einem dabei das Hirn schmilzt.


Shingeki no Bahamut: Virgin Soul (Überbleibsel)
Joa, ich mochte den ersten Bahamut Teil eigentlich recht gerne und anfangs schien dieser hier auch noch ganz okay zu sein, jedoch ging das Bahamutgefühl einfach immer weiter zurück und ich war etwas enttäuscht. Die Story war auch nur mittelmäßig und in der zweiten Hälfte teils auch recht schwach. Die Grafik hingegen war top und es gab auch einige interessanter Tode, um es wenigstens noch etwas spannend zu halten. Also bin ich mal so lieb und gebe noch 6/10


Tsurezure Children
Bei diesem Anime handelte es sich um eine schöne Sammlung an vielen kleinen Schul-Lovestorys mit je 10 Minuten pro Folge. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Pairings mit verschiedensten Storys, aber sie alle haben eines gemeinsam: Sie locken einem ein “Awww” heraus, weil sie so süß sind. Manchmal sind sie aber auch cringy. Auch wenn einige Pairings ein eher offenes Ende hatten, bin ich eigentlich bei allen recht zufrieden mit der Endsituation und würde mir am liebsten anschauen, wie es weitergeht, aber natürlich auf eine nicht creepy Weise.
Auch dieser Anime hat eine 8/10 erreicht.

Vatican Kiseki Chousakan
Anfangs war ich noch ziemlich skeptisch, was diesen Anime angeht, vor allem, da es einige sehr merkwürdige Plottwists hatte, ich sage nur: Hitler-Klon. Es gab auch ein paar komische Momente zwischen den beiden Protagonisten, welche sie fast wie ein Ehepaar wirken ließen.
Jedoch war der Anime trotzdem recht interessant und unberechenbar, auch wenn einige Stellen und das Ende eher verwirrend waren. Aber das kann man wohl verkraften, wenn man einen Anime hat, bei dem es um Wunder, Religion etc geht.
Meine Bewertung ist daher eine durchschnittliche 7/10.


Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e
Nun gut, der Anime war im Prinzip nur ein langer Trailer für das Quellmaterial und hatte ein dementsprechend offenes Ende.
Die Charaktere waren teils recht nervig, der Protagonist dafür umso interessanter wegen seiner doch recht kalten Art. Die Serie selbst hatte ihre Höhen und Tiefen. Die Höhen waren meist Aufklärungen, was der Protagonist denn nun für Pläne hatte, während der Tiefpunkt sinnloser Fanservice in einer komische Poolfolge war. Letztendlich kriegt der Anime eine 7/10 da er recht unterhaltsam, wenn auch manchmal anstrengend war.

MfG kineh

Vielen Dank an Dyssomnia~
Folgende Benutzer bedankten sich: chrona10

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #804504

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2798
  • Dank erhalten: 1672
So, es sind jetzt mal ein paar weitere abgeschlossene Airing Titel dazu gekommen.

- Knight's & Magic
Ich mag das Mecha Genre wirklich sehr, doch diesen Anime würde ich definitiv nicht weiter empfehlen, wenn jemand nach Mechas fragt. Dafür gibt es einfach viel zu viele, die deutlich besser sind. Insgesamt war der Anime nicht das schlimmste was ich je gesehen habe. Es ist einfach nichts, was mich vom Hocker gerissen hat. Der Anime strotzt nur von langweiligen und eintönigen Charakteren und einer eher schwächeren Handlung. Dafür mag ich die Designs der Mechas an sich wirklich sehr. Da ich den Anime nicht unbedingt irre schlecht fand, gebe ich ihm nur ne 4/10. Ein paar nette Momente hatte es ja immerhin schon.

- Netsuzou TRap
Ugh, ich habe ja schon ne ganze Review für diesen Anime geschrieben. Ich habe mich selten über so viele Punkte beschwert. Sorry, aber ich kann mit diesem Anime einfach kaum etwas anfangen. Eine Überraschung, dass ich den überhaupt bis zum Schluss noch ertragen konnte. Für mich ist der Anime einfach nur eine Zeitverschwendung mit schrecklichen Charakteren, kaum nachvollziehbaren Handlungen und einer wirklich schwachen Romanze. Was gebe ich dem Anime für ne Bewertung? - Ne 2/10. Sehr hart aber es geht nicht anders.

- Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e
Irgendwie war der Anime gut und irgendwie auch nicht. Es schwankte zwischen mehreren Dingen. Sagen wir es so, der Anime hatte definitiv seine guten Momente aber dann auch wiederhin völlig unnötige und langweilige. Für mich fühlt sich der Anime einfach richtig unvollständig an. Zu viele offene Fragen und ein offenes Ende natürlich. Ne zweite Staffel würde ich mir schon wünschen. Der Anime ist aber nichts besonderes in meinen Augen. Ganz nett aber mehr nicht. Ne 6/10 reicht dafür aus.

- Keppeki Danshi! Aoyama-kun
Nur 162 Stimmen und eine Bewertung von 6.64/10? Das ist irgendwie enttäuschend, wenn ich darüber nachdenke. Ich fühle mich so, als würde man den Anime kaum Beachtung schenken. Ich persönlich fand es irre lustig, selbst wenn sich die Witze teilweise ständig wiederholt haben. Lustiger Anime mit einem völlig überdrehten Humor und verrückten Charakteren. Zu viel sollte man nicht erwarten, denn der Anime hat keine richtige Story und befasst sich hauptsächlich nur mit einer Sache. Kann man sich aber für zwischendurch anschauen. Von mir bekommt es aber nur eine 7/10.

- Made in Abyss
Ganz ehrlich, dieser Anime gehört zu meinen Favoriten aus der Sommer-Season und das wahrscheinlich mit großen Abstand. Ich bin absolut begeistert von diesem Titel. Es sieht nach einem niedlichen Abenteuer Anime aus aber glaubt mir, innerhalb weniger Folgen wird einen klar, dass dieser Anime deutlich mehr ist als das. Made in Abyss hat ein wunderschönes Feeling an sich und die Charaktere harmonieren perfekt. Tatsächlich ist der Anime richtig düster und tiefgründig, mehr als man eigentlich erwarten würde. Von mir bekommt dieses Juwel eine 9/10! Ich bete um eine zweite Staffel.
ll Sig made by lake90 ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #804522

  • Exordium
  • Exordiums Avatar
  • Manga Leitung
  • Manga Leitung
  • MusiXs-Mod
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 103
Die Summer-Season ist vorbei und deswegen gibt es hier eine kleine Zusammenfassung meiner beendeten Animes.

Aho Girl

Wer einen Anime will, bei dem man sich einfach nur mit sinnloser Comedy berieseln lassen kann, ist hier genau richtig. Ein Kurzanime (pro Folge 10 Minuten) der sich um das alltägliche Leben eines wirklich dummen Mädchens dreht und dabei einfach jeglichen Sinn über Bord wirft. Ich hatte das Gefühl, ich werde durch den Anime von Minute zu Minute dümmer, aber unterhaltsam war er auf seine Weise trotzdem. Man durfte ihn nur nicht zu Ernst nehmen.

Bewertung: 7

Dive!!

Wenn ich ehrlich bin, machts mir Dive nicht gerade einfach. Es war ein guter, solider Sportanime, der reelle Aspekte mitbringt und es deswegen spannender macht. Ein Spot war zu vergeben bei genügend Kandidaten. Also wie zum Teufel ist es jetzt zu diesem Happy-Go-Lucky Ende geworden? Aber nicht nur das, man hatte auch das Gefühl, dass am Ende einfach Sachen übersprungen wurden, die aber für besseres Verständnis geholfen hätten. Wenn man davon aber mal absieht, hat mir dieser Anime ziemlich gefallen. Die Charaktere waren sympathisch und die Story war halt eine solide Sportanimestory.

Bewertung: 7

Hitorijime My Hero

Als Fangirl von Yaoi/Shounen-Ai war ich natürlich begeistert als angekündigt wurde, dass zum Yaoi-Manga Hitorijime My Hero ein Anime kommen würde. Und enttäuscht wurde ich auf keinen Fall. Es ist ein Mix aus dem Hauptmanga Hitorijime Boyfriend (welcher ein anderes Pairing im Vordergrund hatte) und der Sidestory, um die es hier geht. Der Anfang war nämlich eine leicht abgeänderte Version des ersten Mangas und deswegen ziemlich verwirrend, wenn man nicht wusste, wie der eigentliche Ablauf war. Ansonsten ist aus dem Yaoi-Manga ein reiner Shounen-Ai geworden. Meiner Meinung nach einer der besseren Sorte.

Bewertung: 9

Ikemen Sengoku

Der Schrott-Kurzanime der Season. Jede Season braucht doch so ein Meisterwerk! Nein, ganz im Ernst… Ich frag mich warum ich mir jede Season sowas antue.
Jedenfalls basiert der ganze Anime ja auf einem Smartphone Game, aber rausgekommen ist eher eine Parodie davon. Ich mein, alleine dieser Stil. Unglaublich schlecht gemacht. Ich hätte davon gerne irgendwie einen ernsthaften Anime gehabt, aber hey… Ich fands lustiger als “Makura no Danshi”.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Bewertung: 4

Jikan no Shihaisha

Uhm ja… Wohl der schlechteste Nicht-Kurz-Anime der Season für mich. Das ganze Prinzip fand ich eigentlich ganz nett. Auch die Grafik war toll… Leider gab es dann auch noch die Charaktere, die größtenteils eher so meh waren. Wenn man diesen Anime schauen will, sollte man mit dummen Humor und nervigen kleinen Mädchen zurechtkommen… Warum schreit sie fast ununterbrochen nur ‘DARLING!’? Achja… Die sind alle übrigens auch noch eine ganz komische Familie, wo Mutter und Vater momentan anscheinend jünger sind als der Sohn. Die ganze Zeit tun sie aber auch nicht so, als wären sie Familie… Erst am Ende plötzlich.

Bewertung: 6

Katsugeki/Touken Ranbu

Einige haben sich beschwert, dass die Charaktere gegenüber dem Spiel zu verändert wurden. Ich möchte dem nicht ganz widersprechen, aber auch gerne anmerken, dass zum Beispiel Mikazuki perfekt gemacht wurde in meinen Augen. Jedenfalls war ich sehr skeptisch wegen dem Anime, weil ich auch Hanamaru gesehen hatte. Es ist definitiv eine Verbesserung gewesen und ich war positiv überrascht. Ich liebe die Grafik. Manchmal etwas übertrieben aber allgemein total hübsch. Und ganz ehrlich… Generell haben sie das Spiel gut adaptiert. Ich mein… es gab sogar Anlehnungen an den Sakura-Status aus dem Game. Also die Bewertung und Kritik finde ich etwas harsch als TR-Spieler aber gut.

Bewertung: 8

Keppeki Danshi! Aoyama-kun

Wer diesen Anime wegen dem Sport schauen will, sollte es lieber lassen. Fußball ist auch ein Thema, aber im Vordergrund stehen Aoyama und die Personen um ihn herum. So gibt es viele kleine Stories über andere Charaktere, die im Verlauf mehr oder weniger eine Rolle spielen. Das Hauptgenre ist wohl Comedy. Wobei diese oft nicht wirklich Sinn macht, aber trotzdem unterhaltsam ist.

Bewertung: 8

Knight’s & Magic

Ein solider Mecha-Anime mit einem Protagonisten, der ziemlich verrückt nach Robotern ist und diese natürlich auch noch bauen kann. Manchmal war es schon sehr übertrieben, wie er mit seinen Erfindungen einfach nicht verlieren konnte. Aber generell war es ziemlich unterhaltsam, auf welche Ideen er gekommen ist und vor allem wie viel Spaß er dabei hatte.

Bewertung: 7

Konbini Kareshi

Ein okayisher Romance-Anime mit nicht wirklich tiefgehender Story. Vom Opening her konnte man sich denken, es wird 6 verschiedene Pairings geben. Irgendwie war das nachher gar nicht der Fall. Kam das eine überhaupt vor? Ich bin mir echt nicht mehr sicher. Der Fokus lag auch lange Zeit nicht auf dem Hauptpairing, sondern auf dem zweiten Pairing, was meines Wissens auch das einzige Pairing war, was nicht irgendwie “offen” ausgegangen ist. Das erste Pairing war zwar am Ende auch recht eindeutig, aber zufrieden war ich so generell von dem Ende nicht. Trotzdem war es ganz okay.

Bewertung: 7

Nana Maru San Batsu

Ein ziemlich entspannter Anime über den “Sport” Quizbowl. Am Anfang dachte ich so: ‘Ja, warum nicht? Ist ganz okay.’. Aber dann war er doch ziemlich spannend, auch wenn ich oft verwirrt von den Regeln war. Der Protagonist war nicht gerade mein Lieblingscharakter, aber ansonsten war das ein solider Anime. Könnte für einige aber zu langweilig sein, da es so ziemlich nur um Quizfragen und Antworten ging.

Bewertung: 7

Re:Creators (Überbleibsel)

Anfang flop, Ende top. Die erste Hälfte des Animes ging einfach zu langsam vorwärts. Man hat viele Charaktere kennengelernt, aber irgendwie ist nicht viel passiert. Davon abgesehen, dass ich die generelle Story ziemlich mag. Jedenfalls besserte es sich so langsam bis zur Hälfte und danach war ich ziemlich begeistert. Jeder Charakter war auf seine Weise besonders, auch wenn es alles typische Charaktere aus verschiedenen Anime-Genres waren. Jedenfalls hab ich am Ende ziemlich mitgefiebert.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Bewertung: 9

Tsurezure Children

Ein Romance-Kurzanime mit ganz vielen kleinen Geschichten über verschiedene Pairings. Es gab schon sehr merkwürdige Situationen und Charaktere, wo man sich fast selbst fremdgeschämt hat. Wenn man sein Lieblingspairing hat, wartet man auch immer wieder auf die nächste Situation. In meinem Fall hätte ich sie am Ende am liebsten einfach zusammengeschoben.
Mit seinen 10-Minuten ist er jedenfalls ein guter Anime für zwischendurch. Wer aber eine tiefe Story erwartet, ist hier falsch.
Bewertung: 8

Vatican Kiseki Chousakan

Was ein interessanter und verwirrender Anime. Ich kann verstehen, dass dies für viele zu random ist. Es ergab manchmal nicht viel Sinn und trotzdem hat es mich auf eine Art gefesselt. Ich hab auch nicht viel mit Religion am Hut, weswegen ich nicht wirklich sicher war, wie ichs finden würde. Manche Charaktere waren auch sehr merkwürdig. Julia hat zum Beispiel irgendwie nur geleuchtet und war mal der Bösewicht und dann der Retter? Ich hab ihn absolut nicht verstanden.

Bewertung: 7

Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e

Was ein auf und ab. Das einzige konstant gute in dem Anime war für mich der Protagonist. Aber ansonsten wars mal so mal so. Von den meisten anderen Charakteren war ich nicht begeistert bis auf ein paar Ausnahmen. Das Pacing fühlte sich sehr slow an. Alleine das letzte Stück auf der Insel war ziemlich … langatmig. Enttäuscht war ich sehr von dieser Poolfolge, die sich einfach wie ein Filler angefühlt hat. Ich hätte mir gewünscht, dass man mehr von der Hintergrundstory erfährt, aber nein…. Lieber den Anime in einem Cliffhanger enden lassen, wos endlich mal interessant geworden wäre. Das soll nicht heißen, dass der Anime schlecht war, nur hab ich den Hype darum nicht verstanden.

Bewertung: 7
Letzte Änderung: 1 Jahr 7 Monate her von Exordium.
Folgende Benutzer bedankten sich: kineh, chrona10

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #804543

  • Nikora-chan
  • Nikora-chans Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 25
Ich bin gerade eben mit Gamers fertig geworden. *o-schlürf*
Die Animation ist ziemlich gut und auch die Story ist nicht schlecht. Es hat mich oft zum Lachen gebracht, durch die vielen Mißverständnisse. Im großen und ganzen geht es ums einen jungen, der von dem beliebtesten Mädchen der Schule gefragt wird ob er dem Gaming Club beitreten möchtest. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf...
Der Anime war gut hat mich aber nicht voll überzeugt. *o-lw*
7/10

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #804564

  • chrona10
  • chrona10s Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 75
Gerade habe ich den Film Black Butler: Book of Atlantic geschaut. Ich finde ihn ziemlich gut. Er hat einfach das typische Black Butler - Gefühl mit Fanservice und genügend Action. Man sieht auch kurzzeitig eine andere Seite von Lizzy. Außerdem erfährt man etwas Neues über Undertaker. Was genau, lass ich hier aber mal im Unklaren. Auch den Song am Ende, der wieder mal von Sid stammt, ist sehr gut. Ich gebe dem Film somit 10 Sterne! :)

Animes die ihr Gerade beendet habt! 1 Jahr 7 Monate her #804819

Ich habe den Anime Jikan no Shihaisha beendet, der hat mich ehrlich gesagt sogar ein wenig überrascht gegen Ende. Ich habe eigentlich gedacht das wird wieder so ein Anime den ich mir anschaue, bewerte und fertig. Falsch gedacht, es ist ein cooler Protagonist dabei mit einer durchaus interessant Story die um ihn herum gebaut wird. Die Gruppe mit der er zusammen hängt finde ich irgendwie richtig cool, dazu gesagt jeder Charakter hier hat besondere Fähigkeiten.
Das Opening war soweit ganz nett und die Animation überzeugt eindeutig. Die letze Folge war für mich etwas schwach, aber im großen und ganzen nicht so schlecht.

Ein Blick ist er für Abenteuer Fans aufjedenfall Wert :)

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Moderatoren: ForummodLaynakinehKnivesYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum