• Seite:
  • 1

THEMA: Koe no Katachi (A Silent Voice) - Unterschiede in engl. und deutscher Ausgabe

Koe no Katachi (A Silent Voice) - Unterschiede in engl. und deutscher Ausgabe 3 Monate 4 Tage her #824225

Hi Leute,
Ich habe mir vor Kurzem die ersten Bände von Koe no Katachi besorgt und habe festgestellt, dass das erste Band der deutschen Ausgabe völlig anders beginnt als die englische Ausgabe, die hier auch auf Proxer anzuschauen ist.

Ich frage mich nun, ob die Geschichte in den beiden Sprachen jeweils etwas anders erzählt oder angegangen wurde. Wäre super schade, wenn ich wichtige Storyelemente verpasse, nur weil sie in der deutschen Version nicht vorhanden sind.

Wisst ihr mehr darüber?



LG Frameratejunky

Koe no Katachi (A Silent Voice) - Unterschiede in engl. und deutscher Ausgabe 3 Monate 4 Tage her #824226

Die deutsche und englische Ausgabe sind identisch. Das Ding ist nur: Ursprünglich wurde Koe no Katachi als One-Shot rausgebracht. Dieser erregte mit der Zeit so viel Aufmerksamkeit, dass die Mangaka eine Serie daraus machen durfte. Der One-Shot ist hier auf Proxer als Kapitel 0 verlinkt, deshalb fängt der Manga scheinbar anders an. Der eigentliche Manga beginnt aber mit Kapitel 1 und ist vom One-Shot zu trennen, da sich sonst auch viele Dinge zu Beginn der Handlung doppeln würden. Also keine Angst, mit der deutschen Ausgabe verpasst du nichts.
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Tage her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, TheAwesomePigeon, frameratejunky, Mystico-chan

Koe no Katachi (A Silent Voice) - Unterschiede in engl. und deutscher Ausgabe 3 Monate 3 Tage her #824227

Alles klar, vielen Dank!

Koe no Katachi (A Silent Voice) - Unterschiede in engl. und deutscher Ausgabe 3 Monate 3 Tage her #824228

Während Plinfa-Fan hier fleißig eine Erklärung verfasst habe, habe ich mich dran gesetzt, den Manga aus der Sammlung rausgekramt und wollte ihn lediglich mit dem ersten auffindbaren Kapitel im Internet abgleichen. Der Anfang beider Mangas ist unterschiedlich, was damit korrekt ist. Allerdings hat mich sofort der unterschiedliche Zeichenstil irritiert, da der Manga selbst weit detailierter gestaltet wurde als der gefundene Manga im Internet. Dank diesem Foren Beitrag muss ich mich nun ja auch wirklich hinsetzen und die weiteren Bände nachkaufen und fertig lesen - super, wie das Geld wieder flattert.

Die Erklärung von Plinfa-Fan ist aufschlussreich, da sie im Prinzip alles abdeckt, was vermutet wurde und als One-Shot definitiv den unterschiedlichen Art Style erklärt. Mit einer Serie unter Vertrag, entsprechender Zeit, sowie Unterstützung durch Editoren und vom Verlag bereitgestellten Assistenten steigt die Qualität eines Mangas stark an, wie man es hier auch sehen kann. Verpassen wirst du mit der deutschen Variante nicht - niemals. Darum musst du dir wirklich keine Sorgen machen. Es setzt sich niemand hin und zeichnet eine komplette Manga-Serie um, nur um sie in Deutschland zu publizieren. Wenn sie ungeeignet wäre, dann hätte man sie erst garnicht eingekauft. Daher meine alte Weisheit: "Iss nie gleichzeitig von 2 Tellern." Mir wäre der Unterschied nie aufgefallen, da ich nur auf eine Variante lese. Für mich ist es das Kaufen der Bände und das anschließende lesen... eigene Hürde, weil ich jetzt auf die Amazon Lieferzeit warten muss.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum