THEMA: Goblin Slayer - Diskussionsthread

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 2 Wochen her #829066

Gut und nachvollziehbar dargelegt. Kann ich alles so akzeptieren, wenn auch nur teilweise unterschreiben.
Klar, die Unstimmigkeiten, die du genannt hast, sind einfach unverkennbar, kann man nicht anders sagen. Da möchte ich auch nichts schönreden, auch wenn ich zugeben muss, dass sie mir gar nicht mal so stark aufgefallen sind. Aber da hat natürlich jeder seine eigenen Ansprüche und Richtlinien.

Der Grund weswegen ich den Anime höher einstufe ist eigentlich ein ganz einfacher. Ich stufe generell das Medium "Anime" höher ein, als das Medium "Manga" und so muss ein Anime schon verdammt viel falsch machen, um für mich schlechter als der Manga zu sein. Und das hat dieser Anime halt einfach nicht in meinen Augen. Ein Anime hat Farben, hat Musik, hat Synchronsprecher, Soundeffekte und bewegte Bilder. Das haucht dem Werk einfach auf der Stelle soo viel mehr Leben ein, als ein Manga es, in meinen Augen, jemals könnte. Mangas sind in der Hinsicht einfach eingeschränkter.
Aber gut, das ist natürlich ein anderes Thema und mit Sicherheit Geschmackssache.

Die geänderte Reihenfolge der Arcs gefiel mir im Nachhinein auch sehr viel besser. Klar, dadurch gab es Irritationen, aber wenn man über die hinwegsehen kann, dann sind die nachrangig. Das sind einfach alles Kleinigkeiten, auf die achte ich gar nicht, wenn ich gerade voll drin im Geschehen bin.

Ich bin auch kein Experte was Animationen angeht. Ich kann nicht sagen "Ah, da wurde was eingespart, das sehe ich doch" Ich habe da einfach kein Auge für und um ehrlich zu sein, möchte ich keins entwickeln, denn ich fürchte, das würde mir an vielen Animes ein Stück weit den Spaß nehmen.
Im Ernst, wenn ich hier manchmal im Forum lese "Ouh, die Folge war aber ziemlich lazy animiert" dann kann ich das manchmal zwar schon unterschreiben, aber meistens sage ich mir einfach "Wirklich? Ist mir gar nicht aufgefallen."
Ich vertraue in dem Fall dann immer dem Urteil der Experten (nicht sarkastisch gemeint, denn verglichen mit mir, ist jeder der sich auch nur ein bisschen mit Animation auseinandersetzt ein Experte xD)

Ich hatte jedenfalls sehr großen Spaß mit dem Anime und darum gings mir. Ich weiß natürlich, dass er nicht perfekt ist. Das versteht sich von selbst, aber es war für mich ein tolles Erlebnis.
Und würde mich jemand fragen,ob Manga oder Anime, würde ich im Falle von Goblin Slayer halt den Anime empfehlen

Was die Season angeht. Ich habe halt wie gesagt so gut wie nichts geguckt ausser GS und Seishun Buta Yarou. xD Daher sehe ich ein, dass meine Aussage unqualifiziert ist. Aber es war ja auch nur eine persönliche Einschätzung
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 2 Wochen her #829068

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 400
  • Dank erhalten: 332
Man hat schon früh gemerkt das es etwaige Schwierigkeiten/Budget Entscheidungen gab.
Persönlich hatte ich vermutlich zu viele unrealistische Erwartungen gerade wegen WhiteFox. Aber dazu kommt noch was momentan in der Industrie grad für andere Riesen Kaliber laufen und dutzende Studios bindet.
Als auch WhiteFox eigene Produktionen vor allem vermutlich der große große Aufbau um Re:Zero wo WF wirklich großes Interesse daran zeigt diese Serie Aktuelle zu halten als auch weiterhin zu Adaptieren

GoblinSlayer bentutz recht viel CGi wenn es um GS selbst geht als auch für die Goblins. Oder auch dem Seeker(TentakelAugenMonster)
Ich habe leider mittendrin Realisiert das sies wirklich wie ne LN Werbung handhaben. Geraden wegen dem Mischmasch an SideStory & YearOne Referenzen oder gar ganze Nebenarcs adaptiert.

Auch die Fragwürdige Versetztung vom Vol.1 Finale und des ganzen Swordmaiden Arc wird noch Verwirrender mit dem Epilog wo sie eine neue Staffel in Arbeit anteasen.
Warum? Vorher hat man ja noch sagen können es wird ne ganze Weile nichts mehr kommen daher der Wechsel fürs bessere Ende(wenn es auch dadurch Konflikte in Sachen Story erzeugt, weil Charakterlines einfach wenig Sinn ergeben oder sich deren Verhältnis von Sodom und Gomora auf BBFs wandelt wos sehr schräg wird)

Ehrlich gesagt hätte ich es tausend mal Besser gefunden wenn sie den Anime an sich gekürtzt hätten/Nur Vol.1 Komplett Adaptieren und dafür dann das Budget dadurch besser nutzen können in ner kleineren Episoden Anzahl.....ist aber leider der Fluch des Anime Block Formats unter dem die Industrie leidet & vehement ein halten will koste was es wolle.

Das wäre halt viel logischer gewesen es vielleicht auf maximal 10-11 Folgen zu setzen um Orge als auch Raid Arc mit dem GoblinLord gut umzusetzen als auch sich diesen Moment spezifisch Widmen zu können. Als viele große Kämpfe in diese 12 EP zu packen.

Seeker, Orge, Champion & Goblin Lord in eine Season zu packen war halt zu viel des Guten.
Auch war es recht komisch, weil sie immer wieder auch den Manga mit rein fließen lassen bzw. spezifische Parts benutzt haben ansonsten aber LN Details ebenfalls verwendet was auch recht konfus war.

Ich hätte nicht gedacht das ich recht Enttäuscht aus GS raus gehe. Dafür aber haben mich andere Serien diese Season komplett überrascht und einige Highlights waren wieder dabei. GS war größtenteils solide. Spezifische Szenen waren besser als die LN umgesetzt andere Wiederum haben unter der Reihenfolge der Szenen Leiden müssen.
GS lebt davon diesen Wahn auf Detail zu legen inwieweit GoblinSlayer vorgeht in seiner Methode Goblins zu töten. Das ists was es hauptsächlich interessant macht. Diese Akribische Genauigkeit & Erläuterung seiner Methoden.

Welp ShieldHero & Kaguya-sama sind um die Ecke & das neue Jahr versteckt sich ebenfalls sehr nah.
Bei GoblinSlayer wäre ein bisschen weniger viel "mehr" gewesen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Shana:3

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 2 Wochen her #829073

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2154
  • Dank erhalten: 1948
@GhostofFate92
Daher sehe ich ein, dass meine Aussage unqualifiziert ist.

Zieh Deine eigene Aussage doch nicht so runter ..... Du hast Deine Meinung ja ebenfalls klar dargelegt und zumindest für mich war sie auch nachvollziehbar, auch wenn natürlich eine andere Bilanz für mich raus gekommen ist.
Ich bin auch kein Experte was Animationen angeht. Ich kann nicht sagen "Ah, da wurde was eingespart, das sehe ich doch" Ich habe da einfach kein Auge für und um ehrlich zu sein, möchte ich keins entwickeln, denn ich fürchte, das würde mir an vielen Animes ein Stück weit den Spaß nehmen.

Ich bin auch kein Experte für Animation ..... definitiv nicht, ich hab mich vielleicht in den letzten Jahren damit etwas auseinandergesetzt, auch weil ich die alte Optik (Handzeichnungen) vermisse und auf viele Studios nicht mehr der Verlass ist, wie es früher war ...... mich haben halt noch Anime geprägt wo noch Verlass auf Studios wie Clown oder Toei war .... jede Woche.
Meine Meinung zu Animation/Optik stützt sich oft auf das Gefühl/Atmosphäre, dass dadurch erzeugt wird und oft genug hab ich Anime sehr gut gefunden, wo dann im Forum gesagt wurde, es wäre sehr schwach ....... doch schwache Animation kenne ich eigentlich nicht, ich kenne nur welche die funktioniert/passt oder welche die nicht passt oder stimmig ist.
Optik Schwankungen (ergo der rudimentäre Zeichenstil, das Gekritzel, hässliche Proportionen, Parts wo die besseren Animatoren nicht fertig wurden usw.) mag ich natürlich auch nicht und kein Studio hat da einen Heiligenschein.
Bei Goblin Slayer hab ich ich schlichtweg verglichen, was White Fox schon selber bei anderen Anime geschafft hat und da muss man einfach sagen ...... da ist schon mehr gelungen und auch viel weniger CGI eingesetzt ........ Ich persönlich hab nix gegen CGI, grade wenn es so integriert ist, dass ich kaum merke (gibt auch diese Parts in Goblin Slayer), doch oft genug sieht man den Helden rumstapfen und dann es wirkt schon hackelig ........ interessant ist hier, er wird auch oft genug ganz normal gezeichnet und dann sieht es ja voll okay aus, irgendwie wirkt es so, als hätte an unbedingt den CGI Leuten ein Arbeit geben müssen ....
Auch erwarte ich mir irgendwie schon, dass ein Anime zumindest die Action komplett umsetzt, was aber so nicht passiert ist, es wurde oft genug verkürzt und grade bei einem Badass Anime wie Goblin Slayer wäre es wichtig, Action zählt halt ....... der Kampf rund um den Spiegel ist schon wesentlich anders im Manga .....

Den Spass verderben tut es mir eigentlich auch nicht, weil ich zum einen immer gesagt hab - Optik ist nicht das Wichtigste, auch wenn sie "passen" muss, sondern Story, Figuren usw. viele Anime haben es mit im nach hinein ziemlich simpler Optik geschafft mich rein zu ziehen ....... gab auch mal Zeiten, da konnte es One Piece im Airing (als Beispiel führe ich immer den Kampf zw. Zoro u. Tashigi Folge 53 an ...... es war nicht aufwendig gemacht, nur halt gut geschnitten und erdacht ....... alleine wie da Blicke, Sound, Wasser/Regen, Blitze, unterschiedliche Perspektiven usw. genutzt werden ...... auch eine Kunst. - doch früher war One Piece voll mit solchen Momenten ..... früher .......)

Der Grund weswegen ich den Anime höher einstufe ist eigentlich ein ganz einfacher. Ich stufe generell das Medium "Anime" höher ein, als das Medium "Manga" und so muss ein Anime schon verdammt viel falsch machen, um für mich schlechter als der Manga zu sein. Und das hat dieser Anime halt einfach nicht in meinen Augen. Ein Anime hat Farben, hat Musik, hat Synchronsprecher, Soundeffekte und bewegte Bilder. Das haucht dem Werk einfach auf der Stelle soo viel mehr Leben ein, als ein Manga es, in meinen Augen, jemals könnte. Mangas sind in der Hinsicht einfach eingeschränkter.
Aber gut, das ist natürlich ein anderes Thema und mit Sicherheit Geschmackssache.

In der Theorie geb ich Dir recht. Ein Anime kann theoretisch viel mehr nutzen um eine Top Erlebnis zu schaffen und manchen Anime ist es auch gelungen Manga zu übertreffen, zum Teil nur teilweise (wie Soul Eater oder Claymore - die halt leider nicht die komplette Geschichte erzählen konnten) zum Teil auch komplett (als Beispiel führe ich jetzt mal GitS an).
In der Praxis sind da aber oft Grenzen, zumindest wenn es sich um Serien handelt (Filme sind ein anderes Thema .........). Original Anime sind ohnehin ein Lichtblick und können sich oft genug ausnehmen.
Ich sage es mal so...... Manga sind tendenziell besser oder sagen wir eher ausgewogener und haben von Natur aus die Möglichkeit Perfektion leichter zu erreichen.
Ich muss aber gestehen, ich liebe Anime und ich kann verstehen, warum er bei Vielen über Mangas steht ....... ging mir auch mal so .......
In der Praxis hat aber ein schwarzweiß Manga Vorteile, die man nur sehr schwer als Anime übertreffen oder auch nur einholen kann, und das liegt in einzelnen Bildern, die sich ins Gehirn brennen. Alleine was da für Aufwand in Details, Gesichter, Hintergründe, Schatten fließt ....... ein Anime der all das nutzt wäre urteuer ......... wobei gesagt sein muss ..... es ist schon gelungen ........ Auch werden bei Manga oft genug Zeichnungen verworfen .....
Was Farben angeht ...... es gibt schon Anime die den Vorteil genutzt haben ....... ist eine große Kunst (die in 80er und 90ern ihren Höhepunkt fand), nur muss man schon Eines sagen - Manga können es rein theoretisch auch ....... ein GitS 2: Manmachine Interface Manga hat es schon 1991 vorgeführt ..... hat sich auf dem jap. Markt nicht durchgesetzt, was Gründe hat, es ist um einiges leichter mit einem kleinen Team oder gar ganz alleine einen Schwarzweiß zu zeichnen und schlichtweg mehr Aufwand in Details, Schraffuren, Schattierungen usw, zu stecken ....... Schwarzweiß hat Vorteile und ist einfach leichter zu bewerkstelligen, grade wenn es sich um Soloprojekt handelt (und selbst wenn mehrere Leute dran arbeiten, die Japaner sehen es eher als solches) ........ Was Korea, China usw. angeht, da sieht die Sache schon anders aus, da war es schon immer oder oft ein Gruppenprojekt und meistens werden Farben, Hintergründe usw. von einem eigenen Spezialisten übernommen. Veröffentlichungen im Web machen es natürlich hauch leichter.
Bei Manga usw. ist es natürlich auch ein Frage des Drucks .......... natürlich gibt es nun digitale Möglichkeiten zum Konsum (die aber ein wenig unmenschlich werden ......) ....... doch lange war es schlichtweg ein Problem Farben so zu drucken und die Alterung ist ein ganz eigenes Thema.
Zensur und Vorgaben sind für Manga auch ganz andere. Ist einfach so ....... Manga dürfen mehr.
Manga dürfen auch länger brauchen, für Einstieg und Einführung in Storys - Mangafans akzeptieren es viel besser wie Animefans, die in letzter Zeit zu kleinen Mimosen verkommen sind, die Anime abbrechen, wenn man sie nicht in den ersten drei Folgen packt .....
Manche sehr beliebte Manga haben ihren Anfang als Privatprojekte gefunden (waren oft Jahre lang in diesem Stadium), weil sich Anfangs kaum Einer dafür interessiert hat ........ geht bei Anime kaum, da braucht es Finanzierung, einen Plan usw.
Manga können auch Geschwindigkeit usw. raus nehmen, sie können Seitenzahlen verändern um die Story so zu erzählen wie Notwendig, Anime haben fixe Folgenlängen, nach denen sie sich richten müssen (50 Minuten Anime haben hier massive Vorteile, was Erzählung angeht - frag Withe Fox, sie haben es ja schon selber genutzt - Katanagatari;), auf Hiatus gehen (kleine Katastrophe bei Anime), sie können sogar ihre Veröffentlichungsgeschwindigkeit total verändern oder Verlage - siehe Vinland Saga, da hat der Mangaka einfach gesagt, wöchentlich funzt nicht und es wurde dadurch ein Meisterwerk. Hier muss gesagt sein Original Anime (zum Teil auch Filme) haben viele Probleme eben darum nicht ........ sie können Story besser timen .......
Und nicht zuletzt haben Manga den Vorteil der "eigenen Geschwindigkeit", ergo man liest und lässt sacken, so schnell wie man selber möchte.

Musik, Soundeffekte, Effekte, Licht (gut zum Teil vollbringen da auch Manga Wunder), Sprecher usw. .... klar ist es ein Vorteil ...... doch der muss auch genutzt werden.
Animation ist so eine Sache ...... weil eine gute perfekte, fehlerfreie Actionsequenz ein ganz anderer Brocken Arbeit ist, wie ein paar Bilder (wobei es auch ein Kunst ist, mit unbewegen Bildern Action und Geschwindigkeit zu vermitteln - was aber fairerweise schon lange von Mangaka perfektioniert wurde). Hab mir gestern wieder mal Vampire Hunter D. Bl. angesehen, der wird bald 20 Jahre alt ...... nix für Ungut, doch dass ist schon ein Hammer ...... da kann man Zeitlupe und Stopp drücken, man findet selbst in Bewegung kaum Ungenauigkeiten - was an sich typisch für Sakuga wäre, doch Madhouse hat hier quasi allen Animatoren den Mittelfinger gezeigt, die behaupten es ginge nicht anders ....... ohnehin eines dieser Madhousewerke, dass ich als eines der letzten Hurras alter Animation sehe ........ handgezeichnete Perfektion - alleine was für Aufwand in Details wie Haare geflossen ist ..... Gut es ist ein Film, doch der ist 20 Jahre alt ...... ein Ninja Scroll wäre noch viel älter ...... und ein Cowboy Bebop ging ja auch als Serie - doch wie so oft braucht es da einfach die richtigen Leute dafür ........

Als Beispiel - ein Bild einer laufenden Figur ...... ein Manga kann sich eine Vorlage nehmen, sagen wir Bild und alles in ein Bild stecken, in der Theorie kann es Wallpaperquali haben. Ein Anime, uff, da sieht es schon anders aus, die reine Animation einer laufenden Figur ...... damit die gut aussieht, da gehört schon viel dazu .......
Es hat schon Gründe warum man bei alten Dragonballfolgen anstatt der Beine nur ein Wölkchen sieht, die Arme nur starr zu Seite gestreckt sind und sich nicht bewegen ........ oder warum in Naruto alle Ninja beim Laufen ihre Arme nach hinten strecken (so muss man die nicht auch noch animieren - schon clever;). Heutzutage helfen natürlich Computer und animierte Gittermodelle, auf, die man nur mehr die Details setzt, früher war jede Bewegung eine Heiden Arbeit, selbst wenn sie gleich aussehen konnte. Doch selbst heute ...... reine CGI Werke oder Szenen (wie in Goblin Slayer) haben noch immer Probleme Bewegungen flüssig darzustellen, es wirkt meistens noch sehr mechanisch und unmenschlich - wobei es hier mittlerweile eine Frage de Budgets ist ....... es gibt CGI, da fallen mir die Augen raus, so gut ist es mittlerweile. Gantz:0 ....... es wird aber noch dauern bis es diese Quali mehrheitlich bei Animeserien erreicht wird.
Folgende Benutzer bedankten sich: GhostofFate92, Shana:3

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 2 Wochen her #829083

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Senpai~ ♥
  • Beiträge: 2243
  • Dank erhalten: 1152
Die letzte Folge war auf jedenfall mit der 7 Folge einer der besten Folgen der 1 Staffel.

Es wird ja Gott sei Dank eine weitere Staffel geben auch wenn ich ebenfalls finde das man hier in der letzten Folge definitiv einen sehr guten Abschluss hinbekommen hat. Die Szene als Goblin Slayer seinen Helm abnahm war wirklich das beste aus dieser Folge :).

Außerdem war die Szene mit der Rückblende von dem Goblin Lord einfach genial. Dachte erst das die Priesterin vielleicht doch nachgeben würde aber das war ja dann doch nicht der Fall und Goblin Slayer gibt sowieso einen Scheiß darauf ^^.

Ja und jetzt heißt es warten bis die Fortsetzung hierzu kommt.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #829218

  • rabbitcat
  • rabbitcats Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 205
  • Dank erhalten: 74
Finde es schade, dass Vergewaltigung als die nächste Sensation hervorgeholt werden muss, weil ihnen sonst keine Inhalte eingefallen sind.

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #829227

rabbitcat schrieb:
Finde es schade, dass Vergewaltigung als die nächste Sensation hervorgeholt werden muss, weil ihnen sonst keine Inhalte eingefallen sind.

Die aus der ersten Folge? Gibt es immernoch Leute, die sich daran aufhängen? Krass xD Ich finde, es hat ins Geschehen gepasst. Es war zwar nicht schön anzusehen, aber die Szene hat insoweit ihren Zweck erfüllt, dass sie gezeigt hat, wie die Goblins einzuschätzen sind. Da die erste Folge allerdings nicht für den ganzen Anime steht, sollte sie auch nicht dermaßen ins Gewicht fallen. Aber das sieht wohl jeder unterschiedlich
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #829248

  • rabbitcat
  • rabbitcats Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 205
  • Dank erhalten: 74
@GhostofFate:
Ja, sorry, bin etwas spät dran und hatte mir die erste Folge gerade erst angeschaut.
Hab natürlich sofort kommentiert, ohne den Rest gesehen zu haben.^^
Trotzdem muss ich sagen, dass ich es geschmacklos finde und sowas wohl eher in einem Hentai erwarten würde.
Man muss ja die Zielgruppe bedenken, lauter 15-Jährige, die cool sind, weil sie sich einen Splatter ansehen.
Abgesehen davon scheint der Anime ja nicht so viel zu bieten zu haben. Die Story "Held rettet süßes Anime Girl" gab es ja schon.

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #829249

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Senpai~ ♥
  • Beiträge: 2243
  • Dank erhalten: 1152
rabbitcat schrieb:
Ja, sorry, bin etwas spät dran und hatte mir die erste Folge gerade erst angeschaut.
Hab natürlich sofort kommentiert, ohne den Rest gesehen zu haben.^^
Trotzdem muss ich sagen, dass ich es geschmacklos finde und sowas wohl eher in einem Hentai erwarten würde.
Man muss ja die Zielgruppe bedenken, lauter 15-Jährige, die cool sind, weil sie sich einen Splatter ansehen.
Abgesehen davon scheint der Anime ja nicht so viel zu bieten zu haben. Die Story "Held rettet süßes Anime Girl" gab es ja schon.

Sniperace hat dir doch schon ausführlich in einem anderen Thread erklärt das es sich hier nicht um einen 0815 Splatter Rape Anime handelt.....
Und nochmals nach einer Folge kann man über einen Anime nicht urteilen. Schaue erstmal den Anime zu Ende und du wirst sehen das es definitiv ein Anime ist der ebenfalls schöne Momente und einen interessanten MC hat. Immer diese Leute die einen Anime nach nur einer Folge sofort als das abstempeln was sie nur in der 1 Folge gesehen haben.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski, Ireon, rabbitcat, Rikkie

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #829268

  • Rikkie
  • Rikkies Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 57
Man muss ja die Zielgruppe bedenken, lauter 15-Jährige, die cool sind, weil sie sich einen Splatter ansehen.
Abgesehen davon scheint der Anime ja nicht so viel zu bieten zu haben. Die Story "Held rettet süßes Anime Girl" gab es ja schon.

Auch wenn das jetzt mehr Off-Topic ist, aber nur weil sich den Anime, wie du es formulierst, lauter 15-jährige, die cool sind anschauen, macht sie das nicht automatisch zur Zielgruppe, denn die Zielgruppe sind eigentlich Erwachsene. :'D Also finde ich dein Argument, dass man die Zielgruppe nicht beachten würde ehr weniger sinnvoll, da der Anime ja eben Elemente hat, die für die eigentliche Zielgruppe durchaus legitim sind. Ich bin zwar kein Fan der Rape-Szene, aber dennoch konnte ich deine Argumentation nicht kommentarlos stehen lassen.

Es ist und bleibt ein Adult-Anime, ob geschmacklos und ohne Tiefe oder nicht ist ein anderes Thema und durchaus Geschmacksache, aber bitte lasst uns wenigstens alle so fair sein und bei dem Fakt bleiben, dass eine Zielgruppe eben eine ZIELgruppe ist, also Leute für die es gedacht ist und nicht die, die es sich ungeachtet dessen anschauen, ob sie eben zu dieser Zielgruppe gehören oder nicht. :'D
Sniperace hat dir doch schon ausführlich in einem anderen Thread erklärt das es sich hier nicht um einen 0815 Splatter Rape Anime handelt.....
Und nochmals nach einer Folge kann man über einen Anime nicht urteilen. Schaue erstmal den Anime zu Ende und du wirst sehen das es definitiv ein Anime ist der ebenfalls schöne Momente und einen interessanten MC hat. Immer diese Leute die einen Anime nach nur einer Folge sofort als das abstempeln was sie nur in der 1 Folge gesehen haben.
Dem kann ich außerdem auch gut zustimmen, bin da ganz deiner Meinung :3
How can we evolve, when regulation is all we know?Itachi Uchiha <3
Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von Rikkie.
Folgende Benutzer bedankten sich: DarkStrawhat, Froschinski, rabbitcat

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 1 Woche her #829307

  • Olaf144
  • Olaf144s Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • -sie haben gerade etwas seltenes gesehen-
  • Beiträge: 103
  • Dank erhalten: 41
rabbitcat schrieb:
@GhostofFate:
Ja, sorry, bin etwas spät dran und hatte mir die erste Folge gerade erst angeschaut.
Hab natürlich sofort kommentiert, ohne den Rest gesehen zu haben.^^
Trotzdem muss ich sagen, dass ich es geschmacklos finde und sowas wohl eher in einem Hentai erwarten würde.
Man muss ja die Zielgruppe bedenken, lauter 15-Jährige, die cool sind, weil sie sich einen Splatter ansehen.
Abgesehen davon scheint der Anime ja nicht so viel zu bieten zu haben. Die Story "Held rettet süßes Anime Girl" gab es ja schon.

Ich weiß ja nicht, aber sagst du, weil in einem Film, in den ersten zehn Minuten jemand erschossen wird, dass es ein Kriegsfilm ist? Denke wohl kaum. Vieles was vorkommt erklärt sich erst später. Sicher ist für Zuschauer die erste Folge einer Serie meist sehr bedeutend, weil sie meist, wie auch bei dir, aussagt, ob man weiter schauen soll, oder nicht. Das Problem ist, dass die Serie oft anders wird als die erste Folge.
Mal abgehen davon, was sagt für dich aus, dass die Zielgruppe 15-Jährige sind? Es hat sogar eine Beschränkung von PSK-16 also wären 15-Jährige theoretisch nicht einmal erlaubt, es zu erwerben. Außerdem bei den ganzen Warnhinweisen, sollte man auch annehmen können, dass es eindeutig an Erwachsene gerichtet ist.

Splatter als Genre kommt zwar vor, aber bei weitem nicht groß. Da gibt es wesentlich schlimmere Anime. Wenn du in einer Tischlerei arbeitest, wirst du mehr Blut sehen als dort.

In der ersten Folge kommt "Held rettet süßes Anime Girl" vor und deswegen beinhalten die restlichen 11 Folgen das gleiche? Wie bitte?

Vergewaltigungen sind geschmacklos, ja, aber sie werden im Anime selber ja nicht als "Oh das ist toll" dargestellt sondern eben als komplett geschmacklos. Übrigens: Nur weil man etwas nicht sieht, passiert es deswegen nicht.
Kirito and Asuna forever
Folgende Benutzer bedankten sich: DarkStrawhat, Ireon

Goblin Slayer - Diskussionsthread 5 Monate 6 Tage her #829348

  • rabbitcat
  • rabbitcats Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 205
  • Dank erhalten: 74
Shana:3 schrieb:
Sniperace hat dir doch schon ausführlich in einem anderen Thread erklärt das es sich hier nicht um einen 0815 Splatter Rape Anime handelt.....
Genau deswegen bin ich ja hier in den Thread gekommen, um mich aufzuregen.^^
Was ist denn bitteschön ein 0815 Splatter Rape Anime? Gibt es da etwa noch mehr von? Das gibt mir jetzt schon zu denken irgendwie..

Schaue erstmal den Anime zu Ende und du wirst sehen das es definitiv ein Anime ist der ebenfalls schöne Momente und einen interessanten MC hat. Immer diese Leute die einen Anime nach nur einer Folge sofort als das abstempeln was sie nur in der 1 Folge gesehen haben.
Ich glaube, Goblin Slayer ist der erste Anime, der für seinen langweiligen MC gelobt wird, der ja im Grunde nur Goblins tötet. In den Reviews steht jetzt, dass das ja gut wäre, da nicht nur der MC im Mittelpunkt steht, sondern auch die anderen Charaktere beleuchtet werden.

Rikkie schrieb:
Es ist und bleibt ein Adult-Anime, ob geschmacklos und ohne Tiefe oder nicht ist ein anderes Thema und durchaus Geschmacksache, aber bitte lasst uns wenigstens alle so fair sein und bei dem Fakt bleiben, dass eine Zielgruppe eben eine ZIELgruppe ist, also Leute für die es gedacht ist und nicht die, die es sich ungeachtet dessen anschauen, ob sie eben zu dieser Zielgruppe gehören oder nicht. :'D
Ok, vielleicht hast du recht und es handelt sich doch nicht um die Zielgruppe, auch wenn die süße, blonde Priesterin und die sexy Elfin im Cover-Bild natürlich auf etwas anderes hindeuten..

Olaf144 schrieb:
Ich weiß ja nicht, aber sagst du, weil in einem Film, in den ersten zehn Minuten jemand erschossen wird, dass es ein Kriegsfilm ist?
Stellt sich heraus, dass es sich bei einem Film, in dem schon in den ersten zehn Minuten jemand erschossen wird, in vielen Fällen tatsächlich um einen Kriegsfilm handelt. ;)
Habe mittlerweile gelernt, dass der erste Eindruck meistens der richtige ist.


PS: Muss gerade erwähnen, dass der Anime nach seinem guten Start (Folge 1) für mich doch ein bisschen enttäuschend gewesen ist.^^
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Goblin Slayer - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #830065

ach ja ich finde es beides so nicht schlimm und nicht gut ist jeder neuen anime so Shitstorm zu machen was man hast oder auch mag?

und ich habe so viele anime anguckt das ich sagen kann das ist wie Berserk ist aber ich finde es nicht schön von Goblin Slayer ist auser dem sieht sword maiden wie 2b aus wie bei nier automata also wer das gezockt hatte und kennt xd.
Anhang:
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum