• Seite:
  • 1

THEMA: Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 7 Monate 2 Wochen her #831757

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Sewayaki Kitsune no Senko-san

世話やきキツネの仙狐さん


Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.


Start: 10. April 2019
Genre: Comedy, Fantasy, Romance, Seinen, Slice of Life, Supernatural
Länge: 12 Folgen
Vorlage: Manga
Studio: Doga Kobo
>> Anime zu Sewayaki Kitsune no Senko-san <<
>> Manga zu Sewayaki Kitsune no Senko-san <<
>>Proxer News zu Sewayaki Kitsune no Senko-san auf Proxer<<


Neuestes Promovideo:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung:
Der Alltag von Nakano, einem Angestellten bei einer ausbeuterischen Firma, wird plötzlich von einer Kitsune namens Senko-san, einer 800-jährigen jungen Frau, unterbrochen. Ob Kochen, Putzen oder spezieller Service (?) ... sie wird seine Erschöpfung mit ihrer zärtlichen "Pflege" heilen.
_________________________________________________________________________________________________________________________

Definitiv mein absoluter Favorit in der nächsten Season :). Denn dieser Anime wird sowas von beruhigend, erholsam und gleichzeitig süß werden. Der Manga an sich ist ja schon einfach richtig klasse und eine richtige Empfehlung außerdem habe ich mir alle Kapitel vom Manga innerhalb von einem Tag gegeben! Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Achtung Gefahr vor Fluffness!! Der Manga hat ja schon genug davon um dahin zu schmelzen aber der Anime wird das ganze nochmals auf eine ganz neue Ebene heben.

Ich freue mich tierisch darauf Senko und Nakano animiert zu sehen und die Seele baumeln zu lassen und einfach mal abzuschalten und zu genießen. Es wird bestimmt einer der besten Anime der nächsten Season werden wenn es um das Slice of Life Gerne geht mit etwas Prise Romance und Comedy :).

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski, Plinfa-Fan

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 7 Monate 2 Wochen her #831762

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar
  • Insider
  • Insider
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 994
Kann man sich das dann so wie Miss Kobayashi's Dragon Maid vorstellen, nur eben mit Füchsen? Die Beschreibung weißt da ja schon starke Parallelen auf: Wir haben einen vom Alltag erschöpften Protagonisten, dem plötzlich übernatürliche Wesen erscheinen, welche ihm die Hausarbeit abnehmen und allgemein sein Leben bereichern. Bisher habe ich noch nichts vom Anime gehört, außer dass die Mangavorlage einen enormen "Fluffness-Level" haben soll. ^^
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 7 Monate 3 Tage her #832227

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Doga Kobo ihr habt es einfach drauf *o-love2* !! Danke für diese tolle Adaption!

Mein Gott heute war echt ein stressiger Tag für mich aber nach diese Folge ist einfach alles wie hinweg geblasen.

Der Fluffness Faktor und die wholesomeness in dieser 1 Folge einfach nur zum dahinschmelzen.

Sie haben den Manga sogar in allen Punkten übertroffen. Animationen einfach super. Der Zeichenstyle haben sie auch perfekt übernommen und dann sogar noch mit vielen zusätzlichen Anime Original Szenen noch ausgeschmückt.

Das ist jetzt schon mein absoluter Favorit dieser Season. Nicht das es davor schon nicht der Fall war ^^.

Opening und Ending sind richtig klasse und flauschig bis zum geht nicht mehr! Aber das sie sogar noch dann die 4 Wand brechen und dann uns Senko san in einer Third Person Sicht zu uns spricht und uns verwöhnt einfach schön :3.

Wirklich Doga Kobo hat sich mit diesem Anime selbst übertroffen. Das wird der wohl entspannendste und gemütlichste Anime dieser Season wenn nicht sogar dieses Jahr werden!

Ich will auch eine Senko haben!

Kann kaum die nächsten Folgen erwarten. Meine Dosis Fluffness pro Woche ist gesichert!

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 7 Monate 3 Tage her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski, Rogaldorn

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 6 Monate 1 Woche her #832900

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Die Anime Adaption ist nach wie vor einfach der Hammer!

Doga Kobo übertrumpft bei weitem den Manga und die Wholesomeness nimmt mit jeder Folge zu. Es gibt keinen entspannenderen Anime in dieser Season als Senko-san.

Nächste Woche hat dann die großartige Shiro endlich ihren Auftritt :3. Ich kann es kaum noch abwarten! Noch mehr Fluffness! YES!

Der Anime ist einfach so wohltuend da vergisst man wirklich alle Sorgen.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 6 Monate 1 Woche her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 5 Monate 2 Wochen her #833582

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2317
  • Dank erhalten: 2273
*o-???*
Was ich mich jetzt schon seit Folgen frage, bzw. umso mehr nach der aktuellen Folge und was ich an sich nur für einen logischen Schritt halte ........
........ warum verkuppelt man nicht Yasuko mit Kuroto?
Ich meine so übel sieht sie jetzt nicht aus (gut vielleicht ein wenig vom Alter her - wie alt ist er überhaupt?) ...... und Beide würden doch schlichtweg von einem Partner profitieren ....... Senko füllt doch diesen Part nur aus, weil Kuroto keine echte Partnerin hat, bzw. liegt darin ja sein Problem, bzw. ist dieser Punkt die Botschaft des Anime. Nebenbotschaft ist auch, dass es wichtig ist, sich Zeit für sich selbst zu nehmen, regelmäßig richtige Mahlzeiten zu sich zu nehmen, Dinge zum Ausgleich zu tun usw.

Aber im Ernst, was spricht dagegen?
Beide müssten weniger Miete zahlen und könnten sich die Geborgenheit und den Ausgleich als Partner geben, Dinge die ihnen ja grade fehlen ......
Und von den Interessen her könnten sie doch gut passen oder?

Ja klar Senko würde natürlich ein wenig diesen Part aufgeben müssen ..... aber sollte sich nicht sein Wohl als höchstes Gut betrachten ..... der Anime macht doch Anzeichen, dass es früher oder später enden wird ......
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #833587

  • Ireon
  • Ireons Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 59
Sniperace schrieb:
*o-???*
Was ich mich jetzt schon seit Folgen frage, bzw. umso mehr nach der aktuellen Folge und was ich an sich nur für einen logischen Schritt halte ........
........ warum verkuppelt man nicht Yasuko mit Kuroto?

Ich bin mir relativ sicher, dass es on the long run schon genau darauf hinauslaufen wird, schließlich verbringen sie nach und nach ja auch mehr Zeit miteinander, anfangs ging es ja nur um Kuroto und jetzt wir auch Yasuko immer mehr und mehr Bestandsteil somit sehe ich diese Entwicklung persönlich als ziemlich wahrscheinlich an. Natürlich wird es auch einige geben die Senko x Kuroto erhoffen, aber da weder Senko noch Kuroto solche Gefühle zueinander zeigen oder ähnliches sehe ich das als unwahrscheinlichsten. Naja, erstmal wird es meiner Vermutung nach eh ein open end geben und entweder wird irgendwann eine weitere Staffel erscheinen oder man muss auf den Manga ausweichen und abwarten wie eben dieser ausgeht.
Auch wenn das das Internet ist, etwas auf Rechtschreibung und Grammatik zu achten tut keinem weh und macht das Lesen für alle Beteiligten deutlich angenehmer. (Kleine Tippfehler passieren natürlich immer mal)
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #833591

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Sniperace Idee ist gar nicht mal so abwegig. Ich bin beim Manga auf den aktuellsten Stand. Es gibt zwar bisher noch keine Anzeichen in Richtung Kuroto x Yasuko aber ich gehe mal davon aus das es definitiv noch irgendwann ein weitere Frau ins Spiel kommt mit der Kuroto zusammenkommen wird. Liebesgefühle zwischen Senko und Kuroto gibt es in diesem Manga nicht und wer es sich erhofft ist eher auf dem Holzweg. Wie schon gesagt ist Senko eher eine Mutter für Kuroto als das er sie irgendwann begehren würde. Was ich auch gut finde das es hier auch keine sexuellen Anspielungen gibt wie sonst zuhauf in anderen Anime wo ich es bald nicht mehr sehen kann. Die ganze Badeszene zum Beispiel war einfach nur schön human ohne irgendwelche unnötigen Ecchi Szenen oder sexuelle Gedanken was man einfach hier mal loben muss das der Manga/Anime darauf komplett verzichtet.

Sie adaptieren den Manga bisher perfekt und haben sogar in dieser Folge nur 1 Kapitel adaptiert was sie aber super ausgeschmückt haben. Ich bin wirklich wahrlich höchst erfreut wie gut Doga Kobo die Adaption händelt und sehe hier in naher Zukunft auch eine 2 Staffel kommen.

Der Manga ist aber auch auf alle Fälle lohnenswert da dort momentan die Story echt interessant wird.

Für mich ist der Anime sowieso schon der Wohlfühl-Anime des Jahres 2019! Niemand kommt gegen Senko an was ihre Flauschigkeit betrifft ^^

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 5 Monate 18 Stunden her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #833597

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • ヒーリングポーション
  • Beiträge: 180
  • Dank erhalten: 74
Interessant, der geschundene japanische Angestellte ist jetzt sogar eine Anime-Zielgruppe.
Vielleicht sollte man in Japan wirklich mal über die Erhöhung des Mindestlohns nachdenken. xD

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #833607

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2317
  • Dank erhalten: 2273
HealingPotion schrieb:
Interessant, der geschundene japanische Angestellte ist jetzt sogar eine Anime-Zielgruppe.
Vielleicht sollte man in Japan wirklich mal über die Erhöhung des Mindestlohns nachdenken. xD

Diese Zielgruppe wird schon ewig von Manga und Anime bedient, bzw. ist schon lange ein fixer Bestandteil in Manga/Anime und wird porträtiert, bzw. durchaus gesellschaftskritisch (oder auch nicht) gezeigt .....
Es gibt ja auch eine eigene Richtung spezielle Manga, die sich dezidiert an Geschäftsmänner über 40 richten.

Der Lohn ist nicht das Problem (zumindest nicht in dieser Branche - im Animestudiobereich durchaus), der Verdienst ist in Japan durchaus ordentlich, es ist die Arbeitseinstellung, die Lebenseinstellung, das Buckeln, der schiere jap. Ethos und die daraus resultierenden sozialen und psychisch, wie physischen (jap. Männer werden eben nicht so alt ..... alt werden vor allem Frauen ....) Probleme.
Arbeit geht über Alles .... grade für Männer, von denen erwartet wird, dass sie die Familie ernähren (Geld verwaltet die Frau, von denen man erwartet, dass sie ihren Beruf aufgeben, wenn Kinder kommen), Überstunden macht man ohne sich zu beschweren (zum Teil auch gut bezahlt), zum Teil auch ohne Bezahlung (man tut es für Firma) ...., in der Firma geht es extrem nach einer festen Hierarchie zu und der überarbeitete Chef, lässt sein Frust eben an Dir aus, will man vorankommen, dann lernt man im jap. System schon in der Schule, man muss mehr machen, als eigentlich notwendig oder sinnvoll (Folge - Leute mit fertigen Studium, die im Supermarkt arbeiten), wer nur 1er hat und dem es leicht fällt, der ist faul, weil er könnte ja noch ein Zusatzschule machen .... ist in Japan schon irre (ist in Korea noch viel irrer). und in Job ist es genauso, nur der Arbeiter, der sich selbst aufopfert, der kommt weiter (oder auch nicht = Frust).
Das ganze nimmt sonderbare Züge an, etwa waren die Japaner vor kurzen angesäuert, weil sie durch die goldene Woche und Feierlichkeiten (Krönung) zusammen relativ lang frei hatten ....... viele haben gesagt, sie können mit dem Urlaub gar nix anfangen ....... so "drin" sind die schon .....
Scheidungsraten sind extrem hoch, zu dem Zeitpunkt, wo Männer in Pension gehen - weil weder Frau noch Mann an den Anderen noch gewöhnt sind ...... den Frauen geht der Mann auf einmal die Nerven (weil nun regelmäßig da) und beim Mann sind die notwendigen partnerschaftlichen Kenntnisse eingerostet, bzw. kann er nix mit Freizeit anfangen .....
Ein beeindruckende Zahl an Japanern will überhaupt keine Beziehung mehr .......
Auch ist es durch bestimmte Traditionen auch gar nicht so einfach .... Frauen über 26, sind liegen gebliebene Weihnachtskuchen, Frauen über 30 haben überhaupt ein Problem heiratswillige Männer zu finden ..... Kariere als Frau mit Kind kann man vergessen, Männer werden auch stark nach dem Einkommen und Beruf eingestuft, ergo Geld ist sexy und möglichst sollte man Erfolgsgeil sein usw.
Dazu ist ein Kündigung in vielen Fällen gleichbedeutend mit Leben auf der Straße ..... es stellt Dich keiner mehr ein. Und kündigt man selber, dann begeht man Verrat an der Firma ... auch hier oft keinen Job.
Dazu kommt das traditionelle Trinken gehen mit Arbeitskollegen ...... viele Japaner wollen es eigentlich nicht, gehen aber mit, weil man "muss" ..... dort wird man zum Trinken genötigt, vertragen tut aber kaum Jemand etwas, gleichzeitig soll man aber kein falsches Wort sagen usw.
Doppelt so viele Alkoholiker (aufgerechnet) wie in Europa ...... Beziehungsaufbau unter Kollegen über Alkohol normal, Sprichwort: "Die Karriereleiter kann nur mit, bzw. über Alkohol erklommen werden." usw. Japan halt.......
Und wer in Entziehungstherapie geht - der ist ein "schwacher Charakter":( Die Zahl ist folglich überschaubar ......

Natürlich gibt es Ausnahmen .... muss man schon sagen, es gibt sicher genug Leute, die dort einfach ihren Job machen, so wie bei Uns auch, allerdings sind es wohl eher Berufe, wo es von Haus aus überall gleich ist.
Ein jap. Büroangestellter zum Beispiel oder generell jemand mit viel Bildschirmarbeit ist natürlich extrem gefährdet ..... ist ja selbst bei Uns nicht so ungewöhnlich, dass eine Firma wächst, die Arbeit natürlich mit, jedoch keine zusätzliche Verstärkung eingestellt wird ....... in Japan sind aber Aktionen an der Tagesordnung, da stellt es einen die Nackhaare auf ..... 100 Überstunden usw. .......:(

Als Europäer ist es trotzdem kaum vorstellbar, was da abgeht. Beim koreanischen System greift man sich sogar noch mehr an den Kopf ..... die Einstellung ist schon skurril, Besuch vom Schamanen (der Geld als sein höchstes Gut hat und umso "effektiver" wirkt, je mehr man ihm gibt;), Blutgruppenanalyse ...... Bewerbungsunterlagen mit kompletten medizinischen Unterlagen, Schönheitsoperationen (auch bei Männern) davor, dann der Arbeitsethos ist extrem - früher kommen (freiwillig!), später gehen, freiwillig eigenes! Geld für Firmenaktionen spenden, extremes Hierarchie System usw. Allerdings auch eine der niedrigsten Produktivitätsraten in Asien, Mitarbeiter, die kaum noch stehen können, Schüler sowieso (da hat man echt die Arschkarte) und die zweit höchste Selbstmordrate weltweit .....)
Es geht so weit, dass mache große Firmen ihre Mitarbeiter schon dringlich dazu auffordern, doch bitte zu normalen Zeiten zu kommen ...... bzw. eigene Schlafräume eingerichtet werden, weil sich keiner daran hält und alle wie Zombies rum laufen ......

Es ist im übrigen durchaus so, dass diese Probleme der Regierung bewusst sind und dass die Aktionen setzt (zumindest in Japan ist es so). Allerdings wird es sehr häufig von der eigenen Bevölkerung sabotiert ..... so gut zu sehen, als die Regierung das Schulsystem menschlicher gemacht hat um nicht so viel Schüler durch zu viel Stress und verlorene Nerven zu verlieren ...... Die Eltern schicken ihre Kinder nun in Privatschulen oder in Zusatzschulen um das neue "lasche" System zu umgehen .....
Japan hat im übrigen auch eine der niedrigsten Wahlraten ........
Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski, HealingPotion

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 4 Monate 4 Wochen her #833876

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • ヒーリングポーション
  • Beiträge: 180
  • Dank erhalten: 74
Unabhängig davon, ob es jetzt zu viel oder zu wenig war, erhöht Japan wie ich sehe gerade den Mindestlohn.^^
www.japantimes.co.jp/news/2019/06/01/bus...evitalizing-economy/
Da fragt man sich doch, was als nächstes kommt. Vielleicht Frauenrechte? xD

Ich glaube, hätte ich die Wahl zwischen Japan und Südkorea, würde ich doch eher Japan bevorzugen.

Sewayaki Kitsune no Senko-san - Diskussionsthread 3 Monate 4 Wochen her #834732

  • Rikkie
  • Rikkies Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 62
Dieser Anime ist so unbeschreiblich süß. Er lässt sich sehr gut zum entspannen schauen und ich muss ehrlich sagen, dass ich extrem viel gelacht habe beim Anschauen.
Ich muss ehrlich gestehen, so eine Senko hätte ich auch gerne, der Charakter ist so unbeschreiblich niedlich. Q_Q

Der Anime vermittelt neben seiner Niedlichkeit nebenbei auch noch sehr schöne Botschaften und das gefällt mir besonders gut.
Viele solcher Animes laufen meiner Meinung nach Gefahr, 0815 zu werden, dies ist hier nicht der Fall.

Einfach nur ein herzerwärmendes Werk, welches ich mir wohl auch mehrmals ansehen könnte,ohne mich zu langweilen.
How can we evolve, when regulation is all we know?Itachi Uchiha <3
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum