THEMA: Goblin Slayer - Diskussionsthread

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827553

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2378
  • Dank erhalten: 2381
Ich fand diese Folge eigentlich ganz gut umgesetzt, man hat die Stärken animierter Präsentation wirklich gut genutzt, auch wenn ich schon recht geben muss, der Manga ist eine Sache für sich, was aber auch daran liegt, dass der Zeichner sehr gut "Momente" hinbekommt und auch generell Manga hier ihre Stärken ziehen, was seeeeehr selten von Anime erreicht wird und nur selten übertroffen.
Allerdings möchte ich dem Anime hier wirklich keinen Vorwurf machen, weil er in dieser Folge all die Dinge nutzt und zwar hervorragend, die so nur bei Anime möglich sind.

Alleine die Musik ........ die Szene aus dem Auge des Vogel ........ ja, schon sehr nice, so wie generell der Soundtrack dieses Anime. Passt hervorragend.
Blut spritz, läuft, quillt, ein Figur kann es nicht mehr halten, was in solchen Situationen tatsächlich normal ist, man hört zermanschende Geräusche, grade die weiblichen Sprecher Figuren vermitteln wahre Panik, es wird mit Zeitlupe und eingefrorenen Szenen gespielt, Kameradrehungen, nach wie vor gute Integration von CGI, zumindest von meiner Sicht sehe ich es so, Zensur möchte ich es bei dieser Folge kaum gesehen haben 8mal davon abgesehen, dass sie es schon etwas sanfter zeichnen als den Manga), immerhin gibt´s eine fast übersehenen Busenblitzer, was meistens schneller zensiert wird als Gewalt usw.

Wie gesagt, der Anime ist nicht perfekt, er lässt auch hier Details aus, genug, manche klein und fein, jedoch ist diese Folge echt gut gelungen, auch weil sie aufwendiger war, als so manche andere Folge. So fand ich die Folge mit dem Oger General wesentlich unmotivierter umgesetzt als die aktuelle. Gegen den Oger hatte man im Anime nicht im Ansatz das gleiche Gefühl der Verzweiflung, wie es im Manga rüber kam, mal davon abgesehen, dass Manga und Novel den Oger wesentlich besser zeichnen, ähnlich wie so mache Figur - Priesterin (grade im Novel eine andere Stufe, selbst Kleidung), Schwester, High Elf Archer, Cow Girl (grade Novel, wenn auch in Ordnung im Manga), Sword Maiden (mal ehrlich, der Novel ist vermutlich nicht zu überbieten) usw.

Also bitte mehr solche Folgen, dann hab ich meine Freude und Kritik kommt auch dann nicht auf, wenn sie bestimmte Dinge weg lassen.

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827555

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 422
  • Dank erhalten: 361
Was ich halt noch gerne für Details gesehen hätte in der Folge wäre die Sache wo sie überwältigt werden von der Masse.
High Elf Archer schießt noch ein paar Pfeile killt 3 wird dann von 7 weiteren Überrumpelt. Der Geomancer/Zwerg/Dwarf versucht ihr umgehend zu helfen, aber wird dann von hinten attackiert direkt auf den Hinterkopf das ihm sehr Zusetzt in dem Moment. Der Lizardman/Schaman kämpft verzweifelt & in Rage sich durch die Massen, wird aber überwältigt von den Goblins die sich an ihm heften & auch seinen Skelettkrieger komplett über rennen. (Wobei hier das eigentlich schon sehr gut gezeigt wurde)
Diese kleinen Details hat die der Anime weg gelassen hat gaben mir übelste Panik bei der Stelle.
Was der Anime besser gemacht hat waren seine Flashbacks PTSD Anfall zurück zu seiner Kindheit & der Schuld die er sich selbst gibt.
.Was auch gut rüber gebracht wurde im Anime wie er die Würfel selbst Rollte.

Es sind wirklich diese Kleinigkeiten die mich immer extra Gepackt haben.
Wobei man sagen muss CR hat mal wieder verkackt hoch drei.
Wo nämlich das Ende der Folge gezeigt wurde bzw. die Vogel Szene mit der Reflektion seines Auges. Währenddessen sollten eigentlich die Sondercredit laufen von all den Leuten die Speziell an dieser EP mit gearbeitet haben. Das übliche Ending wäre eigentlich gar nicht mehr gelaufen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Reaper15.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, DarkStrawhat, Nefilim

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827574

  • Noire.
  • Noire.s Avatar
  • Stammuser
  • Stammuser
  • Zero Gravity
  • Beiträge: 755
  • Dank erhalten: 310
Das Ending war tatsächlich ein totaler Reinfall, was man jedoch Crunchyroll zuschieben kann. Da ging irgendwas schief und da bekam der eine oder andere sicher nen dämlichen Eindruck. Naja was solls...

Die Episode fand ich trotzdem ziemlich genial. Im Manga soll es anders gewesen sein... was mir aber ziemlich egal ist weil ich den Manga bis heute nicht gelesen habe.

Die Brutalität war sowieso trotzdem on-point. Vor allem wie dann Goblin Slayer den Champion mit den Haaren erwürgt. So gut.

Neptunia Club | Wir sind Fairy Tail Magier
Bow down to Lastation!

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827576

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2378
  • Dank erhalten: 2381
Reaper15 schrieb:
Wobei man sagen muss CR hat mal wieder verkackt hoch drei.
Wo nämlich das Ende der Folge gezeigt wurde bzw. die Vogel Szene mit der Reflektion seines Auges. Währenddessen sollten eigentlich die Sondercredit laufen von all den Leuten die Speziell an dieser EP mit gearbeitet haben. Das übliche Ending wäre eigentlich gar nicht mehr gelaufen.

*o-???*
Bitte um Aufklärung ........ interessiert mich nämlich wer (Studios und Leute) da mitgemacht hat (grade in dieser Season wo zig Anime den Animatorenmangeltot sterben .... auch "größere" Produktionen .....) , was nun auch erklärt warum diese Folge besser ist, als so manche davor.

Als kleine Info nebenbei - White Fox hat tatsächlich nebenbei noch seeeeeehr fleißig bei einem Lay-Duce (merkt Euch dieses Studio) Anime (Release the Spyce) mitgeholfen (im übrigen auch Silver Link, die in dieser Season das einzig richtige tun - sie machen selber keinen eigenen Anime und helfen dafür überall mit ....), der in der letzten Folge eine ziemliche nette und auch lange Actionsequenz aufwies .......... ergo war White Fox nicht mal in Topbesetzung bei dieser Folge von Goblin Slayer ...... was soll ich sagen ...... es ist die Monsterseason ..... schon langsam wundert mich gar nix mehr.


Live is good
Sniperace
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Sniperace.

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827578

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 422
  • Dank erhalten: 361
Sniperace schrieb:
Reaper15 schrieb:
Wobei man sagen muss CR hat mal wieder verkackt hoch drei.
Wo nämlich das Ende der Folge gezeigt wurde bzw. die Vogel Szene mit der Reflektion seines Auges. Währenddessen sollten eigentlich die Sondercredit laufen von all den Leuten die Speziell an dieser EP mit gearbeitet haben. Das übliche Ending wäre eigentlich gar nicht mehr gelaufen.

*o-???*
Bitte um Aufklärung ........ interessiert mich nämlich wer (Studios und Leute) da mitgemacht hat (grade in dieser Season wo zig Anime den Animatorenmangeltot sterben .... auch "größere" Produktionen .....) , was nun auch erklärt warum diese Folge besser ist, als so manche davor.

Als kleine Info nebenbei - White Fox hat tatsächlich nebenbei noch seeeeeehr fleißig bei einem Lay-Duce (merkt Euch dieses Studio) Anime (Release the Spyce) mitgeholfen (im übrigen auch Silver Link, die in dieser Season das einzig richtige tun - sie machen selber keinen eigenen Anime und helfen dafür überall mit ....), der in der letzten Folge eine ziemliche nette und auch lange Actionsequenz aufwies .......... ergo war White Fox nicht mal in Topbesetzung bei dieser Folge von Goblin Slayer ...... was soll ich sagen ...... es ist die Monsterseason ..... schon langsam wundert mich gar nix mehr.


Live is good
Sniperace

Video Link im Spoiler. Da aber die meisten die Version von CR gezogen haben wirds schwer werden die Katakana aka Namen der Leute übersetzt zu finden. Bzw. kanns noch ein paar Tage dauern bis wir die Credits übersetzt kriegen.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827595

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Somali is ❤
  • Beiträge: 2391
  • Dank erhalten: 1432
Sehr starke und zum teil auch überraschende Folge.

Man merkt sofort das in dieser Folge mehr Arbeit als bisher drinsteckte und meine Güte diese Stimmung in dem Moment als die Goblins unsere Truppe übermannte. Es ist heutzutage echt selten das ein Anime mich wirklich so mitnimmt das ich denke "Scheiße derjenige könnte jetzt wirklich ins Gras beißen!" Ganz besonders die Szene mit der Priesterin. Meine Güte das Voice Acting war wirklich der Wahnsinn! Gänsehaut Moment!

Ja aber diese Folge zeigt einfach das selbst unsere starke Truppe nicht sicher davor ist in eine lebensgefährliche Situation zu kommen. Außerdem schön zu sehen wie sie eigentlich soweit ich gesehen habe nichts zensiert haben! Hammer! Einfach eine verdammt gute Folge!

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Shana:3.

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827597

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2378
  • Dank erhalten: 2381
Reaper15
Video Link im Spoiler. Da aber die meisten die Version von CR gezogen haben wirds schwer werden die Katakana aka Namen der Leute übersetzt zu finden. Bzw. kanns noch ein paar Tage dauern bis wir die Credits übersetzt kriegen.

Danke Dir:)

Mir reichen schon die Studios, die mit geholfen haben - unter anderem NAMU Animation, die ja kein jap. Studio sind ..... und interessanterweise auch bei Release the Spyce (wo ja Whithe Fox fleißig als Hilfsstudio war) mit geholfen haben. Namu ist eines dieser Studios, die gute Leute haben, verdammt gute (zumindest was Gefühl für Bewegung, Perspektiven und Action angeht) wenn auch zu wenige und nur selten einen kompletten Anime so umsetzen können, wie die guten Parts, die sie hin bekommen ........ meistens ist es eher mäh, allerdings blitzt da oft Talent raus.

Und natürlich T2, die alten Verdächtigen - die hier vermutlich tun, was sie meistens tun ..... bei ziiiiiiiiiiiiiig Anime;) Erscheint oft nicht bedeutend, ist es aber.

Die einzelnen Animatoren würde mir eh wenig sagen, weil ich die Namen nicht so gut auseinanderhalten kann;) Da gibt´s aber sicher andere Leute, die was dazu zu sagen können.

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827619

  • Das-Handbuch
  • Das-Handbuchs Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 31
Sniperace schrieb:
Reaper15 schrieb:
Wobei man sagen muss CR hat mal wieder verkackt hoch drei.
Wo nämlich das Ende der Folge gezeigt wurde bzw. die Vogel Szene mit der Reflektion seines Auges. Währenddessen sollten eigentlich die Sondercredit laufen von all den Leuten die Speziell an dieser EP mit gearbeitet haben. Das übliche Ending wäre eigentlich gar nicht mehr gelaufen.

*o-???*
Bitte um Aufklärung ........ interessiert mich nämlich wer (Studios und Leute) da mitgemacht hat (grade in dieser Season wo zig Anime den Animatorenmangeltot sterben .... auch "größere" Produktionen .....) , was nun auch erklärt warum diese Folge besser ist, als so manche davor.

Als kleine Info nebenbei - White Fox hat tatsächlich nebenbei noch seeeeeehr fleißig bei einem Lay-Duce (merkt Euch dieses Studio) Anime (Release the Spyce) mitgeholfen (im übrigen auch Silver Link, die in dieser Season das einzig richtige tun - sie machen selber keinen eigenen Anime und helfen dafür überall mit ....), der in der letzten Folge eine ziemliche nette und auch lange Actionsequenz aufwies .......... ergo war White Fox nicht mal in Topbesetzung bei dieser Folge von Goblin Slayer ...... was soll ich sagen ...... es ist die Monsterseason ..... schon langsam wundert mich gar nix mehr.


Live is good
Sniperace

Monsterseason? Animatorenmangeltot? könntes du mich Aufklären bin jetzt toal neugierig und konnte keine Infos finden

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827621

  • Froschinski
  • Froschinskis Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 216
  • Dank erhalten: 261
Ich bin mal so frei und versuch der Bitte nachzukommen, wenn das-Handbuch um Aufklärung bittet ;)

Es geht um den Fakt, das diese Season sehr viele Projekte angelaufen sind, Großteil davon auch noch mit einer Länge von mehr als einer Season und es sind auch einige Schwergewichte dabei ( zB: SAO ).... bindet Man-power
Sprich es kommen zwei Dinge aufeinander, durch die schiere Masse ist die Konkurrenz extrem. Wir Konsumenten können gar nicht alle Serien anschauen und andere sind gehyped... es werden also Serien diese Season untergehen, übersehen und unbeachtet zum (finanziellen) Misserfolg verdammt.
Tja und irgendwer muss das alles zeichnen und animieren. Aber (besonders gute und talentierte) Animatoren sind nur in begrenzter Anzahl vorhanden so das die Studios Probleme haben genug Leute für die einzelnen Folgen ihrer jeweiligen (laufenden) Projekte ranzuholen. Und so werden Helfer von anderen Studios abgeworben/ausgeliehen oder mit Verträgen "eingespannt"... Überstunden und mehrfache parallel laufende Projekte schleifen das Personal wortwörtlich (unmenschliche Arbeitsverträgen inklusive) zu Tode.
Und leider ist die Folge davon, das es zu schlechten Folgen und/oder Optik (hastig und billig) bei den Serien führt.
Ein aktuelles und besonders trauriges Beispiel dafür: hier (Seite 4, ab etwa Mitte & wo auch die ausführlichere Antwort auf deine Frage nachzulesen ist)

Hoffe meine aufdringliche Hilfsbereitschaft ist halbwegs von Nutzen *o-gomen*
I belive in fairys, good people, dragons and other fantasy creatures!


"It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt." (Mark Twain)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Reaper15, Das-Handbuch

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827624

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2378
  • Dank erhalten: 2381
Froschinski schrieb:
Ich bin mal so frei und versuch der Bitte nachzukommen, wenn das-Handbuch um Aufklärung bittet ;)

Es geht um den Fakt, das diese Season sehr viele Projekte angelaufen sind, Großteil davon auch noch mit einer Länge von mehr als einer Season und es sind auch einige Schwergewichte dabei ( zB: SAO ).... bindet Man-power
Sprich es kommen zwei Dinge aufeinander, durch die schiere Masse ist die Konkurrenz extrem. Wir Konsumenten können gar nicht alle Serien anschauen und andere sind gehyped... es werden also Serien diese Season untergehen, übersehen und unbeachtet zum (finanziellen) Misserfolg verdammt.
Tja und irgendwer muss das alles zeichnen und animieren. Aber (besonders gute und talentierte) Animatoren sind nur in begrenzter Anzahl vorhanden so das die Studios Probleme haben genug Leute für die einzelnen Folgen ihrer jeweiligen (laufenden) Projekte ranzuholen. Und so werden Helfer von anderen Studios abgeworben/ausgeliehen oder mit Verträgen "eingespannt"... Überstunden und mehrfache parallel laufende Projekte schleifen das Personal wortwörtlich (unmenschliche Arbeitsverträgen inklusive) zu Tode.
Und leider ist die Folge davon, das es zu schlechten Folgen und/oder Optik (hastig und billig) bei den Serien führt.
Ein aktuelles und besonders trauriges Beispiel dafür: hier (Seite 4, ab etwa Mitte & wo auch die ausführlichere Antwort auf deine Frage nachzulesen ist)

Hoffe meine aufdringliche Hilfsbereitschaft ist halbwegs von Nutzen *o-gomen*

@Das-Handbuch

Dem wäre noch anzufügen, dass in den letzten Jahren alles getan wurde um es den Leuten zu verleiden, diesen Job (Animator) zu ergreifen:( Und man hat nicht unwesentlich Basisstrukturen beschädigt, wie fixe Arbeitsplätze und Schulen ......
Manche Studios können sich da im übrigen ausnehmen, andere Studios sicher nicht und wieder andere haben "Umwege" gefunden.

Faktisch haben Animatorenschulen zumachen müssen oder stehen schon davor. Es wollen schlichtweg nicht mehr genug junge Leute diesen Beruf ergreifen und die Eltern werden werden es wohl auch nicht gerne sehen ..... grade zu Anfang ist es nicht grade ein tolle Karriere/Beruf. Ganz zu schweigen, dass man als mittel begabter Animator nie wirklich gut bezahlt werden wird und viele Animatoren oft schon mit 40-50 nicht mehr können, sowohl nervlich, als auch oft Körperlich.... ergo hat er zu diesen Zeitpunkt nicht geschafft irgendwie und irgendwo unter zukommen und eine leitende Funktion zu besetzen, dann stehen sie vor dem Scherbenhaufen.
Also ich kann es verstehen, wenn man so etwas Unsicheres, was garantiert Stress hoch2 bringt, nicht anstrebt.

Die Normalität sind Animatoren ohne fixe Verträge, die über 80 Stunden die Woche arbeiten, jedoch grade zu Beginn so wenig verdienen, dass nur bei den Eltern wohnen können.
Überhaupt sind Freiberufler viel häufiger geworden ........ was nicht zu deren Vorteil ist und auch nicht zum Vorteil der Quali. Einzig profitieren, allerdings nur anfangs, die Studios, die nun weniger Leute fest anstellen und so billiger aussteigen - in so vieler Hinsicht. Nun ist aber der Punkt erreicht, wo diese Politik der Studios zurück schlägt .....

Vielfach kommt es zu Nervenzusammenbrüchen bei Animatoren oder Schwächeanfällen, vereinzelt gar zu Selbstmorden ....... lustig ist die Arbeit nicht ......

Studios, die Anime im Alleingang oder nur mit wenig Hilfe von außen fertigen sind enorm selten geworden (gibt es aber noch - die selten aber doch die Fackel oben halten), was auch nicht gut für die Berechenbarkeit der Umsetzung ist und schlussendlich auch nicht für die Quali, grade was gleichbleibende angeht ...... eine tolle Folge zu fertigen, dass schaffen auch die Clown Studios ........... allerdings nur kurzfristig, weil es Geld kostet, ordentlich Geld. Denn gute Freiberufler oder aus anderen Studios ausgeliehene Leute wollen auch ordentlich bezahlt werden.

Diese Zerstückelung der Arbeitskräfte, ergo Anime bei denen zig Studios mitwirken, haben nun halt den Nachteil der Anfälligkeit ....... fällt nämlich nur ein Kettenglied aus ......

Nur um es mal zu verstehen:
Ein guter Anime benötig bei einem (in House) Studio, wie Kyoto, ungefähr um die hundert fix angestellte Leute, wovon Etliche nicht mal direkt Animatoren sind, sondern andere Dinge erledigen. Viele Studios haben aber nur um die 30 - 40 fix angestellte Leute, im übrigen auch welche mit ziemlich bekannten Namen.

Dazu kommt die Aufteilung - ergo Studios sind oft nur ein Teil eines großen Oberstudios. Auch hier steckt meistens finanzielle Sparwut dahinter. Sparen ist aber natürlich kein Vorteil.
Aber ein Zwergstudio (das in Wahrheit nur ein Arm ist) muss eventuell weniger Steuern zahlen, anderes Arbeitsrecht einhalten (so wäre es zumindest bei Uns) usw.

Auch ist der "typische" Anime kein rein jap. Anime mehr, viele Studios haben in ihren Credits mehr Koreanische, Chinesische oder Thailändische Namen usw. stehen, wie früher, auch nicht unbedingt ein Quell für Zuverlässlichkeit. Wobei hier gesagt sein muss, manche Studios fahren sehr gut damit und die Animationen sehen auch gut aus.
Ist es oft zwar nur den Kosten geschuldet, weil geringere Bezahlung, so ist es oft wirklich dem geschuldet, dass man außerhalb bessere Leute findet oder diese zumindest leichter wie in Japan. Koreanische Studios sind zum Teil seeeeeehr gut (Studio Mir - unter anderem The Legend of Korra) und auch wesentlich besser wie jap. Studios auf dem (derzeitigen) Niveau von Pierrot (deren Animation bei The Legend of Korra furchtbar aussah ....... und ich hab mich damals gefragt, warum Alles einbricht).
Und die Chinesen holen immer mehr auf, auch manchen englischen Seiten schaffen es ihre Animation mittlerweile ziemlich viel Aufmerksamkeit zu bekommen, ganz davon zu schweigen, dass der potenzielle chinesische Markt enorm groß ist ...... viel größer als der in Japan .....
Doch auch hier ....... Animatoren wachsen nicht auf Bäumen und auch dort wird kaum der eigene Anime geopfert, nur damit ein anders Studio seine fertigen kann.

Was Alles bis zum einem gewissen Zeitpunkt noch funktionierte, war schlichtweg Überstunden, nur brennen Dir da die Leute aus. Auf Dauer so oder so und auch kurzfristig. Psychisch wie Physisch geht nach 80 Stunden einfach nicht das Gleiche, man macht Fehler, man will nur irgendwie ......... und 80 ist normal!
Und nun kann man sich keinen Urlaub nehmen, weil man am Existenzminimum bezahlt wird ........... nach kurzer Zeit sind die Leute ein Wrack ...... und nach Jahren ohnehin.

Ein Punkt, ist auch schlichtweg, dass vielfach Computer und Programme Menschen ersetzen, die man dann aber doch brauchen würde, die nun aber nicht mehr da sind.

Zu Viel wird ebenfalls gemacht. Was ansich noch gehen würde, allerdings kommen dazu noch Sparten, die es früher kaum gab - ergo Dinge wie Gameumsetzungen oder eher Werbung dafür. Studios machen zwar neue auf, allerdings wachsen nicht im gleichen Maß die verfügbare Menge der Animatoren und selbst wenn - die müssen Erfahrung sammeln, Erfahrung, die sie eigentlich nur über Fixanstellung bekommen würden, die aber heute kaum gewährt wird ........ was wieder dazu führt, dass sich keine Leute mehr das ganze antun wollen ...... ein Teufelskreis.

Die jap. Politik/Regierung reagiert auch nicht, weil sie hier gut und gerne einen Riegel vorschieben könnte - Arbeitsrecht und Verträge usw.

Die Studios auch nicht - trotz Umsätzen, die immer weiter steigen ......... alles was sie tun müssten, wäre halbwegs ordentlich bezahlen, humane verträgliche Arbeitsbedingungen und fix anstellen - würde auch ihren Anime Optisch gut tun.


Und all diese Dinge rächen sich jetzt. Es ist ein Teufelskreis, der sich selbst am Laufen hält.

Fakt ist, dass es mittlerweile Anime gibt, wo in den Credits Botschaften versteckt werden ....... wo mehr oder wenig um Hilfe gerufen wird ........ ja wirklich ......

Unfertige Airing Anime sind Realität.

Sehr bekannte Animatoren haben es auch schon öffentlich aufgezeigt, was das Alles falsch läuft, zum Teil ziemlich dramatisch. Im Übrigen schon seit einiger Zeit. Was, wenn man bedenkt, wie sehr jap. Arbeitskräfte ihre eigene Befindlichkeit für die Firma zurückstellen, das Lebensmotto eines jeden Japaners "ertrage Es" lautet und wie Sehr es ein Tabu ist über die eigene Firma oder Branche schlechtes zu sagen, was quasi einer lebenslangen Ausgrenzung gleichkommt, dann, ja dann brennt wirklich der Hut.
Hier springen Japaner über ihren Schatten und der Schatten ihres "Buckels" ist gigantisch.
Und wenn ein Japaner öffentlich kritisch über seine Branche spricht dann sollte es eigentlich klar sein, hier spricht Verzweiflung.


Und dazu kommt nun eine Season, bei der extrem viele Studios versuchen, ein großes und auch oft gut Animiertes und optisch schönes Projekt auf die Beine zu stellen. Alleine einer dieser Anime bindet die besten oder einen Teil der besten Leute, von zum Teil 5 (oder mehr, kann noch viel basieren) sehr namhaften Studios über ein ganzes Jahr ....... Im übrigen gelingt es auch vielen Studios ihren Anime trotzdem gut aussehen zu lassen, was fast schon ein Wunder ist ........ Auch und gerade, weil sie tun, was notwendig dafür ist - was aber Opfer zurück lässt ......... manche Studios haben einfach die Arschkarte gezogen, vermutlich weil sie sich verschätzt oder verrechnet haben oder es schlichtweg nicht kommen haben sehen ....... ihre Anime werden unfreiwillig zum Fiasko. Und das liegt schlichtweg daran, weil sie keine guten Animatoren mehr auftreiben können und auch gerade deswegen, weil eben die Basis schon längst beschädigt ist .......... was es logischweise schwieriger macht Leute zu finden. Und da hat es auch große Anime Produktionen erwischt ........

Und es wird noch viel mehr Anime erwischen ...... vielleicht nicht qualitativ, doch mit Sicherheit finanziell ........ die Abrechnung dieser Season, bei vielen Anime geht ja sogar noch länger, wird grausam:(

Deswegen Monsterseason und Animatorenmangel.
Die jap. Animatoren Krise/der jap. Aimatoren Mangel ist Realität, es krankt im System.
Und diese Season wird einfach genug Anime fressen.



Ist natürlich alles total Off-Topic, allerdings ist es eine Antwort und ist es mir immer ein wenig ein Anliegen, wenn es darum geht, welche Bedingungen da drüben herrschen ........ Animatoren sind oft genug die Helden .... die sich aufopfern um UNS einen schöne Animation zu schenken und wo es kaum Bewusstsein für ihre Opfer gibt.

Schöne Grüße
Sniperace
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: GhostofFate92, Shana:3, Reaper15, Das-Handbuch, Froschinski

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 2 Monate her #827625

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Somali is ❤
  • Beiträge: 2391
  • Dank erhalten: 1432
@das-Handbuch

Mann kann das Kind auch beim Namen nennen und zwar ist dieses Mammutprojekt Sword Art Online: Alicization. Dieser Anime ist hauptsächlich dafür verantwortlich das manche Anime teilweise wirklich bescheiden aussehen was traurig ist und wo ich mich frage ob man das ganze hätte nicht anderst lösen können.
Eine Anime Serie die voraussichtlich 50 Folgen haben wird und über ein Jahr laufen wird. Ein Anime der irgendwie fast alle guten Animatoren aus allen Studios bindet damit dieser eine Anime fantastisch aussieht und wo bestimmte andere Anime sogar welche mit gigantischen Menge an Fans (Index III) regelrecht zusammengetaucht und schrecklich animiert werden. Wobei Index III sogar laut Japanern momentan ihr Lieblings Airing Anime ist, was das ganze noch so viel trauriger macht.

Aber nicht nur das. Da SAO über ein Jahr läuft mache ich mir Sorgen über alle Anime die ab jetzt bis nächstes Jahr erscheinen werden. Heißt viele Anime haben darunter zu leiden was einfach traurig ist. Diese werden nämlich wenn es richtig blöd läuft gar nicht beachtet und werden von SAO überschattet werden was sich auch auf die Verkäufe auswirken wird wenn es zu DVD/Blu-ray Sales kommen wird. Es ist einfach ein riesen Rattenschwanz. Mag ja für SAO Fans richtig toll sein das ihre Lieblingsserie ne tolle aufwendige Produktion bekommt aber andere Fans von anderen Serien schauen halt wirklich in die Röhre und ich bin einer dieser Fans der es nicht fassen kann das man sowas zulassen konnte. Ich mag zwar SAO auch aber es gibt in dieser Season genug Anime die dennoch besser sind wie SAO in meinen Augen. SAO ist halt einfach der erfolgreichste Anime aus diesem Jahrzehnt und spült bei A1 ordentlich Kohle rein. Also kein Wunder das man hier auch ordentlich investiert. Leider zu Leidtragenden vieler anderer. Wo ich echt schon etwas sauer bin.

Mann kann also nur hoffen das SAO ein Splitt Cour wird das die Studios wenigstens etwas Pause haben werden um sich um andere Animes zu widmen ansonsten wird sich die momentane Lage nämlich 3 weitere Seasons so weiterziehen und da habe ich wirklich Angst um viele Titel die für nächstes Jahr angekündigt wurden. Das diese einfach darunter leiden zu haben.

Nur um mal vielleicht aufzuzählen welche Studios mitarbeiten an SAO 3 ob ich dabei alle aufzähle kann ich nicht gewährleisten:
Haupstudio: A1-Pictures mit ihren besten Leuten
Cloverworks: Zweigstudio von A1-Pictures
Silver Links ein starkes Unterstützer Studio
White Fox auch ein starkes Studio und wo man merkt das es ihren eigenen Anime ebenfalls nicht gut tut das sie dort mit aushelfen müssen.
P.A.Works auch ein sehr starkes Studio. Gott sei Dank werden die nicht so stark beeinflusst davon.
Production I.G. eines der Mammut Studios schlechthin
J.C.Staff die auch mal mit ausgeholfen haben und die wirklich darunter zu leiden haben (Index III) und weil sie aber auch teilweise daran selber Schuld sind das sie bei so vielen anderen Anime aushelfen.
So weit ich weiß arbeitet auch noch ufotable auch noch mit. Weiß aber nicht inwiefern sie darin involviert sind.

Eines ist aber Klar die 3 Staffel von SAO ist ein Mammutsprojekt und trampelt leider viele andere Anime Produktionen leider zu Tode. Ob sich das ganze dann überhaupt gelohnt hat werden wir sehen wenn die ersten DVD/Blurray Verkäufe rauskommen. Denn hier sollten sie wirklich einen riesen Umsatz generieren ansonsten war die ganze Mühe umsonst und ich der sowieso schon relativ wütend ist noch wütender werden.

Kommt zwar alles als eine Art SAO 3 Rage rüber aber leider ist es Fakt das das größte Problem wirklich SAO 3 ist das die ganze Man Power bindet diese Season und das über ein ganzes Jahr! *o-angst*

Ist zwar oft Topik das es mit Goblin Slayer zu tun hat aber auch Goblin Slayer ist davon betroffen. Die aktuellste Folge sah zwar richtig ordentlich aus aber das kann man nicht über den ganzen Anime sagen.

Ich hoffe ich konnte dir ebenfalls etwas helfen.

Natürlich sind die leidtragenden am Ende immer noch die Animatoren die wirklich am ärmsten dran sind. Diese Thema haben wir ja leider nun schon seit ein paar Jahren aber leider wird sich an die momentane Lage nicht viel verändern.....

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reaper15, Das-Handbuch, Froschinski

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #827657

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2378
  • Dank erhalten: 2381
@Shana:3
Ist zwar oft Topik das es mit Goblin Slayer zu tun hat aber auch Goblin Slayer ist davon betroffen.

Richtig. Ich will nicht wissen, wie ein 2 Season Anime vom Slayer in der Quali von Re:Zero ausgesehen hätte und wie gut er geworden wäre. Allerdings schlägt sich das Studio wacker ........
SAO ist halt einfach der erfolgreichste Anime aus diesem Jahrzehnt

Ist er nicht. SAO ist von seinen Durchschnittsverkaufszahlen (auf die es wirklich ankommt), ergo alle Verkaufszahlen der Volume zusammen durch die Anzahl der Volume, nicht mal in den Top 10 und vermutlich schon mittlerweile aus den Top 20 raus geflogen (war mal Platz 16, dass war aber vor ein paar Jahren).
Alles was SAO Staffel 1 jemals geschafft hat, war eine extrem stark verkauftes erstes Volume (und zwar auch nicht der Rekordhalter) ............. Das erste Volume gilt zwar als Gradmesser, ist aber grade bei diesem Anime schlichtweg total irreführend .... weil seine Durchschnittsverkäufe eben nicht so rekordbrechend waren.

Was aber nix dran ändert, das der Anime sehr erfolgreich war und ist und rund um ihn ja eine ganze sehr gewinnbringende Franchise entstanden ist und es der Markenzeichen Anime von A-1 ist. Gut, man kann als Anfang natürlich die Vorlage sehen, doch wenn man ehrlich ist, so ist der Hype aufgrund des Anime erst so richtig losgetreten worden.

Hier muss auch gesagt sein, manche Anime haben andere mehr Folgen pro Volume, bzw. wurden so vertrieben, sind also nur bedingt vergleichbar von den Zahlen her.

Wenn man einen Anime nennen will, der extrem hohe Durchschnittsverkäufe erzielt hat, dann sollte man eher in Richtung Studio Shaft schielen ...........;) Hat auch dort zu einem Wildwuchs neuer Anime rund um diese Thema geführt .......

Und im Bereich Gesamt Verkäufe ....... SEED und SEED D. liefen beide über ein Jahr ....... ergo hundert Folgen, jetzt rate mal wie viel Volumes man da verkauft, wenn man ohnehin schon bei den Durchschnittsverkäufen unter den Top 10 ist ...... die sind aber fairerweise nicht mehr in dem aktuellen Jahrzehnt und entstanden zu einem Zeitpunkt, den man als finanziellen Höhepunkt der klassischen Vermarktung sehen konnte - danach gab´s ein kurzen Einbruch, der aber mittlerweile überstanden wurde. Von der Tatsache, dass es hier um die einträglichste Franchise aller Zeiten (hat ja schon 40 Jahre auf den Buckel) handelt und es die Haupteinnahmequelle für den drittgrößten Spielzeughersteller der Welt ist ..........
Nur so viel - Sunrise hält einige Rekorde und wird sie kaum verlieren: Extrem hohe 80er und 90er Zahlen (die höher zu bewerten sind, weil der Markt kleiner war), erfolgreichste Fernsehquote, meiste Anime eines Studios über einer bestimmten Zahl ergo in den Top oder knapp darunter, mehrfach den teuersten Anime produziert und dabei seine eigenen Rekorde gebrochen, größte Animatorenanzahl während der Produktion und auch in der Vorproduktion usw.

Ein NGE müsste man natürlich auch nennen ...... grade weil in den Neunzigern die Zahlen generell noch nicht diese Höhe erreichen konnten, wie in der DVD und danach Zeit. Sie haben Zahlen erreicht, die man Heute leichter erreichen könnte - es aber trotzdem Kaum einer an kratzt - und zwar trotz der Tatsache, dass dieses Studio nur mit viel Glück überhaupt noch existierte (ziemlich viele Flops), als sie damit begannen, der halbe Anime nicht von ihrem Studio ist (ganze Folgen sind komplett außerhalb produziert), die Leute reihenweise das Studio und damit den Anime verließen ...........

Usw.

Ein A-1 SAO Staffel 3 ist im Vergleich zu Sunrise 00 (Projekt "Next") ein kleiner Fisch, was Aufwand angeht (beim Erfolg waren sie ironischerweise mit wesentlich übleren Werken besser), alleine die Vorproduktion von 00 war größer als die heutige gesamt Besetzung von Ufotable und Ufotable ist doppelt so groß, wie andere "normale" Top Studios. Dieser Anime hat mehr oder weniger im Alleingang ein anders Zeitalter für Anime eingeläutet - also ich kenne ansonsten keinen Anime, der einem Studio so wichtig ist, dass es den eigenen extrem erfolgreichen Anime (Code Geass) faktisch die Animatoren abgezogen hat ....

Was aber nicht heißt, dass ein SAO 3 nicht ebenso ein großes Werk ist ...... genau genommen sogar ein verdammt großes Werk, dass ich eigentlich derzeit nicht so ohne weiteres für möglich gehalten hätte .........
Doch A-1, ergo Aniplex, ergo Sony lässt halt die Muskeln spielen, oder eher machen sie den Safe auf. Sie sind groß und haben die Finanzen ...........
Aber neu oder extrem ist die Idee eines 4 Season Anime sicher nicht und auch nicht brutal gegenüber anderen Studios.

Haupstudio: A1-Pictures mit ihren besten Leuten
Cloverworks: Zweigstudio von A1-Pictures
Silver Links ein starkes Unterstützer Studio
White Fox auch ein starkes Studio und wo man merkt das es ihren eigenen Anime ebenfalls nicht gut tut das sie dort mit aushelfen müssen.
P.A.Works auch ein sehr starkes Studio. Gott sei Dank werden die nicht so stark beeinflusst davon.
Production I.G. eines der Mammut Studios schlechthin
J.C.Staff die auch mal mit ausgeholfen haben und die wirklich darunter zu leiden haben (Index III) und weil sie aber auch teilweise daran selber Schuld sind das sie bei so vielen anderen Anime aushelfen.
So weit ich weiß arbeitet auch noch ufotable auch noch mit. Weiß aber nicht inwiefern sie darin involviert sind.

Silver Link ist glaube ich das einzige Studio, dass so clever war, keinen Anime in dieser Season zu bringen;)
2nd Key Animation, In-Between Animation bei SAO 3 (und Raum für mehr, bei anderen SAO Projekten haben sie wesentlich mehr gemacht).

Clover stemmt ein enorme Anzahl Anime nebenbei - 4 Stück ..... darunter welche die echt gut sind und aussehen (Bunny Girl). Geht natürlich nicht ohne HIlfe, ist aber eine Leistung die Respekt verdient, grade jetzt ..... ich kann aber optisch nix zu F.T., Ace A St.2 und dem Yaoi Zeug sagen ......

White Fox hilft nicht nur bei SAO mit, sonder auch bei dem absolut fehlerfreien Release the Spyce (der letzte Folge auch sehr nette Action geboten hat), schafft es aber irgendwie ihren eigenen Anime zu erhalten und nach letzter Folge muss ich sagen - Absoluten Respekt. Sie könne sogar zulegen
Bei SOA 3 mit 2nd Key Animation gelistet.

P.A.Works haut in dieser Season einen Anime raus der optisch besser ist (streng genommen sehr schön), als letzte Season - wo nix los war. Und zwar oft relativ alleine, bzw. im manchen Folgen, ich vermute mal viel Stammbesetzung und viel gute Leute von außen verpflichtet.
Bei SAO 3 In-Between Animation.

I.G lässt sich natürlich nicht aufhalten und hat null Probleme einen eigen Anime raus zu schießen, des Animation sich gewaschen hat und der wieder einmal zeigt - I.g hat ein Händchen für gute Sportanime außerhalb der Norm.
Monitor Graphics bei SAO 3.

Zum Thema J.C sag ich jetz nix ........

Und Ufotable wird machen, worin sie gut und bekannt sind und was ein großer Teil ihre Kerngeschäftes ist (wenn sie mal wieder ein Jahr lang keinen Anime machen ...... 2018 gar nix selber .......)
Ufotable = In-Between Animation und Key Animation, dazu noch jede Menge Erfahrung im 3D CG ....... Man wundert sich immer wieder, wo sie überall mit helfen. Wobei ich behaupte für genug Geld werden sie auch den ganzen Anime fertigen und einfach A-1 seinen Stempel draufdrücken lassen ...... tun sie vermutlich aber nicht, weil Ufotable ungern anderen Studios zeigt, was sie können - äußerst ungern.
Offiziell sind sie bei SAO 3, wie schon bei zwei anderen Staffeln mit In-Between Animation gelistet ............ und die können sie.

Allerdings sind da noch andere Studios ........... und nicht jedes davon wird genannt, was interessant ist, allerdings weiß ich, dass mindestens zwei Bones und ein Madhouse dabei sind, diverse von Wit usw. Von den Studios außerhalb Japans fang ich gar nicht an. Und schon gar nicht von den ganzen freiberuflichen Animatoren.

Dieser Anime (SAO) ist hauptsächlich dafür verantwortlich das manche Anime teilweise wirklich bescheiden aussehen

Halte ich für nicht fair, kein Studio ist gezwungen da mitzuhelfen. Wobei klar ist, haben sie einen Vertrag zu erfüllen, dann müssen sie natürlich auch. Auch liegt es eher an der schieren Mengen von optisch aufwendigen Anime in dieser Season.
Kein einzelner Anime oder einzelnes Studio hat jemals so viele andere Studios gebunden, dass es entscheidend wäre. Auch wenn ganze 4 Anime (Clover), plus ein Monsterprojekt, sicher keine kleine Sache sind.
J.C. hätte es bei besserer Planung oder schlichtweg mehr Glück seinen Anime so fertigen können, so wie es sein sollte - schaffen andere Studios derzeit nämlich auch und J.C. ist nicht klein ...... J.C ist auch nicht arm. Sie haben nur die Arschkarte erwischt und sind damit nicht alleine ......

Es ist nur Recht, dass ein Studio Geld ausgibt und Hilfe in rauen Mengen holt um einen Anime auf die Beine zu stellen, der nach all dem, was ich so gehört hab, wesentlich besser sein soll, als die Vorgänger.

Und ich bin froh, dass genug Anime über 2-4 Seasons laufen. Punkt. Ansonsten würde ich mir selber widersprechen, da ich ja schon seit Jahren über die Nachteile von 12er (Storyaufbau usw.) wettere ......

Gegen einen guten Anime kann ich schlecht was haben. Ganz gleich, wie viel der Qualität schlussendlich "erkauft" wurde. Aber was soll ich sagen, ich werde vermutlich der Tradition treu bleiben und SAO nicht im Airing ansehen, war mit den anderen Staffel schon genau so;) Einfach abhängen lassen ..... und später ansehen.

Würde ich jetzt ganz neutral herangehen (ohne die Enttäuschungen und die aufkommende Ernüchterung in dieser Season), so müsste ich eigentlich Werbung für SAO 3 machen. Die Wetterprognose ist sehr positiv ........

Die Frage ist nur ......... hält auch SAO 3 seine Qualität und erfüllt er die Erwartung? So sicher ist es nämlich auch nicht (und mal ehrlich die Fans sollte man nicht fragen, ist da so ähnlich wie bei Fate ......;). Der Teufel steckt im Detail und ein Jahr ist eine lange Zeit ....... ich möchte hier aber nicht des Teufels Anwalt spielen und erklären, was alles schief gehen kann und wie risikoreich ein 4 Season ist. Die Geschichte hat da genug Fälle ......... Selbst Studios wie Sunrise haben schon Reißleinen gezogen ....... mehrfach ........

Shana:3 auch für SAO ist diese Season keine leichte Aufgabe und schon gar nicht ein 4 Season Anime.

ansonsten wird sich die momentane Lage nämlich 3 weitere Seasons so weiterziehen

Reine Spekulation. Kann so sein, muss es aber nicht oder nur geschwächt. Ein Haufen Anime endet schon mit dieser Season und genug Studios werden Lehren daraus ziehen. Ist ja nicht so, als gebe es da keine Möglichkeiten - kommt oft genug vor, dass Anime verschoben werden.
Genug Animatoren könnten nach dieser Season schlichtweg frei werden ....... schon mal überlegt? Wie gesagt, es liegt an der Masse der guten Anime.
Am Ende dieser Season werden Wir´s wissen und die nächste Season wird zeigen, was die Studios daraus machen.
Grade für Index 3 liegt hier eine Chance.


Shana:3, ich denke Du wirst ähnlich frustriert sein wie ich, doch da spricht zu viel Frust. Da sucht man dann Schuldige und reagiert sich ab ...... kenne ich ebenfalls, bin auch kein Engerl .......... aber ganz gleich was passiert ist ....... es bring ja eh nix. Ich werde auf jeden Fall morgen ein wenig Abkühlung beim Schneewandern suchen .... diese Season regt schon arg auf.
Ist wie mit Clown, sie können faktisch noch gute Anime machen, nur erwarten sollte man es nicht. Doch Morose Mononokean war real
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

und deswegen freu ich mich auf die zweite Staffel:)
Und J.C. ist halt J.C., ist ja belebe nicht das erste Mal, dass eine ihrer Umsetzung daneben geht, doch sie sind noch weit weg von Clown oder DEEN (hast Du deren Anime in dieser Season gesehen? ......... Uff). J.C. Staff machen halt verdammt viel und haben überall ihre Finger drinnen. Und noch ist nicht aller Tage Abend, es ist noch zu retten, zur Not vielleicht nur die zweite Hälfte, doch ganz will und werde ich das Ganze nicht aufgeben. Hat der Anime sich ja auch nicht, genug war sehr nice gezeichnet, also sind da noch Leute, der Rest war halt Füllmaterial unterster Schublade .....
Und wenn Wir ehrlich sind, so hat J.C. oft genug ähnliche Anstalten gemacht wie A-1, ergo 4 Anime pro Season usw. Also den schwarzen Peter mag ich irgendwie nicht A-1 zuschieben, die haben doch schon so oft selber so miese Optik abgeliefert, es gibt eigene Trollvideos zu ihnen ........


Live is good
Goblin Slayer hat es doch mit seiner Folge bewiesen:)
Sniperace
Folgende Benutzer bedankten sich: GhostofFate92, Shana:3, Das-Handbuch

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #827682

  • Das-Handbuch
  • Das-Handbuchs Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 31
Wengen den schlechten Arbeitsverhältnissen wusste ich bescheid aber das sich das jetzt schon auswirkt habt ich nicht gedacht.
Und wegen der Monsterseason für mich persönlich ist diese Season einfach nur Mäh gerade 9 Serien verfolge ich davon sind 3 nur aus langeweile dabei.
Vorherige Season hatte ich 20 Serien wovon 5 gedroppt wurden.
Ich kann nur hoffen das SAO nächstes Jahr nicht so extrem wie diese Season auswirkt, sonst macht das Pendel überhaupt kein Spaß mehr.

Achja Danke für die auskunft und sorry wegen off-topic

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #827721

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 422
  • Dank erhalten: 361
Ich bin wirklich froh das sie weniger CGI beim Seeker verwendet haben als erwartet.
Wobei man hier sagen muss sieht man die etwaigen Löcher die Entstehen dadurch das der Farm Raid Arc übersprungen wurde.
Aka die Tatsache das wir GS das erste mal nur nach diesem Arc ohne Rüstung sehen. Oder aber die anderen Abenteurer in der Gilde größeren Respekt vor ihm haben & auch nun gewollt sind Dinge für ihn zu tun.
Wo zuvor noch der Speerträger gar nicht gut auf ihn zu sprechen war nach dem Raid ist er eigentlich sehr freundlich gesinnt GS gegenüber.
Was hier halt kontextlos passiert das sie seine Anfrage angenommen haben. Obwohl sie eigentlich eine Quest nehmen könnten die sehr viel mehr Geld versprach als die eigentliche Transportquest von GS. Was hier halt getan wird nachdem Ereignissen des Raid Arcs.

Und wie einige es sich schon denken können mit der Namen nicht genannt oder benannt werden dürfen etc. Liegt an den Lovecraft Referenzen bzw. den Einfluss auf D&D & das Konzept der Alten Götter die alleine beim Ausspruchs ihres Namen deinen Standort finden können und so verleiht man ihnen Macht eine Verbindung herzustellen wo sie viel direkter ihren Terror & Wahnsinn verbreiten können.

Was ich auch noch toll fand war die Sache mit dem Rhea wo sie Flashbacks zeigten von ihm.

Goblin Slayer - Diskussionsthread 1 Jahr 1 Monat her #827723

Ich fand die Folge wirklich klasse. Hat mir tierisch gefallen.
Ich liebe eben diesen Mix aus Action und ruhigen Charaktermomenten und gerade die Gespräche waren hier wirklich interessant.
Ich habe es tatsächlich in letzter Zeit oft beobachtet, dass es bei vielen Animes gerade bei Gesprächen hapert, zumindest bei denen, die ich schaue. Ich hätte es vermieden, das Wort "oberflächlich" zu verwenden, aber ich habe leider das Gefühl, dass Charakterinteraktionen eben genau das oft sind.
Natürlich möchte ich nun nicht behaupten, dass die Gespräche in GS nun die tiefgründigsten sind, aber ich kann auch nicht leugnen, dass sie bei mir mehr erreichen, als die übliche "Standardkost", die ich in der Regel zu mir nehme.
Die Szene mit der Sword Maiden fand ich ehrlich gesagt ziemlich gut. Mir hat es einfach gefallen, wie sie über sich geredet hat, dass ich so mehr über sie erfahren konnte. Ich mag sowas.
Und dann natürlich die Szenen mit Goblin Slayer und der Priesterin. Ich muss gestehen, ich sehe die beiden inzwischen sehr gerne zusammen interagieren.

Unterm Strich sei einfach nur gesagt, dass mich die Dialoge in der Folge ziemlich an den Bildschirm gebannt haben. Allein wie Goblin Slayer über seine Ängste geredet hat und wie er, obwohl er tierische Angst hat trotzdem immer weiter macht. Klar, man kann da jetzt mehr draus machen, als es objektiv gesehen vielleicht ist, aber ich fand das schon irgendwie inspirierend.

Am Ende bekommt man sogar noch etwas Action. Nicht das Aufregendste, aber gut, ich fürchte, dass nicht mehr viel kommen wird, was Folge 7 übertreffen wird. Natürlich lasse ich mich aber gerne überraschen.

Schöne Folge wiedermal.

Zu dem verloren gegangenen Kontext nur nochmal kurz. Sehe ich natürlich ein, aber mich stört das eigentlich keineswegs. Wäre schöner gewesen, wenn es wie im Manga gelaufen wäre, klar, aber Stand heute bin ich noch immer ziemlich zufrieden mit dem Anime
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum