THEMA: Happy Sugar Life - Diskussionsthread

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #821939

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Hype!
  • Beiträge: 2043
  • Dank erhalten: 891
Happy Sugar Life

ハッピーシュガーライフ


Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.
Start: 13. Juli 2018
Genre: Drama, Horror, Shounen, Yuri
Länge: 12 Folgen
Vorlage: Manga
Studio: Studio Blanc.
>>Anime zu Happy Sugar Life auf Proxer<<
>> Manga zu Happy Sugar Life <<
>>Proxer News zu Happy Sugar Life auf Proxer<<

Promovideo:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung:
Der Oberstufenschülerin Satou Matsuzuka eilt der Ruf voraus, mit nahezu jedem ins Bett zu steigen. Doch als sie auf das kleine Mädchen Shio trifft, bei der sie sich sicher ist, wahre Liebe zu empfinden, endet dieser Lebensstil plötzlich. Satou mag süß und unschuldig wirken, doch es gibt nichts, wovor sie zurückschrecken würde, um das gemeinsame Beisammensein zu bewahren. Doch woher kommt Shio eigentlich und wie lang kann ihr „Happy Sugar Life“ anhalten? _________________________________________________________________________________________________________________________

Neben Satsuriku no Tenshi freue ich mich auch auf Happy Sugar Life am meisten. Bei diesem Titel werden wir bestimmt auch einen sehr blutigen und kranken Anime erhalten und weil ich auf sowas total drauf abfahre freue ich mich natürlich sehr darauf. Der Trailer ist auf jedenfall schon sehr interessant und nicht gerade zimperlich eine paar kranke Stellen bereits zu zeigen.
Ich bin echt gespannt darauf! Was denkt ihr über den Titel ?
Promised Neverland Anime Teaser
Vielen Dank an Diaa. für Profilbild und Signatur *_*

Letzte Änderung: 2 Monate 4 Tage her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Bellgadong-Herr-der-Nodus, Asuka.., DarkStrawhat, Tae-JinPYO

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #821942

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2796
  • Dank erhalten: 1647
Weil mich die Beschreibung so neugierig gemacht hatte, habe ich mal den Manga gelesen. Wenn auch nur ein paar Kapitel und das was ich gesehen habe, war wirklich krank. Ich sag ja, ich habe nicht viel gelesen und konnte mir deshalb noch keine richtige Meinung dazu machen. So schlecht ist der Manga jedenfalls nicht. Ehrlich gesagt interessiert es mich sogar sehr, was da als nächstes geschehen wird. Ich werde mir den Anime definitiv anschauen, denn die Umsetzung interessiert mich sehr. Schon allein die Genres sollten eine Warnung sein, was hinter diesem Werk versteckt ist. ;)
ll Ava made by Yuuko and Sig by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #822189

Auf Happy Sugar Life freue ich mich auch schon sehr, die Beschreibung hat mir sehr gefallen und auch die Genre. Hier habe ich mir nicht das Promovideo angesehen, da ich mich hier überraschen lassen möchte. Ich habe das Gefühl, dass dieser Anime ganz gut wird.
Ich freue mich sehr wenn die erste Folge draußen ist und werde es auch sehr genießen.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Happy Sugar Life - Diskussionsthread 4 Monate 2 Tage her #822756

Sehr gespannt auf diesen Anime, mir haben die paar Kapitel, die es vor einigen Monaten gab gut gefallen.

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 4 Monate 14 Stunden her #822845

Also die erste Folge war schon mal ziemlich interessant. Satou kann ja wirklich schon von lieb und nett auf unheimlich umschalten. Eventuell ist sie sogar eine Yandere - mal sehen. Es wäre toll, wenn dem wirklich so wäre.
Folgende Benutzer bedankten sich: DarkStrawhat

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 4 Wochen her #822869

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2796
  • Dank erhalten: 1647
Oh wow... Das war mal vielleicht etwas. Gar nicht mal so schlecht die erste Folge. Ich fand sie bisher ziemlich zufriedenstellend und unterscheidet sich jetzt auch nicht so sehr vom Manga, was mich schon mal sehr erfreut. Optisch ist der Anime ziemlich niedlich gestaltet. Mir ist auch aufgefallen, dass Hintergrund Charaktere ziemlich bleich dargestellt werden, in Gegensatz zu den wichtigeren Charakteren. Das stört mich jetzt gar nicht mal so sehr, immerhin habe ich andere Werke gesehen, die es auch schon ähnlich gemacht haben. Wichtige Charaktere sind aber sehr bunt dargestellt aber es ist echt gut, wie der Anime seine Atmosphäre wechselt. Von ruhig und süß, zu sehr düster und fast schon gruselig. Die komplette Atmosphäre ändert sich und das haben sie sehr gut gemacht, finde ich. :)

Die Protagonistin Satou hat eindeutig nicht mehr alle Tassen im Schrank. Wirkt süß und unschuldig, ist aber innerlich das komplette Gegenteil davon. Da sieht man schon leichte Yandere Seiten heraus. Ich werde es mir auf jeden Fall weiter anschauen, denn es interessiert mich sehr, wie die Geschichte weitergeht.
ll Ava made by Yuuko and Sig by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Asuka...
Folgende Benutzer bedankten sich: chrona10

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 4 Wochen her #822913

Ich glaube wir haben eine neue Yuno XD
Aufjedenfall ist der Anime mehr als der Name erahnen lässt, ich war total überrascht. Bei dem ersten 10 Minuten war es noch ok und normal, auch etwas lustig wie sie den Jungs das immer gesagt hat.
Aber danach geht die Folge erst richtig los, ich habe schon gedacht das sie über dem kompletten Anime hinweg es nun auf der Arbeit mit der Chefin so zu tun haben wird, aber das hat sich ja erledigt.
Wie sie es erledigt hat war aber echt klasse, eigentlich wollte ich ja noch fragen ob man noch was von dem Eltern des kleinen Mädchens noch was erfahren tut, aber das hat sich ja erledigt.
Ich denke das am Ende der Folge war eventuell ihr Bruder der sie nun sucht, bin mal gespannt wie es da weiter geht und ich befürchte es wird so einem großen Konflikt kommen.
Auch kann ich mir gut vorstellen das der Anime gegen Ende sehr blutig wird und eventuell dramatisch wie anfangs dargestellt.

Durchaus ein sehr guter Start.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 4 Wochen her #822934

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Hype!
  • Beiträge: 2043
  • Dank erhalten: 891
Bellgadong-Herr-der-Nodus schrieb:
Ich glaube wir haben eine neue Yuno XD

Hoffentlich nicht! Yuno war alles andere als eine gute Yandere.

Satou hingegen wirkt dagegen schon viel besser. Sie ist ein unberechenbares Mädchen und ihr Reaktionen in dieser 1 Folge waren wirklich gruselig aber auch faszinierend.

Auf jedenfall legt Happy Sugar Life mit Angels of Death den besten Start dieser Season hin.

Das Opening war auch wirklich klasse und wechselte von süß zu finster was wirklich gepasst hat.

Bzgl. der momentanen Situation in der sich momentan Satou und Shio befinden. Ich denke mal die Person die die Fahndungsbilder von Shio aufgehängt hat war auf jedenfall ein Familienmitglied von Shio. Ihr Bruder vielleicht ? Sie hatte auch eine leichte Verletzung an der Wange wenn man genau hingeschaut hat. Kennt er vielleicht Satou?

Zu den Zimmer und die Müllsäcke wo voraussichtlich ein oder mehrere zerstückelte Leichen drin waren. Ich gehe stark davon aus das es vielleicht ihre eigene Mutter (wegen Flashback wo Chio gewürgt wurde) ist oder ein Elternteil von Shio aber das würde nicht passen wenn Sie ins Shio Wohnung wären denn dann wüsste ja ihr Bruder wo seine Schwester sich aufhält. Oder es ist die Leiche von irgendeinem Wildfremden denn sie gekillt hat.

Wie alt ist Chio überhaupt? Sie wird auf jedenfall noch sehr jung und naiv sein das sie Satou so aus der Hand frisst und blind vertraut.

Sehr viele Fragen nach der ersten Folge aber ist auf jedenfall jetzt schon neben Angels of Death einer meiner absoluten Favoriten :D.

Bin echt gespannt wie es weiter geht!

Mfg
Shana:3
Promised Neverland Anime Teaser
Vielen Dank an Diaa. für Profilbild und Signatur *_*

Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Shana:3.

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 4 Wochen her #822954

1:

Huh. Das war... nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte.

Shana:3 schrieb:
Das Opening war auch wirklich klasse und wechselte von süß zu finster was wirklich gepasst hat.
Das Opening war das so ziemlich Beste an der gesamten Episode, wenn man mich fragt. Nirgendwann sonst war die Folge visuell oder von der Regie so ansprechend und innovativ wie im Opening. Alles danach war... schnöder Standard. Der Tiefpunkt war die Konfrontation mit der Managerin - die wurde zwar gut von Satou gelöst, aber mir fehlten sowohl Aufbau als auch Nachspiel und generell die Schwere der Situation. Außerdem bin ich es müde, dass in solchen Serien grundsätzlich jeder ein Soziopath ist. Als ob das die Protagonistin entschuldigen würde.

Shana:3 schrieb:
Bellgadond-Herr-der-Nodus schrieb:
Ich glaube wir haben eine neue Yuno XD

Hoffentlich nicht! Yuno war alles andere als eine gute Yandere.

Oh ja.
Es ist schon bedenkenswert, dass unsere Yandere-Protagonistin optisch eine solche Ähnlichkeit mit Yuno aufweist. Hätte sie grüne Haare und Augen, würde ich mir weniger Sorgen machen, weil ich dann immerhin wüsste, dass das Vorbild gut war. x) Im Übrigen fühlte ich mich auch bei der Szene, in der Satou ihre Freundin auf deren um 2% erhöhtes Körperfett hinweist, an eine Szene aus Mirai Nikki, nämlich die Tomatensezene. Absicht? Und wenn ja, parodistisch (was begrüßenswert wäre) oder tatsächlich ernsthaft? Was ich mir auf jeden Fall wünschen würde, wäre eine nachvollziehbare Begründung, warum Satou ihre Psychosen entwickelt hat. Die allerwenigsten Yandere sind in der Hinsicht ausreichend entwickelt, und es wäre für mich schon ein gewaltiger Pluspunkt, wenn das hier anders wäre.

Generell gibt es recht viele offene Fragen hier. Shio wurde entführt, so viel steht fest, und ich nehme stark an, dass ihre jetzige Wohnung von einer außenstehenden Person ist (dass es Satous Mutter in den Müllsäcken ist, wäre antiklimaktisch, und Verwandte Shios können es ohnehin nicht sein). Aber wie haben die beiden sich überhaupt kennengelernt, und warum sind beide so stark aufeinander fixiert? Ein kleines Mädchen würde nicht so ohne Weiteres ihre leibliche Familie verlassen, um mit einer Wildfremden zusammenzuziehen, zumal diese Wildfremde sie auch noch den ganzen Tag alleinlässt. Was das angeht, bin ich sehr skeptisch.

Noch etwas: Der Anime ist mit einem "Yuri"-Tag versehen. Ist das... ernstzunehmen? Denn bisher macht die Beziehung von Shio und Satou auf mich nicht den Eindruck, dass sie mit Körperlichkeit verbunden wäre (was im Übrigen auch sehr schnell auf sehr unangenehmes Terrain führen würde), sondern eher mit einer Mutter-Tochter-Beziehung gleichzusetzen wäre. Satou ist da offensichtlich gestört, und Shio vielleicht auch. Möglicherweise ist es für beide das erste Mal, dass sie eine solche Beziehung auf "natürliche" Weise ausleben können, und das Drumherum mit Heirat und allem ist eher "playing house", wie man so schön sagt. Würde jedenfalls eine Frage beantworten.

Sehen wir dann.
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von TannaJP.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #823026

Weil es hier ja genug Vergleiche mit Yuno gibt:

Klar gibt es genug Ähnlichkeiten, Vieles kann man unter Inspirationsquelle für Happy Sugar Live verbuchen, Etliches vielleicht sogar als Querverweis.

Doch Yuno ist ein dezent anderer Fall, gut dezent ist untertrieben. Ich werde es unter Spoiler setzen, weil ja (noch;) nicht jeder Mirai Nikki kennt.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Satou nach Folge 1:
Sie hat drei Menschen gekillt (ich nehme mal an, es waren 3 - sind ja auch drei Säcke) und danach zerlegt und redet mit ihnen ......... Offensichtlich die Besitzer dieser Wohnung. Ob es jetzt ihre Verwandten waren oder Bekannte oder auch nur Irgendwer, dessen Wohnung "interessant" war ....... Wir wissen es noch nicht. Wobei es Anzeichen im Rückblick gibt, wo auf Etwas mehr gezeigt wird - ich hatte den Eindruck, als wäre Shio angegriffen worden (eventuell sexuell ....... scheiße genug ist ja diese Welt) und dadurch ist es zum Morden gekommen ........ kann ich aber auch falsch deuten.
Fix dürfte aber sein, dass Shio entführt wurde (eigentlich gar nicht so ungewöhnlich - Kindesentführung, auch bei Frauen). Die Frage die ich mir hier stelle ist folgende, hat Satou sie entführt? Oder die Typen in den Säcken? Oder hat Satou Shio aus einem schlimmen Elternhaus "gerettet"?

TannaJP
Aber wie haben die beiden sich überhaupt kennengelernt, und warum sind beide so stark aufeinander fixiert? Ein kleines Mädchen würde nicht so ohne Weiteres ihre leibliche Familie verlassen, um mit einer Wildfremden zusammenzuziehen, zumal diese Wildfremde sie auch noch den ganzen Tag alleinlässt. Was das angeht, bin ich sehr skeptisch.

Zum einen ist es ein Kleinkind. Kleinkinder sind da etwas anders. Manipulation ist schnell geschehen und wie Wir bereits sehen können, werden regelrechte Rituale veranstaltet um Shio an sich zu binden. Flüchten kann sie vermutlich ohnehin nicht, weil Satou nicht der Typ ist, der die Wohnung unversperrt lässt und Shio sich wohl auch nicht trauen würde, bzw. vermutlich auch gar nicht will.
Eine Bindung von Shio zu Satou kann ich mir umso besser erklären, wenn sich die Zwei vorher kennen gelernt haben. Für mich am wahrscheinlichsten ist wohl Babysitten, es würde einfach gut passen. Zu solchen Menschen bauen Kinder sofort Bezug auf und wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ihre Eltern schlichtweg nur wenig Zeit für sie hatten, dann ist ein leichtes, dass Satou zur wichtigsten Bezugsperson wird. Kommt auch in der Realität vor, immer dann, wenn Eltern Erziehung und Aufsicht massiv Anderen überlassen. Und weil die Welt offensichtlich voll mit Irren ist, will ich mir gar nicht ausmalen, was da sonst noch war ........Kindesmissbrauch ........ nein ich will gar nicht dran denken. Gut ich kann mir auch einen Vater vorstellen, der Satou vergewaltigen will und denn sie tötet .......... in dieser Welt nicht unwahrscheinlich.

Gut da ist noch der Junge, der nach Shio sucht. Am wahrscheinlichsten wohl ihr Bruder? Wobei es jetzt nicht heißt, dass seine Familie ein netter Haufen ist. Nicht mal er selber muss nett sein. Wahrscheinlich ist er aber schlichtweg ein Guter, der seine Schwester sucht - ganz gleich wie der Rest seiner Familie ist oder war .......

Müsste ich jetzt Vermutungen anstellen, dann sucht er seine Schwester, die gewaltsam entführt wurde, vielleicht sogar unter seine Augen (keine Ahnung warum ich diese Gefühl hab) die Eltern sind 50/50 hinüber. Und am wahrscheinlichsten ist Satou eine mehrfache Mörderin und Kindesentführerin, die sich mit Gewalt (wie auch immer es zu dieser Gewalt gekommen ist) eine Wohnung gesichert hat.


Taiyou und der Sex + das Festhalten in einem Schrank .........
*o-???*
Gut, es ist schon mal erfrischend, dass es mal nicht ein Mann ist, sondern die Chefin, die hier Übergriffe setzt. Soll es auch im echten Leben geben. Allerdings wird das ganze ja hingestellt, als wäre er zum Sex gezwungen worden und dann quasi überwältigt worden und danach noch etliche Tage eingesperrt worden, ohne dass Jemand etwas merkt ......
Und damit hab ich so mein Problem:
Wie alt ist er? Nix für ungut, doch zwingen lassen muss sich ein junger Mann nun wirklich nicht zum Sex, sie ist ja nicht grade "Xena" oder so;) Gewaltsam geht da gar nix. Okay in den Schritt greifen, sexueller Übergriff wie soll er da ausweichen, doch spätestens ab da hat er es selbst in der Hand. Und danach fertig davon sein und Zuhause bleiben (er hat genauso das Recht dazu, wie eine Frau). Okay, vielleicht macht er es für den Job und so übel sieht sie ja auch nicht aus, vielleicht gefällt es ihm ja - halbwegs. Okay, vielleicht ist er wirklich so ein Weichei, das von der Situation überfordert ist, doch dann lässt er sich fesseln und knebeln, einsperren usw.?
Und er macht sich Tage lang nicht bemerkbar? Keiner merkt es, Keiner? Nur Satou? Er verdurstet nicht? Bzw. wie geht er aufs Klo? Irgendwann läuft es doch einfach und dann stinkt es ziemlich in dem Raum ........... Wie wird er am Leben erhalten?
Bullshit.
Er ist ein Mann und solange sie ihm nicht eine Kanone an den Schädel hält (unrealistisch in Japan) oder ihn mit irgend Etwas einflößt, kann sie ihn nicht überwältigen. Punkt. Und selbst wenn sie es schafft, wie lange kann sie ihn realistisch festhalten? Hier reden wir von einem Restaurant mit zig Angestellten ......... Keiner merkt was? Das geht wohl nur, wenn er sich nicht bemerkbar macht, doch warum sollte er sich nicht bemerkbar machen - will er in einem Schrank verhungern .......... er rührt sich ja nicht mal, wie Satou im Raum ist!
Okay, die Angestellten sind große Scheiße, doch würden die so etwas Zulassen? Nein, hier reden Wir von einem Schwerverbrechen unter ihrer Nase, wer will in einem Job Arbeiten wo die Chefin sich einen Sklaven im Schrank hält? Okay Satou würde es zur Not (wäre die Chefin nicht so doof, ihr das Gehalt zu kürzen;) - doch Satou hat auch einen Knall.
Gut die Chefin hat auch einen Knall. Wir reden hier von fucking Japan, Psychogefängnis, unerbittlich gegen über Verbrechern und elends lange Strafen Japan!
Gut, sie hat Sex mit dem jungen Mann um sich nicht alt und unwichtig zu fühlen, gut, sie mobbt Satou, wohl um sich besser zu fühlen/"Rache" zu nehmen, bzw. sie aus dem Job zu vertreiben. Damit kann ich leben, nicht so unwahrscheinlich. Doch der Rest? Alleine ihre Ansprache ........ mal ehrlich.
Außerdem bin ich es müde, dass in solchen Serien grundsätzlich jeder ein Soziopath ist. Als ob das die Protagonistin entschuldigen würde.

Ein wahres Wort. Faktisch ist eine Psychokillerin hier die "Heldin" der Geschichte, was etwas krank ist. Allerdings nicht neu und es funktioniert. Hannibal Lecter, Dexter usw.
Quasi der ultimative Anti"Held", viel schlimmer geht es nicht, was sie ist, doch der Rest ist ja ebenfalls Abschaum, was ein simpler Trick ist um sie erträglich zumachen.
Entschuldigen tut es natürlich nix, doch man will trotzdem, dass sie gegen diese Typen "gewinnt".
Wer etwas noch zwiespältigeres in diese Richtung haben will, der Manga "Ana Satsujin" ist da einen Blick wert.
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: TannaJP, Tae-JinPYO

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #823042

@Sniperace:

Da habe ich mich auch etwas unklar ausgedrückt. Ich hätte schreiben sollen: "Als ob man die Protagonistin entschuldigen müsste."

Ich habe an sich kein Problem damit, dass eine Yandere die Protagonistin ist, nur... sollte man ihr auch erlauben, zu sein, was sie ist. Die Kontraste zwischen ihrem "Happy Sugar Life" und ihrem tatsächlichen Wesen so gut herausarbeiten, wie möglich, und die Gründe dafür pointiert porträtieren. Dann darf sie das Monstrum bleiben, das sie (geworden) ist, und man kann sie dennoch zu Recht bemitleiden. Wenn jeder andere aber ebenfalls ein Soziopath ist, dann erzeugt das, wie du schon sagst, unangebrachte Sympathie, die nur daraus erwächst, dass die Moralität zu einem immer dunkleren Grau verwischt. Wenn das Inhumane zum akzeptierten Standard der gezeigten Welt wird, ist es nicht mehr ernstzunehmen. Dasselbe Problem hatte ich auch mit Magical Girl Site letzte Saison.

Nun weiß ich auch nicht, wie ernst der Anime sich selbst nimmt. Angesichts der vielen doch grenzwertigen Punkte, die angeschnitten werden, wäre es aber begrüßenswert, wenn er sich um ein kleines bisschen Ernsthaftigkeit bemüht. Allerdings zweifle ich daran. Ich hatte bis gerade eben ganz vergessen, wenn auch selbst während der Episode bemerkt, dass die Umstände der Festhaltung des Jungen so abstrus waren - wenn schon hier derartige Schnitzer begangen werden, würde es mich wundern, wenn der Anime andere, offene Fragen zufriedenstellend beantworten kann.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #823048

TannaJP
unangebrachte Sympathie

Ich persönlich hab nur Sympathie für einen Psycho/Soziopathen, wenn er oder sie durch nicht selbst verursachte Umstände so wird, sich aber vor allem Hilfe sucht. Die gibt es nämlich, gab es vielleicht früher nicht, doch es gibt sie in der heutigen Zeit.
Und zwar Hilfe, bevor "Etwas" passiert.
Rein statistisch laufe ich solchen Leuten mehrfach im Jahr über den Weg und muss mich mit ihnen aus einander setzen (ist ja nicht Jeder ein Killer oder sonst was). Und bei manchen Leuten läuft dir einfach ein Schauer über den Rücken, grade wenn man ein wenig empathisch reagiert. Das ist ein Gefühl, dass ich man besten damit beschreiben kann, dass man diesen Leuten nicht ausgeliefert sein will. Beispielsweise, bei einer Polizeikontrolle, im Krankenhaus, vor Gericht oder auch als Sachbearbeiter. Dazu kommen noch die ganzen Anderen, mit nicht ganz gesellschaftlich "gesunden" Verhalten. Bräuchten alle Hilfe, manchmal aber auch nur Jemanden der sie bremst.
Magical Girl Site

Mobbing und ein schlimmes Elternhaus rechtfertigt eben nix. Ein Geist kann so etwas verdauen, vielleicht mit Schäden, vielleicht zerbricht er auch wie ein Streichholz, jedoch muss zusätzlich etwas gewaltig falsch laufen oder eine Entscheidung da sein. Sonst passiert kein Amoklauf, Persönlichkeitsveränderung zum "Bösen" oder Ähnliches. Rechtfertigung ist es eben nicht für Alles, ganz gleich wie schlimm die Vorgeschichte ist ............
Ich hatte bis gerade eben ganz vergessen, wenn auch selbst während der Episode bemerkt, dass die Umstände der Festhaltung des Jungen so abstrus waren - wenn schon hier derartige Schnitzer begangen werden, würde es mich wundern, wenn der Anime andere, offene Fragen zufriedenstellend beantworten kann.

Anime bzw. "fiktive" Logik und Übertreibung. Ich verbuche es darunter und belasse es dabei. Die Idee war gut, die Umsetzung dann nicht so sehr. Sie hätte auch nicht so große irre Reden schwingen müssen und im Schrank hätte auch ein Leiche stecken können - was ich eigentlich erwartet hatte. Oder auch nur ein Video, dass aufgezeichnet wurde, oder, keine Ahnung, irgendwelches Sexspielzeug, irgendwas Kompromittierendes. Weniger wäre mehr gewesen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Der_Panza

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #823050

Sniperace schrieb:
Taiyou und der Sex + das Festhalten in einem Schrank .........
*o-???*
Gut, es ist schon mal erfrischend, dass es mal nicht ein Mann ist, sondern die Chefin, die hier Übergriffe setzt. Soll es auch im echten Leben geben. Allerdings wird das ganze ja hingestellt, als wäre er zum Sex gezwungen worden und dann quasi überwältigt worden und danach noch etliche Tage eingesperrt worden, ohne dass Jemand etwas merkt ......
Und damit hab ich so mein Problem:
Wie alt ist er? Nix für ungut, doch zwingen lassen muss sich ein junger Mann nun wirklich nicht zum Sex, sie ist ja nicht grade "Xena" oder so;) Gewaltsam geht da gar nix. Okay in den Schritt greifen, sexueller Übergriff wie soll er da ausweichen, doch spätestens ab da hat er es selbst in der Hand. Und danach fertig davon sein und Zuhause bleiben (er hat genauso das Recht dazu, wie eine Frau). Okay, vielleicht macht er es für den Job und so übel sieht sie ja auch nicht aus, vielleicht gefällt es ihm ja - halbwegs. Okay, vielleicht ist er wirklich so ein Weichei, das von der Situation überfordert ist, doch dann lässt er sich fesseln und knebeln, einsperren usw.?
Und er macht sich Tage lang nicht bemerkbar? Keiner merkt es, Keiner? Nur Satou? Er verdurstet nicht? Bzw. wie geht er aufs Klo? Irgendwann läuft es doch einfach und dann stinkt es ziemlich in dem Raum ........... Wie wird er am Leben erhalten?
Bullshit.
Er ist ein Mann und solange sie ihm nicht eine Kanone an den Schädel hält (unrealistisch in Japan) oder ihn mit irgend Etwas einflößt, kann sie ihn nicht überwältigen. Punkt. Und selbst wenn sie es schafft, wie lange kann sie ihn realistisch festhalten? Hier reden wir von einem Restaurant mit zig Angestellten ......... Keiner merkt was? Das geht wohl nur, wenn er sich nicht bemerkbar macht, doch warum sollte er sich nicht bemerkbar machen - will er in einem Schrank verhungern .......... er rührt sich ja nicht mal, wie Satou im Raum ist!
Okay, die Angestellten sind große Scheiße, doch würden die so etwas Zulassen? Nein, hier reden Wir von einem Schwerverbrechen unter ihrer Nase, wer will in einem Job Arbeiten wo die Chefin sich einen Sklaven im Schrank hält? Okay Satou würde es zur Not (wäre die Chefin nicht so doof, ihr das Gehalt zu kürzen;) - doch Satou hat auch einen Knall.
Gut die Chefin hat auch einen Knall. Wir reden hier von fucking Japan, Psychogefängnis, unerbittlich gegen über Verbrechern und elends lange Strafen Japan!
Gut, sie hat Sex mit dem jungen Mann um sich nicht alt und unwichtig zu fühlen, gut, sie mobbt Satou, wohl um sich besser zu fühlen/"Rache" zu nehmen, bzw. sie aus dem Job zu vertreiben. Damit kann ich leben, nicht so unwahrscheinlich. Doch der Rest? Alleine ihre Ansprache ........ mal ehrlich.

Im Prinzip sagst du, dass er nicht hätte vergewaltigt werden können, weil er a) körperlich zu stark wäre und es b) sein verschwinden hätte auffallen müssen.

Zunächst was wir wissen: Sie hat ihn in ihr Büro geführt, in der sie ihn dann geküsst hat. Das nächste Mal sehen wir ihn dann gefesselt im Schrank. Alles, was dazwischen passiert ist, ist reine Spekulation, aber da er abwesend war gehe ich davon aus, dass er seine Zeit im Cafe verbracht hatte. Aber zunächst zur Vergewaltigung: Es ist einfach bullshit zu sagen, nur weil eine Person körperlich stärker ist, dass diese sich dann automatisch verteidigen kann. Autorität/Macht oder Einfluss über jemanden zu besitzen ist ein starker Hebel. Die psyche ist immer ein wunder Punkt, schon die kleinsten Geräusche, verbunden mit einer schrecklichen Erinnerung lässt die Stärksten zusammenzucken (bsp. PTSD und Soldaten). Genauso können auch Menschen eingeschüchtert werden, solange sie Macht über andere besitzen. Das in diesem Fall gegeben ist: Sie ist älter als er und seine Chefin, durch ihre Stellung er hält sie Respekt und Entscheidungsgewalt, sie entscheidet, wenn etwas "richtig" oder "falsch" gemacht wird. Als Angestellter ist er zudem noch abhängig von ihr, was das Machtverhältnis weiter in ihre Richtung verschiebt.

Zum anderen erwartet er so etwas nicht oder will es gar nicht wahrhaben, die Situation ist komplett neu für ihn, er weiß nicht, wie er reagieren soll. Er ist eben Jung und hat noch keinen ausdefinierten Charakter. Alles Gründe, die dafür sprechen, dass es ihr psychologisch unterlegen ist, unabhängig von ihren möglichen Drohungen etc. Weiter hinzu kommen Konzepte wie Scham, die gerade für Männer (wie man an deinem Text schön erkennen kann) ein großes Problem darstellen. Auch ein innerer Zwiespalt kann in ihm vorkommen "eigentlich sollte ich sowas ja mögen, aber richtig ist es nicht", alles Aspekte, die seine Handlungen beeinflussen. Es ist entsprechend sehr wohl möglich, das "starke" Geschlecht gegen seinen Willen zu missbrauchen.

Warum es trotzdem nicht aufgedeckt wird? Nunja die Chefin wird selten Leute ins Büro lassen, zudem sie ihn ja, nachdem alle gegangen sind rauslassen kann etc. Leute mit Familien haben Sexsklaven und anderes jahrelang im Keller versteckt, jemanden ein paar Tage im Schrank verstecken würde jeder hinbekommen.

Die Situation finde ich also bei weitem nicht abwegig, so wie du sie beschreibst.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hawkwing

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #823057

@ ErgoCanis
Setze es jetzt unter Spoiler, weil es nun wirklich nicht interessant für Andere ist und ich es nicht gerne bloßstelle, richtig stellen muss ich aber schon ein paar Dinge:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Anime bzw. "fiktive" Logik und Übertreibung. Ich verbuche es für mich darunter und belassen Wir es doch dabei. Wenn Du es realistisch findest, auch okay, doch muss es unbedingt dazu führen, dass "Dinge" gesagt werden? Auch okay.
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Sniperace.

Happy Sugar Life - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #823070

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2796
  • Dank erhalten: 1647
TannaJP schrieb:
Noch etwas: Der Anime ist mit einem "Yuri"-Tag versehen. Ist das... ernstzunehmen? Denn bisher macht die Beziehung von Shio und Satou auf mich nicht den Eindruck, dass sie mit Körperlichkeit verbunden wäre (was im Übrigen auch sehr schnell auf sehr unangenehmes Terrain führen würde), sondern eher mit einer Mutter-Tochter-Beziehung gleichzusetzen wäre. Satou ist da offensichtlich gestört, und Shio vielleicht auch. Möglicherweise ist es für beide das erste Mal, dass sie eine solche Beziehung auf "natürliche" Weise ausleben können, und das Drumherum mit Heirat und allem ist eher "playing house", wie man so schön sagt. Würde jedenfalls eine Frage beantworten.

Für mich geht der Anime mehr in die Shoujo-Ai Richtung aber es scheint wohl einen Grund zu haben, warum es als Yuri eingegeben wird. Shoujo-Ai scheint in Japan eine komplett andere Bedeutung zu haben. So viel ich weiß, geht Shoujo-Ai in Japan in die Pädophilie Richtung. Yuri ist in Japan verallgemeinert, also kann es auch fokussiert auf sexuelle Handlungen oder auf die Beziehung der Charaktere sein (oder beides). Deshalb wird der Manga auch als Yuri betitelt. Ist bei Yaoi übrigens auch so. Ich weiß ja nicht, wie sich das Verhältnis zwischen Satou und Shio entwickeln wird aber bisher fokussiert es sich eindeutig mehr auf Beziehung der zwei. Wie man diese Beziehung der zwei sieht, hängt wohl eindeutig vom Zuschauer ab.
ll Ava made by Yuuko and Sig by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Asuka...
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum