• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Fairy gone - Diskussionsthread

Fairy gone - Diskussionsthread 7 Monate 2 Wochen her #831750

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar Autor
  • Insider
  • Insider
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 994
Fairy gone
(フェアリーゴーン)

Dies ist der offizielle Diskussionsthread zu Fairy gone. Hier könnt ihr nach Lust und Laune eure Eindrücke zum Anime allgemein oder den einzelnen Episoden schildern. Lasst die Feen in euch erwachen!



Start: 6. April 2019
Genre: Action, Drama, Fantasy, Magic, Supernatural
Länge: 24 Episoden
Studio: P.A. Works

Beschreibung:
Der Anime spielt in einer Welt, in welcher Feen Tiere besetzen und in diesen wohnen, was ihnen besondere Kräfte verleiht. Durch chirurgisches Entfernen und transplantieren der Organe von einem besessenen Tier in einen Menschen, können diese die Fee teilweise beschwören und sie als Waffe verwenden. Letztlich wurden solche Individuen im Krieg eingesetzt, wo sie als „Feensoldaten“ bezeichnet wurden. Nach einem langen Krieg verloren jene Soldaten ihre Aufgabe und mussten sich wieder in die Gesellschaft integrieren. Letztlich beschritt jeder seinen eigenen Pfad: Vom Regierungsangestellten bis hin zum Mafioso oder sogar Terroristen.

Die Geschichte findet neun Jahre nach dem Ende des Krieges statt und handelt von der Protagonistin Maria. Sie ist eine neue Rekrutin von „Dorothea“ - einer Organisation, die sich der Untersuchung und Unterdrückung von Feen-bezogenen Verbrechen und Unfällen widmet. Sogar in der Zeit des Friedens ist die Regierung nach dem Krieg weiterhin instabil. Viele Kriminelle haben noch verbliebene Wunden vom vergangenen Konflikt und einige Terroristengruppen gieren nach Rache. Dies ist die Geschichte von Feensoldaten, die ihre eigene Gerechtigkeit in einer zerrütteten Nachkriegswelt suchen.

>> Fairy gone (Anime) auf Proxer
>> News zu Fairy gone (Anime) auf Proxer

Und da ist er schon, der neuste Original-Anime aus dem renommierten Hause P.A. Works. Kürzlich erst angekündigt, nun schon in den Startlöchern. Mit Fairy gone versucht sich das Studio wie schon bei Sirius the Jaeger an einem düsteren Action-Fantasy-Anime. Obwohl Sirius wirklich kein schlechter Anime ist, sehe ich die Stärken des Studios doch eher in guten Charakterdramen, wie zuletzt IRODUKU: The World in Colors beweisen konnte. Wie dem auch sei. Neuer Anime, neues Glück! Ich bin mir sicher, dass Fairy gone uns nicht enttäuschen wird. Vor allem dürfte die Animation, wie man es vom Studio gewohnt ist, wieder bombastisch ausfallen. Was denkt ihr? Freut ihr euch auf den Anime?
Letzte Änderung: 6 Monate 2 Wochen her von Plinfa-Fan. Begründung: Habe das "gone" im Titel nun klein geschrieben, da dies dem Anime nach zu urteilen die offizielle Schreibweise ist.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Shana:3, josamawi, Bellgadong-Herr-der-Nodus

Fairy Gone - Diskussionsthread 7 Monate 2 Wochen her #831763

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Definitiv ein Titel der bereits auf meiner Watchlist sitzt. Ich hoffe wirklich das wir hier einen interessanten düsteren und etwas mystischen Anime bekommen.

Bzgl. Animationen mache ich mir mal gar keine Sorgen da wird P.A. Works bestimmt wieder was ordentliches abliefern. Storytechnisch hoffe ich, falls es nur 12 Folgen werden sollten, dass Sie es hinbekommen ein ordentliches Ende anzusteuern.

Außerdem haben mir diese Feen/Monster Design extrem gut gefallen.

Ansonsten warte ich mit Vorfreude auf die 1 Folge :).

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von Shana:3.

Fairy Gone - Diskussionsthread 7 Monate 1 Woche her #831864

Mir geht es wie Shana, Animation ist nicht jetzt bei mir an oberster Stelle. Es ist mehr die Story die ich hoffe das die gut wird. Die Beschreibung lässt ja schon auf einiges hoffen, aber auch das Cover ist sehr stark und vielversprechend.
Ich denke das könnte eine nette Abwechslung im Monster Bereich werden, was mal anders als was typisches ist.

Liebe Grüße

Bellgadong Herr der Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Fairy Gone - Diskussionsthread 7 Monate 5 Tage her #832127

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Die 1 Folge hatte schon mal ordentlich Action auch wenn für meinen Geschmack etwas zu viel passiert ist. Aber der Anime hat ja anscheinend 24 Folgen.

Die Animationen waren ordentlich und auch das CGI war in Ordnung. Zumindest hat es mich nicht so extrem gestört. Außerdem haben die Feen sowieso einen richtig schönes "Badass" Design.

Storytechnisch tappen wir zwar noch etwas im Dunkeln um was es den nun im großen ganzen geht. Nur das diese Feen Menschen als eine Art Wirt verwenden um sich zu manifestieren? Das man dabei immer das Herz schlagen hört wird bestimmt noch eine wichtige Rolle spielen.

Im Groben und Ganzen kann man sagen das Fairy Gone auf jedenfall einen interessanten Start hinlegt. Nun bleibt abzuwarten ob er auch weiterhin überzeugen kann.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski, Plinfa-Fan

Fairy Gone - Diskussionsthread 7 Monate 5 Tage her #832129

  • TasseKaffee
  • TasseKaffees Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 24
Ich fand die erste Folge ganz solide, aber jetzt auch noch nicht ganz das, was ich mir anhand der Visuals erhofft habe. Ich mag das Feen-Design sehr und solange es sich nur auf die beschränkt, stört mich das CGI tatsächlich auch wenig bis gar nicht. Die Sonstigen Animationen sind in Ordnung, aber gerade im Bereich der Gesichter relativ langweilig und ich hoffe, da geht noch mehr mit den nächsten Episoden.

Was mich noch nicht so packt, ist der tatsächliche Plot. Aufgrund der Beschreibung hatte ich ein bisschen gehofft, verschiedene Hauptcharaktere zu bekommen, die mit ihrem mehr oder weniger neuen Status alle unterschiedlich umgehen und so einen Einblick in diese Welt zu erhaschen. Das kann natürlich noch kommen, aber wenn ich mir das Opening so ansehe, scheint das doch alles ein bisschen generischer zu werden. Ich hoffe mal, da werde ich noch überrascht.

Ein Plotelement, dass ich da z.B. sehr spannend fände - Marlya (bin ich die einzige, die glaubt, dass der Name einfach Maria heißen sollte?) tritt ja nun Dorothea bei, um Veronica zu finden. Dabei wird sie sich ja nun automatisch der "Ausrottung" der Fairy Soldiers anschließen. Doch was, wenn sich dieser Zweck dem Ende neigt? Werden sie dann von ihrer eigenen Organisation eingebuchtet? Das würde auf jeden Fall einen netten Konflikt mit Grauzonen liefern.

Das sind ja jetzt alles nur Spekulationen nach einer einzigen Folge, also wer weiß, was da noch kommt. Ich lasse mich auf jeden Fall überraschen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

Fairy Gone - Diskussionsthread 7 Monate 5 Tage her #832135

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar Autor
  • Insider
  • Insider
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 994
Joa, optisch scheinen P.A. Works hier nicht 100% zu geben, sondern mehr so 80%. Was aber immer noch gut aussieht und vollkommen ausreicht, wenn sie es bis zum Schluss halten. Ich hoffe ja, dass die Tatsache, dass sie mit der ersten Folge nicht all out gehen, für 24 Folgen spricht.

Storytechnisch ist noch nicht viel passiert, da muss man noch schauen, wohin sich das ganze entwickelt. Aber die Action-Szenen waren schon mal unterhaltsam. Musik war ebenfalls super und auch insgesamt ging die Folge gefühlt sehr schnell vorbei.

hashtag-hase schrieb:
Ein Plotelement, dass ich da z.B. sehr spannend fände - Marlya (bin ich die einzige, die glaubt, dass der Name einfach Maria heißen sollte?) tritt ja nun Dorothea bei, um Veronica zu finden. Dabei wird sie sich ja nun automatisch der "Ausrottung" der Fairy Soldiers anschließen. Doch was, wenn sich dieser Zweck dem Ende neigt? Werden sie dann von ihrer eigenen Organisation eingebuchtet? Das würde auf jeden Fall einen netten Konflikt mit Grauzonen liefern.
Denke auch, dass die Regierung ihre überschüssigen "Waffen" sich selbst ausrotten lässt und den Rest dann entweder einbuchtet oder auch tötet. Ich persönlich würde dann aber versuchen unterzutauchen und vielleicht eine Möglichkeit zu finden, diese Feen wieder von den Menschen zu trennen, damit sie keine Gefahr mehr darstellen. Womöglich macht die Seite, für die Veronica arbeitet, genau das? Sie suchen ja Seiten aus diesem alten Feen-Buch. Obwohl das ein schwieriges Vorhaben sein dürfte, wenn Fee und Mensch per Herz verbunden sind.

Wenn die Fairy Soldiers aber genug Leute hätten, könnten sie sich auch einfach gegen die Regierung auflehnen, oder? Hm...
Denke übrigens schon, dass sie Marlya heißen könnte.
Letzte Änderung: 7 Monate 5 Tage her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Fairy Gone - Diskussionsthread 7 Monate 4 Tage her #832158

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Kurzes Update. Fairy Gone kann ab sofort auf Wakanim mit Ger Subs geschaut werden.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

Fairy Gone - Diskussionsthread 7 Monate 4 Tage her #832164

  • Rogaldorn
  • Rogaldorns Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 49
Die erste Folg sah doch ordentlich aus.
Es gab zwar wenig Story und es wurde auch nichts erklärt, dafür gab es zu Beginn der Serie ziemlich viel Action
Das ist am Anfang aber auch kein Problem. Man wollte die Feen anscheinend erst einmal zeigen.

Man muss schauen wie sich die Serie entwickelt. Ich bin sehr froh, dass die Serie 24 Folgen haben wird und damit genug Zeit hat eine gute Story zu entwickeln.
Ich werde den Anime auf jeden Fall weiter gucken.
Letzte Änderung: 7 Monate 4 Tage her von Rogaldorn.

Fairy Gone - Diskussionsthread 7 Monate 4 Tage her #832176

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2316
  • Dank erhalten: 2273
@hashtag-hase
Ein Plotelement, dass ich da z.B. sehr spannend fände - Marlya (bin ich die einzige, die glaubt, dass der Name einfach Maria heißen sollte?) tritt ja nun Dorothea bei, um Veronica zu finden. Dabei wird sie sich ja nun automatisch der "Ausrottung" der Fairy Soldiers anschließen. Doch was, wenn sich dieser Zweck dem Ende neigt? Werden sie dann von ihrer eigenen Organisation eingebuchtet? Das würde auf jeden Fall einen netten Konflikt mit Grauzonen liefern.

Naja, es geht ja nicht unbedingt darum, alle Fairy Nutzer zu töten ...... sondern eher darum Bevölkerung zu entwaffnen, damit man sie kontrollieren kann ........ ist nach viel Kriegen so ........ man hat Angst vor der Bevölkerung ....... weil die nun Waffen haben und auch daran ausgebildet sind ........ und solche Bevölkerung kann man eben nicht so leicht zusammenschießen, wenn sie nicht "folgen". So denkt in übrigen auch ein deutsche Regierung (im Extremfall) oder auch generell die europäische Union - Notstand Gesetze gibt es nicht umsonst und auf einmal es gibt Todesstrafe, bzw. hab ihr kein Recht auf Besitz mehr usw. ...... da ist es natürlich schlecht, wenn man sich dagegen verteidigen könnte ......
In England hat man auch die Panik nach den ersten Weltkrieg bekommen und die herrschende Politik wollte natürlich nicht andere politische Triebe unter Waffen sehen ......
In Russland war es nach dem 2ten Weltkrieg ähnlich, da hat man gar neue Waffen mit neuer Munition eingeführt um quasi den Nachschub an Muni für die Bevölkerung still zu legen, die ja gut ausgerüstet mit Maschinenpistolen war ......
Und jede Diktatur versucht zuerst die Bevölkerung zu Entwaffnen.
Demokratien machen es aber auch gerne (außer sie begründen sich dadurch, dass die Zivilbevölkerung Krieg geführt hat) ........ weil schaden kann es ja nicht, wenn man mal "durchgreifen" "muss", gegen die eigene Bevölkerung ..... Vertrauen? Der eigenen Bevölkerung? Wieso vertrauen, wenn sich die so leicht einreden lässt, es sei zu ihrem Besten ..... dann braucht es kein Vertrauen.

Dazu kommt natürlich auch die Möglichkeit eines Traumas, durch den Einsatz von Fairys als Waffen ...... was die Geschichte lehrt, ist, dass Menschen nur zu gerne Waffen die Schuld geben ...... Waffen sind grausam, Waffen sind zu mächtig usw. Natürlich Bullshit, weil es die Menschen selber sind, nicht die Waffen ..... doch einen Sündenbock sucht man immer gerne .......
Atombomben sind auch furchtbar ...... nur halt muss sie wer einsetzen ...... und die, die nur deswegen getroffen wurden, weil sie einen Angriffskrieg gestartet hatten und die eigene Bevölkerung verraten haben, weil sie sich nicht ergeben haben ...... die stellen sich als Opfer hin ...... was sie nicht sind ........

Ich bin mir recht sicher, dass die regierende Fraktion, ich denke mal es wird recht Diktatorisch organisiert sein, kein wirkliches Problem damit hat, nach wie vor selber solche Waffen, wie die Fairy nutzen zu können ....... zumal der eine Typ, ja aus dem speziellen Dorf stammt .......
Ein Monopol auf eine so potente Waffe kann nicht schaden. Merke - es geht ja hauptsächlich um illegale Fairys .....
Allerdings ist ein Problem und zwar ein durchaus nachvollziehbares, wenn ein Haufen Leute im Reich Waffen zu Verfügung haben, die man als hohen militärischen Standard betrachten kann ......... ist ungefähr so, als ob man einen Panzer in Privatbesitz hat ......
Zum einen ist das ganze Reich ja über einen langen Krieg, durch Gewalt vereinigt worden - was sicher nicht Jeden gefällt und man kann davon ausgehen, dass sich Viel wieder abspalten wollen ...... zum Anderen kann man mit solcher Macht allerlei anderes Unheil anrichten ...... Verbrecher nutze es sicher gerne ......
Ergo müssen diese Waffen weg ......... bzw. unter Kontrolle, der herrschenden Macht ...... ansonsten können sie das Reich nicht zusammenhalten .....
Den ersten Schritt hat man ja schon getan, indem man Dörfer, in denen es zu den Verbindungen kommt .... ausgelöscht hat. Ergo man unterbindet stetigen Nachschub ......
Und was jetzt noch übrig ist, dass fällt der Hexenjagd zum Opfer ..... Macht gesichert .......

So wie es scheint, waren es die Fairy, die diesen Krieg überhaupt erst so verlängert haben ...... verständlich, wenn man diese Stärke betrachtet, die man noch dazu nur auf einen Menschen konzentrieren kann ......
Dadurch, dass man den Nachschub an Fairy zerstört hat, geht der Krieg auch zu Ende ...... weil nun zählt nur mehr die Größe und nicht die Schlagkraft von Fairys, die viel ausgleichen können ..... etwas zahlenmäßige Unterlegenheit oder kleinere Kriegswirtschaft.

Und ich kann mir auch vorstellen, dass man überhaupt versucht Fairy als Waffen abzuschaffen, weil sie schlichtweg einzelnen Leute zu viel Macht verleihen ......, was es schwer berechenbar macht (es geht immer um Kontrolle), dass man deswegen gleich Alle tötet, ist aber nicht unbedingt notwendig ..... früher oder später, werden es ohnehin immer weniger. Nachwuchs kommt ja kaum nach.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Fairy Gone - Diskussionsthread 6 Monate 4 Wochen her #832368

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar Autor
  • Insider
  • Insider
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 994
Gute Nachrichten! Es wurde nun bestätigt, dass der Anime 24 Folgen umfasst. So actionlastig wie die bisherigen zwei Episoden waren, kommt die Folgenzahl sehr gelegen. Dann ist noch genug Platz, um Story und Charaktere langsam aufzubauen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Rogaldorn

Fairy Gone - Diskussionsthread 6 Monate 3 Wochen her #832422

  • Rogaldorn
  • Rogaldorns Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 49
Nach den ersten zwei Folgen hat man eine Menge Action, aber bis jetzt keine wirkliche Story.
Das ist (noch) nicht wirklich schlimm. Hoffe aber, das der Anime neben der sehenswerten Action auch eine gute Story bekommt.
Was mir gut gwefallen hat waren die Rückblicke am Anfang in denen Marlya und Free verglichen wurden.

Fairy Gone - Diskussionsthread 6 Monate 3 Wochen her #832489

  • Noire.
  • Noire.s Avatar
  • Stammuser
  • Stammuser
  • Zero Gravity
  • Beiträge: 755
  • Dank erhalten: 310
In der Season hatte ich schon so viele Enttäuschungen.... da kommt mir Fairy Gone gerade recht! Toller Anime!
Ich hoffe nur, dass man neben der Action auch noch die Story gut behandelt, offene Fragen so gut wie möglich beantworten kann und die Qualität so bleibt oder sich weiter steigert.

Neptunia Club | Wir sind Fairy Tail Magier
Bow down to Lastation!

Fairy Gone - Diskussionsthread 6 Monate 3 Wochen her #832524

Hoffentlich ist Fairy Gone ein geheimer Werbegag von (k)now_name.
Ich will mehr Insert Songs haben...
Es versetzt mich irgend wie zu Hai to Gensou no Grimgar zurück was die OST anbelangt und das feier ich tatsächlich ziemlich ab.

Damals Sudden Storm und jetzt gibts Rodeo und Backtrack. Selten, dass eine Anime OST eben genau meinem Musikgeschmack entspricht.

Ansonsten kann ich bisher wenig zu Fairy Gone sagen. Er unterhält mich definitiv. Weiß nicht was alle Leute von Fairy Gone erwarten, wenn ich so daran denke, was ich stellenweise im Internet gelesen habe, aber mir kommt es vor, als ob man einem Anime gar keine Zeit mehr lassen möchte, um seinen Plot aufzubauen. Die CG STANDO Fairys sind natürlich etwas, das ins Auge springt und unnatürlich wirkt, da bin ich dabei... aber ich hab Tokyo Ravens damals auch gemocht, welcher gerade auf der Zielgerade unverschämt gut wurde.

Also will ich mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und will sehen wohin mich dieser Original Anime so führt. Die Kämpfe sind bisher gut gemacht, auch mit Computer Grafik Integration, die OST läuft und die Charaktere haben ihr Potenzial sich zu verbessern. P.A. Works war für mich für diese Art von Animes gar nicht auf dem Schirm, aber da ich die genialen Bilder und Atmosphäre von Nagi no Asukara bis zum Abwinken feiere, so bin ich doch gespannt, was man hier abliefern möchte.
Folgende Benutzer bedankten sich: josamawi, Plinfa-Fan

Fairy Gone - Diskussionsthread 6 Monate 2 Wochen her #832686

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Folge 3 und sie haben es noch immer nicht geschafft mal etwas Ordnung rein zu bringen was die Story angeht. Es ist noch immer total schwammig.

Das einzige was rockt sind die OST und die Action aber nur das kann mich nicht mehr lange an der Stange halten wenn sie uns nicht mal etwas Story liefern.

Bisher ist es ein ewiges hin und her gespringe zwischen den Jahren und wir werden in jeder Folge mit 5 neuen Charakteren beworfen dich mich bisher kein bisschen interessieren weil sie einfach miserabel in die Story eingeführt werden und sich auch keine Zeit gelassen wird. Mann kommt überhaupt nicht mit was eigentlich abgeht außer das sie diese Bücher suchen. Sie haben doch 24 Folgen zur Verfügung warum muss der Anfang dann so ein Durcheinander sein. Ich hoffe wirklich mal das die nächsten Folgen jetzt mal etwas langsamer werden und sich auf die Story konzentrieren. Wundert mich nicht das die Wertung bisher auf Proxer bei 6.61 ist. Mehr wie Action und gute OST hat der Anime bisher nicht zu bieten.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 6 Monate 2 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rogaldorn

Fairy Gone - Diskussionsthread 6 Monate 2 Wochen her #832786

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar Autor
  • Insider
  • Insider
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 994
Gui Carlin und Arcame. Zwei Mafia-Organisationen, die das Black Fairy Tome in die Hände bekommen wollen (neben Dorothea). Ver hat es in Folge eins von einer Gui Carlin-Auktion gestohlen und zu diesen beiden Feen-Wissenschaftlern, Cain und Damian, gebracht. Diese mussten es an das Feen-Ministerium melden, welches unsere Protagonisten, Free und Marlya, zur Abholung geschickt hat. Damit sie es dennoch behalten können, haben sie Axel, der zur Arcame Mafia gehört, beauftragt es zu stehlen (Axel scheint auch als Doppelagent für Dorothea tätig zu sein (?) Immerhin hat er Free von diesem versteckten Labor erzählt, wo Wolfran die künstlichen Feen-Soldaten hergestellt hat - und rechtzeitig einen Abgang gemacht hat). Folglich müssen die beiden Feen-Wissenschaftler ebenfalls zu Arcame gehören, genauso wie Ver (sie hat sich ja in Ruhe mit Damian unterhalten und ging auch in seinem bzw. Cains Anwesen umher - was eigentlich ziemlich riskant war, oder?)--> reine Spekulation. Jedenfalls kam Axel dann Bittersweet in die Quere, die für Gui Carlin arbeitet. Durch Marlyas Einsatz konnten Free und sie das Black Fairy Tome zwar wieder an sich bringen, aber dann haben Patty und Jonathan, beide von Gui Carlin, es wieder an sich gerissen. Sie hätten damit einfach fliehen können, aber scheinbar brauchen sie Free bzw. Marlya für irgendwas? Dieser verrückte Künstler scheint nichts Gutes im Schilde zu haben...

Ich hoffe, ich habe die Ereignisse der letzten beiden Folgen einigermaßen verständlich zusammengefasst (wenn ich einen Fehler gemacht habe, korrigiert mich bitte). Es wurden so schnell so viele Personen vorgestellt, dass ich erst wieder einen Überblick bekam, nachdem ich Folge drei und vier nochmal geschaut habe. Und das hätte ich nicht getan, wenn ich nicht langsam Gefallen am Anime finden würde. Die CGI-Feen hätte ich gerne genauso schön animiert, wie den Rest des Animes, der echt detailliert ist. Aber sei's drum. Dafür weiß die Musik konstant zu gefallen, ob nun das Ohrwurm-Opening oder die Insert-Songs während der Action-Szenen. Was diese angeht, muss ich sagen, dass ein paar dieser Szenen leider arg schlecht beleuchtet wurden, sodass man kaum sehen konnte, was geschieht. Ob das beabsichtigt war, weiß ich nicht, aber ich fand es einen Ticken zu dunkel. Ansonsten kann ich mich nicht beklagen. Der Anime kommt langsam in Fahrt, würde ich sagen!
Letzte Änderung: 6 Monate 2 Wochen her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, josamawi
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum