THEMA: Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest?

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 2 Monate 3 Tage her #799375

Dies ist der Thread der Woche!
Dieser Thread wurde als besonders interessant befunden und ist der 131. Thread der Woche!
Mehr Infos und vorangegangene Threads findet ihr hier im Übersichtsthread.
Du bist neu im Forum? Lies dir bitte die Forumsregeln durch!

Moin ^^

Ich weiß nicht, ob es so ein Thema hier schon gab, denke aber schon, habe aber keins gefunden.

So jetzt erstmal die Frage. Was hat sich in euren Leben getan seitdem ihr Mangas lest oder Animes guckt?
Was hat sich an euren Sozial live verändert? (Freunde, Zeit, real live leben, etc…)

Ich hoffe viele Leute schreiben was, da es mich schon sehr interessiert, was sich bei euch so verändert hat. Bei mir währen es aufjedenfall Freunde, ich habe viel mehr Freunde seitdem ich Animes gucke, auch viel mehr Spaß, da sich auch meine Persönlichkeit etwas verändert hat ^^

Ich freue mich schon auf eure Antworten ^^

LG Silvinator ^^



Edit by Deviltoon
Thread verschoben, da Thema keinen direkten Bezug zu Proxer aufweist.~
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Tage her von kineh.

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 2 Monate 3 Tage her #799378

Hallo silvinator,

bei mir war das lange Zeit so, dass Anime und das Zocken miteinander konkurriert haben und mal war das eine stärker vertreten mal das andere. Mittlerweile bin ich vom Zocken weg, doch Anime sehe ich immer noch, und fange auch an mehr Manga zu lesen. Es hat sich insofern verändert, dass ich mir das Programm aussuchen kann was ich sehen will, das hat den Vorteil, dass ich je nach Stimmung eben einen Anime sehen kann.

Mein Sozialverhalten hat sich dadurch aber eher mehr verschlechtert als verbessert will ich meinen. Also es gibt zwar schöne Momente wie z.B. die Anime Conventions die es so über das Jahr verteilt gibt, doch im Endeffekt hat sich mein Freundeskreis verringert. Nun gut der Anime Industrie werde ich trotzdem treu bleiben, da sie mir schon sehr viele schöne Eindrücke und interessante Dinge gebracht über die ich teilweise lange nachdenken und philosophieren konnte.

Mein Fazit ist: Anime sind ein zweischneidiges Schwert, vor allem da dich eine so schiere Anzahl an Anime schon fast überfordert als dass es sie dich glücklich macht und du musst dir wirklich Prioritäten setzen was du dir anschauen möchtest wenn du dich für dieses oder jenes Genre begeisterst. Was ich auch gemerkt habe ist, dass sich das Genre mit der Zeit verändert und immer mal wieder wechselt.

Ein sehr schönes Bild was die genannte Gefahr am besten beschreibt:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

MFG
Pandoralight

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." - Albert Einstein
"Wer stark, gesund und jung bleiben will, sei mäßig, übe den Körper, atme reine Luft und heile sein Weh eher durch Fasten als durch Medikamente" - Hippokrates
"Die meisten Menschen würden ihre Stärken nicht erkennen, selbst wenn diese kommen und einem die Hand schütteln würden." -Richard Bolles
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Tage her von Pandoralight.

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 2 Monate 3 Tage her #799406

Da ich kein Gamer bin hat es nie großartig mit etwas konkurriert.
Ich habe es halt lange nach der Schule und so nebenbei geschaut und deswegen hat es auch nie gestört was Freunde und Familie angeht, oft haben die mit geguckt da es die auch interessiert hat.
Als ich halt später dann mehr in diese Materie gegangen bin und auch so mal bereit war Tage, Wochen für ein Anime hat sich das schon bemerkbar gemacht da ich eben dann früher nur für notwendiges raus gegangen bin.
Dies änderte sich zum Glück und heute hält es sich in der Waage. Ich verbringe zwar immer noch viel Zeit mit diesem Hobby, aber ich vernachlässige auch andere jetzt nicht.

Was sich eindeutig dadurch verändert hat ist eben meine Denkweise gegenüber gewissen Themen und das ich auch mal bereit bin früher aufzustehen für eine Folge, Serie oder so.
Dadurch das ich eben Animes seit meiner frühen Kindheit schaue und kein quer Einsteiger bin ist wahrscheinlich bei mir keine wirkliche großartige Veränderung vorhanden sondern eher Entwicklung dazu.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne plus aktueller Proxer-Hessentreff (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Bynoc, SoranoOtosho, Nekoochaan, Kleinschnauz, silvinator

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 2 Monate 2 Tage her #799422

Bei mir hat sich nie wirklich etwas verändert, vor allem weil ich Animes jetzt schon so lange schaue und Mangas lese. Ich kann mich nur daran erinnern, dass ich in der Grundschule damit so einige Probleme hatte, weil ich mich mit niemanden darüber unterhalten konnte. Das war auch die Zeit wo ich schon wirklich damit angefangen habe aber ich habe realisiert das ich doch viel offener geworden bin was meine eigenen Vorlieben angeht und ich auch offen darüber reden kann, wenn man mich darauf anspricht. Das hat sich wenn schon verändert. Leider konkurriert das Anime schauen auch leicht mit dem zocken. Damals waren die Spiele immer auf Platz 1 bei mir gewesen. Mangas sind nie ein großes Problem, da ich diese immer wieder gut einplanen kann aber bei den Animes und den Spielen sieht das anders aus. Ich würde nicht sagen das mein Leben sich zum schlechten verändert hat, sondern zum guten.
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Tage her von Asuka...
Folgende Benutzer bedankten sich: Bynoc, Nekoochaan, silvinator, Takeo-Zero

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 2 Monate 2 Tage her #799444

  • CookiesCreed
  • CookiesCreeds Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Do what I do. Hold tight and pretend it's a plan!
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 18
Bei mir hat sich nicht so viel verändert, außer dass ich Figuren aus Animes gerne zeichne.
Klar trifft man manchmal Menschen, die auch Animes schauen und somit hat man gleich ein Gesprächsthema, was entweder sehr schön oder sehr schräg oder sehr schlecht verlaufen kann.

Ansonsten hat sich nicht wirklich viel verändert, außer dass ich mehr aus Animes über Freundschaft, Liebe, Gerechtigkeit und Ehre lerne, als in so manch anderen Serien :D
Folgende Benutzer bedankten sich: Nekoochaan, Kleinschnauz, silvinator, TrafalgarLaw1991, sascha177

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 2 Monate 2 Tage her #799451

Puuuuuh. veränderung. Natürlich hat sich alles Mögliche in meinem Leben verändert. ich schau ja auch schon über 10 jahre bewusst Anime. Wäre eigenartig, wenn sich da nichts getan hätte. Das meiste davon läuft aber ganz klar abseits von Anime und Manga und ist halt das normale Älter werden.
Das einzige was ich ohne Anime wohl hätte was ich jetzt nicht habe sind deutlich bessere Noten. Wobei ich meine Zeit wohl iwie anders verbracht hätte.
Ich schaue eig schon seit ich denken kann anime, wenn auch es auch am anfang nur die Tollen Zeichentrickserien auf RTL2 waren, daher gab es wohl keine spürbare veränderung.
Was sich hingegen durch Anime verändert hat ist meine sicht auf bestimmte Themen. Einerseits, weil sie das bild von bestimmten Begriffen wie Freundschaft, Liebe, Tod, Eifersucht usw. maßgeblich geprägt haben, anderer seits, weil viele Anime sehr stark zum Philosophieren anregen und daraufhin sich der Verstand seine eigene anschauung einer begebenheit zurecht legt.
Das haben einige Anime geschafft. aber wirklich spürbare änderungen im Alltag gab es nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nekoochaan, silvinator, Fruitji

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 2 Monate 2 Tage her #799468

  • Evanz
  • Evanzs Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 173
  • Dank erhalten: 96
Große Veränderungen bei mir an Sich gab es jetzt nicht wirklich.
Ich bin heute faul, war auch früher faul. Ich bin heute immer gut gelaunt, ich war auch früher immer gut gelaunt. Und so weiter...
Das einzige, was man als Veränderung bei mir einstufen kann, ist, dass ich einige neue Leute durch mein neues Hobby kennen lernen durfte.
Vielleicht spüre ich auch keine großen Veränderungen, weil ich schon seit meiner Kindheit zumindest die Anime auf RTL schon geschaut habe...

Lg Evanz~
Folgende Benutzer bedankten sich: Nekoochaan, silvinator

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 2 Monate 2 Tage her #799484

Ich würde ja sagen, da Anime ein wichtiger Bestandteil meines Lebens ist.
Animes schaue ich schon seit fast 4 Jahren und ich Anime ist mein Hobby Nr.1.
Es ist hat aber nicht nur mein Freizeitverhalten verändert, durch Anime habe ich gelernt nicht Menschen immer sofort in einer Schublade zu stecken.
Das kommt davon das man mit seinem Hobby, eben mit Vorurteilen totgeschlagen, dadurch versuche ich eben nicht immer Menschen vorzuurteilen, auch wenn sich das nicht ganz vermeiden lässt.
Zudem bin ich auch dadurch resistenter vor Kritik an meinem Hobby geworden.
Was Anime bei mir verändert hat ist auch, dass ich einen meiner besten Freunde nicht kennengelernt hätte und auch nicht andere Freunde die Animes schauen.
Es ist jetzt keine große Veränderung meiner Persönlichkeit, aber ich denke ohne Anime, wäre mein Leben auf jeden Fall anders verlaufen ^^'

Lg MrKingmustafa
Das Letzte, was deine sterbenden Augen sehen werden, ist mein lächelndes Gesicht. ~ Gin
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Tage her von MrKingmustafa.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kaischiro, Nekoochaan, Kleinschnauz, silvinator, trapmike

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 2 Monate 2 Tage her #799490

  • Takeo-Zero
  • Takeo-Zeros Avatar
  • Offline
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Bleib entschlossen und der weg wird sich öffnen
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 2
Puh... Ok wie fange ich an sagen wir es so:
Es hat sich bei mir anfangs eher wenig geändert ich hatte es nicht wirklich als Konkurrenz zum gaming gesehen oder so. Im Gegenteil, ich hatte eher ein, naja gelangweiltes Gefühl wenn meine Freunde von animes sprachen die ich nunmal nicht kannte (und das waren sehr viele damals), allerdings seit jetzt gut mehr als 2 jahren muss ich sagen das animes wirklich zu meinem Alltag gehören. Früher wäre ich niemals abends extra runter ins Wohnzimmer gegangen um auf prosieben maxx zum Beispiel attack on titan oder psycho pass anzugucken. Heute tue ich das und ich finde, dass durch animes und mangas auch meine vorliebe zu japan und dessen Kultur gegründet hat und ich finde das man oder zumindest ich aus animes mehr gelernt habe als ich es in serien tat. Bestes Beispiel die sicht zu japan (mir fällt nichts besseres ein gerade). Sowas kriegt man in cartoons oder sitcoms nicht wirklich mit und das ist das schöne was ich an animes finde. Die jedoch größte Veränderung liegt darin das ivh nun selbst Versuche Geschichten die ich schreibe in Manga form heraus zu bringen und so ist auch mein ziel entstanden und das alles nur weil ich anfing animes zu schauen und mangas zu lesen.
Zu gaming Konkurrenz liegt nebenbei ein großer faktor dazu das ich versuche beides unter einem hut zu bekommen indem ich zum Beispiel games mit anime szenen oder halt ganz einfach jrpgs zocke.
Ok ich glaube das war soweit alles dann wünsche ich euch noch einen schönen Tag
Lg. Zero
[align=center]

Name: Feenala
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus[/align]
Folgende Benutzer bedankten sich: silvinator, Meli0das

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 1 Monat 4 Wochen her #799716

Vielen Dank erstmal an alle die Geantwortet habe ^^, im groben und ganzen hat sich bei euch ja nicht sehr viel geändert, aber schon etwas, bei mir ist es aber auch oft so wie bei euch, zocken schaffe ich dabei gar nicht, auch mit 2 Bildschirmen wird dass nichts, da ich ja kaum japanisch kann, muss ich mir ja meist auf die subs konzentrieren, aber naja, gaming und lesen geht schwer ^^

Aber ich bin auf jedenfall glücklich, dass ich ein Thema gefunden habe, wozu soviele schreiben ^^ dafür auch noch einmal vielen dank ^^

LG Silvinator
Folgende Benutzer bedankten sich: abiana97, Nekoochaan, Meli0das

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 1 Monat 4 Tage her #801747

Also, ich finde Anime hat mich positiv beeinflusst. Es zeigt, wie es ist so und so zu sein. Ich würde sagen es ist etwas, dass mich hat reifer werden lassen. Bestes Beispiel wäre Oregairu. Ein toller Anime über die Gesellschaft, wie sie ist und wie sie funktioniert. Folge 19 von Nichijou hat mir beigebracht mich so zu akzeptieren, wie ich bin, denn es gibt Leute, die mich so mögen wie ich bin.

Grüße
GetsBeat
Folgende Benutzer bedankten sich: SoranoOtosho, Nekoochaan, silvinator

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 1 Monat 4 Tage her #801748

Seitdem ich Anime gucke, spiele ich wenige PC. Ich hatte eine Freundin (für einige Zeit) dank Anime, aber mein Freundeskreis hat sich jetzt nicht großartig geändert. Die extremste Veränderung die ich gemacht habe waren die Mädchen, da ich einfach irgendwann mal meinen Mut zusammen genommen habe und ein Mädchen angesprochen habe (ich weise ein leicht autistisches Verhalten auf). Inzwischen kann ich mit jedem Menschen gleich sprechen und wurde leider (nicht) auch etwas perverser! XD

PS: Im großen und ganzen haben Anime mich zu dem guten und leicht perversen Menschen gemacht der ich heute bin.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nekoochaan, silvinator, Daniel03

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 1 Monat 4 Tage her #801749

Mein Freundskreis hat sich in dem Sinne verändert das meine Freunde - (ich habe zwar nur wenige, aber treue) und ich uns über gewisse Dinge unterhalten können die uns Spass machen wo sonst niemand mitreden kann. Ich bin motivierter in gewisser Hinsicht und habe meine Interessen viel mehr ausgeweitet.
Animes sind für mich nicht irgendwelche Serien welche man aus Langeweile mal kuckt, sondern ein Lebensinhalt welcher mich in gewisser Weise mehr beeinflusst als irgendwelche anderen bestimmten Ereignisse aus meinem Realen Leben. Ich habe RELATIV früh mit Anime angefangen und zu dem Zeitpunkt hatte ich schwere Depressionen und diese animierten Serien haben mich damals aus der Realität reissen können und mir die Kraft gegeben am Morgen auf zu stehen,
Das mag alles aus dem Hut gezogen klingen aber ich muss gestehen es ist wirklich wahr.
Animes haben einen bestimmten Platz in meinem Leben erreicht und ich bin vielleicht kein Suchti mehr so wie früher aber ohne ginge es definitv auch nicht mehr!
Folgende Benutzer bedankten sich: SoranoOtosho, Nekoochaan, silvinator, -C_M_C-

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 1 Monat 4 Tage her #801750

haha die Antworten hier sind ja schon interessant :D

Ich weiß irgendwie gar nicht wie und ob ich mich verändert habe.. Ich hab so früh angefangen Animes und Mangas zu sehen oder zu lesen, dass ich kaum weiß wie ich ohne das ganze wäre.. ._.
Was ich auf jeden Fall sagen kann ist, dass ich viel Zeit damit verbracht habe, die ich auch in meine Zeichnungen oder meine Bücher hätte stecken können. Im Endeffekt bereue ich es aber nicht, da man durch so einige Animes oder Mangas viel lernen kann. Oft handeln die dann von ziemlich tiefgründigen Dingen, sodass sie mir zum Beispiel geholfen haben mich zu verstehen oder wichtige Sachen übers Leben zu lernen. ^-^
Folgende Benutzer bedankten sich: SoranoOtosho, Nekoochaan, silvinator

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr Animes guckt und/oder Mangas lest? 1 Monat 4 Tage her #801752

Ui also was hat sich so alles bei mir verändert? Also auf jedenfall meine Freunde und meine Themen und besonders meine Genre bezogen auf die Spiele. Angefangen hat es bei mir in der Grundschule da war es aber nicht so "ausgewachsen" wie heute. Der erste richtige Manga war The World God only Knows und wurde mir von einer Freundin meines Bruders empfohlen,weil es um einen Gamer geht... wie sich rausstellte war/ist er erstaunlich gut und ich kann ihn jedem empfehlen (hab auf einen Kommentar zum Anime verfasst) Aber dann ab der 7. Klasse wurde es eher unangenehm über so ein Thema wie Anime und Manga zu reden. Leute sagten sowas wie "IHHH du bist ja ein Kind" oder "Bähhh ein Perverser!" und das hat einen schon ziemlich getroffen, aber dann kamen eine Truppe Mädchen vorbei und haben mich ausgequetscht welcher Anime mein liebster sei, welchen ich gerade schaue, welche Genre ich mag etc. und ich hab schnell Freunde gefunden von den ich niemals gedacht hätte, dass sie Animes und Mangas mögen. Ein paar meiner anderen Freunde, die keeine Animes mochten, haben das zufällig gehört und haben sich dann mal so 1,2 angeschaut (aber nur weil sie auf die Mädels standen :D) und urplötzlich war das cool und man war kein Perverser mehr.

Ich hab viele neue Freunde, Gesprächsthemen, Interessen und Genre kennengelernt und das alles Dank meines Bruders, der eine Freundin auf mich gehetzt hat. Nach der Schulzeit sind meine Freunde und ich unterschiedliche Wege gegangen, aber mit den wichtigsten bin ich immernoch in Kontakt und auch heute noch treffe ich sie nach 2 Jahren auf Messen wieder.

Also man wird von einigen abgeschoben und verachtet und von anderen ons Herz geschlossen und wenn ich eins sagen kann dann, dass wahre Freunde euch akzeptieren auch wenn ihr Animes guckt und euch nicht fallen lassen, denn diese Leute sind KEINE Freunde.

Liebe Grüße
Bynoc
Folgende Benutzer bedankten sich: Craminator, Nekoochaan, silvinator, Nico-dono
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum