• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Yuru Camp△ - Diskussionsthread

Yuru Camp△ - Diskussionsthread 5 Monate 5 Stunden her #815409

Totale Tiefenentspannung und monstermäßiger Spass^^

Fasst die Folge glaub ich im großen und ganzen zusammen, oder?
Was für eine schöne Folge, die Landschaft, der See, die unterschiedlichen Tageszeiten, Rin die immer mehr "auftaut", Nadshiko mit ihrer quirligen und ihrer Obasa-Seite,
der Hobo-Grill und seine Tücken....

.....die Deckenmonstergang - *o-roll*

Die anderen Camper warn aber auch Klasse und ja die urbane Legende - *o-XD* (hab von da an bis zum Schluß durchgekichert! das ist einfach zu gut)

Hach ja und der Titel der nächsten Folge, klingt auch hoch (ent)spannend^^

Hab aber auch ein paar echte Problem mit diesem Anime. WOOT? Ja, ist wirklich so!
Erstens krieg ich jedesmal Kohldampf wenn ich die schlemmen seh!
Und dann dieser wachsende Wunsch auch sofort irgendwo in Wald, nen Feuerchen und draußen zu penn (Jede Folge! argh)
YuruCamp hat hier bei mir definitiv mehr als nur einen Nerv getroffen *o-gj*

Yuru Camp△ - Diskussionsthread 4 Monate 3 Wochen her #815796

Mal eine Folge, in der nicht gecampt wurde und dennoch war es natürlich wieder das zentrale Thema.

Die Serie macht einfach Spaß und ist wunderbare Werbung für Japans Campingplätze. Die durchaus hilfreichen Tipps sind für alle Outdooranfänger auch gut erklärt und nett eingebettet.

Einfach nur toll, ich stehe auf SoL, auf Entspannte Serien und auf Abenteuer und Wildlife, das Letzte ist hier zwar nur runtergebrochen enthalten aber bei der Serie kann ich einfach so super gut entspannen :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Yuru Camp△ - Diskussionsthread 4 Monate 3 Wochen her #815799

Ohja, diese Folge war sowas wie die Pause zwischen Wirlpool und Massage.

Klar, Prüfung geht vor Hobby und so ist in dieser Folge das Augenmerk auf kleinen Vorbereitungen von Ausrüstung und Ideen sammeln was für eine Tour als näöchstes gemacht werden soll.
Wobei ich hier anmerken möchte das die Anleitung zum Pfanne "einbrennen" NUR mit Stahl und Eisenpfannen ohne Antihaftvergiftung funktioniert. Eine gut eingebrannte Gusseisenpfanne ist nebenbei auch gesünder als diese komischen PT(e)F(lon)E-Beschichtungen, die weder Kratzfest noch Hitzestabil über 230°C ist.
Ich schlepp freiwillig meine 2,3kg schmiedeeiserne Pfanne über Stock und Stein, einfach weil das Aroma aus so einer Pfanne, überm Lagerfeuer.....das ist echter FoodPorn ( zB: Beef, Beans & Beacon und auf einmal reden alle über Bud Spencer/Terence Hill Filme - so ganz zufällig XD )

Zurück zur Folge, das Highlight war natürlich der Besuch im Outdoorfachgeschäft. Jaja die Army von tausend tollen und zu teuren Dingen *o-XD*
Ich kenn das nur zu gut. Entweder ohne Geld und nur guggen was es tolles neues gibt, oder strategisch durchgeplant und mit vorher fest limitiertem Budged - rein, Produkt(e) in Korb, bezahlen und dann gaaaaaanz schnell wieder raus, bevor man abgelenkt wird. So oder so beginnt man danach jedesmal seine Wunschlisten zu aktualisieren.... gibt immer irgendwas zu kaufen.
Ups schon wieder abgeschweift, ähm btt:
Ja auch wenn diese Folge keine Zeltplätze vorkamen war es doch eine schöne Folge. Und gerade eben das auch mal Zeiten ohne Camping zu sehen sind finde ich nicht verkehrt.
Ein Großteil von dem Hobby Outdoor ist eben auch das Träumen bzw. Pläne schmieden, während einen der Alltag im Griff hat. Genauso wie das Nachdenken über die Finanzierung von Ausrüstung und Reisen. Wie in der Folge auch gesagt wurde, Camping kann richtig teuer werden wenn man man Qualität haben möchte.
Und auch das die drei erst bei Sonnenuntergang wieder aus dem Laden kommen, ist völlig normal.
Auch sehr pfiffig umgesetzt, wie die Handykomunikation eingesetzt wird um die Story zu erzählen. Passt auch perfekt in Verbindung mit dem Humor und in unserer digitalen Zeit auch stimmig.

Ach ja eine Sache ist mir noch aufgefallen, das Studio scheint in dieser Folge auch ein klein wenig Pause gemacht zu haben. Aber es ist so gut eingebaut, das es in keinster Weise stört. Daher sehe ich das auch nicht als bedenklich und freu mich auf nächste Woche.

PS: Bei diesem Foto von dem komischem Auto, musste ich ja schon sehr schmunzeln, aber das Bild auf dem Monitor dann am Schluss - perfekt! *o-roll* .

Yuru Camp△ - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #816120

Immer wenn ich Yuru Camp anschaue stellt sich so ein warmes vertrautes Wohlgefühl ein. Das kannte ich bis dato nur von Kobayashi und Mitsudomoe ich glaube ich hab ein neues Top5 Anime gefunden xD

Yuru Camp△ - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #817218

Was für ein Gänsehaut Moment, als hinter dem Fuji die Sonne aufgeht! Wunderschön und ein würdiger Abschluss für diese tolle Serie.

Ich bin wirklich traurig, dass wir uns von den 5 Mädchen verabschieden müssen, aber der Manga wird ja offiziell ins englische übersetzt und die ersten drei Bände habe ich bereits bestellt, ich kann nicht genug von den campenden Mädels bekommen.

Vielen Dank an alle Teilhabenden, die uns diese wunderschöne Serie im Winter 2018 beschert haben und für mich darf gerne mehr folgen.
Folgende Benutzer bedankten sich: DarkStrawhat, Froschinski

Yuru Camp△ - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #817243

Hach ja.... also die letzten Folgen waren nochmal richtig feinster Balsam für die Seele.

Aber wo ich echt feixen musste (vor-vor-letzte folge), Rin muss sich beeilen, gibt mit ihrem Roller Gas und die Musik dazu - InitialD Roller stage oder was! XD
Na und dann der Start jetzt der letzten Folge O_o das hat mich hart getrollt! rofl ich war echt überzeugt bis das Raketenzelt vom Himmel kam ..... *feix

Der Sonnenaufgang ist wirklich Gänsehautmoment! ist einfach so, siehe
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


[scheinbar funzt die Linkfunktion genauso NICHT wie die Emo's ._. - edit: zum Glück funzt der Spoilercode ]

Der Part nach dem Ending war nochmal richtig lustig. Das hat den ganzen Humor des Animes noch einmal auf den Punkt gebracht.
Und ich hoffe das wir den Umzug in einen größeren Clubraum nächsten Winter genießen dürfen... zumindest glaub ich das da etwas ganz unterschwellig angedeutet wurde.
Hach womöglich interpretiere ich da auch grad einfach zuviel rein. Ich bin auch mit einem Ende ala '....und sie campten glücklich, bis....' zufrieden.

Fazit: Nicht ganz SO gut am Ende wie Non Non Biyori, aber kommt verdammt nahe ran.
Für SoL Liebhaber auf jeden Fall zu empfehlen, ebenso jeden der etwas ruhigeres und mit viel Humor sucht, sollte im YuruCamp sein Zelt aufschlagen.

PS: so oder so, nach dem emotionalem Tsunami in der Antarktis am Dienstag, hat diese Folge heute echt GUT getan!
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Froschinski.
Folgende Benutzer bedankten sich: Radiowecker
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum