• Seite:
  • 1

THEMA: Kino no Tabi: the Beautiful World - the Animated Series - Diskussionsthread

Kino no Tabi: the Beautiful World - the Animated Series - Diskussionsthread 8 Monate 4 Stunden her #803996

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 僕のヒーローアカデミア
  • Beiträge: 2704
  • Dank erhalten: 1524
Kino no Tabi: the Beautiful World - the Animated Series
キノの旅 -the Beautiful World- the Animated Series

Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionsthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.

Start: 6. Oktober 2017
Genre: Abenteuer Fantasy Psychological
Länge: ?
Studio: Lerche
Zur ersten Anime-Adaption
News

Beschreibung:
Kino ist ein Reisender
Rittlings im Sattel
Des Gefährts und Gefährten -
Erkunden sie die grässliche Schönheit der Welt,
Überall zu Haus, doch nirgendwo am Ziel;
Auf großer Fahrt ins Unbekannte.

Alle Grenzen überschreitend -
Erleben sie Gastfreundschaft,
Überleben sie Todfeindschaften,
Erforschen sie die Marotten der Menschheit.
Nicht immer willkommen
Bleiben sie manchmal zu lange,
Gehen sie manchmal zu früh;
Bei stets denselben drei Tagen Aufenthalt.

Gerüstet mit scharfen Waffen und scharfer Zunge,
Reist Kino von Ort zu Ort -
Mit viel Glück und ohne große Worte,
Den Zeitpunkt des Aufbruchs immer im Blick.

Vorher war ich mir unsicher, ob es sich hierbei um eine zweite Staffel oder um einen Remake handelt. Es scheint sich wohl hierbei offensichtlich um ein Remake zu handeln, denn von einer zweiten Staffel wurde nie was gesagt. Teilweise bin ich mir da immer noch unsicher aber trotz allem freue ich mich total drauf. Die Anime-Adaption aus 2003 war wunderschön und kann ich nur jeden ans Herz legen! Ist zwar viel älter und definitiv nicht für jeden was aber es ist einen Blick wert. Wahrscheinlich würden die meisten sowieso eher bevorzugen die neue Anime-Umsetzung zu schauen. Ich bin auf jeden Fall gespannt und wie sieht es bei euch aus?
Anhang:
ll Sig made by x ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 8 Monate 4 Stunden her von Asuka...
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Kino no Tabi: the Beautiful World - the Animated Series - Diskussionsthread 7 Monate 6 Tage her #806448

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 僕のヒーローアカデミア
  • Beiträge: 2704
  • Dank erhalten: 1524
Schade das noch nichts über den Anime was gesagt wurde. Dann muss ich wohl meinen ersten Eindruck preisgeben.
Ehrlich gesagt kann ich mich nach zwei Folgen nicht sonderlich beschweren. Ich hatte schon das Gefühl, dass es viel schlechter als die erste Anime-Adaption wird aber dies ist gar nicht mal der Fall. Natürlich ist es bisher auch nicht sonderlich besser aber es hat definitiv seinen Charme. Der Anime ist ziemlich atmosphärisch gehalten, was aber irgendwie für viele Animes aus dieser Season gilt. Die Animation sieht schön aus und läuft auch recht flüssig. Hintergründe sehen natürlich hierbei echt ziemlich gut aus. Sehr interessante und mysteriöse Story, genau so wie ich es erwartet habe vom Anime!
ll Sig made by x ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Kino no Tabi: the Beautiful World - the Animated Series - Diskussionsthread 7 Monate 1 Tag her #806814

  • Sito.
  • Sito.s Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • gerne auch ohne Punkt .
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 135
Hier im Thread ist es echt ziemlich ruhig und da ich neben Just because! nur diesen Titel schaue will ein bisschen was dazu sagen...

Grundsätzlich haben mir die ersten drei Folgen bis jetzt sehr gut gefallen. Der Erzählstil ist sehr angenehm und erinnert mich stark an Mushishi, was man auf jeden Fall als etwas positives sehen sollte. Die beiden Protagonisten sind an sich auch relativ interessant und wir erfahren Stück für Stück mehr von ihnen. Da ich die erste Staffel nicht kenne habe ich mich dazu entschieden diese parallel zum Airing zu schauen (der episodische Erzählstil bietet sich dafür ja wirklich an).

Die Geschichten waren bisher eigentlich auch immer durchaus unterhaltsam und boten eine recht spannende Sicht auf verschiedene Problemstellungen. Vor allem die erste Folge hat da tolle Arbeit geleistet mit der Frage was man sich von einem Land/Ort erwartet und wie diese Erwartung die eigentlich Wahrnehmung beeinflussen kann. Was ich etwas schade fand, man hätte sich ruhig auch dem Thema der "Selbstjustiz" annehmen können und was für Folgen/Auswirkungen dies haben kann. Hätte zumindest sehr gut dort reingepasst und sicher auch Stoff zum drüber nachdenken hergegeben.
Folge zwei war in dieser Hinsicht vlt. etwas schwächer, hat aber definitiv auch auf diverse Probleme aufmerksam gemacht, die mit einer unfähigen/tyrannischen Herrschaft einhergehen. Von daher will ich mich hier auch nicht beschweren, immerhin hat es Spass gemacht zuzusehen und wir haben wohl einen Charakter kennengelernt, der im Verlauf der Staffel vlt. auch noch mal auftauchen könnte (das suggeriert zumindest das OP).
Die dritte Folge war soweit auch recht interessant und hat sich wiederum anderen Problemen angenommen.

Wie fandet ihr denn die Folge speziell im Vergleich zum Rest den wir bisher gesehen haben?

Ansonsten ist wohl noch der Stilwechsel erwähnenswert. Die erste Staffel hat sich da auf deutlich dunklere Farben beschränkt und hat bisher im allgemeinen auf mich den Eindruck gemacht eher das Bild vom "Einsamen Reisenden" vermitteln zu wollen, im Gegensatz zu dieser Adaption. Ansonsten ist der Titel mit Massenweise CGI gefüllt, was aber dieses Mal tatsächlich ganz ok ist. In erster Line sieht man es immer wieder bei Hermes, aber bis jetzt würde ich behaupten hat man da recht gute Arbeit geleistet.

Ein weiterer Punkt, den ich recht lustig finde, ist, dass überall Kino als Frau angesehen wird, auch wenn das in meinen Augen bisher überhaupt nicht klar ist. Kann gut sein, dass dies an irgendeinem Punkt mal enthüllt wird, aber soweit ich das bisher mitverfolgen konnte wissen wir über das Geschlecht nichts.
Folgende Benutzer bedankten sich: dacawizards, Gowther

Kino no Tabi: the Beautiful World - the Animated Series - Diskussionsthread 7 Monate 1 Tag her #806870

  • Gowther
  • Gowthers Avatar
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Gambler ざわ...ざわ...
  • Beiträge: 276
  • Dank erhalten: 492
Asuka schrieb:
Schade das noch nichts über den Anime was gesagt wurde. Dann muss ich wohl meinen ersten Eindruck preisgeben.
Ehrlich gesagt kann ich mich nach zwei Folgen nicht sonderlich beschweren. Ich hatte schon das Gefühl, dass es viel schlechter als die erste Anime-Adaption wird aber dies ist gar nicht mal der Fall.

Gerade bei der zweiten Epsiode scheiden sich die Geister. Denn diese war im Original ein Zweiteiler, der relativ spät im Anime kam. Die neue Adaption erzählt die selbe Geschichte aber in einer einzigen Folge, weshalb viele Rushing-Vorwürfe äußern bzw. zu Vergleichen gezwungen sind. Die Original Episoden dazu hatten zwar einen Anteil an Filler aber im Großen und Ganzen ist das Endprodukt gut gewesen und hat besser funktioniert als in der neuen Adaption. Abgesehen von diesem direkten Vergleich, gibt es an der neuen Adaption wenig auszusetzen.

Sito schrieb:
Ansonsten ist wohl noch der Stilwechsel erwähnenswert. Die erste Staffel hat sich da auf deutlich dunklere Farben beschränkt und hat bisher im allgemeinen auf mich den Eindruck gemacht eher das Bild vom "Einsamen Reisenden" vermitteln zu wollen, im Gegensatz zu dieser Adaption. Ansonsten ist der Titel mit Massenweise CGI gefüllt, was aber dieses Mal tatsächlich ganz ok ist. In erster Line sieht man es immer wieder bei Hermes, aber bis jetzt würde ich behaupten hat man da recht gute Arbeit geleistet.

Ich muss sagen, dass mit der Stil des Originals deutlich mehr zusagt. Wie du schon gesagt hast, war es "dunkler" mit einer dichteren Atmosphäre, die das Gefühl eines rastlosen Reisenden perfekt transportiert. Gleichzeitig war es sanft und fast schon verträumt, was wiederum zu dem Inhalt passte. Der Unterschied liegt in dem Directing, denn beim Original hat Ryuutarou Nakamura Regie geführt, der auch bei Serial Experiments Lain Director war. Daher ist das Original für mich kraftvoller und atmosphärischer.
Das heißt aber nicht, dass die neue Adaption schlecht ist. Auch da gibt es bereits ein paar schöne Shots und auch das CGI ist akzeptabel. Insgesamt ist die neue Version angemessen und gut, nur gefällt mir das Original in dem Aspekt doch etwas mehr.

Ein weiterer Punkt, den ich recht lustig finde, ist, dass überall Kino als Frau angesehen wird, auch wenn das in meinen Augen bisher überhaupt nicht klar ist. Kann gut sein, dass dies an irgendeinem Punkt mal enthüllt wird, aber soweit ich das bisher mitverfolgen konnte wissen wir über das Geschlecht nichts.

Eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall. Die Initialreaktion auf Kinos Aussehen und ihren Namen ist die Annahme, dass sie ein Junge ist. Tatsächlich ist sie aber ein Mädchen, was bereits enthüllt wurde. Bei dieser Adaption hier findet der Reveal in Folge 2 statt. Als sich Shizu von Kino verabschiedet und er fragt, ob sie zusammen reisen wolle, wechselt er nach Realisation von Kinos wahrem Geschlecht vom Suffix "kun" für Jungen, zum neutralen "san". Auch wenn das subtil ist, ist es die Enthüllung ihres tatsächlichen Geschlechts.
Letzte Änderung: 7 Monate 1 Tag her von Gowther.
Folgende Benutzer bedankten sich: dacawizards, Sito.

Kino no Tabi: the Beautiful World - the Animated Series - Diskussionsthread 4 Monate 3 Wochen her #812065

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 僕のヒーローアカデミア
  • Beiträge: 2704
  • Dank erhalten: 1524
Und heute erstmal abgeschlossen. Hach ja, das war mal wieder ein schönes Abenteuer. Tatsächlich muss ich zugeben, dass ich das Original etwas besser finde. Wenn aber auch nur sehr leicht. Für mich ist diese Version immer noch sehr gut und ich habe gerne alles in moderner Animation gesehen. Kino no Tabi ist wirklich wunderschön, melancholisch, interessant und auch sehr düster. Es werden viele ernste Themen angesprochen und trotz allem auch wieder sehr viele schöne.
Der Anime hat mir persönlich sehr gefallen, ist halt aber auch nicht wirklich für jeden was. Die Erzählweise und die Umsetzung wird definitiv nicht jeden ansprechen können aber ich mag es auf jeden Fall sehr. Dann würde ich aber wirklich jeden eher empfehlen, das Original davor zuschauen. Ist zwar kein muss aber ich würde es empfehlen.
ll Sig made by x ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum