• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 4 Monate 1 Tag her #811808

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Accelerator the strongest Level 5 in Academy City!
  • Beiträge: 1831
  • Dank erhalten: 721
Hakata Tonkotsu Ramens

博多豚骨ラーメンズ


Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.
Start: 12. Januar 2018
Genre: Action Drama
Länge: ?
Vorlage: Light Novel
Studio: Satelight
>> Anime zu Hakata Tonkotsu Ramens auf Proxer <<
>> Manga zu Hakata Tonkotsu Ramens <<
>>Proxer News zu Hakata Tonkotsu Ramens auf Proxer<<

Neuestes Promovideo:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung:
Fukuoka. Auf den ersten Blick erscheint die Stadt wie ein friedlicher Ort, doch unter der Oberfläche grassiert die Kriminalität. Der Bezirk Hakata ist eine Heimat für die Profis der Unterwelt: Professionelle Killer, Detektive, Informanten, Rachsüchtige und diejenigen mit besonderen Foltertechniken leben Tür an Tür. Einem Mythos zufolge ist in der Stadt sogar ein „Killer der professionellen Killer“ zu finden. Wann immer Geschichten von der Unterwelt erzählt werden, spielt der „Killer-Mörder“ eine Rolle. _________________________________________________________________________________________________________________________

Bei diesem Titel bin ich mir noch nicht ganz sicher ob er gut oder schlecht wird, aber die Beschreibung hört sich schon mal verdammt gut an und auch die PV ist ganz interessant. Werde auf jedenfall mal einen Blick riskieren ^^.

Was denkt ihr von dem Titel?
Just Because I´m weaker doesn´t make you stronger, does it? - Accelerator
Vielen Dank an Diaa. für den Avatar und die Signatur *_*

Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #812180

  • Deviltoon
  • Deviltoons Avatar
  • Offline
  • Bereichsmoderator
  • Bereichsmoderator
  • D to the Evil
  • Beiträge: 2066
  • Dank erhalten: 1304
Ich schließe mich dir an: ich bin auch noch etwas unsicher, was diesen Anime betrifft. An sich hört sich die Grundidee recht solide an und da könnte man sicherlich das ein oder andere interessante Setting heraufbeschwören. Allerdings ist meine größte Befürchtung auch, dass der Ablauf recht episodisch verlaufen könnte und man in jeder Folge lediglich einen Fall abarbeitet bis dann das große Finale (in diesem Fall dann wohl der Überkiller) zum Vorschein kommt. Das fände ich wiederum recht langweilig und ich könnte mich wohl nur schwer dazu durchringen, den Anime zu Ende zu schauen.

Aber mal sehen, die ersten Folgen werde ich mir wohl definitiv mal anschauen. Das Werbevideo hat nur wenig verraten, allerdings ist diese catchy Hintergrundmusik mal wieder etwas erfrischendes und erinnert mich an so manch anderer Titel. An sich gehe ich erst einmal mit keiner konkreten Erwartungshaltung an den Anime heran - letzten Endes kann ich das bei diesem Anime nur recht schwer einschätzen. ^^

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 3 Monate 2 Wochen her #813209

Jo das waren mal ne Menge Charaktere für den Anfang...da hab ich zwischenzeitlich echt den Überblick verloren. Aber die Charakterdesigns gefallen mir soweit, auch wenn ich erst richtig geschockt war, dass der eine ne männliche Stimme hat. Und der scheint wohl auch einer der wichtigeren Charaktere zu sein. Ich dachte zunächst der Typ im Anzug wäre der Protagonist, aber das hat sich dann spätestens am Ende des Openings erledigt. ^^
Der Song gefiel mir jedenfalls richtig gut und die Szenen dazu waren auch in Ordnung, sodass ich bei dem wohl dran bleiben werde, außer es driftet jetzt total in eine falsche Richtung. Es scheint wohl einfach zu viel sehenswertes in dieser Season zu geben...

Edit: ... & nichts ahnend kommt da auch noch ein Ousama Game vor...ich hatte gehofft, ich würde das nie wieder sehen...*o-pwn*
"All those times I got hurt, all the crying I did, all the pain I felt, all the fighting I did with my life at stake...
And my reward was her name and a single smile. Jeez... Talk about unequal compensation." [Subaru - Re: Zero]

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 3 Monate 2 Wochen her von DarkStrawhat.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 3 Monate 1 Woche her #813244

DarkStrawhat
kommt da auch noch ein Ousama Game vor

Ja, netter Querverweis;)


Was soll ich sagen, es war der richtige Riecher, der Anime sagt mir mit der ersten Folge bereits zu.

Zuerst hatte ich irgendwie ein "Tarantino" Feeling, beim Ansehen, überspitzte Gewalt, die ganz nebenbei geschieht und da normalste der Welt ist, die vielen Figuren, denen Wir folgen und die sich gegenseitig beeinflussen und über den Weg laufen. Ja, trifft es ganz gut.

Der Crossdresser ist eine ausgefallene Idee, die echt gut funktioniert, mag diese Figur jetzt schon, selbstsicher und mit einer ordentlichen Portion Aggression, der entspannte Detektiv scheint mir ebenfalls Potenzial zu haben und ich habe ihn in Verdacht, ein Geheimnis zu haben, verrate ich aber nicht;)
Dazu gibt's das kleine Mädchen und Vater? Killerpaar. Den total ungeeigneten und naiven Killer;) usw.

Die Story ist natürlich total abgedreht und irre, ein Stadt voller Killer 3% wenn ich mich recht entsinne, doch eigentlich ganz lustige Idee. Zumal das Ganze mit ordentlich Blut untermalt ist.


Optisch ist das Ganze halt nur okay, der Stil der Figuren und die Quali der Zeichnung sind okay aber sicher nicht mehr, anscheinend will man aber auch nicht mehr zeigen und setzt lieber auf okay Zeichnungen, was für mich okay geht, insbesondere, wenn die Animation halbwegs gut ist und die Action ordentlich umgesetzt wird. Da traue ich mir aber kein Urteil zu, was zu sehen war, war okay, aber eigentlich zu wenig um was zu sagen.
Grundsätzlich wird es aber kein Anime, denn ich wegen Optik empfehlen werde und ich denke die Macher wohlen es auch nicht anders, quick and dirty ist aber okay, wenn sie ihrem Stil treu bleiben, abscheulich fand ich das Ganze sicher nicht.
Ich kenne den Manga noch nicht, denke allerdings, der könnte besser aussehen, zumindest nach dem Cover zu urteilen.
Letzte Änderung: 3 Monate 1 Woche her von Sniperace.

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 3 Monate 1 Woche her #813258

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Accelerator the strongest Level 5 in Academy City!
  • Beiträge: 1831
  • Dank erhalten: 721
Die 1 Folge war richtig stark!

Mir gefällt das ganze Setting bereits. Zwar waren es wirklich sehr viele Charaktere auf einmal aber ich finde es irgendwie super das so viele Storys durcheinander gewurschtelt erzählt werden. Hatte schon lange nicht mehr so einen Anime gesehen ^^.

Der Zeichenstyle finde eigentlich ganz in Ordnung. Mich interessiert sowieso nach der 1 Folge eher die Story und Charaktere denn die sind richtig interessant.
Die Story birgt sehr viel Potenzial und kann echt interessant werden wenn die Auftragskiller die Gejagten werden.

Außerdem ist der Anime schön dreckig. Gefällt mir gut. Menschenhandel, Mord und Totschlag und alles schön blutig und ohne Zensur so soll es sein.

Bzgl. dem Crossdresser dachte ich mir die ganze Zeit bis zu dem Moment das er spricht das er ein Mädchen wäre XD, aber das änderte sich als er plötzlich anfing zu sprechen, aber er ist eine Coole Socke und der Detektiv wirkt auch interessant. Aber auch die anderen Nebencharaktere habe ich alle als interessant empfunden.

Die Musik fand ich durchgehend in Ordnung. Das Opening fand ich richtig toll.

Bin gespannt auf die nächste Folge. Auf jedenfall will ich mehr von dem Anime sehen :).

OMG das Ousama Game wurde tatsächlich in dem Anime erwähnt..... Das beste ist ja das der Sohn des Bürgermeisters genauso verblödet ist und super in Ousama Game reingepasst hätte. Denn der Typ hat wirklich nichts als heiße Luft im Kopf XD.

Mfg
Shana:3
Just Because I´m weaker doesn´t make you stronger, does it? - Accelerator
Vielen Dank an Diaa. für den Avatar und die Signatur *_*

Letzte Änderung: 3 Monate 1 Woche her von Shana:3.

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 3 Monate 1 Woche her #813295

Da war wohl einer trotz Warnung nicht so vorsichtig gewesen, naja. Der Start der Serie ist sehr gut gelungen, ich denke zu Animation kann man immoment nichts dagegen sagen, da diese sehr stark ist.
Die Charaktere sind vom ersten Eindruck her bisher ganz nett unser Hitman als Frau kann sich echt gut verteidigen XD. Was ich auch gut gefunden habe war das Nachbild, als man die Stadt im Dunkeln gesehen hat.

Ich hoffe nur das unser neuer Hitman nicht so viel leiden muss XD und schnell irgendwie gerettet wird.
Auch bin ich mal gespannt wie es in der nächsten Folge wird, man hat ja gegen Ende einen kurzen Einblick bekommen und allem Anschein nach wird es ein wenig wilder werden oder was denkt ihr?

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 3 Monate 5 Tage her #813837

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Accelerator the strongest Level 5 in Academy City!
  • Beiträge: 1831
  • Dank erhalten: 721
Ja das war eine starke Folge! Man war die gut umgesetzt.

Der Cliffhanger war einfach mega mies aber gleichzeitig perfekt! Xianming schwört auf Rache und ich kann euch gar nicht sagen wie sehr ich mich freuen werde wenn er sein Messer in diesen fetten Glatzkopf rammt! Hoffentlich bekommt der Bürgermeister und ganz besonders sein Sohn auch einen langen qualvollen Tod. Nichts anderes haben die verdient!

Hakata Tonkotsu Ramens mausert sich wirklich zu einem sehr guten Anime. Ich liebe die Charaktere und die verschiedenen Charaktere die alle ihre eigene Geschichte haben aber dann immer unseren anderen Charakteren über den Weg laufen ist echt gut umgesetzt.

Der Einzigste der immer wieder in das nächste Fettnäpfchen tritt ist unser Anfänger Auftragsmörder Saitou. Der Typ hat echt das Pech abonniert. An seiner Stelle sollte er schnell aus dieser Stadt verschwinden XD.

Außerdem liebe ich es wie der Anime uns die schlechten Seiten der Menschen aufzeigt.

Man das war echt ziemlich abgefuckt wie Xianming Schwester umgebracht wurde..... das ist aber leider bittere Realität.

Man oh man auch die Folter Szene war auch wenn man nicht sehr viel gesehen hat wirklich klasse. Die Geräusche an sich haben mir schon Gänsehaut beschert. Aber verdient man foltert und tötet keine Katzen!

Bin nun wirklich gespannt auf die nächste Folge!

Achja das Opening ist sowieso richtig klasse aber das ED ist ebenfalls stark!

Mfg
Shana:3
Just Because I´m weaker doesn´t make you stronger, does it? - Accelerator
Vielen Dank an Diaa. für den Avatar und die Signatur *_*

Letzte Änderung: 3 Monate 5 Tage her von Shana:3.

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 2 Monate 4 Wochen her #814288

Derzeit bewegt sich der Anime tatsächlich in einem spannenden Pfad, mir tut nur der junge leid dem man ein Mord angehängt hat und weswegen er jetzt überall gesucht wird XD
Aber es ist auch sehr realitätsnah, solche Szenarien finde ich sind immer gut. Die Charaktere haben sich soweit gut entwickelt, würde mir trotzdem etwas mehr Informationen von ein paar wünschen um zu verstehen wieso sie so handeln.
Im großen und ganzen hoffe ich das es so gehalten werden kann.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #814511

Ich muss schon sagen, der Anime sagt mir von der Idee immer mehr zu, eigentlich sagt er mir gewaltig zu.

Das Ganze ist flott inszeniert, gibt genug Wendungen um nicht fad zu werden, gemein und böse Handlung, mit etwas Humor und es macht einfach Spaß Killer zuzusehen, wie sich gegenseitig das Leben schwermachen oder eben beenden.
Dazu gibt's Musik, die mich an einen sehr netten (und ziemlich bekannten) Anime erinnert, der ebenfalls Laune machte.

Natürlich ist die Idee total unrealistisch, doch eigentlich geht's darum ja nicht.
Quentin Tarantino hätte vermutlich seine Freude mit dem Anime. Gespräche über irgendwelche belanglosen Dinge, dann wieder hochbrutal, abgedrehte Figuren, das Ganze aus verschiedene Gesichtspunkten erzählt, enorm verschachtelt, gemeine Wendungen usw.

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #814572

Ein Ausgleich für Sangatsu no lion musste her, also habe ich den Anime hier mal angefangen. Und es nicht bereut!

Sniperace schrieb:
Dazu gibt's Musik, die mich an einen sehr netten (und ziemlich bekannten) Anime erinnert, der ebenfalls Laune machte.
Baccano?
Nicht nur die Musik, das ganze Setting ähnelt Baccano bzw. Durarara und beide Werke haben den selben Schöpfer. Macht schon ziemlich Spaß, wobei Baccano ganz klar bessere Bilder/Animationen vorzuweisen hat. Aber die hat bei mir ohnehin keine Priorität, solange die Story stimmt und das tut sie bisher.

...der entspannte Detektiv scheint mir ebenfalls Potenzial zu haben und ich habe ihn in Verdacht, ein Geheimnis zu haben, verrate ich aber nicht;)
Du meinst, Banba könnte der maskierte Samurai sein, oder? Ich bin jetzt erst in Folge 3 drauf gekommen, wegen Banbas Frisur bei dieser Gala, bei der der Crossdresser übergeben wurde. Die gleiche Frisur hatte dieser Typ mit Maske, den der Typ mit Augenklappe (die er ja vom Samurai hat) gesehen hat. Natürlich könnte man hier absichtlich eine falsche Fährte legen... Diesen Typ mit weißen Haaren, der nur kurz in Folge eins gezeigt wurde, habe ich ebenfalls im Verdacht der Samurai zu sein, aber bislang kann ich nur mutmaßen.

Zur aktuellen Folge: Crossdresser wollte sich ja absichtlich diesem perversen Sohn ausliefern lassen, um ihn zu töten. Durch die Überwachungskamera haben die Händler aber schon vorher davon Wind gekriegt, weswegen er ja nun in der Falle sitzt. Aber Banba wusste doch schon, dass es so kommt, oder nicht? Der Ramen-Verkäufer hat ihm ja erzählt, dass man den Samurai (womöglich Banba selbst?) auf Banba und den Crossdresser angesetzt hat. Warum hat Banba ihn also nicht informiert, sondern ins Messer laufen lassen? Um ihn in letzter Sekunde doch zu retten? Oder war es Pilzkopf, der die beiden verraten hat?

Aaaach man, ich blicke schon jetzt nicht mehr durch >.<
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Plinfa-Fan.

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #814573

Plinfa-Fan
Baccano?
Nicht nur die Musik, das ganze Setting ähnelt Baccano bzw. Durarara und beide Werke haben den selben Schöpfer. Macht schon ziemlich Spaß, wobei Baccano ganz klar bessere Bilder/Animationen vorzuweisen hat. Aber die hat bei mir ohnehin keine Priorität, solange die Story stimmt und das tut sie bisher.

Nein, jedoch trotzdem gut getroffen, den Anime und Musik an den ich denke, der ist schon älter und noch legendärer;)

Meinst du mit Schöpfer den Regisseur?

Ich zitiere mal:
Hakata Tonkotsu Ramen is a Japanese light novel series written by Chiaki Kisaki and illustrated by Hako Ichiiro. ASCII Media Works have published seven volumes since 2014 under their Media Works Bunko imprint. The light novel won the Grand Prize at the 20th annual Dengeki Novel Awards. A manga adaptation with art by Kisara Akino was serialized in Square Enix's shōnen manga magazine G Fantasy between July 2016 and May 2017. It was collected in two tankōbon volumes. A second manga adaptation titled Hakata Tonkotsu Ramens Dai 2-Shō, with art by Chiako Nagaoka, was launched on August 18, 2017 in the same magazine. An anime television series adaptation by Satelight premiered on January 12, 2018.

Baccano bzw. Durarara haben Narita Ryohgo als Autor - sowie verschiedene Zeichner.
Du meinst, Banba könnte der maskierte Samurai sein, oder?

Jupp, er ist einfach zu verdächtig und entspannt;) Könnte aber auch sowas wie sein Bruder sein, jedoch ist es schon verdächtig, dass er sämtliche Infos bekommt (unter anderem vom Ramen-Verkäufer, mit dem er einen verdächtig guten Draht hat, dass der Killer Killer auf ihn angesetzt ist), null Angst vor Killern hat usw. und so fort. Würde einfach als Schlusszwist passen. Die Haare - nun ja, ebenfalls;)
Zur aktuellen Folge: Crossdresser wollte sich ja absichtlich diesem perversen Sohn ausliefern lassen, um ihn zu töten. Durch die Überwachungskamera haben die Händler aber schon vorher davon Wind gekriegt, weswegen er ja nun in der Falle sitzt. Aber Banba wusste doch schon, dass es so kommt, oder nicht? Der Ramen-Verkäufer hat ihm ja erzählt, dass man den Samurai (womöglich Banba selbst?) auf Banba und den Crossdresser angesetzt hat. Warum hat Banba ihn also nicht informiert, sondern ins Messer laufen lassen? Um ihn in letzter Sekunde doch zu retten? Oder war es Pilzkopf, der die beiden verraten hat?

Verpfiefen hat ihn der Hacker mit der Pilzfrisur aka Enokida, der wurde ja unter Druck gesetzt;) Nix Kamera. Und Crossdresser aka Lin trifft nächste Folge ja nicht auf den Samurai, sondern auf den fetten Typen (Typ Arschloch Gangster), samt Männern, die ihm einen Hinterhalt gelegt haben.
Mit dem Samurai hat es noch nichts zu tun. Und Banba wusste nicht, dass sie von Pilzkopf verraten wurden.
Der fette Gangster will Lin killen, wird ihm aber recht egal sein wie, er wird also die Chance ergriffen haben, als ihm die Mitarbeiter/Killer des Bürgermeister die Information geliefert haben, die sie vom Pilzkopf erhalten haben.


Was auch interessant ist, Banba liebt Baseball, Saitoh (der Typ, der nix auf die Reihe bringt und von Regen in die Traufe stolpert) ist Ex Profi Baseballspieler, was nun ja interessant ist.
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #814576

Sniperace schrieb:
Nein, jedoch trotzdem gut getroffen, den Anime und Musik an den ich denke, der ist schon älter und noch legendärer;)
Nngh... Okay, dann vielleicht... Cowboy Bebop?

Meinst du mit Schöpfer den Regisseur?
Nee, den Autor - wie du auch schon richtig bemerkt hast. Und ich weiß auch, dass Rhygho nix mit dem Anime hier am Hut hat, habe mich nur mal wieder dumm ausgedrückt. >.>
Nicht weiter beachten, einfach weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen...

Jupp, er ist einfach zu verdächtig und entspannt;) Könnte aber auch sowas wie sein Bruder sein, jedoch ist es schon verdächtig, dass er sämtliche Infos bekommt (unter anderem vom Ramen-Verkäufer, mit dem er einen verdächtig guten Draht hat, dass der Killer Killer auf ihn angesetzt ist), null Angst vor Killern hat usw. und so fort. Würde einfach als Schlusszwist passen. Die Haare - nun ja, ebenfalls;)
Vor allem dieses Gespräch mit dem Ramen-Typ, als er erfährt, dass man den Samurai auf ihn angesetzt hat. Nicht nur bleibt er seelenruhig, er schlägt auch vor sich tot zu stellen. Vermutlich, da er sonst nicht weiß, wie er Killer und Opfer gleichzeitig sein soll? Jedenfalls äußerst verdächtig...

Mit dem Samurai hat es noch nichts zu tun. Und Banba wusste nicht, dass sie von Pilzkopf verraten wurden.
Ah, okay. Also war es Pilzkopf. Dann ist die Sache ja gar nicht so komplex wie ich dachte. Manchmal (so gut wie immer eigentlich...) mache ich mir zu viele Gedanken um manche Szenen, weil ich nichts verpassen will. Aber erst dadurch, dass ich mir das so unnötig verkompliziere, verpasse ich dann was =.=''

Das mit dem Baseball ist mir auch schon aufgefallen. Das zieht sich ja durch den ganzen Anime, weil auch die Episodentitel daran angelehnt sind:
Play Ball,
Irregular,
Teamwork,
und jetzt Folge 4 "Ninth Inning, Two Out."
Ist schon verdächtig und spielt bestimmt noch eine größere Rolle. Mal sehen, wer den Homerun schlägt...

Update: Wow, die fünfte Folge war richtig gut! Nachdem letztens alle losen Fäden zusammengefädelt wurden, wusste ich nicht, wie es jetzt weitergehen sollte (außer, dass dieser weißhaarige Typ nun die Bühne betreten wird), aber es geht gewohnt lässig weiter!

Die Idee, Baseball mit Attentätern zu kombinieren, ist richtig cool und hat diese Folge mal wieder richtig Anwendung gefunden. Z.B. der Crossdresser, der den Tipp "Analysiere deine Umgebung und mache sie dir zum Vorteil" von Banba während des Spiels befolgt. Oder der Submarine Ninja, der jetzt mit dem Mann zusammenarbeitet, mit dem er damals eine Battery geformt hatte, und der seinen Namen von seinen tiefen Würfen hat. Das sind alles nette Details, die das Attentäter-Thema nur bereichern. Zwei komplett verschiedene Sachen, die aber ziemlich gut zusammen funktionieren.

Mit dem Submarine Ninja bekommt unser Niwaka Samurai ja nun einen möglichen Konkurrenten. Ich bin gespannt, wie der Kampf ausgehen wird =)

Noch ein Wort zu den Bildern: Nicht, dass die Qualität nicht ausreichen würde, aber sie ist eben nur ausreichend und für diesen Anime hätte ich mir etwas saubere Bilder gewünscht, wo er doch storytechnisch so gut ist. Ich find's okay, doch bisschen schade ist das schon irgendwie...
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 1 Monat 3 Wochen her #816318

Oje, ich musste Folge 7 zweimal schauen, um sie zu verstehen. Einige neue Personen und so viel los, da wusste ich hinterher nicht mehr, was eigentlich passiert ist. ^^ Nach dem zweiten Durchlauf ist alles aber gar nicht so kompliziert wie vorerst gedacht und Folge 8 hat dann den Rest aufgelöst. Meine Güte, Hacker und ihr Metier können so komplex sein >.>

Nächste Folge erfahren wir wohl etwas über die Vergangenheit vom Crossdresser, wahrscheinlich warum er sich überhaupt verkleidet. Ich bin gespannt!

Ich wünschte übrigens, mehr Leute würden diesem Anime Aufmerksamkeit schenken. Alles ist immer so schön verschachtelt, aber wenn man etwas mitdenkt, kommt man eigentlich (eigentlich -> Folge 7...) nie durcheinander. Ich hoffe ja, dass wir mehr als 12 Folgen bekommen, aber irgendwie habe ich ein anderes Gefühl.
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 1 Monat 3 Wochen her #816328

Plinfa-Fan
Ich wünschte übrigens, mehr Leute würden diesem Anime Aufmerksamkeit schenken. Alles ist immer so schön verschachtelt, aber wenn man etwas mitdenkt, kommt man eigentlich (eigentlich -> Folge 7...) nie durcheinander. Ich hoffe ja, dass wir mehr als 12 Folgen bekommen, aber irgendwie habe ich ein anderes Gefühl.

Ich verfolge den Anime ja auch äußerst gerne. Er macht schon Spaß.

Das Problem liegt (für mich) aber wie so oft in der Vorlage. LN als Vorlage ist schön und gut, doch LN Animeumsetzungen belassen es oft bei 12 Folgen, weil Werbung eigentlich das Hauptziel ist. Und ein LN ist halt keine Alternative zum Anime, ein LN ist ein Alternative zu einem Buch. Ich lese gerne Bücher, doch die einzige Alternative zu einem Anime ist für mich der Manga. Und was diese Umsetzung angeht, so sieht es mager aus:
Erster Manga, Zwei Volume beendet ...... nicht zu finden.
Zweite Mangaumsetzung. am laufen, neuer Zeichner/Zeichnerin (ich bin mir nicht sicher, eventuell mit der Autorin verwandt?), allerdings hab ich den ebenfalls nicht gefunden:(

Der LN selber ist so unbekannt nicht. Er hat den Dengeki Novel Hauptpreis gewonnen, der ist immerhin mit 3 Mil. Yen dotiert (mir ist schon klar wie viel auf Euro;), dafür muss ich selber schon eine ganze Zeit lang schuften.

Ich würde halt gerne einen Manga als Alternative haben. Der LN ist am laufen, es würde dem Ganzen nix im Wege stehen. Ich nehme aber auch gerne eine zweite Staffel vom Anime. Man wird ja noch träumen dürfen;)
Nächste Folge erfahren wir wohl etwas über die Vergangenheit vom Crossdresser, wahrscheinlich warum er sich überhaupt verkleidet.

Laut Folge 1 ist der Grund schlichtweg, dass es ihm gefällt. Mal sehen ob da mehr dahinter steckt? Auf jeden Fall ist er einer der besten Charakterideen in der letzten Zeit, wie man ihn Umsetzt ist schon sehr nice. Immer leicht mürrisch, leicht auf die Palme zu bringen, wirft dann die Nerven weg und ein Gesicht, dass sowohl als Mann als auch als Frau wunderbar rüberkommt. Ansonsten haben wir Mädels die wie Jungen rüber kommen und jeder sieht es (außer die Leute im Anime) oder Jungs, deren Gesicht wahrhaftig sanfte Züge zeigt. Lin hat aber strenge Züge und kommt trotzdem als Frau rüber - bis er spricht;) Denn seine Stimme passt dann wieder super zu dem Gesicht, wenn man ihn als Mann erkennt. Bzw. kann er durch Mimik hervorragend umschalten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

Hakata Tonkotsu Ramens - Diskussionsthread 1 Monat 6 Tage her #817086

Die Folge über Lins Vergangenheit war zwar interessant, aber auch etwas langatmig dadurch, dass sie simpel und langsam aufgebaut war. Dort habe ich die für diesen Anime typische Verschachtelung vermisst, die mehr Dynamik ins Pacing bringt.

Wie dem auch sei, Folge 10 orientiert sich wieder an den anderen Folgen und weiß zu gefallen. Ich dachte mir nach dem Rückblick letzte Folge schon, dass Lin Banba verlassen wird, weil sie Angst hat, erneut betrogen zu werden. Kommt zwar etwas plötzlich diese Einsicht, genau wie der Blick auf seine Vergangenheit, aber zum einen gibt es Lin mehr Tiefe und zum anderen kann man sich Lins abruptes Umdenken so erklären, dass sie jetzt erst richtig warm mit Banba geworden ist und dadurch erst die Erinnerung an den Kindheitsfreund hinaufbeschworen wurde, dem sie ja auch mal vertraut hat.

Man ließ uns ja glauben, dass dieser damals in dem Zweikampf gestorben wäre, aber diese Organisation wäre ja schön blöd, wenn sie über Jahre Attentäter ausbildet, nur um dann die Hälfte davon abzuschlachten. Nein, stattdessen lässt man die eine Hälfte (Lin) glauben, sie hätten jemanden ermordet, um ihre Moral zu zerstören und sie abzuhärten, während die andere Hälfte (Lins Freund) wieder hergestellt wird (was aber wohl nicht immer klappen wird). So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe.

Ich bin jetzt gespannt, wie der Submarine Ninja und Lins Kindheitsfreund aufeinander treffen und vor allem, wie Lin auf ihn reagieren wird. Auf jeden Fall ist es jetzt mal wieder Zeit für eine ordentliche Portion Action! Und Banba muss beweisen, dass Lin ihm vertrauen kann bzw. Lin muss lernen anderen wieder zu vertrauen.
Letzte Änderung: 1 Monat 6 Tage her von Plinfa-Fan.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum