• Seite:
  • 1

THEMA: Monster Mosume (Monster Mädchen) Fabelwesen Heiraten?

Monster Mosume (Monster Mädchen) Fabelwesen Heiraten? 9 Monate 3 Wochen her #814023

  • Marneus
  • Marneuss Avatar Autor
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 13
Hey Leute ich frage mich ob ihr wenn es wie im Anime Monster Mosume Fabelwesen geben würde ob ihr euch das vorstellen könntet eines zu Heiraten?
Als ich den Anime gesehen hab dachte ich mir zuerst " okay die denken teilweise über Theman nach das gibt es nicht" , aber ich muss zugeben WENN es Fabelwesen geben würde könnten die Menschen überhaupt etwas mit dennen anfangen? Ich meine sieht man sich die ganzen Legenden an würden die Menschen warscheinlich eher Angst haben und selbs wenn man z.b. einen netten Vampir kennen lehrnen würde bräuchte der ja immernoch Menschenblut zum Überleben. Wie seht ihr das könnte die Menschen mit anderen Rassen wie in diesem Anime zusammen leben oder gar eine Ehe führen? Und wenn ja mit welchem Fabelwesen würdet ihr euch eine Beziehung bzw. Ehe vorstellen können?
Ich muss ehrlich sagen das ist verdammt schwer, aber wenn die Fabelwesen wie in dem Anime währen ich könnte mir wohl ein "Einauge" wie Manako vorstellen.
Folgende Benutzer bedankten sich: TheAwesomePigeon

Monster Mosume (Monster Mädchen) Fabelwesen Heiraten? 9 Monate 3 Wochen her #814028

Aufgrund der Tatsache, dass jemand den richtigen Riecher hat und Manako aus Monster Musume erwähnt hat und mir damit unmittelbar nach einem sympathischen Zeitgenossen aussieht, so dachte ich mir, dass ich mich auf diese Spinnerei einer Diskussion gerne einmal einlasse. Denn letztendlich sind Monster und dementsprechend Monstermädchen für uns als Menschen derzeit nicht real. Ausgedrückt wurde es bewusst in dieser Art, weil ich mir nicht vorstellen kann, welche Arten von Lebewesen es sonst noch in unserem gewaltigen Universum gibt. Anzunehmen, dass die Erde der einzige Planet mit Lebensformen und der Mensch damit die höchste Lebensform sei sind lediglich anmaßend.

Um diese Frage überhaupt beantworten zu können, so würde ich ersteinmal davon ausgehen, dass die entsprechenden Monster - ob Mädchen oder Männlein, da wir keine sexuelle Orientierung hier ausschießen möchten - jeweils in einer solch humanoiden Form auftreten wie in Monster Musume. Das heißt, dass man sich als Mensch auf natürlichem Wege zu eben dieser Spezies hingezogen fühlen kann, ohne dass ausgesonderte Pheromone oder sonstige Sinnes manipulierende Quellen die Ursache dafür sind. Zudem muss natürlich auch wie im Werk, welches diesen Thread inspiriert hat, eine Kommunikation über Wort und Schrift möglich sein.

Unter dieser Prämisse lautet meine Antwort: Ja.
Diese Antwort hat nichts damit zu tun, dass man als Leser des Werkes zu einem degenerierten perversen Lüstling wird, sondern vielmehr damit, was ich für eine erfolgreiche Partnerschaft für wichtig empfinde. Diese sind meiner Meinung nach weit weniger körperlicher Natur. Hier spielt für mich die Moral, wie man zu anderen Rassen stehen würde, als auch die charakteristische Kompatibilität zum Partner eine weit wichtigere Rolle. Wenn wir uns Monster Musume ansehen, so ist selbstverständlich jeder Charakter der Serie überaus - wenn auch übertrieben - menschlich dargestellt. Somit sollte gerade im Fall der Charakteristika kein Problem auftreten, dass man nicht mit solch einem Monster Mädchen auskommen würde.
Freundschaften zu schließen wäre demnach garkeine Frage und würden sich einfach bilden, da man gemeinsame Interessen hat oder einfach generell ähnlich tickt. Ebenso wie es sich auch beim Menschen begibt, so ist man nach der Freundschaft auch sehr einfach für den Pfad der romantischen Zuneigung empfänglich. Äußerlichkeiten sind hier wie beim Menschen jeweils individuelle Präferezen, doch wenn die Gefühle sehr stark sind, so können sich diese Präferenzen sogar an das Anpassen, was einem derzeit am meisten im Sinn ist. Bekannte Sätze diesbezüglich beginnen ja gerne mit "Es ist mir zuvor nie aufgefallen, aber..." oder "Ich wusste garnicht, dass ich X mag, aber wenn ich es bei dir sehe...".
Daher einfach nur ein: Warum nicht?

Um dem ganzen Beitrag eine feine Note von Degeneration oben drauf zu setzen, so wären für mich folgende zwei Mädchen der Monster Musume Reihe interessant.
Allem voran Manako - einfach weil: Cute is justice!
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Gefolgt von Papi the Harpy. Sie wird insbesondere im Manga zwar schon als Ditz dargestellt, aber allem voran auch als sehr liebevoll.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Nun möchte ich gerne noch auf die Mythen zu sprechen kommen, welche um die Monster kursieren, da ich es eigentlich für ein wichtiges Thema halte, wenn man sich diesem Szenario vollkommen hingeben möchte.

Nur wenn man es wirklich lesen möchte. Ist auch ein wenig Text :D
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Anhang:
Letzte Änderung: 9 Monate 3 Wochen her von TheAwesomePigeon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Marneus, Tssir-De-Macabre

Monster Mosume (Monster Mädchen) Fabelwesen Heiraten? 9 Monate 3 Wochen her #814040

  • Marneus
  • Marneuss Avatar Autor
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 13
Oh ha sorry wenn das falsch rüberkommt aber dein schreibstill errinert mich an einen Uni Professor. Jetzt weiss ich wie sich Papi bei den "Inter Affen Auflaufgebäcken" gefühlt hat.
Aber könnte man auch sagen das ich da ich Manko als Beispiel angegeben habe mir nicht auch eine Gewisse Rassistische seite andichten? Manako ist zwar ein Zyklop/ Einauge, aber im Vergleich zu Sagen wir Mia oder Rachnera Arachnera schon ein Mensch oder?
Aber ehrlich gesagt habe ich dieses Thema nur mal angesprochen da ich über soetwas nie wirklich mal nachgedacht habe. Wie ich schon sagte dieser Anime hat auf seine teilweise sehr dumme Art mich mal zum Nachdenken angeregt, und ich dachte mir klar Fabelwesen gibt es nicht aber wo ist der Unterschied zwischen einer Lamia, einem Deutschen oder Koreaner? Solange man sich gegenseitig Kennt hat man normalerweise keine Probleme mit soetwas wie Fremdenfeindlichkeit oder Rassismus. Einige meiner Freunde oder Kolegen sind Migrantenstämmig und sind dennoch feine Leute.

Monster Mosume (Monster Mädchen) Fabelwesen Heiraten? 9 Monate 3 Wochen her #814052

Wie ein Professor einer Uni möchte ich eigentlich ja nicht klingen. Frage mich welche Uni das wohl wäre und welchen Unfug ich an jenem Standort verbreiten würde, wenn man bedenkt zu welchem Thema man sich hier gerade austauscht. Professor der Waifulogie oder der gleichen. Meine Güte, wie das wirken muss, wenn man das als offiziellen Titel hätte - Studierter Waifuloge.

Jedenfalls könnte man es in der Tat als eine gewisse rassistische Präferenz betiteln, wenn man sich lediglich aufgrund der Äußerlichkeiten für Manako entscheidet. Wenn ihr Charakter bei der Entscheidung gänzlich irrelevant ist und man sich lediglich aufgrund der Rasse für sie bzw. gegen andere entschieden hat - besonders in Anbetracht dessen, dass ihre Status mit der des Menschen nahezu komplett identisch ist - so könnte man eine leichte Tendenz dazu vermuten.

Zur Verteidigung kann man allerdings sagen, dass die - sagen wir einmal - rassistischen Motive dahinter sogar eher nobler Herkunft sind, da man sich einer anderen Spezies nicht aus Prinzip komplett verschließt und somit der Geist gewillt ist auf andere Rassen einzugehen. Mit der Zeit lassen sich die eigens errichteten Hürden sicherlich ebenfalls überwinden und die anfänglichen Zweifel, Ängste und Abneigungen ablegen. Soweit zumindest wäre es meine Einschätzung - besonders aus dem Grund, dass ich davon ausgehe, dass der Mensch größtenteils Gutes tun möchte und keinen Schaden verursachen will.

Empfehlen kann ich dir bei solch einem Interesse auch gerne den Anime bzw. Manga "Interview with Monster Girls", da dieser sich in einer recht ähnlichen Spate bewegt und Fragen zu täglichen Dingen für Monster stellt.
Glaub mir - der Titel Monster Musume hat schon mehrfach ausgesprochen Fragwürdige Diskussionen in meiner Discord Gruppe hervorgebracht - besonders, wenn man in einer großen Runde die Vorschläge der App "Waifu or Laifu" zur Debatte stellt. Ist Rachnera eine Waifu? Wie steht jemand mit einer Arachnophobie dazu und wie urteilen andere Menschen darüber. Geht es nur um Äußerlichkeiten oder wird die Persönlichkeit des Charakters ebenfalls in Betracht gezogen. Natürlich fallen dort dann auch gerne Sätze wie "The degenerate is strong in this one" und ähnliches. Solche Gespräche machen allerdings jedem Spaß.

Die Fremdenfeindlichkeit und den Rassismus habe ich ja nur erwähnt, um die Herkünfte gewisser Mythen in Frage zu stellen, sodass es nicht sein muss, dass ein Vampir Blut trinken muss, kein fließendes Wasser überqueren kann oder Knoblauch und Kreuzzeichen für das fürchterlichste der Welt hält. Denn sobald mir ein Vampir bei Tageslicht über den Weg laufen würde, so wären für mich alle weiteren Vorurteile erstmal auf einer mehr als fragwürdigen Ebene und sollten hinterfragt werden, woher diese Mythen überhaupt stammen.
Daher wollte ich hier keine Fremdenfeindlichkeit oder Ähnliches unterstellen - es sollte lediglich eine plausible informative Anmerkung sein, wieso man einer Begegnung am besten Offen entgegentritt, anstatt von Vorurteilen geplagt von Anfang an am Gegenüber zu zweifeln.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bellgadong-Herr-der-Nodus

Monster Mosume (Monster Mädchen) Fabelwesen Heiraten? 9 Monate 2 Wochen her #814125

Ich würde mich auch für jemanden wie Papi entscheiden, da ich diese Fabelwesen sehr schön finde.
Ich gehe jetzt mal nicht auf die Gesellschaft ein und ob ich glaube ob die Menschen es gut könnten, da nach meiner Meinung Pigeon dies sehr gut erklärt hat.
Ich selbst könnte für mich es mir schon vorstellen mit einem Fabelwesen zusammen zu leben, persönlich habe ich keine Probleme bisher mit denen trotz ihrer Legenden etc.
Es wäre bestimmt auch cool und mega interessant so mit jemandem zu leben, was zu unternehmen und so. Geht man von meiner Wahl sogar aus könnte ich mir vorstellen das es zu Flug Abenteuer in kurzer oder auch langer Strecke kommen könnte.
Kinder wären bestimmt hybride, da stellt sich für mich nur die Frage ob diese Flügel haben oder nicht. XD

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Folgende Benutzer bedankten sich: TheAwesomePigeon

Monster Mosume (Monster Mädchen) Fabelwesen Heiraten? 7 Monate 3 Wochen her #817253

Ich würde Mia am ehesten heiraten, sie sehr hübsch, lieb,zielstrebig. Hat auch ihre schwächen wie nicht kochen,grusselt stark aber stöhrt mich nicht.

Plätze wenn ich heiraten würde

- Mia
- Pold (Kopold)
- Merino (Pan(Schaf)frau)
- Suu
- Zombina
- Lala
- Centeria.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Wochen her von Geoman28.

Monster Mosume (Monster Mädchen) Fabelwesen Heiraten? 7 Monate 2 Wochen her #817443

Monster Mädchen. Mein Lieblingsthema :-)

Ich würde mich für Mias Mutter entscheiden. Eine Tolle Frau die weiß was sie will !

Dann der Reihe nach:
- Draco (eine tsundere Lesbe aber ich finde sie süß)
- Arachne
- Centorea
- Manako
- Lala

P.S.
Wenn wir noch andere Monster-Mädchen aus anderen Werken nehmen könnten,
dann würde ich auch Hitomi aus "Nurse Hitomi's Monster Infirmary" ('Hitomi-sensei no Hokenshitsu' von Shake O) wählen.
Sie ist ein Zyklop (Einauge).

P.P.S.
Ich möchte dem Beitrag von TheAwesomePigeon hinzufügen, dass die meisten Monster-Mädchen aus der griechischen Mythologie
entstammen (Zyklopen wie Manako, Zentauren wie Centorea, Harpyie wie Papi, Pan bzw. Satyr, Minotaurus, etc.)
und aus der irischen Mythologie (Dullahan wie Lala, Kobolde wie Pold).
Meerjungfrauen wie Melu gab ei in den europäischen aber auch in japanischen Mythen.
Aus japanischen Mythen entstammen auch die Oni, die Schnee-frau (Yuki-ona) und Fuchs-Mädchen (Kitsune)

Einen Fehler gibt es aber ausgerechnet bei Mia. Sie wird als Lamia bezeichnet.
Eigentlich ist sie eher eine Melusine aus der europäischen bzw. Naga aus indischer Mythologie.
Lamia stammt aus der griechischen Mythologie, hat aber keinen Schlangenschwanz.
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von Tssir-De-Macabre.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum