• Seite:
  • 1

THEMA: F.Y.C. – AMV Spotlight #6

F.Y.C. – AMV Spotlight #6 4 Monate 3 Tage her #833859

  • VideoBeats
  • VideoBeatss Avatar Autor
  • AMV-Moderator
  • AMV-Moderator
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 27

– F.Y.C. –

Für das heutige AMV Spotlight habe ich das Video FYC von DN@ ausgesucht. Es ist ein in jeder Hinsicht sehr gut ausgearbeitetes Video,
aber dazu gleich mehr. Viel Spaß beim Gucken!

Mehr Infos zum AMV [ Zum Anzeigen klicken ]


Es gab schon des öfteren AMVs über den Erstellungsprozess von AMVs selber. DN@ hat mit diesem Video jedoch technisch noch einen draufgesetzt. Es ist eins der besten AMVs im Bezug auf die Nutzung und Implementierung von Realfootage. Des weiteren beinhaltet das Video einige AMV Insider, wie zum Beispiel, dass das Mädchen am Anfang von einem LKW überfahren wird und DN@ nimmt sich selber nicht allzu ernst, was für mich immer ein großer Pluspunkt ist. Meine einzige Kritik ist die Länge und Lesbarkeit der Texte, da diese für das Verständnis des Videos elementar sind.
PS.: Der Name des Videos ist die Abkürzung für "Fuck Your Contest". Gewonnen hat es trotzdem xD

MORE AMV STUFF
Playlist zu AMV Spotlight | AMV-Discord-Server
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Tage her von VideoBeats.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kuebert, Sniperace, Apus, Wassily, kaetzacoatl

F.Y.C. – AMV Spotlight #6 4 Monate 2 Tage her #833895

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2302
  • Dank erhalten: 2246
Wow!
Einfach irre, den Aufwand will ich mir gar nicht vorstellen, kann ich mir auch gar nicht vorstellen, da ich eine absolute Niete in dem Bereich wäre, nein eher bin;)
Ist schon so professionell gemacht, da kann man schon aufhören von Hobby zu reden ..... gut bei manchen ist es das ganze eh schon lang nicht mehr .....
Dazu gehört ja nicht nur Kenntnis und Wissen, sondern schlichtweg Talent. Zum einen braucht man ein Gefühl für Bewegung und Szenen in Kombination mit Musik, zum Anderen braucht man ein enormes Gedächtnis, weil mal so nebenbei kommen die Szenen nicht, die hat man im Kopf oder die kommen zur Musik in den Kopf und sucht sie dann zur Musik raus ... da ist man aber nur bei den Basics .... gut die kann man je nach Talent wohl auch durch viel Zeit und verdammt viel Suche und Planung ersetzen, doch bei solch aufwendigen AMV geht es nicht ohne Gedächtnis und der Fähigkeit sich das ganze vor Fertigung vorzustellen.
Dazu braucht man bei diesen Anime noch ein Gespür für Humor und Theatralik und noch einen ganzen Haufen Schöpfungsgabe um eine Art Story zu erzählen (sagt im übrigen auch Jim Kaposztas), kommt auch nicht von alleine.
Ich mag auch einfache AMVs/MMVs/MAD usw. ..... doch es ist schon ein Hammer wie weit sich die Szene entwickelt hat ...... vor allem wenn man die Anfänge bedenkt ...... 1982 ..... mit zwei uralten VCR Recordern usw. und ich bin mir recht sicher, dass es noch ältere gibt (grade in jap. Convention Bereich) ....
Folgende Benutzer bedankten sich: Apus, YunoHinamori
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.kinehFauliRockt
Powered by Kunena Forum