THEMA: Goblin Slayer - Diskussionsthread

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #827727

  • Froschinski
  • Froschinskis Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 216
  • Dank erhalten: 261
Mhm da ich mich nun mit dem Manga selbst verspoilert hab, kann ich auch die entstehenden Löcher erkennen, die Reaper meint.
Dennoch bin ich nicht der Meinung das dies für Anime-Only nicht unbedingt so ersichtlich oder wirklich problematisch sein sollte.
Die hier umgesetzten Parts fügen sich doch recht stimmig aneinander und die eventuell irritierende plötzliche Freundlichkeit vom Speermann kann man problemlos auch einfach seinem launischem Charaktertypus zuschreiben (fällt also auch nicht zwingend auf, wenn man da nicht wissentlich drauf achtet.

Abgesehen davon, im Gegenzug bekommen wir eine richtig gut gemachte Folge, die die Bilder aus dem Manga effektvoll mit Farbe und Bewegung umsetzt. Und dabei auch nicht zögert einen indirekten Logikfehler aus dem Manga in der animierten Version perfekt dem Medium angepasst zu "korrigieren".
Gemeint ist die Szene bei dem Waffenschmied. Im Manga ist GS bei der Stelle wo der Verkäufer die silberne Hundemarke sieht, in voller Rüstung gezeichnet und muss die Marke unter der Brustplatte hervorholen.... was im Manga so passt und wirkt
Hier dagegen hat er bis auf den Helm alles abgelegt, die Marke hängt frei sichtbar ... ergibt so auch völlig Sinn und wirkt als animierte Szene so einfach perfekt, (und bleibt dabei gleichzeitig dem Manga erstaunlich treu - Stichwort: Dialoge, sind nahezu 1:1 identisch zum Manga!).

Was ich damit sagen will, unterm Strich leistet der weiße Fuchs hier eine wirklich gute Arbeit bei der Umsetzung des Mangas. Klar ist das Auslassen des Farm Raid Arc's schade, weil so Charakterbeziehungen zwischen bestimmten Nebenchars und dem Maincast eben nicht dargestellt und so weiter.
Aber an der Stelle kann ich halt auch verstehen warum WhiteFox genau diesen Part weglässt. Denn es ist (vorerst) nicht erforderlich für die Storyline die man hier adaptieren will, bzw. kann(!). Und sollte er später noch erforderlich sein, gibt es genügend Möglichkeiten es dann als Rückblick oder Erinnerung noch unterzubringen.
... genau ab hier, kann man nun wild spekulieren: wenn erfolgreich, dann eventuell eine 2. Staffel? Hebt man sich da noch was für später etwa auf? für OVA/Special.... ?
- ich hätt da ja absolut nix dagegen....... *o-büde* (Hundeblick funktioniert zwar nicht immer, aber ne Versuch ist es Wert)

Auch nach dem ich nun den Unterschied zum Manga klar sehe, kann ich immer noch sagen: das mir die Folge, als auch der Anime insgesamt sehr gut gefällt und man durchaus merkt das mit der Vorlage respektvoll umgegangen wird (Trotz gewisser Entschärfungen und Kürzung!).
Selbst Cowgirl entspricht nun im Verlauf ja auch deutlich mehr ihrem Charaktergröße aus dem Manga und wirkt nicht mehr ganz so ala Miss SuperFanService.

Wuah ich freu mich schon sowas von auf die nächste Folge *o-kihihi*
I belive in fairys, good people, dragons and other fantasy creatures!


"It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt." (Mark Twain)

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #827756

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Somali is ❤
  • Beiträge: 2389
  • Dank erhalten: 1428
Mich würde es ehrlich gesagt nicht wundern wenn sie denn übersprungenen Arc jetzt noch am Ende bringen werden als gewisser Höhepunkt der Staffel.

Habe schon genug Anime gesehen die bestimmte Arcs in einer anderen Reihenfolge als das Source Material adaptiert haben deshalb solange der Anime noch nicht abgeschlossen ist besteht noch Hoffnung.

Diese Folge an sich war mal wieder schön zum runtergekommen gedacht und am Ende wieder mit etwas Action versehen.

In dieser Folge stehen aber ganz klar die Priesterin und Goblin Slayer im Vordergrund und die Chemie zwischen den beiden passt einfach und auch wenn die Gespräche nun keinen Oscar gewinnen weil sie so extrem tiefgründig sind machen sie dennoch ziemlich Spaß zum verfolgen.

Außerdem was mir gefallen hat ist wie die Sword Maiden als verletzliche und teilweise verängstigte Frau dargestellt wurde. Finde ich nämlich in den Punkt super da die meisten Anime genau sowas nicht zeigen sondern immer nur die Seiten wo ein Charakter total stark und unbezwingbar rüberkommt. Aber genau die schwachen Seiten eines Charakters zu zeigen macht ihn für den Zuschauer menschlicher und greifbarer.

Sehr tolle Folge also und ich freue mich auf mehr :).

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #828021

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2372
  • Dank erhalten: 2369
Also ich empfand die letzten beiden Folgen eher nur okay.

Da wurde rein von der Action schon viel verschenkt, wenn ich den Manga betrachte war alles viel panischer, emotioneller und nicht zuletzt ausführlicher, Goblin Slayers Idee und Umsetzung kam grade am Ende viel besser rüber.

Manga:
Er blockiert den Eingang usw., damit die Goblins verlangsamt werden, was sie zu einfach Zielen macht, positioniert überall im Raum Waffen, die er sich schnell greifen kann und ist auch wesentlich länger und wesentlich actionreicher im Nahkampf mit ihnen beschäftigt, genau genommen sieht man was für eine Kampfmaschine er ist, unter anderem nutzt er mal wieder ihre Waffen und akrobatische Einlagen fehlen auch nicht (hätte ich schon gerne animiert gesehen .....). Auch ist sein Kampf mit dem Obermotz (von dem man wesentlich mehr sieht .... er ist ja etwas beschädigt, vom letzten Kampf) wesentlich länger und wesentlich gefährlicher, auch weil extrem aggressiv agiert und Slayer das ganze auch noch ausnutzt. High Elf Archer ist auch wesentlich mehr in Gefahr, man merkt wesentlich mehr Panik und greift gar zur Nahkampfwaffe und nutzt, nicht ganz freiwillig Pfeile der Goblins, wird nebenbei auch noch mit Nachschub von Priesterin versorgt, die ebenfalls nicht grade sicher erscheint. Der Zwerg geht fast drauf, bei einer Aktion. Und Lizard Priest hat wesentlich mehr zu kämpfen um den Spiegel runter zu bekommen, bzw. später zu halten.
Und kurz vor dem Einsturz findet Slayer fast nicht mehr sein Gruppe, weil keine Sicht, wird aber rechtzeitig unter den Spiegel geleitet.
Kurzum es ist geht massiv knapper zu und damit viel aufreibender und damit besser.

Jetzt kann man sagen, okay der Anime hat bestimmte Parts einfach gekürzt um es der Länge anzupassen, allerdings hätte man gut und gerne eine Folge mehr aus diesen zwei machen können und halt weniger Inhalt insgesamt im ganzen Anime, der ohnehin nicht Alles zeigen wird.
Und grade die Action sollte man halt nicht kürzen und entschärfen ... der Kampf gegen Ogre, war auch so ein Fall, kein Vergleich zum Manga.

Die Gespräche mit Sword Maiden funktionieren hingegen ansich ganz gut, auch wenn ich da durchaus ebenfalls den Manga bevorzuge, weil da dann doch bestimmte Details anders ablaufen und bestimmte Dinge ganz fehlen (Geruch usw.).

Was mich zur Frage bringt, was jetzt passiert?

Entweder die schreiben die Story um und bringen die Parts von Vol.1. Oder sie bringen Parts von Vol.3, auch weil sie schon mehr oder weniger damit begonnen haben (Vol.2 führt zu Vol.3).
Es ist Beides möglich, auch weil sie soviel von der Vorlage weg gelassen haben, ergo muss ich nun zurück nehmen, dass Farm Raid nicht mehr kommt, möglich ist es tatsächlich, allerdings halte ich das Ganze dann für ein dumme Idee ..... weil man den Anime auch mit Arc.2 beenden hätte können .......

Ich bitte nicht zu vergessen, dass 8 Vol. des LN bereits draußen sind (und das 9te bald folgen wird), 5 des Manga. Ergo ist da genug Story vorhanden ...... genau genommen wäre auch ein 2 Season Anime drin gewesen - locker.
Ich hätte ja darauf plädiert, dass man den Anime ungefähr auf 6 Folgen je Vol. auslegt. Und etwaige aufkommende Lücken mit den Side Storys Year One und Brand New Day zu füllen - was sie ja tun (faktisch ein ganze Folge für Brand New Day), was aber bei Vol.1 u. Vol.2 nicht notwendig wäre und so Folgen frisst.

Von daher hat der Anime schon den starken Geruch von Werbung ....... mehr oder weniger wird für sämtliche Adaptionen von LN u. Manga geworben ohne Alles zu zeigen und ohne auch nur im Ansatz in die Nähe der aktuellen Vol. zu kommen - auch beim Manga nicht.
Und die Umsetzung zeigt es eigentlich ganz gut, bis auf die EINE Folge, war der Anime sonst eher durchschnittlich okay, zeigt jedoch keineswegs das maximale Talent von White Fox ..... Startfolgen grenze ich hier mal aus, weil Startfolgen meistens besser sind.


Live is good
Sniperace
Folgende Benutzer bedankten sich: Reaper15

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #828067

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 361
@Sniperace

So ziemlich die selbe Stimmung. Was mir beim Anime fehlt momentan ist die Panik & extreme der Situation die ganz schnell kippen kann ins tödliche.
GS etwa auch mit dran wegen SAO? Vielleicht.
Was ich aber grad erfahren hab könnte es erklären.
Nämlich vor kurzem ist Memory Snow bei nem Pre-Screening Event gelaufen & da am Ende hat sich herausgestellt das noch ne OVA angekündigt wurde die auch schon länger in der Mache ist von den Leuten die ebenfalls an der Hauptserie saßen. Hyouketsu no Kizuna heißt die neue OVA was ne Neben Novel war die mit bei den BR Volumes dabei war die von Emilias & Pucks erstem Treffen handelt sowie Emilia überhaupt mit Rosewaal in Verbindung kam handelt.
Aka kann ich mir da auch nur denken die mehr Manpower in Re:Zeros OVAs reinstecken als GS^^.....
Welp......ich denke da hängt vieles dran. Einerseits helfen sie anderen aus wo Leute dann fehlen. Andererseits haben sie dran gedacht Re:Zero am Laufen zu halten aka im Raum zu halten mit nun 3 OVAs ingesamt.
Dann halt noch SAO was in nächster Zeit alle anderen Studios irgendwie festketten wird im Animator Keller, weil Verträge und langlebige Dauer-Season die weder Shounen noch Kult-Klassiker ist aus alten Jahren.
Was an sich schon bemerkenswert ist das wir sowas außerhalb von DragonBall/OnePiece, Gintama & PreCure sehen die Tonnen an Staffeln auf dem Buckel haben.
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Reaper15.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #828130

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2372
  • Dank erhalten: 2369
Reaper15 schrieb:
@Sniperace

So ziemlich die selbe Stimmung. Was mir beim Anime fehlt momentan ist die Panik & extreme der Situation die ganz schnell kippen kann ins tödliche.
GS etwa auch mit dran wegen SAO? Vielleicht.
Was ich aber grad erfahren hab könnte es erklären.
Nämlich vor kurzem ist Memory Snow bei nem Pre-Screening Event gelaufen & da am Ende hat sich herausgestellt das noch ne OVA angekündigt wurde die auch schon länger in der Mache ist von den Leuten die ebenfalls an der Hauptserie saßen. Hyouketsu no Kizuna heißt die neue OVA was ne Neben Novel war die mit bei den BR Volumes dabei war die von Emilias & Pucks erstem Treffen handelt sowie Emilia überhaupt mit Rosewaal in Verbindung kam handelt.
Aka kann ich mir da auch nur denken die mehr Manpower in Re:Zeros OVAs reinstecken als GS^^.....
Welp......ich denke da hängt vieles dran. Einerseits helfen sie anderen aus wo Leute dann fehlen. Andererseits haben sie dran gedacht Re:Zero am Laufen zu halten aka im Raum zu halten mit nun 3 OVAs ingesamt.
Dann halt noch SAO was in nächster Zeit alle anderen Studios irgendwie festketten wird im Animator Keller, weil Verträge und langlebige Dauer-Season die weder Shounen noch Kult-Klassiker ist aus alten Jahren.
Was an sich schon bemerkenswert ist das wir sowas außerhalb von DragonBall/OnePiece, Gintama & PreCure sehen die Tonnen an Staffeln auf dem Buckel haben.

Ist ja nicht so, als ob die Idee einen Anime über ein Jahr und mit ordentlich Aufwand zu machen neu wäre .......
Nur ist halt A-1 kein Sunrise/Bandai ... Sunrise/Bandai Visual .......... es gab mal Zeiten, da ging ohne die nix, gar nix (City Hunter, Vision of Escaflowne, Cowboy Bebop usw.) und die Mittel waren fast unbegrenzt und vor allem hatten zig, ja zig Studios (in übrigen entstanden aus diesen Studios oder den Leuten die dort gearbeitet haben die halbe aktuelle Kultstudiolandschaft ..... Bones usw.) und vor allem hatten sie Unmengen an Talenten und mehr als fähige Leute (genau genommen the Best of the Best). Und was sie nicht selbst gefertig haben, dass haben sie produziert ..... ich sag nur GitS (ein Animefilm der wie keine anderer Handzeichnung, CG und Licht verbunden hat) ........ Sunrise/Bandai(Visual) in den 80ern und 90ern ....... nix für ungut, doch A-1 sehe ich einfach nicht in dieser Rolle.
Aber Sunrise ist derzeit flügellahm ........ kein Wunder, ein Haufen Leute sind weg und irgendwann hat einfach nicht mehr so auf die Quali der Leute geachtet und kaum mehr auf engagierte Projekte mit Vision gesetzt........ SEED (u. D) waren der Todesstoß, seit dem wissen die Verantwortlichen, dass nicht Quali zählt, sondern Populismus und seit dem ist der Hund drinnen, klar war da noch die 00, Gintama und C.G. Zeit (kein Wunder da existierten noch Teile des alten Animatorenteams), doch danach ........ nach Gundam Maßstäben war alles seit AGE (finanziell der Tiefpunkt - der optische Tiefpunkt war Iron BL. o. Staffel 2) ein Flop und dass liegt auch mitunter daran, dass die Jahre nach 2010 keine gute Zeit sind um mal einfach so Leute zu finden ......
Und Heute? Dinge wie Love Live! ....:(
(Hat im übrigen auch Studios wie Toei getroffen ........ von den Animtorengruppen von früher (die so viel aus so wenig machen konnten) ist nicht viel über .......)

Und A-1? Naja, sie haben Geld, sehr gute Animatoren (die sie leider viel zu selten ran lassen - bzw. machen sie zu viel), allerdings sind die weit entfernt von dem, was ich Kunst nenne und so etwas wie Risiko hab ich bei diesem Studio nicht im Ansatz gesehen (und dass ist im Vergleich zu Sunrise zu sehen, die genug Anime nicht gemacht haben, weil nun ja .... weil nicht genug Raumschiffe oder Mecha vorkommen - ja im Ernst, doch die haben sich wenigstens manchmal erbarmt, vor allem B. Visual).
A-1 ist halt eines dieser 2000er Studios die von einem Produzenten (im übrigen Ex Sunrise) gegründet wurden und halt werken. Im Fall von A-1 quasi um Animplex ein eigenes Studio zu geben. Zum Teil (wen sie nicht wieder mal Mageninhalt zu zeigen) ist die Optik extrem fachgerecht und toll fürs Auge, ich behaupte sogar, das A-1 schnelle Bewegungen besser und vor allem genauer als ..... ah lieber nicht, sonst trete ich was los .... allerdings fehlt da das Gewisse, was sie von den anderen Studios abhebt.
Anime wie Grimgar of Fantasy and Ash, Wotakoi: Love is Hard for Otaku usw. sind halt eher selten von A-1 und haben grade beim Ersten auch nie die Länge bekommen, die sie wirklich in andere Sphären heben würde.

White Fox hingegen?
Tja, die gehen auf ein Animatorenteam und deren Leiter von OLM (Oriental Light and Magic) zurück und die gibt´s schon seit den 90ern (unter anderem Berserk - ja, der wo noch echte Zeichenarbeit genutzt wurde). Diese Einflüsse sind ihnen also nicht gerade fremd.
White Fox hat mit seinem bereits zweiten Anime ziemliches Risiko genommen und sich nicht gescheut neue Wege zu gehen.
Die Rede ist von Katanagatari. Riskanter "anderer" Stil, länger als normale Folgen (50 Min.), dafür nur monatlich, was sich natürlich optisch und von der Animation her auszahlt, 50 Min. in einem Monat, sind halt nicht 24x4 Min in einem Monat ....... - bereits jetzt ein moderner Klassiker.
Oft genug werden Adaptionen gewählt, wo ich mir nicht vorher sicher wäre, dass man damit Geld macht und trotzdem trauen sie sich, auch weil sie ohnehin anderswo Erfolg haben. Und wer Jormungand animiert hat, der hat ohnehin viel Vorsprung;)

Re:Zero

Ich frag mich nur, wann eine zweite Staffel kommt ....... ehrlich gesagt sollten sie nicht ewig zuwarten (Material haben sie). Die OVAs sind keine Staffel ....... es hat schon AoT nicht gut getan zu lange zu warten.
Aka kann ich mir da auch nur denken die mehr Manpower in Re:Zeros OVAs reinstecken als GS^^.....
Welp......ich denke da hängt vieles dran. Einerseits helfen sie anderen aus wo Leute dann fehlen. Andererseits haben sie dran gedacht Re:Zero am Laufen zu halten aka im Raum zu halten mit nun 3 OVAs ingesamt.
Dann halt noch SAO

Offensichtlich hat White Fox Zeit u. Leute genug. Zum Beispiel um Leute bei einer etwas aufwendigeren Folge des aktuellen Lay-duce Animes ab zu stellen. Gut hat diesem (in übrigen fehlerfreien) Anime auch wieder gut getan ........
Sie wollen halt nur bedingt bei Goblin Slayer, es ist ein begrenztes Projekt ........ war recht schnell klar (alleine das CGI) und ich bin mir fast sicher, dass die eine, etwas höherwertige Folge, eine direkte Reaktion auf die durchaus aufkommende Kritik an der Optik und Animation war. Oder sie haben es von Anfang so geplant, weil sie Schlitzohren sind, im Bewusstsein, dass man Leute mit solchen Folgen (ab und zu) bei der Stange hält.

Traurig ist es allerdings nicht bei Goblin Slayer ......... sie halten gekonnt die Waage. Traurig ist, was J.C. wo Anders abzieht (auch wenn sie nun halbwegs weg von grausam fürs Auge sind) ....... Es wird immer gesagt, Optik und Animation wird besser (was ich für eine Definitionssache halte - heutige Animation kann man gar nicht direkt mit alter vergleichen, ganz anders gefertigt) - nun ja, es ist definitiv nicht besser als vor 10 Jahren (hab mir grade das alte Zeug angesehen) .......
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #828143

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Somali is ❤
  • Beiträge: 2389
  • Dank erhalten: 1428
Sniperace schrieb:
Re:Zero

Ich frag mich nur, wann eine zweite Staffel kommt ....... ehrlich gesagt sollten sie nicht ewig zuwarten (Material haben sie). Die OVAs sind keine Staffel ....... es hat schon AoT nicht gut getan zu lange zu warten.

Ja da hast du natürlich recht. Bisher halten Sie wie Attack on Titan Re:Zero mit OVAs über dem Wasser aber sie sollten wirklich zumindest bald in Erwägung ziehen eine 2 Staffel anzukündigen. Ich schätzte das die 2 Staffel frühestens für 2019 angesetzt wird aber halte es für realistischer das sie für 2020 kommen wird.

Bzgl. Goblin Slayer merkt man einfach das hier weniger Budget zur Verfügung stand. Dann halt leider die etwas komische Entscheidung einen Arc wegzulassen der ziemlich gut sein soll. Auch das CGI das hin und wieder mal komisch aussieht. Ziemlich viele kleine Dinge aber genau sowas kann einem den Anime auch etwas versalzen.

Ich habe zwar nach wie vor Spaß mit den Titel aber man hätte die Anime Adaption definitiv besser handhaben können.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #828304

Sieht aus, als wurde der vermeintlich übersprungene Arc nur verschoben. Aus welchen Gründen sie das getan haben, weiß ich nicht, aber ich vermute mal mindestens einer der Gründe war wohl, dass sich dieser Arc sehr viel besser als Finale anbietet, als der vorherige und dem stimme ich auch zu.
Gut, einige Kleinigkeiten gingen dadurch nun verloren, aber alles in allem bin ich nicht allzu sauer wegen dieser Entscheidung. Ich denke auch, dass 2 Folgen ausreichen werden, ohne dass es zu gerusht wirkt. Nächste Folge noch ein wenig Set Up und in der finalen Folge bekommen wir dann eine riesige Schlacht, bevor wir dem Anime dann auf ewig Lebewohl sagen dürfen.

Alles in allem eine schöne Folge, die sinnbildlich für einen von 2 Punkten steht, weswegen ich den Anime so mag: Die Charaktere. Nach wie vor mag ich die Interaktionen und die Dialoge in diesem Anime und diese Folge hat wieder beides abgeliefert. Ich weiß jetzt schon, dass ich den Anime vermissen werde
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #828305

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 361
Mit der Folge haben wir die Bestätigung wo die meisten sichs schon gedacht haben. Vol.1 Finale wird hinten dran gepackt als das Serienfinale.
Diese Folge war ein eigenartiger Mix aus komplett anderen Szenen & Szenen die sie ausgelassen haben die kurz vor Vol1 Finale passieren, als auch Dinge die nach dem Ogre eigentlich gleich im Anschluss passiert wären. Sowie Szenen die eigentlich nach dem SwordMaiden Arc passiert bzw. dessen Feier wo sich die Charaktere zusammensitzen.

Was sie deutlich besser gemacht haben war den stillen Schock am Ende gut hinzukriegen bzw. besser als der Manga dadurch das sie nochmal Flashbacks zeigten & auf GS unausweichliches Ende hindeuten entweder macht ers bis er stirbt selbst, wenn er merkt er wird zu alt oder er muss seinen Hass & PTSD überwinden um im hohen 'Alter auch so weiterleben zu können.
Dann halt die Szene wo er/sie über die Zukunft nachdenkt & am morgen dann die schreckliche Erkenntnis.

Sehr sehr Stimmungsvoll gemacht.
Das einzige was mich irritiert, weil es eben keinen "Sinn" macht der Wechsel von Spott & Verhöhnung zu Freundlichkeit & Offenheit der anderen Abenteurer.
Wir sehen diesen Wechsel erst nach Vol1 Finale aufgrund der Sache das sie alle sehen welche Fähigkeiten GS hat bzw. warum er Silber wurde. Wo zuvor sie alle die Augen runzelten aufgrund der Tatsache das jemand der nur Goblins tötet Silber werden kann.
Das ist halt das Irritierende.
Wobei das anderweitig egal ist wenn man die Originale Reihenfolge kennt.
Nur denke ich mir halt wie dachten sich erklärt sich das von selbst der Stimmungwechsel der Abenteurer wo noch in Folge 2 sie alle mit Ekel & Spott gegen GS standen & ein paar Folgen später so reden als ob sie schon immer so gut klar kommen würden.^^
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, DarkStrawhat

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #828337

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Somali is ❤
  • Beiträge: 2389
  • Dank erhalten: 1428
Habe ich es doch gesagt. Jetzt kommt der übersprungene Arc dran ^^.

Tja jetzt dürften nun doch einige Light Novel/Manga Leser etwas beruhigter sein. Nicht immer gleich aus der Haut fahren :).

Die Folge war echt klasse und hat mir echt Spaß bereitet. Auch das alle Charaktere mal am Tisch saßen und zusammen gegessen haben war einfach schön anzusehen.

Auch der Flashback war toll gemacht und auch Goblins Slayer morgendliche Routine wurde hier schön gezeigt. Was seine Zukunft betrifft kann man nur hoffen das diese nicht allzu düster aussieht.

Shippe außerdem Cow Girl mit Goblin Slayer. Die 2 sind einfach süß :3.

Bin nur gespannt was nun in diesem Arc passieren wird.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Shana:3.

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #828343

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2372
  • Dank erhalten: 2369
Also doch ....... Sinn ergibt aus Animesicht schon (wegen Höhepunkt am Ende) ja schon, allerdings wäre es auch anders rum gegangen - man hätte nur ein wenig von den Parts weg lassen müssen, die nicht zum Originalmanga gehören (faktisch eine ganze Folge + kleine Parts) und den Kampf, die Kämpfe in Wasserstadt so rüber bringen wie in der Vorlagen und nicht so zusammen gestutzt, dann wäre es auch so ein gutes Ende geworden .......
Ich sage noch immer, dass diese Entscheidung nicht klug vom Studio war ......

So haben sich die Macher etwas ausdenken müssen und damit ein wenig entschärft, was die erste Arc am Ende nämlich auch ausmacht.
Reaper15
Das einzige was mich irritiert, weil es eben keinen "Sinn" macht der Wechsel von Spott & Verhöhnung zu Freundlichkeit & Offenheit der anderen Abenteurer.
This .......

Na ja, sie haben immerhin zwei Folgen über, dass ist nicht so übel für 5 Kapitel des Manga, die nun noch von Arc1 ausstehen, allerdings sind die auch nicht grade üppig. Allerdings passt es zum allgemeinen Tempo des Anime ...... natürlich minus die Brand New Day Folge.


Shana:3
Shippe außerdem Cow Girl mit Goblin Slayer. Die 2 sind einfach süß :3.

Ich shippe den Harem;) Nein im Ernst, ich bin da eher der Guild Girl Fan. Priesterin ist zu jung und hat das typische Ich bin gerettet worden Syndrom, sie gilt aber vielfach als Fan Favorit. Wobei Cow Girl halt sein Schicksal ist ...... Kindheitsfreundin, so nett und verständnisvoll, die einzige Verbindung zu seiner Vergangenheit, die größte Oberweite hat sie auch;) usw. ergo wird sie die besten Karten beim Autor haben, außer er entscheidet sich den Manga mit einer brutalen und tragischen Wendung zu verschärfen. Da wäre aber auch noch Schwertmaid, die wäre auch sicher nicht abgeneigt.
Witch mag Slayer zwar (sie erkennt ihn auch ohne Rüstung), ist aber vermutlich eher am Speermännchen interessiert.
High Elf Archer halten Manche für möglich ...... ich eher weniger ....... es ist aber nicht ab zu streiten, dass sie einem gewissen "Typ" entspricht ........ eine ihrer besten Szenen ist im Anime ja leider nicht gewürdigt - als sie sich bei Slayer einschlingt um nicht netten Geflüster Einhalt zu gebieten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 4 Wochen her #828827

  • Aceblood
  • Acebloods Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 18
Also ich bin echt enttäuscht, ich weiß nicht was mit Japan los ist, also, ich habe nichts gegen RPG spiele, und ich spiele auch kein, aber Overlord ist das originale, SAO ist aber auch genug und ich hasse diese Serie.

Wo bleiben die neuen Ideen? Nur weil es ein wenig Ketchup hat, soll es witzig sein? ich mag brutale Serien, aber mit ein Sinn dahinter.
]
Letzte Änderung: 1 Jahr 4 Wochen her von Aceblood.

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Wochen her #828876

  • Ireon
  • Ireons Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 61
Also ich für meinen Teil mag den Anime sehr, wobei ich auch der Meinung bin, dass man nicht immer alles miteinander vergleichen muss. Kann man machen, muss man aber nicht. Sicherlich, Goblin Slayer ist verglichen mit anderen kein Meisterwerk oder sonst war, aber trotzdem hat er mich bisher sehr unterhalten. Das ein derartig dunkles Setting sowieso immer recht viel Kritik erntet sieht man ja auch an der einen SAO:A Folge wo es etwas heftiger wurde (was ich für meinen Teil gut finde/fand, aber das ist ein anderes Thema).

Vor allem nach der vorhin erschienene 11. Folge bin ich nochmal mehr gespannt wie das Ende wohl ausfällt und ob es ein abgeschlossenes Ende sein wird, oder ein offenes welches die Möglichkeit auf eine 2. Staffel bietet, prinzipiell sehe ich da durchaus noch Potential.
Auch wenn das das Internet ist, etwas auf Rechtschreibung und Grammatik zu achten tut keinem weh und macht das Lesen für alle Beteiligten deutlich angenehmer. (Kleine Tippfehler passieren natürlich immer mal)

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Wochen her #829060

Es mögen nicht alle meine Meinung zu dieser letzten Folge oder zum Anime generell teilen, aber ich teile sie trotzdem mit.
Diese Folge war für mich das schönste Ende, welches man einem 12-Folgen Anime hätte geben können. Es fühlt sich wirklich wie ein Ende an und das schaffen manchmal nichtmal Animes, die wirklich enden. Im Falle von Goblin Slayer könnte schließlich eine 2. Staffel kommen.
Aber mein Punkt ist. Selbst wenn nichts mehr kommen würde, dann würde ich diesen Anime als beendet betrachten. Die letzte Szene in der Gilde.. sie hat einfach gepasst, sie war WUNDERschön in szene gesetzt und hat mir einfach ein breites Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Mir fehlen ehrlich gesagt die Worte.
Es gab auch in dieser Folge wieder Änderungen, aber MEINER Meinung diesmal wirklich nur Positive. Die Rolle von unserer Priesterin. Entschuldigt, aber sie hat PERFEKT gepasst, meiner Meinung nach.
Einigen mag die Schlacht zu schnell vorbeigegangen sein, aber diese Meinung teile ich nicht. Ich habe tatsächlich alles gesehen, was ich sehen wollte und war rundum zufrieden.
Und eines kann ich inzwischen sagen: Ich finde Lanzenkämpfer IMMENS cool inzwischen. Fate hat da einen wesentlichen Teil zu beigetragen und dieser Anime hat diese Meinung in mir nochmals enorm verstärkt. BADASS sag ich nur. Das kann für mich niemals irgendein Schwertkämpfer mehr toppen. Lances all the way.

Der Anime war SUPER. Die letzten Folgen haben mich nochmals in dieser Meinung bestärkt. Nicht nur die Action war klasse auch die Musik. Sie war unterschwellig, aber gerade in den ruhigen Folgen, und auch erst wenn man darauf achtet, merkt man, wie sehr sie zur Atmosphäre beiträgt.

Ich will nicht sagen, dass dies der beste Anime der Season war, denn dafür habe ich einfach zu wenige geschaut, aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass irgendein Anime diesen hier weit voraus ist. Wirklich nicht.
Toller Anime, werd ich weiterempfehlen und ICH finde, White Fox hat ein weiteres Mal eine super Arbeit gemacht. Vielleicht nicht die beste, die wäre möglich gewesen, aber ich meine, angesichts der Umstände diese Season.. das war grundsolide Arbeit. Experten mögen das vielleicht anders sehen, aber ich, als Laie, der den Manga kennt... kann nur Applaus geben.

Meiner Meinung nach schlägt der Anime in diesem Fall den Manga. Nicht um Längen, aber dennoch recht deutlich

Ich fürchte, ich bekomme gerade nicht alles zusammen, was ich sagen will, also hör ich an dieser Stelle erstmal auf, um erstmal meine Gedanken zu sammeln.
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Wochen her #829063

  • Ireon
  • Ireons Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 61
Ich kann mich dem oben genannten im großen und ganzen auch anschließen, vor allem eben nach der letzten Folge empfinde ich den Anime definitiv als gelungen. Ich möchte dazu sagen, dass ich den Manga nicht gelesen hab, jedoch versuche ich an sich sowieso solche Werke immer im einzelnen zu betrachten (auch wenn das Vergleichen natürlich durch aus legitim ist zwischen Manga und Anime, ich persönlich versuche das jedoch weniger zu tun).

Vor allem finde ich es auch wirklich klasse, dass diese Staffel, ob nun eine zweite kommen mag oder auch nicht (könnte schließlich auch "nur" ein OVA o.Ä. sein), ein wirkliches "Ende" bekommen hat. Selbst wenn nichts mehr kommen würde, so hat mich diese letzte Folge so befriedigt zurückgelassen, dass ich es zwar schade finden würde (da ich den Anime eben schlicht weg klasse fand), aber nicht schlimm finden würde wenn nichts mehr kommt. Da können sich sehr sehr viele andere Animes eine GROßE Scheibe von abschneiden. In sofern freue ich mich zwar auf das, was mit dem letzten folge angeteasert wohl noch kommen mag, kann aber bis dahin Goblin Slayer für mich als "beendet" sehen, also ohne einen faden Beigeschmack eines offenen Endes ohne Sicherheit, ob wohl doch nochmal irgendwann etwas kommt. (Siehe Re:Zero)
Auch wenn das das Internet ist, etwas auf Rechtschreibung und Grammatik zu achten tut keinem weh und macht das Lesen für alle Beteiligten deutlich angenehmer. (Kleine Tippfehler passieren natürlich immer mal)
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Wochen her von Ireon.
Folgende Benutzer bedankten sich: TheNekoMaster

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Wochen her #829064

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2372
  • Dank erhalten: 2369
@GhostofFate92
aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass irgendein Anime diesen hier weit voraus ist. Wirklich nicht.

Ich kann Dir schon einige Anime in dieser Season nennen, die ich wesentlich höher reihe ....... und auch gut Gründe dafür nennen ......
Irozuku Sekai no Ashita kara (Präsentation, Emotionsschraube, Originalanime und daher natürlich kein Problem bei Umsetzungen)
Seishun Buta Yarou (alleine die Dialoge und Figuren)
Tensei shitara Slime Datta Ken (kein Meisterwerk aber grund solide ohne Schwächen - ich sag ja schnell und effektiv)
Tsurune: Kazemai Koko Kyudo-bu (vielleicht nicht für Jeden, doch was soll ich da kritisieren)
Uza Maid (urlustig, dabei Drama)
Zombieland Saga (das Drehbuch, die Szenen , die Ideen in manchen Folgen ........ der absolute Hammer ...... ich verabscheue im Normalfall Idol Anime ...... diesem mag ich)
Kaze ga Tsuyoku Fuiteiru - I.G Sportanime, noch Fragen? .......... Dialoge und Blicke in diesem Anime ......


Ich kenne ja den Manga und ich mag den Manga, allerdings geht es hier nur bedingt darum. Ich bin durchaus bereit diesen Anime fair zu bewerten, ganz für sich alleine, allerdings immer vor Augen was man verschenkt hat - und man hat viel verschenkt, glaub mir.
Wo fang ich an, ah ja, mit der/den Vorlagen. Faktum ist, das Ganze lebt vom Hauptakteur, von Action, Kämpfen, Blut, Splatter, Schock, bösen und gemeinen Momenten/wie Gegnern usw. Story und Figuren haben einfach Grenzen (und es geht recht bald die Luft aus) und die begreift man auch recht schnell, grade wenn man schon ein wenig mehr kennt ....... Sein Team alleine ist 0815 und sein Harem ist es ebenfalls (gut Guild Girl geht;) Anzahl an Figuren ist nicht umsonst begrenzt und bedient sich dabei absichtlich bei Dingen wie Fate ....
Fate hat da einen wesentlichen Teil zu beigetragen
....... sag ich ja ......
und Berserk, alleine in der letzten Folge sind zwei Figuren so was von offensichtlich .........
Aber alles in allem funktioniert es prima, weil es düster genug und relativ harsch zugeht. Und die Figuren/Story genug Humor usw. mitbringen, oft auch recht trocken.

Es muss aber schlichtweg gesagt sein, es ist jetzt nicht die ultimative Vorlage, auch wenn sie nach wie vor Spass macht.

Was mich zur Umsetzung bringt. Und es ist eine Umsetzung, kein Original Anime, sondern eine Umsetzung. Was wichtig ist.

Zu aller erst sollte man das ursprüngliche Ziel der Macher verstehen - was war das Ziel dieses Anime?
Die Antwort lautet Werbung - gute Zahlen nimmt White Fox natürlich auch gerne und es passt zu ihren typischen Vorlagen.
Der Anime nutzt neben der Vorlage noch zwei Spin-off, bei einem gar eine ganze Folge ....... und nein, gebraucht hätte es diese Folge nicht, auch wenn sie nicht übel ist.
Auch war es, bis auf einige Folgen, ein eher sparsames Projekt ...... man kann sagen, was man will, es ist einfach so. Und ja, White Fox hatte noch Reserven (sieht man in manchen Folgen auch).
Dass der Anime nun fortgesetzt wird (Wer den Abspann verfolgt ....), liegt vermutlich an guten Zahlen, war aber so nie und nimmer geplant, was man gut belegen kann, was ich mir jetzt aber spare. Und ja, damit sind jetzt die Karten neu gemischt.

Was mich zum Potenzial bringt und in wie weit es genutzt wurde? Was hier wichtig ist, weil die Vorlage nun mal davon lebt, nimmt man Teile weg, dann ........
Was soll ich sagen, es wurde verdammt viel von den Stärken verschenkt. Mindestens zwei der besten Kämpfe haben sie zu kurz und zu wenig actionreich umgesetzt - ja die Vorlage ist da einfach besser und dafür liebt man sie auch, grade dafür.
Auch kommt selten diese Panik in den Kämpfen auf, die die Vorlage kennzeichnet. Oft genug wird es sehr, sehr knapp und zwar in vielen Details. Fehlt leider zu vielen Teilen.
Dann lässt man einfach viel weg - so auch in der letzten Folge, was den Gegner (und seine Geschichte) leider entschärft ...... die Vorlage widmet im ein Haufen mehr Zeit. Es beliebt aber eben nicht dabei und damit nimmt man ein paar Zahnräder aus ein sonst gut laufenden Maschine.
Und nicht zuletzt hat man an der Reihenfolge der Arcs rum gemurkst ...... was vielleicht (ich bin ja anderer Meinung) Sinn gemacht hätte, wenn man es bei dem 1 Season Anime belassen hätte .... doch jetzt wird es fortgesetzt.
Kein Problem? Leider doch.
Der Anime hat so eine etwas schwierig zu erklärende Situation geschaffen ..... zuerst sind alle seine guten Freunde (eigene Folge dazu), er wird als Held gefeiert und auf einmal, wenn es um die Wurst geht, will ihm Keiner mehr helfen ....... erst als es Kohle, tolle Ansprachen usw. gibt, wird geholfen und am Ende ist wieder alles gut und alles ist super ........... Nicht der einzige Fehler ........
Nun die Vorlage hat dieses Problem eben nicht ....... die hat aber auch die richtige Reihenfolge, so war es erdacht. Mag nicht Jedem auffallen, ist aber so.
Faktisch haben in der letzten Folge, die Macher des Anime. die Figur von Witch einen Satz sagen lassen, der so nicht wirklich Sinn ergibt ......... Witch kennt sein Gesicht nämlich schon (im übrigen auch im Anime - ein paar Folge vorher zu merken) ...... er hat seinen Helm auch oft genug nicht auf ..... ist einfach so. Auch hier ist die Aussage von Cowgirl nicht ganz treffend - gut der Anime nutzt viel CGI und von daher hat er die Rüstung auch öfters an .......


Kurz um, das Potenzial der Okay Vorlage nicht komplett genutzt, was aber zum Teil auch am schlechten Vorzeichen (zuerst als Werbung) lag ...... ich kann nur sagen, etwas mehr Optik, etwas weniger CGI, etwas mehr Story, Action und Figuren, etwas Willen zu mehr ...... bloß war der halt Anfangs nur bedingt da, auch weil es nach Werbung riecht und gegen Ende macht man halt noch halbwegs was aus dem Anime und rettet ihn rüber, auch weil man nun anders denkt - was positiv ist. Fairerweise gingt aber auch nicht viel mehr ....... die Wurzeln waren gelegt und die letzten Folgen haben halt mit diesen Begrenzungen zu legen.
Ich war jetzt nicht wirklich enttäuscht, Lob spreche ich den Machern aber nur für einzelne Folgen aus und auch nur begrenzt.

Ob man jetzt 7 oder 8 geben will (bezogen auf die relativ hohe Wertung)? Ist wohl Ansichtssache.
Ich würde mir auch mit einer guten Umsetzung schwer tun, mehr als 8 zu geben, da müsste man schon ein Optik und Animationsfeuerwerk abbrennen. 7? na ja, es ist ja nicht übel und hat offensichtlich genug Leuten gefallen, bzw. zum Diskutieren angeregt.

An den Manga kommt der Anime nicht im Ansatz ran, der funktioniert einfach besser, weil kompletter, härter und spannender - auch was Action angeht.
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Wochen her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: GhostofFate92, Shana:3, Reaper15, Froschinski
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum