• Seite:
  • 1

THEMA: Shoukoku no Altair - Diskussionsthread

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #797144

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • INDEX 3, Railgun 3, Accelerator 1 HYPE!!!!
  • Beiträge: 2018
  • Dank erhalten: 873
Shoukoku no Altair
将国のアルタイル


Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.
Start: 8. Juli 2017
Genre: Abenteuer Drama Fantasy Historical Shounen
Länge: 24 Folgen
Vorlage: Manga
Studio: MAPPA
>>Anime zu Shoukoku no Altair auf Proxer<<
>>Manga zu Shoukoku no Altair auf Proxer<<
>>Proxer News zu Shoukoku no Altair auf Proxer<<

Neuestes Promovideo:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung:
Die Story handelt von Mahmut, einem jungen Mitglied des Rates von Türkiye Stratocracy, welcher den politischen sowie militärischen Titel des Pasha besitzt. Die Kombination aus Kriegshetzern und Pazifisten im Rat spalten diesen auf. Die Gefahr eines Krieges, die vom angriffslustigen Imperium ausgeht, setzt die Sicherheit von Türkiye aufs Spiel. Als jüngster militärischer Anführer des Landes setzt sich Mahmut das Ziel, den Frieden aufrecht zu halten. Eine lange Geschichte, gespickt mit Gegnern und Allianzen, zieht den jungen Mann immer mehr in eine politische Welt, die er hofft in Schach halten zu können, da viel auf dem Spiel steht. Die Reise des Pasha ist nicht einfach und trotz seiner Anstrengungen wird der Wunsch nach einem Krieg womöglich doch überhandnehmen. _________________________________________________________________________________________________________________________

Wieder ein Anime der von der Beschreibung her sehr interessant ist und wieder Studio Mappa *_*.

Die PVs haben schon gezeigt das es ein Anime wird der sich sehr um das Thema Politik aber auch um Intrigen und Verrat handeln wird.

Was sind eure Erwartungen und freut ihr euch auf den Titel?
Accelerator the strongest Level 5!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Asuka.., schokochan

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #797166

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2790
  • Dank erhalten: 1634
Die Sommer-Season hat aber echt wirklich ein paar Animes zu bieten, welche sich gut anhören. Ja, der Anime hört sich ziemlich interessant an. Ich mag das Konzept jetzt schon. Dieses spricht mich jetzt schon an. Ein Anime welcher sich mit einem Krieg zusammensetzt kann ja schon was werden, solange man es richtig umsetzt. Anscheinend wird selbst Politik eine große Rolle spielen und dagegen habe ich definitiv gar nichts. Da kann ich nicht nein sagen. Ich mag ohnehin Animes, die sich auch mal mehr mit Politik beschäftigen. Sowas sehe ich immer wieder gerne. Ich bin auf jeden Fall gespannt. :D
ll Ava made by Yuuko and Sig by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #798154

Gerade die erste Folge angeschaut. Da ich den Manga nicht kenne ist der Anime komplett unbekannt für mich was Plot und Charaktere betrifft. Soweit hat sich die erste Folge auch ein wenig sehr "voll gestopft" angefühlt. Aber das kommt wohl vor. Trotzdem fand ich das bis jetzt recht interessant und ich bin gespannt was noch passieren wird.
Die PV hat mich schon sehr an Arslan Senki erinnert und ich finde generell historische Geschichten toll. Ich hoffe mal, dieser Anime wird interessant bleiben.
~Shoukoku no Altair Discord server discordapp.com/kkzNAw6~
~Code Geass discord server: discord.gg/codegeass~

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #798175

  • Marjam
  • Marjams Avatar
  • Offline
  • MusiXs
  • MusiXs
  • Currently reading a lot. Do not disturb °^°
  • Beiträge: 543
  • Dank erhalten: 188
Ich fand auch, dass sich das Prinzip des Anime recht interessant anhörte, also dachte ich einmal daran, ihm eine Chance zugeben. Ich muss zugeben.. ich fand die erste Folge jetzt schon seltsam. Sie fühlte sich einerseits sehr vollgestopft an, wie schokochan schon sagte. Die Flashbacks wirkten für mich irgendwie völlig aus dem Konzept gegriffen, einfach, weil man Flashbacks brauchte, Mahmuts Reaktion bei seiner toten Mutter und der Begegnung mit dem Pasha war riichtig forced... Ich weiß auch nicht. Muss zugeben, es war nicht der beste Start gerade, ich fühle mich orientierungslos und vollgestopft mit seltsamen Infos xD

Auch die Musik... ich fand sie schön, ja. Aber sie war genauso abbrechend wie die Flashbacks. Mir kam es tatsächlich so vor, als würde ich mehrere Folgen in einer Folge schauen, schön zusammengepanscht und verwurstelt. Naja.

Ich werde den Anime vermutlich weiter verfolgen, da er mir von der Atmosphäre her doch noch halbwegs gefallen hat, aber naja. Wirklich überzeugend ist er bisher echt nicht^^

Tuturu~
Marjam
Lust auf weihnachtliche Musik aus Fernost? Dann schau mal bei unserer Playlist vorbei!
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #798236

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • INDEX 3, Railgun 3, Accelerator 1 HYPE!!!!
  • Beiträge: 2018
  • Dank erhalten: 873
Die 1 Folge fand ich schon ziemlich interessant.

Ich finde nicht wirklich das die 1 Folge "Vollgestopft" war.

Es gab halt viele Informationen die man verarbeiten musste, aber gerusht hat sich das nicht angefüllt.

Die Flashbacks fand ich auch okay, es gab schon bessere und längere Flashbacks aber katastrophal waren diese nun auch wieder nicht.

Bin auf jedenfall auf die 2 Folge gespannt :).

Mfg
Shana:3
Accelerator the strongest Level 5!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #798241

Ich fand jetzt ehrlich gesagt auch nicht, dass diese erste Folge irgendwie gerusht war. Das Tempo war vergleichsweise schnell, aber ich finde, das war noch weit davon entfernt, unübersichtlich zu sein. Die erste Folge hat im Prinzip das getan, was eine erste Folge eben tun sollte. Sie hat uns erklärt, was los ist.
Man hat etwas zu Mahmut erfahren, ohne das gleich alles gesagt wurde. Man hat eher eine Vorstellung davon bekommen. Muss gestehen, dass mir das gefallen hat. Man hat auch erkennen können, was für eine Art Mensch Mahmut ist. Das soll nicht heißen, dass man gleich alles über ihn weiß, aber ich zumindest hatte keine größeren Probleme mit ihm warm zu werden. Er ist jung, aber ziemlich entschlossen, alles in seiner Macht stehende zu tun, um eine weitere Tragödie, wie die vor 12 Jahren zu verhindern. Warum ist er so entschlossen? Weil er damals am eigenen Leib erfahren hat, was es heißt, einem Krieg beizuwohnen. Ich bin der Meinung, dass seine Motive daher sehr gut nachzuvollziehen sind.

Ich fand auch den Flashback keinesfalls irgendwie fehlplatziert oder seine Handlungen kamen mir auch überhaupt nicht "forced" vor. Aber sowas sind immer extrem subjektive Eindrücke, das sehe ich ein.

Ja, jedenfalls sehr interessant. Werde ich weiter verfolgen. Ich mag den Prota. Ein ziemlich interessanter und von dem, was ich bis jetzt von ihm erlebt habe, auch recht lustiger, liebenswerter Kerl zu sein.
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #798244

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 안녕하세요
  • Beiträge: 2790
  • Dank erhalten: 1634
Hmmm, sieht doch bisher eigentlich ganz nett aus. Also ich finde den Anime bis jetzt sogar interessant. Nicht das beste was ich je gesehen habe aber macht schon was her. Wirkt in meinen Augen auch nicht zu gehetzt und mit den Flashbacks kann ich leben. Allgemein habe ich ja nichts gegen Flashbacks, da diese meistens doch sehr informativ sein können. Der Anime hat auf jeden Fall einen zufriedenstellenden Start. Könnte sich sogar sehr gut entwickeln im Verlaufe der Zeit. Auch der Protagonist ist mir bis jetzt sympathisch. Nicht zu nervig oder langweilig. Ist ein ganz sympathischer Kerl und auch ganz lustig. Kann auch schnell ernst werden. Ich finde es auch süß wenn er so errötet. Nur mal so nebenbei erwähnt. ^^

Bis jetzt gefällt mir sogar die Animation. Sieht sauber und flüssig aus und auch der Zeichenstil gefällt mir. Nichts worüber ich meckern könnte. ^^
Bin mal auf die nächste Folge gespannt und wie sich der Anime entwickelt.
ll Ava made by Yuuko and Sig by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Asuka...

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #798343

Bis jetzt kann man noch nicht wirklich sagen, dass der Anime großartig wird.

Am Ende ist ein 12er Anime, die Wahrscheinlichkeit, dass es sich also um einen Werbeanime handelt ist also groß. Gerusht ist er meiner Meinung nach bis jetzt nicht, viel eher reduziert auf Grund der Laufzeit und einem einfachen Einstig für Neulinge.
Es muss aber gesagt sein - der Manga hat einen besseren Einstieg, der Anime nutzt Fanservice (wobei es auch der Manga nutzt, nur nicht zum Einstieg), der Manga nutzt Action und Brutalität. Altair weicht zum Beispiel dem Angriff des Messertypen aus, im Anime tut er es nicht. Auch ist im Manga Politik wichtiger.
Die Szene mit seiner Mutter ist auch wesentlich brutaler und anders.
Optisch ist der Manga stellenweise erwachsener, mit Sicherheit brutaler, anderseits auch manchmal weit weg vom Meisterwerk, die Quali schwankt.

Grundsätzlich ist das Potenzial da, es wird sich aber erst zeigen müssen ob man es auch nutzt. Wenn jetzt jede Folge wieder ein Problem gelöst wird und gleichzeitig immer neue Figuren auftauchen, dann könnte es ein Reinfall werden. Hoffe mal nicht, mir machen aber die Anzahl der Figuren in den Promos Sorge.
Optisch okay, da könnte noch ein Steigerung kommen. Action fand ich nämlich nicht überragend und der Rest ist in Ordnung aber nicht ultimativ. Andererseits hoffe ich nicht, dass Mappa all zu viel Ressourcen dafür opfert, denn Da läuft noch ein Anime, der mir wichtiger ist - bei Altair kann ich hingegen hervorragend auf die Alternative (die ohnehin besser ist) umsteigen und lesen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Sniperace.

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #798620

  • NaitoNeko
  • NaitoNekos Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Your local redhead
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 19
Habe gestern die erste Folge gesehen und fands persönlich auch etwas vollgestopft. Man kriegt recht schnell viele Informationen vermittelt, mit denen man teils auch noch gar nichts anfangen kann - empfand ich dementsprechend als etwas anstrengend. Davon mal abgesehen bin ich bisher aber positiv überrascht \o/. Der Protagonist hat Potenzial und man kann zwar leicht erahnen, wo die Story hinführt es aber auch noch nicht 100%ig bestimmen. Bin bei diesem Titel auf jeden Fall auf die weiteren Folgen gespannt! c:

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 1 Jahr 3 Monate her #798994

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • INDEX 3, Railgun 3, Accelerator 1 HYPE!!!!
  • Beiträge: 2018
  • Dank erhalten: 873
Es ist ja nun bestätigt das die Serie 24 Folgen haben wird was schon mal ziemlich gut und auch notwendig ist.

Die 2 Folge fand ich ziemlich gut und war auch nicht mehr so gehetzt wie die 1 Folge. Ansonsten muss ich echt sagen das der Anime mir wirklich bisher sehr gut gefällt. Das Imperium hat überall ihre Finger im Spiel und lassen andere die Drecksarbeit verrichten. Bin gespannt wie die Situation gelöst wird. Mir gefällt Mahmut nach dieser Folge noch besser er zeigt auch das er Kämpfen kann und er hat seinen Gegner sogar im Schwertkampf besiegt.

Mfg
Shana:3
Accelerator the strongest Level 5!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Shoukoku no Altair - Diskussionsthread 10 Monate 2 Wochen her #809177

Was soll ich sagen, da haben wir nun Folge 20 und nun sieht man, wie lange manche Anime wirklich brauchen um "anzukommen" .............
Schon hart die Szene, wenn auch realistisch.

Der Krieg ist im vollen Gange und nun werden die Opfer auf allen Seiten enorm. Einzig die etwas simple Aufbereitung des ganzen Anime/Manga stört mich etwas, militärische Belange und Waffentechnik wird schon etwas blauäugig und all zu einfach verständlich wiedergegeben. Ich glaube mit Absicht um den Manga einer großen Gruppe an Lesern zugänglich zu machen oder das Basiswissen von den Machern ist einfach nicht tief genug. Oder ein Kombination aus Beiden.

Es fängt eigentlich recht früh an, jedoch hat mich bereits der Part mit den Luntenschlossarkebusen (vor etlichen Folgen) bereits davon überzeugt, dass es dieser Manga/Anime nicht viel auf Realität und Wahrscheinlichkeit gibt.
Da werden Schusswaffen als etwas ganz seltenes und neues vorgestellt, allerdings in ein recht weit entwickelten und fortschrittlichen Form. Man frage Nobunaga, wie schnell er diese Technologie mit integriert hat und in Mengen fertigen konnte u. Japan war damals isoliert, die mussten alles neu lernen.
Hier ist der Manga/Anime ziemlicher Bullshit.
Wäre realistischer, dann würden wird von Feuerwaffen wie Faustrohren reden und die Dinger würden sich wie ein Wirbelsturm verbreiten - war bei echten Feuerwaffen ebenso. Warum?
Naja, weil Schwarzpulver schon so ziemlich Jedem in Form von Bomben usw. bekannt war und weil ein Faustrohr schlichtweg verdammt billig ist. Feuerwaffen sind billig, deswegen waren sie so erfolgreich. Ein Faustrohr ist schneller und billiger zu fertigen wie ein Bogen oder eine Armbrust, und Munition dafür ist lächerlich einfach zu fertigen, kein Vergleich zu Bolzen oder Pfeilen.
Und mit Faustrohren kommt auch die Kanone - die wird im übrigen ziemlich sicher, ich denke mal in Form einer Bombarde ihren Einstieg im Anime haben - es muss einfach so sein, dass ist es was der Junge geplant hat und was der nun tote Pazifist Pasha nicht nutzen wollte - hätte er es genutzt, dann wäre die Formation kein Problem gewesen, dann hätte er einfach rein schießen können.
Aber der Anime macht aus dem ganzen sowas wie die Geheimwaffe, die keiner kennt. Bullshit. Balt-Rhein hat Kenntnis über Schwarzpulver, haben wir diese Folge gesehen (okay auch wieder unrealistisch, die nutzen sogar Schrapnell Technik - viel zu fortgeschritten). Und wo eine Art Arkebuse vorkommt, da müssen vorher Faustrohre gewesen sein.
Überhaupt ist der Anime ein wüster Technikmix erster Güte, in Folge 20 haben wir einen Mix aus römischer Legion, Landsknechten und Neuzeit ............ Balliste, die Schrapnell Muni verschießen und offensichtlich haben die Truppen von Balt-Rhein ein Möglichkeit gefunden, römische Schildtechniken mit langen Piken zu kombinieren ............. was nicht geht - ist einfach so, Piken sind den Schilden im Weg und man braucht für lange Spieße einfach zwei Arme.

Aber okay es ist ein Anime, man kann drüber hinweg sehen und ich hab auch drüber hinweg gesehen

Der Anime bedient sich einfach aus so ziemlich jedem greifbaren Bereich, ein paar Folgen zuvor haben wir es mit Graf Dracula zu tun bekommen, inkls. Pfählen - eindeutig davon beeinflusst. Und Archimedes/Syrakus gab´s ja auch schon genug. Ein wilder Mix, ein Räuberpistole halt, ein sehr freie Räuberpistole. Die Schweiz haben ebenfalls abgehandelt, genauso wie China, Indien (Tiger) usw. Balt-Rhein ist Das Römische Reich Deutscher Nation, und Türkiye sind die Osmanen (ohne deren Truppen) Der Manga/Anime kennt keine Grenzen.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLodrahilLaynaKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum