THEMA: Dororo - Diskussionsthread

Dororo - Diskussionsthread 4 Monate 3 Wochen her #832861

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar
  • Insider
  • Insider
  • Beiträge: 877
  • Dank erhalten: 934
Yukiiwa schrieb:
die letzte Folge wurde unter Regie von einem Animateur namens "Osamu Kobayashi" gemacht. Scheinbar ist dieser Typ in der internationalen Anime Community ziemlich verhasst, weil er sich durch seinen Einfluss (möglicherweise durch Verwandtschaft) immer wieder in Anime-Produktionen hinein mogelt und grottige Folgen macht.
Woah, Moment mal. Ich fand die Folge, bei der dieser Typ Regie geführt hat, auch nicht toll. Aber lehnst du dich nicht etwas weit aus dem Fenster, wenn du behauptest, Kobayashi hätte sich in die Produktion hineingemogelt? Man mogelt sich nicht einfach irgendwo rein, die Leute werden schon bewusst ins Boot geholt. Man kann die Ergebnisse seiner Arbeit durchaus hassen, aber ich bin sicher, dass er auch nur versucht hat, seinen Job so gut wie möglich zu machen. Zu sagen, er mogelt sich rein und macht grottige Folgen, klingt ja fast so, als würde der Mann das mit Absicht machen. So hart würde ich also nicht mit ihm ins Gericht gehen, zumal die Folge auch nicht vollkommen schlecht war (was nicht heißen soll, dass sie gut wäre).
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Plinfa-Fan.

Dororo - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #832893

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2326
  • Dank erhalten: 1325
Wie erwartet war die neuste Folge um Welten besser als die letzte Folge.

Itachi hat wieder einen Auftritt und man ich kann diesen Typen nicht ausstehen. Er hat sogar noch Grabschändung betrieben an Dororos toter Mutter......
Der letzte Hai soll ihn fressen!

Ich gehe mal stark davon aus das der Hai am Ende zu einem Dämon wurde wenn man seine Augen genau betrachtet. Bin mal gespannt was die nächste Folge zu bieten hat und Hyakkimaru wird seinen alten Bekannten aufsuchen um neue Protesen zu bekommen.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 4 Monate 2 Wochen her von Shana:3.

Dororo - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #832904

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2276
  • Dank erhalten: 2201
Shana:3 schrieb:
Wie erwartet war die neuste Folge um Welten besser als die letzte Folge.

Itachi hat wieder einen Auftritt und man ich kann diesen Typen nicht ausstehen. Er hat sogar noch Grabschändung betrieben an Dororos toter Mutter......
Der letzte Hai soll ihn fressen!

Ich gehe mal stark davon aus das der Hai am Ende zu einem Dämon wurde wenn man seine Augen genau betrachtet. Bin mal gespannt was die nächste Folge zu bieten hat und Hyakkimaru wird seinen alten Bekannten aufsuchen um neue Protesen zu bekommen.

Mfg
Shana:3

Itachi ist und bleibt ein Pragmatiker.
Er ist nicht unbedingt ein schlechter Mensch (er würde ja auch mit Dororo teilen und er tut es eben auch für seine Männer, auch ist er erst in der Situation, weil man ihn und seine Männer "weg geworfen" hat, obwohl sie sich als Soldaten abgerackert haben). Er ist aber auch skrupellos, wenn es ums Überleben und ums Weiterkommen geht ...... wobei er durchaus selbstkritisch agiert ...... er erkennt seine Fehleinschätzungen und macht sich Vorwürfe. Merke, er entschuldigt sich auch für die Grabschändung an einem Punkt und er bereut es zum Teil Dororos Vater verraten zu haben (was aber auch provoziert wurde). Gut man kann sagen, er ist verlogen und ein Fähnchen im Wind, vielleicht ist er auch gierig, doch sein Worte sind meistens ernst gemeint und ich erkenne keine Böswilligkeit oder große Hinterlist in ihm. Er tut, was er tun muss.
Man muss sich schon die Frage stellen, was er den tun soll? Seine Männer hungern ..... er hat nur die Wahl weiter dem äußerst gefährlichen und nicht besonders ehrenvollen Geschäft als plündernder Brigant nach zu gehen ....... oder er gräbt eine Leiche aus und nutzt das Geld ....... Wo richtet er mehr Schaden an?

Ich finde ihn nach wie vor sehr interessant als Antagonist - der er ja ohne Zweifel ist.
Eigentlich will er nur ein stabiles Leben, eigentlich will er nur weiterkommen, auch wenn er dafür Dinge tun muss ...... es wird nicht gut enden mit ihm, da bin ich mir recht sicher ....... doch er ist nicht das abgrundtief Böse. Er ist ein Kind seiner Zeit .....
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

Dororo - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #832977

  • Yukiiwa
  • Yukiiwas Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 7
Plinfa-Fan schrieb:
Yukiiwa schrieb:
die letzte Folge wurde unter Regie von einem Animateur namens "Osamu Kobayashi" gemacht. Scheinbar ist dieser Typ in der internationalen Anime Community ziemlich verhasst, weil er sich durch seinen Einfluss (möglicherweise durch Verwandtschaft) immer wieder in Anime-Produktionen hinein mogelt und grottige Folgen macht.
Woah, Moment mal. Ich fand die Folge, bei der dieser Typ Regie geführt hat, auch nicht toll. Aber lehnst du dich nicht etwas weit aus dem Fenster, wenn du behauptest, Kobayashi hätte sich in die Produktion hineingemogelt? Man mogelt sich nicht einfach irgendwo rein, die Leute werden schon bewusst ins Boot geholt. Man kann die Ergebnisse seiner Arbeit durchaus hassen, aber ich bin sicher, dass er auch nur versucht hat, seinen Job so gut wie möglich zu machen. Zu sagen, er mogelt sich rein und macht grottige Folgen, klingt ja fast so, als würde der Mann das mit Absicht machen. So hart würde ich also nicht mit ihm ins Gericht gehen, zumal die Folge auch nicht vollkommen schlecht war (was nicht heißen soll, dass sie gut wäre).

Ich weiß nicht, ob er sich wirklich in die Anime Produktionen "hinein mogelt". Sorry, habe ich blöd formuliert. Ich nur sehr oft gelesen, zum Beispiel in anderen internationalen Anime Foren, dass die Leute sehr stark vermuten, er würde da ein bisschen tricksen. Wer weiß, warum er wirklich immer wieder angestellt wird. Es macht auf jeden Fall sehr viel Wirbel in der Anime Community.

Dororo - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #833020

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2326
  • Dank erhalten: 1325
Die aktuellste Folge war richtig klasse.

Endlich kommt wieder unser Porthesen Doktor wieder drin vor.

Das Gespräch zwischen den beiden war richtig schön und man merkt einfach das beide sich gegenseitig brauchen. Der Doktor hat erst Hyakkimaru Rachefeldzug möglich gemacht und für den Doktor ist Hyakkimaru wie ein Sohn und für Hyakkimaru ist er wie eine Mutter.

Einfach klasse diese Szene.

Außerdem sehr interessant und jetzt fällt es mir gerade erst auf. Die ganze Sache mit den Körperteilen von Hyakkimaru. Das einzige was noch menschlich war, war sein Kopf ansonsten hat er alles an die Dämonen verloren. Jetzt ergibt das auch mit der kopflosen Holzpuppe einen Sinn. Ein Dämon ist leer ausgegangen und ich wette dieser eine wird bestimmt der mächtigste Dämon von allen sein.

So wies aussieht wird die nächste Folge wieder ordentlich anziehen und ich bin echt extrem gespannt darauf wenn Hyakkimaru und sein Bruder ein 2 Mal die Klingen kreuzen werden.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 4 Monate 2 Wochen her von Shana:3.

Dororo - Diskussionsthread 3 Monate 2 Wochen her #833665

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2326
  • Dank erhalten: 1325
Die neueste Folge war echt spitze.

Man merkt richtig wie Hyakkimaru so langsam nur noch seinen Körper wieder vervollständigen will und wer kann es ihm übel nehmen.

Aber auch das er immer gewaltiger und blutrünstiger wird. Die Verwandlung in den Teufelsgott ist also schon im Gange. Außerdem zeigt diese Folge und auch die letzte wie extrem stark Hyakkimaru ist. Ist wirklich eine Arme für sich allein.

Der 2 Kampf mit seinem Bruder war richtig klasse animiert und ich sehe hier wirklich ein ziemlich dramatisches Ende kommen wenn Hyakkimaru so weiter machen wird.

Auch ziemlich übel, aber überhaupt nicht blöd, wie sie das Pferd eingesetzt haben. Naja dieses wurde danach ja auch zum Teufelspferd was man sich ja auch ebenfalls denken konnte. Wäre ziemlich genial wenn Hyakkimaru mit ihm Dororo verfolgt.

Bin nun ziemlich gespannt was die letzten 3 Folgen bringen werden. Aber so wie die Serie bisher war gehe ich von keinen Happy End aus.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 3 Monate 2 Wochen her von Shana:3.

Dororo - Diskussionsthread 3 Monate 2 Wochen her #833667

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2276
  • Dank erhalten: 2201
Die Folge hatte in der Tat einige sehr gut erdachte Momente.

Etwas als Tahomaru sich in voller Rüstung (klarerweise ohne Helm, weil Helm in fiktionalen Werken immer problematisch ist - weil man die Gesichter und Emotionen der Figuren nicht sieht ....... ein Helm und eine Gesichtsmaske hätte ihm zwar nun schon zweiten Mal davor bewahrt, das Gesicht aufgeschlitzt zu bekommen .....) fertig macht, vor allem psychologisch vorbereitet und am Ende um seine Entschlossenheit zu betonen, seine Schwertscheide (Saya) auf den Boden rumsen lässt.

Hyakkimaru lässt dieses mal nix anbrennen und auch wenn er sich ohne Dororo einsam füllen würde und nicht ohne sie will, so ist er doch fest entschlossen seine Rache durchzuziehen. Entscheidend ist hier im übrigen auch, dass seine Schwertarme nun besser als vorher sind (waren gebrauchte Waffen, die nach einsetzen nie gewartet wurden). Nun hat er neue Klingen und durch das Erringen von immer mehr Körperteilen, wird er auch immer beweglicher (allerdings auch sterblicher .......).

Mutsu und Hyogo tun mir schon irgendwie leid, vor allem da sie ja auch nur Opfer sind und es im übrigen nicht gesagt ist, dass ihre Eltern nicht von Daigos Leuten getötet wurden .... Krieg ist Chaotisch und es ist jetzt nicht so unüblich, dass selbst reguläre Truppen, sich am eigenen Land und Bevölkerung bedienen ...... ganz zu schweigen, von versprengten Einheiten ...... genauso kann man sagen, dass Daigo den Krieg erst betreibt ..... betreibt er ihn nicht, dann stirbt auch weniger Bevölkerung .....
Die zwei waren auch jeden Fall noch klein und und ich bin mir jetzt nicht so sicher, ob sie überhaupt wissen, auf welcher Seite sie damals waren und welche Zusammenhänge sich damals abgespielt haben ..... Daigo hat sie schön auf sich und seinen Sohn geprägt ........
Mutsu ist dazu ohnehin auch noch krank (vermutlich die Seuche, die grassiert) ...... sie hat nicht umsonst die Flecken am Hals .....
Und Hyogo zögert in dem Moment, als er sieht, wie sein Schwester verletzt ist (sehr nice gemacht), was ihm ebenfalls seinen Arm kostet.
Auch ziemlich übel, aber überhaupt nicht blöd, wie sie das Pferd eingesetzt haben.

Tatsächlich eine historische Technik ...... der Typ, nennen Wir ihn mal Shinobi (historisch waren es andere Bezeichnungen), weil er erfüllt genau diese Aufgaben (ohne den ganzen fiktiven Mist), scheint ohnehin fähiger zu sein, wie das Dreiergespann. Als er an Dororo und Hyakkimaru am Anfang der Folge vorbei wandert, ist es sogar so historisch, wie es nur sein kann ..... die Hauptaufgabe dieser Leute war immer Informationsbeschaffung. Und die funktioniert selten vermummt in schwarzer Kleidung ......

Mit Midoro (dem Pferd), führt man einen weiteren wichtigen Charakter ein (ziemlich spät) ....... allerdings muss man hier schlichtweg sagen, dass zwar bestimmte Punkte, wie das Fohlen und die Trennung vorhanden sind, allerdings der Rest ganz anders in Vorlage und erster Umsetzung aussieht ...... und in der nächsten Folge wird man es umso mehr sehen.
Diese Umsetzung ist eine komplette Neuinterpretation, was sehr interessant ist.
Nui No Kata stirbt beispielsweise durch ihren Selbstmordversuch in der Vorlage ..... in der jetzigen Adaption ist sie mehr als lebendig und man hat mehr mit ihr vor ..... vor allem wenn man die Vorschau auf nächste Folge kennt .....
Überhaupt ist so ziemlich Alles anders ....... Daigo ist in der Vorlage viel mehr der alles beherrschende böse Gegenspieler, der hinter diversen Aktionen steckt, gleichzeitig sind viel Dinge, die jetzt Bezug zu ihm haben in der Vorlage eigenständig und haben nix mit ihm zu tun.
Ich sehe es mit eine lachenden und weinenden Auge ........ zum Einen hat man manche Dinge etwas "grauer" dargestellt und versuch nicht Vieles nur gut und böse darzustellen, auch auch wird die Story mehr zusammenhängend und auch bestimmte Figuren bezogen aufgebaut, zum anderen verschenkt man manche Figuren und Storys ...... Midoro erhält in Vorlage und Ur-Anime seine eigene Geschichte und Folge ..... hier ist das Pferd vorerst nur Beiwerk und wird ganz anders genutzt.

Um ehrlich zu sein, ist es mittlerweile zu Komplex um über Vorlage, alte Adaption und die Aktuelle zu reden.
Was ich aber sagen kann, ist die Tatsache, dass der Anime nun gegen Ende ein Problem mit der verbliebenen Zeit bekommt ....... sie haben eigentlich zu spät mit dem großen Finale begonnen ...... meine Meinung hierzu. Hat nix mit der Vorlage zu tun, empfinde ich nur so, der Anime bräuchte schlichtweg ein paar Folgen mehr .....
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Plinfa-Fan

Dororo - Diskussionsthread 3 Monate 1 Woche her #833803

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2326
  • Dank erhalten: 1325
Uff nun ist es wirklich so gekommen. Hyakkimaru ist so gut wie ein Teufelsgott.

Die nun bereits dritte und auch voraussichtlich letzte Runde mit seinem Bruder und seinen Handlangern steht nun bevor.

Ich sehe nun wirklich kein gutes Ende mehr für Hyakkimaru. Für ihn wirds ein dramatisches Ende nehmen. Vielleicht schafft er es seinen Körper zu vervollständigen aber dann wird er so schwer verletzt sein das er stirbt. Zumindest kann ich hier kein anderes Ende mehr sehen. Kein Happy End in Sicht was ich aber auch gut finde. Ein Happy End würde hier einfach nicht passen.

Nichtsdestotrotz war die Szene mit Hyakkimaru und dem Dämonenpferd einfach Badass auch wenn mir der Zeichenstyle nicht ganz so zugesagt hat.

Ich bleibe gespannt wie das ganze nun ausgehen wird!

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 3 Monate 1 Woche her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #834151

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2276
  • Dank erhalten: 2201
Was für ein Ende:) Top. Und noch dazu über zwei Folgen.
*o-gj*
Hier muss man einfach sagen, dass sich Jemand mit Talent dran gesetzt hat und sich dieses Ende erdacht hat ....... gar nicht so einfach, denn es ist am Ende des Tages, ganz anders wie die Vorlagen davor ......
Ich hab mir stellenweise echt Sorgen über den Anime gemacht, er hatte seine Hänger, sowohl optisch als auch von der Story, doch wie so oft, ist es das Ende ..... und es ist wirklich nicht leicht, ein solch gelungenes Ende.

Geschwindigkeit und Timing - zwei Folgen, mehr sag ich nicht - Top.
Action - erfüllt, aber wirklich:)
Animation - ja auch erfüllt, ein Wechsel zwischen den besten Stilen im Anime ..... die etwas grober gehaltenen Parts überzeugten mit schneller und fetziger Animation und der ruhigere Part ist fehlerfrei.
Figuren, Charakterentwicklung, Story und Aussage - so Etwas von erfüllt ........ hab ich schon erwähnt, dass ein Haufen davon ganz neu erdacht war? Und das Ende geht auch nie den einfachen Weg ....... so opfert es mal einfach so eine Handvoll Figuren, die es am Ende wohl auch alle verdient gehabt hätten zu überleben ....... der Eine besinnt sich doch und ist am Ende doch ein Bruder, zwei gehen in den Tod und quasi für ihre Sünden zu büßen ...., beim Folterknecht war es eh nur ein Frage der Zeit, bei Nui No Kata ist dabei besonders bittersüß ..... die zwei treuen Gefährten fallen, was sich angekündigt hatte, allerdings nicht grade angenehm ..... das Fohlen findet seine Mutter ...... uff .......
Und wer bleibt über? Der Antagonist, der überhaupt diese ganze Sache in Bewegung gesetzt hat ....... grade er und genau wegen solchen Punkten feiere ich diesen Anime auch, weil man auch ihn mit einer Erkenntnis zurück lässt, mit Reue, mit Trauer ........ man macht aus dem Monster, den fehlbaren Menschen ....... der erst am Ende erkennt, was hätte sein können .......
Es wäre so einfach gewesen, ihn anderweitig sterben zu lassen, etwa in der Schlacht (immerhin hat er zu diesem Zeitpunkt so viel verloren), doch man geht den "grauen" Weg. Ihm wird Vergebung zu Teil ....... vielleicht die größte Strafe, jedoch eine bitterschöne Entscheidung ...... der Held hätte jedes Recht, doch über solche Dinge ist er hinweg ....
Und zuletzt kommt ein Abschluss, den man sich selbst ausmalen kann ....... ich denke, es werden die Meisten wohl ein gutes Ende für sich daraus finden.
Einfach nur Top.

Dazu die ganzen Details ....... so kommt am Ende raus, dass auch Biwamaru eine Vergangenheit hat ..... er war nicht immer der Mönch ....... und er deutet an, auch nicht immer der gute ....... er war auch nur ein Samurai (macht auch Sinn, irgendwoher, wird er sein Schwertkunst haben;).....
Eine solche beiläufige Kleinigkeit ..... doch eine, die einen Anime zu etwas mehr macht.

Zuletzt möchte ich noch beiläufig sagen, dass Dororos Entscheidung so offen über das viel Geld zu reden, etwas naiv wirkt ....... aber gut, vielleicht sind die Drei, ja wirklich gute Kerle und irgendwie erinnert mich Dororo an ihren Vater, den Anführer, als die Drei auf sie warten .... (hab ich erwähnt, dass hier wirklich viel passt?)
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #834153

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2326
  • Dank erhalten: 1325
Für mich ein etwas überraschendes Ende. Da ich hier wirklich von einem Bad End für Hyakkimaru ausging. Aber dennoch haben einige Charaktere noch den Löffel abgegeben und das Ende passt einfach. Es ist ein Ende was einen noch etwas Handlungsspielraum lässt aber gleichzeitig hat der Anime definitiv ein Ende und das ist auch gut so.

Ich bin echt zufrieden mit Dororo. Der Anime war mal etwas anderes von der Standardkost jede Season und hat mich einige Male auch Emotional echt mitgenommen ganz besonders Folge 6. Arme Mio und die Kinder :(....

Der Anime hat es aber auch echt gut geschafft niemanden als wirklich komplett böses darzustellen. Jede hatte seine Beweggründe und mann konnte jeden nachvollziehen. Für mich wirklich ein hervorragender Anime der meine absolute Too Watch Empfehlung genießt!

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #834306

*o-hi*

Für mich war der Anime sehr interessant, stark, traurig aber auch spannend. Es gab besondere Szenen beim Anime, die mir besonders gut gefallen haben.
Gerade die erste hälfte des Animes war sehr stark, da hier sehr viel potential meiner Meinung nach genutzt. Auch gut war es das die Animation und die Story nicht stark nachgelassen haben.
Kurz vor dem Ende ist meiner Meinung nach eine leichte Schwächung vom Anime zu erkennen, aber das ist dann durch spätere Folgen wieder gut ausgeglichen.
Auch das Ende ist meiner Meinung nach durchaus gelungen, auch da hier die Charaktere, jeder für sich, seinen Frieden findet.

Im großen und ganzen hat es mir sehr viel Spaß gemacht diesen Anime zu schauen, auch weil die Openings gut waren.

Liebe grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 6 Tage her #834688

  • Rikkie
  • Rikkies Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 62
Insgesamt fand ich den Anime wirklich gelungen.

Die Charaktere waren wirklich gut gestaltet, mir hat der Zeichenstil sehr gefallen und die Story war auch mega interessant. Ich muss ehrlich sagen, einige Folgen fand ich schwächer, als die anderen, aber insgesamt finde ich, dass es ein wirklich guter Anime ist. Er hat viel Action, aber auch emotionale Szenen, die einen wirklich mitfühlen lassen und die Story ist auch wirklich extrem gut umgesetzt worden.
How can we evolve, when regulation is all we know?Itachi Uchiha <3
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum