THEMA: Darling in the FranXX - Diskussionsthread

Darling in the FranXX - Diskussionsthread 1 Woche 3 Tage her #822713

rabbitcat schrieb:
Plinfa-Fan schrieb:
Tja, dann hast du wohl was verpasst, wie's aussieht.
Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass sie hier irgendwas wie Fans haben könnte, die sich über meinen Kommentar aufregen würden.
Tja, falsch gedacht. Deine Intention kann denke ich jeder aus zehn Kilometern Entfernung erahnen. Kein Wunder also, dass niemand drauf eingeht. ^^

Sind hier etwa nur so viele Beiträge, weil der Anime als 0815 Mecha so schlecht gewesen ist? Hab wie gesagt nur die erste Folge gesehen.
Wenn du ein paar dieser Beiträge gelesen hättest, wüsstest du die Antwort.
Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: DarkStrawhat

Darling in the FranXX - Diskussionsthread 1 Woche 3 Tage her #822714

rabbitcat schrieb:
Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass sie hier irgendwas wie Fans haben könnte, die sich über meinen Kommentar aufregen würden.
Sind hier etwa nur so viele Beiträge, weil der Anime als 0815 Mecha so schlecht gewesen ist? Hab wie gesagt nur die erste Folge gesehen.

Also für einen Troll war das ziemliches Anfänger-Niveau (ich muss es wissen ich hab einen Abschluss in )

Aber um es für dich mal Zusammenzufassen: DitF hat recht unscheinbar gestartet und hat später mit exzellentem World und Charcterbuilding weitergemacht.
Und im letzten Drittel hat es sich gegen die Wand gefahren.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Darling in the FranXX - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #822783

Hey Leute
Der Anime hatte so viel Potenzial, was er leider nicht erfüllen konnte.
Trotzdem gibt es bei vielen Sachen immer noch Diskussionsbedarf und der Anime gab uns ja auch einen grossen Freiraum für Interpretationen.
Ich habe hier in diesem Thread sehr viele Interessante Dinge gelesen, die ich kaum alle selber beantworten kann.

Was haltet ihr davon, wenn man einen Tag bestimmt, wo sich ein paar Darling in the FranXX Fans in einem ts/discord Server treffen und über den Anime reden und allfällige Fragen klärt?
Also ich hätte noch unendlich viele Dinge zum diskutieren und ebenso viele Dinge, die ich dem Anime gut und schlecht zureden kann.

Wären Leute dabei? Vielleicht nächste Woche irgendwann?
Zeitvorschläge?

Gruss derTsunami7 :)
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von derTsunami7.

Darling in the FranXX - Diskussionsthread 1 Woche 14 Stunden her #822850

  • Noire.
  • Noire.s Avatar
  • Offline
  • Romanautor
  • Romanautor
  • ゼロツー
  • Beiträge: 638
  • Dank erhalten: 226
Top-notch... vom Anfang bis zum Ende.
Glaub ich habe seit langem schon nicht mehr auf eine neue Folge so sehnsüchtig gewartet wie hier. Das Ende war zwar bisschen komisch und man merkte doch bisschen den Leistungsabfall, aber der Rest war top-notch. Hat sehr unespektakulär angefangen und dann war aber richtig Bombe.

Und das in einer Season wo noch My Hero Academia, Steins;Gate, ein SAO-Ableger, Food Wars und High School DxD gelaufen ist.
Es war mir eine Ehre, hoffentlich kriegt das Werk mal eine Lizenz für Blu-ray!
Never... ever... mess around with Zero Two!

Neptunia Club | Wir sind Fairy Tail Magier
Bow down to Lastation!

Darling in the FranXX - Diskussionsthread 6 Tage 2 Stunden her #822917

Hab mir die zweite Folge jetzt auch mal angeschaut und kann den Hype immer noch nicht nachvollziehen.^^
Von der Geschichte her erinnert es mich ein bisschen an NGE, nur dass es hier eindeutig mehr Ecchi Content gibt.
NGE war schon schlecht von der Story her, aber dass man Asuka Langley, meinen Hasscharakter, nochmal überbieten kann, hätte ich auch nicht gedacht. Die Protagonistin benimmt sich absolut daneben und denkt, sie wäre was besonderes, nur weil ihr Hörner gewachsen sind.
Na ja, zumindest habe ich jetzt herausgefunden, was ein Franxxx sein soll (diese komischen Powerranger), also hat es sich doch gelohnt, die Folge anzusehen.

Darling in the FranXX - Diskussionsthread 6 Tage 41 Minuten her #822922

  • Knives
  • Knivess Avatar
  • Offline
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • 超高校級の「モデレータ」
  • Beiträge: 1664
  • Dank erhalten: 948
rabbitcat schrieb:
Hab mir die zweite Folge jetzt auch mal angeschaut und kann den Hype immer noch nicht nachvollziehen.^^
Von der Geschichte her erinnert es mich ein bisschen an NGE, nur dass es hier eindeutig mehr Ecchi Content gibt.
NGE war schon schlecht von der Story her, aber dass man Asuka Langley, meinen Hasscharakter, nochmal überbieten kann, hätte ich auch nicht gedacht. Die Protagonistin benimmt sich absolut daneben und denkt, sie wäre was besonderes, nur weil ihr Hörner gewachsen sind.
Na ja, zumindest habe ich jetzt herausgefunden, was ein Franxxx sein soll (diese komischen Powerranger), also hat es sich doch gelohnt, die Folge anzusehen.

Kann ich völlig nachvollziehen. Ich hab mir letztens die ersten 15 Minuten von Lord of the Rings angesehen und kann überhaupt nicht verstehen warum so viele Leute die Filmreihe gut finden - da passiert nichts, es gibt keine epischen Kämpfe, die ganze Geschichte spielt nur in diesem kleinen Dorf wo die Leute in Erdhügeln leben und bei denen gibts dann auch noch absolut keine Charakterentwicklung. Aber zumindest hab ich jetzt herausgefunden was ein Hobbit sein soll (diese komischen Zwerge die ihre Bärte auf den Füßen tragen), also hat es sich doch gelohnt.^^

Aber mal Scherz beiseite. Ich kann tatsächlich nachvollziehen warum du basierend auf den Ereignissen dieser ersten zwei Folgen ein schlechtes Bild von Zero Two hast - aber das sind ja gerade mal rund 8% der Serie, damit hast du erst nen Bruchteil gesehen. :D Es steht dir selbstverständlich frei generell Animes und Charaktere davon schlecht zu finden oder meinetwegen auch zu hassen, aber sich schon nach 1-2 Folgen eine solch festgefahrene Meinung zu bilden bzw. daraus auf den kompletten Anime zu schließen, halte ich doch für außerordentlich schwachsinnig.

Wenn du neugierig bist warum der Anime einen solchen Hype verursacht hat, warum er bei so vielen Leuten gut anzukommen scheint oder warum sie Zero Two mögen obwohl sie anfangs doch einen eher unsympathischen Eindruck macht, empfehle ich dir einfach weiterzuschauen, damit du dir selbst eine Meinung bilden kannst die man auch ernst nehmen kann und wir können uns dann gerne weiter darüber unterhalten. Wenn er dir bisher aber so überhaupt nicht gefallen hat, spricht natürlich auch nichts dagegen ihn abzubrechen - in dem Fall stellt sich dann aber die Frage wie viel Sinn es hat weiterhin in diesem Thread zu posten.^^
Letzte Änderung: 6 Tage 39 Minuten her von Knives.
Folgende Benutzer bedankten sich: josamawi, derTsunami7, Asuka.., DarkStrawhat, Plinfa-Fan

Darling in the FranXX - Diskussionsthread 5 Tage 17 Stunden her #822943

Was die Serie nach meiner Meinung so einzigartig macht, ist die Erzählstruktur des Animes und ebenso die Charaktere. Die Geschichte wird in der Art "show, don't tell" erzählt. Das bedeutet so viel, dass der Anime uns vieles nicht sagt (Mystery), aber uns doch vieles zeigt. Deswegen können erst so viele Interpretationen entstehen, weil nicht jeder das Gleiche sieht wie jemand anderes. Wenn ich mir nochmals die Story durch den Kopf laufen lasse, merke ich erst, wie genial der Anime gemacht wurde. Vor allem in den Episoden 1-15 hat man viele Details gezeigt, welche man vorerst nicht als wichtig ansah. Doch jede Aktion in der Story hatte seine wichtige Funktion. Selbst als Hiro sie immer wieder darauf ansprach, was mit ihr nicht genau stimmt, bzw ob sie sich ihm öffnen möchte und trotzdem keine Antwort von ihr kam. Als Zuschauer bekam ich daraus zwar keine grosse Informationen, aber ich konnte mich mehr in den Verlauf der Story hinreissen lassen (Ich hasse es, wenn die Hauptcharaktere nichts sagen, wenn ihnen etwas merkwürdiges auffällt).
Wie gesagt waren für mich auch die Charaktere hervorragend. Man kann von Zero Two halten was man will, vor allem von ihren Aktionen(ich will nicht zu viel spoilern..^^). Aber um ehrlich zu sein habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr so einen lebendigen Charakter wie Zero Two gesehen. Und es war nicht nur Zero Two, selbst die Nebencharaktere haben mich überzeugt, was man auch zuerst erreichen muss.
Was ich dem Anime auch gut zureden muss, sind die verschiedenen interessanten Perspektiven. Man sieht nicht immer alles von vorne, sondern auch von einem Nebencharakter aus gesehen oder mehr seitlich. Darauf muss man sich echt ein wenig achten während dem Anime. Vielleicht war das ja auch ein Grund, weswegen sich die Charaktere so lebendig angefühlt haben.



rabbitcat schrieb:
Anhang:
Letzte Änderung: 5 Tage 17 Stunden her von derTsunami7.
Folgende Benutzer bedankten sich: josamawi, Plinfa-Fan
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum